Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
Annabella
Diamant-User



Beigetreten: 18/01/2008 09:20:12
Beiträge: 430
Offline

Erfahrung mit Auktions-Brautkleidern!?



01/02/2008 09:27:31

Hallo,
da ich eigentlich keine 1000€ oder mehr für ein Brautkleid ausgeben möchte sondern höchstens 300-600€, wollte ich mal nachfragen, ob sich jemand schon mal sein Kleid von Ebay-Verkäufern schneidern lies und zufrieden bzw. unzufrieden war? Dort bekommt man richtig tolle Kleider für diesen Preis, aber man hat wie ich finde ein horrendes Risiko dass es auch so aussieht wie man es als Bild empfindet.Oder wo bekomme ich ein günstiges Kleid her? Lohnt sich die Ausleihe?
ElkeundTorsten
Diamant-User



Beigetreten: 30/06/2007 12:52:25
Beiträge: 1330
Offline

Aw:Erfahrung mit Auktions-Brautkleidern!?



01/02/2008 09:37:52

Manche Brautkleidergeschäfte haben "Second-Hand" Brautkleider..die kosten ab 100€ aufwärts oder in sogenannten outlets(z.b. lilly-outlet bekommst du kleider ab 130€) allerdings sind das eben nicht mehr die neusten collectionen..

meins(übrigens in worms..wenn dir das nicht zu weit ist gebe ich dir gern die adresse) hätte neu auch so an die 1000€ gekostet, da es aber ein "second-hand" brautkleid(sieht aber aus wie neu!) hat es mich nur knapp 500€ gekostet..genauso könntest du dir ein brautkleid leihen(preise ab 300€),

Klar gibts bei Ebay auch welche..aber mittlerweile hab ich die Erfahrung gemacht(wie sicherlich viele hier)..das das kleid auf dem Bild bzw. auf dem Bügel schonwieder ganz anders aussieht wie angezogen..deshalb wärs mir persönlich zu riskant eins zu bestellen.

Übrigens bieten neckermann & co auch brautkleider an(allerdings musste die ja auch bestellen)

LG

Annabella
Diamant-User



Beigetreten: 18/01/2008 09:20:12
Beiträge: 430
Offline

Aw:Erfahrung mit Auktions-Brautkleidern!?



01/02/2008 09:42:26

Die Versandhäuser haben wie ich bereits gesehen habe nur eine sehr magere Auswahl, Neckermann hat nur ein Kleid und das ist nicht schön. Mir ist es egal ob ein Kleid modern ist oder im Trend, mir ist es wichtiger dass es zu mir passt und mir passt.


Ich war aber bisher noch in keinem Brautladen, trau mich da noch nicht.
ElkeundTorsten
Diamant-User



Beigetreten: 30/06/2007 12:52:25
Beiträge: 1330
Offline

Aw:Erfahrung mit Auktions-Brautkleidern!?



01/02/2008 09:53:35

warum traust du dich denn nicht?

is doch nix dabei..ich hab die brautläden in meiner umgebung erstmal per email angeschrieben bzw. angerufen und bin dann eben zu dem termin..

viele brautläden fragen auch an wieviel du für ein kleid ausgeben willst...bzw. kannst das ja auch selbst fragen..

LG



oela27
Silber-User



Beigetreten: 22/01/2008 13:26:48
Beiträge: 20
Offline

Aw:Erfahrung mit Auktions-Brautkleidern!?



01/02/2008 09:59:11

Also ich habe mein Kleid von ebay gekauft,von einem gewerblichen verkäufer.Ich bin total begeistert von meinem Kleid....es ist mein Traumkleid.Ich hatte auch keine Lust so viel Geld auszugeben und viele meiner freundinnen sind diesen Weg auch gegangen.Mein Kleid ist aus weissem,schweren Mattsatin,mit Schleppe,einem Reifrock,einer Stola und einem Schleier und es hat mch schlappe 300 Euro gekostet.Ich kanns empfehlen.
Standesamtliche Trauung:23.5.2008
Kirchliche Trauung:7.6.2008
Katrinchen
Diamant-User



Beigetreten: 07/09/2007 14:52:37
Beiträge: 692
Standort: zwischen Oldenburg und Wilhelmshaven
Offline

Aw:Erfahrung mit Auktions-Brautkleidern!?



01/02/2008 10:01:15

@ Annabella

Ja, aber ob es zu dir passt, siehst du wirklich am besten beim Anprobieren! Ich habe jetzt ein Kleid gekauft, was ich im Katalog oder auch von der Brautmodenschau her nie (!) gekauft hätte. Kleider, die ich total schön fand, an der Puppe oder im Katalog oder so, standen mir nicht.

Ich wäre suuuper vorsichtig mit Internetbrautkleidern.

Ich würds vielleicht so machen, dass ich ins Brautmodengeschäft gehe, gucke, ob da was bei ist, was mein Kleid sein könnte und dann gucken, ob ich das im Internet günstiger bekomme. Bei e..y werden ja auch viele Markenbrautkleider angeboten für wenig Geld, sind dann zwar gebraucht, aber dann weißt man, was man hat. Oder nachschneidern lassen. Das haben hier auch schon Bräute gemacht, das war auch viiel günstiger.

Ich wünsche dir viel Glück, dass du wirklich Dein Kleid findest, ob im Netz oder im Laden.

Ganz lieben Gruß
Katrin
ABSOLUTER TWILIGHT-FAN SEIT OKTOBER 2008

zusammen seit: 24.05.2001
verlobt seit: 05.09.2007
Standesamt: 23.05.2008
Kirche: 24.05.2008

Standesamt: http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2940098
Kirche: http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2945337
minnie
Diamant-User



Beigetreten: 28/08/2007 16:13:43
Beiträge: 1390
Offline

Aw:Erfahrung mit Auktions-Brautkleidern!?



01/02/2008 10:01:44

Also ich muss zugeben ich wollte am Anfang auch nur wenig ausgeben max. 300 - 400 € und habe immer nach gebrauchten Kleidern oder halt nach Kleidern gesucht die geschneidert werden.

Und was habe ich jetz? *g* Ein neues Kleid von Lilly aus dem Brautmodengeschäft

Bin drüber auch sehr froh. Denn das Risiko ist bei solchen Auktions-Brautkleidern doch enorm hoch.

Und somal mir teilweise Kleider gefallen hatten, die mir nie im Leben so gut gestanden hätten, war es schön einmal ein paar verschiedene Schnittformen anzuprobieren.
Danach hab ich dann mein Kleid im Netz ausgesucht, bin ins Geschäft und habe gesagt DAS möchte ich bitte probieren und was soll ich sagen, es war perfekt

Wenn man eine wirklich gute Standartfigur hat (damit meine ich auf keinen fall nur Modelmaße!!!!)
Meine Freundin z. B. probiert teilweise beim Hosenkauf nicht mal die Hose an und sie passt trotzdem.
Sie war übrigens sehr zufrieden mit ihrem Kleid aus China. Es sah atemberaubend aus.

Diese Mitteilung wurde 7 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 01/02/2008 10:04:53 Uhr

Bastelein

Details


Verkaufspixum
Bei Fragen schickt mir einfach eine PM.





smilesanse
Diamant-User



Beigetreten: 01/11/2007 11:29:28
Beiträge: 130
Standort: Dresden
Offline

Aw:Erfahrung mit Auktions-Brautkleidern!?



01/02/2008 11:04:54

Hallo Annabella,

ich würde Dir empfehlen im Brautläden erstmal einige Kleider anzuprobieren, einfach um zu sehen, was Dir steht und was Dir angezogen am besten gefällt. Ich wollte z.B. immer ein Kleid mit Trägern - jetzt habe ich ein Corsagenkleid ohne Träger - einfach gottvoll schön!

Übrigens kannst Du in den Brautläden mit etwas Glück jetzt noch Kleider aus der letzten Saison bekommen, die sind meistens preiswerter. Mein Kleid habe ich neu(!) für 499 Euro gekauft - war aus der letzten Saison und nicht mehr nachbestellbar.
Da sind allerdings manchmal nicht mehr alle Größen vorrätig.

Leihen kann übrigens auch funktionieren bei uns in Dresden hatte ein Laden Leihpreise von etwa 250 Euro.

Liebe Grüße
Sandra

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 01/02/2008 11:05:11 Uhr

Unsere Hochzeitsseite

Unser Pixum-Album

verliebt seit: 20.03.2005
verheiratet seit: 20.03.2008
moonlight
Diamant-User



Beigetreten: 06/01/2008 10:27:21
Beiträge: 1046
Offline

Aw:Erfahrung mit Auktions-Brautkleidern!?



02/02/2008 15:31:54

Hallo,

ich wäre auch vorsichtig mit Internetkäufen. Ich hatte eine genaue Vorstellung wie mein Kleid aussehen sollte und ich kann sagen, alle die Ähnlichkeit hatten, mit meiner Vorstellung haben mir gar nicht gestanden.
Ich habe nun eines gekauft (Sincerity von 899 EUR auf 459 EUR herabgesetzt), da von der letzten Saison.
Wenn ich mir ein teures rausgesucht hätte, hätte ich es wahrscheinlich nur geliehen.

Ich denke man sollte ein Kleid definitiv vorher anprobieren. Denn an einer Puppe oder wenn es auf dem Bügel hängt sieht es doch ganz anders aus.

Ich wünsch Dir viel Glück und Spass beim raussuchen !

Grüße
moonlight

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 02/02/2008 15:32:26 Uhr

-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:Erfahrung mit Auktions-Brautkleidern!?



02/02/2008 15:40:55

Hallo Suesse,

habe meine Brautkleidverkaeuerin ueber ein grosses Online-Auktionshaus gefunden, das Kleid aber dann privat bei ihr (uebers Internet) gekauft.
Ich persoenlich hatte mit ihr ein Riesenglueck und habe ein Kleid - mein Kleid - bekommen, dass nicht nur wie angegossen sitzt und vom Preis unschlagbar ist, sondern auch noch 1000 Male schoener ist als auf den Fotos.
Das sind aber meiner Meinung nach Ausnahmen, viele Auktionen - besonders die aus dem asiatischen Raum fuer angeblich wenig Geld - sind sehr mir Vorsicht zu geniessen:
1) meist billig verarbeitet
2) werden die Kleider so zusammengepresst, dass das Paket nicht groesser ist als ein Erste-Hilfe-Koffer !!! Dann kann das Paket naemlich beim Zoll als Geschenk deklariert werden, aber
1) ist das Kleid geknautscht und kaputt und
2) lass den Zoll mal kontrollieren - den Aerger, die Rennerei die Du dann hast UND die Kohle, die DU zum Schluss drauflegen musst, versauen Dir die ganze Vorfreude...

Wie gesagt, ich hab die lobenswerte Ausnahme gefunden, es gibt viele schwarze Schafe...

Ganz liebe Gruesse!!!
sucharlie
Newcomer



Beigetreten: 21/09/2008 14:04:07
Beiträge: 1
Offline

Aw:Erfahrung mit Auktions-Brautkleidern!?



21/09/2008 14:08:47

Wegen ebay, ich finde es, es ist echt schwer gute Kleider zu finden zum guten preis, wenn überhaupt dann nutze ich jasella, da hab ich immer wieder was nettes für 1 Euro, aber man mus verdammt vorsichtig sein.
nudlz41
Diamant-User



Beigetreten: 27/05/2008 18:05:35
Beiträge: 4295
Offline

Aw:Erfahrung mit Auktions-Brautkleidern!?



21/09/2008 17:37:04

Finger weg von maasgeschneiderten E*ay Kleidern.
Les Dir dazu mal die einzelnen Bewertungen durch.. Kleider stinken nach Fisch, zu klein, trotz Masssschneiderung, kamen zu spät an usw. Ich würde da keines kaufen. Lieber in ein Outlet fahren. Z.B. Lily Outlet in Bremen. Haben super schöne Sachen und wirklich günstig, ich war schon mal da..
Melly
Platin-User



Beigetreten: 31/07/2008 22:57:47
Beiträge: 91
Offline

Aw:Erfahrung mit Auktions-Brautkleidern!?



21/09/2008 17:43:51

Also sobald das Angebot aus China stammt würde ich die Finger absolut weg lassen..
Meine Freundin hat sich damals zu ihrer Hochzeit eins schneidern lassen. Als das Kleid dann kam war es vorne kürzer als hinten und total schlampig verarbeitet. Sie konnte es zurück schicken aber nur mit Verlust wg den Versandkosten!
Ich war zuerst auch sehr angetan von den günstigen Kleidern..habe mich dann aber doch für eins entschieden dass ich vorher anprobieren kann...
Bilder unserer Hochzeit: http://www.pixum.de/viewalbum/id/4152520
Tycoonia
Diamant-User



Beigetreten: 22/03/2008 18:01:42
Beiträge: 241
Standort: NRW
Offline

Aw:Erfahrung mit Auktions-Brautkleidern!?



21/09/2008 20:20:13

Hallo!
Also eine Freundin von mir hat sich ein Kleid von Maggie Sottero in China nachschneidern lassen, war eine Auktion bei 321. Kosten 70 Euro Kleid und 35 Versand. Nach 3 Wochen kam das Kleid und es sah furchtbar aus!!!
Überhaupt keine Ähnlichkeit mit dem Foto. Die Spitze war ganz billig grob ausgeschnitten und aufgenäht, und die Paillettenverzierung sag ganz billig aus. Also ich würde sowas nie machen, und das Geld hat meine Freundin auch nicht zurückgebkommen...
Lieber würde ich bei kleinem Budget ein Kleid aus der letzten Saison oder Second Hand kaufen. Es gibt auch sehr günstige Angebote aus America, auch bei 321, aber mit der Endung .com. Die liefern auch nach Deutschland. Allerdings sollte man vorher ausprobieren was einem steht...









http://www.pixum.de/viewalbum/id/3765887

Verliebt seit: 30.12.2005
Verlobt seit: 14.08.2008
Standesamt: 28.05.2010
Kirchliche Trauung: 11.09.2010

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation