Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
Bamby78
Silber-User



Beigetreten: 30/01/2013 15:35:20
Beiträge: 34
Offline

Gastgeschenke ein Muss?



30/05/2013 12:42:12

Also ich stell mir gerade die Frage ob Gastgeschenke ein Muss sind.
Ich mein, ich hab zwar was von diesen Hochzeitsmandeln gelesen, aber auch dass man die gar nicht essen kann weil sie eklig schmecken und viel zu hart sind. Und wenn ich jetzt mal davon ausgehe was die kosten und das mit der Gästeanzahl multipliziere, bin ich wieder nen guten Fuffi oder Hunni los.
Gibt es eventuell noch andere Tipps / Ideen was man statt der Mandeln machen könnte? Günstig muss es sein aber auch was was sinn hat und schön ist.

Oder muss man das gar nicht? Ich mein, wir machen ja unsere Hochzeit eh wie wir wollen und nicht was vorgegeben wird...weil ich finde dass man einige Dinge auch echt übertreiben kann. Aber vielleicht gibts ja doch die ein oder andere tolle Idee was man eventuell sogar selbst basteln oder günstig her bekommt?

TrauMaeuschen
Diamant-User



Beigetreten: 11/01/2013 13:50:58
Beiträge: 502
Offline

Aw:Gastgeschenke ein Muss?



30/05/2013 12:52:48

Eine Pflicht ist es sicherlich nicht, eher eine freiwillige Aufmerksamkeit. Wenn du nicht möchtest, musst du nicht. Ist schließlich eure Hochzeit und die könnt ihr so gestalten wie ihr das wollt.

Ein paar schön verzierte Cake Pops wären auch schön. Oder Muffins. Die könntest du auch gleich als Namenskärtchen nehmen, wenn du den Namen mit Zuckerschrift draufschreibst.

Oder selbstgemachte Pralinen. Hab solche kleinen Kartonagen im Handel gesehen, die im Stil von Braut und Bräutigam gemacht sind. Würde bestimmt auch sehr süß kommen.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 30/05/2013 12:54:39 Uhr

Batman
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2013 16:20:30
Beiträge: 170
Standort: Rheinland
Offline

Aw:Gastgeschenke ein Muss?



30/05/2013 13:12:19

Ich halte Gastgeschenke absolut nicht für eine Pflicht. Ich weiß auch noch nicht, ob wir welche besorgen werden. Wenn, dann werden es wohl kleine Schoko-Täfelchen.

Aber da wir Dankes-Karten verschicken, muss so ein Gastgeschenk meiner Meinung nach nicht sein. Vor allem, wenn man sich überlegt, wie viel Mühe man sich damit macht bzw. wie viel Geld man dafür investiert. Und die meisten Gäste werden das nicht wertschätzen. Nich aus Boshaftigkeit, sondern weil es meistens einfach Nippes ist, den man selbst als Gast auf einer anderen Hochzeit nicht aufbewahren würde.

Insofern finde ich was ess-/trinkbares noch vertretbar und eine nette Geste. Habe auch schon mit einigen unserer Gäste gesprochen und die finden Gastgeschenke auch überhaupt nicht nötig.
yg5782
Diamant-User



Beigetreten: 03/05/2013 19:13:11
Beiträge: 107
Standort: 41379 Brüggen
Offline

Aw:Gastgeschenke ein Muss?



30/05/2013 13:24:19

Ich kann mich Batman da nur anschließen.

Genauso sieht es bei uns auch aus. Wir werden auch keine Gastgeschenke machen. Auch im Kreise unserer Familien und Freunde hörte man immer nur: Gastgeschenke? Was ist das denn? Oder: Wofür braucht man das denn?


Bilder der Hochzeitsvorbereitungen (Passwort gerne per PM)

http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6753794
Bamby78
Silber-User



Beigetreten: 30/01/2013 15:35:20
Beiträge: 34
Offline

Aw:Gastgeschenke ein Muss?



30/05/2013 13:31:15

Ja stimmt. Wir werden auch Dankeskarten verschicken mit einem Foto von uns dazu. Ich denke auch das ist sinnvoller und wenn man sich noch für jedes Geschenk direkt bedankt ist es persönlicher. Mit direkt meine ich, dass ich ganz sicher notieren werde wer was geschenkt hat und somit dies auf der Danksagung mit erwähne. Find ich besser als wenn ich alle Karten gleich schreibe. Habe auch jede Einladung selbst gebastelt und individuell anders gestaltet und beschrieben. War ein Haufen Arbeit und ich will nicht wissen was damit geschehen ist seitdem...

nischen1986
Diamant-User



Beigetreten: 26/11/2012 12:46:14
Beiträge: 148
Standort: Saarwellingen
Offline

Gastgeschenke ein Muss?



30/05/2013 14:10:21

Als es bei uns darum ging, was wir schenken wollen, war schnell klar, dass es nichts sündhaft teures sein soll und vor allem nix, was bei den Gästen im Schrank verstaubt!
Daher wird es etwas selbstgemachtes, essbares geben, was auch wirklich jeder isst.
Ich bin ehrlich gesagt der Meinung, dass sich jeder Gast über eine kleine Aufmerksamkeit freut, die ausdrückt, dass die Gastgeber sich tatsächlich Gedanken gemacht haben, was sie da schenken.

Die Marmeladengläser werde ich beispielsweise mit selbstbedruckten Etiketten verzieren, auf denen eine persönliche Botschaft für jeden drauf steht. Das kostet zwar Zeit, aber das ist es mir für jeden unserer Gäste wert!
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6776990

Basteltutorials (ohne PW):

http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6796068






Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Gastgeschenke ein Muss?



30/05/2013 15:59:22

Also ich finde Gastgeschenke auch kein Muss aber einfach eine nette Gäste.
Bei uns sind die Gastgeschenke auch gleichzeitig Platzkarten.
Man kann Gastgeschenke aber auch selber machen.
Marmelade oder Gewürze oder so.
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
Cinderella07
Diamant-User



Beigetreten: 12/09/2012 18:44:38
Beiträge: 523
Standort: Kassel
Offline

Aw:Gastgeschenke ein Muss?



30/05/2013 16:11:53

Ich seh das wie Laura.
Und am Besten kommen echt immer selbst gemachte Gastgeschenke an, gerade was zu Essen oder Trinken. Das hat dann auch einen Nutzen
lilalisa
Silber-User



Beigetreten: 15/05/2013 12:06:30
Beiträge: 41
Offline

Gastgeschenke ein Muss?



30/05/2013 16:18:18

Ich habe die Schwiegermama in spe - die ohnehin dringend eine Aufgabe brauchte gegen ihre Nervosität :) - gebeten, je ein Plätzchen in Form der ersten Buchstaben unserer Namen zu backen. Sie ist eine tolle Bäckerin und hat sich da voll reingestürzt. (: Irgendwann hat sie uns sieben Sorten geschickt, damit wir testen können, welche am besten schmecken.
Da unser Motto Reisen war, habe wir uns für Ananas-Daiquirri entschieden. Dazu etwas hellblaue Glasur, fertig. Einige Gäste haben auch gleich zwei Packen genommen. :) Ein paar mehr zu machen, lohnt sich also. :)


jessy30
Gold-User



Beigetreten: 27/04/2013 10:30:08
Beiträge: 57
Offline

Gastgeschenke ein Muss?



30/05/2013 20:23:40

Ich bin auch am überlegen, ob und was man schenken könnte, aber mit 140 Gästen wird das schwierig und es soll auf jeden Fall günstig sein...hab mal auf amazon so kleine Porzellanfiguren gesehen, 1€ pro Figur, fand ich egtl ganz niedlich aber... die gibts schon nicht mehr... dann hab ich mir überlegt Reagenzgläser mit Stöpsel zu bestellen (kosten in der Menge echt wenig) und diese mit selbstgemachtem Kräutersalz zu füllen... oder ganz kleine Marmeladengläser mit etwas füllen... aber bin wie gesagt noch am grübeln...
Sabi*08.2013*
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2013 19:21:51
Beiträge: 283
Offline

Aw:Gastgeschenke ein Muss?



30/05/2013 22:27:49

Wir werden Cake Pops verschenken und sie gleichzeitig als Namenskärtchen verwenden. Klar das macht ein bisschen Arbeit, aber es kostet nicht sooo viel! Habe mal ein Backbuch für Cake Pops geschenkt bekommen

Daran werde ich mich dann mal testen

M&M´s finde ich auch süß, aber einfach viiiiel zu teuer!!!

Die Idee mit den Reagenzgläsern hatten wir auch, wir wollten 2 verschiedene Schnaps Sorten rein füllen! Das geht auch vom Preis!

Sunshinebraut TuT
Diamant-User



Beigetreten: 24/05/2013 21:12:39
Beiträge: 299
Offline

Aw:Gastgeschenke ein Muss?



31/05/2013 15:28:24


@sabi= ich finde deine Idee mit den Cake-Pops als Gastgeschenke auch eine gute Idee.
Wir haben auch vor eine größere Menge C.-P. für unsere Gäste zuzubereiten. Gestern habe ich zufällig im Katalog von weltb. einen Cake-Pops Maker gesehen. Sobald ich diesen habe, gebe ich dir Bescheid ob sich der Kauf lohnt!

Sabi*08.2013*
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2013 19:21:51
Beiträge: 283
Offline

Aw:Gastgeschenke ein Muss?



31/05/2013 20:18:56

@TuT2014: Mach das auf jeden Fall
Cinderella07
Diamant-User



Beigetreten: 12/09/2012 18:44:38
Beiträge: 523
Standort: Kassel
Offline

Aw:Gastgeschenke ein Muss?



31/05/2013 21:16:54

Ich persönlich find Cakepops ohne Maker leckerer Aber das ist ja Ansichtssache
dragonsoul87
Diamant-User



Beigetreten: 17/05/2012 22:38:54
Beiträge: 383
Offline

Aw:Gastgeschenke ein Muss?



31/05/2013 21:30:11

Ich mach jetzt auch Cake-Pops für eine Hochzeit aber die maschine lohnt nicht so wirklich. Jedenfalls werden sie da nicht soschön matschig/saftig, wie beim selber kneten. Ist ja ne ganz andere Herstellungsart, weil sie in dem Gerät gleich gebacken werden...

Gastgeschenke ein Muss? Also wir hatten welche - so kleine Teesäckchen (war ja Winter) und bei uns kannte das kaum jemand. Es sind ganz viele liegen geblieben. War ein bisschen enttäuscht darüber und bin froh, das wir nicht sowas teures/aufwendiges gemacht hatten, wie ich mir vorgenommen hatte.
Wollte eigentlich erst Cupcakes backen und hab es wegen des zeitlichen Aufwands vor der Hochzeit gelassen.
Überlegt euch das gut, ob ihr einen Tag vor der Hochzeit noch in der Küche stehen wollt und 80 Cakepops verzieren wollt / könnt - da lagen meine Nerven schon flach



Hochzeitsbilder: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6596129
Cinderella07
Diamant-User



Beigetreten: 12/09/2012 18:44:38
Beiträge: 523
Standort: Kassel
Offline

Aw:Gastgeschenke ein Muss?



31/05/2013 21:51:28

Och die lassen sich doch einfrieren Und bei mir gings, ich habe ja auch die Torte selbst gebacken. Für mich ist backen aber auch entspannung
else2011
Diamant-User



Beigetreten: 27/05/2011 19:20:39
Beiträge: 583
Standort: Niedersachsen
Offline

Aw:Gastgeschenke ein Muss?



31/05/2013 22:00:46

Ich finde "Gastgeschenke" ist ein viel zu hoch gestochenes Wort, aber eine kleine Aufmerksamkeit finde ich schon schön. Für mich war es ein Muss auf unserer Hochzeit.

Ich habe unsere selbst gebastelt, Kartonagen mit je 5 Naps drin (die dann auch noch mit unserem Logo beklebt waren). Auf den Kartonagen waren unser Logo vorne und das "Danke, dass du da bist" hinten drauf. Hatte Schriftfarbe und Schleifchen am oberen Abschluss in unserer Deko-Farbe - so war es auch ein (ich fand) schönes Deko-Element auf den Tischen. Und ich hatte die Basteleien bereits ein halbes Jahr im voraus fertig

edit: Und es hat uns nicht mal 1,00 EUR pro Gast gekostet

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 31/05/2013 22:02:40 Uhr

Fundgrube Babysachen: http://www.weddix.de/hochzeitsforum/fundgrube/babyklamotten-abzugeben/post-1.html#585264



sunshine-1980
Diamant-User



Beigetreten: 29/12/2012 16:13:19
Beiträge: 138
Standort: Kölner Raum
Offline

Aw:Gastgeschenke ein Muss?



31/05/2013 22:08:15

genau das gleich wie dragonsoul dachte ich beim Lesen auch gerade.
Cake Pops selbst machen für die eigene Hochzeit wäre mir zu viel Arbeit. ich hab letztes Jahr für eine Freundin Cake Pops gemacht- mein 1. Mal.
Sie sind zwar schön und lecker geworden, aber vor meiner eigenen Hochzeit hätte ich nicht den Nerv dazu. Hatte das auch auf 2 Abende verteilt.
Aber wenn man sowas mit links macht- klar. Ich würde auf jeden Fall vorher üben

zum Thema Gastgeschenke ist das bei uns auch so, dass jeder fragt, Hä? Was? Ach quatsch brauchst du nicht....
Ich überlege auch noch und würde wenn dann auch was selbstgemachtes verschenken. Zur Zeit tendiere ich auch zu kleinen Marmeladengläser. Das macht nicht wirklich viel Arbeit und ist eine nette Geste.


http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6796532

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation