Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
Filles-Violet
Bronze-User



Beigetreten: 10/09/2013 11:16:00
Beiträge: 17
Offline

Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 11:21:44

Halli hallo...

ich bin hier ganz frisch und so neugierig.
Bei einem anderem Forum bin ich auch angemeldet, aber leider gefällt es mir dort nicht und bin deshalb auf diese Seite gestoßen.

Ich bin eine Berlinerin und möchte fragen ob jemand auch aus Berlin ist?
Ist es richtig, das die meisten Location bis zu 2 Jahre vorher ausgebucht sind?
Es ist total abschreckend, wir haben zwar noch keinen festen Termin,
da wir eben noch nicht genügend Geld für die Hochzeit haben.
Vorstellen können wir uns aber 2015/2016.
Habt ihr einfach auf gut Glück Geld gespart und trotzdem alles gebucht oder erst wo ihr das Geld zusammen hattet?

So, ich glaube das reicht erst einmal...

Freue mich übrigens, bei euch zu sein.

Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 11:26:23

Hallo und ganz herzlich Willkommen hier im Hühnerhaufen

Ich bin zwar nicht aus Berlin, aber:
Es ist (leider) üblich, dass besondere und beliebte Locations so weit im Voraus ausgebucht sind. Ich hatte damals (und ich leb aufm Land) 1,5 Jahre vorher auch schon einige Absagen bekommen. Ist schon heftig...
Umso wichtiger ist es, dass ich euch frühzeitig darum kümmert.

So, und zum Geld:
Wir hatten bei weitem noch nicht alles zusammen Jedoch schon einen Betrag X und während der Hochzeit haben wir noch ordentlich was gespart und davon dann alles bezahlt. Wir haben pro Monat einen Dauerauftrag auf ein Tagesgeldkonto laufen lassen und somit dann eben alles bezahlt. Die Kosten kommen ja auch so nach und nach. Meist beginnt es mit der Anzahlung der Location, dann das Brautkleid und dann kommt alles so mit der Zeit. Nach der Hochzeit ist dann erst der große Batzen mit den Restzahlungen für Essen, Getränke, etc. So zumindest bei uns. Also 1/3 der Gesamtkosten haben wir erst nach der Hochzeit bezahlt.
Filles-Violet
Bronze-User



Beigetreten: 10/09/2013 11:16:00
Beiträge: 17
Offline

Aw:Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 11:34:41

Nalah wrote:Hallo und ganz herzlich Willkommen hier im Hühnerhaufen

Ich bin zwar nicht aus Berlin, aber:
Es ist (leider) üblich, dass besondere und beliebte Locations so weit im Voraus ausgebucht sind. Ich hatte damals (und ich leb aufm Land) 1,5 Jahre vorher auch schon einige Absagen bekommen. Ist schon heftig...
Umso wichtiger ist es, dass ich euch frühzeitig darum kümmert.

So, und zum Geld:
Wir hatten bei weitem noch nicht alles zusammen Jedoch schon einen Betrag X und während der Hochzeit haben wir noch ordentlich was gespart und davon dann alles bezahlt. Wir haben pro Monat einen Dauerauftrag auf ein Tagesgeldkonto laufen lassen und somit dann eben alles bezahlt. Die Kosten kommen ja auch so nach und nach. Meist beginnt es mit der Anzahlung der Location, dann das Brautkleid und dann kommt alles so mit der Zeit. Nach der Hochzeit ist dann erst der große Batzen mit den Restzahlungen für Essen, Getränke, etc. So zumindest bei uns. Also 1/3 der Gesamtkosten haben wir erst nach der Hochzeit bezahlt.



Vielen lieben Dank für deine Nachricht.
Worauf sollte man eigentlich achten, wenn man die Location besichtigt und einen Termin dort hat?
Was muss abgeklärt werden?

Für mich ist es ein Problem, wie viel wir sparen sollen.
10.000€ müsste doch für ca 50 Personen ausreichen?
Wir beide haben leider etwas hohe Ansprüche und wollen es so schön wie möglich haben...aber das will ja jedes Brautpaar.

Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 11:39:30

Sehr gerne

Also, da müsstest du dich mal durchs Forum wühlen. Aber ich denke, dieser Thread hier kürzlich dürfte dir da am meisten weiterhelfen: https://www.weddix.de/hochzeitsforum/hochzeitsorganisation/besichtigung-der-location-was-ist-zu-beachten.html

Als erstes solltet ihr darauf achten: Ist es das, was ihr euch vorstellt? Passen alle Gäste rein + DJ/Band + Tanzfläche? Und: Ist es bezahlbar?

Was jetzt das Budget angeht: Schwierig. Aber normalerweise ist das ein recht gutes Budget nehme ich an. Wobei das natürlich wirklich davon abhängt, was ihr euch vorstellt. Wenn ihr jetzt eine Location wie z.B. ein Schloss wollt, dann können da gut und gerne mal 3.000 Öcken reine Raummiete (!) drin sein. Aber wie gesagt: Kommt alles darauf an, was man sich vorstellt.
Wir haben bei 85 Gästen 14.000 Euro bezahlt ohne Flitterwochen. Darin war aber wirklich alles enthalten, was wir uns vorgestellt haben und es war tatsächlich die absolute Traumhochzeit für uns.
Filles-Violet
Bronze-User



Beigetreten: 10/09/2013 11:16:00
Beiträge: 17
Offline

Aw:Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 11:46:04

Nalah wrote:Sehr gerne

Also, da müsstest du dich mal durchs Forum wühlen. Aber ich denke, dieser Thread hier kürzlich dürfte dir da am meisten weiterhelfen: https://www.weddix.de/hochzeitsforum/hochzeitsorganisation/besichtigung-der-location-was-ist-zu-beachten.html

Als erstes solltet ihr darauf achten: Ist es das, was ihr euch vorstellt? Passen alle Gäste rein + DJ/Band + Tanzfläche? Und: Ist es bezahlbar?

Was jetzt das Budget angeht: Schwierig. Aber normalerweise ist das ein recht gutes Budget nehme ich an. Wobei das natürlich wirklich davon abhängt, was ihr euch vorstellt. Wenn ihr jetzt eine Location wie z.B. ein Schloss wollt, dann können da gut und gerne mal 3.000 Öcken reine Raummiete (!) drin sein. Aber wie gesagt: Kommt alles darauf an, was man sich vorstellt.
Wir haben bei 85 Gästen 14.000 Euro bezahlt ohne Flitterwochen. Darin war aber wirklich alles enthalten, was wir uns vorgestellt haben und es war tatsächlich die absolute Traumhochzeit für uns.


Ja, das ist korrekt. Zu eng sollte es auch nicht sein.
Schloss gerne, aber es sollte schon etwas modernes sein.
Ich stehe nicht so auf Burgen und so Bayerisch-Mäßig.
Dann müsste 10.000€ für alles ausreichen. Flitterwoche soll schon mit drin sein.
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 11:48:20

Verstehe ich Wobei wir auch eine Location mit viel Balken hatten, dafür aber mit Spots an den Wänden etc. Aber alleine dafür haben wir auch 1.500 € reine Raummiete bezahlt + Tischwäsche + Geschirr etc.

Dann kommts auch drauf an, was ihr für Flitterwochen möchtet. Wollt ihr jetzt 2 Wochen All Inclusive auf den Malediven, dann müsstet ihr nochmal schauen, ob das so hinhaut.

Du kannst ja einfach mal bei Locations anfragen, die dir so gefallen, was die preislich nehmen würden. Wobei sich das bis 2015 oder 2016 natürlich auch nochmal ändern kann...
Filles-Violet
Bronze-User



Beigetreten: 10/09/2013 11:16:00
Beiträge: 17
Offline

Aw:Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 11:53:28

Nalah wrote:Verstehe ich Wobei wir auch eine Location mit viel Balken hatten, dafür aber mit Spots an den Wänden etc. Aber alleine dafür haben wir auch 1.500 € reine Raummiete bezahlt + Tischwäsche + Geschirr etc.

Dann kommts auch drauf an, was ihr für Flitterwochen möchtet. Wollt ihr jetzt 2 Wochen All Inclusive auf den Malediven, dann müsstet ihr nochmal schauen, ob das so hinhaut.

Du kannst ja einfach mal bei Locations anfragen, die dir so gefallen, was die preislich nehmen würden. Wobei sich das bis 2015 oder 2016 natürlich auch nochmal ändern kann...


Ja. Ich finde Balken ganz nett aber nicht auf meiner Hochzeit.
Das Problem ist einfach nur, das mein Freund mir möglicherweise ein Jahr vor der Hochzeit einen Antrag macht. Vorher schon rumschauen ist auch blöd oder? Eigentlich ist doch schöner, man bekommt den Antrag und dann wird geplant aber meine Angst ist eben, wenn die schönsten Location schon ausgebucht sind.

Naja, wollen schon eine schöne Flitterwoche.
Vielleicht AIDA, Karibik, California...sowas in der Richtung. Ist schon teuer.
Mama2014
Diamant-User



Beigetreten: 28/06/2013 20:17:16
Beiträge: 158
Offline

Aw:Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 12:01:15

Stört es denn sehr, wenn ihr schon etwas nach Locations sucht?

Wir haben knapp 3 Jahre vorher gesucht und auch dann schon einige Absagen bekommen.
Filles-Violet
Bronze-User



Beigetreten: 10/09/2013 11:16:00
Beiträge: 17
Offline

Aw:Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 12:10:17

Mama2014 wrote:Stört es denn sehr, wenn ihr schon etwas nach Locations sucht?

Wir haben knapp 3 Jahre vorher gesucht und auch dann schon einige Absagen bekommen.


Nein eigentlich nicht. es ist nur komisch, das man noch kein Antrag bekommen hat und dann schon suchen geht. Ich werde mal meinen Freund darauf ansprechen jetzt schon zu schauen.
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 12:11:07

Kommt drauf an. Bei uns stand das Hochzeitsjahr ja schon fest. Dass mein Mann mir 18 Monate vor der Hochzeit einen Antrag gemacht hat, damit hab ich nicht gerechnet, aber gleichzeitig war es auch der "Startschuss" für die Vorbereitungen. Aber ohne Antrag hätten wir ja eh geheiratet
Ist es denn bei euch ähnlich?

Und die von dir aufgeführten Ziele sind wirklich nicht so günstig. Ich weiß auch nicht, ob ich für ne Woche in die Karibik fliegen würde. Ist ja immerhin schon ordentlich was an Flug + Zeitumstellung...
Filles-Violet
Bronze-User



Beigetreten: 10/09/2013 11:16:00
Beiträge: 17
Offline

Aw:Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 12:20:37

Nalah wrote:Kommt drauf an. Bei uns stand das Hochzeitsjahr ja schon fest. Dass mein Mann mir 18 Monate vor der Hochzeit einen Antrag gemacht hat, damit hab ich nicht gerechnet, aber gleichzeitig war es auch der "Startschuss" für die Vorbereitungen. Aber ohne Antrag hätten wir ja eh geheiratet
Ist es denn bei euch ähnlich?

Und die von dir aufgeführten Ziele sind wirklich nicht so günstig. Ich weiß auch nicht, ob ich für ne Woche in die Karibik fliegen würde. Ist ja immerhin schon ordentlich was an Flug + Zeitumstellung...


Ja natürlich würde ich mein Freund heiraten ohne Antrag.
Wäre ja doof von mir. Mein Freund möchte aber gern mir einen Antrag machen, er meint das es dazu gehört.

Ne, das stimmt, dann eher 2 Wochen oder 3 Wochen Flitterwoche.

Also Location sollte/kann man schon 2 Jahre vorher buchen.
Ist DJ/Sänger/in auch so früh wie möglich notwendig oder reicht auch ein Jahr? Es gibt doch sicherlich Listen, die man abchecken kann bzw. drauf gucken kann, wann man was am Besten vorbereiten sollte?
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 12:25:37

Schau mal, hier gibt es so eine Checkliste. Aber gerade bei Location, Fotograf und Band (DJ geht meist etwas kurzfristiger) würde ich anfragen, sobald ihr einen Termin festgelegt habt. Und gleichzeitig mit der Location natürlich auch Kirche bzw. Traulocation anfragen. Hier die Checkliste: https://www.weddix.de/ratgeber-hochzeitsplanung-hochzeitsplaner.html

PS: Wir haben für unsere 2-wöchigen Flitterwochen auf Yucatan 2.100 € p.P. bezahlt. Somit wäre fast die Hälfte des Budgets alleine für die Flitterwochen draufgegangen, wenn man euer Beispiel mal hernimmt... Da würde ich nochmal schauen, ob das wirklich hinhaut
Filles-Violet
Bronze-User



Beigetreten: 10/09/2013 11:16:00
Beiträge: 17
Offline

Aw:Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 12:36:26

Nalah wrote:Schau mal, hier gibt es so eine Checkliste. Aber gerade bei Location, Fotograf und Band (DJ geht meist etwas kurzfristiger) würde ich anfragen, sobald ihr einen Termin festgelegt habt. Und gleichzeitig mit der Location natürlich auch Kirche bzw. Traulocation anfragen. Hier die Checkliste: https://www.weddix.de/ratgeber-hochzeitsplanung-hochzeitsplaner.html

PS: Wir haben für unsere 2-wöchigen Flitterwochen auf Yucatan 2.100 € p.P. bezahlt. Somit wäre fast die Hälfte des Budgets alleine für die Flitterwochen draufgegangen, wenn man euer Beispiel mal hernimmt... Da würde ich nochmal schauen, ob das wirklich hinhaut


Wow, auch schön wo ihr ward Hauptsache nach Amerika.

Vielen Dank für die Checkliste.
Ich finde teils echt doof, das man beim Standesamt erst frühstens 6 Monate den Termin festlegen kann. Ich stelle es mir gerade vor, das wir bei der Location, Band/DJ, Fotograf alles fest haben und der Termin beim Standesamt ist schon voll. Ojeee. Darf man gar nicht zu viel nachdenken.
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 12:37:51

Wollt ihr denn "nur" standesamtlich heiraten oder auch noch kirchlich/freie Trauung?
Bei manchen Ämtern kann man den Termin auch vorab reservieren lassen. Kommt aber immer drauf an...
Filles-Violet
Bronze-User



Beigetreten: 10/09/2013 11:16:00
Beiträge: 17
Offline

Aw:Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 12:41:07

Nalah wrote:Wollt ihr denn "nur" standesamtlich heiraten oder auch noch kirchlich/freie Trauung?
Bei manchen Ämtern kann man den Termin auch vorab reservieren lassen. Kommt aber immer drauf an...


Standesamt und kirchlich.
Ja, muss man nachfragen.
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 12:51:32

Du kannst ja mit deinem Schatz mal über die Locationproblematik sprechen und dann "offiziell" und mit seiner Gehemigung an eine Terminfindung rangehen
Filles-Violet
Bronze-User



Beigetreten: 10/09/2013 11:16:00
Beiträge: 17
Offline

Aw:Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 12:59:28

Nalah wrote:Du kannst ja mit deinem Schatz mal über die Locationproblematik sprechen und dann "offiziell" und mit seiner Gehemigung an eine Terminfindung rangehen


Ja das werde ich machen. Die Zeit läuft schließlich.
Ich bin nur so nachdenklich, da ich leider arbeitslos bin, geringfügig arbeite und ziemlich schiss habe das alles schief läuft.
Ich möchte nämlich so gerne eine Ausbildung ab Sommer beginnen und wenn ich im 2. Lehrjahr die Hochzeit habe, können wir keine Flitterwoche machen.
Irgendwie doof alles...
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 13:01:53

Ui Darf ich dich mal fragen, ob das dann überhaupt realistisch ist, dass ihr bis dahin das Geld zusammengespart habt? Wenn ich mich an meine Ausbildungszeit und auch an die Zeit danach erinnere...da waren keine großen Sprünge möglich, vom intensiven Sparen mal ganz zu schweigen.

Und ich kann dir aus Erfahrung sagen: So eine Hochzeit ist echt zeitintensiv und eine nur allzu schöne Ablenkung aus dem Alltag Da musst du echt aufpassen, dass du da deine Ausbildung nicht vernachlässigst.
Filles-Violet
Bronze-User



Beigetreten: 10/09/2013 11:16:00
Beiträge: 17
Offline

Aw:Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 13:07:02

Nalah wrote:Ui Darf ich dich mal fragen, ob das dann überhaupt realistisch ist, dass ihr bis dahin das Geld zusammengespart habt? Wenn ich mich an meine Ausbildungszeit und auch an die Zeit danach erinnere...da waren keine großen Sprünge möglich, vom intensiven Sparen mal ganz zu schweigen.

Und ich kann dir aus Erfahrung sagen: So eine Hochzeit ist echt zeitintensiv und eine nur allzu schöne Ablenkung aus dem Alltag Da musst du echt aufpassen, dass du da deine Ausbildung nicht vernachlässigst.


Also die letzten Jahren habe ich schon etwas gespart und ich habe hier auch noch eine Spardose was nicht nur 1€ drin sind sondern auch Scheine.
Ach man...die Zeit läuft und ich möchte nicht alles nach hinten schieben.
Im 2. Lehrjahr geht es noch aber im 3. würde ich mir nicht zumuten.

Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 13:08:08

Ist ja löblich Aber das müssen ja bei 10.000 € viele, viele Scheinchen sein. Versteh mich nicht falsch, nur ist das schon sehr ambitioniert.

Darf ich mal fragen, wie alt ihr seid?
Filles-Violet
Bronze-User



Beigetreten: 10/09/2013 11:16:00
Beiträge: 17
Offline

Aw:Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 13:13:02

Nalah wrote:Ist ja löblich Aber das müssen ja bei 10.000 € viele, viele Scheinchen sein. Versteh mich nicht falsch, nur ist das schon sehr ambitioniert.

Darf ich mal fragen, wie alt ihr seid?



Das ist mir bewusst das es viele, viele Scheinchen sein müssen. Danke

Wir sind 22 und 24.
Da denken sicherlich viele "Lasst euch Zeit" aber darauf möchte ich nicht verlassen, da die Zeit schon zu schnell vergeht und mir zu schade ist.
Wir wollen es ja wirklich und das ist doch das wichtigste.
Janin85
Diamant-User



Beigetreten: 21/05/2013 17:20:05
Beiträge: 237
Offline

Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 13:17:47

Da hast du recht, die Zeit vergeht schnell. Aber ihr solltet vielleicht die Budgetsache nochmal überdenken oder ggf. auf ein anderes Flitterwochenziel ausweichen.
Wir haben schön häufiger Fernreisen gemacht und je nach Saison bist du da schonmal gut 2.500-4.000 € los (gerade was eine Karibikkreuzfahrt auf der AIDA angeht). Wenn du dann noch knapp (günstig berechnete) 50-80 € p.P. an Verpflegung zahlst, sind im schlimmsten Fall nochmal 4.000 € weg. Da fehlt das Kleid, der Anzug, Kleinkram, Fotograf, Ringe etc.

Es geht sicherlich alles, aber es liest sich auch so, als wenn ihr nicht unbedingt in einer Dorfkneipe feiern möchtet :)
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 13:19:49

Um Gottes Willen, ich werde euch bestimmt nicht ausreden wollen, dass ihr heiraten sollt.
Nur frage ich mich tatsächlich, wie ihr das schaffen wollt. Gut, ich kenne eure finanzielle Situation nicht, aber wenn du jetzt Geringverdienerin bist und dann Azubi, dann ist es zumindest von deiner Seite aus wirklich sehr, sehr ambitioniert so viel Geld zu sparen.
Mein Mann und ich sind beide Vollverdiener und haben einen ordentlichen Batzen zur Seite gelegt und verdienen nicht schlecht. Aber da haben wir es schon gemerkt, dass da eine monatliche "Belastung" ist. Mit einem Azubigehalt, und das sage ich ganz krass, wäre das unmöglich gewesen.

Und wenn ich dir noch eine kleine Geschichte von mir erzählen darf: mit 22 wollte ich auch unbedingt meinen Schatz heiraten. Jetztsofortgleichbitteschön. Nix da mit warten. Die Vernunft hat in unserem Fall dann doch gesiegt und es war wirklich gut so. Denn so konnten wir in aller Ruhe auf unserer Traumhochzeit sparen und mussten keinen einzelnen Kompromiss eingehen.

Ich will euch wie gesagt nicht ausreden zu heiraten. Nur: Was ist, wenn ihr einfach die große Hochzeit bis dahin aufschiebt, bis ihr euch sie problemlos leisten könnt? Ihr könnt ja vorher schon mal standesamtlich heiraten, dann seid ihr ja verheiratet.
Filles-Violet
Bronze-User



Beigetreten: 10/09/2013 11:16:00
Beiträge: 17
Offline

Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 13:49:43

Janin85 wrote:Da hast du recht, die Zeit vergeht schnell. Aber ihr solltet vielleicht die Budgetsache nochmal überdenken oder ggf. auf ein anderes Flitterwochenziel ausweichen.
Wir haben schön häufiger Fernreisen gemacht und je nach Saison bist du da schonmal gut 2.500-4.000 € los (gerade was eine Karibikkreuzfahrt auf der AIDA angeht). Wenn du dann noch knapp (günstig berechnete) 50-80 € p.P. an Verpflegung zahlst, sind im schlimmsten Fall nochmal 4.000 € weg. Da fehlt das Kleid, der Anzug, Kleinkram, Fotograf, Ringe etc.

Es geht sicherlich alles, aber es liest sich auch so, als wenn ihr nicht unbedingt in einer Dorfkneipe feiern möchtet :)


Dann eher in Europa die Flitterwoche genießen würde natürlich auch gehen.
Griechenland, Italien, Spanien etc. Hauptsache warmes Land.

Übernachtung für die Gäste würde ich nicht übernehmen wollen,
so reich sind wir nicht.

Ich habe noch einmal in meine Liste geschaut:
Mit Personen, die ich nicht unbedingt dabei haben möchte aber zur Familie gehören: 46 Personen

Die ich nur um mich herum haben möchte: 34 Personen

Nalah wrote:Um Gottes Willen, ich werde euch bestimmt nicht ausreden wollen, dass ihr heiraten sollt.
Nur frage ich mich tatsächlich, wie ihr das schaffen wollt. Gut, ich kenne eure finanzielle Situation nicht, aber wenn du jetzt Geringverdienerin bist und dann Azubi, dann ist es zumindest von deiner Seite aus wirklich sehr, sehr ambitioniert so viel Geld zu sparen.
Mein Mann und ich sind beide Vollverdiener und haben einen ordentlichen Batzen zur Seite gelegt und verdienen nicht schlecht. Aber da haben wir es schon gemerkt, dass da eine monatliche "Belastung" ist. Mit einem Azubigehalt, und das sage ich ganz krass, wäre das unmöglich gewesen.

Und wenn ich dir noch eine kleine Geschichte von mir erzählen darf: mit 22 wollte ich auch unbedingt meinen Schatz heiraten. Jetztsofortgleichbitteschön. Nix da mit warten. Die Vernunft hat in unserem Fall dann doch gesiegt und es war wirklich gut so. Denn so konnten wir in aller Ruhe auf unserer Traumhochzeit sparen und mussten keinen einzelnen Kompromiss eingehen.

Ich will euch wie gesagt nicht ausreden zu heiraten. Nur: Was ist, wenn ihr einfach die große Hochzeit bis dahin aufschiebt, bis ihr euch sie problemlos leisten könnt? Ihr könnt ja vorher schon mal standesamtlich heiraten, dann seid ihr ja verheiratet.


Du hast schon ziemlich Recht. Ich muss mit meinem Freund sowieso drüber sprechen.
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Ich bin neu und einige Fragen...gibts eine Berlinern?



10/09/2013 14:07:57

Genau, mach das mal

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation