Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
Bini90
Newcomer



Beigetreten: 19/11/2018 16:05:09
Beiträge: 1
Offline

Aw:Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




19/11/2018 16:32:11

Halli Hallo,

ich lese zwar schon einen Moment hier mit, aber habe bisher noch nichts zu der Unterhaltung beigetragen. Daher möchte ich mich erstmal kurz vorstellen:

Ich komme aus dem Rhein-Main-Gebiet, bin 28 Jahre alt und seit 2012 mit meinem Freund zusammen. Verlobt sind wir seit Juni und heiraten wollen wir nächstes Jahr im Juni standesamtlich und ein Jahr später am gleichen Tag dann kirchlich.

Bisher haben wir eine Location für die Feier nach der kirchlichen Hochzeit, eine Location für den Polterabend nach der standesamtlichen Hochzeit, eine Fotografin und eine Dekotante, die die Dekoration der Location bei der kirchlichen Hochzeit übernimmt. Der Caterer steht auch schon quasi fest.

Die standesamtliche Hochzeit soll im Schloss Philippsruhe in Hanau stattfinden. Ursprünglich war der Plan, dass zur standesamtlichen Hochzeit unsere Familien und die Trauzeugen kommen. Allerdings kommen wir dann schon auf etwa 70 Leute. Unsere Fotografin meinte allerdings, dass das zu viele Personen für den Trauraum sind. Kennt hier jemand zufällig den Trauraum des Schlosses und kann mir sagen, ob meine Fotografin mit ihrer Einschätzung recht hat? Wir sind jetzt am Überlegen wirklich nur die Eltern, Geschwister, Großeltern und Trauzeugen zur standesamtlichen Hochzeit einzuladen. Alle anderen sollen dann abends zum Polterabend kommen. So wirklich zufrieden bin ich mit dieser Alternative allerdings nicht. Deswegen wäre die zweite Überlegung, nach dem Standesamt ein Sektempfang zu machen, zu dem dann die restliche Familie eingeladen wird. Wen ladet ihr alles zur standesamtlichen Trauung ein?

Außerdem sind wir noch auf der Suche nach einem DJ. Das finde ich unfassbar kompliziert jemanden rauszusuchen. Ich weiß irgendwie nicht, woran ich mich da orientieren soll.


Karlina
Bronze-User



Beigetreten: 14/09/2018 13:42:03
Beiträge: 11
Offline

Aw:Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




23/11/2018 13:48:46

Huhu ich melde mich auch nochmal

Ich komme auch aus dem Rhein-Main-Gebiet, kenne aber das Schloss Philippsruhe in Hanau nicht von innen...wollt Ihr denn wirklich zweimal so groß feiern?
Gut bei uns kann man es schlecht vergleichen, da wir nur ein paar Tage vor der kirchlichen Hochzeit standesamtlich heiraten und dann nur im wirklich kleinen Kreis (Eltern, Großeltern, Geschwister).
Ich finde die Idee mit dem Sektempfang nach dem Standesamt aber eigentlich ganz gut. Werden wir auch so machen für die Nicht-Eingeladenen bei der kirchlichen Trauung.

Zum Standesamt kommen ja auch manchmal noch ein paar Gratulanten (entferntere Bekannte/Verwandte, Kollegen etc.), wir sind uns noch gar nicht sicher ob man für die auch einen Sektempfang vorbereiten sollte? Das lässt sich ja echt schlecht voraussagen, wer da alles kommt (oder auch nicht). Wie machen diejenigen von Euch das, die auch das Standesamt nur ganz klein feiern?

Ansonsten macht sich bei mir in Bezug auf die Hochzeitsvorbereitungen schon fast Langeweile breit, es ist aktuell kaum etwas zu organisieren und abzusprechen...ich hab schon Angst die ganze Zeit irgendwas Wichtiges zu vergessen!
Die Einladungen sind vorbereitet und werden bis Weihnachten nach und nach verschickt, dann klar, Deko kann man schon mal vorbereiten, bisschen am Ablauf herumplanen aber so richtig spannend wird es erst wieder nächstes Jahr wenn die Details kommen wie Tischordnung, Deko finalisieren, Probestyling, Abstecktermin Brautkleid usw. Darauf freue ich mich schon!
chiuc
Diamant-User



Beigetreten: 19/03/2017 20:38:47
Beiträge: 503
Offline

Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




27/11/2018 10:00:10

Noch 208 Tage bei uns!

Willkommen an alle neuen! Habe leider den Überblick verloren, weil hier soviele Trash-Werbe-Threads eröffnet worden sind Schloss Philippsruhe in Hanau sieht ja bombastisch aus! Das wäre für uns fünf Nummern zu groß (und damit meine ich die tatsächliche Größe UND im übertragenen Sinne )

Bei unserer standesamtlichen kam niemand uneingeladenes zum Gratulieren, das war auch okay so, denn es hat genieselt und wir haben keinen Sektempfang organisiert und sind gleich weiter Richtung Restaurant gefahren. Allerdings hat das Paar vor uns auf dem Parkplatz des Standesamts so Klapptische aufgebaut, die sind dann schnell unter die Bäume gehuscht, als es zu regnen angefangen hat...

Stimmt, bei uns wirds auch erst wieder 3-4 Monate vorher spannend!
VERHEIRATET: Juni 2019
Lauri257
Bronze-User



Beigetreten: 14/08/2017 10:00:51
Beiträge: 18
Standort: Oberfranken
Offline

Aw:Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




27/11/2018 13:34:16

Noch 66 Tage

Ich melde mich nach langer Zeit auch mal wieder zu Wort.
Dabei hat sich bei uns eigentlich gar nichts getan seit dem letzten mal. Ich bin in einen aboluten Planungstief und das obwohl es bei uns ganz kräftig Richtung Endspurt geht...
Am Sonntag ist bei uns die Rückmeldefrist abgelaufen und natürlich haben wir von über der Hälfte der Leute keine bekommen. Jetzt heißt es da überall nachfragen, finde ich irgendwie schon schade auch wenn wir fast immer dann zur Antwort bekommen ist doch selbstverständlich, dass wir kommen.

Leider kann ich zum Sektempfang nach dem Standesamt nicht viel sagen. Da wir es ja komplett heimlich gemacht haben und außer den Trauzeuginnen niemand bescheid wusste, ist auch keiner zusätzlich gekommen und nur die eingeladenen Leute waren da.

August-Braut2019
Silber-User



Beigetreten: 16/06/2018 19:34:08
Beiträge: 23
Offline

Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




05/01/2019 20:07:16

Hallo Ihr Lieben & noch ein Frohes neues Jahr:)
Unser Jahr!! 👰🤵💍

Hier ist es ja etwas still geworden & ich dachte ich hole den thread mal aus der Versenkung

Wie schaut es den bei euch so aus?
Bei mir hat sich seit dem Jahreswechsel etwas Panik breit gemacht. Die ganze Zeit konnte man sagen "ach nächstest Jahr" - jetzt ist es dieses Jahr bei uns in 215 Tagen 😳
& mein Opa meinte sogar schon "jetzt wird die Zeit rasen!"

Planungstechnisch waren wir die letzten 2 Monate relativ faul. Wir haben einfach die Weihnachtszeit genossen.
Aber jetzt geht es wieder vollgas los & Chaos macht sich in meinem Kopf breit. Geht euch das genauso?
Der nächste Schritt sind bei uns die Einladungen. Der Text steht aber wie ich sie gestalten will ist mir noch unklar. Bei all den Inspirationen die es auf Facebook, Pinterest & co. Gibt kann ich mich einfach nicht entscheiden 😔
Desweiteren kauft mein Z diesen Monat seinen anzug & wir wollen nach Ringen schauen.

Wie sieht es bei euch aus?
Seit ihr auch teilweise am verzweifeln oder bin nur ich so?! 😅

Lauri257
Bronze-User



Beigetreten: 14/08/2017 10:00:51
Beiträge: 18
Standort: Oberfranken
Offline

Aw:Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




07/01/2019 08:01:17

Ich wünsche auch allen noch ein frohes neues Jahr

Bei uns sind es noch 26 Tage
Panik und Vorfreude werden jeden Tag größer. Wobei wir inzwischen echt alles in trockenen Tüchern ist. Es fehlen nur noch kleine Sachen die wir basteln wollen, die aber auch kein Problem wären wenn wir es nicht mehr schaffen. Auch letzte Detailabsprachen mit ein paar Dienstleistern aber auch hier steht eigentlich alles und wir müssen nur sagen ob sich etwas geändert hat.

Diesen Mittwoch steht auch das Probestecken und schminken an und am 16.1. ist mein Kleid fertig geändert und ich kann es abholen
Auch bei unseren Ringen fehlt nur noch die Gravur und dann können wir sie abholen. Dafür wares bei uns aber auch anstrengend genug bis es so weit war, da ja die Komunikation mit den Goldschmied mehr als schwirig war. Als wir jetzt noch auf die Idee kamen das wir unsere Gravur bitte auf isländisch haben wollen (da gehen unsere Flitterwochen hin ) hat er das Antworten komplett eingestellt... Aber nach mini Telefonterror sollte es jetzt endlich werden, wenn man ihn mal erreicht ist er auch immer total nett (und er bekommt die gravur wohl tatsächlich auf isländisch hin).

Sonst kann ich bestädigen, dass man immer mal wieder so Planungs und auch Panik zeiten hat und dann auch wieder total ruhig ist. Das hat sich bei mir immer mal wieder abgewechselt. Aber deswegen haben wir ja auch so früh angefangen damit wir es so richtig auskosten können und auch mal die Zeit nehemen können die Hochzeit Hochzeit sein zu lassen und sich um andere Sachen zu kümmern.

Nächstes Wochenende werde ich wohl eine letzte Hochzeitsmesse besuchen Allerdings mehr für eine Freundin bei der es erst im Sommer so weit ist und als Mädelsausflug.
chiuc
Diamant-User



Beigetreten: 19/03/2017 20:38:47
Beiträge: 503
Offline

Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




07/01/2019 10:02:11

Ein schönes neues Jahr euch allen! :)

167 Tage bei uns und ich sitze über den Einladungskarten. Zum Glück hatten wir STD verteilt! Denn die Einladungen hätten eigentlich schon früher fertig sein sollen. Ups

Da wir von unserer standesamtlichen Feier viel übernehmen (Kleidung, Deko, Gestaltung der Papeterie...) ist nicht ganz soviel zu tun.
Die "großen Dienstleister" (Location, Band, Fotograf, Redner) haben wir bereits seit Monaten fest. Eine Stylistin hab ich auch, der Probetermin war bereits im Oktober.

Gastgeschenke sind so etwas, mit dem ich mich noch näher befassen muss, da ich sie immer wieder vor mir her geschoben habe.
Ansonsten noch jegliche andere Papeterie (Menükarten etc.) erstellen(was dank des bestehenden Layouts leicht umzusetzen sein sollte), aber die Besprechung mit der Location erfolgt (leider) recht kurzfristig, somit hab ich noch keine Details zum Inhaltlichen. Im März hatten sie angedacht, das Menü zu besprechen. Echt spät, wenn ihr mich fragt. Aber mei
VERHEIRATET: Juni 2019
August-Braut2019
Silber-User



Beigetreten: 16/06/2018 19:34:08
Beiträge: 23
Offline

Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




08/01/2019 08:49:11

Halli Hallo

@Lauri257 25 Tage noch
Ich finde das mit den Ringen total schön, ich hoffe es klappt alles so, auch das der Schmied es auf isländisch hinbekommt.
Vielleicht kannst du nach eurem großen Tag ja mal berichten
Heiratet Ihr standesamtlich oder kirchlich?
Große oder kleine Feier?
Wünsche dir aufjedenfall das du die nächsten 3 Wochen stressfrei genießen kannst :-*

@chiuc, was schwebt dir denn als Gastgeschenke vor? & für wieviele Gäste benötigst du Sie?
Mit Gastgeschenken werde ich mich erst nach dem endgültigen Feedback der Gäste/Gästeliste befassen.
Aber da sind wir uns schon ziemlich sicher, das es etwas in Richtung Gewürze im Reagenzglas werden soll

Für Ende des Monats ist ein Bastelabend mit meinen Trauzeuginnen geplant, da wollen wir Freudentränen, die Anhänger für die Seifenblasen & die Tafel für vor der Kirche fertig stellen. Da wäre dann auch wieder ein großer Teil geschafft

Nun stehe ich aber doch vor einem für mich großem "Problem".
Wir wollen im Februar unsere Einladungen verteilen. Diese soll die Telefonnummer unserer Trauzeugen beinhalten für Spiele & Ideen,.
Da ich aber 2 Trauzeuginnen habe & mein Z nur einen. Muss ich mich für 1 entscheiden.
& ich weiß leider überhaupt nicht für wen. Ich möchte ja auch keiner von beiden "weh tun".
Vielleicht könnt Ihr mir ja was raten?
3 Telefonnummern fände ich halt irgendwie Zuviel.
Beide sind vom Typ her total unterschiedlich & ich weiß auch das die eine TZ zurzeit sehr im Umzugstress ist & auch so immer verplant, unterwegs etc. ist.
Aber genau die "bevorzugt" der TZ meines Z.
Meine andere TZ dagegen ist eher diejenige die vor Ideen sprudelt & die organisatorische in dem Teil.
Das klingt jetzt alles vllt total blöd, natürlich schätze ich beide sehr & bin froh sie zu haben, abér die Entscheidung fällt mir echt schwer.
Achso & mein Z ist der Meinung lieber TZ 2 zunehmen aufgrund dessen das Sie planungssicherer sei & einen Anruf nicht so schnell vergisst. & ggf nicht erst 2 Tage später zurück ruft

Ich danke euch für eure Antworten! :-*


Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 08/01/2019 08:51:13 Uhr

Karlina
Bronze-User



Beigetreten: 14/09/2018 13:42:03
Beiträge: 11
Offline

Aw:Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




08/01/2019 09:53:43

Endlich unser Hochzeitsjahr

Würde mich auch über einen Bericht freuen wenn es soweit ist @Lauri257 :)

Gastgeschenke ist so eine Sache...das ist tatsächlich so ein Punkt, wo wir überlegen ob das wirklich sein muss. Was ist der Mehrwert für die Gäste, ein kleines Give-Away zu bekommen? Ich hätte auch Kräuter oder Öl in einem Mini-Marmeladenglas ganz nett gefunden, aber was fängt man damit an? Das ist ja nichts was man sich als Erinnerung an die Hochzeit in die Vitrine stellt!? Irgendwie hat es für mich so den Beigeschmack "das macht man halt so".
Wir haben ja auch einen Fotobus gemietet und da kann sich jeder dann so Fotostreifen mitnehmen. Damit könnte ich zumindest als Gast mehr anfangen. Naja, mal schauen was wir machen.

@August-Braut2019, was habt ihr denn für eine Tafel vor der Kirche stehen?

Zu deinem Problem wollte ich auch noch kurz was schreiben, weil es bei uns ganz ähnlich ist. Wir haben jeder 2 Trauzeugen (ich wollte 2 und dann wollte mein Z auch 2) und wir haben es mit den Einladungen so gemacht, dass von jedem einer draufsteht. Bei den Männern haben wir den zuverlässigeren und in der Familie bekannteren genommen und meine Mädels habe ich einfach gefragt, wer Ansprechpartner sein möchte. Die eine hat dann von sich aus gesagt, sie hat wegen Umzug die nächsten Wochen viel um die Ohren und bringt sich dann lieber am Tag selber mehr ein und koordiniert die Dienstleister so ein bisschen. Das fand ich eine gute Idee und alle sind damit absolut happy.
Zuverlässigkeit und ein "guter Draht" zu Freunden und Familie wäre bei mind. einem der Ansprechpartner schon wichtig, aber vielleicht können sich die Mädels da selbst auch gut einschätzen sodass du sie einfach fragen kannst wer das machen möchte und wer vielleicht etwas anderes.

Liebe Grüße :)

chiuc
Diamant-User



Beigetreten: 19/03/2017 20:38:47
Beiträge: 503
Offline

Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




08/01/2019 10:26:16

Juhu, die ganzen Spam-Threads sind weg!

August-Braut, ich hatte das schonmal erwähnt, also sorry für alle, die dasselbe nochmal lesen müssen Ich brauche etwa 70-80 einzelne und sammle seit geraumer Zeit kleine Schraubgläser (die von den vegetarischen Brotaufstrichen). Dort hinein wollte ich etwas, was man verbrauchen kann, einfüllen, also z.B. eine Kräutermischung, Tee, oder einen DIY Tassenkuchen zum Selbstbacken. Marmelade war auch ein Gedanke, ist aber so 0815 (oder schon wieder nicht mehr? )
Kannst du nicht beide Nummer abdrucken lassen? Oder ansonsten frag die beiden mal. Vielleicht hat eine von beiden eh keine Lust, dauernd angerufen zu werden und die andere machts wiederum gerne?

Karina, du hast Recht, das „macht man halt so“. Aber gerade Dinge, die sich aufbrauchen, sind doch ganz nett, weil man sie nicht ewig aufheben „muss“. Oder?
VERHEIRATET: Juni 2019
August-Braut2019
Silber-User



Beigetreten: 16/06/2018 19:34:08
Beiträge: 23
Offline

Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




08/01/2019 11:11:06

Danke schon mal für die schnelle Antworten bzgl. meines "TZ Telefonnummern Problems"

Ich denke ich werde bei beiden erstmal horchen ob es eine überhaupt gar nicht möchte. & derjenigen die nicht als Kontakt angegeben wird, vllt eine "besondere" andere Aufgabe zuteilen.
3 Nummern fände ich auch einfach für die Gäste Zuviel außerdem ist TZ 2 bekannter für die Familie.

@Karlina, die Tafel ist diese Ikea Kindertafel. Ich hatte sie bereits über Ebay Kleinanzeigen gekauft, sie ist auch bereits weiß gestrichen & dort sollen noch Apricot farbene Kunstblumen dran geklebt werden & Sie wird dann noch beschriftet mit "Herzlich Willkommen"

@chiuc, Sorry, stimmt du hattest bereits berichtet was du vorhattest bzgl. der Gastgeschenke. Möchtest du verschiedene Dinge machen oder wirst du dich auf eine Sache einigen?
Marmeladen finde ich richtig toll, das ist zb, etwas was man theoretisch jeden Tag nimmt. Bei einem Tassenkuchen wäre ich persönlich mir unsicher.


Liebe Grüße



Schneeweißchen
Diamant-User



Beigetreten: 20/05/2017 09:49:48
Beiträge: 286
Offline

Aw:Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




08/01/2019 19:35:26

Karlina wrote:

Gastgeschenke ist so eine Sache...das ist tatsächlich so ein Punkt, wo wir überlegen ob das wirklich sein muss. Was ist der Mehrwert für die Gäste, ein kleines Give-Away zu bekommen? Ich hätte auch Kräuter oder Öl in einem Mini-Marmeladenglas ganz nett gefunden, aber was fängt man damit an? Das ist ja nichts was man sich als Erinnerung an die Hochzeit in die Vitrine stellt!? Irgendwie hat es für mich so den Beigeschmack "das macht man halt so".
Wir haben ja auch einen Fotobus gemietet und da kann sich jeder dann so Fotostreifen mitnehmen. Damit könnte ich zumindest als Gast mehr anfangen. Naja, mal schauen was wir machen.



Sicher sind Gastgeschenke eine Tradition, aber eine schöne, wie ich finde Uns war das als kleine Geste einfach wichtig. Fotos hat man ja immer, klar, aber so ein winziges "Dankeschön" freut doch alle und man denkt bei verbrauchbaren Sachen noch ein paar mal an die Hochzeit zurück. Da wir im tiefsten Winter geheiratet haben, gab es bei uns selbstgemachtes Glühweingelee. Kam super an, keiner muss sich irgendwelchen unnützen Krempel ins Regal stellen und es war auch nix, was man sofort am Tisch wegfuttert (was ich bei Hochzeitsmandeln und so immer bisschen doof finde - da liegen dann zig leere Tütchen rum).
chiuc
Diamant-User



Beigetreten: 19/03/2017 20:38:47
Beiträge: 503
Offline

Aw:Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




09/01/2019 10:08:51

Schneeweißchen wrote:... und es war auch nix, was man sofort am Tisch wegfuttert (was ich bei Hochzeitsmandeln und so immer bisschen doof finde - da liegen dann zig leere Tütchen rum).


DAS finde ich auch mega doof!
Vor allem gibt es auf einer HZ genug zu futtern, da braucht man nicht noch so Kleinkram essen, der eigentlich zum Mitnehmen gedacht war.
VERHEIRATET: Juni 2019
chiuc
Diamant-User



Beigetreten: 19/03/2017 20:38:47
Beiträge: 503
Offline

Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




09/01/2019 10:12:23

August-Braut, ich hatte schon überlegt, so ein Männer-Frauen-Geschenk zu machen, also zB Kräutersalz für die Herren, Tee für die Damen. Aber andererseits will ich niemanden in eine Schublade stecken. Gender-mäßig also sehr fraglich Will ja nicht gelyncht werden...
VERHEIRATET: Juni 2019
August-Braut2019
Silber-User



Beigetreten: 16/06/2018 19:34:08
Beiträge: 23
Offline

Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




09/01/2019 16:22:01

@chiuc, das mit den 2 verschiedenen Gastgeschenken, finde ich eine sehr Schöne Sache. Aber wie du schon meintest man möchte ja niemanden in eine Schublade stecken.
Worüber man sich alles Gedanken macht :-O

Ich habe da nochmal eine Frage an die Allgemeinheit;
Seit Ihr alle im Budget geblieben bisher?
Seit Ihr doch etwas drüber oder sogar eingespart?
Habt Ihr bisher tolle Schnäppchen gemacht?

Wir liegen bei unserem Flitterwochen die im Budget mit eingeplant waren 600€ drüber. Das heißt jetzt kräftig sparen um das wieder reinzuholen oder Glück haben das von den Dingen die uns noch fehlen ( Ringe, Anzug, Blumen, Torte) irgendwas günstiger ist

Ich muss zugeben, dass ich richtig froh bin das ich direkt nach unserer Verlobung (Mai 18 ) angefangen habe Deko etc. einzukaufen.
Die Deko bei uns ist nicht im Budget eingeplant, das zahlen wir einfach so nebenbei ( Bastelmaterialien für Steckherzen, Freudentränen, Seifenblasen, Tafel, Tischnummern etc.)
Ein richtiges Schnäppchen habe ich bisher nur bei unseren Stumpenkerzen gemacht, die waren 70% reduziert & statt ca. 80€ haben wir nur knapp 30€ bezahlt

Wie siehst bei euch aus?




Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 09/01/2019 16:23:07 Uhr

Schneeweißchen
Diamant-User



Beigetreten: 20/05/2017 09:49:48
Beiträge: 286
Offline

Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




09/01/2019 16:36:36

August-Braut2019 wrote:
Ich habe da nochmal eine Frage an die Allgemeinheit;
Seit Ihr alle im Budget geblieben bisher?
Seit Ihr doch etwas drüber oder sogar eingespart?
Habt Ihr bisher tolle Schnäppchen gemacht?



Wir sind, mit unserem eingeplanten 10%-Puffer, im Budget geblieben. Die 10% waren wirklich sinnvoll, weil beispielsweise zwei Monate vor der Hochzeit unsere Floristin krankheitsbedingt ausfiel - die war super und vor allem auch günstig, die Alternative kostete dann deutlich mehr als wir kalkuliert hatten. Mit sowas muss man immer rechnen.

Ein super tolles Schnäppchen war der Anzug meines Mannes, denn kurz nachdem wir uns entschieden hatten, im Winter zu heiraten, schloss direkt neben meiner Arbeitsstelle ein Brautmodengeschäft. Auf Anzüge und Abendkleider gab es 50% Rabatt - ich ging gar nicht davon aus, dass wir was finden, weil die Auswahl natürlich schon total geschrumpft war. Es gab in seiner Größe nur noch zwei Anzüge, die aber beide richtig gut aussahen und einen davon hat er dann genommen. Das war unser größtes Schnäppchen und hat mich echt riesig gefreut.

Außerdem konnten wir noch richtig krass beim Essen sparen: Unsere Location hatte kurz vor der Hochzeit sein Angebot so umgestellt, dass es Getränke zum beinahe Einkaufspreis gab. Wir haben folglich für über 120 Gäste nur 500 € an Getränken gezahlt, was wirklich irre ist (aber natürlich auch am Wetter lag). Außerdem war unser Wunschtermin belegt und wir haben spontan alles eine Woche verlegt - nochmal 800 € Nachlass aufs Essen.

Wo wir nahezu nichts sparen konnten, waren Deko, Kerzen und so weiter. Damit hatte ich aber auch nicht gerechnet, denn wenn du nicht gerade die Standardhochzeitssachen willst, die im Winter günstiger werden, gibt es da kaum Einsparungsmöglichkeiten. Hauptsächlich einfach Augen offenhalten, viel selbermachen, bei Schnäppchen umgehend zuschlagen
chiuc
Diamant-User



Beigetreten: 19/03/2017 20:38:47
Beiträge: 503
Offline

Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




15/01/2019 14:55:33

Noch 158 Tage.

Wir haben unser Budget immer mal wieder korrigiert. So ein richtig feststehendes hatten wir irgendwie nie. Es gab mal eine große Zahl im Kopf, die nicht überschritten werden wollte(einfach weil es sich um einen einzigen Tag handelt!). Ich glaube das waren 20k. Aber zu dem Zeitpunkt hatten wir keine Ahnung, was die ganzen Dienstleister so kosten und dass wir ja mit zwei Feiern auch mehr Kosten haben (war uns natürlich schon irgendwo klar, aber die standesamtliche haben wir dann spontan doch etwas kräftiger gefeiert als geplant ).
Müsste ich es aber trotzdem einschätzen, so haben wir/geben wir mehr aus als gedacht/geplant.

Unser Umzug im September hat ein kleines Loch in den Sparplan gerissen, auch Herrn chiucs neuer Firmenwagen, den er anteilig zahlt. Aber so wie es aussieht, kriegen wir das trotzdem alles gebacken, ohne Kredit, ohne Zuzahlung der Eltern etc. Dafür schränken wir uns aber arg ein (seit ein paar Wochen), haben auch das Weihnachts- und Nikolausgeld weggelegt, um es evtl nachträglich in die Hochzeitskasse zu packen. Jedes Mal, wenn der Herr Pizza bestellen will, weil er zu faul zum Kochen ist, schimpfe ich ihn

Einladungen sind noch nicht fertig. Komme leider nicht voran. Zuviel anderes im Kopf... Kommende Woche treffen wir uns endlich mit unserem Redner zum Kennenlerngespräch.
VERHEIRATET: Juni 2019
Lauri257
Bronze-User



Beigetreten: 14/08/2017 10:00:51
Beiträge: 18
Standort: Oberfranken
Offline

Aw:Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




16/01/2019 08:04:48

Noch 16 Tage

Wir sind echt spät dran aber sind momentan als einer der letzten Punkte auch über den Gastgeschenken. Ganz lang ist uns nicht richtig gutes eingefallen. Da wir auch in unserer Lokation nichts selbstgemachtes zum Verzehr mitbringen dürfen ist bei uns leider die Marmelade raus. Jetzt hatte ich vor ein paar Tagen noch eine Idee und habe auch einges dafür Bestellt: wir werden uns in Seife gestallten probieren. Wir werden sie nicht komplett selbst machen sonder haben Rohseife gekauft und werden sie einfärben und in Herzförmchen gießen. Ich hoffe, dass klappt so wie wir es uns vorstellen. Sonst werden wir wahrscheinlich irgendwas mit Tee machen finde ich im Witer auch ganz schön.
Finde es insgesamt auch schön wenn man das Geschenk zwar mit heim nimmt aber es nicht nur irgendwas zum hinstellen ist was am Schluss verstaubt. Dann lieber etwas, was mit der Zeit auch verbraucht wird.

Zum Buget kann ich momentan noch nichts wirklich sagen. Bei unserer Standesamtlichen Trauung die wir schon im Juli hatten sind wir günstiger weg gekommen als geplant. Die war aber auch wirklich klein nur mit unseren Eltern und Geschwistern und wir hatten recht viel Geld fürs Essen eingeplant (haben vorsichtshalber geplant das jeder Steak bestellt - haben sie dann aber natürlich nicht)
Momentan sind wir auch für unsere Große Feier (71 Leute überigens) in unseren Rahmen geblieben. Allerdings sind bei uns da die Flitterwochen nicht mehr mit drin (die werden uns von meinen Eltern geschenkt) und auch der größte Punkt die Lokation mit Essen und Trinken nur geschätz, weil wir die Getränke nach Verbrauch bezahlen.
Gerne berichte ich wenn alles bezahlt ist ob es geklappt hat und natürlich werde ich auch vom ganzen Tag berichten. Allerdings wird es etwas dauern, da wir direkt am Monatg in die Flitterwochen aufbrechen werden.

Sonst ist es bei uns wirklich entspannt. Heute hole ich mein Brautkleid ab und werde da auch meinen Schmuck mit kaufen. Bei der letzten Anprobe hat die Dame mit nämlich eine Kette dazu gegeben in die ich mich sofort verliebt habe. Natürlich eine Perlenkette
Die Frisur haben wir auch gefunden. Tatsächlich klappt es so wie ich es mir gewünscht habe und wir können die Frisur ähnlich machen wie schon zum Standesamt nur diesesmal komplatt hochgesteckt - zum standesamt waren sie halboffen.
Auch die Gravur klappt wohl wobei wir unsere Ringe immer noch nicht haben. Langsam mach ich mir da doch etwas sorgen.
Wir haben gestern auch die Druckfreigabe für die Papeterie erteilt (da haben wir uns den Luxus gegönnt, dass es die Dame bei der wir auch unsere Deko leihen mit macht. Dafür haben wir nämlich selbst einfach kein Händchen)
Morgen steht auch noch ein letztes Gespräch mit unseren Redner für die freie Trauung an, da bin ich aber eh sehr entspannt. Die Trauung wird ein guter Freund meines Vaters halten, den ich schon mein ganzes Leben kenne und der so was super kann.

Irgendwie ist es bei uns noch verdächtig Ruhig ich frage mich ob die Panik und die Aufregnung noch kommt, aber das werde ich ganz von selbst herrausfinden. So ein bisschen Druck ist bei uns einfach aber auch schon raus, da der offizelle Teil ja schon vorbei ist. Der Tag ist nur noch für uns und unsere Liebe die kann uns keiner nehmen, daher gehe ich fest davon aus, dass es toll wird
Farki
Bronze-User



Beigetreten: 24/07/2018 11:53:48
Beiträge: 10
Offline

Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




17/01/2019 08:57:51



Wir heiraten ja am Strand an der Nordsee - ca. 4 Autostunden von uns entfernt. Ende Januar können wir zu unserem Standesamt um alles anzumelden, daher konnte ich bisher alles nur reservieren (Hotel, Fotograf, Friseur, Blumenfee) und hoffen, dass dann nicht noch jemand abspringt. Gar nicht so einfach, wenn man nicht dort heiratet wo man wohnt. Wenn der Termin dann hoffentlich bestätigt wird, möchte uns das eigentliche Standesamt auch noch sehen.

Ja ansonsten haben wir uns zu Weihnachten unsere Trauringe "geschenkt". Es war mir klar, dass es wieder teurer wird als ich eingeplant hatte. Schrecklich, wenn mir was gefällt - hat man mich

Wenn soweit alles in Sack und Tüten ist, werde ich auch nach einem Kleid gucken. Da ist meine Mutter schon total wild drauf. Wie oft sie mittlerweile erwähnt hat, dass ich sie mitnehmen soll - hoffentlich bezahlt sie auch

An die, die keine Gelnägel haben. Lasst ihr euch zur Trauung extra welche machen? Ich bin am überlegen, damit es vernünftig aussieht.
chiuc
Diamant-User



Beigetreten: 19/03/2017 20:38:47
Beiträge: 503
Offline

Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




17/01/2019 11:38:15

Nein, und ich rate dir auch davon ab. Alles was ungewohnt für dich ist, würde ich nicht zur HZ machen lassen. Wenn du es allerdings JETZT testen willst und für gut befindest, dann sieht die Lage anders aus.
Aber stell dir mal vor, du fühlst dich damit nich wohl oder kommst nicht zurecht, und das an eurem Hochzeitstag!

Lauri, wow, nicht mehr lange!
Du hast mich auf eine Idee gebracht. Man könnte in die kleinen Schraubgläser auch Kerzen gießen... Hm... aber ob das für Männer interessant ist? Vielleicht Duftkerzen in unterschiedlichen "Geschmacksrichtungen"? Ich grübel da mal weiter

Zur standesamtlichen haben wir bei 22 Leuten auch mit dem teuersten Essen für jeden gerechnet und waren großzügig aufgerundet bei 2k. Gekostet hats dann aber "nur" 1.3k

Kannst du Tipps geben, wie man sich auf das (erste) Treffen mit dem Redner vorbereiten kann?
VERHEIRATET: Juni 2019
Farki
Bronze-User



Beigetreten: 24/07/2018 11:53:48
Beiträge: 10
Offline

Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




17/01/2019 11:52:14

chiuc, meist du mich mit dem "nein"?
Ich hatte vor Jahren schon mal Gelnägel, also es ist ok., aber ich brauch es normal nicht. Dachte nur, wenn der Fotograf Fotos von den Händen macht wenn der Ring drauf ist - sieht es vielleicht schöner aus

Wie sieht so euer Tagesablauf aus?

Unsere Trauung ist für 15 Uhr vorgesehen, im Anschluss Häppchen am Strand - aber dann? Wir werden sicher mit den Fotos beschäftigt sein, bei schönem Wetter können die Kinder vielleicht ins Wasser aber wenn es blöd ist, was macht man dann? Ich denke mal, Abendessen werden wir für 18 Uhr vorsehen.
Lauri257
Bronze-User



Beigetreten: 14/08/2017 10:00:51
Beiträge: 18
Standort: Oberfranken
Offline

Aw:Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




18/01/2019 07:51:38

Hallo

@Faki, wenn du die Gel-Nägel gewohnt bist und sie für diesen besonderen Tag willst und weißt, dass du zurecht kommst würde ich es machen. Ich selbst werde trotz Überlegnungen diesbezüglich die Finger davon lassen. Aber nur aus den Grund da ich es eben noch nie hatte und nicht weiß ob ich mich damit unwohl fühle.

Zum Tagesablauf ist bei uns vollgendes geplant:
Gemütlich frühstücken
12.00-15.30 (13.30 Uhr zur Lokation) Styling
15.30 Eintreffen der Gäste
16-16:45 Traunung
16:45-18 Sektempfang und Glückwünsche
18.00 - 19.30 Essen
20:00 - 21:00 Spiele/Überraschungen
21:00 Nachtischbuffet mit Torte
21:30 Eröffnungstanz
24.00 Paps - Tanz und auf ihn anstoßen (er hat am Folgetag der Hochzeit Geburtstag)
danach Mitternachtssnack

Nicht wundern das die Fotos nicht extra aufgezählt sind die wollen wir nur kurz während des Sektempfangs machen. Wir haben ja vom Standesamt viele Paarfotos und auch so ein Shooting gemacht, deswegen haben wir schon einge Bilder. Zudem habe ich bei einen langen Shooting Angst das mein Kleid vom Schnee zu nass wird. Eventuell werden wir deswegen auch ein After Wedding Shooting machen

@chiuc, die Idee mit den Kerzen ist auch echt schön und da du ja Schraubgläser hast geht es auch mit Duft (ohne die wäre ich damit auf den Tischen vorsichtig nicht das es zu viel Geruch mit Kerzen, Essen und Blumen wird). Wir beziehen ja die Kerzen und die Flammen auch in unsere Trauung mit ein und finde sie gerade als Symbol sehr schön. Da man ja die Flamme immer Teilen kann und sie wird immer größer statt kleiner.

Tipps fürs Kennenlernen hab ich gar nicht so richtig haben ja zu erst zwei Trauredner kennen gelernt die das wirklich Hauptberuftlich machen. Da sind wir so ziemlich ohne Vorbereitung hin und haben uns komplett überraschen lassen. (Das einzige was wir da schon wussten war das wir ein eigenes Eheversprechen schreiben wollen und viel mehr wussten wir tatsächlich zu dem Zeitpunkt nicht) Die hatten dann aber einen Art Fragebogen mit Fragen zu uns, wie wir uns kennen gelernt haben, was uns im Alltag wichtig ist und solche Sachen. Waren sehr entspannte Gespräche. Auch die beiden Redner haben etwas von sich erzählt und ihrer Einstellung zur Liebe und Ehe, das ist ja auch wichtig weil es ja die Rede schon etwas beeinflusst.
Wir haben uns ja aber Schlussendlich für einen Freund meines Vaters entschieden und das Gespräch das wir mit ihn und seiner Frau als Vorbereitung geführt haben ist für mich das absolute Highlight der ganzen Planung (top sogar den Moment als ich mein Kleid gefunden habe). Wir haben glaube ich fast 6 Stunden über die Liebe, wie wir uns unsere Ehe vorstellen, was wir überhaupt vom anderen Erwarten und die Zukunft gesprochen. Das war dann so eine tolle Stimmung und man konnte sich total öffnen und wirklich Gedanken machen was das alles ist was man so fühlt und versuchen das ganze in Worte zu fassen.
Wenn ich persönlich einen Tipp geben sollte würde ich fast sagen bereitet euch wirklich nicht weiter drauf vor. Lieber den Moment wirken lassen und die ersten Ideen auf die Fragen antworten, meistens ist man dann ja doch am ehrlichsten. Und genießt es man nimmt sich viel zu selten die Zeit zu versuchen die Gefühlt und auch Erwartungen wirklich in Worte zu fassen und auszusprechen.

Das Kleid passt auch perfekt und ist nach wie vor mein absolutes Traumkleid. Jetzt wo es die richtige länge hat ist es noch besser.
Unsere Ringe sollen auch tatsächlich heute kommen. Der Goldschmied will sie allerdings allen ernstes ein den Briefkasten werfen...
Ich hoffe so sehr das sie auch passen, das nervt mich inzwischen tierisch -.- ich glaube nach der Hochzeit will ich ganz lang nichts mehr mit Goldschmieden zu tun haben.

Inzwischen steigt die Vorfreude tatsächlich auch da wir gestern auch die letzten Details der Trauung besprochen haben. So langsam wird es wirklich real (sogar für meinen Mann )
Hatschipuh
Diamant-User



Beigetreten: 17/05/2017 10:02:49
Beiträge: 219
Standort: Leipzig
Offline

Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




18/01/2019 21:06:53

Hallöchen ihr Lieben,

ich melde mich auch mal wieder zu Wort!
Unsere Einladungen sind verschickt und die meisten davon sind sogar schon angekommen :) Jetzt warten wir erstmal ab...bzw erstelle ich mit meinen Mädels ne To-Do Liste von wegen wann wird was gemacht. Da wir alle beruflich ziemlich eingespannt sind ist es enorm schwierig einen freien Tag für alle zusammen zu finden, also wird das gebastele vermutlich immer Sonntags stattfinden.

Ich schwanke gerade immer zwischen zwei Stimmungen "Ach, sind ja noch 4 Monate, das reicht ewig, da muss ich jetzt noch nicht mit basteln anfangen" und "OHMEINGOTTDIEWELTGEHTUNTERICHSCHAFFDASNIEIMLEBEN" Geht es noch jemandem so? An sich ist alles geklärt...alle Mietsachen sind reserviert, alle Dienstleister sind gebucht, Deko-Konzept steht, Brautkleid steht und wird Ende April geliefert...was fehlt sind wirklich "nur" noch die Kleinigkeiten eben wie basteln.
Am 16. Mai habe ich zusammen mit meinen Brautjungfern den Änderungstermin für unsere Kleider...nur 2 Wochen vor der Hochzeit. Da wird mir wirklich flau im Magen - dabei weiß ich gar nicht warum. Ich kenne die Schneiderin sehr gut und weiß, dass sie das sogar in 2 Tagen schaffen würde. Trotzdem...naja, Jedenfalls sind wir da an dem Tag alle zusammen und kümmern uns dann auch um den Sitzplan, bis dahin sollte dann ja wohl hoffentlich jeder zu- oder abgesagt haben - auch die, denen ich hinterher rennen musste....

Ja, so langsam wird es ernst, sagt sogar mein Mann. Wir haben uns letzt n Schönen Abend gemeinsam im "Raucher-Abstell-Mädelsabend-Zimmer" gemacht, haben was getrunken und nebenher ne Party-Playlist gemacht. Die Musik ist bei uns soooo dermaßen wichtig, dass wir es uns sogar erlauben dem DJ ein wenig unter die Arme zu greifen und zu sagen "guck mal, das und das auf jeden Fall, das und das auf gar keinsten, und allgemein eher die statt jene Richtung"...findet ihr das doof? Wir wollen ihm um Gottes Willen nicht seinen Job vorschreiben, aber mein Mann ist halt wirklich sehr serh sehr sehr ningelig was das Thema Musik angeht. Und ich zugegebener maßen auch ziemlich. Der Herr muss es eben schaffen von Rammstein über Disney zu 90er und schließlich Deutsch-Assi-HipHop zu switchen. Und wenn ich auch nur einmal ne Helene an meiner Hochzeit höre flippe ich aus und schmeiß den DJ hochkant raus....und auch das typische "Celebrate good times" kann und will ich nicht hören...aaaargh, das sind echt Bride- und Groomzilla Momente für uns
Farki
Bronze-User



Beigetreten: 24/07/2018 11:53:48
Beiträge: 10
Offline

Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




19/01/2019 16:46:16

Wir sind total unkompliziert was Musik angeht und daher wäre es mir eigentlich "egal" bzw. dürfte er alles mal spielen, ich kenne jedoch jemanden, die hat zu ihrer Hochzeit dem DJ auch mitgeteilt was er spielen darf und was nicht... ich denke mal, das ist dem DJ lieber als lange Gesichter an dem Abend...

Mich beschäftigt auch schon eine Weile was...Wir bzw. ich wollten ja ursprünglich alleine heiraten...lediglich wir beide mit unseren Kindern. Meine Mutter reagierte da etwas zickig, also hab ich gesagt na dann mit Eltern und unserer Freundin (+Kind und Mann) hier im Ort. Nu habe ich noch eine andere gute Freundin. Bei der war ich vor 11 Jahren Trauzeugin. Unser Kontakt ist in den letzten Jahren sehr gering geworden (Kinder, Jobs, Entfernung) - naja und sie ist vielleicht auch nicht die, die so den ständigen Kontakt sucht... aber wenn wir uns sehen (alle viertel Jahr mal) verstehen wir uns super... Ich überlege die ganze Zeit, ob ich sie mit Familie doch einladen soll... Erfährt sie, dass meine andere Freundin dabei war, waren wir bestimmt die längste Zeit befreundet gewesen... Lade ich sie ein und nehme ich sie auch als Trauzeugin, ist meine andere Freundin sicher enttäuscht, nehme ich keine, fragt sie sich "hä wieso, ich war es doch bei ihr auch"... ich bin so hin und hergerissen was ich machen soll....Dazu wollen wir an dem Tag die Übernachtung usw. für alle zahlen...alleine die Übernachtung für die zweite Freundin mit 3 Kinder + Mann würde bei 270 Euro liegen... Was würdet ihr machen?

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 19/01/2019 16:48:26 Uhr

Hatschipuh
Diamant-User



Beigetreten: 17/05/2017 10:02:49
Beiträge: 219
Standort: Leipzig
Offline

Noch 721 Tage - Hochzeit 2019




20/01/2019 21:28:15

Hey Farki,

also wegen deinem Problem...so wie du es schilderst würde ICH es folgendermaßen sehen:

Nur weil du vor 11 Jahren bei ihr Trauzeugin warst heißt das im Umkehrschluss noch lange nicht, dass sie es auch für dich werden muss. 11 Jahre sind ne verflucht lange Zeit. Da sie auch wohl so wie ich das les enicht mehr bei euch im Ort wohnt, ihr euch nur noch sporadisch seht, würde ich da gar keine Veranlassung sehen, sie auch als Trauzeugin einzusetzen. Diese Freundin die nun doch kommt zur Hochzeit, ist die deine Freundin, die deines Mannes, oder irgendwie eure gemeinsame Freundin? Und setzt du sie denn überhaupt als Trauzeugin ein? Oder setzt ihr sie vielleicht beide gemeinsam als Trauzeugin ein? Und wenn nur du sie einsetzt, hat dein Mann denn dann keinen Trauzeugen? Fall der Mann der Dame gleichzeitig der Trauzeuge deines Mannes wird, kannst es ja ganz klar so argumentieren, dass ihr eben nur mit Eltern und Trauzeugen heiratet und fertig.

Ich weiß jetzt leider nicht mehr, ob bei dir außer der standesamtlichen kleinen Trauung noch eine große Feier stattfinden wird, aber ich vermute mal eher nicht, sonst wäre das Problem ja gar nicht vorhanden und du könntest die andere Freundin ja guten Gewissens auf das Große Fest vertrösten.

Grundsätzlich sag ich mal so - willst du sie denn unbedingt dabei haben? Oder wäre es nur eine Einladung des Anstands willens? Wenn du sie wirklich wirklich dabei haben willst, dann mach es. Wenn nicht, dann lass es. ODER du versuchst einen Kompromiss. Sag ihr, sie kann gerne kommen, aber ihr könnt leider das Hotel nicht für sie übernehmen, das Essen gerne aber die Übernachtung leider nicht und sie müsste diese selber tragen. Und überhaupt...MUSS sie denn mit Mann und Kindern kommen? Reicht es nicht, wenn sie alleine kommt?

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge

Forum-Index
»Hochzeitsorganisation