Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
Nickelchen
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2013 07:48:44
Beiträge: 670
Offline

Aw:Noch antragslos -



06/06/2013 14:20:51

Ja, ich habs dann auch falsch verstanden.

Ich hab aber auch nur geträumt vor dem Antrag. Was anderes hätte ich mich garnicht getraut. Ich steiger mich dann da so rein, und wär voll enttäuscht gewesen je länger es dauert. Aber wie Laura sagt, ,jeder wie er will!

Aber nochmal fleur: denk doch net, dass du was falsch gemacht hast. Wenn noch net der richtige da war??Was soll Frau da machen? Kannst ja auch net jeden daher gelaufenen Deppen heiraten. Dann wär man wahrscheinlich doch auch schneller geschieden als man gucken kann
Darf ich fragen wie alt du bist?? Ich bin 28 , seit 5,5 Jahren mit meinem Schatz zusammen, er ist 36 und um uns rum sind auch schon fast alle verheiratet. Aber wir haben immer gesagt, ob früh oder spät, unsere Zeit kommt!!!
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Noch antragslos -



06/06/2013 14:29:41

@Fleur
Okay, das ist wohl in der Tat falsch rübergekommen. Zwischen "ich plane schon mal" und mal 2-3 Kleider im Netz anschauen liegt ja noch ein bisschen was

Klar, ich versteh das, dass man irgendwie langsam will, dass es weitergeht. Aber was mich jetzt so ein bisschen schockiert hat von dir, das war dieser Satz hier:
Fleur wrote: Sagt aber das er mich Heiraten will aber hält mich hinne ohne Ende. Aber Schlussmachen will er auch nicht und das geht seit Monaten so. ALso sorry das ich mich so Probiere an der Stange zu halten

Wenn es sich zwischen "entweder er heiratet mich" oder "er macht halt auch nicht Schluss" steht... Ich weiß nicht so ganz, wie ich das interpretieren soll. Aber auf den ersten Blick liest sich das richtig, richtig übel

Was ich dir jetzt empfehlen würde:
Klopp einfach mal aufn Tisch. Klar, du musst ihn nicht unter Druck setzen und ich würde jetzt auch nicht sofort nen Antrag verlangen. Was du aber durchaus verlangen kannst, ist Gewissheit. Entweder er will dich heiraten und da darf es ja auch schon mal eine grobe Richtung sein, wann ungefähr (muss ja nicht sofort der Termin sein) - oder du musst schauen, was du willst. Aber dieses hinhalten, das verstehe ich total, dass das echt Mist ist. Hätte ich auch nicht mit mir machen lassen
Fleur
Bronze-User



Beigetreten: 06/06/2013 10:31:56
Beiträge: 16
Offline

Noch antragslos -



06/06/2013 14:36:13

Wie gesagt, seine erste Argumente dagegen hab ich verstanden. Ich hab Lange in Zeitarbeitsfirmen gearbeitet tu ich jetzt nicht mehr sondern hab ein festen Vertrag bei einer Firma.
Seine letztes Argument dagegen war, das ich ja das Ferienhaus von seinen Eltern nicht leiden kann (was auch stimmt, wegen Lebensgefahr in diesem Haus) und wir uns zu viel streiten wegen Aufräumen der Wohnung (sorry ist es zu viel verlangt, dass er sein Büro in ordnung hält und wen ich ihn bitte es zu tun er es gleich tut und nicht 3 Moante davür braucht).
Man fängt einfach an an sich zu zweifeln wen man was verbessert und an was arbeitet und danach kommen immer mehr Agumente dagegen.
Er weis das ich einen Antrag von ihm möchte.
Bei locations ist es aber auch so, dass ich schon immer rumschau auch wegen Deko da wir alle paar Jahre zusammen eine Soiree organisieren.


Mit Gelassenheit verstehe ich, hatte ich auch sehr lange aber irgentwann ist damit auch schluß.

Es tut mir leid wen ihr mich nicht versteht und das ihr meine Probleme euch anhören müsst, aber es ist einfach imomment eine Möglichkeit für mich damit fertig zu werden.
Die einen haben ein unerfüllter Kinderwunsch, ich hab eben ein unerfüllter Hochzeitwunsch.

edit:

@Nickelchen

Ich bin auch 28 er 33. Wir sind seit 7 Jahre zusammen und wohnen seit 5 Jahre zusammen in einer Wohnung.

@Nala

Das hab ich schon er hat bis zum 24.06. dieses Jahr Zeit und das weiss er seit 1. Jahr. Hab es ihm auch nochmal gesagt, dass ich ab diesem Datum mir eine neue Stelle in einer anderen Stadt suche.

Wie gesagt nicht die feine english art. Aber anders mach ich mich selber Kaputt

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 06/06/2013 14:43:47 Uhr

Dett84
Diamant-User



Beigetreten: 04/06/2013 10:27:42
Beiträge: 410
Offline

-



06/06/2013 14:38:37

*
.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 30/12/2014 16:44:44 Uhr





Pixum Kirchliche Hochzeit:
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7176959



Pixum Heimarbeit:
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7218693

Oli
Diamant-User



Beigetreten: 29/05/2013 13:36:43
Beiträge: 535
Offline

Noch antragslos -



06/06/2013 14:53:21

Hallöchen! Wollte auch mal was dazu sagen.
@Fleur
Wow krass, du hast ihm eine Deadline gesetzt?! Das hört sich ehrlich gesagt so an, als ob Grundlegend etwas nicht stimmt. Nach einer Hochzeit wird das nicht ändern. Wie Nalah schon sagte: Man heiratet weil man glücklich ist und nicht um glücklich zu werden.

Hochzeit: https://www.pixum.de/meine-fotos/album/7317832


Nickelchen
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2013 07:48:44
Beiträge: 670
Offline

Aw:Noch antragslos -



06/06/2013 15:01:01

Häää??? Momentchen mal bitte ... Wer steckt hier wen in eine Schublade?? Das hier ist ein Forum, hier schreibt man seine Meinung. Und ich hab was das Thema Heiratsantrag angeht meine Meinung geschrieben Ich finds immer noch befremdlich. Aber sowas ist doch kein Angriff. Denke, wenn man öffentlich mit lauter fremden diskutiert, muss man mit sowas rechnen!
Dett84
Diamant-User



Beigetreten: 04/06/2013 10:27:42
Beiträge: 410
Offline

Noch antragslos -



06/06/2013 15:02:30

*

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 30/12/2014 15:27:46 Uhr





Pixum Kirchliche Hochzeit:
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7176959



Pixum Heimarbeit:
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7218693

Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Noch antragslos -



06/06/2013 15:12:02

Hm....also irgendwie läuft das in die falsche Richtung hier.

Das Thema war ursprünglich gedacht für Damen die hier mit lesen aber noch keinen Antrag haben aber in einer beziehung sind wo es nicht mehr lange auf sich warten lässt.

Wir sind hier ja mittlerweile bei "Entweder er macht mir einen Antrag oder ich trenne mich".
Und mit einer Deadline kommt man denke ich auch nicht weiter. So wie sich das liest seit ihr mit eurer Beziehung auf einem Stand an dem ich Abstand von einer Hochzeit nehmen würde und mich mal aktiv fragen würde wie es in der Beziehung weitergehen soll.

Ich will hier keinem zu Nah treten (ich betone es immer wieder) und es ist auch alles mein persönliches empfinden aber denktst du denn, dass eine Hochzeit etwas ändert? Beziehungsweise danach alles besser wird und die eigentlichen Probleme futsch sind?
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Noch antragslos -



06/06/2013 15:25:21

Mädels, was ist denn los hier? Es braucht sich doch hier niemand angegriffen fühlen. Wenn man in einem öffentlichen Forum schreibt, dann gibt es eben auch Stimmen, die einen nicht verstehen und die kritisch nachfragen. Wo ist da das Problem? Ihr müsst eure Beziehungsprobleme hier nicht offen legen, verlangt keiner. Nur eins kann ich euch sagen: Mit einer Hochzeit werdet ihr eure Probleme nicht lösen. Es ändert sich nichts, außer, dass man eine Erinnerung an einen schönen Tag hat. Aber zwischenmenschlich bleibt alles beim alten und auch euer Partner bleibt der Alte. Da kann man sich noch so sehr in die Traumwelt flüchten und denken, dass mit einer Hochzeit alles gut und schön wird - das wird es garantiert nicht.
Und meine persönliche Meinung ist (wie die von anderen auch): Wenn man schon ein Ultimatum setzt oder an Trennung denkt, dann ist eine Hochzeit das so ziemlich dämlichste, was man machen kann, Traum hin oder her.

Und es geht doch nicht darum, dass man euch vom Heiraten abraten will. Ich mein, wir sind hier in nem Hochzeitsforum, Hallo?
Es geht einfach nur darum, dass man mit manchen Aktionen den Mann in Bedrängnis bringt und unter Druck setzt und dadurch hat der Mann eben vielleicht noch weniger Lust aufs heiraten. Mehr haben wir doch nicht gesagt.

Und sorry, aber über den Vergleich mit dem unerfüllten Hochzeitswunsch und dem unerfüllten Kinderwunsch... also, das find ich echt...nee, geht gar nicht!!!
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Noch antragslos -



06/06/2013 15:26:56

Und Laura's Post mag ich nochmal so richtig doll unterschreiben. Das geht total in die falsche Richtung hier. Wir haben lediglich kritisch nachgefragt und das wird ja wohl bei Dingen, die man nicht nachvollziehen kann, erlaubt sein

Lasst uns alle mal wieder ein bisschen runterkommen, ja? So muss der Threat hier nicht ausarten...
Dett84
Diamant-User



Beigetreten: 04/06/2013 10:27:42
Beiträge: 410
Offline

Noch antragslos -



06/06/2013 15:34:10

*

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 30/12/2014 15:28:05 Uhr





Pixum Kirchliche Hochzeit:
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7176959



Pixum Heimarbeit:
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7218693

Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Noch antragslos -



06/06/2013 15:42:41

Na das ja sowieso
Batman
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2013 16:20:30
Beiträge: 170
Standort: Rheinland
Offline

Aw:Noch antragslos -



06/06/2013 16:01:24

Huiuiui, scheint ja ein heikles Thema zu sein

Also, ich gebe zu, ich habe auch auf seinen Antrag gewartet. Schon in meiner Vorstellung war der Moment einfach so schön, dass ich ihn mir nicht nehmen lassen wollte.

Allerdings hab ich da keinen Druck gemacht. An unserem Jahrestag vor zwei Jahren hat er mich mit einem Kurztrip nach Amsterdam überrascht. Ich dachte, das wäre ja eine schöne Gelegenheit für einen Antrag (kurze Vorgeschichte: wir waren kurz nachdem wir zusammengekommen sind schon einmal gemeinsam da, deswegen hatte die Stadt auch eine spezielle Bedeutung für uns). So, das Wochenende verging und mir fiel auf - kein Antrag. Ein kleines bisschen enttäuscht war ich schon, dennoch war die Zeit sehr schön.

Es fing dann auch an, dass seine Schwester ihn auf ihrer Hochzeit immer wieder darauf ansprach, dass er mir ja jetzt einen Antrag machen könnte. Wie bescheuert - auf einer anderen Hochzeit Der Tag gehört dem Brautpaar. Und dann auch noch auf Kommando ... Zum Glück hat ers nicht gemacht. Zuschauer hätt ich auch nicht haben wollen.

Am nächsten Jahrestag sollte es dann für ein paar Tage nach Paris gehen und wieder dachte ich, dass die Gelegenheit ja gut wäre. Aber ich hab ihm das nicht gesagt. Ganz ehrlich: Wenn mir jemand an seiner Stelle gesagt hätte: "Frag doch mal!" hätte ich erst recht gewartet. Sowas macht man doch nicht, weil man es gesagt bekommt, sondern aus eigener Überzeugung.

Daher war es mir auch lieber zu warten, als dass er mich nur fragt, um seine Ruhe zu haben. Und tadaa: In Paris kam der Antrag und in drei Monaten wird geheiratet.

Kurzum: Manchmal ist es viel zielführender, die Füße still zu halten, auch wenn es schwer fällt. Investiert die Zeit lieber in eine gute Beziehung, macht euch eine schöne Zeit, dann kommt der Rest von ganz allein.

_Mary
Diamant-User



Beigetreten: 01/06/2013 05:07:54
Beiträge: 769
Offline

Aw:Noch antragslos -



06/06/2013 16:08:05

So... Warum der Mann bei mir den Antrag machen soll:
Ich will mal versuchen sehr anschaulich unsere/meine Situation darzustellen:



Wir zwei haben uns dazu enschlossen, gemeinsam auf eine Reise zu gehen. Wir wissen wohin unser Zug fahren soll, und wir wollen beide mitreisen, miteinander reisen.

So. Nu kann ich es etwas weniger erwarten als er, und schiebe diesen Zug hin und wieder an, bringe ihn schon mal zum rollen, so dass er nur noch aufspringen müsste.

Aber er will lieber am Bahnhof einsteigen, vorher die Tickets kaufen. Und zwar selbst.

Die Reise ganz bewusst starten.

Und da ich eh schon die ganze Zeit kaum abwarten kann, dass der Zug losfährt, ich die Sitzplatzresiervierung quasi schon gemacht habe, will er die Fahrkarten selbst abholen. Und den Startschuss für die Reise mitbestimmen.

Und eben nicht auf den fahrenden Zug mit aufspringen.



Versteht ihr, wie ichs meine?

Ich habe das Startsignal von meiner Seite schon gegeben, quasi ein "ja" vor der Frage.
Jetzt muss nur er noch die Fahrkarten kaufen- und los geht's.
(Und es geht mir gar nicht um einen unglaublich tollen, bekerzten und mit Rosenblättern bestreuten Antrag. Es geht eigentlich nur um sein Zeichen: ok- los geht's. )
Und in der Zwischenzeit sammle ich einfach schon mal Inspirationen und Ideen und freue mich dafür dieses Forum gefunden zu haben!
Reportage kirchliche Trauung im September 2014
PW per PM


Standesamt
PW per PM




Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Noch antragslos -



06/06/2013 16:11:12

@Mary,

Das hast du jetzt aber toll geschrieben

Es steht auch völlig außer Frage, dass man auf den Antrag warten darf und ab und an mal ein bisschen stupsen darf.
Das habe ich auch gemacht

Nur finde ich sind bei einer Hochzeit Druck, Deadlines und soetwas in die Richtung einfach unangebracht
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
_Mary
Diamant-User



Beigetreten: 01/06/2013 05:07:54
Beiträge: 769
Offline

Aw:Noch antragslos -



06/06/2013 16:17:28

@laura- danke!


Ich denke auch dass Druck und Deadlines nicht wirklich zielführend sind.
Man sollte eine gemeinsame, positive Basis haben, ähnliche Vorstellungen. Dann kann man auch hin und wieder "stupsen".
Aber erzwingen sollte man nichts (und ich unterstelle hier niemandem, dass er/sie irgendwas erzwingt. Ich schreib nur was ich denk. ).
Reportage kirchliche Trauung im September 2014
PW per PM


Standesamt
PW per PM




Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Noch antragslos -



06/06/2013 16:24:07

Ich muss da mal was gestehen

Es gab Zeiten da hab ich meinen Schatz echt bedrängt (eher im Spaß) und hab immer wieder auf das Thema Hochzeit gedrängt usw.
Mir war das irgendwan selbst unangenehm und ich hab mich dann zurück gehalten und ihm Raum und Ruhe gegeben.

Als dann der Antrag kam hatte ich danach schon manchmal Angst, dass er nicht kam weil er es wollte sondern weil ich so gedrängt habe.
Daher kann ich euch wirklich nur raten lasst eure Männer in Ruhe.
Nicht das ihr am Ende am Antrag zweifelt.

Mein Schatz und ich reden über alles und ich habe ihn dann auch später mal darauf angesprochen und zum Glück konnte er mir in einem Gespräch meine Angst und Zweifel nehmen.
Aber prinzipiell muss es ja erst gar nicht soweit kommen
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
julia-h
Diamant-User



Beigetreten: 17/07/2012 11:40:23
Beiträge: 674
Offline

Aw:Noch antragslos -



06/06/2013 16:48:51

Eine Bekannte von mir hat auch zwei Jahre oder so auf ihren Antrag gewartet. Ihr Mann hatte seine Weiterbildung abgeschlossen und da hat sie gedacht, dass der Antrag bald kommen würde. Der ein oder andere Urlaub ging dahin, ohne dass der Antrag kam. Sie ging zwischenzeitlich auf eine Hochzeitsmesse, immer noch nichts von ihn. Wieder ein Urlaub ohne Antrag. Dann eines Tages, als es Mitternacht wurde und der Tag seines (oder ihres, ich weiß es nicht mehr so genau) Geburtstages beginnen sollte, hielt er sie in seinen Armen und sagte: "Weißt du, was ich mir wünschen würde, dass wir dieses Jahr noch heiraten." Ein paar Monate haben sie standesamtlich und ein Jahr später gab es dann Taufhochzeit. Das erste Kind war zwischenzeitlich in den einem Urlaub ohne Antrag erstanden. Mittlerweile ist auch das zweite Kind schon da.

Was lernen wir aus dieser Geschichte? Geduld lohnt sich.


http://pinterest.com/ciriana/inspirationen-zur-hochzeit/

Mein Pixum
Cinderella07
Diamant-User



Beigetreten: 12/09/2012 18:44:38
Beiträge: 523
Standort: Kassel
Offline

Aw:Noch antragslos -



06/06/2013 18:37:39

Puh was ist denn hier los.
Also meiner einer hat auch vorm Antrag schon mal hier und da geschaut und auch mal was notiert. Haben wir teils auch gemeinsam wenn wir von anderen Hochzeiten kamen. Bei uns war auch schon lange klar dass wir heiraten, es war nur noch die Frage wann. Das ist ja voll okay. Und ja ich habe es auch immer mal fallen gelassen dass er ja mal könnte und so. Und wisst ihr was, wie fast immer kam der Antrag erst als ich mal ruhig war...
Aber ich sage auch ganz klar: Eine Hochzeit löst keine Probleme. Im Gegenteil die Hochzeitsplanung ist nicht nur Sonnenschein. Man muss oft Kompromisse eingehen, damit Leben dass man Abstriche machen muss und und und. Sie ist also kein Heilmittel für eine Beziehung die nicht läuft. und wenn ich was höre von Deadlines, schluss machen will er auch nicht und so die Richtung wie er versaut mir meine lebensplanung dann stimmt da für mich was ganz gewaltig nicht :-O Und da würd die Hochzeitsplanung eher noch mehr kaputt machen..
liz2208
Diamant-User



Beigetreten: 09/04/2012 12:12:04
Beiträge: 257
Offline

Aw:Noch antragslos -



06/06/2013 19:19:28

eigentlich gibt's dem kaum noch was hinzu zu fügen und die Frage ist auch, ob ihr "future-brides" lieber ohne uns schon mal in Vorfreude schwelgen wollt und überhaupt Lust auf kritische Fragen habt Aber wenn man so neugierig im Forum mitliest, dann kann frau sich leider die ein oder andere Rückfrage oder naseweisen Kommentar nicht verkneifen ich hoffe, ihr verzeiht es uns

ich hab auch ne ganze Zeit wie Laura das beschrieben hat ein bisschen "humorvoll" gedrängelt. Kaum hatte ich damit aufgehört, hab ich mitbekommen (was er aber nicht weiß), wie er das Thema angefangenen hat mit seinen Freunden zu besprechen. Also hab ich schön weiter die Klappe gehalten, was echt schwer gefallen ist. Da ist nämlich auch noch ein echt perfekt geeigneter Urlaub dazwischen gewesen, den er nicht für den Antrag genutzt hat und so hab ich dann noch ca. ein halbes Jahr warten müssen. Aber da war ich mir dann wenigstens sicher, dass es aus freien Stücken von ihm gekommen ist.

Ich hab das auch schon im Bekanntenkreis gehört, dass die Leute - so komisch diese Widersprüchlichkeit auch klingt - sich gefühlt haben, dass sie sich entweder trennen oder heiraten. Dazwischen gab es nix. Ich kann es ein stückweit nachvollziehen, da ich mich auch mal in einer festgefahrenen Beziehung befand, auch wenn ich damals noch zu jung war, als dass Heiraten ein Thema gewesen wär. Im Nachhinein kann ich sagen, wenn man sich so fühlt, dass es eine dieser zwei Varianten sein muss, dann gibt es in Wahrheit nur eine Variante: Sich trennen. Heiraten würde nur für den Moment ein wenig Euphorie erzeugen - wenn man es mit dem Vorbereitungsstress überhaupt bis dahin schafft (auch das habe ich schon im Freundeskreis erlebt - Trennung drei Monate nach der Hochzeit, obwohl die beiden vorher 10 Jahre lang zusammen waren). So, diese altklugen Weisheiten von mir könnt ihr jetzt aber auch einfach abhaken oder euch angesprochen fühlen - wie ihr mögt

Ich erinner mich auch an einen Urlaub, in dem wir es mal vom Heiraten hatten und da kam von ihm die Frage, ob ich auch mit ihm zusammenbleiben würde, wenn er mir nie einen Antrag macht. Und da habe ich aus tiefstem Herzen mit "Ja" geantwortet und ich weiß, dass es für ihn wichtig war, das zu hören. So war er sich sicher, dass es nicht um das Heiraten an sich, sondern um seine Person geht. Und so sehr ich mich auch freue, in einer Woche seine Frau zu werden - ich wäre auch ohne Trauschein in Zukunft an seine Seite. Ich nenne das jetzt mal den "Carrie Bradshaw"-Effekt (und hoffe mal, dass ihr den ersten Sex and the City Film gesehen habt ) Vielleicht braucht der ein oder andere Herr die Gewissheit, dass es euch um IHN geht

@Mary
das hast du wirklich sehr schön beschrieben. Genau so hab ich mich auch gefühlt. ich hab jetzt nicht im Kopf, ob du eure Beziehung vorher schon beschrieben hast, wie die Situation ist, aber das klingt ja wirklich auch danach, dass es nur eine Frage der ZEit ist, weil ihr einfach grundsätzlich in die gleiche Richtung fahrt. Und das ist eh das wichtigste



Verliebt: 05.05.2010
Verlobt: 05.04.2012
Verheiratet: 14.+ 15.06.2013
Fleur
Bronze-User



Beigetreten: 06/06/2013 10:31:56
Beiträge: 16
Offline

Noch antragslos -



06/06/2013 19:21:55

Das ihr nicht begeistert seid oder nicht's davon haltet war klar.
Aber Mary so schön mit dem Zug geschrieben hat.
Ich sitze in diesem Zug seit 4 Jahren (hab damals ein Brautstrauß gefangen) und hab geduldig gewartet. Hatte es die ersten Jahre nichts gesagt in der Richtung, aber es kam nichts. Wie lange soll mann den in dem Zug sitzen.
Unsere Beziehung ist durchaus in Ordnung, es gibt ein paar Probleme (weil er eine komme ich heute komme ich morgen Einstellung hat) wie in jeder Beziehung.
Das ich ihn unter druck setzt tut mir ja leid so ist es nicht, aber ich kenne ihn seit 12 Jahre und weis das er da manchmal ein bischen deutlicher braucht.
Ist es zu viel verlangt nach so einer langen zeit mal zu wissen wie es weiter geht und zwar nicht mit einer abgespeisten Antwort.
Bay the way, viele die ich bzw uns kennen finden das jetzt nicht schlimm


Zum eigentlichen Thema:

Ich finde es nicht gut das ihr hier auf der einen Seite einen Thrade habt für antragslose, in dem man seine Kopfplanung weitergeben kann, aber wen man das tut wird man gleich in eine Schublade gesteckt und kritisiert, dass man schon Plant.
Ja ich schau und Plane die sieht aber so aus , dass ich interessante Seite mir in einen Ordner lege und wen es so weit ist schneller was finde und dadurch mir Streß wegnehme.

liz2208
Diamant-User



Beigetreten: 09/04/2012 12:12:04
Beiträge: 257
Offline

Noch antragslos -



06/06/2013 19:24:51

@fleur
ja, was dein "planen" angeht, haben wir das einfach ein bisschen falsch verstanden. Planen verbinden hier glaube ich viele damit, dass man nun mal einen Termin hat und alles drumherum ausrichtet. Was du ja machst, ist eher Inspirationen sammeln und in Vorfreude schwelgen. Das ist doch völlig in Ordnung. Und wenn du es hier "rauslässt", fühlt sich den Schatz auch nicht gedrängt
Verliebt: 05.05.2010
Verlobt: 05.04.2012
Verheiratet: 14.+ 15.06.2013
Cinderella07
Diamant-User



Beigetreten: 12/09/2012 18:44:38
Beiträge: 523
Standort: Kassel
Offline

Aw:Noch antragslos -



06/06/2013 19:32:05

Also ich meine dass es ein Trennungsgrund ist wenn der eine generell heiraten und Family will und der andere nicht ist klar. Aber das wann sollte ja für beide passen Klar darf Frau dann auch mal sagen du ich wollt schon vor 40 heiraten oder sowas. Und wenn beide schon länger drüber reden dann kann es auch mal irgendwann kommen. Aber ich als >Kerl würd das auch von mir aus machen wollen und nicht weil meine Freundin das jetzt will. Und dann warte ich lieber bis sie mal ein paar Monate nichts sagt und ich ne Chance habe den so zu machen wie ich will als wenn ich genau weiß Sie rechnet Weihnachten damit und am Geburtstag´, und am Jahrestag und im Urlaub. Mann will ja Frau an sich auch überraschen und so.
Und zum Forum also hier wird ja niemand in ne Schublade gesteckt. Es haben ja alle gesagt, dass jede hier schon vorher mal überlegt und auch mal bilder gespeichert hat. Das Missverständnis am Anfang war ja nur dass Hochzeit planen wie ach ich reservier schonmal Termin und Location und Fotograf dann muss er halt. Aber das wurde ja geklärt, gesagt sorry falsch verstanden und gut ists.
Bei so vielen Leuten gibt es halt unterschiedliche Meinungen und die muss man auch tolerieren. Ich mein an sich will man ja auch mal Meinungen hören. Mir würd ja ein Forum nichts bringen wo alle ja und amen sagen und mir null bei Entscheidungen helfen. Da ist es ja grad gut mal pro und kontra zu hören. Davon lebt ja ein Forum
Und es ist halt wie immer im Internet bzw bei allem geschriebenen so dass man halt nur den Text hat und keine Stimmlage, Gestik, Mimik, Betonung und so vieles anders aufgefasst wird als es gemeint ist.
Fleur
Bronze-User



Beigetreten: 06/06/2013 10:31:56
Beiträge: 16
Offline

Noch antragslos -



06/06/2013 19:34:12

liz, wen ich konkret Planen würde wäre ich nicht hier bei noch antragslos. Vieleicht ist es falsch rübergekommen tut mir leid aber eure Reaktionen waren ja nicht nur bei mir so, wie ich das mitbekommen hab und hätte ich den thrade vorher gefunden hätte ich vieleicht auch anders reagiert bzw. meinem Freund gegenüber.
Bzg des zusammenbleiben auch ohne Hochzeit, für uns war es von Anfang an klar das jeder von uns heiraten möchte.

Wen ich nur mit ihm zusammen bleiben möchte wegen Heiraten wäre ich schon längst weg, ich bin aber seit 7 Jahre an seiner Seite und die waren zum Teil nicht einfach, weil seine Freunde bzw Bekannte uns sehr viele Steine in den Weg legen. Die Bekannte an den Nagel hängen geht nicht, weil er ein Lebensbund mit denen eingegangen ist. Das was die getan haben, hätte keine andere Frau mitgemacht.

edit: wie gesagt ich sitze seit 4 Jahre in diesem Zug und hatte die ersten 3 Jahre nicht viel gesagt, nur diese Kleinen Seitenhiebe alle halbe Jahr mal. Diese ungedult und unzufriedenheit mit der Situation ist erst in den letzten Monaten gewachsen, weil ich einfach in der Luft hänge.

edit2: Davon abgesehen ist es ja nicht so, dass ich vor 4 Wochen gesagt hab bis dann und dann sondern, das hab ich vor 1. Jahr gesagt und es bis vor ein paar Wochen nichts mehr gesagt

Diese Mitteilung wurde 2 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 06/06/2013 19:52:12 Uhr

_Mary
Diamant-User



Beigetreten: 01/06/2013 05:07:54
Beiträge: 769
Offline

Noch antragslos -



06/06/2013 22:56:18

Ihr Lieben -
ich wollte keinen Wettstreit zum "wer bekommt den besten Antrag" oder den "schnellsten" lostreten.
Auch wollte ich mit diesem Threat keine Maßstäbe setzen für wer wann heiraten darf und sollte und wer nicht.

Wie gesagt: ich weiss, dass wir heiraten werden, wir haben es nur noch nicht fest gemacht (terminlich) und ich freue mich hier mitlesen zu können, Ideen sammeln zu können, mich inspirieren zu lassen... und ich wollte mit diesem Threat mein stummes Mitlesen einfach beenden und "hallo" sagen!

Jeder soll selbst wissen, ob er seinen Partner heiraten will, oder nicht. Ich kenne niemanden von Euch, ich kenne keine der Situationen, aus denen ihr kommt, in denen ihr steckt.
Jede Beziehung ist so individuell wie die Menschen, die sie ausmachen, und so verschieden wie wir Menschen sind, sind eben die Beziehungen.

Es ist auf jeden Fall schön zu lesen, dass es noch mehr Mädels (ehrlich, es sind schon immer die Mädels, gell? ) gibt, die ohne konkrete Planung hier einfach schon mal anfangen, zu stöbern und so ein kleines bisschen Vorhochzeitsfreude (wenn auch erstmal die der anderen) mit zu erleben!
Reportage kirchliche Trauung im September 2014
PW per PM


Standesamt
PW per PM





Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge

Forum-Index
»Hochzeitsorganisation