Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
nany
Diamant-User



Beigetreten: 10/04/2008 09:43:02
Beiträge: 219
Standort: Lemförde
Offline

So vieles achtung lang!



20/05/2008 12:20:49

Alos nachdem ich nun Wochenede Nachtschicht hatte und etwas Zeit in den Pausen habe ich mir mal Gedamken gemacht über die Rede, die Eigentlich der Mann hält. So wie ich es kenne. Ich habe beschlossen das wir zusammen im wechesel die rede halten. Wie findet ihr das? Ist mal was anderes. Ich schreibe sie euch mal auf:
Er: Wir wollen euch alle Willkommen heißen.
Ich: Es gibt auch sicher etwas zu beißen.
Er: Wir danken euch für eure Geschenke
Ich : Ob da dirn ist was ich denke?
Er: es ist ja auch egal
Ich: Wir danken euch allemal.
Er: Es ist schön das ihr erschienen seit
Ich: Bei dieser schönen Feierlichleit
Ich: Ich hoffe unserer Selbstausgedachte Rede
Er: Geht euch nicht so sehr auf die Säge
Ich: Nun wünschen wir euch einen guten Apettit
Er: auf das es endlich etwas gibt.

Wenn ich jetzt drüber nachdenke irgendwie doch peinlich. Ach ich weis nicht was meint ihr?

So nun mein zweites anliegen:
Meine Eltern haben sich vor ca. nun mus ich überlegen, vor ca. ja 13 Jahren geschieden.
Er war Alkoholiker und hat viel versaut in unserem Leben. Aber seit ca. 5 jahren habe ich wieder Kontakt mit ihm. Ich war sogar bei ihm in Bayern, dort hat er ein neues Leben angefangen. Ich abe sogar 2 halbgeschwister, die aber in einer Pflegefamilie leben. Da er noch nicht so ganz auf den festen Lebensweg geraten ist. Er ist zwar trocken aber, wie soll ich sagen, noch braucht er Hilfe von Vereinen für Ex Alkoholiker. Na ja es ist nun aber mein Papa und ich habe etwas von seinen genen. Meine Mama weis nur das wir Kontakt haben aber nicht was in seinem Leben ablaüft. Sie hat mich shcon gefragt ob er zur Hochzeit auftaucht. Zu dem zeitpunkt wollte er nicht. Er hat Angst vor dem was kommen könnte. Heute bekam ich eine Sms. Sein Herz sagt ja das er kommt. Und sein Verstand nein. Ich bin so froh das er sich doch noch gedanken macht darüber. So sehe ich ich bin nicht unwichtig. Ich konnte ihn etwas überzeugen das er kommt. Er rdet jetz mit seiner Mutter also Oma und entscheidet dann. Wenn er kommt wie bringe ich es Mama bei und meine Stiefvater. Sie lästern nur über ihm im Hintergrund und denken ich merke es nicht. Obwohl sie gar nicht wissenwas er tut und wie er im Leben steht. Aber ich sage euch mein Stiefvater ist nichts besseres. Ohne ihn wäre vieles anders gelaufen im meinem Leben. Nun ja ist eine andere Geschichte. Ich weis nicht wie mama reageirt ob sie böse wird oder es akzeptiert. Sie mus es ja eigentlich akzetieren. Ich habe einfach nur Angst. Meine Tanten freuen sich das er so offen ist nach all den Jahren so zu mir wiesder steht. Das war anders früher. Hilfe ich weis echt nicht weiter momentan.


http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3017060


nany
Diamant-User



Beigetreten: 10/04/2008 09:43:02
Beiträge: 219
Standort: Lemförde
Offline

Aw:So vieles achtung lang!



20/05/2008 12:23:01

Sorry für Rechtschreibfehler und komische Sätze ich hoffe ihr versteht es.
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3017060


susa
Diamant-User



Beigetreten: 26/03/2008 14:16:30
Beiträge: 1965
Standort: Bayern
Offline

Aw:So vieles achtung lang!



20/05/2008 13:00:35

Wir werden die Rede ganz simpel halten und einfach den Gaesten danken, dass sie gekommen sind und fuer die Geschenke, den fleissigen Helferchen und unseren Trauzeugen fuer ihre Mithilfe, und unseren Eltern fuer ihre Unterstuetzung. Und dann werden wir das Bueffet eroeffnen. Aber nicht in Gedichtform.



Mausebaer
Diamant-User



Beigetreten: 20/03/2008 15:48:01
Beiträge: 163
Offline

Aw:So vieles achtung lang!



20/05/2008 13:19:37

hallo nany!
vielleicht sprichst du mit deiner ma, wenn dein pa offiziell zugesagt hat...
meine schwiemu war auch total entsetzt, als es hieß, mein hasebär lädt seinen vater ein (ähnlicher lebenslauf wie dein pa). mir ist es fast egal, ich bin dem mann 2 mal begegnet und als meinen schwiepa sehe ich den jetzigen mann meiner schwiemu. inzwischen haben wir uns gegen die einladung von hasebärs vater entschieden, meine schwiemu war daraufhin sehr beruhigt...
das ganze gehetze und gefrage hätten wir uns sparen können, weil ja nun doch alles anders gekommen ist.
aber ich find`s toll, daß dein vater wieder zu dir gefunden hat!!! und ich find`s auch von dir klasse, daß du ihn wieder "annimmst"!
für das gespräch mit deiner ma halt ich dir die daumen und wünsch dir das durchhaltevermögen (egal, in welcher hinsicht), das du dafür brauchst!
nany
Diamant-User



Beigetreten: 10/04/2008 09:43:02
Beiträge: 219
Standort: Lemförde
Offline

Aw:So vieles achtung lang!



23/05/2008 12:43:11

Jetzt ist das Ergebnis da. Mein Papa hat abgesagt. Weil meine Oma dagegen ist sie meinte es gäbe nur noch zusätzlichen Stress. Und er bekommt Angst. Na ja vieleicht ist es ja doch besser so und ich mus ich nicht mit meiner Mama auseinander setzen.
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3017060


Schnecki
Diamant-User



Beigetreten: 23/11/2007 20:44:58
Beiträge: 5959
Offline

Aw:So vieles achtung lang!



23/05/2008 13:00:26

es ist wirklich schade, daß die fronten in deiner familie so verhärtet sind!

es heißt immer "die kinder sind die leidtragenden bei der trennung der eltern".....
daß sich das aber wirklich durch das ganze leben zieht, ist unglaublich!

was deinen spruch betrifft, so würde ich eine rede OHNE reim halten.

die ansprache ist in meinen augen für jeden gast etwas höchstpersönliches, auch wenn das brautpaar in dem moment zu allen spricht!
vielleicht solltet ihr den text so verfassen, daß ihr zwar auch im wechsel sprecht, aber jeder über ein anderes thema..und nicht im reim...das hat was von büttenrede....

z.b.

bräutigam beginnt: hallo, herzlich willkommen....
dann steigt die braut mitein: auch hallo und freu, freu, daß alle da sind

der bräutgam erzählt dann kurz von den stressigen vorbereitungen und das ja alles so gut geklappt hat, dankt der braut für ihren einsatz und engagement

dann kommt wieder die braut, die sich wiederum beim bräutigam bedankt, weil er sich so herrlich in luft aufgelöst hat, als es um die hochzeitsvorbereitungen ging...( das soll keinensfalls als vorwurf sondern eher als dankeschön für die freie entfaltungsmöglichkeit sein! )

man kann viele solche kleinen neckereien abwechselnd von sich geben. sie dürfen aber nie wirklich böse gemeint sein. vorwürfe dürfen nicht gemacht werden!

ihr könnt euch dann auch gerne noch bei den helfern bedanken etc.

zum schluß wünscht ihr allen ein tolles fest und eröffnet das buffet!

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 23/05/2008 13:03:05 Uhr

Mimi
Diamant-User



Beigetreten: 21/05/2008 21:11:28
Beiträge: 166
Standort: Mainz
Offline

Aw:So vieles achtung lang!



23/05/2008 14:39:27

Also bei uns gibt es auch das Problem mit Vater und Stiefvater. Vorgeschichte ähnlich wie bei dir. Bei uns kommt aber noch hinzu, das seine Mama mittlerweile auch nicht mehr mit seinem Steifvater zusammen ist sondern dieser wieder neu verheiratet ist. Sein richtiger Vater war eingeladen aber irgendwie waren wir ein bißchen erleichtert das er abgesagt hat. Jetzt haben wir noch das andere Problem. Sein Stiefvater ist für ihn wie der richtige Papa, klar das er kommt mit seiner neuen Frau(Stiefstiefmutter?)und natürlich sämtliche Stief- und Stiefstiefgeschwister(das nenne ich mal ne Patchworkfamily)
War ein ganz schöner Akt die Tische so zu stellen das fast kein Blickkontakt entsteht.

Aber dennoch gilt:
Das ist unser(bzw. euer)Tag und alle die mit bestimmten Gästen ein Problem haben sollen sich an diesem Tag gefälligst zurück halten, da sie sonst uns(euch) die Hochzeit verderben. Die können sich ja am nächsten Tag weiter streiten
nany
Diamant-User



Beigetreten: 10/04/2008 09:43:02
Beiträge: 219
Standort: Lemförde
Offline

Aw:So vieles achtung lang!



23/05/2008 17:04:50

Hm ich denke angelbabe du hast recht ich werde mich dann morgen mal dran setzen und neu überlegen. Oder ich las es und wir machen es spontan. Wie dei Situation dann so ist. Schwierig ist das. Mit der Familie das ist für mich schon gewohnheit mir geht das dann rechts rein und links raus sonnst geht man selber daran kaputt.
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3017060