Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
Diziona
Newcomer



Beigetreten: 02/05/2013 11:18:53
Beiträge: 1
Offline

Trauzeugenpflicht?



02/05/2013 11:27:06

Hallo liebe Community,

in rund einem Jahr findet die Hochzeit mit meinem langjährigen Freund statt, und ich frage mich bei der Planung der Hochzeit, ob es so etwas wie ein Trauzeugenpflicht gibt? Online las ich folgendes: "Seit 1998 ist die Trauzeugenpflicht in der evangelischen Kirche aufgehoben und besteht nur noch auf freiwilliger Basis. Anders in der katholischen Kirche, hier gilt noch immer die Trauzeugenpflicht." - Quelle: http://trauzeuge.org/

Da ich evangelisch bin, würde das bedeuten, dass keine Trauzeugenpflicht besteht. Hat aber jemand wirklich ganz spezielle Erfahrungen mit keinen Trauzeugen gemacht? Das sieht doch sicherlich auch extrem blöd aus und die Leute reden dann, warum man keine Trauzeugen hat. Mein Problem ist, dass es viele sehr gute Freunde gibt, die als Trauzeugen handeln könnten und ich sehe schon die Auseinandersetzungen, wenn ich mich für jemanden entscheide. Dann wird direkt die ganze Freundschaft in Frage gestellt... wisst ihr was ich meine?

Gibt es irgendeine Möglichkeit das zu umgehen?

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 02/05/2013 11:28:02 Uhr

Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Trauzeugenpflicht?



02/05/2013 11:47:37

Du musst keine Trauzeugen benennen oder bei der Trauung dabei haben.
Das ist heute kein Problem mehr ob man das allerdings will wäre die andere Frage.
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
Abby
Diamant-User



Beigetreten: 01/12/2012 14:52:46
Beiträge: 157
Offline

Aw:Trauzeugenpflicht?



02/05/2013 12:11:23

Hey, also Pflicht gibt es keine, aber es wird tatsächlich geredet. Freunde von uns haben letztes Jahr ohne Trauzeugen geheiratet und das kam iwie bei keinem gut an - aber das ist ja immer von Fall zu Fall verschieden.

Wenn ihr aber mehrere gute Freunde habt, könntet ihr vielleicht auch auf die amerikanische Weise zurückgreifen.
Also quasi Bridesmaids und Groomsmen zu haben, d.h quasi mehrere Trauzeugen, Davon ist allerdings in der REgel auch wieder einer der "Best Man" etc. aber vielleicht muss man das auch nicht machen.

Darüber hatten wir auch erst nachgedacht, die stehen dann beispielsweise auch gemeinsam am Altar aufgestellt (kennst sicher aus einigen Filmen auch)
brightestbride
Diamant-User



Beigetreten: 02/10/2011 09:12:23
Beiträge: 1044
Standort: Rhein Main Gebiet
Offline

Trauzeugenpflicht?



02/05/2013 22:11:10

Ja, Pflicht besteht keine. Wenn man allerdings einen Trauzeugen benennt, darf es auf dem Standesamt nur einer sein.

Also entweder ihr lasst es ganz oder du machst halt ein Team mit Bridesmaids und Groomsmen und keine TZ- wie gesagt muss man nicht mehr!
Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6790570
llkooly
Diamant-User



Beigetreten: 07/03/2013 14:47:53
Beiträge: 579
Offline

Trauzeugenpflicht?



03/05/2013 15:52:06

Also Trauzeugen muss man nciht haben, weder für Standesamt noch für evangelische Trauung. Wie das bei den Katholiken genau ist, weiß ich nicht. Ich war mal bei einer Trauung ind er katholischen Kirche, da mussten die Trauzeugen glaube ich etwas unterschreiben. Ansonsten haben sie ja auch keine Funktion, nur symbolisch eben. Sie machen ncihts besonderes ind er Kirche, sitzen nciht neben dem Paar oder haben bestimmte Aufgaben, obwohl das wahrscheinlich auch von der individuellen Planung des Traugottesdienstes abhängt, meist lesen sie mit anderen lieben Menschen die Fürbitten vor, wenn man sowas macht. Aber sonst wüsste ich jetzt nichts.
Beim Standesamt, wenn dort Trauzeugen haben MÖCHTE, sitzen die beiden neben dem Brautpaar, bejahen, dass sie die Trauung bezeugen können und unterschreiben dafür. Mein Bruder und seine Frau hatten auch Trauzeugen beim Standesamt, aber bei der evangelischen Trauung war keine besondere Funktion der beiden zu erkennen. Der Trauzeuge meines Bruders hat mit ihm vorne auf die Braut gewartet und sich danach normal in die Bank gesetzt. Die Trauzeugin der Braut ist mit dem (wie nennt man das?) Trau(?)-/Braut(?)-Zug vor der Braut in die Kirche eingelaufen.

Bridesmaids und Groomsmen wären natürlich auch eine gute Sache, dass könnten dann ind er Kirche eben auch die Personen sein, die abwechselnd die Fürbitten vorlesen, wenn ihr das möchtet. Fürs Standesamt lasst ihr die dann einfach weg. Aber auch hier müsst ihr euch für die Kirche auf eine gewisse Anzahl beschränken. Ihr könnt ja nicht, weil ihr niemanden ausgrenzen oder auf den Fuß treten wollt, die ganze Hochzeitsgesellschaft vorne stehen lassen

Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Trauzeugenpflicht?



04/05/2013 15:36:20

Trauzeugen sind definitiv keine Pflicht. Wir hatten nämlich keine
Celtic Bride
Diamant-User



Beigetreten: 05/05/2012 14:58:51
Beiträge: 760
Standort: bei Karlsruhe
Offline

Aw:Trauzeugenpflicht?



04/05/2013 17:22:50

Also bei einer katholischen Hochzeit MUSS man 2 Trauzeugen haben.

Aber für mich sind eigentlich die wichtigen Aufgaben von Trauzeugen nicht die dass sie in der Kirche oder im Standesamt etwas unterschreiben, sondern dass sie darauf achten das alles so läuft wie das brautpaar es sich wünscht ein bisschen koordiniert und eben bei der Planung hilft.




Mein Nähblog mit meinen Babydecken und Schnuffeltüchern findet ihr unter:
http://www.facebook.com/flauschkeks.handmade
llkooly
Diamant-User



Beigetreten: 07/03/2013 14:47:53
Beiträge: 579
Offline

Trauzeugenpflicht?



06/05/2013 09:41:55

@CelticBride: Das stimmt. Sie sollten das Brautpaar bei der Planung etc. unterstützen. Aber ich denke, wir werden da auch Trauzeugen zu einen haben, und dann noch zusätzliche Leute, die bei der organisation/Ablauf die Ansprechpartner sind (was das angeht, ist die Seite von meinem Verlobten nämlich leider nciht so bewandert ). Mein Bruder hatte das auch: Eben die angesprochenen Trauzeugen und zusätzlich standen ihre Cousine und ich als Ansprechpartner für die Planung auch auf der Einladung. Manchmal sind eben die, die man gerne als Trauzeugen hätte, nicht die besten Planer

Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Trauzeugenpflicht?



06/05/2013 09:46:35

Stimmt, bei ner katholischen Trauung ist das Pflicht. Beim Standesamt und bei ner evangelischen Trauung aber nicht

Für uns persönlich haben die Trauzeugen keinen Sinn gemacht. Wir haben für uns entschieden, dass wir niemanden brauchen, der unsere Ehe bezeugt (davon mal abgesehen hätten wir mit der Wahl der TZ viele etwas vor den Kopf gestoßen und ggf. sogar etwas verletzt). Und genügend Freunde/Verwandte/Bekannte, die für uns da sind haben wir auch Aufgepasst, dass alles so läuft, wie wir es wollen, haben wir selbst

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge

Forum-Index
»Hochzeitsorganisation