free shipping

Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
Tigerlady
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 09/11/2012 18:50:06
Beiträge: 251
Offline

Wer "koordiniert" alles an eurem Hochzeitstag?



02/01/2013 15:49:57

Hallo,
hier haben ja schon öfters einige den Ratschlag gegeben, jmd. zu bestimmten, der am Hochzeitstag alles im Überblick behält (Ablauf, Ansprechpartner für Dienstleister, Geschenke abnehmen, durchs Programm führen, usw.)
Wenn habt ihr genommenm, was waren eure Erfahrungen?
Also meine Mutter oder Schwester würde ich eigentlich nicht nehmen wollen, die sollen das ja auch genießen und werden genug zu tun haben mir beizustehen.
Meine eine Freundin heiratet 2 Monate vor mir, da will ich ihr auch nicht noch meine Planung zumuten...
Im Grunde mach ich ja vor der Hochzeit möglichst vieles selber, aber an dem Tag selbst will ich mich um nichts kümmern, aber eigentlich will ich das auch nicht an meine Schwester oder meine engeren Freundinnen abschieben. (Die haben schon mal gemeint, das wäre ihnen zu stressig).
Tanten oder so, hab ich jetzt auch nicht.
Wie wäre es, wenn ich die Aufgaben teile und jeder ein bisschen was macht?
Der eine kümmert sich ums Programm, der andere kümmert sich um die Leute vom Catering,....aber das müsste dann ja auch jmd. "zusammenhalten".
ex-trauzeugin
Diamant-User



Beigetreten: 26/06/2008 01:09:46
Beiträge: 1239
Offline

Aw:Wer "koordiniert" alles an eurem Hochzeitstag?



03/01/2013 00:11:27

Also, die Variante, dass verschiedene Personen für die verschiedenen Bereiche (Spiele organisieren, Ansprechperson für Lieferanten, Caterer, Musik / DJ...) zuständig sind, finde ich gar nicht gut. Da steigt keiner mehr durch - weder, wer für was zuständig ist, noch die Koordination (Problem mit dem Essen führt zu Verzögerung, was der DJ wissen muss und alle, die eine Überraschung vorbereitet haben - da hast du ein Kommittee!)
Das ist läuft garantiert besser, wenn alles in einer Hand liegt. Und da hast du dann auch Recht, das ist durchaus Arbeit und Verantwortung, womit du dich nicht an deiner eigenen Hochzeit nicht selbst belasten willst, aber deine Freundinnen /Mutter/ Cousinen natürlich auch nicht...

Hast du schon mal an eine Hochzeitsplanerin gedacht? Das ist immerhin eine Aufgabe, die geradezu "Weddingplanner" schreit. Die meisten Planerinnen bieten ja durchaus auch solche Einzelkomponenten an. Ich würde einfach mal schauen, ob du jemanden in eurer Nähe findest und ein unverbindliches Gespräch ausmachen. Jetzt sind ja auch überall die Hochzeitsmessen, auch da stellen sich viele vor.
Das kostet zwar wieder etwas Geld, aber soo schlimm kann der Service für den Tag ja nicht sein, und vor allem hast du die Gewissheit, dass du da jemanden mit Erfahrung im Hintergrund hast, die nicht gleich bei der ersten kleinen Panne Panik kriegt.

Hier sind ja auch ein paar angehende Hochzeitsplanerinnen unterwegs - was meint ihr denn, was für Kosten da zu erwarten wären?
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Wer "koordiniert" alles an eurem Hochzeitstag?



03/01/2013 07:28:13

Hey Tigerlady,

also, ich seh das eigentlich relativ locker. Mal ehrlich: Sooooo viel zu koordinieren gibt's da eigentlich gar nicht. Und das bisschen, was es da gibt, das lassen wir unsere Mütter koordinieren, sozusagen als Ansprechpartner für beide Familienseiten. Ich geh mal eben so meinen Ablauf durch:

1. Die Kirche (da finden die Gäste ja selbst hin )
2. Danach wird den Gästen gesagt, dass sie zur Location fahren sollen.
3. Sektemfpang koordinieren dann eh die Servicegäste.
4. Die Eltern fangen mit der Geschenkeübergabe an, dann folgen die Gäste.
5. So langsam nehmen alle ihre Plätze ein. Das folgt immer automatisch nach der Geschenkeübergabe, dass sich dann alle ihre Plätze suchen
6. Rede vom Brautpaar (hoffentlich vom Bräutigam bei uns, höhö!)
7. Buffeteröffnung, Essen, Dessert
8. Hochzeitstanz, Beginn der Band, Tanzen
9. Hochzeitstorte
10. Party!

Wir haben Schatzi's Bruder gefragt, ob er ein paar Kleinigkeiten erledigen könnte (z.B. Pfarrer abholen, Playlist für Essen starten) und die Spiele während der Bandpausen werden von den Mamis organsiert bzw. die Gäste sprechen das mit ihnen ab.

Wir werden schon die Mamas zusammen mit den Servicekräften nochmal briefen am Tag davor und einen groben Ablaufplan erstellen. Ansonsten lassen wir das mal auf uns zukommen und wir sehen das eigentlich beide relativ locker. Die Party wird nicht mega scheiße, wenn mal was nicht nach Plan läuft

So, und zu deiner Frage: Versuche es mal etwas locker zu sehen. Du kannst nicht jede Sekunde des Tages planen Vieles ergibt sich auch oft spontan und dadurch wird es vielleicht auch eine etwas lockere und gelöste Atmosphäre als wenn alles Punkt für Punkt nach Liste läuft. So wirklich viel zu koordinieren gibt's nämlich eigentlich wirklich nicht. Und unsere Mamis sind beispielsweise eh kleine Controllfreaks und haben alles ganz scharf im Auge, da ist es auch okay, wenn sie mal ein Wörtchen mit den Servicekräften reden oder so. Sie sitzen ja nicht ganz streng mit Checkliste am Rand und haken die Punkte ab Ich weiß, dass die Gäste trotz allem das Fest genießen und selbstverständlich auch unsere Mütter. Das war bei vergangenen Hochzeiten und Feiern auch immer so.

Aber generell schließe ich mich mal wieder der ex-trauzeugin an: Zu viele Köche verderben den Brei! Wenn jeder für einen kleinen Bereich zuständig ist, dann endet das meist in einem riesen Hühnerhaufen und niemand weiß so recht, was er machen soll. Wenn man da kein eingespieltes Team ist (z.B. Servicekräfte), dann kann das ganz schnell in die Hose gehen. Daher würde ich entweder max. 2 bestimmen, die auch so als Team super fungieren oder beispielsweise deine Trauzeugin. Meine "TZ" hätte das z.B. sehr gerne gemacht.
isa78
Diamant-User



Beigetreten: 21/07/2012 11:43:04
Beiträge: 366
Offline

Aw:Wer "koordiniert" alles an eurem Hochzeitstag?



03/01/2013 08:55:08

Bei uns ist es auch ganz relaxt wir habens aufgeteilt auf meine Schwester die Trauzeugin ist die verwaltet das Geld für den Dj etc...

Und die Frau von meinem Cousin übernimmt das koordinieren der Gäste nach dem Standesamt bzw vor dem Standesamt sagt ihnen wo wir uns treffen etc das wir autokorso machen können da am Standesamt nur das Brautauto stehn darf ist direkt in der Fugäzo...

Alles andere lassen wir auf uns zukommen und wenn nich dann soll mich halt jemand fragen, is ja nu auch nich so schlimm wenn ich was beantworte deswegen hab ich ja auch kein stress und kann die Hochzeit trotzdem geniesen.

Also bleib locker und lass es teilweise auf dich zukommen
http://www.pixum.de/viewalbum/id/6297111





Sommerkind78
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2011 11:29:00
Beiträge: 618
Offline

Aw:Wer "koordiniert" alles an eurem Hochzeitstag?



03/01/2013 10:22:49

Bei uns gab es da auch nicht so viel zu koordinieren. Der Ablauf war klar, auch den Gästen. Und in der Location hat sich der Verantwortlich (Servicechef) schon an uns gewendet (als z.b. kein Ramazotti mehr da war... das kann ja auch kein anderer entscheiden, ob dann ein anderer Schnaps z.b. angeboten werden soll/darf). Den Ablauf der Feier hatte aber meine Trauzeugin koordiniert... also wann welche "Showeinlage" kommt und hatte das dann auch vor Ort mit dem DJ koordiniert (glaub ich zumindest, hab ich nichts von mitbekommen).



Also die Trauzeugin sollte da schon im Bilde sein, das kann nicht schaden!
Wunder Nr. 1: bei uns seit Oktober 2011
Wunder Nr. 2: vorauss. 12.09.2013

Glücklich verheiratet seit Sommer 2010
brightestbride
Diamant-User



Beigetreten: 02/10/2011 09:12:23
Beiträge: 1044
Standort: Rhein Main Gebiet
Offline

Aw:Wer "koordiniert" alles an eurem Hochzeitstag?



03/01/2013 11:01:07

Ich kann Tigerlady schon verstehen, dass sie sich da Gedanken macht. Ich organisiere ja auch beruflich Events (zwar keine Hochzeiten, aber ist das gleiche in grün) und auch wenn man alles super vorbereitet und alle brieft. Jeder der ankommt - DJ, Fotograf, Technik usw. fragt erstmal nach dir, wenn er es nicht besser weiß oder kommt mit den Fragen zum Brautpaar (klar, dass sind seine Auftraggeber)

Ich werde es so lösen, dass ich mich vorher um alles selbst kümmer. Gäste bekommen über die website alle Infos, große Location Wechsel gibt es nicht, Für Esses & Trinken wird es einen Service Ansprechpartner von der Location geben. Ca 2-3 Wochen vorher gebe ich dann ALLES schon komplett durchgeplant ab. Dann wird sich einmal eine Std zusammen gesetzt und alles besprochen im Team und dann läuft das schon... und wenn nicht - naja die Schuster haben die schlechtesten Schuhe

Ich will auch nicht, dass es zu viel wird, für eine Person, daher werde ich es auch aufteilen, aber eben so, dass es Sinn macht und Dinge die sich gegenseitig beeinflussen bei der gleichen Person liegen. Den größten Batzen kriegt wohl meine TZ ab. Sie bekommt auch einen Ablaufplan mit allen Verantwortlichkeiten und Kontaktdaten um den Überblick zu behalten. Trotzdem wird es auch andere geben, die sich z.B. darum kümmern, dass Fotograf und Musiker wissen wo sie ihren Kram lassen können und nicht verhungern oder verdursten.

Ich muss allerdings auch sagen, dass ich im Freundeskreis schon auf große Bereitschaft gestossen bin was Unterstützung angeht. Wenn bei dir, Tigerlady schon einge sagen, dass es ihnen zu viel wird, würde ich auch nichts aufdrängen.

Darf ich fragen woher du kommst und wann du heiratest? Vielleicht hab ich eine Idee....
Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6790570
november_rain
Diamant-User



Beigetreten: 09/07/2012 21:40:59
Beiträge: 487
Offline

Aw:Wer "koordiniert" alles an eurem Hochzeitstag?



03/01/2013 11:29:03

also ich bin ein kleiner organisationsteufel und mir fiel es sehr schwer irgendwas aus der hand zu geben. aber ich wollte mich am großen tag auch um nichts kümmern.
habe meiner mama eine woche vorher eine liste gegeben was an dem tag irgendwie gemacht werden muss und sie hat das dann dementsprechend erledigt und sich leute gesucht, die ihr geholfen haben.
das hat super geklappt. und meine trauzeugin wusste immer was wann wie passiert und hat auch viel gemanagt.
du musst nur klare ansagen machen und dann sollte das auch laufen.
viel spaß =)
Verkaufspixum: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6498187
Tigerlady
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 09/11/2012 18:50:06
Beiträge: 251
Offline

Aw:Wer "koordiniert" alles an eurem Hochzeitstag?



03/01/2013 11:32:16

Bei uns ist es am 7.9. soweit, Raum Waiblingen.
Zum einen muss ich zugeben, bin ich einfach ein Planungsmensch, grad wenns um meine Hochzeit geht , aber ihr habt auch recht, dass ich das lockerer sehen sollte. Einfacher gesagt wie getan .
Ich war halt schon auf Hochzeiten, da fande ich alles etwas durcheinander und unorganisiert und bei mir soll halt alles stimmen.
Mir gehts auch nicht so drum, wann was auf der Hochzeit stattfindet, sondern wer z.B. für den Kuchenaufbau/Kaffee machen zusständig ist, den DJ sagt wo er hin muss, wann er was spielen soll , wer Ansprechpartner für die Gäste ist (für Programmpunkte, Fragen, ...), dem Servicepersonal sagt was sie machen sollen bzw. wie lange bleiben sollen...Wir haben nämlich nur den Raum gemietet, das Essen kommt vom Catering und wir wollen die Servicekräfte zeitlich so kurz wie möglich buchen, weil das ganz schön ist Geld geht. Getränke besorgen wir selbst.
. Es sollte dann ja eine Person über ALLES Bescheid wissen. Aber die Person hat ja dann nur Stress an dem Tag und kann nicht richtig feiern, wenn sie alles im Auge behalten muss?!
Aber das mit der Liste ist gut! Da mach ich dann auch eine, wo dann die Mamas und so ein Auge drauf haben können.
Hochzeitplanerin: Auch wenn es sich lohnt, dafür gibts kein Budget mehr, wir haben schon bei Fotografen deutlich mehr einräumen müssen als geplant.
Ich hab hier mal meinen vorläufigen Ablauf:
15:00 Trauung
16:00 Sektempfang, Gratulation vor der Kirche
17:00 Kaffee und Kuchen in der Location
19:30 Buffet
21:30 Eröffnungstanz
24:00 Hochzeitstorte/ Mitternachtssnack
Dazwischen je nachdem Spiele, Reden, ....


dragonsoul87
Diamant-User



Beigetreten: 17/05/2012 22:38:54
Beiträge: 383
Offline

Aw:Wer "koordiniert" alles an eurem Hochzeitstag?



03/01/2013 13:43:57

Also ich bin auch ein totaler Planungsmensch und versteh dich da sehr gut.
Ich habe alles genau durchgeplant, sofern ich von den Dingen wusste, aber es wird auch viele Überraschungen geben, die du gar nicht planen kannst.

Setze eine vertrauensvolle Person ein (bei mir war es meine Mama) - über die sollten alle Spiele und Überraschungen besprochen werden (das wussten die Gäste auch)...
Sie hat dann jedem gesagt, wer wann dran ist (also Spiel 1, nach dem Buffet oder der Auftritt von Cousin XY nach dem von Cousin Z)... das war ganz gut so. Dadurch wurden auch so Dinge wie Brautentführung verhindert.

Ansonsten lass den Dingen einfach seinen Lauf. Alles kannst du gar nicht planen und manches dauert eben länger... Reden gab es z.B. bei uns fast gar nicht (nur eine kurze 5Minuten Rede)



Hochzeitsbilder: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6596129
Anton
Newcomer



Beigetreten: 03/01/2013 13:49:23
Beiträge: 2
Offline

Aw:Wer "koordiniert" alles an eurem Hochzeitstag?



03/01/2013 13:56:43

Also bei uns hat das mein Vater übernommen, der ist eh im organisatorischem Bereich tätig und ist da regelrecht aufgegangen dabei die ganzen Leute rumzuscheuchen

Ich denke mittlerweile auch aus eigener Erfahrung heraus, dass 1ne Person am Günstigsten dafür ist, da sonst zu viel nebeneinander herläuft und der Überblick verloren geht!

Und sehr gut fand ich es bei uns, dass wir einen Mix aus DJ und Entertainer hatten, der das Publikum auch schön eingeheizt und animiert hat. Wer also noch mal jemanden brauch, ich kann Matthias von themaeins nur empfehlen. Danke nochmal!
brightestbride
Diamant-User



Beigetreten: 02/10/2011 09:12:23
Beiträge: 1044
Standort: Rhein Main Gebiet
Offline

Aw:Wer "koordiniert" alles an eurem Hochzeitstag?



04/01/2013 10:34:09

Tigerlady - schade, Waiblingen ist bei Stuttgart so grobe Ecke oder? Da fällt mir leider niemand ein.

Gibt es niemanden in deinem Bekannten/Verwandtenkreis, der ein gewissen Organisationstalent mit sich bring, aber nicht Hochzeitsgast ist?

Wie gesagt, ich kann dir nur den Tipp geben vorher alle so detailliert wie möglich zu briefen. Trotzdem brauchen Caterer usw einen Ansprechpartner vor Ort.
Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6790570