Off Topic im weddix Hochzeitsforum

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage,

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage, die nicht in andere Foren hinein passen aber trotzdem dringend diskutiert werden mussen. Fur Klatsch und Tratsch aller Art. Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Off Topic
AUTOR BEITRAG
*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



08/10/2009 10:21:39

Zum "Mäcki" gehen wir auch gar nicht. Wenn dann nur, wenn wir unterwegs sind und sonst nichts in der Nähe ist. Das find ich richtig eklig. Das Einzige was ich da mag, sind die Pommes.

Zu unseren Essgewohnheiten gehört es, dass wir uns einmal pro Woche oder mindestens alle zwei Wochen Sushi holen!

Und wir gehen gern essen. Das muss halt ausgeglichen werden *seufz*
adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



08/10/2009 10:24:56

Wenn es mir bloß auch so gehen würde dass ich Burger & Co. nicht mag
Aber nein, ich freu mich jetzt schon wie ein Kind auf eine Woche USA wo wir uns einmal quer durch die Burger-Ketten-Landschaft futtern werden. Yummy!!!
mellibraut08
Diamant-User



Beigetreten: 21/04/2007 19:32:05
Beiträge: 1969
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



08/10/2009 10:26:18

Braut19.07.08 wrote:@mellibraut08 : wow ich zieh den Hut vor dir, mensch find ich klasse das du so abgenommen hast und des schon solange hälst. Oh der job ist klasse wollt ich auch immer lernen hab scho überlegt ob ich des auch noch irgendwan mache,bin ja noch jung


Danke Ja, das macht schon Spaß. Mache ja schon ein wenig nebenher und habe mich dann eben entschlossen, das Fernstudium bei der SGD mit anzuhängen. Reich wird man sicher nicht, aber es macht mir Spaß und bietet dann einen interessanten nebenverdienst (na und man lernt halt für sic selber auch viel..)

Zum Thema Kinder essen halt gerne Pasta, Pizza und CO. Na dann ist es doch super: Wichtig ist doch nur die Zubereitung. Ne leckere selbstgemachte Pizza mit viel frischem Gemüse belegt, dazu noch magerer kochschinken oder Putensalami-perfekt. Und die Kinder werden es auch mögen.

Gleiches gilt z.B. für Spaghetti. Einfach mal die CVollkornvariante machen. Nicht groß drüber reden, dann merken die das nicht mal, wenn es dann dazu ne leckere selbstgemachte Bolognesesoße ohne Fix gibt.

Gesund und kalorienbewußt leben schließt Genuß und typische Geschmäcker doch nicht aus. man muß nur klug tauschen

LG. melli



Unsere Hochzeits -HP:
http://www.unsere-hochzeitsseite.de/melliundecki
[img]


http://www.pixum.de/members/melli48527/?act=a_view&album=2941817&st=0&page=1&ktw=7fcc2405c3f5bea628967052121e0fee

Jule_77
Diamant-User



Beigetreten: 18/02/2009 13:42:04
Beiträge: 2400
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



08/10/2009 10:30:33

@schnuffeltier: Das ist löblich, daß Du öfters selber kochst. Aber selber kochen heißt nicht immer gesund oder fettarm, siehe unser Abendessen gestern. Das Sauerkraut wird mit durchwachsenen Speckwürfeln gekocht und abschließend kommt noch ausgelassener fetter Speck rein. Und das Kartoffelpüree wird mit einem dicken Stich Margarine und Milch angemacht. Gut – könnte man auch alles weg lassen. Keinen Speck ins Kraut, das Pü mit Brühe anmachen, aber wenn ich schon so was koche, soll es auch schmecken

Überhaupt gibt es bei mir keine halben Sachen. Entweder ganz oder gar nicht. Das ist wie Spargel ohne Sauce Hollandaise um bei dem Essen Fett einzusparen. Klar schmeckt der auch mit einem Stückchen Butter oder ohne alles, aber selbst gemachte Sauce über den Kartoffeln ist doch sooooo lecker

Früher konnte ich auch mehr essen ohne daß es angesetzt hat Aber mittlerweile…
Jetzt ist es so, daß ich mich meistens gesund ernähre und nach einer Weile schleichen sich wieder schlechte Eßgewohnheiten wie Süßkram usw. ein. Dann nehme ich so 3-4 kg zu, die Hosen werden enger und bei allerspätestens 63/64 kg ziehe ich die Reißleine. Dann achte ich wieder penibel drauf, esse abends keine Kohlenhydrate und nur mageres Fleisch, keine Saucen über dem Gemüse, nix süßes usw. Allerdings purzeln die Pfunde dann auch superschnell! Wenn ich wieder zufrieden bin, fange ich an Sonntags „normal“ zu essen, dann Samstag und Sonntag, dann Fr-So und irgendwann wieder die ganze Woche bis ich wieder zugenommen hab. Ich gebe zu, daß das der Jo Jo Effekt ist. Aber ich lasse es nicht jo jo- typisch so sehr viel werden. Ich pendele also höchstens 3-4 kg rauf oder runter.

Ich koche und esse einfach zu gerne und ich habe keine Lust mich dauerhaft zu disziplinieren.
Letzten Sonntag habe ich Rouladen mit Rotkohl und Klößen gemacht…. mmmmh. Da will ich dann auch zuschlagen



Schnuffeltier
Diamant-User



Beigetreten: 04/03/2009 11:35:19
Beiträge: 896
Standort: Im Norden der Elbe
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



08/10/2009 10:37:50

Ich weiß das selber kochen nicht gleich super gesund ist aber besser als der ganze Fertigkram und Fastfood den wir in letzter Zeit hatten ist es allemal!
Gestern hat Schatz z.B. eine super leckere Tomatensuppe mit kleinen Klößen selbst gekocht...
Das ist ja lustig!
Ich bin auch am überlegen ob es So. nicht mal wieder Rouladen geben sollte, auch mit Rotkohl, allerdings keine Knödel sonder Kartoffeln
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4256304



*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



08/10/2009 10:39:07

[quote=mellibraut08
Gesund und kalorienbewußt leben schließt Genuß und typische Geschmäcker doch nicht aus. man muß nur klug tauschen

LG. melli


Genau!

Ich mache zum Beispiel meine Bolognese immer mit der Grundlage von Suppengrün. Da sind dann ganz fein gewürfelte Karrotten drin, Sellerie usw.

Fürs Hack, egal ob für Fleischpflanzerl oder Bolognese oder gefüllte Paprika, nehm ich Putenhack. Das muss ich halt leider selbst machen, aber dafür weiß ich was drin ist!

Und Sahne, kann man meistens wunderbar durch Frischkäse und oder Milch ersetzen. Zum Beispiel bei Nudeln, dies beim Italiener immer mit ner Sahnesoße gabe, da nehme ich Milch und für die Bindung Frischkäse. Schmeckt wunderbar!

Man kann sogar mit Mineralwasser braten, aber das hat noch nie funktioniert und ich finds auch übertrieben. Von einem Esslöffel Öl stirbt man auch nicht!

@prinzesschen: Ich liebe Burger schon, nur nicht von den Fastfoodketten! In Irland hab ich nen Burger gegessen... Hammer! Mit nem schönen Brötchen, Rinderhack, frischer Salat usw....

Und ich mach auch gern selbst welche! Ich mach dann ganz dünne Fleischpflanzerl aus Putenhack und dann belegen wir die unterschiedlich. Und für ne Soße mach ich aus Frischkäse eine Art Zaziki und Senf.

edit: @ mellibraut: Mich würden deine Tauschtipps interessieren!!

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 08/10/2009 10:40:02 Uhr

Schnuffeltier
Diamant-User



Beigetreten: 04/03/2009 11:35:19
Beiträge: 896
Standort: Im Norden der Elbe
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



08/10/2009 10:42:31

@ Felidea
Und Du magst das Putenhack?
Wir haben mal aus dem Supermarkt Geflügelhack gekauft, halt auch wegen gesund und so und fanden, um das mal freundlich auszudrücken, es eher bescheiden...
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4256304



Jule_77
Diamant-User



Beigetreten: 18/02/2009 13:42:04
Beiträge: 2400
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



08/10/2009 10:48:04

@schnuffeltier: Jo, Kartoffeln gehen auch schneller. Die Klöße sind ja doch ne Menge Arbeit, wenn man sie selber macht.

@felidae: Putenhack habe ich schon ewig nicht mehr im Supermarkt gesehen. Das habe ich auch schon oft gekauft für David Kirsch's Putenchili. Hat jemand ne Idee wo es das noch gibt?
Zum Braten nehme ich immer PAM. Allerdings nicht für Steaks wo das Fett siedend heiß sein muß und für panierte Sachen die ja quasi in Fett schwimmen müssen ist es auch nix.


Schnuffeltier
Diamant-User



Beigetreten: 04/03/2009 11:35:19
Beiträge: 896
Standort: Im Norden der Elbe
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



08/10/2009 10:53:52

Wir haben das Geflügelhack bei R*w* gekauft.
Fanden das aber weder lecker noch von der Konsistenz gut...
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4256304



adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



08/10/2009 10:57:28

Ich glaube mit Geflügelhack dürfte ich meinem Mann auch nicht kommen. Der liebt ja Hackfleisch über alles!

Grundsätzlich ist schon klar dass man beim Kochen vieles ersetzen kann und auch selbst machen kann.
Aber ich denke mit Kindern hat man auch einfach nicht immer die Zeit dazu.
Jule_77
Diamant-User



Beigetreten: 18/02/2009 13:42:04
Beiträge: 2400
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



08/10/2009 11:00:32

Naja, die Konsistenz geht so. Wenn man es brät, bleibt es in so langen Würstchen. Man braucht ne Ewigkeit bis man es klein hat.
Bei R*w* habe ich auch schon mal geschaut. Unsere Filiale hat es nicht. Früher gabs das mal bei Al*i, haben sie aber leider aus dem Programm genommen. Neulich war es mal kurzzeitig bei Lid* im Angebot, aber es war ratz fatz ausverkauft


*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



08/10/2009 11:03:27

Also geschmacklich ist das Putenhack einfach milder. Klar. Ich finds aber nicht schlecht, wie gesagt ich muss es selbst machen. Wie gekauftes ist weiß ich nicht?! Man muss es halt sehr gut würzen.

Ich kauf dann immer meine Menge an Putenfilet oder was grad günstig ist vom Metzger und ich hab zu Hause so nen Zauberstab mit einem Hackaufsatz. So ne Art Dose wo man den Zauberstab oben draufklippst und innen drin Messer sind. Da geh ich das in Würfel geschnitten rein und zerhexel das. Man darf halt nicht zu lange, weil sonst hat man eher brät. Es ist dann schon feiner als Hack, aber wenn man es in der Pfanne anbrät, dann pappt das durch das Eiweiß wieder ein wenig zusammen und man hat auch so "Klümpchen" wie beim normalen Hack.

Pute und Geflügen machen halt wenig Metzger gerne wegen Salmonellen. Die bräuchten dafür extra Maschinen und da ist die Nachfrage einfach nicht so da. Dann muss es immer frisch durchgelassen werden, weil durch das viele Eiweiß eben die Salmonellengefahr so hoch ist. Man kanns nicht aufheben wie normales Hack.
mellibraut08
Diamant-User



Beigetreten: 21/04/2007 19:32:05
Beiträge: 1969
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



08/10/2009 14:07:43

Felidae wrote:


edit: @ mellibraut: Mich würden deine Tauschtipps interessieren!!


Naja, im Prinzip das, was du ja auch schreibst: Ich verzichte nicht auf leckere Aufläufe. Aber statt wie früher haufenweise Sahne reinzuhauen, dazu den fettigsten Käse, den man so finden kann, nehme ich heute Soßen auf Tomatenbasis (passierte Tomaten mit frischen Kräutern z.b.) oder eben auch cremfine bzw nen fettarmen Frischkäse.

Zum Überbacken mag ich z.b.sehr geren ne leichte Varainte von Mozzarella.

Wenn ich mal Lust auf Pommes habe, mache ich selber welche. Aus Kartoffelspalten, die ich selber mit Gewürzen aufpeppe, EL gutes Öl ran und ab in den Ofen.

Hamburger mache ich auch supergerne selber: Nehme diese Finnkorn - Vollkornbrötchen vom Aldi. Dann Bulleten aus Rinderhack oder Tatar. Das ganze schön mit Salat, Tomaten und selber angedünsteten Zwiebeln. Wunderbar.

Auch bei den Süßigkeiten tausche ich halt: Ich nehme mittlerweile sehr gerne Schoki mit mindesten 70 % Kakao. Anstelle von dicken Pralinen zu Haufe, gönne ich mir mal nen duplo oder auch mal ein zwei so After Aight Täfelchen. Solche Sachen eben...

LG. melli



Unsere Hochzeits -HP:
http://www.unsere-hochzeitsseite.de/melliundecki
[img]


http://www.pixum.de/members/melli48527/?act=a_view&album=2941817&st=0&page=1&ktw=7fcc2405c3f5bea628967052121e0fee

*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



08/10/2009 14:54:41

Gerade diese Tipps sind wertvoll, weil sie nämlich nicht viel Arbeit machen!

Ich verzichte bei Lasagne auch nicht auf die Bechamel. Die mach ich mit der fettärmsten Margerine, die es gibt und ich nehm davon halb so viel. Ist natürlich immer noch kalorienreich, aber besser als mit Butter.

Bei Aufläufen such ich noch was. Die Sahne bindet einfach ganz anders als Milch und Frischkäse. In nemnormalen Auflauf ist ja immer ne Mischung aus Milch, Sahne und Ei. Aber auf Sahne zu verzichten bringt keine Bindung, Frischkäse wird auch zu flüssig und mehr Eier ist ja auch nicht besser, oder?

Cremefine ist mir nicht so geheuer, da ist so viel "Zeugs" drin, a bisserl zu chemisch. Habs noch nie probiert. Schmeckt das denn??

edit:

Zum Überbacken nehm ich immer nen Light Gratinkäse und mische ein paar Semmelbrösel unter. Dann wirds schön knusprig.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 08/10/2009 14:55:43 Uhr

adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



08/10/2009 15:09:14

Ich kann da gar nicht mehr viel einsparen, ich bin das alles aus meinem Elternhaus schon so gewohnt.

Cremefine find ich persönlich auch ganz toll, das nutz ich immer statt Sahne.
Und so Sachen wie jeweils die fettarme Variante, Margarine statt Butter etc. verstehen sich von selbst.
*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



08/10/2009 15:25:28

Dann muss ich das Cremefine auch mal probieren! Ich hab irgendwie immer Angst gehabt, dass das irgendwie chemisch schmeckt... weiß nicht, wie ich darauf komme

aber ihr lebt ja auch noch, oder?
charmed
Diamant-User



Beigetreten: 02/12/2008 14:15:40
Beiträge: 798
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



08/10/2009 15:30:54

Ich bin nahezu komplett ohne Fertignahrung aufgewachsen, Fast Food gabs in dem Sinne gar nicht und bei uns wurde immer selber gekocht. Bei uns gabs nämlich gar nichts anderes zu kaufen als frische Lebensmittel.

Mittlerweile fröhne ich auch mal mehr oder weniger dem Fast Food , aber ich koche auch fast jeden Tag mit frischen Zutaten Abendessen.

Mit meinem Gewicht bin ich halbwegs zufrieden, mir gehts eh eher darum in bestimmte Jeans wieder reinzupassen , als was die olle Waage zu melden hat.
Zusammen seit: 02.12.2005
Verlobung: 02.12.2007
Hochzeit: 23.05.2009







*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



08/10/2009 15:36:19

Das Gewicht stimmt bei mir irgendwie auch nicht überein. Ich wiege weniger als vor zwei Jahren, aber in die Klamotten pass ich nicht mehr rein. Irgendwie hab ich nur obenrum abgenommen

Warum verteufeln manche Leute Lightprodukte so? Ich mein, man darf nicht den Fehler machen und dann doppelt so viel davon essen. Aber man schmeckt bei den meisten Sachen keinen Unterschied. Ich versteh nicht, warum nicht gerell überall weniger Fett usw drin ist!

Ach, ich esse auch mal gerne Milchreis. Den koch ich dann selbst, lasse aber den Zucker weg. Ich tu immer ein wenig Vanillearoma dran. Und wenns fruchtig sein soll, dann nehm ich ein wenig Marmelade dazu. Die koch ich ja auch selbst ein mit 3:1 Gelierzucker oder mit Apfelmus. Das hab ich aber noch nie selbst gemacht, weil ich an Äpfel nicht ran komm und extra Äpfel kaufen zum Einkochen find ich irgendwie sinnlos?!?
mne
Diamant-User



Beigetreten: 06/08/2009 13:18:57
Beiträge: 1062
Standort: NRW
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



08/10/2009 15:44:45

ich halte es (leider) so wie Yellow Butterfly, bin absolut kochfaul, versuche aber möglichst oft mal einen Salattag einzulegen. Schatz ist kein gekochtes Gemüse, für mich allein koch ich Gemüse nur ganz selten. Dafür fahre ich 2x wöchentlich vor dem Training zu meinen Eltern, da gibts dann lecker Essen von Mutti.

Als Kind gab es bei uns nur wenig Süßes, wenig Limo, kein Mc Donalds. Trotzdem (oder gerade deswegen?) reichen mir abends auch mal Pizza, Burger, Currywurst,Schoki, Gummizeugs,Schinken-Chips...

Habe mir aber fest vorgenommen, mich zu bessern, wenn mal Kinder da sind...

Ideen
Foto-Ideen
Hochzeitsfotos!



kleiner Drache
Diamant-User



Beigetreten: 24/08/2009 10:34:57
Beiträge: 2116
Standort: Bayern
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



09/10/2009 11:17:55

moneflipptaus wrote:Habe mir aber fest vorgenommen, mich zu bessern, wenn mal Kinder da sind...

Das hab ich mir auch immer vorgenommen. Aber Julian ist noch so klein und betreuungsbedürftig, dass ich kaum zum Selberkochen komme (außer am Wochenende) und so ernähre ich mich immer mehr von Fertigpizza und Fischstäbchen. Zum Ausgleich gehe ich ganz viel spazieren und wenn Julian größer ist, dann koche ich auch gesünder.
Ehrlich.
Yellow_Butterfly
Diamant-User



Beigetreten: 17/06/2009 00:25:06
Beiträge: 1949
Standort: München
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



09/10/2009 11:56:45

@monteflipptaus: So habe ich mir das auch gedacht Sobald ich Verantwortung übernehmen muss für nen kleinen Wurm oder ne kleine Wurmeline, wird gesund aus ausgewogen gekocht!

An alle Mütter: Mal ne blöde Frage: Hab letztens in einem Artikel gelesen (oder war es ein Buch?), dass es gar nicht so gut ist, wenn man anstatt den fertigen Gläschen von dem Herrn "Dafür steh ich mit meinem Namen" & Co. selber Gemüse und Obst kocht und püriert. Weil es soll angeblich nicht gesünder sein, da das Obst und Gemüse bei den Herstellern von Gläschen strengere Kontrollen durchläuft wie das Gemüse und Obst, dass wir im Supermarkt kaufen... a) Stimmt das? und b) Wie habt ihr das gehandhabt? Habt ihr selber gemanscht oder gekauft?
Rosa-Bienchen
Diamant-User



Beigetreten: 03/04/2008 20:26:47
Beiträge: 2598
Standort: .
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



09/10/2009 18:29:21

@Yellow_Butterfly: hab des auch gelesen da stand bei mir auch noch drin das man zuhause auch manchesmal die vitamine verkocht...
hmm wie ich des mal machen werde weiß ich auch noch nicht so genau... mal schaun.



Unschuldsengel
Diamant-User



Beigetreten: 01/02/2008 22:04:45
Beiträge: 1498
Standort: Changchun, China
Offline

Aw:Eure Essgewohneiten?



09/10/2009 18:49:48

@butterfly: ich hab immer die gläschen gekauft. zum einen war mir zum selbst kochen einfach die zeit zu schade (war ja quasi allein erziehend, da mein mann ihr ausland beruflich war und ich also alles allein daheim schmeissen musste... und irgendwann wil mama auch mal ein bisschen zeit für sich ganz allein ) und zum anderen unterliegt babynahrung eben seeehr strengen auflagen (es gibt spezielle richtlinien, an die sich babykost-hersteller halten müssen) und babykost unterliegt eben auch strenegeren kontrollen. deswegen ist selbst kochen auch nicht wirklich gesünder. den einzigsten vorteil, den selbst kochen wirklich hat, ist, dass man doch ein bissl was an geld sparen kann.
LG, Melanie










Vorbereitungen: http://www.pixum.de/viewalbum/id/2955973

Kleid: http://www.pixum.de/viewalbum/id/3964582

Passwort auf Anfrage

Forum-Index » Off Topic
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Off Topic