Off Topic im weddix Hochzeitsforum

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage,

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage, die nicht in andere Foren hinein passen aber trotzdem dringend diskutiert werden mussen. Fur Klatsch und Tratsch aller Art. Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Off Topic
AUTOR BEITRAG
Lunamiel
Diamant-User



Beigetreten: 22/04/2009 14:16:39
Beiträge: 963
Offline

Neuer Hund - ich bin unglücklich



08/02/2011 14:18:36

Ich muss Euch einfach mal mein Herz ausschütten.

Heute vor vier Wochen ist mein alles geliebter Hund mit fast 10 Jahren ziemlich überraschend gestorben. Er war mein treuer Begleiter und hat eine risengroße Lücke in mein Herz gerissen.

Eigentlich wollten wir nicht so schnell einen neuen Hund, aber dann sind wir über einen Notfall gestolpert, der dringend ein neues Zuhause gesucht hat. Es kam wie es kommen musste, am WE haben wir den Hund zu uns geholt.

Er ist ein gutes Jahr alt und hat leider keinerlei Erziehung genossen. Trotzdem: Er ist ein ganz lieber und strengt sich sehr an, es mir recht zu machen. Mit meiner kleinen Tochter ist er superlieb und er hat innerhalb von einem Tag gelernt, brav an der Leine zu gehen und das neben dem Kinderwagen. Alles bestens also, sollte man meinen.

Aber, mir geht es total schlecht. Die guten Eigenschaften von dem kleinen Mann erfreuen mich nicht sonderlich und die schlechten kann ich fast nicht ertragen. Ich fühl mich so mies, ich bin so unfair. Aber, jetzt nach zwei Tagen, kann ich diesen fremden Hund fast nicht in meinem Haus ertragen. Ich würde ihn am liebsten postwendend zurückgeben. Ich verstehe das einfach nicht, aber, so lieb der kleine Mann auch ist, ich bin tiefunglücklich über unsere Entscheidung, ihn zu uns zu holen und unser Kater, der unseren alten Hund geliebt hat, ist auch ziemlich verstört.

Ach, Mensch, warum haben wir das nur gemacht? Das hat der kleine Hund echt nicht verdient. Aber, soll ich meine Gefühle einfach ignorieren.

Ach, es geht mir gerade echt richtig schlecht. Danke für s Zuhören!
Standesamtliche Hochzeit am 28. Mai 2009

Unsere kleine Maus ist am 27. Januar 2010 auf die Welt gekommen

Kirchliche Trauung am 11. September 2010
00815
Diamant-User



Beigetreten: 10/12/2009 14:41:54
Beiträge: 3634
Offline

Aw:Neuer Hund - ich bin unglücklich



08/02/2011 14:31:36

Hey Lunamiel,

als mein Hund eingeschläfert werden musste, brach für mich auch meine Welt zusammen. Habe über 1,5 Jahre gewartet, bis ich mir den Dackelmann geholt habe!

Ich wollte ihn am liebsten an die Wand klatschen! Er konnte mir nichts recht machen. Ich habe mich dafür gehasst, ihn geholt zu haben. Ich bat meinen Mann ihn zurückzubringen. Er ist so anders als mein Schäferhund es gewesen ist. Und genau da lag das Problem!

Nachdem ich aufgehört habe, ihn mit dem ersten zu vergleichen, ich akzeptiert habe, dass er ein Dackel ist (und was für einer!) und niemals Charaktereigenschaften einen Schäferhundes zeigen wird, begann meine große Liebe (wie schnulzig ) zu ihm. Wehe es sagt jemand ein schlechtes Wort über ihn

Geh noch einmal in dich und finde heraus, ob deine negativen Gefühle auf den neuen Hund "nur" wegen der schmerzlichen Erinnerungen an deinen verstorbenen Hund resultieren. Er ist ja auch erst seit einem Monat tot. Das ist noch sehr frisch alles!

Wie gesagt, deine Gefühlslage kann ich sehr gut nachvollziehen. Aber gib den neuen noch eine Chance. Er scheint ja auch sehr gelehrig zu sein, wenn er innerhalb eines Tages gelernt hat anständig an der Leine zu gehen!
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Neuer Hund - ich bin unglücklich



08/02/2011 14:31:59

Liebe Lunamiel,

Mensch, du Arme...

Ich muss gestehen, so ganz weiß ich leider nicht, was ich dazu sagen soll. Aber für mich hört es sich fast so an, als ob du den Schmerz über den Verlust deines Hundes noch nicht ganz hinweg bist. Der Zeitpunkt war anscheinend etwas zu früh für dich, dass du einen neuen Wauzi bekommen hast. Die Trauer über den treuen Begleiter die letzten Jahre war noch zu groß, sodass der neue Wauzi wohl gar keine Chance hat, so richtig einen Platz in deinem Herzen zu finden.

Vielleicht gibt ihr euch einfach noch etwas Zeit?

Ich drück dich...
Mini2808
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2010 00:19:17
Beiträge: 3625
Offline

Aw:Neuer Hund - ich bin unglücklich



08/02/2011 14:40:07

Oh jeh, das ist ein echtes Dilemma.
Setzt euch/dir eine Frist.
4Wochen zum Beispiel.
Wenn sich die Situation bis dahin nicht gebessert hat für dich, dann schau dich nach Alternativen für den Hund um.
Wenn es einfach nicht klappt mit euch, dann macht der Hund vielleicht eine andere Familie glücklich!
Lunamiel
Diamant-User



Beigetreten: 22/04/2009 14:16:39
Beiträge: 963
Offline

Aw:Neuer Hund - ich bin unglücklich



08/02/2011 14:40:30

Danke, Ihr seid echt lieb. Ich weiß nicht, wie ich vor ein paar Wochen auf so eine Geschichte reagiert hätte. Ich hätte bestimmt gesagt: Wie kann man nur? Das soll man sich doch vorher überlegen!

Ich will dem kleinen Mann ja eine Chance geben. Ich versuche meine Gefühle zu verdrängen. Aber, wenn es gar nicht mehr geht?
Standesamtliche Hochzeit am 28. Mai 2009

Unsere kleine Maus ist am 27. Januar 2010 auf die Welt gekommen

Kirchliche Trauung am 11. September 2010
00815
Diamant-User



Beigetreten: 10/12/2009 14:41:54
Beiträge: 3634
Offline

Aw:Neuer Hund - ich bin unglücklich



08/02/2011 14:43:35

Nicht verdrängen! Auseinadersetzen!

Und wenn es gar nicht geht, dann suchst du nach einem neuen liebevollen zu Hause. Was ist es denn für einer?
Mini2808
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2010 00:19:17
Beiträge: 3625
Offline

Aw:Neuer Hund - ich bin unglücklich



08/02/2011 14:45:39

Ach Lunamiel, wenn es garnicht geht, dann suchst du ihm ein neues Zuhause!
Der Hund wird doch auch nur dann glücklich, wenn Herrchen und Frauchen es auch sind!
Du tust niemandem einen Gefallen, wenn du ihn behaelst, obwohl du dich nicht wohl fühlst.
logan-lady
Diamant-User



Beigetreten: 06/12/2008 10:43:29
Beiträge: 4729
Offline

Neuer Hund - ich bin unglücklich



08/02/2011 19:45:02

oh lunamiel, das klingt ja nicht toll. ich drück dich mal ganz fest. und kamilo hat recht: du musst dich mit deinen gefühlen auseinandersetzen! und wenns gar nicht geht, dann sucht für ihn ein liebevolles zuhause. was ist es denn für eine rasse?
Korny
Diamant-User



Beigetreten: 31/03/2009 10:44:24
Beiträge: 1490
Offline

Aw:Neuer Hund - ich bin unglücklich



08/02/2011 19:56:06

Ohje das klingt ja gar nicht gut.
Ich denke du ziehst viel zu viele Vergleiche mit "deinem" Hund. Ich kann deine Gefühle ein Stück weit nachvollziehen. Ich bin ja mit einem Collie aufgewachsen...der wurde 14 1/2...ich hab´s nicht ohne Hund ausgehalten und nicht ganz ein halbes Jahr später hab ich mir wieder einen Collie geholt. So als "richtiger" Welpe war ja noch alles schön und gut. Aber je älter die wurde umso mehr war ich manches Mal enttäuscht...die Kleine ist das ganze Gegenteil von meiner geliebten "Dicken". So war meine Dicke eigentlich immer total ruhig und verkuschelt...so die Maus kommt nur kuscheln wenn sie es will...wenn man die zum kuscheln hernimmt guckt sie blöd und geht. Dazu kommt das sie ein totaler Wildfang ist...das hat mich manchmal echt total verrückt gemacht. Ich hatte auch manchmal den Gedanken "hätt ich die bloß nicht geholt". Ich musste auch erst lernen das Sally eben nicht Mara ist.
Es dauert eine Weile das zu begreifen...ob man will oder nicht, man zieht Vergleiche. Seit ich das umdenken gelernt hab lieb ich die Kleine noch mehr...Aber sie hat immernoch einen ganz großen "Fehler" mein Mann ist ihr der liebste Mensch auf Erden...das zeigt sie jeden Tag mehr als deutlich...
Rächtschreipfeler sint gewolld unt dienän där Individualidät.

Ich lebe in meiner eigenen Welt, das ist okay, man kennt mich dort.

Fine
Diamant-User



Beigetreten: 09/10/2009 13:01:33
Beiträge: 1177
Standort: bei köln
Offline

Aw:Neuer Hund - ich bin unglücklich



08/02/2011 21:07:19

Darf ich mal ganz ehrlich sagen, das ich, obwohl du alles sicher alles als ganz schlimm empfindest, es mal wirklich normal finde! (Wir haben da in der Familie grade ganz andere Seiten kennenlernen müssen)

Es ist normal das man trauert und seinen alten Begleiter vermisst. Du unterdrückst deine Gefühle bisher nicht und versuchst den Verlust nicht mit neuem zu überpinseln.

Ich würde versuchen den Verlust zu verarbeiten und dich an den neuen Freund offen gegenüber zu zeigen. Du bemerkst ja durchaus die positiven Eigenschaften die er hat und mit der Zeit wird sicher das ungute Gefühl vergehen.

Fühle dich mal gedrückt und ich wünsche alles gute für die Zukunft!


}

}

Mein Kleid Passwort per PM

Vorbereitungen
Mosine
Diamant-User



Beigetreten: 16/12/2007 23:34:38
Beiträge: 4203
Offline

Aw:Neuer Hund - ich bin unglücklich



09/02/2011 08:48:18

Ich kann dich so gut verstehen!!

Und ich kenne einige denen es genauso ging.
Eine meiner Freundinnen musste vor Jahren ihren hüftkranken Rüden einschläfern lassen.
Eine Woche später hatte der Züchter einen abgabebereiten Wurf und sie konnte daraus einen Rüden haben.
Ich bin damals mitgefahren und während ich erwartet habe das diese kleinen Krümel ihr Herz erweichen sass sie heulend vor den Welpen und wählte den der sie am meisten ignoriert hat!

Das ging die nächsten Wochen so. Wo andere Welpenbesitzer 1 Mio Bilder haben hat sie nichts. Sie konnte sich einfach nicht freuen, der Verlust des anderen Hundes saß tief!

Das annähern hat sich fast 1 Jahr hingezogen aber es hat sich sowas von gelohnt! ♥
Im übrigen sagt sie heute das es für die Erziehung garnicht so abträglich war denn sie hätte ihn ohne diese Distanz nicht so erziehen können wie sies letztendlich gemacht hat.
(Das ist ja aber individuell)

Ich hab damals auch irgendwas bei 6 Monaten gewartet bis es einen neuen Hund gab.
Ohne geht auch irgendwie garnicht.
tido2908
Diamant-User



Beigetreten: 02/11/2008 18:54:42
Beiträge: 984
Offline

Aw:Neuer Hund - ich bin unglücklich



09/02/2011 11:33:07

Hallo Luna,

auf der einen Seite kann ich dich verstehen, man braucht seine Zeit um den Verlust seines geliebten Tieres zu verarbeiten. Auf der anderen Seite denk auch mal an den "Neuen", wenn du jetzt gleich die Flinte ins Korn wirfst, was tust du dem armen Kerl damit an? Wieder in neue Hände, wieder eine neue Familie, hat er das verdient, wo er sich solche Mühe gibt? Wohl kaum......

Gib euch beiden Zeit und lerne seine guten Seiten zu schätzen und nicht in ihm einen Ersatz für den den verstorbenen zu sehen.
"Eine Mutter braucht zwanzig Jahre, um aus ihrem Jungen einen Mann zu machen, und eine andere Frau braucht zwanzig Minuten, um aus ihm einen Narren zu machen."

"Wenn du die Bewunderung von zahlreichen Männern gegen die Kritik eines einzelnen eintauschen willst, dann heirate." (Katherine Hepburn)




Standesamtliche Hochzeit: http://www.pixum.de/viewalbum/id/4314884
Kirchliche Hochzeit: http://www.pixum.de/viewalbum/id/4326548

nimo
Diamant-User



Beigetreten: 17/08/2010 13:23:25
Beiträge: 583
Standort: Im "Pott
Offline

Aw:Neuer Hund - ich bin unglücklich



09/02/2011 11:52:02

Tiere sind halt sehr individuell.

Bödes Beispiel, aber ich hab es bei Meerschweinchen mitgemacht.

Meine kleinen Fellnasen sind kurze Zeit hintereinander verstorben- ich hab fast ein Jahr gebraucht um mir Neue zu holen.

Aber diese zwei Neuen, sind ganz anders als meine Alten.

Sie sind nicht so verschmust, sie liefen einem nicht hinterher.

Zum Glück hat mir mein Schatzi mehr als einmal gesagt: Sie sind halt anders. Sie haben andere liebevolle Eigenschaften.

Es stimmt. Aber gesehen habe ich das erst, als ich sie nicht mit den Vorgängern verglichen habe.

Gebt Euch einfach Zeit- vielleicht wird es was.
Lunamiel
Diamant-User



Beigetreten: 22/04/2009 14:16:39
Beiträge: 963
Offline

Aw:Neuer Hund - ich bin unglücklich



09/02/2011 20:34:53

Danke für Euren Antworten. Wir strengen uns weiter an.
Standesamtliche Hochzeit am 28. Mai 2009

Unsere kleine Maus ist am 27. Januar 2010 auf die Welt gekommen

Kirchliche Trauung am 11. September 2010
Korny
Diamant-User



Beigetreten: 31/03/2009 10:44:24
Beiträge: 1490
Offline

Aw:Neuer Hund - ich bin unglücklich



10/02/2011 11:57:53

Das ist die richtige Einstellung!
Rächtschreipfeler sint gewolld unt dienän där Individualidät.

Ich lebe in meiner eigenen Welt, das ist okay, man kennt mich dort.

Korny
Diamant-User



Beigetreten: 31/03/2009 10:44:24
Beiträge: 1490
Offline

Aw:Neuer Hund - ich bin unglücklich



20/02/2011 19:45:46

Wollt mal kurz wissen wie´s so läuft?
Rächtschreipfeler sint gewolld unt dienän där Individualidät.

Ich lebe in meiner eigenen Welt, das ist okay, man kennt mich dort.


Forum-Index » Off Topic
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Off Topic