free shipping

Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
Mel4477
Diamant-User



Beigetreten: 14/08/2008 10:55:54
Beiträge: 569
Offline

Ähmm mal ne indiskrete Frage an Muttis...



14/11/2008 12:27:44

Ähmm räusper...
Also Ladys, mich würde wirklich mal interessieren (auch wenn es wirklich ne ganz ganz persönliche Frage ist), wie das bei Euch so nach der Geburt mit dem Sex ist...
Ich hab nämlich ziemlichen Bammel davor, dass dann danach mal alles so weit ist und ich dann gar keine Lust mehr habe...
Auch ob der Mann unten alles gesehen hat, wenn er mit dabei war?! Kann mir vorstellen, dass dann vielleicht der ein oder andere gar nicht mehr mag...
Also versteh Euch, wenn Euch die Frage zu persönlich ist, würde mich halt nur einfach interessieren...

LG
1. ÜZ: 20.10.08 - 09.11.08
2. ÜZ: 10.11.08 - 02.12.08
3. ÜZ: 03.12.08 - 28.12.08
4. ÜZ: 29.12.08 - 25.01.09
5. ÜZ: 25.01.09 - 23.02.09
6. ÜZ: 23.02.09 - 21.04.09
7. ÜZ: 21.04.09 - GEKLAPPT!!!!!

Lissycat
Diamant-User



Beigetreten: 22/09/2008 23:52:05
Beiträge: 122
Offline

Aw:Ähmm mal ne indiskrete Frage an Muttis...



14/11/2008 12:41:30

Hallo Mel,

mach Dir keine Sorgen.

Auch wenn die Scheide durch die Geburt extrem gedehnt wird, so bildet sich diese Dehnung verhältnismäßig schnell wieder zurück. Größtenteils schon in den ersten Stunden/Tagen. Das geschieht durch die Nachwehen. Unterstützen kann man die Rückbildung (die ja nicht nur die Gebärmutter betrifft) auch durch Beckenbodengymnastik (nicht zu früh damit anfangen).

Wenn Du vorher ein schönes Sexleben hattest, wird sich in der Regel nicht viel ändern - für manche Frauen ist es sogar noch intensiver. Und manche Frauen müssen erst wieder lernen mit ihren Körper zurecht zu kommen.

Grüße, Lissy
Sind so kleine Hände winzige Finger dran.
Darf man nie drauf schlagen, die zerbrechen dann...

Bettina Wegner

www.stillen-und-tragen.de
Mel4477
Diamant-User



Beigetreten: 14/08/2008 10:55:54
Beiträge: 569
Offline

Aw:Ähmm mal ne indiskrete Frage an Muttis...



14/11/2008 12:44:15

DANKE!!!

Naja, sagen wir mal so, ich bin keine der Kandidaten die Sex jeden Tag braucht...
Aber dann noch weniger zu wollen, wäre ja fatal sozusagen....

Über was man sich doch alles Gedanken macht...

LG
1. ÜZ: 20.10.08 - 09.11.08
2. ÜZ: 10.11.08 - 02.12.08
3. ÜZ: 03.12.08 - 28.12.08
4. ÜZ: 29.12.08 - 25.01.09
5. ÜZ: 25.01.09 - 23.02.09
6. ÜZ: 23.02.09 - 21.04.09
7. ÜZ: 21.04.09 - GEKLAPPT!!!!!

Lissycat
Diamant-User



Beigetreten: 22/09/2008 23:52:05
Beiträge: 122
Offline

Aw:Ähmm mal ne indiskrete Frage an Muttis...



14/11/2008 13:00:06

kein Thema - sind ja auch wichtige Fragen.

Ich hatte Anfangs (nach der Geburt meines Sohnes) auf jeden Fall weniger Lust. Die erste Zeit mit den Baby ist neu, aufregend und eine große Umstellung - da kann das Liebesleben schonmal auf der Strecke bleiben. Aber das pendelt sich wieder ein.
Sind so kleine Hände winzige Finger dran.
Darf man nie drauf schlagen, die zerbrechen dann...

Bettina Wegner

www.stillen-und-tragen.de
Mosine
Diamant-User



Beigetreten: 16/12/2007 23:34:38
Beiträge: 4203
Offline

Aw:Ähmm mal ne indiskrete Frage an Muttis...



14/11/2008 14:04:26

Also ich kann es mal aus Sicht eines Mannes schildern der bei der Geburt dabei war.
Da wir ein tolles freundschaftliches Verhältnis haben redet man auch über sowas. Ausserdem wollte ich das wissen.. *gg
Mein bester Freund hatte nach der Geburt seines Sohnes ein riesiges problem damit wieder mit seiner Frau zu schlafen.
Er hat sich da Hilfe geholt weil ihn die Geburt auch traumatisiert hat.

Seine Frau hatte auch wirklich viel Verständnis für ihn, eben so wie Lisycat es schon sagte, sie war eine der Frauen die ihren Körper völlig neu kennenlernen musste/konnte.

jetzt klappt alles wieder ganz hervorragend, und das hat er mir genauso freudestrahlend erzählt wie das, das er ein Riesenproblem damit hatte.
merenwen
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2007 21:41:23
Beiträge: 2624
Standort: Kreis Groß Gerau
Offline

Aw:Ähmm mal ne indiskrete Frage an Muttis...



14/11/2008 14:21:46

Hallo Mel!

Also:
In den meisten Kreißsälen wird darauf geachtet, dass der Mann nicht alles mitbekommt und behandeln alles sehr diskret. Z.B. sitzt der Mann meistens seitlich am Kopf der Frau. Was im Intimbereich so abgeht, bekommt der Mann gar nicht groß mit. Wie sich die Frau in den Wehen rumquält kann natürlich traumatisch sein, aber wenn man viel einfühlsam darüber redet usw. kommen die meisten Männer darüber hinweg. Natürlich sollte der Mann auch so gut, wie es geht darüber aufgeklärt sein, wie eine Geburt abläuft, was so passieren kann usw. Am Besten sollte er mitgehen zum Info-Abend im KH und zur Geburtsanmeldung mitgehen und alle möglichen Fragen stellen dürfen.

Je nachdem, wie man entbindet und welche Geburtsverletzungen usw. man hat, kann sich das Sexualleben anfangs etwas schwierig gestalten. Aber mit viel Einfühlungsvermögen usw. wird das schon.

Mein Mann hat einen Kollegen, der nach der Geburt des 1.Kindes ein halbes Jahr nicht mit seiner Frau geschlafen hat. Er war wohl zu neugierig und hat ihr während der Geburt mal unten hin geschaut. Das sollte man halt als Mann wirklich vermeiden.

LG,Sandra
Unser größtes Glück

merenwen
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2007 21:41:23
Beiträge: 2624
Standort: Kreis Groß Gerau
Offline

Aw:Ähmm mal ne indiskrete Frage an Muttis...



14/11/2008 14:23:22

Mal so am Rande: Warum wurde Mel´s Thread mit einem Stern bewertet?
Unser größtes Glück

Mosine
Diamant-User



Beigetreten: 16/12/2007 23:34:38
Beiträge: 4203
Offline

Aw:Ähmm mal ne indiskrete Frage an Muttis...



14/11/2008 14:37:49

Also im OT is das bei nem Thread von urmeline mal vorgekommen letzte woche..

war da auch nicht witzig..
anaitat
Diamant-User



Beigetreten: 07/12/2006 17:28:43
Beiträge: 1792
Offline

Aw:Ähmm mal ne indiskrete Frage an Muttis...



14/11/2008 15:08:28

Zum eigentlichen Thema kann ich zwar auch nix sagen, aber das mit den Sternen finde ich auch ziemlich doof . Hoffentlich wird die Bewertung bald abgeschafft.

An den Thread von Urmelchen mit nur 1 Stern kann ich mich auch erinnern. Hab ihr dann zwar gleich mal 5 Sterne gegeben, hat aber leider nicht gereicht.

Wenn jemand findet, dass ein solche Frage hier nicht hingehört, dann brauch er es ja auch nicht zu lesen oder drauf zu antworten. Und wenn man das Bewertungssystem noch nicht verstanden hat, dann sollte man auch nicht bewerten.
Und es ist absolut bescheuert eine Frage zu bewerten. Bei antworten zur Frage leuchtet das ja noch ein...

Cool down, Tatiana.
Ich könnt mich nämlich schon wieder aufregen bzw. tue es gerade...

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 15/11/2008 08:06:57 Uhr

LG anaitat (ehem. Tatiana)
merenwen
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2007 21:41:23
Beiträge: 2624
Standort: Kreis Groß Gerau
Offline

Aw:Ähmm mal ne indiskrete Frage an Muttis...



14/11/2008 15:22:24

Genau meine Meinung, Tatiana. Ich find das auch unmöglich!
Unser größtes Glück

anaitat
Diamant-User



Beigetreten: 07/12/2006 17:28:43
Beiträge: 1792
Offline

Aw:Ähmm mal ne indiskrete Frage an Muttis...



14/11/2008 15:25:36

Habe euch auch mal ne Runde 5 Sterne gegeben.
Meine 5 für Mel haben nur wieder nicht gereicht.
LG anaitat (ehem. Tatiana)
Unschuldsengel
Diamant-User



Beigetreten: 01/02/2008 22:04:45
Beiträge: 1498
Standort: Changchun, China
Offline

Aw:Ähmm mal ne indiskrete Frage an Muttis...



14/11/2008 18:14:49

also das mit dem sex hat sich relativ schnell wieder eingependelt bei uns (wobei mein schatz auch nicht bei der geburt dabei war aus beruflichen gründen)...

allerdings muss ich sagen, dass MEINE lust mittlerweile mächtig zurück gegangen ist (unsere tochter ist mittlerweile 2 jahre und 3 monate alt). mein schatz tut mir schon ziemlich leid, weil ich ihn ständig abblitzen lasse.

soviel spaß, wie unsere maus uns macht, aber es ist halt schon sehr anstrengend, wenn man sich von morgens bis abends allein um die maus kümmern muss. schatzi muss ja das geld verdienen. da ist man abends dann doch ziemlich ausgepowert und freut sich eher auf nen gemütlichen kuschelabend
LG, Melanie










Vorbereitungen: http://www.pixum.de/viewalbum/id/2955973

Kleid: http://www.pixum.de/viewalbum/id/3964582

Passwort auf Anfrage
sonnenschein05
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2006 18:57:36
Beiträge: 1691
Standort: 63110
Offline

Aw:Ähmm mal ne indiskrete Frage an Muttis...



15/11/2008 12:14:11

Finde die Frage gar nicht so indisrekt ... meine Freundin hatte z. B. niemanden der ihr verraten hat, dass es nach der Geburt passieren kann, dass Du ggf. den Urin und auch den Stuhlgang nicht halten kannst. Sie kam also nun mit ihren 30 Jahren zu Hause als frisch gebackene Mama an, völlig neue Situation, zum Teil fehlender Schlaf und dann der Gedanke, dass sie in ihrem Alter nun schon inkontinent sei. Du kannst Dir vorstellen, wie sie sich gefühlt hat?! Geweint hat sie und war unheimlich traurig. Glücklicher Weise ist nun alles wieder in Ordnung, aber ich finde es blöd wenn man solche Thema aus "Anstand" verschweigt und finde es gut, dass Du neugierig bist und einfach danach fragst!

Mein Mann war bei der Geburt dabei und glaube mir, wenn er nicht empfindlich was "Frauenprobleme" angeht, dann weiß ich es auch nicht. Blut kann er durchaus sehen, aber wenn man von der Periode oder dem Muttermund spricht, würde er sich am liebsten in ein Loch verkriechen.
Ich hatte also wahnsinnig Angst er sieht bei der Geburt Dinge, die UNSER Leben bzw. UNSERE Beziehung am Ende stören. Also sagte ich der Hebamme im Kreißsaal gleich, dass ich bitte das mein Mann hinter mir bleibt und er nichts sehen sollte. Auch wenn ich Stuhlgang lasse, solle sie mich gleich diskret säubern. Sie versicherte mir gleich, dass er nur hinter mir sein wird und mich von dort unterstützen wird/muss.
Ich wurde auch geschnitten bzw. genäht und da soll man eigentlich 6 Wochen keinen Sex haben ... mein Gyn hat mir allerdings jetzt nach 2 Wochen schon wieder grünes Licht gegeben. Also ich habe Lust auf Sex und mein Mann würde eh schon die ganze Zeit wieder ... ich habe aber durch die Rückbildung noch Muskelkater und beim Säubern das Gefühl da seien noch Fäden und daher habe ich mich entschieden noch etwas zu warten mit Sex. Denn ich denke, wenn ich mich jetzt dem Sex hingebe und dabei aber im Kopf verkrampfe, aus Angst es könnte doch noch nicht ganz ausgeheilt sein, bringt uns das nichts. Aber Lust habe ich schon, wobei zugegebenermaßen zur Zeit auch ab und an die Müdigkeit noch überwiegt, da wir mitten im Umbau mit einem fast 3 Wochen "alten" Baby stecken und wir daher schlaflose Nächte mit viel Arbeit haben. Das geht meinem Mann aber auch so und daher ist keiner dem anderen böse ...
Jeder Tag ohne Lachen ist ein verschenkter Tag!
Mel4477
Diamant-User



Beigetreten: 14/08/2008 10:55:54
Beiträge: 569
Offline

Aw:Ähmm mal ne indiskrete Frage an Muttis...



15/11/2008 16:22:45

Hallo Ihr Lieben,

ich danke Euch für Eure tollen und vor allem so ehrlichen Antworten!!!
DANKE!!!
Is nämlich wirklich ein thema, mit dem ich mich beschäftige und lieber einmal zu viel frage, wie zu wenig...

Zu den Sternen...
Find ich voll süss von Euch!! Ehrlich gesagt, glaub ich, mag mich hier wohl jemand nicht, denn ich hatte schon mal einen Stern bekommen und als ich mal merh hatte, wieder nur einen... Hatte mich da auch an die Moderatoren gewandt, weil ich es blöd find, das ich nicht sehe, wer mich bewertet und ich ja so keine Chance hab mich zu "verteidigen" bzw. nicht weiß, warum eine(r) meine Beiträge scheinbar nicht mag... Aber gut, is halt so... Gibt halt doch viele die in der Anonymität richtig aufgehen...
Danke Euch anderen!!!!
1. ÜZ: 20.10.08 - 09.11.08
2. ÜZ: 10.11.08 - 02.12.08
3. ÜZ: 03.12.08 - 28.12.08
4. ÜZ: 29.12.08 - 25.01.09
5. ÜZ: 25.01.09 - 23.02.09
6. ÜZ: 23.02.09 - 21.04.09
7. ÜZ: 21.04.09 - GEKLAPPT!!!!!

Lissycat
Diamant-User



Beigetreten: 22/09/2008 23:52:05
Beiträge: 122
Offline

Aw:Ähmm mal ne indiskrete Frage an Muttis...



16/11/2008 13:35:23

Hallo,

ich glaube, ein Stern geht auf meine Kappe...

Großes S O R R Y!!!

Ich habe das Sterne-Bewertungssystem wohl nicht verstanden. Vergeben hatte ich den Stern, weil ich diesen Beitrag gut und wichtig fand - nicht um irgendetwas negatives auszudrücken.

Ich hoffe, dass mir jetzt keiner böse ist.

Grüße, Lissy
Sind so kleine Hände winzige Finger dran.
Darf man nie drauf schlagen, die zerbrechen dann...

Bettina Wegner

www.stillen-und-tragen.de
line
Diamant-User



Beigetreten: 10/02/2008 18:23:44
Beiträge: 354
Standort: Gegend von München
Offline

Aw:Ähmm mal ne indiskrete Frage an Muttis...



16/11/2008 14:00:31

Hallo,

so wir haben ja hier 2 Themen. Ich verstehe das mit den Bewertungen noch nicht so gut. Aber ich muß sagen, ich finde es auch doof.

Zu dem Themal Sex nach der Geburt kann ich noch nicht viel sagen, nur dass unsere Freunde alle es auch ganz gut hinbekommen haben.

Ein Thema wäre mir wichtig. Beckenbodengymnsastik sollte man nicht nicht zu früh beginnen, sonder sofort. Das ist ein wichtiges Thema und auch wirklich für Euren Körper wichtig. Wer meint es hätte es nicht gebrauch und es hat ihm auch nicht ausgemacht, dem kann passieren, wenn er älter ist, dass er mit der Inkontinenz Probleme hat (Stuhl oder Urin). Ich möchte Euch hier keine Angst machen, aber ich möchte Euch darauf hinweisen wie wichtig es ist. Geht bitte nicht leichtsinnig damit um.
Beckenbodengymn. ist nicht überall das gleiche. Mein Tip wäre sucht Euch eine Hebamme dafür oder eine Physiotherapeutin, die es macht.

Grüßle Line






Kedda
Diamant-User



Beigetreten: 15/10/2007 19:56:39
Beiträge: 8521
Standort: Breisgau
Offline

Aw:Ähmm mal ne indiskrete Frage an Muttis...



16/11/2008 14:24:40

Also, meine Mama ist wie gesagt Hebamme und die sagt, man soll ne zeitlang warten bis man mit der BB-Gymnastik anfängt. Aber wichtig, dass mans zu gegebener Zeit macht ist es auf jeden Fall.




Fotografenbilder:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3161721
Flitterwochen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3152152
Lissycat
Diamant-User



Beigetreten: 22/09/2008 23:52:05
Beiträge: 122
Offline

Aw:Ähmm mal ne indiskrete Frage an Muttis...



16/11/2008 14:30:40

Hallo Line,

ich muß mal besserwissern:
Zitat: Ein Thema wäre mir wichtig. Beckenbodengymnsastik sollte man nicht nicht zu früh beginnen, sondern sofort.

Ja, aber nicht unmittelbar nach einer Geburt.
Ganz im Gegenteil, unmittelbar nach der Geburt mit Beckenbodengymnastik anzufangen, schadet mehr als es nützt. Der Körper braucht Zeit sich selbst zu regenerieren. Das durch die Geburt überdehnte Gewebe braucht ca. 8 Wochen, bis es wieder vollständig belastet werden kann und soll. Ansonsten können die Folgeschäden auch durch die Beckenbodengymnastik selbst entstehen.

Grüße, Lissy



Sind so kleine Hände winzige Finger dran.
Darf man nie drauf schlagen, die zerbrechen dann...

Bettina Wegner

www.stillen-und-tragen.de
Kedda
Diamant-User



Beigetreten: 15/10/2007 19:56:39
Beiträge: 8521
Standort: Breisgau
Offline

Aw:Ähmm mal ne indiskrete Frage an Muttis...



16/11/2008 14:40:18

@lissy: das hab ich gemeint




Fotografenbilder:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3161721
Flitterwochen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3152152
line
Diamant-User



Beigetreten: 10/02/2008 18:23:44
Beiträge: 354
Standort: Gegend von München
Offline

Aw:Ähmm mal ne indiskrete Frage an Muttis...



16/11/2008 19:15:30

Hallo,

ja, wenn Ihr es so kennt. Ich habe ein paar Freundinnen die sind Hebammen, ich seber kenne mich auch beruflich bei diesem Thema etwas aus.

Natürlich ist klar, dass man direkt nach der Geburt nicht anfangen muß. Einige Kliniken bieten jedoch nach der Geburt eine Gruppe an, für Beckenbodengymnastik. D.h. kein Bauchmuskeltraining, sonder Wahrnehmungsübungen und sanfte Beckenbodengymnastik,die natürlich langsam gesteigert wird. Die Hebammen die ich so kenne machen es auch so. Es kommt immer darauf an, welche Fortbildungen man gemacht hat und wo man so arbeitet. Es wie mit den Medikamenten oder den Operationen geht man zu 3 verschiedenen Ärzten,dann hat man evtl. 3 verschiedene Meinungen. Wegen mit kann man auch nach 8 Wochenen anfangen. Ich würde früher beginnen (wie gesagt unter Anleitung und langsam) wer später beginnt ist auch in Ordnung. Aber es gibt genu, die kommen erst nach Monaten zur Rückbildungsgymnastik oder bekommen gleich wieder ein Baby ohne Rückbildungsgymnastik gemacht zu haben und das ist meiner Meinung nicht gut. Ich denke @Kedda das wird passen, wenn das Deine Mama sagt. Es ist nicht verkehrt, aber ich habe eine etas andere Meinung.

Ich denke wie gesagt, man darf es auf jeden Fall nicht vergessen zu machen.

Grüßle Line






sonnenschein05
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2006 18:57:36
Beiträge: 1691
Standort: 63110
Offline

Aw:Ähmm mal ne indiskrete Frage an Muttis...



16/11/2008 19:48:16

Bzgl. Beckenbodengymnastik und Rückbildung:
Schätze da gehen die Meinungen mal wieder auseinander!
Zum einen habe ich zum Ende der Schwangerschaft ab und an leichte Übungen gemacht und mich viel bewegt. Im Krankenhaus kam am Tag nach der Geburt gleich ein Pfleger zu mir und hat mit mir leichte Beckenbodenübungen gemacht und er meinte das sei völlig in Ordnung, soweit ich es könne und mir zutraue. Dazu wurde mir auch gesagt, dass durch die Übungen die Blutungen nochmals verstärkt werden können, aber das sei normal. Mit der Rückbildung bei der Hebamme habe ich dann 2 Wochen nach der Geburt begonnen und auch diese hatte keinerlei Einwände. Was ich im ersten Kurs nicht konnte, habe ich gelassen. Jetzt, 3 Wochen nach Geburt, habe ich keine Blutung mehr. Kann ganz normal sitzen, stehen, gehen und mache die Übungen auch fast täglich zu Hause. Mit dem Halten des Stuhlgangs hatte ich nie Probleme und den Urin halten geht auch wieder (nur bei Niesen oder Husten ab und an mal). Habe nämlcih auch gehört, dass es im Alter zu Problemen kommen kann, wenn man das schleifen lässt ... aber das scheint ja -wie bei vielen dieser Themen- unterschiedliche Auffassungen zu geben. Ich denke, was ich kann, kann ich auch machen solange ich mich dabei gut fühle.
Jeder Tag ohne Lachen ist ein verschenkter Tag!

Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Für Mamas