free shipping

Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
esposita
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 26/07/2008 23:29:38
Beiträge: 2133
Offline

Baby nimmt wenig zu - Erfahrungen?



11/12/2012 09:08:50

Hi ihr,

unser Großer war ein echter Brummer, ständig an der Brust, total faul, einfach ein Schwergewicht. Nun haben wir unsere Zweite und nach einer Geburt mit 3,2 kg wiegt sie jetzt mit gut 4 Monaten immer noch nur 5,4 kg. Sie wird noch voll gestillt, will aber nur alle 3 bis 5 Stunden trinken. Wenn ich sie vorher anlege, macht sie nur Gemecker und mag nicht an die Brust, wenn dann doch irgendwie ein Milchspendereflex ausgelöst wird, trinkt sie das zwar, aber glücklich macht sie das nicht. Wenn sie dann Hunger hat, trinkt sie halbwegs ruhig beide Brüste, aber auch nicht arg enthusiastisch. Hinterher mochte sie gestern aber auch kein Fläschchen mehr.
Sie ist munter und fröhlich, aber ich mach mir schon Gedanken, weil sie echt nur wenig zunimmt. Daher meine Frage: Kennt ihr sowas? Bei wem war es ähnlich und wer kann mir Mut machen?

Achso, mein Mann ist total schlank, BMI 18,5 und ich war auch ein zierliches Mädchen. Kann sich das so früh schon auswirken? Unser Sohn ist immerhin immer noch auf der 75. Perzentile...

Kristin711
Diamant-User



Beigetreten: 01/03/2007 18:21:28
Beiträge: 822
Standort: Ba-Wü
Offline

Aw:Baby nimmt wenig zu - Erfahrungen?



13/12/2012 00:00:59

Genau mein Thema...
Nimmt sie denn kontinuierlich zu auf der Wachstumskurve oder stagniert die Linie?
Meine ist ein Super-Fliegengewicht, hangelt sich aber kontinuierlich an oder unter der 3. Perzentile entlang. Wir waren im ersten Jahr alle paar Wochen zur Gewichskontrolle und sie wiegt heute mit knapp 2 1/2 keine 10 Kilo (Startgewicht war 2.660 g).

Sprich doch den Kinderarzt bei der nächsten U drauf an. Bei uns stand noch hypothetisch MS und Zöliakie als mögliche Ursache im Raum. Beides wurde vom Kinderarzt aber auch gleich wieder verworfen. Bei MS haben die Kinder wohl viele Infekte an den Lungen, bei Zöliakie wachsen sie erst ganz normal und mit Eintritt ins Beikostalter stagniert die Kurve dann.

Für mich kommt die Kleine einfach nach deinem Mann (bei mir hat sies von mir). Wenn der KiA körperliche Ursachen ausschliessen kann, dann versuch dich zu entspannen. Ich habe mich total kirre gemacht, als sie mit 13 Monaten sämtliche Breis verweigert hat und richtig essen wollte und bin dann zu der Überzeugung gelangt, dass sie mir vor einem vollen Teller mit Dingen, die ihr prinzipiell schmecken schon nicht verhungert.

Alles Gute!
Verliebt, verlobt, verheiratet!



esposita
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 26/07/2008 23:29:38
Beiträge: 2133
Offline

Baby nimmt wenig zu - Erfahrungen?



13/12/2012 08:43:10

Danke schonmal! Zöliakie kann's nicht sein, weil sie noch keine Beikost bekommt und wegen Mukoviszidose passt's auch nicht wirklich, sie ist grad ordentlich erkältet, aber hustet gut ab und ich war neulich mit ihr beim KiA deswegen, der fand aber, dass sie eigentlich topfit und nur erkältet sei. Die Gewichtszunahme wollte ich da mitten im Infekt erstmal nicht thematisieren, sondern mal sehen, wie's bis zur nächsten U aussieht. Ob sie kontinuierlich unten auf den Perzentilen bleibt, müssen wir erstmal sehen, von der letzten U bis zu letzter Woche (1 Monat Abstand) ist sie zwar tatsächlich von der (bis dahin eher konstanten) 40. Perzentile auf die 15. abgerutscht, aber so von nur zwei Messungen kann man ja noch nicht viel sagen, vielleicht war das eine Mal grad nach dem Stillen und vor'm Stuhlgang und das andre halt grad vor'm Stillen... Ich sollte mich wohl einfach etwas mehr entspannen und mal sehen, was nächste Woche die Hebamme mit ihrer "guten" Waage wiegt. Sie ist wirklich richtig fit und so denk ich, dass ich frühestens nach den Weihnachtsferien mal zu meiner Ärztin gehen werde. Dann hat sie auch Zeit gehabt, einen Schub zu haben bzw. einfach das Gewicht etwas auszugleichen und dann werden wir ja sehen. Aber dein Bericht hat mich schonmal etwas beruhigt.

Kristin711
Diamant-User



Beigetreten: 01/03/2007 18:21:28
Beiträge: 822
Standort: Ba-Wü
Offline

Aw:Baby nimmt wenig zu - Erfahrungen?



13/12/2012 23:12:08

Schön, dass ich weiterhelfen konnte. Wenn sie fit ist, hätte ich erstmal keine Bedenken. Meine ist SO fit, dass es mich nicht wundert, dass nichts hängen bleibt.

Ich würde wie gesagt bei der nächsten U den KiA drauf ansprechen und ihn fagen, ob du für dich zur Beruhigung alle 4 oder 8 Wochen mal zum Wiegen vorbeikommen darfst. Dann hast du einen guten Überblick über ihre Kurve und falls die Werte plötzlih abfallen, kann man schnell drauf reagieren.
Verliebt, verlobt, verheiratet!



esposita
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 26/07/2008 23:29:38
Beiträge: 2133
Offline

Baby nimmt wenig zu - Erfahrungen?



15/12/2012 14:15:34

Puh, grad hab ich sie nochmal gewogen, "nur" noch 5340 Gramm, allerdings nach einer übergelaufenen Windel und vor'm Stillen. Grad kommt sie nach ihrer Erkältung auch alle zwei Stunden zum Saugen :) Ich hoffe mal, dass sie bis nächsten Dienstag, wenn meine Hebamme kommt, wieder etwas zugenommen hat und dann kann ich beruhigt sein. Sonst geh ich nächste Woche noch zur Stillberatung ins Krankenhaus! Und bei der nächsten U sprech ich die Ärztin auf jeden Fall an, ich will nur nicht bei der Ärztin viel zu früh Alarm schlagen, Ärzte (werd ja selber mal eine...) sind da immer sofort mit Fläschchen, täglich 3x wiegen etc. dabei.


Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Für Mamas