Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
deevscil
Diamant-User



Beigetreten: 03/08/2007 11:59:59
Beiträge: 2452
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



14/10/2009 18:36:44

Habe ich diese diskussionen jetzt vermisst oder nicht?? Bin mir grad nicht so sicher.


Meine Schwester hat eine 19 monate alte tochter - sie wird auch noch gestillt. Mir persönlich wäre es zu lange, aber deshalb verurteile ich meine schwester nicht. Das ist ihr überlassen wie lange sie ihr Kind stillen will. Schließlich ist die Muttermilch das gesündeste was man einem Kind geben kann.
Und irgendwas scheint meine Schwester ja in ihrer Erziehung gut zu machen, sonst wäre die kleine nicht so fröhlich und aufgeweckt und vorallem gesund und munter.

Ich denke jedem das seine - und wenn in manchen Ländern es üblich ist die Kinder lange zu stillen - müsste man es hier auch akzeptieren. Man muss ja nicht alles gut finden. Aber deshalb muss man nicht alles gleich verurteilen...
Von allen Seiten umgibst du mich und hälst deine Hand über mir.





merenwen
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2007 21:41:23
Beiträge: 2624
Standort: Kreis Groß Gerau
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



14/10/2009 20:10:05

Ich habe keinen Post übergangen oder ignoriert. Ich habe schon zweimal geschrieben, dass es etwas "normales" wäre, wenn man es öfters sehen würde. Und dass es das nicht nur in Entwicklungsländern gibt, sondern auch bei "uns". Man schaue mal nach Holland, Skandinavien z.B. Und wie ich mein Kind vor "Angriffen" schützen würde. Darüber hab ich mir noch keine Gedanken gemacht, weil ich es wie schon mehrmals gesagt nicht vorhabe. Ich verteufele diese Frauen aber nicht und sage, sie wären unnormal. Darum geht es mir. Wenn man erwartet, dass man als z.B.Fläschchen-Mama nicht als schlechte Mutter hingestellt wird, sollten das LZ-Stillerinnen auch erwarten dürfen. Mit solchen Äußerungen gegen LZ-Stillerinnen begibt man sich meiner Meinung auf das gleiche Niveau wie sogenannte Still-Faschistinnen.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 14/10/2009 20:10:44 Uhr

Unser größtes Glück

sonnenschein05
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2006 18:57:36
Beiträge: 1691
Standort: 63110
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



14/10/2009 20:18:36

Hi, hi, hi ...
Ich muss doch etwas schmunzeln über diese "heiße Diskussion"!

Jetzt muss ich aber auch mal meinen Senf dazu geben:

1.) Denke ich ist dieses Thema SEHR heiß, denn derartige Diskussionen sind eigentlich immer irgendwie eine "nerver ending story", da ja nun viele Meinungen vorhanden sind und nicht unbedingt die eine "richtig" oder die andere "falsch" ist! Denke das ist in erster Linie abhängig von der Persönlichkeit und von dem was man selbst für richtig hält!
2.) Seit mir nicht böse, aber das hier erinnert mich doch unheimlich an das Forum aus der "Müttermafia".
3.) Für mich steht hier erst mal folgendes im Raum: Sie stillt ihr eigenes Kind. Vermutlich ist es in Vietnam u. a. so akzeptiert, da die Verhältnisse dort zum Teil eher ärmlich sind und die Kinder damit "günstig" und bestens versorgt sind?! ABER: warum um alles in der Welt "stillt" sie ihre Nichte??? Dafür fehlt mir definitiv das Verständnis ...
4.) Ob jemand stillt oder nicht, sollte diejenige GANZ ALLEIN entscheiden!!! Und nur weil jemand NICHT stillt oder eben "nur" 6 Monate ist diejenige ja nicht gleich eine "schlechte Mutter". Weiß nicht, aber bei diesem Thema verhärten sich immer die Fronten und ich finde man kann hier etwas "Stutenbissigkeit" raus lesen ...
Ich selbst bin Flaschenkind und vermutlich war die Flaschennahrung vor 34 Jahren noch nicht ganz so gut wie heute und ich bin trotzdem "groß" geworden! Zudem völlig gesund ... ohne Allergien und ein sehr ausgeglichener Mensch. Wir wohnen sogar mit meinen Eltern in einem Haus - falls also nun jemand meint die "Bindung" sei ggf. auf der Strecke geblieben. Hatte und habe bislang ein gutes Verhältnis zu meiner Mutter!
Da ich mich ganz bewußt GEGEN das Stillen entschieden habe - JA, ich oute mich hier, bin also vielleicht für die ein oder andere hier eine "Rabenmutter" - habe ich unsere Kinderärztin mal gefragt ob sie erkennen kann, dass Stillkinder gesünder seien als Flaschenkinder ... NÖ! Die geben sich rein GAR NICHTS!
5.) Ich halte es im Gegenzug für völlig falsch und auch auf eine Art diskriminierend, wenn der Großteil der Menschheit Müttern einredet man MÜSSE stillen, denn ich denke es gibt genug Gründe und teilweise Probleme wo das eben nicht so ist und gerade eine Freundin hat es versucht, wurde von den Schwestern im Krankenhaus gedrängt und es klappt aber nicht so wie es sollte, Brust entzündet und sie völlog deprimiert! Frage: bringt sowas Mutter und Kind weiter??? ICH denke nicht, denn eine deprimierte, unzufriedene, genervte Mutter bringt einem Kind noch weniger!
Was die "Bindung" angeht: glaubt Ihr mein Kind lag von Beginn an im Bett mit seiner Flasche und ich habe gemütlich gestaubsaugt? NEIN, ich habe meine Maus genauso im Arm, an der Brust wie stillende Mütter auch ... nur das noch ein Stück Stoff dazwischen ist, was aber die Körperwärme und meinen Herzschlag kaum völlig untergräbt.

Jetzt bin ich absolut vom Thema gewichen ... sorry! Fakt ist: ich kann mich da nur Mosine und Altemutter anschließen. Jedem das seine und das womit er sich wohl fühlt und was er möchte und NICHT was andere möchten bzw. erwarten.
Trotzdem ist stillen in meinen Augen bis 6 oder 8 Jahren nicht mehr zeitgemäß und meiner Ansicht nach realitätsfremd. Denn wie soll das Kind so gut in den Kindergarten und die Schule kommen? Mit der Mama an der Hand oder Fläschchen anstatt Brotbox??? Da hat es das Kind sicher nicht einfach. Nee, aber da fehlt mir doch anscheinend etwas dieser "Natürlichkeit"! Zudem denke ich stillen sollte immer diskret verlaufen und das geht denke ich in solch einem Alter nicht mehr ... mir ist es egal, ob jemand "nur" 14 Tage stillt, gar nicht oder 18 Monate. Es muss klappen, dem Kind und der Mutter gut tun, aber ich denke ab einem gewissen Zeitpunkt bzw. Alter sollte man auch fähig sein "los zu lassen"!!!
Jeder Tag ohne Lachen ist ein verschenkter Tag!
-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



14/10/2009 20:31:05

@ Altemutter

Jetzt sind wir wieder schlauer ne?
merenwen
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2007 21:41:23
Beiträge: 2624
Standort: Kreis Groß Gerau
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



14/10/2009 20:31:46

Es ist ja nicht behauptet worden,dass Mütter, die aus egal welchen Gründen Kunstmilch füttern wollen oder müssen schlechte Mütter sind. Mir ging es nur darum, dass LZ-Stillerinnen (wo auch immer das Wort Langzeit anfangen mag) den gleichen Respekt verdient haben wie jede andere Mutter auch.
Unser größtes Glück

putzi
Diamant-User



Beigetreten: 27/03/2008 14:23:52
Beiträge: 1103
Standort: auf dem Berg! Harz
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



14/10/2009 20:41:26

Hallo

also obwohl hier viele ja dagegen reden bemerke ich hier wieder die Klippe zwischen Mutti´s die lange stillen und Nichtmütter und Stillerinnen( die es nicht einsehen wollen)

ich äußere mich jetzt mal dazu auch wenn ich mir Feinde mache!

Ihr Nichtmütter könnt es einfach nicht wissen und habt euch nie mit diesem Thema befasst weil ihr stillt nicht!
ganz einfach da kann man diskutieren wie man will!
Ihr fühlt einfach nicht da einzigartige Gefühl mit seinem Körper ein Leben ernähren und gedeien zu lassen!


Ich selber wurde heut wieder in der Stadt beim stillen schräg angeschaut und mehrere damen haben sich schwer aufgeregt !

Hallo die trinken doch auch ihren kaffee da werde ich doch mein kind ernähren dürfen oder?

Fühlt ihr euch da auch schon angegriffen?

Steffi

ich stelle mich da mal ganz auf merenwen seite!
Sie bekommt hier wenig verständniss!Wo wir wieder beim thema sind....
Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder.











adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



14/10/2009 20:47:53

Ich saß mal mit meinem Mann in Berlin an ner Curry-Wurst Bude und hab gegessen, da hat sich ne Mama zu uns an den Tisch gesetzt und angefangen zu stillen. Das fand ich schon ziemlich befremdlich, ein wenig zurückziehen kann man sich dafür doch schon?!

Mehr kann ich zu dem Thema nicht sagen, ich hab schließlich noch keine Kinder
Yknip
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 04/08/2008 22:16:04
Beiträge: 2147
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



14/10/2009 20:49:26

**

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 03/12/2009 19:52:20 Uhr





merenwen
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2007 21:41:23
Beiträge: 2624
Standort: Kreis Groß Gerau
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



14/10/2009 20:53:56

danke putzi!
Unser größtes Glück

putzi
Diamant-User



Beigetreten: 27/03/2008 14:23:52
Beiträge: 1103
Standort: auf dem Berg! Harz
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



14/10/2009 20:55:43

Also ich würde mich auch nie an einen tisch setzen wo leute sind!

ich gehe dann auch in eine ecke das lokal´s an einen tisch wo niemand sitzt!

Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder.











Yknip
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 04/08/2008 22:16:04
Beiträge: 2147
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



14/10/2009 20:58:14

***

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 03/12/2009 19:52:42 Uhr





merenwen
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2007 21:41:23
Beiträge: 2624
Standort: Kreis Groß Gerau
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



14/10/2009 21:05:02

Für mich ist das auch etwas intimes. Ich versuche es auch immer zu "vermeiden" in der Öffentlichkeit zu stillen und versuche alles zwischen zwei Stillmahlzeiten zu erledigen. Es lässt sich aber nicht immer vermeiden, und dann geh ich ans Auto oder bei uns gibts einige Geschäfte mit Wickelraum. Andererseits gibt es die Frauen, die dezent stillen und andere hocken sich irgendwohin und packen die Brust aus. Zweitesres find ich auch nicht so toll, wenn man es dezent macht: warum nicht.
Unser größtes Glück

adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



14/10/2009 21:11:07

Auch ich als Frau weiß nicht so genau wo ich da hinschauen soll. Ich hab von meiner Freundin mal aus Versehen still-Fotos gesehen (hab auf der Kamera in die falsche Richtung geklickt) und auch das war mir schon peinlich
sonnenschein05
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2006 18:57:36
Beiträge: 1691
Standort: 63110
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



14/10/2009 21:16:47

@merenwen: Hab´ mich ja auch für mein Abweichen schon "entschuldigt" und wollte eigentlich auch gar nicht so einen "ewig langen" Beirtag schreiben ...
Denke auch jedem das Seine und auch Respekt vor etwaigen Stillerinnen ob Langezeit oder nicht, aber 6-8 Jahre finde ICH PERSÖNLICH doch SEHR übertrieben! Ich kenne die ganze Story von der Dame ja nicht, aber ich gehe auch nicht davon aus, dass ein Gericht solch ein Urteile ohne Grund spricht! Denn unsere Justiz ist nicht wie in den USA wo der Angeklagte seine Unschuld beweisen muss, sondern wo das Gericht bzw. die Behörden die Schuld des Angeklagten beweisen müssen ...

Also nochmal an alle: Entschuldigt den langen Beitrag und das extreme Abweichen und ich wollte mich damit weder auf Stiller- oder Nichtstillerseite stellen, sondern nur klar machen, dass BEIDES Vor- und Nachteile birgt und das eine Diskussion ohne wirkliches Ende bzw. "Ergebnis" wird oder ist!
Wollte auch NIEMANDEM auf den Schips treten (falls vorhanden! ...)
Jeder Tag ohne Lachen ist ein verschenkter Tag!
adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



14/10/2009 21:39:14

Pinky hat ja Recht, von Stillen ist da gar nicht die Rede?!

Ich war ja auch schon in Vietnam und muss sagen, ich hab dort keine 6- bis 8-Jährigen gesehen die an den Brüsten der Mütter bzw. anderer Frauen gesaugt haben.
-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



14/10/2009 21:55:10

Ich find das schon wieder witzig.
Ich schreib was an die Altemutter und schon kommt wieder was Neues.

Wie war das mit dem Hund, na Ihr wisst schon.

Und dem 'nicht wissen, wovon man redet' - ja sicher, ich still nicht.
Und? Deshalb hab ich trotzdem meine Meinung, dass das Stillen eines 8jährigen für mich einfach indiskutabel ist, egal ob hier oder in Timbuktu.
Und dass ich das garantiert nicht machen werde.
Hab ich gesagt, ich find merenwens Meinung sch*** ?
Nö.
Das zeigt mir bitte mal.
Ich hab gesagt, da fehlt ein gewisser Gedankenstrang, den hab ich aufgezeigt.
Der wurde konsequent ignoriert.
Ergo scheint er wohl zu stimmen.
Das gibt man ja nicht gern zu.

Diesem Strang hat sich Altemutter angeschlossen.
Darauf wurden wir durch die Blume in die Richtung der Leute abgestempelt, die solche Wort wie 'Stillnazis' wirklich verwenden (und nicht einfach nur zitieren wie im Artikel).
Und obwohl diese Äusserung mehr unterste Schubalde ist als Alles, was hier als solches bezeichnet wurde, habe ich das mit einem Augenzwinken an die Altemutter gerichtet. Das wie und wo steht mir dabei frei.

Wer sich hierdurch unangenehm berührt fühlt, der darf das auch.
Steht jedem schliesslich frei, für sich selbst zu interpretieren.
Mosine
Diamant-User



Beigetreten: 16/12/2007 23:34:38
Beiträge: 4203
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



14/10/2009 22:15:48

Entschuldigen sie bitte eure Heiligkeit!

Nein, ich stille nicht. Und nein ich weiss auch nicht wie das ist- und werde es auch nicht wissen!

Aber eine andere Frage beschäftigt mich doch gerade sehr intensiv: Du/Ihr möchtest das man Respekt vor Langzeitstillerinnen aufbringt, auf der anderen Seite redet ihr von der Industriemilch als wäre es Katzenblut das das Kind in irgendeiner Art und Weise vergiftet!
(Man kann das rauslesen! und es kommt bei mir abwertend an!)

Auch finde ich es ziemlich bescheiden das hier immerwieder argumentiert wird man wüsste nicht wovon man redet weil man es ja nicht selbst tut!
Deshalb kann ich aber doch dennoch eine Meinung haben!
Oder denkt ihr das nur den stillenden und wohlbehütenden Müttern eine Meinung zum Stillthema vorbehalten sein darf??

Und zum Thema weggucken wenn mans nicht sehen mag:
Auch ich habe schon in Restaurants gesessen als am nebentisch ein Kind gestilt wurde. >Weggucken ging da nicht.Ich habe die Dame dann höflich darauf hingewiesen das sie doch wenigstens etwas überlegen könne..
<Sie ist total ausgerastet schliesslich wäre das die natürlichste Sache der Welt!
Mit Sicherheit. Aber nicht in der Öffentlichkeit!
Wie ihr alle ja schon gesagt habt, es ist ja auch was intimes!!>
sonnenschein05
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2006 18:57:36
Beiträge: 1691
Standort: 63110
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



14/10/2009 22:27:46

Kann mich Hamsterchen, Altemutter und Mosine wirklich nur anschließen ...
1. sind Flschenkinder in keinster Weise "beinträchtigt" und
2. denke ich das bei MANCHEN und ich meine auch MANCHEN Langzeitstillerinnen nicht unbedingt das Kind es möchte/will, sondern eher die Mutter Angst hat loszulassen oder jemand anderes könnte sie "ersetzen" (Daddy, Oma, Tagesmutter ...) - was natürlich völliger Unsinn ist, denn eine Mutter (ob Brust oder Flasche) kann man im "Normalfall" (Ausnahmen gibt es immer) nicht ersetzen).
3. Außerdem denke ich auch "Noch-Nichtmütter" dürfen eine Meinung haben ... oder darf ich als bekennende Nichtstillerin mich eigentlich auch nicht äußern?
4. Wie läuft das denn nun im Kindergarten oder der Schule, wenn das Kind noch gestillt wird? Jemand Erfahrung? Würde mich wirklich mal interessieren ... Wie gehen Kleinkinder oder Kinder mit Langzeitstillkindern um?
Jeder Tag ohne Lachen ist ein verschenkter Tag!
Mosine
Diamant-User



Beigetreten: 16/12/2007 23:34:38
Beiträge: 4203
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



14/10/2009 22:37:54

Hab ich eben erst gelesen, deshalb hier nochmal mein "sempf"!

putzi wrote:Hallo

also obwohl hier viele ja dagegen reden bemerke ich hier wieder die Klippe zwischen Mutti´s die lange stillen und Nichtmütter und Stillerinnen( die es nicht einsehen wollen)
Stillerinnen die WAS nicht einsehen wollen?

ich äußere mich jetzt mal dazu auch wenn ich mir Feinde mache!

Ihr Nichtmütter könnt es einfach nicht wissen und habt euch nie mit diesem Thema befasst weil ihr stillt nicht!
Und weil wir keine Kinder haben machen wir uns darüber keine Gedanken??
Ich darf also über nichts nachdenken geschweige denn darüber reden bevor ich es nicht selber erlebt hab?

ganz einfach da kann man diskutieren wie man will!
Ihr fühlt einfach nicht da einzigartige Gefühl mit seinem Körper ein Leben ernähren und gedeien zu lassen!

Ich selber wurde heut wieder in der Stadt beim stillen schräg angeschaut und mehrere damen haben sich schwer aufgeregt !

Hallo die trinken doch auch ihren kaffee da werde ich doch mein kind ernähren dürfen oder?

Fühlt ihr euch da auch schon angegriffen?

Steffi

ich stelle mich da mal ganz auf merenwen seite!
Sie bekommt hier wenig verständniss!Wo wir wieder beim thema sind....
merenwen
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2007 21:41:23
Beiträge: 2624
Standort: Kreis Groß Gerau
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



14/10/2009 23:27:10

Das mit der Industriemilch ist eine Unterstellung. Das ist ein gebräuchlicher Begriff dafür. Da zieht sich wohl jemand selbst nen Schuh an ne...

Ich finde Altemutters Beitrag auch gut und treffend. Es ging aber die ganze Zeit um Mütter (mir zumindest), die ihrem Kind die Freiheit geben, ihr Abstillalter zu wählen. Ich habe nie bestritten, dass es auch Müttter gibt, die nicht loslassen können.Und bitte, Hunde zum Vergleich... Das ist ja wohl weit hergeholt... Menschen entwickeln sich ganz ander´s und in einer anderen Geschwindigkeit.Und wir stammen ja immer noch vom Affen ab höchstwahrscheinlich.

Und "eure Heiligkeit" (wer auch immer damit gemeint ist), ist ganz schön frech.
Unser größtes Glück

sonnenschein05
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2006 18:57:36
Beiträge: 1691
Standort: 63110
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



14/10/2009 23:36:43

Ja, aber "wählt" ein Kind es wirklich oder "wählt" da Mami mit? Denn ich meine nicht das ein Kind wählt im Kindergarten oder der Schule aufgezogen zu werden ... und ich weiß auch nicht, ob ein Kind das Stillen in dieser ausgeprägten Phase nicht vielleicht eher als "Schnullerersatz" oder "Gute-Nacht-Geschichte" nimmt ... also 6-8jährige Stillen finde ich doch sehr fraglich!
Jeder Tag ohne Lachen ist ein verschenkter Tag!
Altemutter
Diamant-User



Beigetreten: 06/04/2008 10:23:41
Beiträge: 1505
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



14/10/2009 23:45:38

Also, ich habe einen riesengroßen Wunsch:

Bitte, bitte nicht - wegen heftiger Diskussion! - diesen Thread schließen!

Ich finde es toll, wie hier diskutiert wird!
Und ich finde es wichtig, dass junge Mütter, alte Mütter und solche, die noch gar keine sind, aber irgendwann möchten und auch solche, die vielleicht niemals welche werden wollen - egal, aber dass alle, aber wirklich alle - ihre Meinung sagen dürfen!

Diskriminiert soll wirklich niemand werden!
Weder die, die abstillen,. noch die, die Langzeitstillen, und auch nicht die, die vielleicht niemals stillen....

Es soll wirklich jede zu Wort kommen dürfen...

Ich finde: Auch, wenn`s dann mal hoch her geht, es sollte mit Respekt geschehen - und ich hab bisher nicht das Gefühl, dass dieser hier fehlt!
Ich find es aber auch in Ordnung, dass wir hier sagen dürfen, was wir nicht verstehen!
Gegenseitig!

Eins wird schon die ganze Zeit sehr deutlich:
Es gibt keine richtige und keine falsche Meinung - es gibt unterschiedliche Empfindungen - und die nehmen wir jetzt gegenseitig voneiander an!
Und dass wir das miteinander " aushalten " - das macht doch die Qualiät dieses Forum aus, oder?

Ich finde es bisher ganz gut, dass wir uns hier so offen austauschen können...wir haben auch schon eine ganze Wegstrecke miteinander zurückgelegt....
sonnenschein05
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2006 18:57:36
Beiträge: 1691
Standort: 63110
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



15/10/2009 00:00:03

Gut und diplomatisch geschrieben ....
Jeder Tag ohne Lachen ist ein verschenkter Tag!
urmeline
Diamant-User



Beigetreten: 18/03/2008 10:28:24
Beiträge: 3887
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



15/10/2009 06:59:55

1. nein ich habe noch nie gestillt und nein ich weiß nicht wie es ist aber ich habe meine meinung dazu
2. skandinavien ist meine heimat und ich habe noch nie nieeemaaals gesehen das dort eine frau ihre brust in der öffentlichkeit ausgepackt hat um ihr kind egal wie alt es war, zu stillen und auch in schule wurde uns nie vermittelt das es in skandinavien üblich ist sein kind zu stillen das schon sprechen kann!
3. ich habe die dr arbeit einer befreundeten psychologin gelesen die dort über die psychische veränderung von müttern in und nach der schwangerschaft beschreibt. unter anderem wird dort auch erwähnt das frauen die ihr kind sehr lange stillen, fast immer riesige verlustängste haben und ihre kinder mit sowas an sich binden wollen. das gilt auch für nicht schleife binden lassen etc aber grade dieser punkt mit dem stillen ist ja grade sehr brisant.
4. sex ist auch das natürlichste von der welt, aber würde ich mit meinem mann in einem cafe neben euch sitzen und anfangen hemmungslos mit ihm sex zu haben würdet ihr euch wunder wie sehr darüber aufregen. es gibt nun mal natürliche dinge die einfach nicht in die öffentlichkeit gehören und da zu gehört für mich auch stillen. egal wie lange man der meinung ist stillen zu müssen, das kann man auch gut und gerne so machen das nicht jeder drauf schauen muss und sich fremdschämt
5. für mich steht fest, ich werde mein kind wenn ich eins habe, zwar gerne stillen aber spätestens wenn es anfängt zu reden bekommt es keine brust mehr! ich persönlich für mich finde es nicht ok und würde es daher auch nicht machen egal wie oft jemand sagt: jaja wenn man keine mutter ist weiß man das ja garnicht wie das ist...
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



15/10/2009 07:11:13

ich muss sagen, für mich als Mama gehört das Stille überhuapt nicht in die Öffentlichkeit.. also ich stille nur bei mir zu hause, oder bei meinen Eltern, da fühle ich mich wohl. ansonsten ist es für mich viiiel zu privat und zu intim, dass ich mich eine ecke eines cafes hinsetze und stille.. lieber pumpe ich milch ab und gebe die flasche...
ich finde es auch unangenehm und fühle mich unwohl, wenn jemand in meiner Nähe seine Brust "rauspackt" und dem Kind gibt.
was das Stillen eines 5-6-7 Jährigen Kindes angeht- ich weiß es ehrlich gesagt nicht, was daran soo schlecht und negativ ist, weiß aber auch nicht, wozu es noch in dem Alter gut sein soll. hmm.. ich werde es definitiv nicht machen, denn für MICH hat alle seine Zeit. Stillen, solange es geht und man möchte, aber nicht zuuu lange übers "Ziel" hinaus. Das Kind soll ja auch feste Nahrung immer und immer mehr zu sich nehmen und trinken soll ein 5-6 Jähriges aus einem Glas/ Flasche ect. und vielleicht nicht unbedingt von Mamas Busen..
aber jeder soll es so machen, wie er es für richtig hält..
so, muss jetzt los..
die U3 steht heute an
schönen Tag euch Mädels!
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!



Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Für Mamas