Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
schlumpfschaf
Diamant-User



Beigetreten: 27/01/2009 14:08:43
Beiträge: 1638
Standort: Freiburg
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



15/10/2009 15:21:03

Ich meine es auch nicht böse aber ich musste bei Deinem Beispiel wirklich schmunzeln. Ja, es gibt so einige Dinge, die man nicht wirklich sehen möchte, wenn man unterwegs ist...

Es sind ja auch nur Meinungen, die hier vertreten werden und jeder geht anders damit um. Übrigens hat eine sehr gute Freundin in meiner Anwesenheit in einem Cafe gestillt und ich fand es klasse, wie sie das gemacht hat: So ein weicher Pashmina-Schal (die sind auch nicht schwer und dick) über sich und die Kleine und ich wette, das hat die Hälfte der Leute nicht mal mitbekommen. Und die Kleine war für sich und geschützt und beruhigt und hat getrunken. Vielleicht wär das sogar was für Dich (wenn Du nicht immer ins Auto willst) - dezent, unauffällig und für Mama und Baby angenehm


Hochzeitsvorbereitungen
Traumhochzeit


Rosa-Bienchen
Diamant-User



Beigetreten: 03/04/2008 20:26:47
Beiträge: 2598
Standort: .
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



15/10/2009 15:28:01

@schlumpfschaf :

ich traue mich ehrlich gesagt ned.. aber die idee ist schon gut. Ich selbst kann es nicht weil ich mich schon so ned wohl fühle wegen meiner Brust leider..! Schon im Auto schau ich immer das ob jemand rein schauen kann...

hihi war auch irgendwie zum schmunzeln gedacht und zum nachdenken...



Mosine
Diamant-User



Beigetreten: 16/12/2007 23:34:38
Beiträge: 4203
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



15/10/2009 15:41:45

Braut19.07.08 wrote:@Mosine :

Ach und Schätzchen, mit dem das du schreibts das ich hohle Aussagen mache.. dazu sag ich lieber nichts ,
den scheinbar bist du nicht mehr imstande mir deine Meinung zuschreiben ohne ausfallend zuwerden.
Ich schreib doch auch nicht das ich deine Aussagen absolut bescheuert finde oder? tue ich nicht.. also vorsicht!
Überleg dir ganz genau wie du dich ausdrückst, das tue ich auch!


Zunächst bin ich ganz sicher nicht dein Schätzchen!

Soviel zum Thema aufpassen was man schreibt & ausfallend weren!
Du hast also mit dieser Aussage ÜBERHAUPT nicht nachgedacht!

Also seh ich das jetzt richtig?
Du hängst dich einzig und allein an dem Umstand auf das ich die Dame darauf hingeweisen habe sich doch bitte ein Tuch überzulegen?
ich verstehe nicht warum du nicht meinen Standpunkt verstehen möchtest und kannst!?
ICH habe ein Problem damit beim Essen mit Brüsten konfrontiert zu werden.
Ich habe ein Problem damit das Mütter ihr Kind stillen und davon ausgehen das alle Welt es toll und natürlich findet.
Warum kannst du das dennnicht verstehen?

Braut19.07.08 wrote:Ich finde es zum Beispiel auch ned toll wen eine dicke Frau meinte sie müsste Minirock anziehen oder ne Hose wo oben alles rausschaut, aber na und?? Des geht mich nichts an dann lauf ich weiter und guck weg so einfach ist das, hat auch bissle was mit gutem benehmen zu tun!


Und was zur Hölle hat das Aussehen einer dicken Frau damit zu tun das ich die stillende Mutter darauf hingewiesen habe [..]??
Wenn die dicke Frau obenrum nackt gewesen wäre, glaub mal dann hätte ich auch sie darauf hingeweisen sich doch was anzuziehen!
Wir sind nunmal keine Nudisten.

EDIT: sowie ich jedem sagen würde er solle sich was überziehen wenn er obenrum naggisch ist!

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 15/10/2009 15:43:45 Uhr

Rosa-Bienchen
Diamant-User



Beigetreten: 03/04/2008 20:26:47
Beiträge: 2598
Standort: .
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



15/10/2009 15:50:02

@Mosine:

Ich denke nicht das dass Wort Schätzchen ausfallend ist und wen doch sorry..



Mosine
Diamant-User



Beigetreten: 16/12/2007 23:34:38
Beiträge: 4203
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



15/10/2009 15:54:11

Im Zusammenhang mit dieser Diskussion, damit das du scheinbar ein Problem mit mir hast kommt dein "Schätzchen" sehr provokant rüber.
Rosa-Bienchen
Diamant-User



Beigetreten: 03/04/2008 20:26:47
Beiträge: 2598
Standort: .
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



15/10/2009 15:59:28

@Mosine :

dann tut mir es leid! Beleidigen will ich sicher niemand. Und zu dem anderen Teil was du geschrieben hast möchte ich nichts mehr sagen. Du hast deinen Stanpunkt und ich einen anderen, das ist so doch ok? Oder?



-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



15/10/2009 16:29:46

Au Mann Weibercatchen neee Schmarrn, ich weiss gar nicht wo ich anfagen soll, es gäb soviel zu zitieren.

Braut, ich weiss jetzt nimmer ob Dus warst?
Irgendwer hatte hier auf S. 2 geschrieben, hier würde niemand irgendwen als Stillnazi oder dergleichen bezeichnen.
Da muss ich (leider) gegenhalten - doch durch die Blume ist das bereits passiert, das war nämlich die Erwiderung auf einen meiner Posts, guckst Du den letzten Satz:

merenwen wrote:...Ich verteufele diese Frauen aber nicht und sage, sie wären unnormal (Anm. d. Zitiererin damit waren die LZ-Stillerinnen gemeint). Darum geht es mir. Wenn man erwartet, dass man als z.B.Fläschchen-Mama nicht als schlechte Mutter hingestellt wird, sollten das LZ-Stillerinnen auch erwarten dürfen. Mit solchen Äußerungen gegen LZ-Stillerinnen begibt man sich meiner Meinung auf das gleiche Niveau wie sogenannte Still-Faschistinnen.


Aber Schnee von gestern, das kümmert mich eh ned.

Und Putzi Du hattest noch den Egoismus angesprochen, den ich (wie Andere auch) mal hab fallen lassen.
Vorsicht, bitte differenzieren.
Stillen ist nicht egoistisch - bis zu einem für mich persönlich bestimmten Rahmen (den jeder individuell festsetzt).
Das Stillen eines 8jährigen ist für mich tatsächlich Egoismus, zumindest in unseren Breitengraden, dort vermute ich schlicht die Angst der Mutter vor der Abnabelung.
Ob sich ein Kind selber mal abstillt oder nicht vermag ich nicht zu beurteilen, das weiss ich nicht und deshalb enthalte ich mich da der Aussage.

Was ich noch gefunden habe und mir auch schon bekannt war - und dies ist mehr Egoismus als alles Andere - gerade in den USA (wo sonst?) entwickelt sich Stillen immer mehr zur Abnehm- und Figur-Halte-Methode.

Und sein Kind nur deshalb lange anzulegen, weil man zu faul ist joggen zu gehen, also DAS geht ja nun wirklich nicht!

Beispiele? Hier:

EVA HERZIGOVA: rank und schlank dank Stillen
Eva Herzigova hat jetzt ihr Geheimnis gelüftet, wie sie so kurze Zeit nach der Geburt ihres Sohnes wieder schlank geworden ist. Das Topmodel ist der festen Ansicht, sie hätte ihre schlanke Linie dem ständigen Stillen zu verdanken. Aktuellen Medienberichten zufolge kann sie diese “Abnehm-Methode” auch nur jeder Frau empfehlen. Herzigova rät wörtlich: “Stillt und macht euch keine Gedanken drüber! Das ist die beste Art, die Pfunde wieder purzeln zu lassen.”


Und DAS hier fand ich in nem Abnehm (!)-Forum (gut da ist nun das Kind weg von der Brust, aber ich nehme stark an, würde es noch trinken wollen, DAS wär auch ne Kandidatin für den Trend):

Ich wollte mal fragen, ob sich damit jemand auskennt. Ich habe bis vor kurzen meinen 7 Monate alten Sohn gestillt. Nun lehnt er die Brust aber strickt ab. Also muß ich das stillen nun aufgeben. Was ist wenn ich die Milchbildung aber aufrecht erhalte und mit einer Milchpumpe abpumpe. Die Milch kann ich dann ja trotzdem noch meinem kleinem geben. Ich meine die Milchmenge mit der Pumpe steigere und dadurch meinem Körper die Kalorien abzwacke?? Kann ich dadurch abnehmen? Wenn ja, hat jemand Erfahrung damit ????

Also das ist einfach nur krank.
Yuck!

Unschuldsengel
Diamant-User



Beigetreten: 01/02/2008 22:04:45
Beiträge: 1498
Standort: Changchun, China
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



15/10/2009 17:29:15

also ich muss ganz ehrlich sagen, ich find gut, dass mosine die dame höflich drauf aumerksam gemacht hat und gebeten hat sich ein tuch drüber zu legen.

denn wenn ich in ein cafe gehe, möchte ich eine kleinigkeit trinken oder ein snack zu mir nehmen oder es mir einfach für einen moment gemütlich machen, aber ich möchte keine "peep-show" sehen... dafür gibt es andere etablissements.
das heißt nicht, dass ich was gegen das stillen in der öffentlichkeit habe, ganz im gegenteil!!!... oft lässt es sich nicht vermeiden... aber dann kann man es doch dezent machen ohne gleich zu zeigen, was man hat, eben durch ein tuch oder indem man sich in eine ruhige ecke zurückzieht (abgesehen davon, dass RUHE FÜR DAS KIND beim stillen eh am besten ist!)... klar kann so ein tuch dann auch mal runterfallen oder es kann trotzdem noch was rausblitzen... das passiert dann aber eher unbewusst oder aus versehen und nicht bewuust provokativ: SO ich stille jetzt mein kind und jeder solls sehen!

und sorry, gerade wenn ich beim essen bin, gehören nackte brüste nicht auf den tisch!

ich selbst habe insgesamt 6 monate gestillt (nach 4 monaten hab ich ganz langsam angefangen abzustillen, weil ich ja nach 6 monaten wieder studieren gegangen bin).
aber wie schonmal woanders geschrieben, ich war FROH drum, nicht mehr zu stillen!
ich habe auch nie diese tiefe zuneigung und befriedigung mein kind selbst zu nähren gespürt! im gegenteil, ich war jedesmal froh, wenn natalie fertig war! gut, eine rolle spielt da sicherlich, dass ich jedesmal starke schmerzen hatte und in tränen aufgelöst beim stillen saß. deswegen hab ich auch das abpumpen angefangen, damit natalie trotzdem noch muttermilch bekommt. aber auch als die zeit des abpumpens rum war, war ich trotzdem seeehr erleichtert und froh, dass die zeiten rum sind.

mein nächstes kind soll auch wieder muttermilch bekommen. aber auch da werde ich spätestens nach einem halben jahr wieder aufhören, da stillen einfach nichts für mich ist. aber da ich ja das beste für mein kind will, werde ich das wieder auf mich nehmen und im notfall wieder abpumpen, wenn ich die gleichen probleme wieder haben sollte.

@braut: sicherlich hast du recht, dass man ein kind nicht zwingen kann noch mit 6 jahren an der brust der mutter zu hängen, aber man kann es daran GEWÖHNEN...
man kann das kind abhängig machen von der brust! gerade kinder sind noch soooo leicht zu beeinflussen und zu lenken!!!
LG, Melanie










Vorbereitungen: http://www.pixum.de/viewalbum/id/2955973

Kleid: http://www.pixum.de/viewalbum/id/3964582

Passwort auf Anfrage
putzi
Diamant-User



Beigetreten: 27/03/2008 14:23:52
Beiträge: 1103
Standort: auf dem Berg! Harz
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



15/10/2009 19:33:26

Hamsterchen wrote:Au Mann Weibercatchen neee Schmarrn, ich weiss gar nicht wo ich anfagen soll, es gäb soviel zu zitieren.

Braut, ich weiss jetzt nimmer ob Dus warst?
Irgendwer hatte hier auf S. 2 geschrieben, hier würde niemand irgendwen als Stillnazi oder dergleichen bezeichnen.
Da muss ich (leider) gegenhalten - doch durch die Blume ist das bereits passiert, das war nämlich die Erwiderung auf einen meiner Posts, guckst Du den letzten Satz:

merenwen wrote:...Ich verteufele diese Frauen aber nicht und sage, sie wären unnormal (Anm. d. Zitiererin damit waren die LZ-Stillerinnen gemeint). Darum geht es mir. Wenn man erwartet, dass man als z.B.Fläschchen-Mama nicht als schlechte Mutter hingestellt wird, sollten das LZ-Stillerinnen auch erwarten dürfen. Mit solchen Äußerungen gegen LZ-Stillerinnen begibt man sich meiner Meinung auf das gleiche Niveau wie sogenannte Still-Faschistinnen.


Aber Schnee von gestern, das kümmert mich eh ned.

Und Putzi Du hattest noch den Egoismus angesprochen, den ich (wie Andere auch) mal hab fallen lassen.
Vorsicht, bitte differenzieren.
Stillen ist nicht egoistisch - bis zu einem für mich persönlich bestimmten Rahmen (den jeder individuell festsetzt).
Das Stillen eines 8jährigen ist für mich tatsächlich Egoismus, zumindest in unseren Breitengraden, dort vermute ich schlicht die Angst der Mutter vor der Abnabelung.
Ob sich ein Kind selber mal abstillt oder nicht vermag ich nicht zu beurteilen, das weiss ich nicht und deshalb enthalte ich mich da der Aussage.

Was ich noch gefunden habe und mir auch schon bekannt war - und dies ist mehr Egoismus als alles Andere - gerade in den USA (wo sonst?) entwickelt sich Stillen immer mehr zur Abnehm- und Figur-Halte-Methode.

Und sein Kind nur deshalb lange anzulegen, weil man zu faul ist joggen zu gehen, also DAS geht ja nun wirklich nicht!

Beispiele? Hier:

EVA HERZIGOVA: rank und schlank dank Stillen
Eva Herzigova hat jetzt ihr Geheimnis gelüftet, wie sie so kurze Zeit nach der Geburt ihres Sohnes wieder schlank geworden ist. Das Topmodel ist der festen Ansicht, sie hätte ihre schlanke Linie dem ständigen Stillen zu verdanken. Aktuellen Medienberichten zufolge kann sie diese “Abnehm-Methode” auch nur jeder Frau empfehlen. Herzigova rät wörtlich: “Stillt und macht euch keine Gedanken drüber! Das ist die beste Art, die Pfunde wieder purzeln zu lassen.”


Und DAS hier fand ich in nem Abnehm (!)-Forum (gut da ist nun das Kind weg von der Brust, aber ich nehme stark an, würde es noch trinken wollen, DAS wär auch ne Kandidatin für den Trend):

Ich wollte mal fragen, ob sich damit jemand auskennt. Ich habe bis vor kurzen meinen 7 Monate alten Sohn gestillt. Nun lehnt er die Brust aber strickt ab. Also muß ich das stillen nun aufgeben. Was ist wenn ich die Milchbildung aber aufrecht erhalte und mit einer Milchpumpe abpumpe. Die Milch kann ich dann ja trotzdem noch meinem kleinem geben. Ich meine die Milchmenge mit der Pumpe steigere und dadurch meinem Körper die Kalorien abzwacke?? Kann ich dadurch abnehmen? Wenn ja, hat jemand Erfahrung damit ????

Also das ist einfach nur krank.
Yuck!

Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder.











putzi
Diamant-User



Beigetreten: 27/03/2008 14:23:52
Beiträge: 1103
Standort: auf dem Berg! Harz
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



15/10/2009 19:38:48

Huch na dann zwei mal!

also natürlich zehrt das stillen und dann ein oder andere kilo purzelt.ich selber muss auch sehr aufpassen nicht zu schlank zu werden . und wenn ich darauf angesprochen werde das ich sehr schlank bin sage ich auch ist vom stillen aber das ist keine diät!

und ich denke auch nicht das das von vielen dafür genutzt wird. und auch nicht aus bequemlichkeit!
da könnte ich mir aber zehn bessere methoden vorstellen um zu erschlanken!weil das bindegewebe findet das auch nicht so prall und werd figutbetont lebet möchte schlank und fest sein da muss man schon sport machen und nicht nur stillen....
Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder.











Altemutter
Diamant-User



Beigetreten: 06/04/2008 10:23:41
Beiträge: 1505
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



15/10/2009 20:42:55

Zum Stillen inder Öffentlichkeit:

Da hab ich doch das Gefühl, dass wir uns da größtenteils alle einig sind!
Wenn ich mal die Meinungen zusammenfasse, dann lese ich:

1. Für Mutter und Kind ist es am besten und am schönsten, wenn sie sich zum Stillen eine ruhige Athmosphäre suchen, sich möglichst ein wenig zurückziehen können.

2. Wenn das aber absolut NICHT geht, dann wünschen wir uns doch weitgehend, dass dies so selbstverständlich und diskret, wie möglich, geschieht.
Also:
Wir wünschen uns Mitmenschen, die Verständnis haben für eine Mutter, die ihr Kind stillen muß - denn niemandem ( auch den lieben Mitmenschen ) ist damit gedient, wenn der kleine Wurm nun schreit!
Wir wünschen uns ein Umfeld, das es als natürlich ansieht, wenn ein Baby gestillt wird! Und dies auch mitträgt.

Und wir wünschen uns Mütter, die aus diesem natürlichen Vorgang kein großes Theater machen
und uns ihre prallen Brüste nicht präsentieren, wie zwei Trophäen!

Wir wünschen uns also Taktgefühl - und zwar auf beiden Seiten!
Wir wollen keine " Gaffer " - und wir erwarten aber auch, dass die Mutter ein wenig darauf schaut, wer ihr Gegenüber ist, an einem öffentlichen Ort!
Ein wenig Feingefühl ist angebracht, man kann schon ein wenig erspüren, wem es vielleicht " peinlich " sein könnte...bevor ich vor einem schüchternen Jugendlichen oder einem älteren Mann alles auspacke, da suche ich mir doch lieber eine etwas abgeschirmte Position, sind wir uns da einig?
Aber: Es ist nunmal so, Taktgefühl und Stil hat nicht jeder - hätten wir das alle, dann gäbe es deutlich weniger Konflikte auf der Welt...aber wir leben halt nicht im Paradies...

Eine Erfahrung, die ich jetzt gerade bei meiner Tochter und deren Freundinnen - junge Mütter, aber auch solche die es nicht sind - mache:

Die meisten Frauen, die ich erlebe legen ihr Baby so dicht an ihren Körper, dass man nur das Baby sieht, das das Köpfchen dem Körper der Mutter zugewandt hat...wenn man das so macht, dann braucht es auch kein extra Tuch..manche Frauen haben dieses aber ganz gern, sie schaffen damit noch ein Stück Distanz, weil sie es selbst ( ! ) brauchen...

Freundinnen, die nicht stillen , auch solche, die gar keine Kinder haben, empfinden das nicht als störend, bzw. sie versuchen selber auch nicht zu stören.

Und so ( ! ) kann das m.E. überall geschehen!
Ich hab`s sogar neulich in der Kirche erlebt! Niemand hat sich daran gestört...Die Mutter hat sich allerdings auch nicht barbusig neben oder auf den Altar gesetzt!!!!
( Wie sich später rausstellte war das Baby eine Stunde früher hungrig als sonst..)

Was meint Ihr?
Hab ich was vergessen?






putzi
Diamant-User



Beigetreten: 27/03/2008 14:23:52
Beiträge: 1103
Standort: auf dem Berg! Harz
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



15/10/2009 20:49:06



ja ich stille auch so das der Kopf vor meiner brust ist genauso nippel sieht niemand!

Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder.











Lunamiel
Diamant-User



Beigetreten: 22/04/2009 14:16:39
Beiträge: 963
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



15/10/2009 20:50:02

Kompliment für diese wirklich sehr interessante und faire Diskussion.

Ich will Euch auch meine Meinung dazu sagen:

Ich finde es völlig ok, sein Kind nicht zu stillen. Meine Mama und ich wurden nach der Geburt getrennt, weil es uns Beiden nicht gut ging. Sie Intensivstation - ich Brutkasten. Sie konnte mich also nicht sillen, noch nicht mal die Flasche geben in den ersten vier Wochen - und dennoch haben wir heute eine enge, von Vertrauen geprägte Bindung.

Ich finde es aber genau so in Ordnung, wenn Mütter stillen und ich selbst habe auch vor zu stillen. Wer wie lange lange stillt, dass ist nun wirklich jedem selbst überlassen. Gegen Stillen in der Öffentlichkeit habe ich auch nichts einzuwenden, aber ich finde auch, dass man das diskret machen kann und sollte, sofern das möglich ist. Also, ich würde stillenden Müttern da alle Freiheiten lassen wollen.

ABER, und da beziehe ich mich jetzt auf den Artikel, der diesem Thread zu Grunde liegt: Ein Kind mit 6 oder gar 8 Jahren noch zu stillen und das in der Öffentlichkeit, das finde ich nun wirklich nicht in Ordnung. Manche Mädchen in unserem Kulturkreis bekommen mit 9 Jahren schon ihre Tage (manche werden da sogar schon sexuell aktiv), entdecken die eigene Sexualität - da kann es nach meinem Verständnis nicht in Ordnung sein, eine 8-Jährige noch zu stillen.

Und ich finde das auch völlig in Ordnung, dass sich Gerichte damit befassen. Denn die Frau wurde darauf hingewiesen, dass Ihr Handeln hier nicht geduldet wird. Daran muss sie sich halten, egal welche innere Einstellung sie hat. Ich kann FKK auch als was völlig Normales ansehen. Dennoch darf ich mich nicht wundern, wenn ich Probleme bekomme, wenn ich mich in einem muslimisch geprägten Land "oben ohne" an den Strand lege. Da ist einfach ein bisschen Rücksichtnahme auf die Konventionen in dem jeweiligen Land gefragt. Und das hat grundsätzlich erst einmal gar nichts mit dem Thema Stillen an sich zu tun.
Standesamtliche Hochzeit am 28. Mai 2009

Unsere kleine Maus ist am 27. Januar 2010 auf die Welt gekommen

Kirchliche Trauung am 11. September 2010
sonnenschein05
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2006 18:57:36
Beiträge: 1691
Standort: 63110
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



15/10/2009 22:31:34

Ich schließe mich da völlig "Altemutter" an ...
aber letztlich stelle ich wieder fest, dass ich für MEINEN Teil NICHT nachvollziehen kann wie man 6 oder 8jährige noch stillen muss/will/kann! Das finde ich persönlich nicht gut und ich denke auch nicht, dass es gut für das Kind ist ... ich rede hier nicht von der Nahrung -Muttermilch ist ja nun mal das Beste- aber der Psyche! Denke das ist sehr fraglich und so bin ich immer noch der Meinung, dass man sich ohne den Fall näher zu kennen nicht unbedingt darüber äußern kann, ob es falsch war vom Gericht. Bin nämlich immer noch der Meinung, dass es in unserem Land im Zweifelsfall immer für und nicht gg den Angeklagten urteilt ...
Jeder Tag ohne Lachen ist ein verschenkter Tag!
-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



16/10/2009 07:11:11

@ Altemutter

Klasse! Haste super zusammengefasst
.
Diamant-User



Beigetreten: 02/03/2009 19:06:08
Beiträge: 1071
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



16/10/2009 12:44:43

Holla liebe Waldfee also ich hab hier nicht alles bis aufs Detail durchgelesen - weiss aber was Sache ist.

Kann mich nur der "alten Mutter" anschließen und generell kann ich absolut NICHT nachvollziehen, wie man ein Kind (oder sollte man sagen beginnender Teenager) mit 8 Jahren noch stillen kann. Gleiches gilt für ein 6-jähriges-Kind. Das kann alleine trinken ! Und ich glaub, Cola verträgts auch schon !

Und ja- ich bin noch keine Mutter - aber doch habe ich meine Meinung hierzu und würde es genauso verurteilen, wäre ich Mutter.

Da stimmt definitiv was nicht und das ist nicht normal.

Hugh. Ich habe gesprochen.

Edit: und obs Urteil deshalb gerechtfertigt oder überzogen ist oder der deutsche Staat lieber mal alle U-Bahn-(Tot-)Schläger und was sonst noch hier so möglich ist, lebenslänglich einsperren sollte, anstatt sie wieder freizulassen, dass sei dahingestellt... Jedenfalls finde ich trägt diese Mutter nicht zur normalen Förderung und Erziehung ihrer Kinder und Nichten und weiss Gott alles noch, bei. Das schadet mehr als alles andre. Und dafür sollte sie meiner Meinung nach zur Rechenschaft gezogen werden. Sonst laufen ja bald bloss noch verkorkste Menschen durch die Welt.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 16/10/2009 13:01:40 Uhr

-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



16/10/2009 14:38:57

@ Putzi

Moment... ich sag Dir, dass ich das mitbekommen habe (ergänzend - irgendwann mal in den Medien), führe gleich zwei Beispiele an - und Du meinst, Du kannst Dir das nicht vorstellen?
Hmm.. naja musste ja auch nicht.
Doch bitte bedenke -als Frau muss man nicht fest sein, um schlank zu sein, aber schlank, um fest zu sein.
Oder anders gesagt - mir persönlich wärs wurscht, wenn was wabbelt, Hautpsache schlank.
luzy
Diamant-User



Beigetreten: 23/09/2008 13:10:15
Beiträge: 1941
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



16/10/2009 14:52:01

Coole Idee, Stillen anstatt Joggen ,
klappt wahrscheinlich nur leider nicht, bzw nur bei Frauen die auch wieder von ganz allein rank und schlank werden würden
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4305185
Hochzeitsfotos, PW bitte erfragen
deevscil
Diamant-User



Beigetreten: 03/08/2007 11:59:59
Beiträge: 2452
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



17/10/2009 13:06:31

Von allen Seiten umgibst du mich und hälst deine Hand über mir.





deevscil
Diamant-User



Beigetreten: 03/08/2007 11:59:59
Beiträge: 2452
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



17/10/2009 13:07:11

Das musste ich jetzt einfach mal posten und so im raum stehen lassen! *grins*
Von allen Seiten umgibst du mich und hälst deine Hand über mir.





Altemutter
Diamant-User



Beigetreten: 06/04/2008 10:23:41
Beiträge: 1505
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



18/10/2009 10:25:00

@ deevscil :
HIHI!!!!!
-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



18/10/2009 15:30:54

Ein Mädchen ging einst Pilze pflücken
und musst sich dabei oftmals bücken..
Jetzt stillt se -
Scheiss Pilze.
.
Diamant-User



Beigetreten: 02/03/2009 19:06:08
Beiträge: 1071
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



18/10/2009 16:55:43

sonnenschein05
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2006 18:57:36
Beiträge: 1691
Standort: 63110
Offline

Aw:Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



18/10/2009 19:54:44

Auf der Schiene nimmt der Thread doch wieder einen ganz anderen Stil an ... schön!
Jeder Tag ohne Lachen ist ein verschenkter Tag!
logan-lady
Diamant-User



Beigetreten: 06/12/2008 10:43:29
Beiträge: 4729
Offline

Habt ihr das schon gelesen Teil2-Urteil gegen eine Langzeit-Stillerin



18/10/2009 20:36:32

gern möchte ich auch als nicht-mama was zum thema stillen schreiben. ob man sein kind stillt oder nicht, muss jede frau für sich selbst entscheiden. wir sind heute glücklicherweise in der lage, unsere kinder auch ohne muttermilch adäquat zu ernähren.
ich weiß selbst noch nicht, ob ich mal stillen werde. werde es wahrscheinlich erst dann erfahren, wenns baby da ist
ich finde es toll, dass hier jeder seine eigene meinung vertritt. nur dafür jemanden zu verteufeln oder die meinung als nicht richtig hinzustellen, geht gar nicht. das grenzt schon an ignoranz.

langzeitstillen ist so eine sache. ich erlebs grad bei einer kollegin. der kleine nimmt schon breichen und ähnliches zu sich, jammert aber trotzdem nach der brust. ich bin der meinung: aus gewohnheit. klar ist die nähe schön, aber dieses gefühl der nähe bekommt er auch durch das anschmiegen an den körper, oder? er trinkt auch gar nicht mehr, sprich die notwendigkeit ist weg.

zum thema "man kann ein kind nicht an die brust zwingen". da kommt es drauf an, was das kind gelernt hat. denn durch das verhalten der mama (z.b. liebesentzug,wenn das kind nicht an die brust will), kann das kind schon "gezwungen" werden, an die brust zu gehen.
wobei man sagen muss, dass wir ja nur durch unser umfeld lernen, was normal und unnormal ist. wenn die mama also ihr kind relativ isoliert groß zieht, weiß es gar nicht, dass es nicht unbedingt normal in unseren breitengraden ist, noch mit 6 bzw. 8 jahren gestillt zu werden.

nebenbei bemerkt habe ich den artikel, den merewen gepostet hat, nicht gelesen habe. aber ich habe interesiert die diskussion verfolgt

Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Für Mamas