free shipping

Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
Kristin711
Diamant-User



Beigetreten: 01/03/2007 18:21:28
Beiträge: 822
Standort: Ba-Wü
Offline

Impfungen- wann?



26/08/2010 22:54:56

Bei uns stehen bei der U4 Ende November die ersten Impfungen an, die Maus ist dann 4 Monate alt.

Wir werden uns vermutlich weitgehendst an die Impfempfehlung halten, jetzt wuerde mich aber interessieren, zu welchen Zeitpunkt ihr angefangen habt bzw. ob ihr Impfungen nach hinten raus verschoben habt.

Habt ihr 6-fach impfen lassen oder 5-fach (HepB spaeter)?

Danke fuer eure Erfahrungen.
Verliebt, verlobt, verheiratet!



Taumariechen
Diamant-User



Beigetreten: 18/05/2008 14:17:56
Beiträge: 3281
Standort: Nürnberg
Offline

Aw:Impfungen- wann?



26/08/2010 22:59:36

wir impfen nicht nach der stiko-empfehlung.

wir werden mit einem Jahr die 5-fach Impfung machen lassen. Ohne Heb-B, kein Rota. und keine pneumokokken...

masern, mumps, röten werden wir dann auch nach hinten verschieben.
und windpocken werden wir auch nicht impfen lassen.

Verliebt 13.01.2008, Verlobt 18.05.2008 Verheiratet 15.05.2009 und 16.05.2009
Eltern seit 15.03.2010 mit *07*11*11*11
Blog

kinderwunschblog
Kedda
Diamant-User



Beigetreten: 15/10/2007 19:56:39
Beiträge: 8521
Standort: Breisgau
Offline

Aw:Impfungen- wann?



27/08/2010 07:27:06

Jasmin ist nach der Impfempfehlung geimpft. Nur keine Windpocken und auch keine Rotaviren.
Wir haben kurz vor der U4 angefangen und die zweite Impfung dann mit der U4 zusammen gemacht, da war sie knapp 4 Monate alt.




Fotografenbilder:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3161721
Flitterwochen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3152152
Juli-Mama
Diamant-User



Beigetreten: 20/08/2008 08:58:49
Beiträge: 5257
Offline

Aw:Impfungen- wann?



27/08/2010 09:13:13

...

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 03/11/2010 21:36:18 Uhr

Mendhi
Diamant-User



Beigetreten: 05/01/2009 16:39:41
Beiträge: 745
Offline

Aw:Impfungen- wann?



27/08/2010 09:22:38

Guten morgen zusammen,

kann ich fragen, warum ihr erst so spät impfen lasst?

Wir haben die 6-fach Impfung machen lassen - keine Rotaviren.

Aber ich bin mir nicht sicher wie wir das mit MMR handhaben sollen?! Natürlich ist es unsere Entscheidung. Aber andere Ansichten helfen bei der Eintscheidungsfindung!!

Windpocken werden wir nicht impfen lassen.

Hier wurde mir von 2 Ärtzten gesagt das ich nicht aufspalten kann. Wollte ursprünglich auch kein Keuchhusten...aber wer weiß ob das stimmt.

Und was auch wichtig ist, das wenn dann die Krankheit ausbricht und nicht geimpft wurde, übernimmt die Kasse keine kosten.
Liebe Grüße
Mendhi

Verlobt: 20.08.2010
Hochzeit am: 15.07.2011
http://villagewedding.jimdo.com - PW auf Anfrage
www.sisson.eu - mein Blog





Wedding Ticker from WhenIsMyWedding.com
http://www.pixum.de/viewalbum/id/5171886 (Mein Kleid - mit PW)

http://www.pixum.de/viewalbum/id/5423266
(Hochzeitsvorbereitungen - ohne PW)
Juli-Mama
Diamant-User



Beigetreten: 20/08/2008 08:58:49
Beiträge: 5257
Offline

Aw:Impfungen- wann?



27/08/2010 09:39:06

...

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 03/11/2010 21:36:36 Uhr

Mendhi
Diamant-User



Beigetreten: 05/01/2009 16:39:41
Beiträge: 745
Offline

Aw:Impfungen- wann?



27/08/2010 09:57:48

Ich habe mich auch gewundert als die Ärztin meinte das die Kasse nicht übernimmt...Aber so wurde es mir gesagt!
Eigentlich ist es auch eine sehr gute Arztpraxis und wird hier von allen Leuten empfolen...

Ich wollte es auch etwas hinauszögern da ich impfen auch wenn es ein Schutz ist immer noch als sehr gefährlich ansehe und die Kleinen müssen das ganze ja auch verarbeiten.

Leider ist das mit dem Impfen immer von der Region abhängig..Wie das bei dir mit dem Keuchhusten war. Meine Mutter ist damals fast gestorben an Keuchhusten nachdem sie geimpft wurde...und daher habe ich halt bedenken gehabt. Aber irgendwie können/wollen die Ärzte hier nicht alles aufspalten. Fand es nicht so toll. Aber da für mich die andere Impfung sehr wichtig war (weiß nicht mehr welche) habe ich es dann machen lassen.

Rotaviren empfinde ich aber als total überflüssig da es ja nicht gegen alle Viren schützt und wenn das Kind krank ist muss man eh auf ausreichende Flüssigkeit etc achten.

Klar hast du recht das Tetanus erst dann wichtig ist, aber ich denke das eure Kleine schon vorher Mobil werden könnte..Könnte also schwierig werden da zu warten bis sie 9 Monate alt ist. Andererseits, passt man auch auf und im normalfall sollte ein Baby auch nicht an solche Gegenstände heran kommen!

Finde es echt gut wie sehr du dich damit auseinander setzt. Ich habe es mal versucht. Aber um so mehr ich gelesen habe um so mehr war ich gegen das Impfen. Wobei ich es eigentlich als wichtig empfinde..zumindens gegen bestimmte Krankheiten!

So muss mal für ne Weile off...Bis später!!

Und danke nochmal für den Tipp mit der Feuchtigkeitscreme!! Das hat total gut geholfen!!
Liebe Grüße
Mendhi

Verlobt: 20.08.2010
Hochzeit am: 15.07.2011
http://villagewedding.jimdo.com - PW auf Anfrage
www.sisson.eu - mein Blog





Wedding Ticker from WhenIsMyWedding.com
http://www.pixum.de/viewalbum/id/5171886 (Mein Kleid - mit PW)

http://www.pixum.de/viewalbum/id/5423266
(Hochzeitsvorbereitungen - ohne PW)
weihnachtsbraut
Diamant-User



Beigetreten: 01/06/2010 16:03:11
Beiträge: 572
Offline

Aw:Impfungen- wann?



27/08/2010 10:08:44

eine freundin von mir, wurde als kind auch ganz normal geimpft, kann jetzt leider auch nicht mehr sagen, welche impfung das war, ich hab das eben nur als kind mitbekommen. sie hatte sehr hohes fieber, und war "krank", danach war sie nie wieder so wie vorher, zurückgeblieben, nicht behindert, aber etwas dümmlich einfach. hat dann auch nur mit ach und krach die hauptschule bestanden..

Kristin711
Diamant-User



Beigetreten: 01/03/2007 18:21:28
Beiträge: 822
Standort: Ba-Wü
Offline

Aw:Impfungen- wann?



27/08/2010 11:39:16

Danke fuer eure Antworten bisher. Das Thema ist bekanntermassen sehr kontrovers, deshalb interessiert mich einfach, wie andere Mamas das handhaben.

Im Moment tendiere ich auch zu der 5-fach Impfung, HepB spaeter. Rota halte ich auch fuer ueberfluessig und die Bedenken wegen Keuchhusten habe ich auch gehoert.
Gibt es eigentlich auch eine 4-fach-Impfung (ohne HepB und Keuchhusten)? Ich bin naemlich geimpft und evtl. macht es mehr Sinn meinen Mann auch noch impfen zu lassen und dafuer die Kleine nicht.

MMR wuere ich auch gern spaeter machen lassen, aber das sie wahrscheinlich mit 1 Jahr in die Kita kommt, sollte sie bis wohl dahin immun sein...
Verliebt, verlobt, verheiratet!



Juli-Mama
Diamant-User



Beigetreten: 20/08/2008 08:58:49
Beiträge: 5257
Offline

Aw:Impfungen- wann?



27/08/2010 11:46:09

...

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 03/11/2010 21:36:56 Uhr

Taumariechen
Diamant-User



Beigetreten: 18/05/2008 14:17:56
Beiträge: 3281
Standort: Nürnberg
Offline

Aw:Impfungen- wann?



27/08/2010 12:23:03

Thuja würde ich nicht umbedingt geben.
Thuja treibt die Impfstoffe wieder aus dem Körper. Das würde ich nur nach Rücksprache mit ner Homöopathin geben.
Wenn man es falsch dosiert, dann hebt ihr damit die Wirkung der Impfung auf.


Verliebt 13.01.2008, Verlobt 18.05.2008 Verheiratet 15.05.2009 und 16.05.2009
Eltern seit 15.03.2010 mit *07*11*11*11
Blog

kinderwunschblog
Mendhi
Diamant-User



Beigetreten: 05/01/2009 16:39:41
Beiträge: 745
Offline

Aw:Impfungen- wann?



27/08/2010 14:17:45

Thuja haben wir auch immer von der Ärztin bekommen. Die machen viel mit Homoöphatie.

Sollten wir dann geben wenn sie Fieber bekommt. Habe ich ihr auch eigentlich lieber gegeben wie Fieberzäpfchen.

Bei uns ist es leider nicht möglich die Impfungen einzeln zu erhalten. Das hätte ich gerne gemacht....
Liebe Grüße
Mendhi

Verlobt: 20.08.2010
Hochzeit am: 15.07.2011
http://villagewedding.jimdo.com - PW auf Anfrage
www.sisson.eu - mein Blog





Wedding Ticker from WhenIsMyWedding.com
http://www.pixum.de/viewalbum/id/5171886 (Mein Kleid - mit PW)

http://www.pixum.de/viewalbum/id/5423266
(Hochzeitsvorbereitungen - ohne PW)
Skynana
Diamant-User



Beigetreten: 12/09/2009 11:32:22
Beiträge: 1003
Standort: dicht an der schönen Elbe
Offline

Aw:Impfungen- wann?



27/08/2010 17:02:11

Finde ich ja interessant.......das die Ärztin und Homöopathin dir Thuja gibt.....das Mittel ist nämlich ein Mittel gegen Impfschäden jeglicher Art...ist für mich ein Wiederspruch an sich. Sie impft dein Kind und gibt ihm gleich Thuja...
Großes Streitthema das impfen..ich kann dir dazu leider kein Rat geben.






Nilla
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2010 18:56:17
Beiträge: 6571
Standort: Bayern
Offline

Aw:Impfungen- wann?



27/08/2010 18:56:41

So, jetzt muß ich mich doch mal im Mütterforum einmischen. Ich bin Arzthelferin und war auch schon auf diversen Fortbildungen zum Thema Impfen. Auf einer Fortbildung zum Thema Kinder und Impfen wurden Bilder von Kindern gezeigt, die eine Krankheit hatten, die man durch eine Impfung vermeiden könnte. Ich sag euch, kein Horrorfilm kann gruseliger sein.

Tetanusimpfung nach hinten raus schieben ist völliger Blödsinn. Tetanusviren sind überall, auch in der Wohnung. Selbst wenn ein Kind noch nicht rumkrabbelt, kann es sich verletzen und durch die Verletzung können die Viren eintreten und krank machen. Wißt ihr eigentlich was Tetanus zu haben bedeutet? Heißt ja auf deutsch Wundstarrkrampf. Man wird nach und nach am ganzen Körper unter starken Schmerzen starr, bis man dann stirbt.

Die Eltern zu impfen und die Kinder nicht, macht überhaupt keinen Sinn. Die Kids kommen doch auch mit anderen Menschen und über andere Wege mit Viren in Kontakt.
Im Kindergarten wird zum Beispiel nach dem Essen Zähne geputzt. Wenn jetzt die Kinder Zahbürste tauschen, reicht das um sich mit Hepatitis B zu infizieren. Oder aber auch ein kleiner Biß auf dem Spielplatz von einem anderen Kind.

MMR nicht bzw. später zu impfen könnte bedeuten, daß die Kinder das bekommen, auf dem Spielplatz oder im Kindergarten eine schwangere Mama anstecken. Wißt ihr was passiert, wenn man in der Schwangerschaft Röteln bekommt?? Man bekommt ein schwerst behindertes Kind.

Keuchhusten hatte ich dieses Jahr und auch in der Praxis haben das viele. Man hat evtl. monatelang Husten, so schlimmen Husten, daß man sich übergibt. Die Kinder schlafen nicht und somit auch die Eltern. Viel Spaß dabei.

Rotaviren sind nicht nur Durchfall bei dem man auf ausreichend Flüssigkeit achten muß. Ein junger gesunder Mensch steckt das schonmal weg. Ein Kind hat vielleicht nicht so viel zu zehren. Es werden nicht umsonst Einrichtungen geschlossen, weil Rotaviren auftreten. Euer Kind steckt das vielleicht weg, steckt aber die Omi an und die stirbt dran. Schöner Gedanke was? Tut mir leid Opi, aber wir wollten unser Kind nicht mit einer Impfung belasten, aber ihr hattet doch ein langes glückliches Leben zusammen...

So könnte ich jetzt mit jeder Krankheit gegen die geimpft werden kann weiter machen.

Impfungen sind die am besten und strengsten getesteten Arzneimittel. Ich mache meinen Job jetzt schon seit einigen Jahren (zeitweise auch in einer Kinderarztpraxis) und hatte noch nie schlimmere Impfnebenwirkungen als Schmerzen in der Einstichstelle. Egal zu welchem Thema, man wird immer jemandem begegnen, der eine Horrorstory dazu zu erzählen hat. Wenn man mal genauer nachfragt, dann wars der Cousin vom Freund von einem Freund der die erlebt hat. Jaja.

Ach ja, Kinderkrankheit. Das ist auch so ein tolles Wort das nicht stimmt. Es gibt Krankheiten die sind so aggressiv, daß man als Kind garnicht drum herum kommt, sie zu bekommen. Deswegen werden sie fälschlicher Weise als Kinderkrankheiten bezeichnet. Es heißt aber nicht, daß man die nur als Kind bekommen kann oder die garnicht so schlimm sind. Ich sehe in meiner Arbeit regelmäßig Patienten, die zum Beispiel mit Masern zwei Wochen im Krankenhaus lagen. Als Erwachsener kann man jede "Kinderkrankheit" bekommen und liegt damit schwerkrank im Bett, bzw im Krankenhaus. Auch ist man nicht auf Dauer immun, wenn man die Krankheit einmal gehabt hat.

Ich wünsche allen Ökolilieltern, daß sie die Krankheiten mal durchmachen müssen, gegen die sie ihre Kinder nicht schützen. Und ich hoffe, daß es bei uns bald eine Impfpflicht gibt.





Hochzeitsvorbereitungen (PW)
Juli-Mama
Diamant-User



Beigetreten: 20/08/2008 08:58:49
Beiträge: 5257
Offline

Aw:Impfungen- wann?



27/08/2010 20:23:11

...

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 03/11/2010 21:37:25 Uhr

kleiner Drache
Diamant-User



Beigetreten: 24/08/2009 10:34:57
Beiträge: 2116
Standort: Bayern
Offline

Aw:Impfungen- wann?



27/08/2010 20:54:08

Wir lassen Julian nach der Stiko-Empfehlung impfen. Rota-Viren lassen wir nicht impfen, aber die sind ja meines Wissens nach auch nicht von der Stiko empfohlen. Und Keuchhusten haben wir uns impfen lassen, nicht Julian.

Wir lassen Julian hauptsächlich deshalb impfen, weil er die Impfungen bisher gut vertragen hat und um die Menschen zu schützen, die nicht geimpft werden können.
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Impfungen- wann?



27/08/2010 23:13:06

wir lassen alles impfen. außer rotervieren.- das muss nicht sein..
ich finde imfpungen totaaaal wichtig.
mein Mann wurde damals Hepatites B nicht geimpft und was war? mit 5 Jahren ist er dann an Hepatites erkrankt.. hat über einem Monat im KH verbacht.. war seeehr krank und darf jetzt nie wieder blut spenden, auch wenn er es gerne möchte
ich denke, die Impfungen wurde nicht einfach so, nach Herzenslust, ausgedacht, weil die Wissenschaftler da nichts zu tun hatten. es ist alles darauf begründet, dass früher viel zu viele menschen ohne geimpft zu sein, an den krankheiten gestroben sind, was mit einer impfung nicht passiert wäre....

also wir machen, dass war nötig ist und es wird nichts nach hinten verschoben. alles wird zum vorgegeben Zeitpunkt gemacht...

ich finde es ein schwieriges Thema.
jeder sieht es ganz anders.
und ich finde nicht, dass Nilla beleidigend geworden ist. man sieht, dass sie sich mit dem Thema auskennt und nur das Beste für die Kinder wünscht. und dabei kann man auch etwas "lauter" werden.
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Schoki
Diamant-User



Beigetreten: 04/06/2007 14:20:53
Beiträge: 1432
Offline

Aw:Impfungen- wann?



28/08/2010 06:03:31

Wir lassen alles impfen und sind auch selber geimpft (bis auf Gebärmutterhalskrebs, aber die Gründe würden hier den Rahmen sprengen).

Wir haben nach Plan geimpft.

Rataviren waren mir sehr wichtig (haben das geld auch von der KK wieder bekommen). Die Tochter eines Kollegen ist an Rotaviren erkrankt und musste mehrere Tage auf der Intensivstation verbringen, dass wollte ich weder meinem Kind noch uns antuen.

Klar, MMR+W sind auf den ersten Blick harmlose Kinderkrankheiten. ABER Windpocken können später zu Gürtelrose führen die sehr schmerzhaft ist. Warum soll ich das meinem Kind antuen?

Und Masern sind potentiell sogar tödlich. In einem von 10.000 Masernfällen bleibt der Erreger im Körper schlafen und wenn er sich nach Jahren reaktiviert befäält er die Nervenzellen und ist in diesem Fall 100% tödlich. Darüberhinaus hatte meine Mutter als Kind Masern und hat damals sher viel ihrer Sehstärke eingebeüßt. Da Masern heute vergleichsweise selten ist, da viele Eltern impfen, kommen Masernepedimien zum Glück nur selten vor. Was ist, wenn sich das Kind deshalb erst im adulten Alter damit infiziert?

Juli-Mama
Diamant-User



Beigetreten: 20/08/2008 08:58:49
Beiträge: 5257
Offline

Aw:Impfungen- wann?



28/08/2010 09:52:22

...

Diese Mitteilung wurde 2 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 03/11/2010 21:35:52 Uhr

Taumariechen
Diamant-User



Beigetreten: 18/05/2008 14:17:56
Beiträge: 3281
Standort: Nürnberg
Offline

Aw:Impfungen- wann?



28/08/2010 10:14:49

und impfung bedeutet nicht, dass man gegen die krankheit sicher geschützt ist! Das ist ein Trugschluss!!!

Ich hatte Masern. Bekomme ich sicher nicht mehr! und mein Schutz, den ich Jacob weitergegeben habe ist auch sehr sicher, zumindest einige Zeit. Geimpft wird er, nur eben etwas später.

Gegen Röteln wurde ich inzwischen mehrmals geimpft, mein Titer war immer bei 0!!!
Nach der letzten Impfung jetzt hatte ich Impfröteln, mal sehen, vielleicht reicht er jetzt aus.
Aber dann musste ich für einen sicheren Schutz auch die Krankheit durchmachen...

Keuchhusten wird bei uns nicht geimpft...
Meine Schwester hat nach der Keuchhustenimpfung einen Impfschaden erlitten, es gibt auch Leute die nicht nur Bekannte von Freunden kennen, dennen das passiert ist...

Es hat alles sein für und wider.
Impfen an sich ist ja nichts schlechtes. Aber ich bin der Meinung, dass ein 8!!! Wochen altes Baby nicht zwangsweise mit 6 oder 7 Krankheitserregern konfrontiert werden muss! Noch dazu sind es Erreger denen es in der natürlichen Umgebung sicher nciht zu diesem Zeitpunkt begegnet.
Viele Kinder werden erst nach den Impfungen krank. Das Immunsystem wird sehr stark belastet und wenn dann noch ein anderer Erreger dazu kommt, dann sind die Kinder häufig erst mal krank.

Ich bin froh, dass wir in Deutschland keine Impfpflicht haben.
Jeder sollte selbst entscheiden können wann er gegen was impft.

Und es gibt einfach Impfungen die würde ich nie machen lassen!
Und dazu gehören Windpocken, HPV und Keuchhusten, sowie Hepatitis bei Kindern.
Dafür habe ich meine Gründe und andere haben ihre Gründe es schon zu tun.
Ist doch auch gut.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 28/08/2010 10:16:11 Uhr

Verliebt 13.01.2008, Verlobt 18.05.2008 Verheiratet 15.05.2009 und 16.05.2009
Eltern seit 15.03.2010 mit *07*11*11*11
Blog

kinderwunschblog

Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Für Mamas