free shipping

Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
happylilli
Diamant-User



Beigetreten: 12/01/2008 14:16:34
Beiträge: 2378
Offline

Schwanger mit befristetem Arbeitsvertrag. Wem ging es so?



19/11/2012 10:45:15

Hallo Leute,

wenn man nun einen auf 1 Jahr befristeten Arbeitsvertrag hat und wird in dieser Zeit schwanger - kann einem dann was passieren? Also kündigen dürfen sie ja nicht in dieser Zeit, aber wenn der Arbeitsvertrag eigentlich abläuft und man ist genau in dieser Zeit in welchem Monat auch immer schwanger - muss der AG den Vertrag dann verlängern oder kann es trotzdem sein das die ihn einfach auslaufen lassen können? Gibt es da ne Stelle bei der man sich erkundigen kann?

Danke für Eure Hilfe!


PW per PN
http://www.pixum.de/meine-fotos/#album/7025263
*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Aw:Schwanger mit befristetem Arbeitsvertrag. Wem ging es so?



19/11/2012 11:14:37

Der AG darf den Vertrag dann einfach auslaufen lassen und wird es in den allermeisten Fällen wahrscheinlich auch tun.
Ich hatte einen befristeten Vertrag der aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage nicht verlängert werden sollte, das hatte man mir frühzeitig gesagt. Also haben wir die Kinderplanung vorangetrieben, mit Erfolg T
ja, am letzten Arbeitstag haben sie mir gesagt, dass sie eventuell doch noch was tun könnten für mich. Da ich dann aber fairerweise gesagt habe, dass ich schwanger bin, war das hinfällig. Es gibt sicher auch soziale AG die einen dann trotzdem weiterbeschäftigen, dazu gehört mein AG aber ganz sicherlich nicht, das war mir vorher klar, ich hab das also bewusst in Kauf genommen.
Man hätte es natürlich auch erstmal für sich behalten können, nach der unterschriebenen Verlängerung hätten sie nichts tun können, man muss ja nichts sagen von der Schwangerschaft. Aber ich denke damit hätte ich mich nicht sonderlich beliebt gemacht


Die Frau Baer
Diamant-User



Beigetreten: 16/10/2008 17:00:53
Beiträge: 1429
Offline

Aw:Schwanger mit befristetem Arbeitsvertrag. Wem ging es so?



19/11/2012 16:03:41

Hermine hat recht, der AG kann den Vertrag einfach auslaufen lassen und muss nicht verlängern! Also entweder direkt am Anfang vom Vertrag hoffen das es klappt, oder du spekulierst auf eine Verlängerung und hibbelst am Ende vom Vertrag trotzdem und sagst halt nix von der Schwangerschaft wenn du eine Verlängerung bekommst. Variante 2 ist zwar nicht nett, aber Zeitverträge sind das schliesslich auch nicht!
LG Frau Bär

verliebt seit 09.05.07
verlobt seit 02.05.08
standesamtlich Trauung am 09.05.09
kirchliche Trauung am 05.09.09


happylilli
Diamant-User



Beigetreten: 12/01/2008 14:16:34
Beiträge: 2378
Offline

Aw:Schwanger mit befristetem Arbeitsvertrag. Wem ging es so?



21/11/2012 13:31:43

Danke Ladies für Eure Antworten. Im Netz steht es mal so und mal so, aber doch überwiegen wie ihr es auch geschrieben hattet.


PW per PN
http://www.pixum.de/meine-fotos/#album/7025263
redfairy
Diamant-User



Beigetreten: 14/06/2007 14:24:08
Beiträge: 8073
Standort: zwischen Düren und Aachen/NRW
Offline

Aw:Schwanger mit befristetem Arbeitsvertrag. Wem ging es so?



22/11/2012 09:07:31

Ich war schwanger mit befristetem Vertrag, der wurde dann- natürlich- nicht verlängert. Hatte dann noch ein bisschen Spaß vor Gericht, weil man mir mein Urlaubsgeld nicht zahlen wollte, aber das habe ich noch bekommen.
Ich mache keine Rechtschreibfehler. Ich revolutioniere den Duden.





>



satinprincess
Diamant-User



Beigetreten: 19/08/2010 20:49:29
Beiträge: 228
Offline

Aw:Schwanger mit befristetem Arbeitsvertrag. Wem ging es so?



23/11/2012 21:19:30

Ich war (bzw. bin) schwanger mit befristetem Arbeitsvertrag. Bei mir haben sie ihn auf Nachfrage bis kurz nach Mutterschutzende verlängert, so dass ich die Sicherheit aller staatlichen Bezüge habe. Das würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall versuchen! Erzwingen kann man das nicht, aber je nach Arbeitgeber schreiben die sich ja auch "familienfreundlich" oder was auch immer in die Unternehmenskultur, dann sind sie in so einer Situation oft kulant.

Außerdem ein wichtiges Argument: Die U2-Umlage (einfach mal googeln). Der Arbeitgeber bekommt nämlich ab Beginn Mutterschutz dann alle für dich entstehenden Kosten von der Krankenkasse ersetzt. D.h. du kostest ihn nur bis zum Beginn des Mutterschutzes Personalkosten, das sind ja ab Vertragsende oft nur wenige Monate, die es zu überbrücken gilt.

Created by Wedding Favors
happylilli
Diamant-User



Beigetreten: 12/01/2008 14:16:34
Beiträge: 2378
Offline

Aw:Schwanger mit befristetem Arbeitsvertrag. Wem ging es so?



24/11/2012 07:57:21

Dankeschön, da schau ich dann mal in der Suchmaschine und les mir das mal durch. Ich bin nicht schwanger aber bekomme jetzt durch meinen neuen AG erst einmal nur einen auf ein Jahr befristeten Vertrag. Wir hatten uns eigentlich grad ganz frisch entschieden wann wir noch mal mit der Babyplanung starten, aber dann verschiebt sich das alles jetzt halt nach hinten. Denn auslaufen und noch mal neuen Job suchen brauch ich eigentlich nicht mehr.


PW per PN
http://www.pixum.de/meine-fotos/#album/7025263
Annatiger
Diamant-User



Beigetreten: 09/12/2007 21:35:20
Beiträge: 5336
Standort: auf der schönen schwäbischen Alb
Offline

Aw:Schwanger mit befristetem Arbeitsvertrag. Wem ging es so?



25/11/2012 20:48:20

@nicfin: einen befristeten Vertrag kann der Arbeitgeber wenn du schwanger bist problemlos auslaufen lassen.
Leider hat man als Schwangere nicht automatisch dann andere Rechte.

Ich habe manchmal die Verträge wenn das organisatorisch und finanziell machbar war noch bis zumindest zum Mutterschutz oder sogar bis zum Ende des Mutterschutzes verlängert - wenn die Mitarbeiterin dann schon früher ausgefallen ist habe ich gebeten, dass sie sich wenn möglich keine AU sondern ein Beschäftigungsverbot geben lässt (wenn es dafür eine Indikation gab).
Dann hat es außer Verwaltungsaufwand für die Personalabteilung keine finanziellen Folgen gehabt.

Kedda
Diamant-User



Beigetreten: 15/10/2007 19:56:39
Beiträge: 8521
Standort: Breisgau
Offline

Aw:Schwanger mit befristetem Arbeitsvertrag. Wem ging es so?



30/11/2012 21:17:38

Eine Kollegin meiner Mutter war auch mal in der Situation: befristeter Vertrag, dann schwanger. Sie war so "blöd" und hat es dem AG beim Gespräch um die weitere Übernahme gleich gesagt (obwohl es noch recht frisch war) in der Hoffnung, dass sie so bessere Chance auf weitere Übernahme hat. Pustekuchen- die Reaktion des Chefs war" Wenn das so ist- dann verlängern wir ihren Vertrag nicht mehr"
Also, ich würde in so einer Situation auch nicht unbedingt mit der Wahrheit rausrücken, es sei denn es ist schon unübersehbar. Ist zwar wirklich nicht fair dem AG gegenüber, aber die sind ja durch die Befristung auch nicht wirklich fair...




Fotografenbilder:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3161721
Flitterwochen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3152152

Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Für Mamas