Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
logan-lady
Diamant-User



Beigetreten: 06/12/2008 10:43:29
Beiträge: 4729
Offline

schwankender Kinderwunsch



10/06/2009 20:51:10

hallo liebe werdene mamas und mamas,

das ist das erste mal, dass ich hier was schreibe. und bevor gerüchte aufkommen: nein, ich bin nicht schwanger

ich hoffe, ihr könnt mir helfen. hase und ich wollen später mal kinder haben. noch haben wir den wunsch, die welt zu bereisen, ein haus zu bauen usw. halt alles, was mit einem baby schwerer werden würde.
jetzt ist es aber so, dass ich seit monaten zwischen "och nach der hochzeit schwanger werden, ist bestimmt toll" und "nee, kinder will ich erst gaaaanz viel später"

ging es euch auch so? wie habt ihr den für euch perfekten zeitpunkt für euer kind festgelegt?

liebe grüße
eure logan-lady
sonnenschein05
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2006 18:57:36
Beiträge: 1691
Standort: 63110
Offline

Aw:schwankender Kinderwunsch



10/06/2009 21:01:05

Erst mal: den PERFEKTEN Zeitpunkt für Kinder gibt es NIE!!!
Hier will man erst eine neue Ausbildung machen, da studieren, hier reisen, da hat man einen neuen Job, hier soll es erst die Beförderung geben, da ist die Wohnung zu klein, hier soll erst geheiratet werden, da muss erst das Haus her usw.... also danach geht es vermutlich nie!

Aber was soll ich sagen: der richtige Zeitpunkt ist der wenn IHR Euch dafür entscheidet, wenn Ihr wir sind bereit für ein Kind mit ALLEN Konsequenzen. Ein Kind kostet Geld, Verantwortung und schränkt ein! Aber auch das alles nur soweit wie IHR es zulasst und wie IHR bereit seit auf das Kind einzugehen ... sprich´ ich hatte mich auf RIESIGE Einschränkungen vorbereitet und nun läuft es weit besser als ich mir je erhofft hatte!!! Sprich´ IHR müsst nur wissen, ob IHR bereit seit Eurer Leben 24 Stunden auf Ewig mit noch einem weiteren -der ein bisschen Mama und ein bisschen Papa ist, aber ganz viel Wunder!-Menschen zu teilen ...

Wir wollten nach der Hochzeit ein Kind, hat nicht geklappt, also wollten wir das Haus umbauen, sanieren, renovieren und haben laaaaaangsamdamit angefangen und schwups war ich schwanger. Schwanger auf einer Baustelle und sogar jetzt leben wir mit Baby in einer Baustelle und es nervt zwar ab und an, aber irgendwie funktioniert es bislang immer und abzahlen müssen wir unser Vorhaben eh mindestens 20 Jahre und dann hätte ich KEINE Kinder mehr bekommen können. Also wann "passen" Kinder schon ... Smile. Wir kommen klar und ich denke sie ist eben ein Baustellen-Baby und IRGENDWANN wird alles fertig sein und Ihr ein wunderschönes Zuhause sein!
Jeder Tag ohne Lachen ist ein verschenkter Tag!
logan-lady
Diamant-User



Beigetreten: 06/12/2008 10:43:29
Beiträge: 4729
Offline

schwankender Kinderwunsch



10/06/2009 21:17:26

danke sonnenschein für deine antwort. uns ist schon bewusst, dass ein kind keine nebenher-beschäftigung ist. gerade deswegen machen wir uns ja so nen kopf. für mich ist es halt nur ein sehr komisches gefühl, auf einmal mit dem gedanken zu spielen mama zu werden. ich stelle es mir die kugelzeit schon schön vor. und dann einen mix aus mir und meinem schatz im arm zu halten, ist bestimmt auch ein super gefühl. aber auf der anderen seite: reisen, spontan weggehen und auch einfach mal den tag tag sein lassen, hat auch seine vorzüge
-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:schwankender Kinderwunsch



10/06/2009 21:30:37

Wie?
Hier hat noch Keine geantwortet?
Schwach, das geht nicht.

Naja ich kann Dir zwar nicht helfen aber einen Post schenken. Sobald bei uns das Thema aufkommen könnte kommt immer wieder ne Reise dazwischen

Hoff, das erheitert Dich zumindest ein wenig!

P.S:: Oh ich seh, da lief Sonnenschein parallel! Na siehste!

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 10/06/2009 21:31:19 Uhr

sonnenschein05
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2006 18:57:36
Beiträge: 1691
Standort: 63110
Offline

Aw:schwankender Kinderwunsch



10/06/2009 21:43:53

Versteh´ mich nicht falsch: wollte Dir nicht ein Baby als "Nebenbei-Beschäftigung" unterstellen ... ich denke das wissen wir alle, dass es nicht so ist! Ich denke nur, Du musst selbst entscheiden ob Du berei bist die Opfer die Du eben selbst beschrieben hast zu bringen ... denke da spielt auch Euer Alter eine Rolle. Ich meine selbst mit 26 habe ich noch nicht ans Kinder kriegen gedacht. Da wollte ich in Disco´s, Reisen und Spontan sein ... erst als ich den RICHTIGEN Mann hatte und dann kam plötzlich mit 31 der Kinderwunsch. Also ich denke niemand besser als DU weiß was richtig ist. Schau in Dich rein und lese aus Deinem Herz.
Ich meine: natürlich würde ich gern ausschlafen, aber wenn ab und an gönnt mein Mann mir auch das wieder und Du lernst es zu genießen was vorher selbstverständlich war. Wir reisen dieses Jahr mit Baby und ich freue mich drauf. Es wird halt nicht Ägypten oder USA mit Hotel, sondern Mallorca mit Ferienwohnung. Es geht halt nicht heute ins Kino, sondern erst wenn Oma aufs Babyphone aufpasst und dann eben ins Autokino oder die Spätvorstellung. Essen gehen wir eh selten aus kostengründen und Freunde treffen wir trotzdem. Entweder kochen wir dann bei uns oder ich lege die Kleine dort auf eine Decke auf den Boden und sie schläft erst mal dort ein. Das gab bislang trotz umbetten in den MaxiCosi und wieder ins eigene Bettchen nie Probleme und ich mache es halt nicht zur Regel, sondern zur Ausnahme und trotzdem immer mal wieder, damit sie weiß auch da -wenn mal was anders ist- sind meine Eltern da und es passiert nichts. Also von daher, kommt es vielleicht auch darauf an wie man ein Kind anpackt und natürlich wie das Kind sich gibt!!! Manche vertragen solche Dinge gar nicht, aber dann würden wir eben die Freunde immer zu uns einladen ... wo ein Wille ist, ist auch ein Weg! ;0)
Jeder Tag ohne Lachen ist ein verschenkter Tag!
Juli-Mama
Diamant-User



Beigetreten: 20/08/2008 08:58:49
Beiträge: 5257
Offline

Aw:schwankender Kinderwunsch



11/06/2009 14:25:34

Ursprünglich wollte ich auch gleich nach der Hochzeit schwanger werden. Aber das geht im Moment finanziell nicht.
Der Wunsch ist schon da, aber die Vernunft siegt...
Jetzt haben wir das ganze erstmal 1 Jahr nach hinten verschoben. Wenn es dann finanziell besser aussieht, starten wir Ende nächsten Jahres damit...

Wenn es für euch der richtige Zeitpunkt ist, oder das Gefühl sehr starkt und alle anderen Umstände passen, dann paßt es doch. Wenn nicht, dann wartet noch ein bisschen.
HeikeS.
Diamant-User



Beigetreten: 29/05/2008 12:44:45
Beiträge: 1209
Standort: Troisdorf
Offline

Aw:schwankender Kinderwunsch



11/06/2009 14:49:46

Ich bin noch nicht schwanger, aber werde es hoffentlich bald (nach dem 18.07.09) . Wir haben nur einen Wunsch: Ein Baby. Unsicher sind wir uns kein Stück.

Aber ich denke, wenn man sich unsicher ist, sollte man auch auf jeden Fall warten, bis man sich sicher ist. Denn ein Kind kann man ja nicht einfach abbestellen.
verliebt seit dem 23.03.2005





JGA
http://www.pixum.de/viewalbum//id/4242321

Standesamt
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4261609

HOCHZEIT

http://www.pixum.de/viewalbum/id/4408361
britta158
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2008 11:20:07
Beiträge: 2842
Offline

Aw:schwankender Kinderwunsch



11/06/2009 15:39:55

Ich war an der Hochzeit bereits in der 11. Woche. Wir wollten eigentlich nach der Hochzeit anfangen zu hibbeln aber sind das Risiko schon vorher eingegangen, dass es vorher klappt.
Tja, es hat sofort geklappt... der kleine ist aber ein absolutes Wunschkind und wir waren uns sicher, dass wir das nach der Hochzeit wollen.
LG Britta




luzy
Diamant-User



Beigetreten: 23/09/2008 13:10:15
Beiträge: 1941
Offline

Aw:schwankender Kinderwunsch



11/06/2009 16:09:52

Ich denke, deine zweifel sind ganz normal, vermutlich gehts den meisten so.
Schließlich verändert ein Kind das Leben so nachhaltig wie sonst nichts.

Im nachhinein bin ich ganz froh, dass ich nicht ganz geplant schwanger geworden bin. Ich wäre sicher ewig hin und hergerissen gewesen.
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4305185
Hochzeitsfotos, PW bitte erfragen
oktoberfestliebe
Diamant-User



Beigetreten: 23/08/2007 19:29:08
Beiträge: 4287
Offline

Aw:schwankender Kinderwunsch



11/06/2009 17:05:59

@logan-lady: Mir geht es genauso wie Dir! Wir lieben unsere Unabhängigkeit und Spontanität.

Ich denke, je länger wir noch warten, desto mehr konzentrieren wir uns auf uns und dann ist immer weniger Platz für noch jemanden. Man schränkt sich dann immer ungerner ein. Weißt Du wie ich das meine?

Wir sind jetzt 10 Jahre zusammen und ich denke wenn nicht jetzt wann dann.

Ich warte auch noch immer auf den richtigen Zeitpunkt, aber ich glaube nicht, dass ich eines Tages aufwache und sage: So, heute bin ich bereit.

Und ich glaube nicht, das man noch warten sollte, wenn man sich unsicher ist, also in meinem Fall wird sich da sicherlich nichts ändern, weil wir beide Typen sind, die viel zu viel und lange über alles nachdenken.



Juli-Mama
Diamant-User



Beigetreten: 20/08/2008 08:58:49
Beiträge: 5257
Offline

Aw:schwankender Kinderwunsch



11/06/2009 17:42:42

@ okty: traps traps, oder hab ich was verpasst?
logan-lady
Diamant-User



Beigetreten: 06/12/2008 10:43:29
Beiträge: 4729
Offline

schwankender Kinderwunsch



11/06/2009 19:59:33

hey okty, genauso gehts mir bzw uns. wobei ich glaube, schatzi würde am liebsten sofort loslegen. was mich momentan noch abhält ist halt unsere momentane wohnsituation und unsere große reise nächstes jahr. aber ich bin froh, dass es nicht nur mir so geht
-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:schwankender Kinderwunsch



11/06/2009 21:35:15

Ich sag auch Okty traps traps ?

Aber uns gehts auch so, wir denken viel zu viel nach. Darauf haben wir derzeit einfach keine Lust.
Wahrscheinlich passierts einfach irgendwann und dann isses eben so.
Wir wollen im Moment einfach nicht planen.
Es kommt wies kommt oder eben nicht.
Tinerl
Silber-User



Beigetreten: 14/04/2008 09:16:00
Beiträge: 49
Standort: Bayern
Offline

Aw:schwankender Kinderwunsch



12/06/2009 18:14:54

Hallo Mädels,

ich bin ganz neu hier im Forum und bin auch hin und her gerissen, ob jetzt der richtige Zeitpunkt ist? Aber wenn jetzt nicht, wann dann!?

Aber vielleicht sollte ich mich erst noch vorstellen:
Bin 31 Jahre und mein Göttergatte ist 35 und wir haben letztes Jahr im Juni standesamtlich und im August kirchlich geheiratet.

Wir haben Anfang des Jahres beschlossen, nicht mehr zu verhüten und was soll ich sagen, seit ein paar Tagen bin ich total down, dass es bis jetzt noch nicht geklappt hat.

Ich glaub sowieso, das planen bringt überhaupt nichts, entweder es soll passieren und eben nicht!

Liebe Grüße


oktoberfestliebe
Diamant-User



Beigetreten: 23/08/2007 19:29:08
Beiträge: 4287
Offline

Aw:schwankender Kinderwunsch



12/06/2009 19:08:05

Hallo Mädels, nix traps traps

Das ist es ja gerade, wir sind, wie oben geschrieben, so unsicher, aber ich denke allzu lange warten werden wir nicht mehr. Wenn´s dann "losgeht" wollen wir das aber ganz locker angehen, als nix mit heute ist Stichtag ab in die Kiste



-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:schwankender Kinderwunsch



12/06/2009 19:18:57

Stichtag... töhö... welch Doppeldeutigkeit
oktoberfestliebe
Diamant-User



Beigetreten: 23/08/2007 19:29:08
Beiträge: 4287
Offline

Aw:schwankender Kinderwunsch



12/06/2009 19:20:50

!!



divo
Diamant-User



Beigetreten: 17/12/2008 20:53:48
Beiträge: 123
Offline

Aw:schwankender Kinderwunsch



29/06/2009 10:16:25

hallo miteinander,

Hallo Loganlady, hoffe du bist nicht böse das ich jetzt auch noch mit meinem schwankenden Kinderwunsch in deinem Thread auftauche aber ich wollte nicht noch mal so einen ähnlichen eröffnen.

Müsste bloß was los werden was mich seit meiner Hochzeit ( 20.06.2009) beschäftigt.

Zu uns, ich und mein Mann sind jetzt 12 Jahre zusammen, 6 Jahre wohnen wir gemeinsam Und jetzt vor ca 1 Woche haben wir geheiratet.

Ich bin beruflich sehr gut gestellt im Moment. Daß heisst das ich der Hauptverdiener bin und mein Mann niemals das Geld nachhause bringen kann wie ich. ( Muß er auch gar nicht!)

Damit haben wir beide kein Problem, weil mein Mann ja selber auch verdient (allerdings im Moment bei einer Zeitarbeit Firma). Es ist auch so, dass wenn wir ein Kind bekommen, werde ( so ist die Planung) ich nach einen Jahr wieder Vollzeit arbeiten gehen. Mal abgesehen von Geld, habe ich nicht einfach so dass alles gelernt dass ich dann zuhause bleiben will. Und mein Mann wird immer geregelte Arbeitszeiten haben als ich somit kann er sich mehr um das Kind kümmern ( wie z. B. Kind von Kita holen usw.)

Problem ist jetzt nur dass bei mir in der Firma seit Januar einige Entlassungen waren, was für mich kein Problem ist, weil ich dadurch mehr Gehalt bekommen habe. Und meine Position ist dieses Jahr zumindest fast 100 % sicher, da ich die einzige bin in ganz Deutschland wo sich noch auskennt.
Jetzt hat zwar ein neuer angefangen, aber das dauert noch bis er die Geräte so beherrscht. Nur das ich seit Januar unheimlich kämpfen muß mit meiner Motivation. Sprich mir graut es vor den Antritt der Dienstreise ( auch wenn es meistens nur Tageweise ist), die Hintergründe von der Firma was so läuft, bin ich aber dann beim Kunden ist alles gut. Aber das hält halt nicht lange an.
Dementsprechend habe ich und mein Mann darüber geredet die Pille abzusetzten ( geplant war es bis Dezember zu warten um zu schauen wie die Wirt. Situation aussieht, und er möchte schon lange ein Kind, und er sagt immer er wollte nie so spät Papa werden er wird 34 und ich 28 ). Weil wir ja auch nicht wissen wann es passiert. Ich hatte 6 Jahre Implanon und er mit 14 eine Hormonbehandlung. Das heißt es kann also von beiden Seiten aus nicht einfach werden. Aber irgendwie habe ich Angst jetzt wo ich vom Job her abgesichert bin dass auf Spiel zu setzen, und desw. habe ich Angst dass diese Demotivation nach einem Jahr auch noch da ist und dann muß ich arbeiten gehen. Das 1. Jahr wäre finanziell recht gut, da ich ja 80 % vom Lohn bekommen würde und dass wäre immerhin der Grenzbetrag.
Und hinzu kommt noch das schlechte Gewissen, weil alle vom Prokuristen, Chef und zu Kollegen mich alle vor der Hochzeit gefragt und indirekt gebettelt haben nicht sofort schwanger zu werden. Jetzt habe ich das Gefühl die zu hintergehen. Blöd?!

Keine Ahnung vielleicht denken ja alle so wenn sie anfangen zu planen über ein Kind. Andererseits hoffe ich das meine Bedenken und Ängste ganz normal sind.

Lg Sabrina

Sorry ist echt lang geworden
schlumpfschaf
Diamant-User



Beigetreten: 27/01/2009 14:08:43
Beiträge: 1638
Standort: Freiburg
Offline

Aw:schwankender Kinderwunsch



29/06/2009 13:18:03

@divo:Wieso bekommst Du im ersten Jahr 80% vom Lohn??? Vom Staat bekommst Du nur 67%...

Wir haben uns gerade sogar für ein zweites Kind entschieden - noch ist es nicht so weit, kann aber jederzeit passieren Mein Job ist sicher, sein Job - soweit das im Voraus zu sagen ist - auch (zumindest die Branche ist krisensicher). Wir wollen zudem auch ein Haus kaufen und dann ist auch Sparsamkeit angesagt, aber es wird gehen und wir wünschen uns noch ein Kind und das zählt. Wir haben eher Angst davor, was unser kleiner Wirbelwind zu einem Geschwisterchen sagen wird und wie wir mit zwei solchen Wirbelwindchen fertig werden sollen


Hochzeitsvorbereitungen
Traumhochzeit


divo
Diamant-User



Beigetreten: 17/12/2008 20:53:48
Beiträge: 123
Offline

Aw:schwankender Kinderwunsch



29/06/2009 13:43:21

Sorry @schlumpfschaf

über die Prozentzahl habe ich nicht wirklich nachgedacht, weil man eh nicht mehr als 1800 Euro bekommt. Egal ob 80 % oder 67 % mir zustehen deswegen habe ich mir nur 1800 Euros gemerkt.

Wäre schon schön wenn ich 67 % vom Nettolohn bekommen würde, dann wäre das Leben noch schöner
schlumpfschaf
Diamant-User



Beigetreten: 27/01/2009 14:08:43
Beiträge: 1638
Standort: Freiburg
Offline

Aw:schwankender Kinderwunsch



29/06/2009 13:48:37

Na dann hast Du es ja gut getroffen Jaja, ich hätte auch gerne 80% von meinem Nettolohn... Da ich nur 75% arbeite, fällt es bei mir leider nicht ganz so hoch aus


Hochzeitsvorbereitungen
Traumhochzeit


hexchen
Diamant-User



Beigetreten: 06/06/2008 16:41:06
Beiträge: 4462
Standort: Hessen
Offline

Aw:schwankender Kinderwunsch



29/06/2009 13:57:11

wir möchten auch ein baby haben. allerdings sind wir uns einig, dass wir erst unser haus einzugsbereit haben wollen, bevor ich schwanger werde.
am liebsten würden wir aber auch schon einen moment drinnen wohnen und unsere zweisamkeit im haus geniessen.

mal schauen, ob wir dieses jahr in skiurlaub fahren. vielleicht bringen wir ja einen kleinen bauchzwerg aus den bergen mit
-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:schwankender Kinderwunsch



29/06/2009 14:03:43

Meine Schwägerin hat das gestern superb auf einen Nenner gebracht - solange Du nicht 100%ig sagen kannst 'Ja ich will jetzt ein Kind!' dann lass es lieber erstmal sein, bis Du das wirklich von ganzem Herzen sagen kannst...
schlumpfschaf
Diamant-User



Beigetreten: 27/01/2009 14:08:43
Beiträge: 1638
Standort: Freiburg
Offline

Aw:schwankender Kinderwunsch



29/06/2009 14:16:13

Hm, ganz so würde ich das nicht unterschreiben... Denn beim "Planen" gibt es ja immer gewisse Gründe, die vielleicht dagegen sprechen und wo man abwägen muss.

Bei mir ist es gleich ganz anders gelaufen: Der kleine Spatz war ein "Unfall", der ganz und gar nicht ins Lebensschema passte und er ist mein ein und alles und jetzt würde ich sogar sagen, es hat alles gepasst, so wie es lief und es gab überhaupt nie ein Problem...


Hochzeitsvorbereitungen
Traumhochzeit


-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:schwankender Kinderwunsch



29/06/2009 14:55:07

Doch ich würd das schon unterschreiben
Denn ein 'Och nojooo guckn wir halt mal so, keine Ahnung was wir noch so vorhaben, eigentlich wollt ich ja noch soooviel machen...' finde ich halbherzig und dem Kind gegenüber nicht fair.
Wohlgemerkt - wenn man es geplant nicht plant. Und absichtlich Risiko fährt, obwohl man sich gar nicht wirklich sicher ist, ob man es auch richtig will.
Verstehst Du was ich mein?
Wenn es rein ungeplant ist wie bei Dir dann ist es eben so, ganz klar. Da hat man gar keine Option mehr auf ein 'Neee eigentlich doch nicht...'
Aber sich nicht sicher sein und dann einfach mal so Roulette spielen ist ne halbgare Geschichte und ob man da sich nicht vielleicht später denkt 'Eigentlich wärs andersrum viel schöner gewesen...'.
Gibt schliesslich auch Viele, die sagen 'Also nochmal würd ichs nicht so machen.'
Das sollte man sich und vor Allem dem Wurm, der ja nicht gefragt wird, ob er zustande kommen will, doch ersparen.

Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Für Mamas