Hochzeitsforum - Hochzeitsberichte

Die Hochzeitsfeier ist vorbei aber die Erinnerungen leben weiter! In diesem Hochzeitsforum berichten Braute von ihren Trauungen,

Die Hochzeitsfeier ist vorbei aber die Erinnerungen leben weiter! In diesem Hochzeitsforum berichten Braute von ihren Trauungen, ihren Feiern und naturlich den unvergesslichen Flitterwochen. Verfallen Sie ins Schwarmen und geben Sie zukunftigen Brauten einen Vorgeschmack auf ihren großen Tag im weddix Hochzeits-Forum.

... less

Forum-Index » Hochzeitsberichte
AUTOR BEITRAG
mellibraut08
Diamant-User



Beigetreten: 21/04/2007 19:32:05
Beiträge: 1969
Offline

Traumflittis-Trauzeremonie auf der MSC Orchestra viele Fotos!



23/09/2008 17:31:56

So Mädels, nun habe ich hier ca 500 Fotos und fange mal mit dem ewig langen Flitterwochenbericht an

Vorweg: Die Trauzeremonie fand erst am Mittwoch 16.30 statt. Daher folgt der Bericht nicht direkt, es geht ja der Reihe nach

Samstag, 13.09.2008 ca. 23:30

Die Koffer sind gepackt, das Kleid wohlbehütet verstaut und die Aufregung steigt stätig. Mein Mann und ich bringen Koffer und Taschen ins Auto, machen die letzten Überlegungen ob alles da ist, die Reiseunterlagen griffbereit etc.

Es sind nicht nur unsere Flittis, sondern wir werden uns ja auch noch mal das Ja-Wort geben. Außerdem war ich (außer in Deutschland) noch nirgends richtig in Urlaub und ne Kreuzfahrt war immer schon mein Traum!

Wir machen uns also auf den Weg nach Essen. Es ist regnerisch und kalt. Um so verkockender die Vorfreude auf gutes Wetter.

Wir kommen gegen 2 Uhr nachts in Essen an. Also noch etwas mehr als ein Stündchen bis 3 Uhr und somit Abfahrt.
Der Bus fährt nicht direkt vom Bahnhof sondern von ner Norhaltestelle wegen Bauarbeiten.

Schatz und ich also am Suchen. Eine sehr verlassene Stelle sollte es sein. Ich hatte so meine Zweifel: Keine Leute und auch gegen 2.50 noch kein Bus in Sicht. In mir machte sich Panik breit: Was, wenn es nicht der Platz ist, wenn der Bus gleich ohne uns fährt

Aber dann kam ein Kleintransporter mit MSC Aufschrift!!! Wir waren die einzigsten ab Essen, würden über Frankfurt (wo wir noch zwei einladen mußten)bis nach Nürnberg und von da in den Bus..

In Frankfurt stieg noch ein nettes Paar ein, die Ihre Silberhochzeit auf dem Schiff verbringen würden.
Als wir in Nürnberg einstiegen, war der Bus so gut wie leer. Mit nur 12 Leuten fuhren wir mit nem schönen komfortablen Bus weiter nach Verona, wo wir eine Zwischenübernachtung haben sollten.

Die ganze Zeit über nur Regen-auch in italien. Meine Laune war im Keller: Sollte es morgen in Genua beim Ablegen auch noch so ein Wetter sein???

Hier mal ein Bild aus dem Bus. Da war es auch noch alles eher grau in Grau...


Man konnte von der schönen Gegend nur sehr selten was sehen, da eben das Wetter schlecht war...

Gegen 19:30 kamen wir dann im Hotel in Verona an. Unterwegs hatten wir schon das Abendessen ausgewählt, so dass wir zeitig dort dann essen konnten.

Das Hotel war recht ordentlich, schöne Zimmer und das Essen war gut und preislich ok.

Dann gingen wir ins Bett mit dem Gedanken: Morgen sehen wir endlich das Schiff. Ich war so nervös-das Wetter machte mich aber doch eher etwas traurig, mittlerweile goß es in Strömen

Sonntag, 14.09.08

Nach dem Frühstück brachen wir gegen 7:30 auf-die letzten ca 4 1/2 Stunden bis nach Genua.

Immer noch war es draußen trüb, kalt und regnerisch. Trotzdem stieg nun doch die Vorfreude auf das Schiff.

Je näher wir dann Richtung Genua kamen, um so besser wurde das Wetter dann zum Glück.

Und dann war es soweit: Genua Hafen und da lag sie in voller Pracht: Die MSC Orchestra:



Ich konnte meinen Mund gar nicht mehr zu bekommen. So ein riesen Schiff...
Am liebsten wäre ich sofort rauf, aber es gab ja noch den Check In.

Wir wurden von unserer deutschen Reiseleiterin Julia, die sehr nett war, begrüßt. Dann ging es ab in die Halle. Die Tickets wurden kontrolliert, Reisepässe gescannt und ein Foto für die Bordcard gemacht. Dann bekamen wir eine Nummer und mußten warten.

Der Check In ging aber sehr fix und dann war es endlich soweit: über die Gangway ging es aufs Schiff....



Direkt am Eingang wurden wir in Empfang genommen. Die Karte wurde gescannt und dann wurde uns das Handgepäck abgenommen und wir wurden zu unserer Kabine gebracht. Dann ging es auf Entdeckungstour:

Wow, das Innere war mindestens genau so beeindruckend, wie das Äußere!
Hier mal ein paar erste Eindrücke...







Auch den Außenbereich inspizierten wir schon mal...





Gegen 16:30 hatten wir dann eine Übung und mußten die Rettungswesten anlegen und zum Sammelpunkt kommen:



17 Uhr sollten wir dann ablegen. Wir gingen auf die Kabine um zu sehen, ob unsere Koffer auch da waren (Brautkleid!!!!)

Und ja: Alles stand fein säuberlich da.
Dazu hatten wir einen Zettel, dass wir uns an der Rezeption bei einer Fernanda melden sollten....

Wir also hin. Es war eine se4hr nette Frau, die mit uns die Sache wegen der Trauzeremonie besprechen wollte. Sie sprach zwar nur englisch, aber es klappte recht gut. Die Zeremonie würde aber auf Deutsch sein und sie zeigte uns ein Fotobuch.

So eines würden wir bekommen: WOW!!! ich war baff. Wir machten den Termin für Mittwoch 16:30. Da waren wir auf See und das war mir auch für Außenfotos liebe.

Dann gingen wir wieder an Deck wo sich dann das Schiff langsam in Bewegung setzte. Nun ging es also los: Wir starteten richtig in unsere Flitterwochenkreuzfahrt.

Hier mal ein Foto beim Auslaufen:



nachdem wir eine Infoveranstaltung mit der deutschen Reiseleiterin Julia besucht hatten, unsere Koffer ausgepackt und auch zwischenzeitlich über Mittag schon mal das tolle Buffet getestet hatten, gingen wir abends überall mal lang, auch noch mal an Deck.

Unsere Abendessen.-Sitzung war immer erst 21:30 (hatten wir so gewählt).

Beim stöbern entdeckten wir dann auch das herrliche Theater. Die vielen kleinen Lichter erinnerten mich sofort an das Musical "Starlight Express"






Als wir dann gegen 21:30 in das Restaurant kamen, wurden wir zu unserem Tisch geführt. Wir hatten einen eigenen Tischkellner und es war eigentlich ein Tisch für 8 Personen.

Wir saßen aber nur zu zweit ab dem nächsten Abend zu viert mit noch nem netten Paar aus Österreich dort.

Die exklusive Speisekarte war der Wahnsinn: So leckere Sachen und man konnte sich selber ein bis zu 5 Gänge Menü zusammenstellen!!!!

Wohlgesättigt gingen wir dann noch ein wenig an Deck und genossen das Meer. Man merkte bis dahin so gar nicht, dass wir auf See waren. Es schaukelte kein Stück. Es sollte sich auch in der Nacht nicht ändern.

Das Bett war super bequem und wie haben herrlich geschlafen.
Am nächsten morgen haben wir dann wieder vom Buffet gefrühstückt.

Hier sei zu erwähnen, dass die vielen Italiener an Bord einfach kein Benehmen haben: Sie haben gedrengelt, die Teller übervoll geladen und dann doch die Hälfte stehen lassen...

Das Angebot war so reichhaltig und alles so lecker...Gut, dass wir viele Treppen gehen konnten.....

15.09.2008

Schon beim Frühstück hatten wir angelegt und waren nun in Neapel.

Wir haben die Landausflüge so ansich bis auf Tunis und Barcelona nicht mitgebucht und alles auf eigene Faust gemacht.

Sind dann also nach dem Frühstück auf die Kabine und haben uns so richtig Touristenlike angezogen: Hut, Sonnenbrille und Gürteltasche



Dann sind wir von Bord und zu Fuß in die Gassen von Neapel

Hier zuerst nochmal vor unserem Schiff.



Man glaubt es kaum, wie schmutzig und runtergekommen die "Häuser" sind. Überall viel Müll auf den Straßen, total kaputte Autos stehen überall rum und es wird nur gehupt, jeder fährt wie es ihm passt. Zebrastreifen oder rote Ampeln: Ist den Italienern egal...






Aber es gab auch schöne Ecken und Aussichten:





Gegen Nachmittag sind wir dann wieder auf das Schiff und haben uns dann das Mittagsbuffet schmecken lassen.

Tja und als wir dann auf unsere Kabine kamen...........

.... da standen leckere Häppchen und Sekt im Sektkühler auf unserem Tisch.



Die haben wir uns dann auch noch schmecken lassen

Bei so vielen Kalorien war es nun mal Zeit für das Fitness-Studio an Bord...

Wir lagen ja vor Neapel, somit also keinen Blick direkt auf weites Meer, dafür aber auf den Vesuv



(da sitze ich am Gerät und Schatz ist faul und fotografiert)

Und hier mal ein Blick vom Crosstrainer aus:



Abends haben wir dann noch eine Theatershow gesehen (übrigens nicht die einzigste und waren alle klasse)!. Da das filmen und fotografieren nicht erlaubt war, möchte ich die Bilder nicht ins Netz stellen, aber es war super!


Am Abend zuvor saß unsere Reiseleiterin Julia mit uns am Tisch zum Abendessen.

Sie hat sich dann angeboten, uns beiden am nächsten Tag mal rumzuführen, uns auch zu zeigen, wo die Trauung dann stattfindet und nochmal alles durchzusprechen.

Keine Frage: Da haben wir sofort Ja gesagt.

16.09.2008

Gegen 9:30 trafen wir uns dann mit ihr und sie hat uns überall rumgeführt. Sogar ne Suite durften wir besichtigen. Nur leider nicht auf die Brücke-schade

Dann haben wir uns in die "Shaker-Lounge" gesetzt. Dort sollte dann unsere Trauung stattfinden. Eine wirklich schön eingerichtete Lounge. Sie erklärte uns, dass dann vorne ein roter Teppich hinkam, zeigte uns, wo die Torte aufgebaut wird und wie es so im allgemeinen gestaltet wird. Meine Vorfreude wuchs: Ich sollte nen eigenen Brautführer bekommen und dann über den roten Teppich schreiten *freu*

Wir sind dann auch in den Beautybereich und da Angebote waren für den Kapitänsgalaabend am Mittwoch, habe ich mich informiert und dann doch Frisur und Make up dort gebucht Ich hatte einfach keinen Nerv, mich mit Frisur rumzuärgern...

Mit bester Laune gingen wir dann nach der Führung raus an Land und schlenderten ein wenig durch Palermo. Hier sah es schon etwas besser aus, als in Neapel:







Später an Bord haben wir mal wieder gegessen und uns dann am Pool breit gemacht, Cocktail geschlürft und die Sonne sowie später die Animation genossen..

16.09 2008-der Tag der Trauung...

... aber erst stand ein Stück Heimat auf dem Programm:

Wir haben Mittwoch sehr früh in Tunis angelegt. Hier hatten wir auch ne Tour gebucht. Für mich war es hier was besonderes: Mein Papa ist in Tunesien geboren und so war es irgendwie wie ein Stück Heimat....

Beim Landgang wurden wir direkt vorm Schiff abgefangen und haben uns dann so ablichten lassen



Mit nem echten Falken und dem Kostüm. Naja: Hinterher wollten die echt nen 10er dafür, was vorher nicht gesagt wurde. Aber gut: Der Gag war es irgendwie wert und war ja nicht zu ändern...

Dafür waren wir ab dann vorsichtiger

Sind dann mit nem Bus und Reseführer los. Unser Resieführer war total lustig. Er sprach so ein witziges Deutsch und in nem superlustigen Tonfall.

Wir haben ne Teppichfabrik angeschaut und den Basar: Hier wollte einem wirklich jeder irgendwas verkaufen. War schon ne seltsame Art und Weise aber irgendwie auch lustig...








.... vor der Zeremonie

Als wir gegen 12:30 wieder an Bord kamen, begaben wir uns erstmal wieder zum Mittagsbuffet. Um 13 Uhr legte die MSC Orchestra wieder ab in Richtung Malle *freu*

So langsam wurde es dann Zeit: Wir gingen in die Kabine, ich sprang unter die Dusche und breitete schon mal mein Kleid auf dem bett aus.

Um 15 Uhr war dann der Frisörtermin.

Der Frisör, ein supernetter Brasilianer hat alles wunderbar gemacht und das Make up so gestaltet, dass es auch noch für den Abend (Kapitänsempfang) passen würde...Also schon etwas dunkler als ich es sonst hätte nehmen wollen...

Trotzdem gefiel mir das Endergebnis super. Er machte mir süße Löckchen, steckte einen Teil hoch und dann kam die schöne Blume von Denise zum Einsatz

Schatz holte mich dann wieder ab und wir gingen gemeinsam auf die Kabine. Nun hieß es aber schnell ab in Kleid. Es war kurz vor 16 Uhr. Schatz sollte dann gegen 16:15 unten in der Shakerlounge sein und gegen 16:20 sollte ich dann von meinem Brautführer abgeholt werden.

Nun stand ich also da: Alleine auf der Kabine, noch einmal als Braut. die ca 10 Minuten. bis es endlich klopfte kamen mir endlos vor.

Ich betrachtete mich noch eingibig in den Spiegeln und es kamen ein paar Tränchen.

Das war also das letzte Hochzeitshighlight: Noch einmal im Kleid, ein letztes Mal Braut un´d Bräutigam. Es kam viel Wehmut auf und ich hoffte, dass es endlich klopte, damit ich nicht total in Tränen ausbrach

Unten deutete ein Schild schon auf unsere Trauzeremonie hin (ich sah es dann später gar nicht, aber Schatz war es aufgefallen:



Dann war es endlich soweit: Es klopfte an der Kabinentür. Ich öffnete und bekam einen bewundernden kommentar von unserer Reiseleiterin Julia, die extra mit meinem Brautführer kam. Sie half mir bei der Schleppe und dann schritten wir auf den Korridor.

Es waren kaum Menschen dort unterwegs. Wahrscheinlich alle bei bestem Wetter am Pool.

Aber dann die ersten Leute, die beim Fahrstuhl standen und dann schauten. Kamen auch kommentare, aber vieles auf italienisch. Es war schon ein tolles Gefühl.

Mein Brautführer sagte dann auch was auf Englisch zu Julia, hatte ich nicht ganz mitbekommen. Sie hat dann übersetzt: Das Personal würde sich aber freuen, weil ich so schön mit der Schleppe den Boden reinige



Endlich bei der Shaker-Lounge angekommen setzte die Musik ein. Schatz stand schon vorne und wartete. Alles war soooo schön: Die Torte war auf einem schön dekorierten Tisch angerichtet. Hinten war es mit Tüchern dekoriert und es standen Blumen.

Da wir gerne Video von der Trauung wollten (was eine Mitarbeiterin auch gerne mit unserer Kamera machte, gibt es nun leider so keine Fotos, aber ich habe ein paar Bilder aus dem Fotobuch, welches wir erhalten haben für euch abfotografiert(leider etwas dunkel, ich hoffe man erkennt trotzdem ein wenig. Das Buch in natura ist einfach hammer!!: Nachher habe ich noch bessere vom Shooting, da war unser Fotograph so nett und hat auch noch welche mit unserer Kamera gemacht. Also gibt es noch bessere

Hier nun aber erstmal los:

Mein Brautführer und ich



Wir gingen also den Gang endlang bis zum roten Teppich und dann halt vor, wo ich meinem Schatz übergeben wurde.

Trotz dass wir uns ja schon fertig gesehen hatten, war es ein toller Moment!

Dann kam die eigentliche Trauung. Sie war zwar nicht sehr lang (die eine Stunde beinhaltete halt wohl alles komplett). aber sehr schön denn wir durften uns selber ein schönes Eheverprechen "nachsagen".

Das war viel emotionaler als auf dem Standesamt, wo wir nur ein JA rausbringen mußten.

Schatz und ich haben uns dann zwar jeder einmal versprochen aber das war egal.

Dann kam der Ringtausch: Die Ringe waren auf einem schönen Ringkissen gereicht worden. Dazu dann natürlich der Hochzeitskuß:



Wir bekamen dann noch unsere Urkunde überreicht und durften dann die leckere Torte anschneiden. Dazu wurde dann auch Sekt zum Anstoßen gereicht: Auf dem Bild ist auch das Gruppenfoto mit allen "Teilnehmern"



Hier nochmal das Anschneiden. Man erkennt leider unseren Namensschriftzug aus Marzipan nicht, aber die Torte war personalisiert!



Wir brauchten nur anschneiden, dann durften wir uns auf eines der schönen Sofa setzen und bekamen Sekt und Torte an den Platz. Zusammen mit den anderen genossen wir dann die Torte (die sooooo lecker schmeckte) und den Sekt.

Nach dem Torte essen und Sektempfang ging es dann zum Shooting in verschiedene Bars, Disco und natürlich an Deck!

Julia begleitete uns und half mir beim Kleid. Es sei noch anzumerken, dass es leider nicht so schön wuchtig fiel, weil ich den Reifrock leider nicht ins Gepäck verstauen konnte und mich dann leider entschließen mußte, ihn zu Hause zu lassen. Aber sooo tragisch war es dann nicht.


Nun noch aus dem Fotobuch beim Shooting












Während des Shootings trafen wir auch immer wieder auf staunende Leute. zwei italienische Mädchen waren wohl ganz aus dem Häuschen und gratulierten auch (Julia hatte übersetzt) Der Blick aufs offene Meer und dann in dem Outfit-das ist ein Gefühl, dass kann man kaum beschreiben!!!!!!!!!!!!

Als das offizielle Shooting zu Ende war, baten wir den Fotographen um ein paar Fotos mit unserer Kamera, da wir ja auch Bilder aufhängen möchten (da dachten wir, es gäbe die halt nur im Fotobuch...) Er hat sofort eingewilligt und das kam bei raus.......











Tja: Alles schöne hat mal ein Ende. Nach dem Shooting war dann alles vorbei. Es ging wie im Flug, genau wie beim ersten Mal.

Das Ambiente, das Meer, die selbstgesprochenen Worte... Das alles war so besonders und wir würden es immer wieder tun!!!

Ein ganz dickes Lob hier an MSC-es ist traumhaft gewesen..

Julia meinte, ich solle doch abends zum Kapitänscocktail-Empfnag mein brautkleid anlassen. Aber das war mir dann doch zu unebquem in der Masse und so ohne den Reifrock etc..

Außerdem hatte ich ja auch extra noch mein Abendkleid gekauft.

Also entschloß ich mich, wieder auf die kabine zu gehen und mich aus meinem Tüllmonsterchen zu pellen. Schatz half mir dabei und dann zogen wir uns erstmal was bequemes an und schauten über die Videokamera nochmal die Trauung an. Sie hatte super gefilmt und so haben wir auch hiervon eine bleubende und bewegte Erinnerung!


Abends stand dann ein weiteres Highlight an: Der Kapitän der MSC Orchestra lud in Abendkleidung zum Cocktail in der Savannah-Bar ein.

Also schmissen wir uns erneut in Schale und gingen zur Bar.

Es war ein superschönes Flair: So ziemlich alle hatten sich an die Kleiderordnung gehalten und es war einfach toll, die vielen hübschen Frauen in eleganten Kleidern zu bewundern.

Jeder konnte ein Foto mit dem kapitän vor der großen Treppe machen lassen. Der Fotograph stand parat und natürlich ließen wir uns das nicht nehmen.

Die Bilder waren zwar teuer (30 Euro für beide) aber schaut selber:





Es gab den ganzen Abend Cocktails und Sekt sowie Knabberzeug auf Kosten von MSC

So haben wir uns die Zeit bis zum Abendessen vertrieben und uns wie reiche Leute gefühlt. Es war alles so edel und elegant. Einfach herrlich!

Hier ist übrigens mal ein Bild von unserem Restaurant, wo abends serviert wurde:



Es versteht sich von selber, dass das Essen wieder erste Sahne war:)

Nach dem Essen gingen wir mal wieder ins Theater, verließen aber die Vorstellung zeitiger, da wir sooo müde waren (morgens ging es ja so früh raus). Nun freuten wir uns auf Malle.

Da wollten wir einfach am Strand gammeln, Sangria trinken und abends ins Oberbayern und Schinkenstraße schauen. Ich war ja noch nie irgendwie weiter weg verreist und gehöre wohl zu den wenigen, die noch nie auf Malle waren.....

Am nächsten Tag erreichten wir dann gegen 13 Uhr Palma.

Ich wollte unbedingt am Strand am Ballermann 6 aus nem Eimer mit Riesenstrohhalmen schlürfen

Palma ist ja echt superschön! Wir sind erst zu Fuß den hafen entlang, auch bei den vielen tollen Yachten. Haben dann die Kathedrale angeschaut (nur von außen) und sind dann mit einem Taxi zum Strand. Taxen sind da ja supergünstig

Ich liebe besonders die tollen Palmen:



Am Strand angekommen, sind wir dann Richtung Ballermann 6 gelatscht. Es wurde zunehmend voller. Wir haben dann in einem der Geschäfte Eimer, Sangria und die Strohhlame gekauft. Dann noch zwei Badetücher und ab ging es. (ok, vorher noch ein Baguette gegessen).

Wir suchten uns dann einen Platz und ich mußte dann erstmal das Meer testen. Hach es war soooo herrlich!!!!!

Schatz machte derweil den Eimer "trinkklar" und dann ging es los:





Wir gammelten bis etwa 19 Uhr am Strand und gingen dann noch schön was essen. Auf dem Weg zum "Oberbayern" wurden wir angequatscht von nem Cocktail-Lounge mitarbeiter, der seine abgelegene Lounge anpries. Die Preise waren ok und so gönnten wir uns noch einen Cocktail in ner wirklich schönen und gemütlichen Lounge...

Ein wenig genossen wir dann noch die typischen Partyecken und nahmen dann ein Taxi zurück zum Schiff....


Wieder auf der Orchestra überlegten wir uns, dass wir ja noch aufs Pooldeck zur Party, die dort an dem Abend mit Mitternachtsbuffet (im Preis inklusive:)) stattfand, gehen könnten. Gesagt, getan.

Und was wir dann sahen, verschlug mir fast die Sprache

Ein riesiges Buffet an beiden Seiten und vor allem supertoll angerichtet: Gesichter aus Obst, Figuren etc. Aber schaut selber:









Wir sicherten uns einen Tisch in Poolnähe, wo auch die Animateure schon toll Party machten und bestellten einen leckeren Cocktail in einer Ananas:




Dann wurde das Buffet eröffnet und wir schlugen erstmal zu!

Am Nebentisch hatten später alle welche süße Sachen. Die hatte ich aber nirgends entdeckt. Schatz kam dann aber mit nem Teller voller Leckerein für mich und erzählte, dass ganz oben noch mal so ca 10 m an beiden Seiten nur mit Süßem aufgebaut war

Mädels, ich habe an dem Abend sooo viel gefuttert, das galubt kein Mensch. Diät war mir in dem Moment sooo schei... egal Sowas leckeres habe ich noch nie gegessen..

Erst nach 2 Uhr nachts lagen wir erschöpft und sowas von vollgefuttert im Bett.... Ach ja: Da stand dann noch ne große Flasche Champus mit den MSC Gläsern. Wir haben sie aber nicht getrunken, sie steht hier und wird am ersten Hochzeitstag verputzt!

Ich hätte es ja fast vergessen:

Am morgen nach der Hochzeit bekamen wir ja noch ein großes Frühstück auf die Kabine.

Ich habe mich bei der Menge echt gefragt, ob da noch mehr Leute mitessen sollen

Hier mal ein paar Bilder:





Wohlgemerkt: Das gab es alles mal 2!!!!!!:eek:









Wir haben leider nicht mal die Hälfte aufgegessen.

So, weiter ging es dann in Richtung Barcelona.

Wir hatten zwar die Stadiontour gebucht, die viel aber mangels Interesse aus. Also sind wir auf eigene Faust und wieder mit dem günstigen Taxi hin.

Vorher haben wir aber noch ein wenig Barcelona zu Fuß angeschaut.

Am Stadion haben wir als Fußballfans natürlich erstmal den Fanshop des FC Barcelona besichtigt und dabei habe ich mich mit diesem Plüschi ablichten lassen



Wir haben dann das Stadion und das Museum des FC Bayrcelona besichtigt. Sicher nicht jedermanns Interesse, aber für uns Fußballfreaks ein interessantes MUß!



Auch den Rückweg legten wir wieder mit dem Taxi zurück, gingen essen und dann an den Pool.

Am nächsten Tag würde Marseille die letzte Station werden und es machte sich so langsam richtige Traurigkeit breit.

Für die Stadt hatten wir nichts gebucht, wollten den letzten Tag eher an bord verbringen...

Als wir in Marseille anlegten, war uns so gar nicht nach Landgang. Der Außenbezirk sah eher Trist aus, mit dem Taxi woanders hin hatten wir irgendwie nicht wirklich Lust.

Also bummelten wir nur ein wenig durch die Gegend und ich trug mein Shirt mit Hochzeitsfoto spazieren, welches ich von Schwiema und Schwägerin noch zum Geburtstag bekommen hatte und gingen dann zurück aufs Schiff.



Am Pool war ohne Ende Platz. Wir sicherten uns eine Liege und schnappten uns dann noch Tennisschläger um oben ne Runde zu "spielen". Naja: Ich kann das gar nicht und so wurde es eher ein wenig sportliche Bewegung als ein Spiel. War aber lustig!

Dann legten wir uns an den Pool, genossen noch ein Mittagessen um später dann noch in der Savannah-Bar Schokospezialitäten zu verspeisen.

Abends war dann noch mal Galadinner angesagt und ich zog ein schwarzes elegantes Kleid an (leider habe ich irgendwie noch kein Foto gefunden, obwohl wir meine ich, eines gemacht haben...)

Das Dinner war der Hammer. Am Ende kamen alle Kellner mit Eistorten rein, auf denen tolle Fackeln brannten.

Die Nachspeise war ein Gedicht. Sooooo lecker.

Wir verabschiedeten uns wehmütig von unserem mittlerweile liebgewonnen Kellner und verließen ein letztes Mal das Restaurant in Richtung Theater.

Auch die Abschlußshow war fantastisch: Erst ein Duett aus "Phantom der Oper", tolle andere Dabietungen und als Abschluß das "Time to say goodby! *schnief*

Ein letzter Gang an Deck und dann legten wir uns ins Bett und wollten so gar nicht einschlafen....

Heute hieß es dann Ciao MSC Orchestra

Wir mußten die Kabinen bis 7:30 verlassen haben. So packten wir die letzten Sachen ein (die Koffer waren bereits vom Personal abgeholt worden) und gingen ein letztes Mal zum Frühstücksbuffet.

Wir hatten Genua noch nicht erreicht und so schauten wir beide noch beklemmt aufs Meer und aßen recht schweigend das Frühstück.

Als wir dann anlegten, kamen Schatz doch glatt die Tränen - so süß:o

Bei mir dauerte das allerdings bis zu dem Moment, als wir mit den Rucksäcken den Raum verließen und die Kellner uns verabschiedeten.

Da liefen die Tränen auch bei mir. Ich wollte dieses Traumschiff nicht verlassen......

Aber es half ja nix. Wir gingen ins Theater, wo die Sammelstelle für die Gäste war, die heute ausschiffen sollten.

Dort trafen wir auch ein älteres Ehepaar aus unserem Bus und setzten uns dazu.

Nun war es soweit: unsere Farbe wurde aufgerufen und wir mußten von Bord. Ein letzter Blick zurück und dann ging es in die Halle wo unsere Koffer schon auf uns warteten.

Wir warteten dann noch auf den Bus und traten dann die Heimreise an.

Das waren nun unsere Flittis mit Trauzeremonie auf der wunderschönen, traumhaften MSC Orchestra!!!!





Wir haben uns heute gleich neue Kreuzfahrtkataloge besorgt, auch von AIDA,Costa u.s.w) Momentan favorisieren wir aber ne Fahrt mit dem neusten Schiff der MSC Flotte. Mal schauen...

LG: Melli (die nun endgültig leider keine Braut mehr ist)



Unsere Hochzeits -HP:
http://www.unsere-hochzeitsseite.de/melliundecki
[img]


http://www.pixum.de/members/melli48527/?act=a_view&album=2941817&st=0&page=1&ktw=7fcc2405c3f5bea628967052121e0fee

*Tina
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 20/01/2008 12:14:05
Beiträge: 6633
Standort: Bayern, des samma mir :)
Offline

Aw:Traumflittis-Trauzeremonie auf der MSC Orchestra viele Fotos!



23/09/2008 17:50:04

schöööööööööööööön!!
Bin richtig neidisch jetzt Du hast das so wunderbar geschrieben, auch wenn ich zugeben muss nur das allerwichtigste gelesen zu haben
Wir machen auch eine Flitterwochen-Kreuzfahrt dieses Jahr. Hab mir auch schon überlegt dort zu heiraten aber mein Schatzi spielt da nicht mehr so mit.
Schade... aber professionelle Fotos werden wir auch machen lassen vom Bordfotografen :)
Ich bin nicht zickig, ich bin emotionsflexibel!




url=http://www.ticker.7910.org/deu][/url]

ich würde mich über einen kleinen Eintrag von euch freuen, auf: http://www.grafikgaestebuch.de/ggbook.php?userid=89595&r=53404
bitte mit weddix-Namen

Mein neuer Blog http://tinas.nicegallery.net/


Für den Fall, dass jemand in meinen Pixum Alben stöbern mag, geb ich per PM gerne Link und Passwörter weiter.
oktoberfestliebe
Diamant-User



Beigetreten: 23/08/2007 19:29:08
Beiträge: 4287
Offline

Aw:Traumflittis-Trauzeremonie auf der MSC Orchestra viele Fotos!



23/09/2008 18:13:08

Dieser Beitrag ist mir definitiv zuuuu lang. Den heb ich mir mal für nen grauen Herbsttag auf

Die Fotos sind auf jeden Fall Hammer! Soviel konnte ich schon sehen



mellibraut08
Diamant-User



Beigetreten: 21/04/2007 19:32:05
Beiträge: 1969
Offline

Aw:Traumflittis-Trauzeremonie auf der MSC Orchestra viele Fotos!



23/09/2008 18:19:51

Hihi, jaaa, ich habe euch ja vorgewarnt

na aber Bilder sagen meistens eh viel mehr und die herbsttage stehen ja wirklich vor der Tür...

@ Tina: Na da wollen wir aber die Fotos auch sehen!!!

LG: melli



Unsere Hochzeits -HP:
http://www.unsere-hochzeitsseite.de/melliundecki
[img]


http://www.pixum.de/members/melli48527/?act=a_view&album=2941817&st=0&page=1&ktw=7fcc2405c3f5bea628967052121e0fee

nudlz41
Diamant-User



Beigetreten: 27/05/2008 18:05:35
Beiträge: 4295
Offline

Aw:Traumflittis-Trauzeremonie auf der MSC Orchestra viele Fotos!



24/09/2008 09:06:38

Das hört sich wie im Märchen an, hab alles gelesen...
Sehr schön, kann mir so richtig vorstellen wie es war .. Danke für den schönen Bericht...
die braut die sich traut
Diamant-User



Beigetreten: 29/10/2007 20:33:37
Beiträge: 174
Standort: köln
Offline

Aw:Traumflittis-Trauzeremonie auf der MSC Orchestra viele Fotos!



24/09/2008 20:54:20

das hört, und sieht alles ganz toll aus! ihr hattet bestimmt eine tolle zeit...
ich wünsche euch alles alles gute!!!

lieben gruß
verliebt seit:17.09.2001
verlobt seit:17.09.2007
standesamt:8.8.2008
kirchliche hochzeit: 16.08.2008


ciao!claudi
Diamant-User



Beigetreten: 07/11/2007 14:41:42
Beiträge: 823
Standort: Bayern
Offline

Aw:Traumflittis-Trauzeremonie auf der MSC Orchestra viele Fotos!



24/09/2008 21:21:59

herzlichen glückwunsch zum "wohl längsten flitterwochen-und-trauzeremonie-bericht" bei weddix!

ich machs wie oktoberfestliebe und les später genau nach!

lg
claudi
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3104200

Liebe braucht keine Worte.
Nur eine Pforte – zum Herzen.

Viel zu lieben bedeutet,
viel zu leben,
und für immer lieben heißt
für immer leben.






lani
Diamant-User



Beigetreten: 04/08/2008 14:51:47
Beiträge: 142
Standort: OWL
Offline

Aw:Traumflittis-Trauzeremonie auf der MSC Orchestra viele Fotos!



24/09/2008 21:46:36

oh...einfach nur schön....habe alles gelesen!!!Bin richtig neidisch und freu mich schon auf meine Hochzeit auf Mauritius!!

War echt schön zu lesen und dann immer noch die Fotos dazwischen, also echt supi gemacht!!!

Vielen Dank für den wohl längsten und schönsten Bericht!!!!

GLG
mellibraut08
Diamant-User



Beigetreten: 21/04/2007 19:32:05
Beiträge: 1969
Offline

Aw:Traumflittis-Trauzeremonie auf der MSC Orchestra viele Fotos!



26/09/2008 22:26:16

Wow,lani Mauritius ist ja auch der Hammer. Da bin ich auch schon gespannt und freue4 mich auf Bericht und Fotos!!!

LG: Melli



Unsere Hochzeits -HP:
http://www.unsere-hochzeitsseite.de/melliundecki
[img]


http://www.pixum.de/members/melli48527/?act=a_view&album=2941817&st=0&page=1&ktw=7fcc2405c3f5bea628967052121e0fee

Corpse Bride
Diamant-User



Beigetreten: 29/07/2007 19:39:18
Beiträge: 2165
Standort: NRW
Offline

Aw:Traumflittis-Trauzeremonie auf der MSC Orchestra viele Fotos!



27/09/2008 11:40:25

Hallo Melli,

toller Bericht!
Ich habe mich beim Lesen gefühlt, als wäre ich dabei gewesen!
Einfach toll! :)



tanzmaus26
Diamant-User



Beigetreten: 07/07/2008 16:34:43
Beiträge: 963
Standort: Berlin
Offline

Aw:Traumflittis-Trauzeremonie auf der MSC Orchestra viele Fotos!



27/09/2008 21:45:58

Ich hab ihn gelesen und auch gleich Schatz nebenbei erzählt.
Das war ja wirklich ein Traum!!!! Schön, das es für euch alles gut gegangen ist und das ihr so glücklich auf den Bildern und mit der Wahl des Schiffes wart.

Du hast nur eine Chance im Leben!
Diese haben wir gott sei dank genutzt und nie bereut!

Standesamt: 23.5.09 (9:20Uhr)
Kirche: 23.5.09 (15:30Uhr)





oktoberfestliebe
Diamant-User



Beigetreten: 23/08/2007 19:29:08
Beiträge: 4287
Offline

Aw:Traumflittis-Trauzeremonie auf der MSC Orchestra viele Fotos!



28/09/2008 07:32:43

So, nun hab ich´s endlich gelesen:

Liebe Melli, das war ja traumhaft! So ein schöner Bericht - da hab Ihr ja echt was wunderschönes erlebt, super - ich gratuliere Euch!



Melli87
Diamant-User



Beigetreten: 07/09/2007 11:07:32
Beiträge: 334
Standort: Voerde/NRW
Offline

Aw:Traumflittis-Trauzeremonie auf der MSC Orchestra viele Fotos!



28/09/2008 11:00:46

Da wird man ja richtig neidisch!
Die Foto's sind richtig klasse und alles hört sich so romantisch an!!
Verliebt seit:25.12.2002
Verlobt seit:4.8.2007
Standesamt:27.6.2008
Kirchlich:28.6.2008
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2671185
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3111784 Fotografen Foto's Hochzeit
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3112353Standesamt


herbstbraut
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2008 22:49:40
Beiträge: 861
Offline

Aw:Traumflittis-Trauzeremonie auf der MSC Orchestra viele Fotos!



01/10/2008 23:45:23

Wow! Das klingt ja wirklich super! Ist wirklich interessant, wo und wie die Weddix-Mädels alle heiraten!

Schön, dass Ihr eine so traumhafte Zeit hattet!

Liebe Grüße

Herbstbraut
-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:Traumflittis-Trauzeremonie auf der MSC Orchestra viele Fotos!



02/10/2008 00:01:01

Ich stell mir das gefühlsmässig echt irre vor, 6 Wochen (war das rchtig?) nach der ersten Hochzeit nochmal so auf hoher See 'Ja' zu sagen!!!

Alles, alles Gute und Liebe von mir zu einer echt aussergewöhnlichen Hochzeit!!!
mellibraut08
Diamant-User



Beigetreten: 21/04/2007 19:32:05
Beiträge: 1969
Offline

Aw:Traumflittis-Trauzeremonie auf der MSC Orchestra viele Fotos!



02/10/2008 16:17:26

Dankeschön

@ hamsterchen: waren so knapp 10 Wochen (jedenfalls über 3 Monate) und dann noch mal das JA.

Stimmt: Das war schon toll-besonders bei dem Ausblick

Aber eure Bilder sind ja auch ein Traum. Da will man am liebsten wieder in den Urlaub zurück!

LG. melli



Unsere Hochzeits -HP:
http://www.unsere-hochzeitsseite.de/melliundecki
[img]


http://www.pixum.de/members/melli48527/?act=a_view&album=2941817&st=0&page=1&ktw=7fcc2405c3f5bea628967052121e0fee


Forum-Index » Hochzeitsberichte
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsberichte