Hochzeitsforum - Hochzeitsberichte

Die Hochzeitsfeier ist vorbei aber die Erinnerungen leben weiter! In diesem Hochzeitsforum berichten Braute von ihren Trauungen,

Die Hochzeitsfeier ist vorbei aber die Erinnerungen leben weiter! In diesem Hochzeitsforum berichten Braute von ihren Trauungen, ihren Feiern und naturlich den unvergesslichen Flitterwochen. Verfallen Sie ins Schwarmen und geben Sie zukunftigen Brauten einen Vorgeschmack auf ihren großen Tag im weddix Hochzeits-Forum.

... less

Forum-Index » Hochzeitsberichte
AUTOR BEITRAG
Steffi89
Diamant-User



Beigetreten: 22/06/2015 12:09:14
Beiträge: 130
Standort: Wetteraukreis
Offline

Unsere wunderschöne und unvergessliche Hochzeit am 11.06.16 <3




16/06/2016 10:32:18

Der Start in den Tag…
Unser Wecker weckte uns um 7:30 Uhr. Während ich um 8:30 Uhr meinen Friseurtermin hatte, lies es mein Mann noch etwas gemütlicher angehen. Meine Mama holte mich ab und ich wurde von Minute zu Minute hübscher – die Haare schön hochgesteckt und das passende festliche Make-Up dazu. Gegen 11 Uhr war ich fertig und wir sind zu meiner Schwester gefahren. Dort lackierte ich mir die Nägel (ich war erstaunlicherweise noch sehr entspannt) bei nem Gläschen Sekt und wir aßen noch eine Kleinigkeit. Dann war es so weit – die beiden halfen mir ins Kleid und legten mir Schmuck an. Als ich dann stolz ins Wohnzimmer zu meinem Papa und Schwager stolzierte, hatte mein Papa Tränen in den Augen und sagte mir wie wunderschön ich wäre. Nun kam auch die Nervosität. Mein Papa fuhr mich in seinem geschmückten Auto in den nahe gelegenen Park, wo ich dann um 13:30 Uhr das erste Mal auf meinen Mann (der auch von seinem Papa hingefahren wurde) traf. Wir waren beide baff und sprachlos  Unsere Eltern fuhren wieder weg um sich fertig zu machen und wir warteten auf unsere Fotografin, die auch pünktlich kam. Es wurde richtig warm (zum Glück, ich hatte schon Bedenken wir machen überwiegend Bilder mit Regenschirm, aber es fiel kein einziger Tropfen). Das Shooting dauerte ca. 1 Std. und war locker und lustig. Danach fuhren wir wieder von meinen Eltern geholt und wir fuhren mit der Fotografin zu uns, nochmal ein Sektchen trinken, frisch machen und Blase entleeren Dann fuhren wir zur Weidenkirche. Mein Mann begrüßte die Gäste und meine Mama blieb mit mir im Auto um mich zu unterhalten, da mein Papa an die Luft wollte, weil er schon sichtlich aufgeregt war. 

Die Trauung…
Um 16 Uhr begann dann die Trauung. Die Organistin spielte auf ihrem Keyboard „Hungry eyes“ von Dirty Dancing, während bei meinem Papa und mir schon die Tränen liefen als wir zusammen einliefen. Mein Mann stand vorne und strahlte über beide Ohren. An die „Übergabe“ kann ich mich leider nicht genau erinnern, ich war wie in Trance.
Der Pfarrer begrüßte uns, wir sangen gemeinsam das Dankelied (Hochzeitsversion), dann erfolgte die sehr persönliche Ansprache bezogen auf unseren Trauspruch. Als er unsere Hobbies erwähnte, passierte ihm ein Fehler. Anstatt von der Lieblingsmannschaft von meinem Mann Rot-Weiß-Erfurt zu erzählen, erwähnte er versehentlich Rot-Weiß-Essen. Mein Mann buhte und alle lachten  Wir sangen noch „Keinen Tag soll es geben“ bevor mein Neffe uns die Ringe brachte und die Trauhandlung erfolgte. Es war wirklich schön (selbst mein Mann fand es schöner als das Standesamt, obwohl er zuerst keine kirchliche Trauung wollte), wir blendeten alles aus und konzentrierten uns nur auf uns. Danach kam ein musikalisches Stück „comptine d´un autre l´iapres midi“. Unsere Schwestern trugen die Fürbitten vor und der Auszug erfolgte auf Keyboard „Ein Hoch auf uns“ von Andreas Bourani (wie schon beim Standesamt) während meine zwei Patenkinder vor uns als Blumenmädchen und Blumenjunge streuten 
Vor der Kirche standen ein paar Leute von meinem Faschingsverein Spalier, hielten Rosen hoch und warfen Reis. Die ersten begannen uns zu gratulieren, bis auf einmal meine Schwester sagte sie möchte bitte die Gratulationen kurz unterbrechen, da die Trauzeugen und Geschwister eine Überraschung für uns haben. Wir sahen sie auch sofort- dort stand eine Frau mit Tauben. Ich erinnere mich noch in etwa an ihre Worte: „Man sagt das Tauben Glück bringen. Aber ob das wirklich so ist, kann sie uns nicht sagen. Aber was sie uns damit sagen und zeigen will ist, das egal wer mal wohin geht, man immer wieder den Weg nach Hause zu seinem Partner findet.“ Das fande ich total schön. Mein Mann bekam zuerst eine Taube und gerade als ich meine bekam, wurde die Taube von meinem Mann unruhig und büchste schon aus Aber es gab ja noch mehr und so konnten wir dann zwei gemeinsam in den Himmel fliegen lassen.
Die weiteren Gratulationen folgten. Meine Schwägerin verteilte die Antennenschleifen und so fuhren wir hupend mit den geschmückten Autos zur Location.

Die Feier….
Im DGH angekommen, begann es erstmal zu regnen – doch jetzt war alles egal  Wir begrüßten die Gäste mit einem Sektempfang, während schon die ersten die Deko und die kleinen Details lobten. Die Candybar wurde schon gut geplündert, meine Mama hatte auch wunderbare Cake-Pops und Cup-cakes dafür gebacken, die wirklich zum Anbeißen aussahen
Es wurde die Hochzeitszeitung verkauft und meine Schwiemu hatte einen Wedding Tree selber gemalt (künstlerisch sehr begabt), wo die Gäste sich mit Fingerfarbe verewigen konnten. Es folgten ein paar Gruppen- und Familienbilder. Dann sollten gegen 18:45 Uhr die Gäste an ihren nach Jahren benannten Tischen (2009-2016, die Zeit in der wir zusammen sind) Platz nehmen und wir hielten eine kurze Ansprache und erklärten, dass aus jedem Jahr das Lied angespielt wird und diese Tische dann zum Buffet können. Es war super lustig wie die Leute mitfieberten, welches Lied wohl als nächstes kommt  Wir hatten draußen ein Grillbuffet (natürlich mit Pavillion, so dass keiner nass wurde) mit verschiedenem Fleisch, Lachs, Garnelen, Grillkäse, Grillgemüse, versch. Salaten und Beilagen und wir haben nur positive Rückmeldungen bekommen. Leider haben mein Mann und ich nicht so viel Hunger gehabt, aber das was wir hatten war so lecker.
Danach folgte eine Überraschung meiner Eltern. Es kam ein Chor/Band und die sangen 4 peppige Lieder u.a. Hit the road jack, we will rock you. Unsere Geschwister haben für uns eine „Zeitkapsel“ vorbereitet. Dort haben sie –in einer schönen Rede verpackt- Bilder aus Kindheitstagen, die aktuelle Zeitung, eine Cd mit unseren Lieblingsliedern usw. reingetan. Meine Patenkinder haben eine Einwegkamera bekommen um Schnapschüsse vom Abend zu machen, die werden auch noch entwickelt und hinzugefügt. Die Schlüssel behalten unsere Schwestern und wir öffnen gemeinsam (leider erst) an unserem Hochzeitstag in 10 Jahren die Kapsel. Eine wundervolle Idee.
Gegen 21:00 Uhr wurde das Dessert mit Hochzeitstorte eröffnet. Den kleinen Machtkampf wer die Hand oben hat, habe letztendlich ich gewonnen und dann ließen wir uns die Pfirsich-Maracuja-Torte schmecken. Es gab noch die Geschmäcker Erdbeere, Kirsch und Nougat, sowie Joghurtcreme mit Früchten und Mousse au Chocolat. Auch hier hat alles gepasst.
Um 22:00 Uhr wurden dann die Wunderkerzen verteilt und wir begannen unseren Hochzeitstanz für ca. 1 Minute auf „She´s like the wind“ von Dirty Dancing. Danach erfolgte ein Mix aus Twist, Hardstyle, Hip-Hop, Cha-cha-cha zu Modern Talking und dann die Choreo zu „Glow“ von Madcon, wo wir unsere Freunde und Geschwister dazu holten (haben wir ja bereits vorher mehrfach geübt). Das Ende war dann nochmal kurz She´s like the wind. Das war geil, die Leute haben mitgeklascht und „wuhhhh“ gerufen und trotz Fehler oder aufs Kleid-getrete kam der Tanz super an. Der DJ hat alles richtig gemacht und die Leute kamen danach auf die Tanzfläche und sie war auch wirklich immer gefüllt.
Selbst durch die drei Unterbrechungen (die ja ebenfalls für Stimmung sorgten), nämlich einmal die kurze Verlosung von dem Rätsel aus der Hochzeitszeitung, das Spiel „Reise nach Jerusalem, wo man bei Musikstop Sachen finden muss“ und der Brautstraußwurf wurde die Party nicht gehindert. Das Mitternachtsbuffet wurde dann nebenbei eröffnet, so dass wer wollte einfach sich was schnappen konnte. In dem Zuge war ich wirklich froh, dass wir nicht (wie anfangs geplant) die Torte klassisch so spät gemacht haben. Weil da hätten dann wirklich alle wieder parat stehen müssen (kann aber natürlich auch anders sein und ich will auch keinen verunsichern). Für uns war es so passend und ideal, zumal ich wirklich gar keinen Hunger mehr hatte und davon gar nichts probiert habe.
Zwischendurch wurde noch gesungen: ein personalisierter Text auf „Ein Hoch auf uns“ war in der Hochzeitszeitung abgedruckt und wurde dann von allen zur Instrumentalversion von dem Lied geträllert  Um 0:00 Uhr gab es dann noch von allen ein Geburtstagsständchen für meine Mama und mein Couseng und es wurde fleißig weiter getrunken, gelacht und vorallem getanzt. Für uns war es unser schönster Tag – die Gäste waren gut drauf und haben uns eine unvergessliche Hochzeit mit tollen Überraschungen bereitet. All die Mühe hat sich gelohnt, es ist perfekt geworden. Und so ein Tag vergeht wie im Flug – obwohl wir wirklich lange gefeiert haben. Meine Mama hatte dann die Wartezeit aufs Taxi überbrückt, in dem sie mir meine Spängchen schon mal entfernte  Wir waren happy, geflasht aber auch fix und fertig um 6:00 Uhr im Bett.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 16/06/2016 10:33:14 Uhr

Nena
Diamant-User



Beigetreten: 18/07/2015 22:40:15
Beiträge: 413
Standort: NRW
Offline

Aw:Unsere wunderschöne und unvergessliche Hochzeit am 11.06.16 <3




16/06/2016 13:15:07

Liebe Steffi,

ein toller Bericht; eure Familien und Freunde haben sich super viel Mühe gegeben, um euch zu überraschen!
Vor allem das mit der Zeitkapsel finde ich ganz ganz toll.. Gut, dass ihr sie nicht zu Hause habt, ich könnte mich glaube ich nicht 10 Jahre gedulden..

Euch beiden wünsche ich eine wundervolle und glückliche Ehe!


Julchen80
Diamant-User



Beigetreten: 18/11/2015 13:28:37
Beiträge: 746
Offline

Unsere wunderschöne und unvergessliche Hochzeit am 11.06.16 <3




16/06/2016 15:26:28

Das hört sich wirklich anch einer wunderschönen Hochzeit an. Alles Gute für Euch und Danke für den Bericht!


Pixum Hochzeit: https://www.pixum.de/meine-fotos/album/7311910

Pixum Baby:
https://www.pixum.de/meine-fotos/album/7406723

PW auf Anfrage per PN.
Kessina
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2014 16:01:12
Beiträge: 256
Offline

Aw:Unsere wunderschöne und unvergessliche Hochzeit am 11.06.16 <3




17/06/2016 21:50:12

Liebe Steffi,

danke für deinen Bericht - schön hört sich das an!
Die Idee mit den Tauben finde ich besonders mit der Erklärung schon. Erinnert mich immer ein bisschen an "Die Brüder Löwenherz"

Genießt die Nach-Hochzeitszeit!
Wo es Liebe regnet, wünscht keiner einen Schirm. (Weisheit aus Dänemark)

Pixum: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7200874

PW auf Anfrage
Julia86
Diamant-User



Beigetreten: 19/11/2015 17:16:03
Beiträge: 497
Standort: Ostfriesland
Offline

Aw:Unsere wunderschöne und unvergessliche Hochzeit am 11.06.16 <3




21/06/2016 10:39:32

Liebe Steffi,

danke für deinen Bericht! Schön, dass es so viele Überraschungen für euch gab.

Für eure gemeinsame Zukunft wünsche ich euch alles Liebe!!

________________________________________________________________________

Schwangerschaft: https://www.pixum.de/meine-fotos/album/7452073
Planung Hausbau: https://www.pixum.de/meine-fotos/album/7317660
Hochzeitsbilder: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7277613
Hochzeitsvorbereitungen: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7222228
PW auf Anfrage.
braut1991
Silber-User



Beigetreten: 16/06/2016 12:55:51
Beiträge: 28
Offline

Unsere wunderschöne und unvergessliche Hochzeit am 11.06.16 <3




28/06/2016 11:54:45

Hallo Steffi :) Das klingt ja nach einer wundervollen Hochzeit, schön dass du uns so ausführlich davon berichtest :) Besonders die Idee mit der Zeitkapsel finde ich toll, die muss ich mir merken Weiterhin eine schöne Ehe dir und deinem Mann