Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
AliceWonderland
Bronze-User



Beigetreten: 17/09/2012 13:43:27
Beiträge: 17
Offline

DJ, Fotograf, Sängerin und co. - Vertrag notwendig???



26/05/2013 21:55:16

Hallo liebe Bräute
mein großes Fragezeichen heute an euch:

Sollte man mit allen Dienstleistern Verträge abschließen? Also, ist es unüblich lediglich eine bestätigende Mail zu bekommen? Wie war das denn bei euch?

Ich bin total verunsichert, weil ich bisher von meinem DJ, Fotograf und der Sängerin keinen Vertrag bekommen habe. Man hat ja als Brautpaar im schlimmsten Fall nichts in der Hand...oder ist das in dem Bereich einfach so Standart und üblich????

Wenn ihr mir hier weiterhelfen könntet, wäre ich euch riesig dankbar

Liebste Grüße

nischen1986
Diamant-User



Beigetreten: 26/11/2012 12:46:14
Beiträge: 148
Standort: Saarwellingen
Offline

DJ, Fotograf, Sängerin und co. - Vertrag notwendig???



26/05/2013 22:07:15

Super Frage! Ich hab mit Schatzi auch schon kurz diskutiert.
Ich bin definitiv für einen Vertrag. Vor allem, wenn es nur mündliche Absprachen gab!
Ansonsten, immer brav alle Mails usw. im Hochzeitsordner sammeln!
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6776990

Basteltutorials (ohne PW):

http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6796068






ex-trauzeugin
Diamant-User



Beigetreten: 26/06/2008 01:09:46
Beiträge: 1239
Offline

Aw:DJ, Fotograf, Sängerin und co. - Vertrag notwendig???



26/05/2013 22:54:36

Kurze und eindeutige Antwort: macht Verträge! Und da hinein kommt alles, was wichtig ist. Zeiten, Leistungen, was ist, wenn ihr oder der Dienstleister absagt, wie ist es mit Stornogebühren, wer ist für Ersatz zuständig, wer trägt ggf. Mehrkosten. Es ist wichtig, und es ist teuer - warum wollt ihr euch da auf nette mündliche Zusagen verlassen?

Lasst euch nicht auf beruhigendes Blabla wie "machen wir nie, was soll denn passieren, und wenn was ist, dann einigen wir uns schon... " ein.
Wenn die Sängerin für die Kirche ausfällt, ist es vielleicht nur schade, aber im Großen und Ganzen findet die Hochzeit doch statt wie geplant.
Wenn der Fotograf oder DJ kurzfristig abspringt, sieht es anders aus.
Neulich war eine Braut hier, die entgegen der Absprache plötzlich doch nicht am Vorabend in den Festsaal zum Dekorieren konnte (was ist daraus eigentlich geworden?) - ohne Vertrag steht man einfach ganz doof da.

Wenn der DJ, Fotograf, sonstwer sich gegen einen "richtigen" Vertrag sträubt, ist es noch eine Möglichkeit, alles in eine Mail zu schreiben und bestätigen zu lassen. So in der Art, "ich fasse nochmal zusammen, was wir gerade besprochen haben: ....." und dann (kleiner Trick ) noch irgend eine Frage an den Schluss packen, auf die möglichst geantwortet werden sollte. Wenn man Glück hat, haut der Empfänger einfach auf "antworten" und antwortet auf die ganze Mail. Dann hat man immerhin etwas in der Hand, dass das ganze Gesums empfangen und gelesen und dem nicht widersprochen wurde. Sowas ist aber wahrscheinlich wirklich nur in den Fällen wichtig, wo etwas ganz massiv daneben geht. Aber man weiß nie...
Cinderella07
Diamant-User



Beigetreten: 12/09/2012 18:44:38
Beiträge: 523
Standort: Kassel
Offline

Aw:DJ, Fotograf, Sängerin und co. - Vertrag notwendig???



27/05/2013 06:56:15

Da kann ich Ex-Trauzeugin nur zustimmen. Unbedingt Verträge machen! Habt ihr da eine salvatorische Klausel drin (a la weitere Vereinbarungen müssen schriftlich erfolgen) ist es okay wenn dann alles über Mail läuft. Am Besten mit dem Trick ich fasse zusammen und frage Oder dreist um Bestätigung bitten. Eigentlich darf da auch kein Dienstleister Angst vor haben da der Vertrag ja auch sie schützt dass sie wenn die Hochzeit ausfällt trotzdem das Geld kriegen was bereits gearbeitet wurde und so.
Bei einfach mündlich vereinbaren habe ich schon die wildesten Stories gehört! Also bloß nicht machen!
llkooly
Diamant-User



Beigetreten: 07/03/2013 14:47:53
Beiträge: 579
Offline

DJ, Fotograf, Sängerin und co. - Vertrag notwendig???



27/05/2013 10:06:35

Ich kann auch nur dem zustimmen, was ex-trauzeugin schreibt. Das ist so wichtig! Am besten Verträge. Ansonsten schriftlich, also mindestens per E-Mail. Ich schreibe in so viele Briefe rein "Ich bitte um Bestätigung ...". Da sollte man keine Scheu vor haben. Das ist so ein wichtiger Tag, da will man, dass alles perfekt läuft. Und das muss gewährleistet sein. Ihr habt sonst nachher nichts in der Hand, um zB die Zahlungen zu kürzen, wenn was schief läuft oder so. Allerdings hätten die Dienstleister ja auch nichts in der Hand, um von euch Geld zu verlangen.
Allerdings wollen die das meist nur ohne Verträge und Rechnung machen, um an der Steuer vorbei zu arbeiten. Dann könnte man natürlich fragen, ob man sich die Ersparnis nicht teilt und ihr n Rabatt bekommt Aber das wäre Schwarzarbeit! Und ihr wenn das rauskommt, würdet ihr dafür einen dran kriegen!

Und ganz ehrlich, ich weiß nciht, ob man für so einen wichtigen Tag nicht lieber ein paar Euros mehr ausgibt und dann die Sache sicher hat!

Ich als Perfektionisten bin soweiso dafür, soviel wie möglich schriftlich festzuhalten.

else2011
Diamant-User



Beigetreten: 27/05/2011 19:20:39
Beiträge: 583
Standort: Niedersachsen
Offline

Aw:DJ, Fotograf, Sängerin und co. - Vertrag notwendig???



27/05/2013 21:22:21

Ja, ich hatte auch bei allen Dienstleistern zumindest eine Bestätigungs-/Rückbestätigungsmail, wenn nicht sogar einen Vertrag.
Einige haben es dann auch verstanden, nachdem ich es erklärt habe (bin aufgrund meiner Arbeit bereits so penibel)
Am meisten komisch haben sie mich beim Friseur angesehen. Da habe ich auch gedacht, wenn die meinen Termin verpennen und ich stehe am Hochzeitsmorgen da und was dann??? Da es die meist nicht so mit Schriftlichem haben, habe ich bereits ein Schreiben zur Terminbestätigung vorbereitet, wo Datum / Uhrzeit frei war und sie nur stempeln und unterschreiben mussten.
Aber mir war das alles in allem so lieber, auch wenn sie blöd geguckt haben

Beim Fotograf und DJ habe ich drauf geachtet, dass drinsteht, dass die einen Ersatz besorgen, wenn sie ausfallen (krank etc.)
Fundgrube Babysachen: http://www.weddix.de/hochzeitsforum/fundgrube/babyklamotten-abzugeben/post-1.html#585264



liz2208
Diamant-User



Beigetreten: 09/04/2012 12:12:04
Beiträge: 257
Offline

DJ, Fotograf, Sängerin und co. - Vertrag notwendig???



27/05/2013 21:48:19

stimme grundsätzlich zu, dass Verträge das Beste sind. Hatte mir das am Anfang ganz fest vorgenommen, dann haben wir aber doch immer nur auf Bestätigung-E-Mails gesetzt. Auch wenn man sagt, man soll sich nicht damit abspeisen lassen, wenn die Leute sagen "das machen wir aber nie mit Vertrag", aber ganz ehrlich, es gibt einfach Branchen, in denen ist das tatsächlich nicht üblich. Unsere Location z.B. läuft unter "Forstwirtschaflicher Betrieb" und da werden Verträge einfach noch per Handschlag gemacht. E-Mails mit Bestätigung und Anzahlung, die damit einer bindenden Buchung entspricht, gabs trotzdem. Aber nun mal keine Vertrag. Gerade auf dem Land ist das durchaus noch üblich und was wert. Also auf Bestätigungen würde ich nicht verzichten - zeigt auch nochmal, ob sich beide Parteien wirklich verstanden haben bzw. von der gleichen Sache reden. Aber das mit den Verträgen sehe ich inzwischen differenzierter.
Verliebt: 05.05.2010
Verlobt: 05.04.2012
Verheiratet: 14.+ 15.06.2013
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:DJ, Fotograf, Sängerin und co. - Vertrag notwendig???



28/05/2013 07:39:33

Also, wenn ich es mir recht überlege: Wir hatten kaum Verträge. Klar, mit der Location und mit dem Catering. Sonst hatten wir eigentlich nur Bestätigungsmails.
Dennoch wäre ich heute schlauer und würde auf sämtliche Verträge bestehen. Es ist zwar alles gutgegangen, hätte aber auch schief gehen können und das wäre sehr blöd gewesen.

Und die Mädels haben recht: Wer keinen Vertrag möchte, der ist auch nicht zu 100% seriös.
Tigerlady
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 09/11/2012 18:50:06
Beiträge: 251
Offline

Aw:DJ, Fotograf, Sängerin und co. - Vertrag notwendig???



28/05/2013 21:55:51

Von den meisten haben wir unsere Angebote mit Bestätigung per Mail, ist ja quasi ähnlich wie ein Vertrag und wir haben auch schriftliche Verträge mit Unterschriften.
Allerdings hatten wir zuerst 2 Fotografen, einer für den Hochzeitstag und einen für extra Bilder ein paar Tage später.
Weil die extra Bilder schon sehr teuer sind (2h 850€), haben wir uns aus kostenexplosiongründen dazu entschlossen, keine After wedding Bilder zu machen, da uns ja eh den ganzen Tag schon ein anderer Fotograf begleitet. Nun bekommen wir aber unsere bereits geleistete Anzahl von 250€ nicht wieder.
Also Verträge erst machen, wenn man sich ganz sicher ist!

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation