free shipping

Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
vivi2401
Platin-User



Beigetreten: 13/12/2013 14:40:11
Beiträge: 94
Standort: Viersen
Offline

Frage zu Brautkleidkauf



20/12/2013 19:27:54

Hallo Zusammen,

ich brauche eure Hilfe. Ich heirate zwar 'erst' im Juli 2015 aber wann genau sollte man sich um sein Kleid kümmern? Ich bin eigentlich der Meinung das es noch zu früh ist. Nun aber folgendes Problem, ich habe mein Traumkleid eigentluch schon gefunden, es ist aber aus einer 2011- Kollektion. Gibt es diese Kollektionen in einem Jahr noch? Ich hatte sas Kleid auch noch nicht an, da ich mir diesen Moment noch aufheben wollte, Vielleicht steht es mir ja auch gar nicht oder ich nehme bis dahin noch was ab.

Ich danke für eure Antworten.

Lg vivi
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7014592

Verliebt: 28.11.2010
Verlobt: 07.12.2013
Standesamtliche Trauung: 02.07.2015
Kirchliche Trauung: 04.07.2015

ex-trauzeugin
Diamant-User



Beigetreten: 26/06/2008 01:09:46
Beiträge: 1239
Offline

Aw:Frage zu Brautkleidkauf



20/12/2013 22:37:39

Ich glaube, an deiner Stelle würde ich auf jeden Fall mal hingehen und es anprobieren. Wenn es an dir so toll aussieht, wie du es dir vorstellst, kannst du immer noch überlegen, ob du es nimmst oder nicht. Vielleicht lässt man dir ja ein paar Tage Bedenkzeit, wenn du nicht sicher bist... Brautgeschäfte können viel einrichten, wenn sie es wollen.
Aber wenn es angezogen längst nicht so schön ist, wie du gedacht hast (kommt ganz oft vor!), weißt du wenigstens Bescheid, und weißt, welche Form / Stile / Schnitte du bei der weiteren Suche gleich ignorieren kannst. Was passieren kann, wenn du noch recht lange wartest: "dein" Kleid gibt es nicht mehr, und dann reicht kein anderes in der Realität an deine Traumvorstellung des idealen Kleides heran, die dann möglicherweise ganz unrealistisch überhöht und fantastisch ist.
Also, wenn du mich fragst (äh, hast du ja, hast ja alle gefragt ), nix wie hin und probieren. Dann weitersehen.

Was natürlich ein Problem(chen!) werden kann, wenn du ca. 1,5 Jahre im Voraus das Kleid kaufst: jetzt gefällt es dir, aber Mode ändert sich, und was wir für unseren persönlichen Geschmack halten, wird eben auch davon mitgeprägt, was wir dauernd sehen. Man kennt das, irgendwas gibt es neu, wir kennen es noch nicht und finden es erstmal total blöd. Wenn wir es lange genug sehen (an anderen Frauen, im Fernsehen, überall...), finden wir es irgendwann auch ganz schön oder sogar ganz toll.
Vielleicht wird also bis übernächsten Sommer irgendwas noch ganz modern und chic, was wir noch gar nicht kennen, und in einem Jahr hättest du vielleicht auch genau diese neue, moderne Ausschnittlösung oder sonstwas, womöglich eine Form oder Schnittführung, die ausgerechnet für deine Größe und Figur ganz ideal ist. Das wäre noch eine Überlegung wert, ob du das Risiko eingehen möchtest. Oder, wenn das Kleid über ein Jahr bei dir in der Ecke hängt, dass du es dir bis dahin einfach übergesehen haben kannst und dann eigentlich schon Lust auf etwas Neues hättest. Aber da musst du dich natürlich selbst am besten kennen. Nur so als Denkanstoß...
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Frage zu Brautkleidkauf



23/12/2013 08:40:29

Da kann ich mal wieder meiner besseren Gehirnhälfte nur zustimmen Probier das Kleid einfach mal an und wenn es das Kleid ist, dann wird dir kein anderes so dermaßen gut gefallen, das kann ich dir garantieren. Ich hab mein Kleid ja auch knapp 1 Jahr vorher gekauft. War ganz praktisch, denn so hatte ich keinen Abnehmdruck
Mama2014
Diamant-User



Beigetreten: 28/06/2013 20:17:16
Beiträge: 158
Offline

Aw:Frage zu Brautkleidkauf



23/12/2013 09:09:39

ich war aus verschiedenen Gründen (auch finanziell und terminlich) relativ spät unterwegs. Um genau zu sein, gute 5,5 Monate vor dem großen Tag.
Im ersten Laden gab es nichts in meiner Größe, weil es dort als Probierkleider viele Modelle nur alle 3 oder 4 Größen hab und man sich mit Klammern oder ählichem behelfen sollte... Bestellen hieß es, würde sehr knapp werden, ich sei viel zu spät...

Im zweiten Laden hieß es auch: sehr spät, bestellen geht nicht. Aber wir haben noch ein paar Modelle hier, die könnten sie probieren.

Daher würde ich beim nächsten Mal (was es hoffentlich nicht gibt) viel früher los gehen, falls es mal Engpässe oder sowas gibt.

Lieber jetzt in Ruhe suchen, als am Ende Stress bekommen
bridal2014
Newcomer



Beigetreten: 26/12/2013 22:28:10
Beiträge: 9
Offline

Aw:Frage zu Brautkleidkauf



26/12/2013 23:04:54

Ich heirate bereits 2014 und bin auch am Überlegen ab wann ich anfange ein Kleid zu suchen und wo ich eines finden könnte...
Derzeit schaue ich viel bei: http://www.nachtigallundlerche.de/shop/
und lasse mich von der Auswahl inspirieren. Entschieden habe ich mich aber noch nicht. Habt ihr Tipps und Tricks für mich?
meryl
Platin-User



Beigetreten: 07/05/2013 20:25:49
Beiträge: 84
Offline

Frage zu Brautkleidkauf



27/12/2013 00:30:19

Ich habe das Thema Brautkleidkauf gerade hinter mir :)

Ich kann euch nur raten:

1. Seid rechtzeitig, das heißt zwischen 7 und 9 Monaten, damit ihr die Auswahl habt. Da habt ihr euer Brautkleid an und es passt nicht, rechtzeitig kommt es auch nicht mehr. Wie ärgerlich! Aber auch nicht zu früh. Vielleicht verändert ihr euch figurlich, vielleicht ändert sich auch euer Geschmack. Vielleicht passt das Kleid auch nicht in die Location etc.

2. Geht wirklich in ein Geschäft und probiert etwas an. Und hört auf die Verkäuferin. Ich hatte die Vorstellung: nichts Langes (knieland), evtl. was farbiges. Bloß nichts mit Blingbling und so. Die Kleider, die ich mir vorher aus dem Katalog ausgesucht hatte, standen mir überhaupt nicht. Das erste Kleid, was die Verkäuferin mir gab, wollte ich gar nicht anziehen. Nunja, sie war sehr dominant und ich musste dann - und das Kleid ist es geworden! Ich hatte es an und es hat sich fantastisch angefühlt!

Auf diese Erfahrung möchte ich nicht verzichten!

Die Preise im Internet sind natürlich wirklich verführerisch. Aber dieses Risiko würde ich bei so einem wichtigen Kleid nicht eingehen. Und es gibt ja auch günstigere Marken im Brautgeschäft, z.B. Lilly.
Janin85
Diamant-User



Beigetreten: 21/05/2013 17:20:05
Beiträge: 237
Offline

Frage zu Brautkleidkauf



27/12/2013 07:05:49

Ich hab meins letzten Monat für unsere Hochzeit im Juli 2014 gekauft. Zum einen weil es preislich noch richtig gute Rabatte gab und zum anderen wollte ich einfach unbedingt noch dieses Jahr das Thema Kleid abhaken.

Mein Kleid ist nun bestellt und wird wohl gegen Ende Februar, Anfang März im Laden sein (4-5 Monate Lieferzeit).
Ivo
Diamant-User



Beigetreten: 19/10/2013 00:05:31
Beiträge: 382
Offline

Frage zu Brautkleidkauf



28/12/2013 13:19:17

meryl wrote:Ich habe das Thema Brautkleidkauf gerade hinter mir :)

2. Geht wirklich in ein Geschäft und probiert etwas an. Und hört auf die Verkäuferin. Ich hatte die Vorstellung: nichts Langes (knieland), evtl. was farbiges. Bloß nichts mit Blingbling und so. Die Kleider, die ich mir vorher aus dem Katalog ausgesucht hatte, standen mir überhaupt nicht. Das erste Kleid, was die Verkäuferin mir gab, wollte ich gar nicht anziehen. Nunja, sie war sehr dominant und ich musste dann - und das Kleid ist es geworden! Ich hatte es an und es hat sich fantastisch angefühlt!



Genau so ging es mir gestern auch!! Ich habe schon ewig im Internet geguckt und hatte eine genaue Vorstellung. Und ja nicht so etwas!! Ja...genau das "ja nicht so etwas" ist es geworden!!
Also auf jeden Fall auch anprobieren. Du hast alle Zeit der Welt und wenn du noch Favouriten hast, dann lass dich fotografieren und schau dich mal auf Bildern an. Ich war dann fast "geschockt" wie mir denn dieses und jenes Kleid gefallen hätte können...
Ich werde dich lieben, achten und ehren....
Mama2014
Diamant-User



Beigetreten: 28/06/2013 20:17:16
Beiträge: 158
Offline

Aw:Frage zu Brautkleidkauf



07/01/2014 14:08:14

oh das kenne ich auch: im Katalog einen Traum von Kleid gesehen, quasi beschlossen, dass es dieses wird. Dann angehabt und gedacht, OH MEIN GOTT so ein Kartoffelsack, dass kann doch niemandem stehen.

Die Verkäuferin meinte auch, dieses würde jedesmal angefragt, aber nie gekauft
Raeubertochter
Diamant-User



Beigetreten: 07/12/2013 19:19:22
Beiträge: 208
Standort: Kiel
Offline

Frage zu Brautkleidkauf



07/01/2014 15:00:27

meryl wrote:
2. Geht wirklich in ein Geschäft und probiert etwas an. Und hört auf die Verkäuferin. Ich hatte die Vorstellung: nichts Langes (knieland), evtl. was farbiges. Bloß nichts mit Blingbling und so. Die Kleider, die ich mir vorher aus dem Katalog ausgesucht hatte, standen mir überhaupt nicht. Das erste Kleid, was die Verkäuferin mir gab, wollte ich gar nicht anziehen. Nunja, sie war sehr dominant und ich musste dann - und das Kleid ist es geworden! Ich hatte es an und es hat sich fantastisch angefühlt!


Genau das Gleiche hatte auch ich - bin mit Vorstellungen in den Brautladen gekommen, doch irgendwie war das alles dann doch nichts. Habe ein Kleid nach dem anderen angezogen - doch alles sah nach "Na ja" oder höchsten "Ganz in Ordnung" aus. Waren dann kurz Kaffeetrinken, danach ging es weiter. Hatte nun eine andere Verkäuferin, die mir ganz andere Modelle gegeben hat, als ich mir vorgestellt hatte. Und Zack - auf einmal war MEIN Kleid dabei Ohne sie hätte ich es wohl niemals angezogen.

Dementsprechend würde auch ich empfehlen immer ins Geschäft gehen und anziehen!
Immer!
Im Katalog sehen die Kleider doch ganz anders aus als am eigenen Körper!



Vorbereitungen: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6993405

Hochzeit: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7058253
PW auf Anfrage :)
Ati
Diamant-User



Beigetreten: 07/08/2013 09:37:35
Beiträge: 179
Offline

Aw:Frage zu Brautkleidkauf



07/01/2014 16:04:59

Ich heirate im Juni diesen Jahres und hab mein Kleid mitte Dezember bei Lilly Brautmoden gekauft. Es ist ein Modell aus der neuen 2014 Kollektion und ist für mich in meiner Größe bestellt worden. Scheint offensichtlich Unterschiede zu geben, aber meins wird Mitte/Ende Januar schon da sein. So hab ich dann noch genug Zeit um es Ändern zu lassen (Kürzen).
Ich empfand meine 6 Monate vorher als gut passend vom Zeitpunkt her. So viel früher also so 1-2 Jahre würde ich nicht machen, da kann sich noch zu viel ändern, aber das muss ja jeder selbst entscheiden.

Dir auf jeden Fall viel Erfolg!
mogget1979
Newcomer



Beigetreten: 08/01/2014 20:00:09
Beiträge: 7
Offline

Frage zu Brautkleidkauf



08/01/2014 20:06:27

Hallo vielleicht kann mir ja jemand einen Rat geben.
Ich habe durch viel Glück mein traumkleid schon gefunden nun benötige ich noch Schuhe ,Tasche,standesamtkleid etc. Halt alles was man /Frau so braucht.
Ich habe bereits schon ein paar braut Moden Geschäfte kontaktiert aber viele wollen nun kein weiteres Geschäft mehr mit mir machen.
Das sie nicht vor Freude hüpfen hab ich mir schon vorgestellt aber so ablehnend hätte ich es nicht gedacht.
meryl
Platin-User



Beigetreten: 07/05/2013 20:25:49
Beiträge: 84
Offline

Frage zu Brautkleidkauf



08/01/2014 20:10:19

Hä? Wieso wollen die kein Geschäft mit dir machen?

Also ich brauche auch noch einige Accessoires und ich werde einfach in ein Geschäft gehen, schauen, was die haben und kaufen oder halt nicht.
Ivo
Diamant-User



Beigetreten: 19/10/2013 00:05:31
Beiträge: 382
Offline

Frage zu Brautkleidkauf



08/01/2014 21:05:09

mogget, diese Erfahrung habe ich leider auch gemacht.
Ich komme in ein Geschäft: "Haben Sie Brautschuhe?" Dann kommt immer die Frage "Haben Sie schon ein Kleid??" und wenn ich dann "ja" sage, dann ists meistens so "Ja, schauen Sie halt mal da hinten irgendwo!"

Total komisch =(
Ich werde dich lieben, achten und ehren....
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Frage zu Brautkleidkauf



09/01/2014 08:18:02

Was Accessoires angeht würde ich euch ohnehin empfehlen, dass ihr mal im Netz schaut. Das ist so viel günstiger als im Brautladen...
Lori-Kirsche
Bronze-User



Beigetreten: 06/01/2014 14:42:00
Beiträge: 12
Standort: Duisburg
Offline

Aw:Frage zu Brautkleidkauf



09/01/2014 08:39:02

Ich wurde aus einem Laden sogar mehr oder weniger ausgeschmissen, weil denen mein Budget nicht gefallen hat.

Ich hab gesagt dass ich erstmal gucken möchte, hätte ich dort MEIN Kleid gefunden hätte ich auch ein paar Euros mehr ausgegeben. Naja dann halt nicht.

Mein Tipp ist wie von allen anderen, kauf nicht im Internet, geh wirklich anprobieren. Ich hab auch erstmal ein Kleid im Netz gefunden und von Stil her hat es mir totaaaal gefallen und der Preis war auch bombe. Aber dann hatte ich mal so ein ähnliches an und es war schrecklich!

Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Frage zu Brautkleidkauf



09/01/2014 08:58:10

Wie jetzt? Echt? Wurde dir dann direkt gesagt, dass die nix in deinem Budget haben? Wie hoch war denn dein Budget?
betty booh
Diamant-User



Beigetreten: 11/08/2013 13:48:58
Beiträge: 544
Offline

Frage zu Brautkleidkauf



09/01/2014 09:19:42

*

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 09/03/2014 13:01:50 Uhr

Lori-Kirsche
Bronze-User



Beigetreten: 06/01/2014 14:42:00
Beiträge: 12
Standort: Duisburg
Offline

Aw:Frage zu Brautkleidkauf



09/01/2014 10:02:40

Tatsächlich! Ich hatte schon 2 Kleider anprobiert die aber alle nicht so meins waren.

Gut jetzt hab ich nicht das riiiiesen Budget, ich hab gesagt ich möchte so ca. 600-700 Euro maximal ausgeben, und hab halt gefragt ob sie auch was bis 400 Euro haben. Und dann haben die mich angemault und von oben bis unten angeschaut. Die Kleider die ich anprobiert hatte waren auch im Rahmen bis 700 Euro. Aber nachdem die mich da so blöd angemacht hatten wollte ich dann auch kein Kleid mehr bei denen kaufen.

Das schlimme fand ich auch, da war irgend sone praktikantin oder so die dann mit verschränkten Armen vor mir stand und die Augen gerollt hat und mit den Kopf geschüttelt hat.

Ja also ich weiß 400 Euro ist knapp bemessen, aber ich wollte ja nur mal fragen.... viele haben ja tatsächlich günstige Kleider in schön... o.O
betty booh
Diamant-User



Beigetreten: 11/08/2013 13:48:58
Beiträge: 544
Offline

Frage zu Brautkleidkauf



09/01/2014 10:24:55

*

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 09/03/2014 13:00:32 Uhr

betty booh
Diamant-User



Beigetreten: 11/08/2013 13:48:58
Beiträge: 544
Offline

Frage zu Brautkleidkauf



09/01/2014 10:32:01

*

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 09/03/2014 13:00:44 Uhr

Lori-Kirsche
Bronze-User



Beigetreten: 06/01/2014 14:42:00
Beiträge: 12
Standort: Duisburg
Offline

Aw:Frage zu Brautkleidkauf



09/01/2014 10:49:42

Ich hab mein Kleid jetzt schon

War zwar ne schwere Geburt und ich hab so einiges mit meiner Trauzeugin erlebt, aber es hat sich gehlohnt! Hab jetzt ein Kleid für 600 Euro bekommen.

Ich könnte da von sachen erzählen...
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Frage zu Brautkleidkauf



09/01/2014 10:56:33

Naja, sooo knapp find ich das Budget jetzt auch nicht. Also, in meinem Brautladen hätte man da in jedem Fall einiges bekommen. Meins war jetzt auch nicht soooo teuer mit 800 €.

Aber das ist teilweise schon unverschämt. Vor allem mit den Augen rollen...hallo?! Wie unfreundlich ist das denn bitte...

Aber egal, schlussendlich hast du deinen Traum gefunden für nen guten Preis und damit hat es sich

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge





Forum-Index
»Hochzeitsorganisation