Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
lily-kay
Platin-User



Beigetreten: 09/04/2013 16:53:54
Beiträge: 90
Offline

Friseur absagen ... wie soll ich es ihm sagen?



13/06/2013 10:13:25

Hallo ihr Lieben,

bei mir hat sich folgendes Problem ergeben.
Ich habe bei meinen Friseur zu dem ich seit Jahren gehe auch meinen Termin für meine Brautfriseur gemacht. Ich bin ja immer mit seiner Arbeit zufrieden gewesen, beim schneiden und färben. Deshalb war es für mich klar, dass ich mein Brautfrisur mit Schminke bei ihm machen lasse. Letzte Woche hatte ich mein Probestecken bei ihm gehabt. Ich war nicht wirklich zufrieden gewesen und verunsichert, weil er selber von seiner Arbeit hoch zufrieden war. Ich dachte mir, dass ich vielleicht nicht so zufrieden damit wäre, weil ich zuvor noch nie eine Hochsteckfrisur hatte und es deshalb für mich einfach ungewohnt sei. Daraufhin habe ich mich gleich nach den Termin mit meine Mutter und Schwester getroffen damit sie es sich anschauen und mich dazu beraten. Meine Mutter war nicht sonderlich begeistert davon und fand es unsauber gemacht. Meine Schwester fand es okay. Ich habe ja Bilder davon machen lassen, damit ich ein paar Tage drüber schlafen kann und es mir nochmal anschauen kann. Aber ich war einfach unzufrieden damit. Daraufhin habe ich es nochmal ein guten Freund von mir gesagt der guterweise sehr ehrlich ist. Und er fand es scheußlich. Von vorne sah es platt aus als hätte ich mir ein Pferdeschwanz gemacht, seitlich sah die linke Seite ganz anders aus als die rechte (Auf einer Seite war es gewickelt und auf der anderen gelockt) und es waren Haarklammern zu sehen. Da es mir selber nicht so gefiel beschloss ich am nächsten Tag ein anderen Friseur aufzusuchen um ein vergleich zu haben. Hatte gestern bei ihr mein Probestecken und sie hat es ganz toll gemacht, ich bin begeistert. Ich habe sie gleich gebucht und angezahlt. Nun werde ich den anderen absagen. Die Frage ist nur wie ich es ihm am besten sage? Er nimmt alles immer so persönlich und ist ein richtiger "Diva". Wie würdet ihr das machen?
Ich bin für Antworten dankbar!
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Friseur absagen ... wie soll ich es ihm sagen?



13/06/2013 11:21:11

Hey lily,

hm, begeistert wird er nicht sein. Du kannst auch evtl. nochmal zu ihm hingehen und es nochmal probieren lassen, aber du scheinst echt überhaupt nicht zufrieden zu sein und wenn du nun eine Frisörin gefunden hast, dann ist es ja umso besser

Also sagen wir es mal so: Du bist Kunde und wenn du nicht zufrieden bist, dann darfst du es ihm auch ruhig sagen. Du bist ja keinen unbrechbaren Schwur eingegangen, dass du immer bei ihm bleibst
Sag ihm einfach, dass die Frisur leider nicht so war, wie du es dir vorgestellt hast und du das eben woanders machen lässt. Wenn er professionell genug ist, dann wird er nicht rumschmollen oder sich gar divenhaft aufführen. Und wenn er dir blöd kommt, dann würde ich einfach gar nicht mehr hingehen - fertig

Mach dir mal keinen Kopf ( ). Du hast durchaus das Recht auf eine schöne Frisur und wenn er schmollt, dann soll er doch schmollen.
Cinderella07
Diamant-User



Beigetreten: 12/09/2012 18:44:38
Beiträge: 523
Standort: Kassel
Offline

Aw:Friseur absagen ... wie soll ich es ihm sagen?



13/06/2013 11:42:45

Ich habe bei sowas gelernt hart zu sein.
Stell dir folgende Fragen:
- Was hast du davon bei ihm zu bleiben obwohl du unzufrieden bist? Und damit meine ich du persönlich - er schmollt zählt also nicht.
-Würde die Person das gleiche für dich tun?
Alles klar? Ich meine er ist Dienstleister und die darfst du dir frei aussuchen und darfst auch dsagen sorry so gefällt mir das nicht. Du musst es DIR recht machen nicht anderen. Ausgenommen sind natürlich Familie und Freunde, auf die sollte man rücksicht nehmen. Aber nicht auf Dienstleister, Chefs, bescheuerte Profs (anderes Thema ) oder sonst wen. Es ist dein Leben und deine Hochzeit. Da musst du dich keinem Friseur gegenüber rechtfertigen
Nickelchen
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2013 07:48:44
Beiträge: 670
Offline

Aw:Friseur absagen ... wie soll ich es ihm sagen?



13/06/2013 13:05:53

Ich würd auf die Wahrheit setzen!
Sag ihm, dass du mit Schnitt, Färben usw. immer super zufrieden bist, aber dass du dir hinsichtlich der Hochsteckfrisur einfach was anderes vorgestellt hast, was ER so nicht umsetzen konnte. Bringt ja nichts, ihm irgend eine Story aufzutischen. Und er als Dienstleister , wird damit umgehen müssen. Und so Zicken kriegen sich doch auch irgendwann wieder ein
Friseur ist ein Handwerk, genauso wie der Maurer auch , und wenn der mir die Steine falschrum gemauert hat, will ich auch, dass er es wieder richtig stellt. Wenn er es aber handwerklich nicht drauf hat bzw denkt, die Steine gehören so, muss ich mir eben einen anderen Maurer suchen!

Du kriegst das hin! Und super, dass du jemanden jefunden hast, bei dem du 100 pro zufrieden bist
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6785927
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6837661
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7048822
TrauMaeuschen
Diamant-User



Beigetreten: 11/01/2013 13:50:58
Beiträge: 502
Offline

Friseur absagen ... wie soll ich es ihm sagen?



13/06/2013 19:25:34

Hallo lily,

es ist schließlich dein gutes Recht, dir den Friseur auszusuchen, welcher deine Wünsche auch so umsetzt. Es wäre von deinem Stammfriseur ziemlich unprofessionell, wenn er das persönlich nehmen würde. Wenn das jeder Friseur, Schuhverkäufer, etc. machen würde, wären die alle schon pleite und könnten sich beim Amt melden.

Also bleib bei der Wahrheit, als netter Schmankerl kommt deine Zufriedenheit bei Schnitt und Farbe richtig gut. Nur so als Tipp: Die "Sandwich-Methode" ist eine Rhetorik-Technik, die besagt, dass du bei einem Kritikgespräch (ist es ja auch irgendwo) erst was GUTES, dann die KRITIK und abschließend wieder was GUTES sagst.

Beispiel Friseur:

"Ich bin wirklich glücklich dich als Stammfriseur zu haben, denn ich finde es toll, wie du mir immer die Haare färbst und sie schneidest. (GUTES) Leider hat das Probehochstecken nicht meinen Wünschen entsprochen, deswegen möchte ich dies bei einem anderen Friseur machen lassen. (SCHLECHTES). Dennoch möchte ich dich als Stammfriseur behalten, denn du bist mein Favourit und wirst es bleiben (GUTES).

Textlaut kann gerne angepasst werden, sollte nur als Anschauungsbeispiel dienen. So kannst du es vielleicht nett und elegant verpacken, ohne dass er einen großen Diva-Anfall bekommt. Ich hoffe ich konnte helfen.

Liebe Grüße

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 13/06/2013 19:26:26 Uhr

Cinderella07
Diamant-User



Beigetreten: 12/09/2012 18:44:38
Beiträge: 523
Standort: Kassel
Offline

Aw:Friseur absagen ... wie soll ich es ihm sagen?



13/06/2013 21:21:08

Genau die Methode ist super!
Brauti2014
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2013 19:03:38
Beiträge: 704
Standort: Alpen
Offline

Friseur absagen ... wie soll ich es ihm sagen?



14/06/2013 07:24:40

MIr fällt eine Notlüge ein ....da ich bei Hochziet Nummer 1 in einer ähnlichen Situation die gute Freundin der Familie sollte mir auch die Haare maachen das haben gleich alle beschlossen ausser ich ......ich wollte das dann von anfang an nicht denn leider hat sie nur Kundinnen die jenseits der 60 waren sin d.

Also habe ich ihr dann gesagt das sie meine Standesamt frisur machen kann da ich von meiner schwester zur Hochzeit ein Styling geschenkt bekommen habe
So war sie nicht enttäuscht und ich konnte zu einem Profi gehen .....ich weiss ich weiss man darf nicht lügen aber man muss ja auch nicht mit der Axt durchs Leben gehen
Unsere kirchliche Trauung am 4.4.2014









llkooly
Diamant-User



Beigetreten: 07/03/2013 14:47:53
Beiträge: 579
Offline

Friseur absagen ... wie soll ich es ihm sagen?



14/06/2013 09:45:41

Die Sandwich-Methode ist immer gut, sollte man auf jeden Fall anwenden, wichtig ist ja auch immer, dass so zu formulieren, dass nicht der andere etwas falsch gemacht hat, sondern, dass der Fehler evtl. bei einem selbst liegt, also keine Vorwürfe.

Aber ich finde auch Notlügen nciht shclimm, wie Brauti auch schreibt. Wieso nicht? Man muss nciht jedem auf Teufel komm raus die Wahrheit aufs Auge drücken. Wer hört schon gerne schlechte Kritiken?

Wobei ich zum Probestecken sagen muss: Ich hatte meines noch cniht, aber was ich so mitbekommen habe, wird beim Probestecken eh noch cniht perfekt gesteckt. Dort wird meist lockerer gearbeitet, um eben schnell nahe an das gewünschte Ergebnis zu kommen. So ist man auch flexibler, um nochmal was anderes zu probieren und es muss ja auch nicht perfekt sein, weil es ja noch nciht der Hochzeitstag ist. Aber ich weiß nicht, wie es bei den anderen Bräuten hier war ...

lily-kay
Platin-User



Beigetreten: 09/04/2013 16:53:54
Beiträge: 90
Offline

Aw:Friseur absagen ... wie soll ich es ihm sagen?



15/06/2013 14:54:32

Danke für eure Ratschläge, die helfen mir sehr weiter. Ich werde eine Mischung aus der "Sandwich-Methode" und Notlüge kreieren.

Bei mir war das so, dass ich ihm zunächst Bilder gezeigt hatten die mir gefielen. Dann hat er los gelegt mit das Probestecken. Er hatte es auch richtig fixiert mit Tonnen von Haarspray, so dass es gar nicht möglich war alles noch mal aufzumachen und neu zu gestalten. Und beim schminken hatte er mach gar nicht gefragt wie ich mir das vorstelle und legte einfach los. Es war also alles so gemacht worden wie es an den Tag aussehen würde und es gefiel mir nicht. Das Make-up war viel zu "hart" und unsauber gearbeitet.

Bei die wo ich jetzt bin war es so, dass sie mich ausgiebig beraten hatte. Sie fragte mich nach meine Vorstellungen, hat sich mein Brautkleid ausgiebig angeschaut und mir erklärt wie wir es am besten machen mit Begründungen. Sie hat mir jeden einzelnen Schritt erklärt und mich ausgiebig inspiziert.
Es war einfach professionell und sie ging voll und ganz auf mich ein. Deshalb ist es für mich ganz klar, dass ich es bei ihr mache.

Wenn ich zurück denke war auch der Unterschied bei ihm gewesen, dass ich unzufrieden und unsicher den Friseurladen verlassen hatte. Und nachdem ich bei ihr war, war ich sooo zufrieden und habe gestrahlt.
Cinderella07
Diamant-User



Beigetreten: 12/09/2012 18:44:38
Beiträge: 523
Standort: Kassel
Offline

Aw:Friseur absagen ... wie soll ich es ihm sagen?



15/06/2013 16:52:21

Na dann hast du alles richtig gemacht
xmelli83x
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 22/02/2013 13:14:31
Beiträge: 389
Offline

Aw:Friseur absagen ... wie soll ich es ihm sagen?



17/06/2013 15:28:18

Das Problem hatte ich auch.
ICh habe auch einen Stamm Friseur. Ebenfalls ein Mann. Ist immer alles wunderbar bei ihm, jedoch hat die Vergangenheit bereits 2mal gezeigt, das er es mit Frisuren nicht so hat. Bei 2 Hochzeiten von Freunden habe ich mir die Haare bei ihm machen lassen und war total unzufrieden. Es war absolut grässlich.

Da wusste ich sofort das ich nicht zu ihm gehe wegen meiner Brautfrisur. Ich hatte zwar ein schlechtes Gewissen aber am Ende ist es mein Tag und mein Haar!

Ich finde die Sandwich Methode generell gut. Aber im Zweifel würde ich zu einer Notlüge greifen. Ich würde sagen, dass du das Styling von einer erfahrenen Visagistin bekommst, die befreundet ist mit deiner Schwester/ Mutter / besten Freundin. Das hätte man dir geschenkt oder so.

Ich meine die Wahrheit ist zwar nett gemeint aber gibt Leute die wollen das vielleicht auch nicht hören. ich würde wohl eher zu einer notlüge greifen.




Mein Pixum:
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6755162

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation