Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
_Mary
Diamant-User



Beigetreten: 01/06/2013 05:07:54
Beiträge: 769
Offline

Hochzeit von Freunden vor der eigenen



09/08/2013 11:49:11

Hallo Ihr lieben alle!
Bei uns hat sich nun doch noch einiges geändert. Ich hatte hier ja schon geschrieben, dass es eine riesen Steuerersparniss geben würde, wenn wir schon in diesem Jahr heiraten (zumindest standesamtlich) würden.
Und eigentlich hatten wir das nun auch so beschlossen.
Aber nach einigen weiteren Gesprächen sind wir nun doch zu dem Schluss gekommen, dass wir es NICHT so machen werden.
Klar - viel Geld. Aber dafür dass ich es eigentlich nicht so machen will... ao auseinander ziehen.... Also lassen wir es sein und planen alles an einem Termin. :) Irgendwann 2015. Und dann wirds so, wie ich es mir eigentlich vorstelle.

Nun aber zu meinem aktuellen "Problem": wir sind bei Freunden auf die Hochzeit eingeladen. 2014. Unser Freundeskreis überschneidet sich in großen Teilen. Wir wurden gebeten, bei der Organisation zu helfen, bzw es wird irgendwie erwartet, dass wir da einiges machen.
Mach ich auch gerne... aber - oh man, bin ich egoistisch - aber ich will nicht mein ganzes Pulver und alle meine Ideen für deren Hochzeit verschießen um dann 2015 von den Gästen zu hören "gähn, kennen wir schon" oder"Ach, das ist ja wie damals 2014... kommt mir sehr ähnlich vor".

Ideen habe ich also viele - aber ich will sie nicht alle hergeben!
Boah - so aufgeschrieben klingts viel schlimmer als nur in meinem Kopf...
Aber könnt ihr verstehen was ich meine?

Wunderkerzen, Feuerwerk, Seifenblasen, Luftballons - will ICH haben. Sollen die nicht auch haben. Also zumidnest nicht von MIR organisiert und initiiert. (Was dann wirklich da los sein wird, das hab ich dann schlussendlich auch nicht in der Hand).

Drum such ich jetzt andere Ideen, was wir dort machen könnten, Dinge, die ich nicht zwingen selbst haben möchte, die aber dennoch schön sind.

Bisher hab ich überlegt, eine Kiste zu besorgen, einen guten Wein rein zu tun und auf der Feier Karten an die Gäste zu verteilen, auf die diese dann Gedanken/Wünsche... schreiben können, die dann in die Kiste rein kommen. Die Kiste wird verschlossen und die beiden sollen sie dann am 1. Hochzeitstag öffnen. Und bei Wein die Karten lesen.
Super schöne Idee, finde ich, und - müsst ich nicht zwingend selbst haben. Auch wenn ich mich auch drüber freuen würde.

Habt ihr vielleicht noch andere Ideen/Gedanken?
Reportage kirchliche Trauung im September 2014
PW per PM


Standesamt
PW per PM




Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Hochzeit von Freunden vor der eigenen



09/08/2013 11:53:54

Eine Frage im Vorraus, bist du Trauzeugin oder wieso sollst du so viel organisieren?
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
_Mary
Diamant-User



Beigetreten: 01/06/2013 05:07:54
Beiträge: 769
Offline

Aw:Hochzeit von Freunden vor der eigenen



09/08/2013 11:59:26

Nein, bin nicht Trauzeugin. Bin mir nicht sicher wer die Trauzeugen werden, und warum die nicht gefragt werden. Bzw was die noch machen sollen, aber wir wurden eben gebeten bei der Organisation zu helfen.
Ich werde die Anlaufstelle sein für alle, die irgenwas vorbereiten wollen für die Feier (Spiele, Lieder, Präsentationen).
Und dann will ich eben noch was eigenes machen, für die beiden, an deren Hochzeit.
Hätte nein sagen können. Hab ich aber nicht (bin da so schlecht drin...).
Nu sitz ich da.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 09/08/2013 12:00:31 Uhr

Reportage kirchliche Trauung im September 2014
PW per PM


Standesamt
PW per PM




Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Hochzeit von Freunden vor der eigenen



09/08/2013 12:02:46

_Mary wrote:Nein, bin nicht Trauzeugin. Bin mir nicht sicher wer die Trauzeugen werden, und warum die nicht gefragt werden. Bzw was die noch machen sollen, aber wir wurden eben gebeten bei der Organisation zu helfen.
Ich werde die Anlaufstelle sein für alle, die irgenwas vorbereiten wollen für die Feier (Spiele, Lieder, Präsentationen).
Und dann will ich eben noch was eigenes machen, für die beiden, an deren Hochzeit.
Hätte nein sagen können. Hab ich aber nicht (bin da so schlecht drin...).
Nu sitz ich da.


Mary ich will dir ja nich zu nahe treten aber Anlaufstelle für alle die was organisieren wollen ist die Trauzeugin oder der Trauzeuge.

Ich würd mich da eher zurück halten. Wenn dir was einfällt was du gerne einbringen möchtest tu es ansonsten helf beim organisieren nur eben ohne zu viele Ideen zu äußern.
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
Zensi1985
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2013 18:16:21
Beiträge: 245
Standort: Zirndorf
Offline

Hochzeit von Freunden vor der eigenen



09/08/2013 12:03:22

Na dann würde ich auch nicht Deine Ideen und Vorstellungen preis geben. Das Brautpaar soll sich selber Gedanken machen, so wie Du es auch für Deine Hochzeit getan hast oder noch tun wirst und dann kannst Du Ihnen bei der Umsetzung Ihren Vorstellungen mit Helfen.
http://www.pixum.de/meine-fotos/#album/6827946

Passwort per PM

Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Hochzeit von Freunden vor der eigenen



09/08/2013 12:11:01

Ich glaub man muss immer unterscheiden zwischen Dingen, die das Brautpaar organisiert und Dingen die von anderen organisiert werden.

Natürlich haben wir auch einige Dinge von denen wir nichts wissen (hoffe ich zumindestens).
Aber elementare Dinge (Ablauf, Essen, Torte anschneiden, evtl Entertainment der Gäste) muss das Brautpaar schon selber machen.
Man kann sich ja nicht entscheiden zu heiraten und erwarten eine fertige Hochzeit organisiert und präsentiert zu bekommen
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
Sonja4484
Diamant-User



Beigetreten: 16/07/2013 12:16:16
Beiträge: 295
Offline

Hochzeit von Freunden vor der eigenen



09/08/2013 12:20:29

_Mary:
Sor wie ich das verstehe, sollen sich die Leute, die für das Brautpaar Überraschungen planen, bei dir melden.
Wenn sich keiner meldet - schade, aber dann MUSST du nichts tun.
Wenn sich Leute melden, dann "sollst" du schauen, dass sich nichts doppelt und im Auge halten, wer was macht und dann auf der Feier ein bisschen koordinieren.

Selbst musst du nichts einbringen.
Ich würde evtl. ein Spiel machen.
Spiele werden NIE vom Brautpaar selbst organisiert.
Wenn sich dann da etwas doppelt, kann dir doch niemand einen Vorwurf machen.

Oder sehe ich das falsch?
Hochzeitsvorbereitungen
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6845000




Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Sorry, aber meine Finger sind machmal einfach zu schnell.
TrauMaeuschen
Diamant-User



Beigetreten: 11/01/2013 13:50:58
Beiträge: 502
Offline

Aw:Hochzeit von Freunden vor der eigenen



09/08/2013 12:27:07

Hallo Mary,

irgendwie hab ich das noch nicht verstanden. Bist du jetzt sowas wie Zeremonienmeisterin, also Ansprechpartner für die GÄSTE, wenn die was einsteuern wollen oder planst du direkt fürs BRAUTPAAR?

Bei ersterem brauchst du die vorerst keine Gedanken machen, dass du vieles organisieren musst. Du bist dann sozusagen Ansprechpartner für Familie und Freunden des Brautpaares und darfst Beiträge bewerten und aussieben. Bist Türsteher für das Rahmenprogramm. Ein bisschen musst du dann nur schauen, zu welchem Zeitpunkt das dann passt und am Hochzeitstag vielleicht etwas Ansager sein. Zumindest haben hier viele ja Ideen, das Ausdenken bleibt dann nicht an dir hängen.

Deine Idee finde ich übrigens auch sehr, sehr schön. Behalt die am besten bei.

Frag am Besten mal nach, was genau du organisieren sollst. Irgendwas kann ja vieles sein.

Diese Mitteilung wurde 2 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 09/08/2013 12:28:41 Uhr

Manu2088
Diamant-User



Beigetreten: 21/06/2013 17:36:50
Beiträge: 150
Standort: Bayerische Rhön
Offline

Aw:Hochzeit von Freunden vor der eigenen



09/08/2013 12:29:02

Also ich sehr das eigentlich wie die Laura! Der Ansprechpartner sind die Trauzeugen was die spiele betrifft!
Und das organisieren und planen sollten sie schon selbst machen! Oder einen Hochzeitsplaner einstellen!




http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7031631
_Mary
Diamant-User



Beigetreten: 01/06/2013 05:07:54
Beiträge: 769
Offline

Aw:Hochzeit von Freunden vor der eigenen



09/08/2013 12:47:51

Hallo Ihr lieben!
Vielen Dank für die vielen, schnellen Antworten!

Also: ja, ich finde eigentlich auch, dass Trauzeugen da mehr tun sollten als das wohl aktuell geplant ist.

@traumäuschen: so wie du es beschreibst, so ist es gedacht: ich als "Zeremonienmeister", Ansprechpartner für die Gäste. Habe meine Emailadresse hergegeben und alle Gäste, die irgendwas planen für die Feier sollen sich an mich wenden, damit ich es koordinieren kann (und Dinge wie Tauben vor der Kirche haben direkt abwenden soll). Und am Hochzeitstag selber eben ein bisschen kucken, dass jeder dran kommt mit dem Vorführen seines Beitrages. Und wenn sich eben keiner meldet, dann meldet sich halt keiner. Werde niemandem hinterher laufen.

Und darauf werde ich es dann auch beruhen lassen. Ich finde damit komme ich der Bitte um Hilfe bei der Organisation gut nach.
Den Rest können sie selbst machen, bzw. die Trauzeugen einspannen.

Und das mit der Kiste und dem Wein ist dann einfach mein Beitrag zu Feier als Gast, macht nicht viel Arbeit und bringt - hoff ich - Freude zum ersten Hochzeitstag.
Reportage kirchliche Trauung im September 2014
PW per PM


Standesamt
PW per PM




Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Hochzeit von Freunden vor der eigenen



09/08/2013 12:50:44

@mary

Na siehst du alles halb so schlimm entspann dich einfach
Jede Hochzeit ist anders auch, wenn vielleicht die gleichen Aktionen oder Überraschungen dran kommen.

Nimm mals 5 Mädels hier aus dem Forum ich wette bei vielen kam das ein oder andere Gleiche vor
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
ex-trauzeugin
Diamant-User



Beigetreten: 26/06/2008 01:09:46
Beiträge: 1239
Offline

Aw:Hochzeit von Freunden vor der eigenen



09/08/2013 12:54:06

Die-laura wrote:
Mary ich will dir ja nich zu nahe treten aber Anlaufstelle für alle die was organisieren wollen ist die Trauzeugin oder der Trauzeuge.


Äh... nein! Anlaufstelle für die Organisation ist die Person, die das Brautpaar darum bittet und die sich dazu bereit erklärt.
Aufgabe der Trauzeugen ist es, die Trauung zu bezeugen. Oft sind das dieselben Personen, aber es muss überhaupt nicht so sein. Es kann jede Menge Gründe geben, warum die TZ NICHT den Orgakram machen (Prüfungsstress, wohnt in Timbuktu und fliegt nur zur Hochzeit ein, bekommt 1 Monat vor der Hochzeit Baby, ist krank, ist organisatorisch komplett unfähig...) und das Brautpaar eine andere Person um diese Hilfe bittet. Und das ist völlig in Ordnung!!
Nun hast du zu dieser Aufgabe ja gesagt und fühlst dich damit nicht wohl... Ich denke, du hast zwei Möglichkeiten: arrangier dich für dieses Mal mit deiner Fehlentscheidung und übe für die nächste Gelegenheit, auch mal NEIN zu sagen. Vor allem kläre vielleicht, was du nun eigentlich machen sollst bzw. was die von dir erwarten.
Oder du sagst deinen Freunden, dass du dich wegen der eigenen bevorstehenden Hochzeit doch sehr unwohl fühlst und sie sollen sich wen anderes suchen. Da die Hochzeit erst nächstes Jahr sein soll, dürfte das ja auch kein Problem sein.


_Mary wrote: Wunderkerzen, Feuerwerk, Seifenblasen, Luftballons - will ICH haben. Sollen die nicht auch haben. Also zumidnest nicht von MIR organisiert und initiiert.


Dazu muss ich allerdings sagen, dass dir hier möglicherweise die Brauthormone etwas durchgehen. Wow - Wunderkerzen, Seifenblasen, Luftballons, das sind ja mal originelle und einmalige Sachen, die gab es echt noch nie auf einer Hochzeit, und wird es nach eurer - wann immer die dann sein wird - auch nie wieder geben. Und das sind deine Ideen?? Lass sie dir patentieren. Geht ja gar nicht, dass andere auch sowas auf ihrer Hochzeit haben. Pass bloß auf, dass deine Freunde nicht auch so Dinge wie Büfett, Musik und Tanz für ihre Hochzeit klauen!
Sorry, aber für mich klingt das so, als seiest du doch ziemlich sauer, dass deine eigene Hochzeit verschoben ist, und wenn du schon nicht deine eigenen Wunderkerzen und Luftballons organisieren kannst, sollen andere auch keine haben. Und wenn, sollen sie zusehen, wie sie da drankommen, DU hilfst ihnen nicht dabei...
Klingt ziemlich kindisch für mich.
_Mary
Diamant-User



Beigetreten: 01/06/2013 05:07:54
Beiträge: 769
Offline

Aw:Hochzeit von Freunden vor der eigenen



09/08/2013 21:20:08

Liebe Ex-Trauzeugin,

ich stimme Dir zu: nein, die Anlaufstelle für die Organisation muss nicht der Trauzeuge/die Trauzeugin sein, sondern die Peron, die das Brautpaar darum bittet.
Dass ich mich in der Rolle die ich da erhalten habe unwohl fühle ist gar nicht so, kam wohl nicht so ganz richtig rüber in meinem Post. Ich mache das gerne. Von daher kann man da nicht von einer Fehlentscheidung meinerseits sprechen. Ich war nur auf der Suche nach Ideen, was ich zusätzlich zu dieser Organisationsaufgabe als "normaler" Gast noch machen könnte.
Mit dem Brautpaar genau besprechen, was sie von mir erwarten werde ich dieses Wochenende erledigen, und auch das mit dem "Neinsagenüben" ist eine ganz gute Idee. So prinzipiell.

Ja - ich habe Wunderkerzen, Seifenblasen und Luftballons selbst erfunden und sie werden auch ausschliesslich auf meiner Hochzeit zu finden sein, auf keiner davor und auf keinen Fall auf irgendeiner danach.
Das mit dem Essen in Buffet Form habe ich mir auch ausgedacht - und patentieren lassen. Von daher liebe Bräute: stellt euch um, das gibts ab jetzt nicht mehr so einfach.

Wenn mein Post für Dich klingt, als sei ich sauer, dass meine eigene Hochzeit verschoben wurde, dann kann ich das nicht ändern, klingt ja offenbar für Dich so. Richtig stellen will ich es dennoch, denn meine Hochzeit wurde im eigentlichen Sinne gar nicht verschoben (das Standesamt wäre nur eine rein bürokratische Hürde gewesen, die zu nehmen uns eine Menge Geld gebracht hätte), sie war schon immer für 2015 geplant. Von daher bin ich da nicht sauer. Die Entscheidung Standesamt und Kirchliche Trauung nun doch zusamen zu feiern war letztendlich meine Entscheidung (ok, mein Freund hat auch mit entschieden), und ich bin foh darum, dass ich nun nicht des Geldes Wegen beide Termine so auseinanderziehe, sondern alles hübsch kompakt erledigen kann.

Generell bleibt mir zu sagen: Danke für Eure Antworten und Posts.
Ich bleibe als Organisator der Gästebeiträge erhalten und werde die Weinflasche mit den Karten der Gäste in einer Kiste verschenken.
Reportage kirchliche Trauung im September 2014
PW per PM


Standesamt
PW per PM




Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Hochzeit von Freunden vor der eigenen



12/08/2013 08:31:07

Hey Mary,

ganz ehrlich? Ich verstehe dein Problem nicht so recht.... Bist du denn jetzt in Absprache mit dem Brautpaar Zeremonienmeisterin? Sorry, irgendwie les ich das nicht so ganz raus und bin verwirrt

Generell ist es doch aber so (ich gehe davon aus, dass es jetzt mal so abläuft): Ihr seid zwei komplett unterschiedliche Paar, demnach werden eure Hochzeiten sowieso verschieden sein. Nicht die Seifenblasen oder die Einwegkameras machen eine Hochzeit aus, sondern so viel mehr. Angefangen bei dem Wichtigsten: Dem glücklichsten Brautpaar überhaupt. Das geht über die Deko bis hin zu schönen Abwandlungen, die man so vielleicht noch nicht kennt. Das kann wie bei uns ein Photobooth oder eine DIY-Getränkebar sein, Notfallkörbchen oder süße "Here comes the Bride"-Schilder beim Einzug. Da gibt es soooo viele unterschiedliche Sachen, sodass du dich in jedem Fall alleine schon deswegen von der Hochzeit der anderen abhebst.

Sei nicht traurig, sondern gehe es taktisch an. Du musst ja nicht zu 100% dasselbe nehmen, wie beim Brautpaar. Wobei du jetzt auch bei einem Gästevorschlag nicht sagen solltest "HEY DU BLÖDER GAST. DAS WILL ICH AN MEINER HOCHZEIT, DU DUMMBATZ" Ich denke, man kann sich doch mit beidem sehr gut arrangieren...
Mama2014
Diamant-User



Beigetreten: 28/06/2013 20:17:16
Beiträge: 158
Offline

Aw:Hochzeit von Freunden vor der eigenen



12/08/2013 09:08:51

seh es doch auch ein wenig als Chance an:

wenn die beiden auch Seifenblasen haben möchten, dann bestellt einfach die Menge, die ihr beide braucht, könnte Geld sparen und die Gläschen, Torten oder welche Formen es immer gibt, die kann man mit Farbe etc ganz einfach etwas individueller gestalten,
genauso bei Einwegkameras oder dem ersten Sichten der Location. Ihr müsst ja nicht in der selben Location feiern, aber wenn ihr jetzt schon wisst "bei xy kostet allein die Raummiete 5000 Euro, aber bei ac ist ein guter Caterer angeschlossen" etc pp

Achja, Brautstraußwerfen, Strumpfbandversteigerung hab übrigens ich patentieren lassen, also vor dem Nachmachen bitte Gebühr entrichten