Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
blondcat83
Newcomer



Beigetreten: 28/03/2013 14:48:53
Beiträge: 2
Offline

Hochzeitsrede als Tochter der Braut



28/03/2013 14:56:22

Hallo liebe Community-Mitglieder,

ich brauche bitte dringend eure Hilfe....

Ich würde gern eine kleine Rede auf der Hochzeit meiner Mutti halten, aber ich bin ehrlich gesagt kein guter Redner und Schreiber.

Hättet ihr Anregungen oder Vorlagen für mich? Natürlich würde ich diese dann noch etwas umformen und personalisieren, aber so das Grundkonzept fehlt mir komplett.

Ich habe natürlich auch schon gegoogelt, aber dort gibt es keine Reden von einer Brauttochter an die Mutter.

Bitte bitte bitte helft mir und schickt mir alles was ihr habt!
Vielen lieben Dank im Voraus.

Cathy
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Hochzeitsrede als Tochter der Braut



28/03/2013 15:05:07

Hey Cathy,

das ist aber lieb von dir und deine Mama wird sich bestimmt freuen darüber. Wenn ich dir einen Tipp geben darf: Schau nicht nach fertigen Reden oder Googel viel, sondern schreib einfach mal drauf los. Ihr habt doch bestimmt ganz viele tolle Erlebnisse gehabt, peinliche Erlebnisse, witzige Erlebnisse,... das alles lässt sich super in ne Rede verpacken und wenn du dann auch noch ein paar schöne Übergänge zum Hochzeitstag hinkriegst mit ein bisschen Humor, dann kriegst du das schon hin

LG und alles Liebe!
Batman
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2013 16:20:30
Beiträge: 170
Standort: Rheinland
Offline

Aw:Hochzeitsrede als Tochter der Braut



28/03/2013 15:32:22

Das würde ich auch sagen. Eine Rede macht ja eigentlich nur sinn, wenn sie persönlich ist und da wir weder dich noch deine Mutter kennen, ist es schwer, irendwelche Tipps zu geben.
Sieh es doch als eine Gelegenheit, deiner Mama das zu sagen, was du ihr schon immer sagen wolltest. Du kannst dich bei ihr bedanken oder ihr Wünsche für ihr neues Leben auf den Weg geben.
Wenn dir das Reden/Schreiben nicht so liegt, würde ich mich auch relativ kurz fassen. Hauptsache es kommt von Herzen.
blondcat83
Newcomer



Beigetreten: 28/03/2013 14:48:53
Beiträge: 2
Offline

Aw:Hochzeitsrede als Tochter der Braut



28/03/2013 16:36:55

danke ihr beiden...

ach herr je - ich werde verzweifeln vor meinem blatt papier

was kann man in so einer runde denn sagen? lustige/peinliche dinge zu erzählen, kann aber auch nach hinten losgehen, oder?

das ist es ja was ich meine...wir haben natürlich viel gemeinsam erlebt in unserem leben, aber was davon gehört in eine rede

wenn ich nun schon eine "vorlage" hätte (von einer rede, die eine tochter für ihre mutti gehalten hat), dann wüsste ich, was ich erzählen könnte.

versteht ihr was ich meine?
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Hochzeitsrede als Tochter der Braut



28/03/2013 18:17:04

Versetz dich einfachbin ihre Lage und überlege welche Geschichten/Erlebnisse dir nicht peinlich sind und man sie auf deiner Hochzeit vor allen erzählen könnte.
Ich denke da merkst du dann schon was du weg lassen solltest und was nicht.
Ansonsten einfach frei aus dem Bauch raus und teile mit was du mitteilen magst

Vielleicht trägst du sie dann einfach mal jemandem dem du vertraust vor
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
ex-trauzeugin
Diamant-User



Beigetreten: 26/06/2008 01:09:46
Beiträge: 1239
Offline

Aw:Hochzeitsrede als Tochter der Braut



28/03/2013 18:29:17

blondcat83 wrote:
ach herr je - ich werde verzweifeln vor meinem blatt papier


Das nennt man Schreibblockade oder Leeres-Blatt-Syndrom, und das haben auch richtige Schreibprofis

Google lieber nicht nach Reden, die du dann mehr oder weniger ummodelst, sondern lieber nach Tipps zum Schreiben. Ein Anfang wäre z.B. http://www.komma-net.de/kommunikation/artikel/wie-sie-in-5-schritten-ein-fertiges-manuskript-zaubern/

Ob dir die Methode, die die da beschreiben, liegt, musst du rausfinden.

Vielleicht kannst du besser mit Stift und Papier einen Anfang finden. Fang einfach an. Denk nicht nach, schreib. Einfach losschreiben. Alles was dir durch den Kopf geht. Stell dir einen Küchenwecker auf 10 Minuten und schreib einfach immer weiter, notfalls ladida ladida, Hauptsache, die Hand und der Stift bleiben in Bewegung. Streich nichts durch, das kannst du später. Immer weiter schreiben, egal, ob es dir wie Blödsinn vorkommt (es wird Blödsinn dabei sein. Das soll so.)

Und später kannst du das sortieren, ergänzen, aufhübschen, alles neu machen... aber dann hast du eine Grundlage, auf der du arbeitest, und kein leeres Blatt

Und zu den Peinlichkeiten stimme ich dir zu - da solltest du sehr vorsichtig mit sein. Was im stillen Kämmerlein wie ein wahnsinnig lustiger Gag aussieht, kann bei Tageslicht vor Publikum auf einmal der Volltreffer ins Fettnäpfchen sein. Lieber nicht! Warum solltest du deine Mutter vor der ganzen Gesellschaft mit einer peinlichen Anekdote blamieren?

Noch ein Tipp, der dir vielleicht auf die Sprünge hilft: denk darüber nach, warum du überhaupt eine Rede halten willst. Wenn es Dinge sind, die du in erster Linie deiner Mutter sagen willst, sag sie deiner Mutter. Möglicherweise sind es ja Dinge, die gar nicht jeder andere hören muss. In eine Rede, die du zwar an deine Mutter (und ihren Mann) richtest, aber vor allen Gästen hälst, gehört vor allem das, was du den Gästen über deine Mutter mitteilen willst.
brightestbride
Diamant-User



Beigetreten: 02/10/2011 09:12:23
Beiträge: 1044
Standort: Rhein Main Gebiet
Offline

Aw:Hochzeitsrede als Tochter der Braut



29/03/2013 00:59:50

Ich würde erstmal brainstormen,z.B. was wünscht du deiner Mutter, warum freust du dich für sie, was hat sich geändert ist sie ihren Zukünftigen kennt, was verbindet die beiden, vielleicht gibt es die ein oder andere witzige Anekdote die gut passt oder evtl ein Zitat mit dem du starten oder enden kannst oder was deine Rede stützen könnte?

Wenn die eine Rede so gar nicht glücken will, mach doch was anderes. Du könntest z.B. die kennenlern Geschichte des Paares als Märchen umschreiben und vortragen oder bei der Trauung einen Teil übernehmen (ja nach dem wie diese aussieht). Das kann eine Lesung sein oder aber was kreatives. Hier gibt es wirklich tolle Sachen.

Mal ein Beispiel, du besorgst einen alten Koffer und gestaltest diesen innen nett & passend - sowas wie ein Bild vom dem Ort an dem sie den Antrag bekommen hat, das Kino Ticket vom ersten Date oder der Bierdeckel mit der Telefonnummer - sowas halt. Dann packst du ein Getränk rein - eine Flasche von dem Wein den sie gerne trinken oder sowas. Dann bittest du einige enge Freunde oder Familienmitglieder gute Wünsche auf einen Zettel zu schreiben - das kommt auch noch rein. Den Koffer kannst du deiner Mum übergeben, dann musst du nur sagen, dass du dir etwas besonderes ausgedacht hast für sie und dass du den beiden alles Gute wünscht und kannst den " Reden" Teil ganz kurz halten. Du könntest auch sagen, dass du kein Mensch großer Worte bist und daher Taten sprechen lassen möchtest. Dann musst du nur noch erklären dass sie den Koffer am 1. Hochzeitstag öffnen dürfen. Sie können dann den Wein zusammen trinken, die Wünsche lesen und in Erinnerungen schwelgen. Finde ich eine schöne Alternative, solcher und ähnlicher Dinge gibt es viele und ist mMn eine schöne Alternative zur klassischen Rede.
Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6790570
schwarze Rose
Silber-User



Beigetreten: 20/10/2012 22:15:15
Beiträge: 21
Offline

Hochzeitsrede als Tochter der Braut



30/03/2013 13:18:49

blondcat83

...hattet oder habt Ihr zwei, deine Mam und du, vielleicht ein gemeinsames Lied?? Hat sie dir als Kind ein besonderes
gesungen?? Vielleicht kann das der Anfang deiner Rede sein?? Ich wünsche Dir auf alle Fälle gutes Gelingen toi, toi, toi
Das Leben ist schön! ...und am 15.06.2013 halten wir die Zeit an!

Josielotte
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2012 14:31:20
Beiträge: 134
Offline

Aw:Hochzeitsrede als Tochter der Braut



30/03/2013 22:49:47

Hallo,
ich spreche jetzt mal als Mutter von auch schon "großen Kindern", die das zweite Mal geheiratet hat. Ich denke, deine Mutti heiratet nicht deinen Vater sondern eine neue große Liebe. Falls das so ist, finde ich es sehr wichtig, zum Ausdruck zu bringen, dass du über diese Situation ebenfalls sehr froh bist. Falls nicht, würde ich eher nicht viel sagen. Wenn du aber das Glück deiner Mutti teilst und ihr aufrichtig wünscht, dass es für immer anhält, dann sage es mit einfachen Worten. Das ist das Wichtigste, wichtiger als viel bla bla aus der Vergangenheit. Und alle Gäste werden sich mit euch als Familie darüber freuen. Es ist ein Geständnis, dass du den neuen Partner deiner Mutti annimmst und das ist so schön und so wichtig für beide Seiten und wird für alle einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.
Viel Glück für euch!



http://www.pixum.de/viewalbum/id/6336303

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation