Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
brightestbride
Diamant-User



Beigetreten: 02/10/2011 09:12:23
Beiträge: 1044
Standort: Rhein Main Gebiet
Offline

JGA Dilemma



07/02/2013 16:36:55

Ich muss mich jetzt mal irgendwo ausheulen. Stecke im JGA Drama und kann natürlich mit keinem so richtig darüber reden, da ich eigentlich nicht wissen darf was ich weiß

Also mal zur Ausgangsituation: meine engsten Freundinnen kenne ich zum einen Teil schon aus der Schulzeit und zum anderen Teil aus meiner Studienzeit (Uni). Als Brautjungfern habe ich je zwei aus jedem Freundeskreis gewählt was sich mittlerweile als großer Fehler herausstellt. Das war schon beim Kleid aussuchen nicht so einfach und am Ende mussten wir einen Kompromiss eingehen um überhaupt zu einer Einigung zu kommen.
Meine TZ ist von der Uni Seite - im Nachhinein hätte ich hier auch lieber eine von den Mädels nehmen sollen, die ich schon seit 15 Jahren kenne weil ich im Verlauf merke, dass es ihnen einfach wichtiger ist und sie sich viel mehr Gedanken machen und einbringen. Damals hatte ich mit einer der Mädels mal eine Zeit lang kein gutes Verhältnis und habe mich daher gegen das entschieden was naheliegend und im Nachhinein wohl auch richtig gewesen wäre. Bin nun am Überlegen ob ich sie zur "Zeremonienmeisterin" mache. Fand sowas zwar blöd, möchte ihr aber eine tragende Rolle geben und zusätzliche Unterstützung haben, da ich doch ein wenig Bedenken habe, dass meine TZ nicht mit so viel Elan dabei ist.

Jetzt planen die Mädels wohl gerade meinen JGA und werden sich wohl gar nicht einig was sie machen wollen. Ich habe das nun so am Rande mitbekommen, da meine eine Schulfreundin so verzweifelt war, dass sie meinen verlobten angerufen hat um ihn nach seiner Meinung zu fragen. Mein Schatz hat natürlich nicht den Mund halten können und hat sich verplappert, dass er mit ihr telefoniert hat - hätte er bloß nichts gesagt. Als ich dann wusste, dass was nicht stimmt habe ich ihn natürlich ausgequetscht und anscheinend haben meine Schulmädels eine ganz andere Vorstellung von dem Tag. Nach seiner Ansicht sind die Mädels aus Schulzeiten wohl eher auf dem richtigen Dampfer und die andern blockieren wohl deren Ideen.

Mittlerweile haben auch beide Parteien mir gegenüber angedeutet, dass sie sich nicht einig werden und es muss wohl so verfahren sein, dass die Mädels aus der Schule sagen, wenn die anderen sich nicht umstimmen lassen machen sie was mit mir alleine. Sie wollen gerne einen schönen Tag mit mir verbringen, Fraktion Uni meint ein Abend tut's auch und dann ist wohl so ein Spruch gefallen von wegen "soll nicht mehr kosten als wenn wir normal weggehen" Ich konnte deshalb heute Nacht gar nicht ruhig schlafen, weil mich das echt belastet. Ich dachte das macht ihnen Spaß und wird cool und jetzt gibt es wohl nur Ärger. Es ist so ein sch* Gefühl wenn du weißt, dass sich die Freundinnen streiten, wenn es doch iws um meine Hochzeit geht - das ist doch ein schönes Ereignis! Dann mache ich mir auch irgendwie Vorwürfe, dass ich vielleicht falsch entschieden habe bei der Auswahl der BJ und habe ein schlechtes Gewissen, dass sie "meinetwegen" jetzt Stress haben. Auf der anderen Seite bin ich aber auch so enttäuscht, dass ich meinen Uni Mädels nicht mal einen Tag Zeit wert bin und dass meine TZ zulässt, dass es aus finanziellen Gründen nicht klappt. Ich hatte ihr mal gesagt, dass ich nicht finde, dass die Mädels alles sponsern müssen und dass ich gerne was mit in den Topf werfe, mein Auto zur Verfügung stelle, ein Zimmer im Falle von Übernachtung selbst zahle oder so.

Ach mann, das ist echt so ein doofes Gefühl und ich weiß nicht so richtig was ich machen soll. Habe beiden jetzt schon gesagt, dass es für mich das schlimmste ist, wenn sie sich streiten und dann am großen Tag genervt voneinander sind oder so und bevor das passiert lassen wir es lieber ganz und machen statt dessen nen Mädelsabend bei mir mit Sekt und DvDs oder so. Das ist mir nicht so wichtig. Aber die Situation belastet mich gerade wirklich.
Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6790570
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:JGA Dilemma



07/02/2013 19:25:01

Och mensch das tut mir jetzt aber leid für dich!
Mach dich aber deswegen doch nicht so fertig!

Die Entscheidung der TZ ist immer eine Entscheidung die man abwägen muss!
Für mich war klar es wird meine beste Freundin aber manchmal zweifel auch ich ob das richtig war
Wir haben total unterschiedliche Geschmäcker und ich frage mich wie gut sie sich in mich reinversetzen kann!

Aber nichtsdestotrotz solkten sich deine Mädels zusammen reissen!
Vielleicht musst du da mal eine Ansage machen auch wenn du offiziell nix weißt! Oder sprichst eine Dane deines Vetrauens gezielt an!
Schade das sie sich nicht für einen Tag einig werden

Aber dich sollte das nicht belasten versuch an was schönes zu denken vielleicht wird am Ende noch alles gut!

Wir haben uns deshalb bewusst gegen den klassischen JGA entschieden so kommen wir gar nicht in solche Situationen

Kopf hoch das wird schon
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
Diamant
Silber-User



Beigetreten: 02/01/2013 20:07:27
Beiträge: 43
Standort: NRW
Offline

Aw:JGA Dilemma



07/02/2013 22:20:14

Du Arme! Ich kann dich total verstehen! Das was du grade durch machst ist auch meine größte Sorge!

Ich habe zum Glück meine beste Freundin als TZ und sie könnte auch mein Zwilling sein. Ich habe allen Mädels gesagt das die TZ von allen am besten weiß was ich mag und sich alle an sie halten sollen. Ich hoffe das sie es dann auch tun. Auch meine TZ hat Angst das am Ende nicht alle mitziehen weil es halt nicht einfach ist alle unter eine Hut zu bekommen und der Kostenfaktor dann leider bei manchen vielleicht doch wichtiger ist (wobei ich genau wie du von niemanden verlange sich in Umkosten zu stürzen).

Ich will meinen Mädels deshalb als Überraschung kleine Päckchen nach Hause schicken, wo dann eine Karte drin ist ("Willst du meine Brautjungfer sein?"), Infos rund um die Hochzeit und einen Text wie wichtig es mir ist sie dabei zu haben, eine Farbpalette für die Brautkleider und ein Keks in Form von einem Brautkleid als kleines Dankeschön vorab. Ich hoffe, dass sie sich so sehr darüber freuen und die Mühe zu schätzen wissen, so dass sie sich auch für mich ein bischen Mühe geben.

Ich find es schon traurig das sich nun ein paar deiner Mädels so blöd verhalten und ich kann dich wirklich total gut verstehen das du deshalb traurig bist und dir Gedanken machst. Das würde ich auch.

Wenn du aber jetzt eine Ansage machst oder dir die betreffenden Damen zur Seite nimmst und mit ihnen sprichst kann es die ganze Situation auch noch verschlimmern. Denn vielleicht fühlen die sich dann von den beiden anderen Mädels verpezt und ihrer Meinung nach zu unrecht als "Buhmann" bei dir dargestellt.

Wie wäre es wenn du dich "spontan" mit allen verabredest. Du lässt dir nix anmerken, bist fröhlich und sprichst mit Ihnen über deine Hochzeit und wie glücklich du doch bist das es bald soweit ist und du so tolle Freundinnen an deiner Seite hast (weckt vielleicht ihr schlechtes Gewissen). Dann kannst du ja nebenbei erwähnen das du dir zum Theme JGA auch Gedanken gemacht hast so nach dem Motto "Ja, ja ich weiß ich bin die Braut und soll überrascht werden aber ich habe mir gedacht das es doch super wäre wenn wir alle zusammen einen Tag ... !" Dann haben die anderen Mädels nur eine Möglichkeit: entweder sie ziehen mit oder sie müssen sich vor dir erklären warum sie das nicht wollen und das werden sie bestimmt nicht machen weil sie genau wissen wie doof das ist!

Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:JGA Dilemma



08/02/2013 07:15:52

Ach je... das ist ne mega Kacksituation.

Ganz ehrlich? Da bleibt eigentlich nur die Lösung, die Diamant vorgeschlagen hat: Alle an einen Tisch und drüber reden. Erstmal auf nem freundlichen Weg versuchen und wenn's alles nix nützt: Ganz klar sagen, was Sache ist.

Ich hab z.B. meine beste Freundin und meine Mama (organsieren meinen JGA) vorher gebrieft, dass ich eigentlich gar keinen JGA will. Gut, das Thema ist dann vom Tisch Jetzt haben sie wohl eine ganz tolle Idee, was weiß ich... Aber sie haben komplett auf meine Bedürfnisse Rücksicht genommen (zumindest hoffe ich das für sie!). Ich muss nichts machen, was ich nicht möchte und das find ich echt super so. Nur habe ich auch vorher ziemlich klare Worte dafür gefunden, was ich keinesfalls möchte.

Daher, liebe BB: Da hilft wirklich nur drüber reden und klare "Vorgaben" bzw. Wünsche äußern. Denn eigentlich sollte es deinen BJ das Wichtigste sein, dass ihr einen schönen Tag miteinander verbringt.

Kopf hoch - das renkt sich bestimmt bald wieder ein.
brightestbride
Diamant-User



Beigetreten: 02/10/2011 09:12:23
Beiträge: 1044
Standort: Rhein Main Gebiet
Offline

Aw:JGA Dilemma



08/02/2013 10:56:36

Diamant wrote:Ich habe zum Glück meine beste Freundin als TZ und sie könnte auch mein Zwilling sein. Ich habe allen Mädels gesagt das die TZ von allen am besten weiß was ich mag und sich alle an sie halten sollen.


Ich habe halt nicht so eine klassisch beste Freundin, sondern eben mehrere bei denen es 2-3 gibt, die mir an nähsten stehen. Davon kamen 2 in die engere Auswahl, da die 3. weiter weg studiert und noch nicht klar war wie weit weg und es war klar, dass sie keine Zeit haben würde. Mit der 2. hatte ich zu dem Zeitpunkt kein so gutes Verhältnis (sie ist gleichzeitig die Freundin des Zwillingsbruders meines Verlobten und bei den beiden waren zu dem Zeitpunkt schwierig, lief nicht gut und sie waren dann auch eine Wiele getrennt) Daher schien mir das nicht die beste Idee. Alos habe ich aus diesem Kreis die gewählt, die ich selbst für absolut uneigennützig, verständnisvoll, hilfsbereit und zuverlässig halte. Aber jetzt ist sie einfach sehr viel weniger engagiert als ich mir das erhofft hatte.

Wie Nalah beschrieben hat, habe ich auch am Anfang gesagt, dass ich keinen JGA möchte - zumindest nicht so ein klischee Ding mit Verkleidung und Bauchladen, Küsschen verkaufen, für 3€ darfst du mir ein Loch in die Hose schneiden, Stripper o.ä. Das wissen auch alle und ich denke, dass sie sich daran halten. Da damals alle so enttäuscht waren habe ich dann gesagt, dass man ja was anderes machen kann und einfach einen schönen Tag mit Wellness oder Freizeitpark oder mal ein Tag in eine andere Stadt und dort um die Häuser ziehen nur bitte ohne doofe "Letzter Tag in Freiheit" Shirts oder so. Einfach etwas dezenter. Das haben auch alle verstanden denke ich und es ist wohl auch ok.

Also das scheint nicht das Problem zu sein, es geht wohl wirklich darum was sie machen und in welchem zeitlichen und finanziellen Rahmen sich das Ganze abspielen soll. Zumindest hat meine TZ mich gestern Abend gebeten nochmal meine Vorstellungen zusammen zu fassen und mich gefragt ob ich traurig wäre, wenn es kein ganzer Tag wäre. Ja toll was sagt man dazu? Natürlich finde ich es traurig, wenn ich einigen nicht mal einen Samstag wert bin. Zumal jetzt im März/April/Mai ja auch noch einige Feiertage sind und somit genug Möglichkeiten... Aber was soll ich sagen "Ja wäre ich?"

Aber das was die Uni Mädels sich überlegt haben finden die anderen so scheiße, dass meine andere Freundin mich gestern ernsthaft gefragt hat ob es schlimm sei, wenn meine 3 Mädels von der Schulzeit was mit mir alleine machen. Sie meinte " Ich will da wirklich keinen Streit stiften, aber wir haben von dieser Sache eine ganz andere Vorstellung als die anderen. Und wir sehen es als Ehre dir diesen tag zu schenken und ihn so schön wie möglich zu machen. Wir kommen da aber leider auf keinen gemeinsamen Nenner"

Was soll man dazu sagen? Ich bin eigentlich niemand, der von Freunden etwas fordert, aber wenn es meine Freundin wäre würde ich mir auch einen Tag Urlaub nehmen. Meine TZ hat auch dieses WE Geburtstag - sie mag die Kings of Leon total gerne und würde gerne hin, aber die Karte jostet 70 € und alleine ist ja auch blöd. Also was mache ich? Kaufe 2 Karten für uns zum Geburtstag. Versteht mich nicht falsch, wenn ich sowas mache tu ich das gerne und von herzen und erwarte auch keine Gegenleistung. Trotzdem ist man enttäuscht, wenn man dann hört, dass jemand anders kein Geld und keine Zeit investieren möchte. Ich bin auch enttäuscht, dass sie wenn es daran liegt nicht zu mir kommt, denn ich hatte ihr auch mal gesagt, dass ich nicht erwarte, dass alle sich in Unkosten stürzen und ich gerne was beisteuere - sie soll nur was sagen. Warum macht sie das jetzt nicht? Und warum will meine TZ weniger geben als meine Schulfreundinnen? Eigentlich müsste sie als TZ ja eher den anderen erklären, dass sowas etwas besonderes ist und sie ermutigen sich Zeit zu nehmen, nicht unmgekehrt?

Ich verstehe die Welt nicht mehr, wie man trotz meiner "Vorgaben" so unterscheidlicher Auffassung sein kann, dass man sich gar nicht einigt.
Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6790570
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:JGA Dilemma



08/02/2013 11:11:03

Ich versteh einfach nicht wieso man sich nicht mal für einen Tag zusammen reissen kann um jemand anderen einen Gefallen zu tun.

Ich finde das Thema TZ allgemein schwierig bei manchen fühlt man sich verpflichtet, bei anderen widerum fragt man sich ob das passen würde.
Im Endeffekt kann man nur versuchen alles ein bisschen zu steuern und zu beeinflussen, was am Ende darauf gemacht wird liegt nicht in unserer Hand.

Ich würde mich auch mit allen mal an einen Tisch setzen und auch offen sagen, dass du da ein paar Dinge mitbekommen hast.
Was bringt es dir denn, wenn du ein bisschen was von der einen und von der anderen Seite mitbekommst und dir nur noch mehr Gedanken machst wie der Tag wird und ob sich alles verstehen.

Da wirst du nicht mal an dem Tag Spaß haben, selbst wenn alles gut geht, sondern dich dauernd fragen ob das jetzt ohne Stress ging oder nicht.

Schwierige Situation. Ich hatte auch letztens so einen kleinen Anfall von wegen "was wenn keiner was organisiert" oder "kann sich meine TZ vorstellen was mir gefallen würde"
Meine Mutter hat mich dann ermahnt auch nicht so viel vorzugeben sondern den Dingen ihren Lauf zu lassen
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:JGA Dilemma



08/02/2013 12:15:30

Okay, die Situtation ist doch relativ verzwickt

Also, ich bleib trotzdem bei meiner "Lösung": Setz dich mit allem mal an einen Tisch. Wenn ihr auf einen Nenner kommt - dann super. Wenn nicht (wovon ich ausgehe), dann machst du dir zumindest die Nerven nicht mehr kaputt und diejenigen, die mit dir diesen Tag verbringen möchten, die werden das tun. Und alle anderen (sorry, aber das ist jetzt einfach mal die unverblümte Wahrheit), die sollen's einfach bleiben lassen. Das ist bestimmt keine einfache Sache, zumal deine TZ auch noch mit drin hängt. Aber es ist einfach den anderen Mädels gegenüber, die sich wirklich den Popo für dich aufreißen, am fairsten. Und schlussendlich geht es ja darum, dass du nen tollen JGA hast. Und ob du den hast, bei den anderen Mädels...hm....

Ich hoffe echt, dass da bald ne Lösung herkommt. Die Situation ist echt alles andere als schön
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:JGA Dilemma



08/02/2013 12:26:10

Ich geb Nalah recht da muss ne Lösung her und du musst einen Weg finden wie es für DICH am besten ist.
Nicht DU musst es allen recht machen
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:JGA Dilemma



08/02/2013 12:34:26

AMEN, Laura.
brightestbride
Diamant-User



Beigetreten: 02/10/2011 09:12:23
Beiträge: 1044
Standort: Rhein Main Gebiet
Offline

Aw:JGA Dilemma



09/02/2013 00:34:20

Ach mensch, meine Freundinnen sollten sich mal ne Scheibe von euch abschneiden.

Ich hatte gerade ein langes Gespräch mit meiner sozusagen Schwägerin (gehört zur Schulfreundinnen Gruppe) und ich bin entsetzt! Habe gerade das Gefühl mich unglaublich in einigen Menschen getäuscht zu haben. Habe u.a. erfahren, dass meine TZ einige wichtige Dinge um die ich sie gebeten habe einfach nicht umsetzt bzw weitergibt. Ich kenne sie so nicht und bin total verunsichert. Habe nun beschlossen in jedem Fall eine Art Zeremonienmeister zu ernennen, sodass da nochmal jemand zweites ein Auge drauf hat was den Tag selbst angeht.

Also die Fronten sind total verhärtet - so sehr, dass sich einige wohl absolut nicht mehr riechen können und was gibt es bitte schlimmeres als wenn deine Freundinnen sich hassen? Und ich dies sogar ohne dass die meisten etwas sagen spüre. Wie toll ist das für die Stimmung an so einem Tag?

Ich würde mich so gerne mit allen an einen Tisch setzten und würde auch nur 3 Dinge sagen: dass ich mir für diesen Tag in jederlei Hinsicht den A... aufreiße (Kosten, Zeit, Stress etc) und einfach nur traurig bin, wie es gerade läuft. Ich würde sie fragen ob ihnen klar ist, dass sie dabei sind die Stimmung zu vergiften uns mir so den schönsten Tag meines Lebens kaputt machen. Und ich würde ihnen sagen, dass ich unter diesen Umständen kein JGA möchte - eigentlich möchte ich so nicht mal eine Hochzeit!

Das mag sich vielleicht schwer nach überreagieren anhören, aber ich finde seit Tagen keine Ruhe, weil ich weiß dass da was vor sich geht, aber nicht was und irgendwie bin ich machtlos. Das Ganze hat so einen bitteren Beigeschmack, dass ich mich einfach nicht mehr darauf freuen kann, also können sie es auch ganz lassen und sich den Ärger sparen.

Leider wird das mit dem Zusammensetzten seeehr schwer - wir reden von 7 Mädels, davon eine in Köln mit kleinem Baby, eine ab nächster Woche für 2 Wochen im Urlaub usw. Bis man da einen Termin findet an dem auch nur ein Teil kann hab ich schon Silberhochzeit. Ich werde morgen zu meiner TZ fahren und mit ihr reden und ihr sagen wie das für mich ist und mal ein paar Sachen ansprechen. Ich werde ihr auch sagen, dass ich auf jeden der es nicht aus vollem Herzen tut gerne verzichten kann und dann mal sehen wie sie reagiert. Ich bin auch am Überlegen ob ich nicht (weil zusammen setzten nix wird) jede einzeln anrufe und nur sage, dass ich mitbekommen habe, dass es da wohl Differenzen gibt und dass das für mich nicht schön ist und sie bitte mal daran denken sollen, dass der eigentliche Sinn hinter sowas ist mir eine Freude zu machen und im Moment ist es genau das Gegenteil.

Ich hätte nie damit gerechnet, dass mir so etwas passieren würde und hatte mir geschworen mich nicht über das zu ärgern was andere tun oder nicht tun, aber das geht einfach gar nicht, ich kann es nicht einfach abstellen, dass mich das belastet und grübel die ganze Zeit hin und her was ich tun kann um dem Gezicke ein Ende zu machen.

Ach das Ganze ist einfach so enttäuschend, demotivierend und traurig, dass es mir einfach die Vorfreunde total kaputt macht.
Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6790570
Die Frau Baer
Diamant-User



Beigetreten: 16/10/2008 17:00:53
Beiträge: 1429
Offline

Aw:JGA Dilemma



09/02/2013 09:13:35

Ich finde die Idee mit deiner TZ persönlich zu reden und mit den anderen am Telefon schonmal gut . Wenn die sich nicht einig werden und es zwei Fraktionen gibt, sollen sie doch zwei JGA machen.
Das war bei mir auch so, da mein Freundeskreis den Freundeskreis meines Mannes erst gar nicht gefragt hat ob sie mitkommen wollen. Hab auch nicht schlecht geschaut als nur die Hälfte der Mädels dastanden.
Gott sei dank haben die anderen dann noch einen zweiten schönen Abend für mich organisiert!

Ansonsten muss ich sagen das du ggf. in die Brautfalle getappt bist. Es ist leider so das Außenstehende eure Hochzeit nicht so wichtig finden wie ihr.

Wenn du also irgendwas an deiner Hochzeit unbedingt haben willst organisiere es selbst. Sonst geht der Schuss zu 100% nach hinten los. Und wenn du denkst das deine TZ mit der Situation überfordert ist z.B. Spiele zu machen dann beauftrage jemand anderen damit! (Hätte ich z.B. mal besser gemacht!)

Deine TZ ist nämlich an allererster Stelle dafür da eure Eheschließung zu bezeugen und euch dann in der Ehe mit Rat bei Problemen zu helfen! Und für sonst eigentlich nichts!
LG Frau Bär

verliebt seit 09.05.07
verlobt seit 02.05.08
standesamtlich Trauung am 09.05.09
kirchliche Trauung am 05.09.09


Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:JGA Dilemma



09/02/2013 11:21:07

Ja das was Frau Bär gesagt stimmt leider nur zu gut!
Die TZ ist eigentlich nur zur Bezeugung der Eheschließung da.
Alles was sie darüber hinaus tut muss sie nicht machen
Manche sehen das leider so.

Ich finde es gut das du morgen mit deiner TZ spricht sie ist da denk ich deine erste Ansprechpartnerin!
Und sagen wir mal schlimmer gehts ja denk ich momentan nicht mehr!
Wichtig ist das es dir wieder besser geht und du dir nicht mehr so einen kopf machen musst

Halt uns auf dem Laufenden
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
Diamant
Silber-User



Beigetreten: 02/01/2013 20:07:27
Beiträge: 43
Standort: NRW
Offline

Aw:JGA Dilemma



09/02/2013 16:16:12

Ich seh das leider ein bischen anders. Kann aber auch daran liegen das ich immer von mir auf andere schließe.

Das eine Trauzeugin eben nicht nur dafür da ist am Tag der Hochzeit die Ehe zu bezeugen sondern auch den JGA zu planen sollten doch allen TZ mitlerweile bekannt sein. Es steht nämlich wirklich in jedem Hochzeitsratgeber und auf jeder Internetseite (sogar auf Wikipedia). Und ich finde es wirklich unverschämt wenn manche sich dann so verhalten! Wenn sie selber heiraten, wollen sie doch auch nicht das es allen anderen außer ihnen am A**** vorbeigeht, oder?

Und grade wenn man weiß das es der Braut so wichtig ist dann ist man als Freundin für sie da und nimmt sich auch mal ein bischen zusammen wenn's sein muss. Es sollte sich schließlich alles NUR um die Braut drehen und nicht darum was man selber gerne hätte! Und wenn Geld da so eine große Rolle bei spielt: mein Gott, dann sollen sie dem Brautpaar halt am Ende etwas weniger in den Briefumschlag stecken oder ihr zum Geburtstag etas weniger teures schenken oder den Mund auf machen und das Angebot der Braut, etwas dazuzusteuern, annehmen. Das hat sie ja nicht umsonst angeboten.

Aber sich wie ein beleidigtes Kind zu verhalten a la "Dann macht ihr doch was ihr wollt und wir machen mit ihr was ganz alleine" und es so weit zu treiben das die Braut nun heulen könnte ist doch echt das aller Letzte!

Ich war bisher einmal Brautjungfer. Wir waren anfangs zu viert. Leider haben zwei der Damen sich nicht bei einem einzigen unserer Treffen blicken lassen. Wir haben uns nicht mit ihnen gestritten sondern waren wirklich immer freundllch zu ihnen (wir kannten uns alle auch vorher nicht). Wir haben das für uns behalten und einen Plan B für die Hochzeit gemacht. Da wir ja nun alle Spiele usw. selbst gekauft, gebastelt und organisiert (und auch bezahlt) hatten haben wir uns überlegt die beiden anderen Damen dann auf der Hochzeit die einfachen Dinge wie beim aufbauen hefen, festhalten usw. machen zu lassen und wir dann die Dinge wie Vorlesen und Ansprachen haten alleine übernehmen. Die beiden anderen sind nicht mal zur Hochzeit gekommen OHNE vorher abzusagen!!! Spätestens da wusste die Braut dann was Sache war. Ist das nicht traurig?
Die andere Brautjungfer und ich sind seitdem super gut befreundet. Wir haben uns praktisch gesucht und gefunden und sie wird auch Brautjungfer auf meiner Hochzeit sein. Bei ihr weiß ich ja aus eigener Erfahrung wie Ernst sie das nimmt und wie super sie das macht.

Und irgendwie erinnnert mich diese Story jetzt an diese hier. Ich kann nur für dich hoffen das sich alles noch zum Guten wendet. Wenn nicht: ziehe bitte nach deiner Hochzeit die Konsequenzen daraus. Wer sich so verhält ist kein richtiger Freund. Meine Meinung.

Ich wünsche dir jedenfalls gaaaaanz viel Glück und drücke dir heute alle Daumen das alles wieder gut wird!!!


Verliebtinihn
Bronze-User



Beigetreten: 20/01/2013 21:58:02
Beiträge: 18
Offline

Aw:JGA Dilemma



09/02/2013 21:36:13

Du Arme!
Ganz ehrlich, dann mach nur was mit den Mädels, denen es wirklich darum geht, dass du einen wunderbaren Tag im Kreis deiner Freundinnen hast.
Und nicht die Trauzeugin MUSS den JGA organisieren. (Meine ist dann nämlich schon so schwanger, dass sie es nicht schaffen wird )
Deswegen: Bitte die Freundin, welche es auch wirklich möchte deinen JGA zu organisieren. Wenn deine Trauzeugin dazu eigentlich sowieso keine Lust und Geld hatte, wird sie es sicherlich verstehen!!
Und wenn jemand motzt, dann erinner sie auch mal daran, um wen es hier eigentlich geht:
Nämlich um DICH !!!!!
Drück dir die Daumen, dass alles gut wird!
brightestbride
Diamant-User



Beigetreten: 02/10/2011 09:12:23
Beiträge: 1044
Standort: Rhein Main Gebiet
Offline

Aw:JGA Dilemma



10/02/2013 22:50:11

Danke Mädels, das ist wirklich sehr aufbauend

Zum Thema Brautfalle - das seh ich eigentlich nicht so. Klar, dass esfür die anderen nicht so ein großes Ding ist, aber zumdinest für die TZ sollte es ja auch einen gewissen Stellenwert haben. Die Sache ist eben die, dass ich ja eigentlich nichts erwarte - ich bin nicht sauer oder so weil ich finde, dass es nicht toll oder besonders genug ist. Ich erwarte nur, dass sie sich nicht bis aufs Blut zoffen und dass e einen schönen Tag geben kann ohne schlechte Stimmung.

Nur habe ich eben einige Mädels die das Ganze ernster nehmen als der Rest. Für die ist es etwas besonderes - Geburtstag hat man jedes Jahr, aber das ist ihnen einfach sehr viel mehr wert. Sie wissen auch was die Jungs planen für den JGA von meinem Schatz und meinen sie würden sich schämen, wenn die sowas cooles machen und wir Mädels eben "nur" das was meine TZ vorgeschlagen hat. Ich fände es halt nur schade, wenn sie was cooles planen möchten und ich das eben am Ende nicht bekomme, weil ein paar andere rummosern, sich keine Zeit nehmen oder kein Geld ausgeben möchten.

Ich bin von meiner TZ leider wirklich etwas enttäuscht,aber ich will sie nicht "feuern" oder so, weil ich keinen Streit will. Ich habe mich da wohl leider etwas verschätzt und dachte die macht das mit mehr Elan. Ich denke wenn ich sie offiziell von ihrem Amt entbinde ist sie verletzt was ich auch verstehen würde und das will ich einfach nicht. Ja ok eine Hochzeit ist ein sehr wichtiges Ereignis, aber mich will mich nicht "nur" wegen dieser Hcohzeit mit jemandem zerstreiten. Ich habe mir jetzt überlegt, dass ich die andere Freundin als Zeremonienmeisterin einsetzte und dann ist eben meine TZ wirklich nur meine TZ so wie ihr schreibt und dann soll meine andere Freundin eben ein paar Sachen in die Hand nehmen.

Ansonsten werde ich mich einfach raus halten und die einfach mal machen lassen. Wird schon schief gehen...
Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6790570
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:JGA Dilemma



11/02/2013 07:14:47

Ach Mensch... das ist einfach nur blöd. Aber ich glaub, du siehst das schon echt sehr objektiv (so gut es eben in der Situation geht). Der Punkt mit der Zeremonienmeisterin ist denke ich ganz gut. Ich finde es auch immer ganz wichtig, dass, sofern es nicht die Braut selbst ist, immer jemand da ist, der auch allgemein die Interessen des Brautpaares vertritt, auch auf der Feier.

Hast du denn gestern mit deiner TZ gesprochen?
brightestbride
Diamant-User



Beigetreten: 02/10/2011 09:12:23
Beiträge: 1044
Standort: Rhein Main Gebiet
Offline

Aw:JGA Dilemma



11/02/2013 12:22:16

Ja ich habe mit ihr gesprochen, aber ich habe nicht das Gefühl, dass es viel gebracht hat - eher, dass sie jetzt irgendwie beleidigt ist.

Eigentlich fand ich mich nicht unhöflich oder so, im Gegenteil. Ich habe ihr halt gesagt, dass es schlimm ist für mich, wenn sie streiten und dass ich einfach Angst habe, dass am Ende die Stimmung mies ist und mir natürlich wünsche, dass sich die Mädels verstehen. Ich weiß auch in welche Zickereien sowas schnell umschlagen kann bei so vielen Mädels, aber dass ich nicht von ihr erwarte alle unter einen Hut zu bekommen. Wenn der ein oder andere Probleme macht, soll er halt zu Hause bleiben - ist ja alles kein Zwang und wenn jm aus Zeit oder Kostengründen nicht kann/will muss sie darauf ja keine Rücksicht nehmen... und ich bin da weder ihr noch jemandem persönlich böse.

Ich habe ihr auch meine Hilfe angeboten sowohl darin ihr Tipps zu geben wie man evtl mit dem ein oder anderen den sie nicht so gut kennt besser klar kommt als auch finanzieller Art unf ich habe ihr auch angeboten, Aufgaben abzugeben wenn es für sie zur Belastung wird oder zu viel Stress bedeutet.

Ich habe versucht keine Vorwürfe zu machen und ihr gesagt, dass ich eben mit ihr darüber spreche weil sie meine TZ ist. Aber mittlerweile werde ich wirklich auch ein bisschen sauer, weil wenn ihr was auf der Seele brennt oder sie keine Lust hat, soll sie es einfach sagen. Nicht zu sagen was Sache ist und sich dann aber beleidigt zu verhalten finde ich kindisch und ganz ehrlich - ich plane so gut wie alles alleine und hab genug um die Ohren und für so Spielchen einfach keine Zeit und keine Nerven.

Ich bin halt der Typ alles aufn Tisch zu packen und dann ist gut statt leise vor mich hin zu schmollen oder zu leiden und unangenehme Situationen lange mit mir rumzutragen.

Ich hatte sie darum gebeten meine Schul-Mädels mit einzubeziehen, ihr eine Liste gegeben wen ich gerne dabei hätte und gesagt es wäre schön, wenn man mit den Jungs einen einheitlichen Termin finden könnte, da neben mir und meinem Schatz auch andere Pärchen dabei sind. So sitzt dann keiner alleine zu Hause. Dass es evtl schwer ist so viele Leute zu koordinieren ist klar, aber sie hat nicht mal angerufen und es versucht. Dann hat sie die Freundin vom TZ meines Freundes vergessen und die Mädels auch nur so semi miteinbezogen. Sie erkundigt sich seit Wochen nicht wie es mir geht oder wie die Planung läuft, was für Termine anstehen o.ä. und spielt jetzt auch noch die Beleidigte? Also irgendwo muss mal ein punkt gemacht werden. Es haben schon mehrere zu mir gesagt (sogar Schatzi selbst) dass sie den Eindruck haben dass sie etwas halbherzig dabei ist. Einige meinen, da sie selbst als einzige im Freundeskreis keine Beziehung hat (aber gerne wohl eine hätte und das schon sehr lange) dass sie mir das vielleicht nicht so richtig gönnen oder sich für mich freuen kann. Ich weiß nicht, ob das der Fall ist, aber wenn habe ich mich wirklich sehr getäuscht in ihr.

Ich weiß nicht ob ich jetzt nochmal mit ihr sprechen soll oder ob es das alles noch schlimmer macht und es grad besser wäre einfach nichts tun (was untypisch für mich ist) ... Ist echt nervig und ich hätte wirklich nicht gedacht, dass ich mal in so eine Lage komme. War mir wirklich sicher eine gute Wahl getroffen zu haben....
Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6790570
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:JGA Dilemma



11/02/2013 13:06:25

Was mich noch interessiert: Wie war denn ihre Reaktion auf alles?
brightestbride
Diamant-User



Beigetreten: 02/10/2011 09:12:23
Beiträge: 1044
Standort: Rhein Main Gebiet
Offline

Aw:JGA Dilemma



11/02/2013 15:54:51

Ja eigentlich hat sie gar nicht wirklich reagiert.

Sie ist halt auf den ein oder anderen Punkt eingegangen, aber ich hab ehrlich gesagt nicht den Eindruck, dass sie wirklich so alles gesagt hat was sie auch denkt und finde sie meidet mich seit dem.

Sie meinte z.B., dass sie eben unterschiedliche Vorstellungen haben und einige Dinge halt nicht möglich sind, weil es unterschiedliche Zeit und Budget Voraussetzungen gibt. Ok, das verstehe ich aber mal ehrlich für eine gute Freundin nimmt man sich auch mal ein Tag Zeit finde ich und wer das nicht will soll es lassen - wie gesagt es ist kein Zwang und ich bin keinem böse der nicht mitmachen will.

Sie selbst hätte ja auch ab April wieder Hochsaison an der Arbeit und müsste da oft am We arbeiten. Sorry, aber das lasse ich nicht gelten denn das war planbar - das weiß sie seit letztem Jahr schon wann dei Saison anfängt, dann hätten sie halt für Feb oder März planen müssen. Außerdem kennt ihr Chef mich - war auchmal mein Chef - und wenn sie ihm das erklärt bekommt sie auch mal ein We frei.

Und was das Budget angeht so habe ich ja mehrfach angeboten Betrag x in die Kasse zu werfen, aber ich versteh halt nicht, dass die Mädels, die z.T. noch in Ausbildung und Referendariat sind mehr ausgeben würden als die, die schon seit Jahren gut verdienen und sonst auch nicht kleckern (teure Urlaube, teures Fitnessstudio, shoppen bis der Arzt kommt usw.) Und sooo viel wird es sicher nicht sein, wenn sie sich das leisten können mit dem was sie im Monat zur Verfügung haben sollte es für die, die das doppelt und dreifache verdienen kein Thema sein. Das finde ich halt verkehrte Welt. Andersrum würde es ja Sinn machen, aber so?! Außerdem geht es ja vorrangig um ihren eigenen Teil also das was sie selbst für sich ausgeben und das ist ja nicht bloß verschenkt sondern sie haben selbst was davon. Also das finde ich schon ein bisschen komisch...

Naja zu den meisten Dingen hat sie nicht wirklich viel gesagt und meinte sie würde halt einen anderen Vorschlag machen und dann passt das.

Meine letzte Info (Freundin von Schatzis TZ) ist nun, dass eine von meinen Schul Mädels wohl jetzt die Orga übernimmt. Kann zwar passieren, dass dann 2-3 Leute nicht mitziehen, aber im Ernst das ist mir dann auch egal. Es sollen die was machen die es gerne tun und wer zu geizig ist Zeit und Geld zu investieren soll daheim bleiben. 10 Mädels das ist vielleicht auch einfach zu viel. Und wenn es doch richtig cool wir werden sie es bereuen und wir anderen werden noch in 10 Jahren drüber reden
Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6790570
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:JGA Dilemma



11/02/2013 17:17:55

Ich musste leider auch feststellen, dass ich die Position als TZ wichtiger oder als wertvoller angesehen habe als dien TZ

Nichts desto trotz hast du ja im Prinzip von deiner Seite aus alles getan was möglich war.
Im Prinzip gibt es da nicht mehr viel was du tun kannst. Du könntest den JGA absagen oder eben warten was die Mädels daraus machen.
Vielleicht kommen sie ja doch noch auf einen Nenner oder reißen sich zusammen.

Wichtig ist doch das Du nicht darunter leidest
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:JGA Dilemma



12/02/2013 07:31:53

Du BB, ich mag jetzt echt nicht böse gegen deine TZ reden oder so. Nur oftmals ist es gerade bei TZ so, dass man eben völlig unterschiedliche Vorstellungen hat, wie du schon geschrieben hast. Die Braut hätte gerne, dass sich die TZ viel mehr engagiert, die TZ ist langsam genervt von "ihrer" Braut. So ein Fall scheint es mir gerade ein bisschen bei euch zu sein und ich glaube wirklich, dass sich die Fronten langsam verhärten. Und sorry, aber die Aussagen deiner TZ finde ich arg seltsam und die Ausreden auch sehr fadenscheinig. Nur jetzt kommt halt der Punkt: Bist du dir ganz sicher, dass sie deine Erwartungen als TZ erfüllen kann? Nicht falsch verstehen, ich will dir nichts einreden. Nur ich persönlich hätte niemanden an meiner Seite gewollt, der mich einfach nicht wirklich unterstützt. Sicher, es gibt immer mal Reibereien, nur wenn ich meine "TZ" (haben ja offiziell keine, aber sie ist so meine inoffizielle) anschaue... ganz ehrlich: Sie hat 2 kleine Kiddies, der Mann geht Samstags noch in die Schule, finanziell ist es auch alles andere als rosig...Und hat sich echt, was ich zumindest so mitbekomme, bei der Planung von meinem JGA sowas von den Arsch aufgerissen. Egal was ist, sie will sofort wissen, was es neues von der Hochzeitsfront gibt, sie hat mir unzähle Male ihre Hilfe angeboten, sie hat Rotz und Wasser geheult als sie mein Brautkleid gesehen hat,... Ich mag dir jetzt nicht sagen: So und so soll es laufen. Aber es tut wirklich unheimlich gut, dass ich jemanden wie sie an meiner Seite habe. Und ich glaube, das wünscht sich jede Braut. Daher würde ich an deiner Stelle wirklich mal in mich gehen und mich fragen, ob sie die richtige Wahl ist und ob du sie für die weitere Vorbereitung in dieser Position an deiner Seite haben möchtest. Denn DU heiratest und DU musst mit der Entscheidung glücklich sein. Du brauchst keine Alibi-TZ, die im Grunde eh kaum Bock auf das Ganze hat... Weißt du wie ich mein?

Ach Mensch, ich hoff, das geht bald wieder in die richtigen Bahnen bei dir
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:JGA Dilemma



12/02/2013 12:56:13

@Nalah

Jetzt bin ich aber neidisch

Ich finde aber das du recht hast!

@BB
So wie Nalah sagt solltest du wirklich mal überlegen ob das in der Konstellation Sinn hat
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:JGA Dilemma



13/02/2013 07:48:21

Neidisch machen will ich niemanden Ich will nur mal aufzeigen, dass eine TZ auch echtes Interesse an allem zeigen kann und jede TZ, die alles so halbherzig macht und die Interesse der Braut einfach nicht umsetzen MÖCHTE, die ist evtl. wirklich nicht so die perfekte Wahl...
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:JGA Dilemma



13/02/2013 11:25:13

Naja aber seien wir mal ehrlich du kannst ja der TZ auch nicht sagen du enthebst sie ihren Amtes, weil sie nicht so interessiert ist wie du dir das vorstellst
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
brightestbride
Diamant-User



Beigetreten: 02/10/2011 09:12:23
Beiträge: 1044
Standort: Rhein Main Gebiet
Offline

Aw:JGA Dilemma



13/02/2013 11:28:16

Also ich habe für mich jetzt folgendes entschieden, ich lasse sie erstmal in Ruhe. Soll sie schmollen, wenn sie meint es sei angebracht.
Es ist meine Hochzeit und da geht es um mich, fertig. Ich renne ihr da nicht hinterher, sie hatte am Samstag die Gelegenheit was zu sagen und ist auch ansonsten groß und kann ihren Mund aufmachen. Ich spreche sie nicht nochmal an - worst case wird dadurch alles noch schlimmer.

Ich hab mich anscheinend in ihr getäuscht, aber alle anderen (meine Ma, mein verlobter usw) sind genauso perplex. Schatzi besteht fest drauf, dass sie selbst unter ihrem Single sein leidet und deswegen sich evtl nicht so richtig freuen kann. Wie auch immer - entweder sie redet mit mir oder lässt es halt. Ab morgen ist sie im Urlaub - bin mal gespannt ob sie sich bei mir verabschiedet. Vielleicht hat sie sich auch danach wieder eingekriegt. Vielleicht auch nicht...

Ich will sie aber auch nicht offiziell aus ihrem Amt entlassen, dann wäre sie sicher noch eingeschnappter und ich will nicht wegen sowas die ganze Freundschaft kaputt machen. Ich habe eine falsche Wahl getroffen und muss jetzt für mich eine Lösung finden. Habe da auch schon jemanden im Kopf - die bekommt dann eben eine andere Sonderstellung als Zeremonienmeisterin, maid of honour oder sowas in der Art und in Zukunft wende ich mich einfach an sie - sozusagen habe ich dann auch eine inoffizielle TZ und eine Sicherheit doch noch jm an meiner Seite zu haben der Bescheid weiß und auf den ich mich verlassen kann....
Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6790570

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation