Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
capri
Silber-User



Beigetreten: 05/07/2013 11:09:39
Beiträge: 39
Standort: BaWü
Offline

Riesengästekrach!!!



05/07/2013 11:24:32

Guten Morgen ihr lieben Mitbräute

Schon lange lese ich hier still mit und bin um die ein oder andere Anregung und Meinung schon sehr froh gewesen.

Wir heiraten im September und eigentlich völlisch unromantisch

Wir sind schon 14 Jahre zusammen und haben zwei Kinder,nun erfolgt nach Hausbau die logische Konsequenz........ HOCHZEIT!

Natürlich freuen wir uns doch sehr.

Nun zu meinem eigentlichen "Problem"

Es gibt einen Verwandten,der hat seit einiger Zeit eine Freundin und mit Beginn der Beziehung beginnt unser Dilemma.....

Wir hatten immer einer superguten DRaht zueienander,die Kids mögen ihn und umgekehrt.

Nun hat die neue Flamme nichts Besseres zu tun als schon beim ersten Treffen mit uns über die Kinder herzuziehen......

Habe dann noch von einer anderen Freundin erfahren das sie auch bei denen dann zu hause über die Tischmanieren unseres zweijährigen! Sohnes hergezogen hat und das sie solche Kinder ja total entsetzlich finden würde....

Das Schlimme ist,der MAnn hat dann auch noch angefangen mit dieser Leier und was wir alles besser machen könnten.
(nein,die haben noch keine Kinder)

Alles in Allem war ich sehr verletzt aber auch sehr blöd,da ich nicht DIREKT auf den Tisch gehauen habe und ihnen Einhalt geboten habe.

Nun war es so,das ich die Dame NICHT zur Hochzeit eingeladen habe,da ich dachte,die kann uns und unsere Kinder eh nicht leiden warum sollen wir und sie den Tag zusammen verbringen???

Nun sind die Mutter,der Mann und der Bruder aber einfach mal stillschweigend davon ausgegangen das sie erwünscht ist....

Nun habe ich das gestern geklärt das dem aus den oben genannten Gründen nicht so ist.....und nun bricht die Hölle über mich herein......

Bin ich so Sch.....?
Ich weiss,wenn der Partner nicht eingeladen ist und so.....ist auch blöd.
Aber wir haben eigentlich ja garnix mit der Dame zu tun,haben die 3 mal gesehen,immer Katastrophe und die sind noch nicht solange zusammen und wohnen auch nicht zusammen.

Ich muss das jetzt durchstehen,ich habs angezettelt.
Könnte sein das dadurch alle nicht kommen aber ich muss auch sagen meine Kinder sind mir dann doch wichtiger

Findet ihr das blöd?

Liebe Grüßle und ganz schönes WE

Capri
julia-h
Diamant-User



Beigetreten: 17/07/2012 11:40:23
Beiträge: 674
Offline

Aw:Riesengästekrach!!!



05/07/2013 11:44:18

Hallo Capri,

hm, das sind beides sehr schwierige Themen, einmal Kinder und dann Partner.

Ich hätte die Freundin mit eingeladen, weil Partner einfach dazugehören. Ich war letztes Jahr auch auf einer Hochzeit mit meinem Freund, obwohl das Brautpaar mich noch nicht kannte. Genauso war mein Freund auf einer Hochzeit von meinen Freunden, die ihn auch noch nicht kannten.

Nun habt ihr sie ja doch schon mal getroffen und dabei scheint sie dich bzw. euch im Innersten getroffen zu haben, indem sie über eure Kinder hergezogen hat. Ich würde mit dieser Freundin von dem Verwandten reden, ihr sagen, dass du es nicht in Ordnung fandest, vor allem, dass sie noch bei anderen über eure Kinder gelästert haben und ich denke, dann würde ich sie doch noch zur Hochzeit einladen.

Ich denke, dass ihr irgendwie den Weg zueinander finden müsst. Im Moment ist sie eben ein Teil des Lebens von den einem Verwandten und vielleicht ist es sogar die Eine und ihr werdet sie nicht mehr los.



http://pinterest.com/ciriana/inspirationen-zur-hochzeit/

Mein Pixum
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Riesengästekrach!!!



05/07/2013 12:25:30

Hallo capri,

ehrlich? Ganz ehrlich?

Ich finde, dass du etwas überzogen reagiert hast. Ich weiß, dass man als Elternteil ganz empfindlich ist, was seine Kinder angeht und wahrscheinlich noch empfindlicher auf Ratschläge reagiert Aber es steht ja nicht die Entscheidung im Raum "Entweder alle kommen - oder meine Kinder". Das ist ja doch etwas...joa

Ich hätte es eher so gelöst, dass ich sie direkt darauf angesprochen hätte. Und wenn es dann keine Lösung gibt bzw. sie dich weiterhin so kränkt, wie es den Anschein hat, dann hätte ich mir mal den Verwandten geschnappt und mal mit ihm darüber gesprochen. Und als allerletzte Konsequenz hätte ich sie nicht eingeladen, auch mit dem Wissen, dass dann die Hölle über mich reinbricht.

Und ganz ehrlich? Wenn ich auf ne Hochzeit eingeladen bin, dann gehe ich auch schon davon aus, dass mein Mann mitkann (auch, als er "nur" mein Freund war). Und wäre er nicht eingeladen gewesen, wäre ich nicht hingeganen...

Wünsche dir viel Erfolg!
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Riesengästekrach!!!



05/07/2013 12:33:26

Hallo Capri,

da muss ich Nalah zustimmen.
Ich bin mit der Parterin meines besten Freundes auch mehr als unzufrieden (sie hat keine Tischmanieren, redet unpassendes Zeug und kann sich einfach nicht benehmen). Ich hab sie auch nicht oft gesehen aber für mich gehören die Partner eben dazu.

Das du empfindlich reagierst, wenn jemand dich oder deine Kinder angreifst ist verständlich. Aber wie Nalah schon geschrieben hat, hätte ich die Situation geklärt BEVOR du arauf verzichtet hast sie einzuladen.

Ich denke das einzige was dir jetzt noch bleibt ist trotz allem das Gespräch zu suchen, deine Situation und Standpunkt zu erklären und gemeinsam eine Lösung zu finden......

Ich drück dir die Daumen
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
Brauti2014
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2013 19:03:38
Beiträge: 704
Standort: Alpen
Offline

Riesengästekrach!!!



05/07/2013 13:06:29

also grundsätzlich finde ich das eine Partnerin mit dazu gehört egal wie lange sie zusammen sind oder wohnen ....ich würde das immer anbieten das derjenige den man schon lange kennt es selbst entscheiden darf ob er sie/ ihn mitbringt oder nicht das ist meine Meinung...

Ausserdem bin ich immer für ein offenes Gespräch das verhindert Missverständnisse und sorgt für klare Verhältnisse.
Ich versuche immer es aus der Sicht des anderen zu sehen ....klappt auch nicht immer aber nach über 40 Jahren Lebenserfahrung weiss ich es gibt immer zwei Wahrheiten
Unsere kirchliche Trauung am 4.4.2014









llkooly
Diamant-User



Beigetreten: 07/03/2013 14:47:53
Beiträge: 579
Offline

Riesengästekrach!!!



05/07/2013 13:16:34

Hallo Capri,

also ich kann dich rigendwie verstehen, ich neige auch zu solch Übertreibungen. Im ersten Moment hätte ich dir voll und ganz zugestimmt.

Aber ich muss doch sagen, Brauti hat Recht.

Man muss immer auch die Sicht des anderen sehen. Ja vielleicht haben sie schlechte Sachen über eure Kidner gesagt, aber vielleicht waren sie gar nicht sooo böse gemeint. Sie haben bestimmt auch noch noch andere Gesprächsthemen. Und wer weiß, vielleicht haben deine Kinder für ihre Sicht und ihre Verhältnisse und das, was sie kennt, nun mal ein schlechtes Benehmen. Alles ist subjektiv.
Und aus deren Sicht war das eben ein Skandal und total unverständlich, dass du sie nciht eingeladen hast. Ich meine, du kennst sie ja auch nicht richtig, sagst du selber. Sie hat vielelicht auch andere Seiten.

Generell gehört für mich der Partner einfach dazu. Es sei denn, da sind wirklich Sachen vorgefallen, die begründen, dass man ihn nicht dabei haben möchte, oder es ist zu erwarten, dass derjenige die Hochzeit crasht. Aber dann muss aben auch in Kauf nehmen, dass der Partner, zu dem man den engeren Draht hat, auch nciht kommt.
Im Zweifel aber immer für den Angeklagten

Nun jetzt bringt dir es ncihts zu sagen: Daran hättest du vorher denken sollen! Denn der Skandal ist jetzt da ... Jetzt aknnst du nur ncoh versuchen mit den Beteiligten zu reden, und sie dadurch zu ebsänftigen, dass du ihnen sagst, was dir Sorgen macht und du das Gefühl hast, dass sie euch nicht mag. Vielleicht können sie dir ja deine Sorgen nehmen und sie kommt trotzdem gerne

Übrigens: Es ist doch egal, ob jemand Kinder hat oder nicht. Eine Meinung über Kinder oder Erziehung darf doch jeder haben. Was richtig ist und falsch, muss jeder dann selbst entscheiden. Und es wird sich immer zeigen, ob das,w as man als richtig empfindet, immer so umsetzbar ist.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 05/07/2013 13:21:08 Uhr


Abby
Diamant-User



Beigetreten: 01/12/2012 14:52:46
Beiträge: 157
Offline

Aw:Riesengästekrach!!!



05/07/2013 13:38:03

Huhu capri :)

Also erstmal, klar, man hätte versuchen können es direkt zu klären und aus der Welt zu schaffen.

Aber entgegen der Meinung der anderen hier *indeckunggeh* finde ich es ist generell ok sie nicht einzuladen. Aber eben mit dem Aspekt, dass ihr nicht böse sein dürft, wenn der dazugehörige Rest dann nicht kommt.
Ich vertrete die Meinung, dass ich am bis dahin schönsten Tag in meinem Leben niemanden dabei haben möchte, den ich nicht leiden kann.
Ich will mir die Laune nicht verderben, indem ich Leute einlade,mit denen ich nicht gfeiern möchte.
Das stößt vielleicht den ein oder anderen vor den Kopf, aber von unseren Gästen hat keiner abgesagt, weil evtl. Ein partner nicht eingeladen war.

Wie gesagt, das ist einfach mein Verständnis von unserer Hochzeit, sie nur mit unseren lieben zu verbringen. Aber man muss dann eben auch damit rechnen, dass jemand absagt weil der partner nicht mitkommen darf.
capri
Silber-User



Beigetreten: 05/07/2013 11:09:39
Beiträge: 39
Standort: BaWü
Offline

Aw:Riesengästekrach!!!



05/07/2013 14:09:40

Ihr Lieben

Danke für eure "Ohren" und Antworten und das ihr mich mal aufn Pott gesetzt habt.

Ich gebe euch allen recht in euren Überlegungen! Auch ich habe das nun wochenlang hin und her überlegt was ihr mir sagt,hab es durchleuchtet und gedacht wies mir auf der anderen Seite gehen würde.

Ich/ wir sind wirklich extrem soziale Menschen und ich bin nicht impulsiv,im Gegenteil,ich versuche,wie oben gesagt; es auch von der anderen Seite zu sehen.

Nun habe ich ja nur die Spitze des Eisberges hier thematisiert.Es sind ja noch andere Sachen vorgefallen.
Und natürlich hab ich schon lange im Vorfeld versucht die Situation zu klären.

Und es kam NIX! Nur Ignoranz.
Die beiden sind so gefangen in ihrer "Elitärität und Grossartigkeit" (sorry)
das es einfach so ein Normalbürger wie ich es nicht schafft durchzudringen.

Beide sind felsenfest von ihrer Ansicht überzeugt und drücken die auch durch(eigentlich bewundernswert).

Es war im Vorfeld sogar so,dass er seine Mutter vorgeschickt hat um zu fragen ob er seine Freundin mitbringen darf?
Da hab ich schon gesagt ich muss wirklich darüber nachdenken....
Aber HALLO? Warum kann er nicht selbst fragen?War da schon ein bisschen Gewissen im Spiel? Nu,mal Mutti vorschicken....die richtets.

Wisst ihr,wir haben einen großen Freundes-und Verwandtenkreis.Aus finanziellen Gründen laden wir viele nicht ein die uns am Herzen liegen und uns gerne haben,da reut es mich schon einen jemanden da zu haben der mir wirklich nicht erwünscht ist.

@ Julia: Ja wenns die EINE ist,dann is unser Problem auch sozusagen gelöst,weil die Entfremdung findet schon statt,die wollen nix mit unserer Familie zu tun haben...

@ilkool: Natürlich hat jeder das Recht zu einer eigenen Kindermeinung,aber weisst du wenns nur darum geht Kinder auf übelste Weise fertigzu machen nur damit das eigene Licht heller leuchtet,ist das gemein und nicht tragbar!

Am WE steht nun die große Aussprache bevor.

Ich fühl mich auch nicht schlecht deswegen,ich kann zu meinen Aussagen stehen.

Versteht ihr das?

Ich danke euch ALLEN!!!!

LG Capri
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Riesengästekrach!!!



05/07/2013 14:26:42

Ich denke du wirst schon wissen was du tust und eine Lösung finden

Viel Glück für die Aussprache
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
llkooly
Diamant-User



Beigetreten: 07/03/2013 14:47:53
Beiträge: 579
Offline

Riesengästekrach!!!



05/07/2013 16:47:47

Oh man, das klingt wirklich komisch. Aber ich versuche dann immer daran zu dneken: jeder Mensch ist anders, jeder hat seine Gründe, warum er etwas tut oder sagt, manchmal ist das Gesagte anders gemeint, als es ankommt, und jeder sieht und beurteilt die Welt aus seiner Perspektive ... etc. pp.

Sprich einfach mit denen, wenn sie jetzt deswegen "angep*sst" sind, werden sie nciht zu deiner Hochzeit kommen. Ich hoffe für dich, dass es dann nicht allzu schmerzlich für dich ist. Aber dann könntest du einfach andere liebe Menschen nachladen, auf die du bsiher verzichten musstest

Ich versteh das, dass es gemein ist, über unschuldige Kinder herzuziehen, immerhin sind Kidner auch "nur" ein "Produkt" ihrer Sozialisation. Deshalb fühlt man sich gerade als Mutter sicher sehr angegriffen, weil man damit zum einen selbst in seinen Erziehungsmethoden kritisiert wird und zum anderen wie eine Löwin seine Kinder immer in den Schutz nimmt.
Aber du hast in dem Zusammenhang eben erwähnt, dass die beiden keine Kinder haben, das wirkte nun mal so, als dürften sie sich deshalb erst recht kein Urteil erlauben. Und das sehe ich anders, eben so wie ich geschrieben habe.

May2014
Diamant-User



Beigetreten: 29/05/2013 23:37:29
Beiträge: 230
Offline

Riesengästekrach!!!



06/07/2013 22:30:53

Oh je... das ist ein schwieriges Thema...

ich stimme Abby ein Stück weit zu. Ich finde es auch nicht verwerflich, wenn man jemanden nicht einläd, weil man ihn nicht mag. Allerdings hätte ich im Vorfeld mit der Betroffenen und deinem Verwandten gesprochen, dass du/ihr sie aus den und den Gründen nicht einladen wollt/einladet. Wenn dein Verwandter dann gesagt hätte, dass er auch nicht kommen würde... ok damit muss man rechnen...
Ich kann absolut verstehen, dass es dir schwer fällt sonst diese Person einzuladen und andere Verwandte, die sich sehr feuen würden an diesem Tag Gast bei euch zu sein nicht eingeladen werden können...

Ich persönlich wäre denke ich auch nicht sauer (klar würde ich es blöd finden und versuchen den Disput aus dem Weg zu räumen), wenn ich bei jemandem eingeladen wäre (und derjenige mit meinem Partner nicht zurecht kommt) und ich alleine kommen soll... ich denke, dass die Abneigung dann auf Seiten meines Partner wahrscheinlich ähnlich wäre und er auch nicht traurig wäre, dass er nicht mitkommen muss... im Gegenteil....
Ich finde es dann eher gut wenn das jemand im Vorfeld sagt, als wenn nachher die Stimmung beeinträchtig wäre...


Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 06/07/2013 22:31:36 Uhr



jessy30
Gold-User



Beigetreten: 27/04/2013 10:30:08
Beiträge: 57
Offline

Aw:Riesengästekrach!!!



06/07/2013 22:43:25

Hallo Capri,

ich von meiner Seite kann dir nur sagen, dass ich dich gut verstehe. Mein Partner und ich feiern eine eher große Hochzeit, da wir eine große Verwandtschaft haben und auf unsere Freunde nicht verzichten möchten. So und nun entgegen vieler Meinunge: wir haben die wenigsten mit Partner eingeladen. Die meisten Freunde sind ohne Partner/-in eingeladen weil wir diese kaum und z.T. gar nicht kennen.Auch so mancher Onkel, der in eine Beziehung mit einer Unbekannten ist, wird ohne Partnerin eingeladen. Wenn dann wer beleidigt ist bitte...mir ist das egal. Ich bin keinem etwas schuldig und wir stehen da drüber. Was sich gehört oder nicht... Es ist unsere Hochzeit und wie haben beschlossen prinzipiell nur Leute ein, bei denen wir uns auch freuen wenn sie uns Glück wünschen.
Ich muss dazu sagen, dass es bei uns egtl sehr oft vorkommt, dass man auch ohne Partner eingeladen wird (komme aus Südtirol) und ich persönlich möchte auch nicht auf die Hochzeit eines Kollegen meines Mannes, den ich kaum kenne ...
Ich verstehe deine Entscheidung und finde es ok.
capri
Silber-User



Beigetreten: 05/07/2013 11:09:39
Beiträge: 39
Standort: BaWü
Offline

Aw:Riesengästekrach!!!



08/07/2013 07:22:01

Guten Morgen!

Nochmal an Alle die meinten ich hätte VORHER mal was sagen müssen.....hab ich doch versucht

Nun gabs am WE die grosse Aussprache.Jeder hat seinen Standpunkt erläutert.
Beide Seiten sind natürlich verletzt.

Im Nachhineine hab ICH mich entschuldigt (gegen meine Überzeugung) zugunsten des Familienfriedens.

Desweiteren habe ich die Tür 50 Meter weit aufgemacht für die "Dame" aber sie möchte uns nie wieder sehen und wird auch nicht kommen.

Ihr Freund meinte,sie ist halt so das sie generell nicht verzeihen kann und es halt ihr Charakter ist bei Kritik auf stur zu schalten...

Naja,was soll ich da noch machen? Ich sagte dann nur,dass sie sich dann aber versuchen sollte ein dickeres Fell zuzulegen weil nicht jeder im Leben einem wohlgesonnen ist.....

Wie gesagt,ich habe angeboten auch mit ihr persönlich zu reden und auch gesagt das sie,wenn sie gerne mag,auch herzlich eingeladen ist (für den Frieden )

Nun schaltet auch die Mutter des Freundes auf stur und ist vollkommen ausgerastet.

Dabei hat sogar der Mann zugegeben das er sich doof verhalten hat und würde gerne kommen....sogar ohne Begleitung

Gut,man wird sehen was nun rauskommt.
ICH werde ja bei meinem Fest da sein wenn die alle nicht kommen wollen dann ist es nicht mehr mein Problem.

Meine Schwester meinte ich hätte dann doch Größe bewiesen als ich so versöhnlich eingelenkt habe und die "Tür geöffnet" habe.
Finde ich nun auch,durchgehen müssen sie selbst.

ICh danke euch nochmal allen.

Besonders Abby und Jessy,die meinen Standpunkt wohl gut verstehen,dadurch fühl ich mich nicht ganz so Sch....

Habt einen schönen Tag

LG
Gabi
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Riesengästekrach!!!



08/07/2013 07:22:28

capri wrote:Am WE steht nun die große Aussprache bevor.

Uuuuund? Was ist rumgekommen?
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Riesengästekrach!!!



08/07/2013 07:26:01

Ups - hat sich wohl überschnitten

Also, nur damit wir uns richtig verstehen: Nur, weil ich geschrieben habe, dass ich generell mit Partner einladen würde, heißt es nicht, dass ich deine Situation nicht verstehen kann. Im Gegenteil: Ich bin ein sehr sehr stolzer Mensch und bin (leider) auch ziemlich nachtragend.
Ich mache viele doofe Sachen und es gibt vor allem eine Situation, die ich in meinem Leben RICHTIG bereue: Ich habe mich um des Familienfriedens Willen entschuldigt. Und ich könnte echt in die Zeit zurückreißen, mir mit Anlauf in den A*** treten und mich ohrfeigen, weil ich das gemacht habe. Seitdem entschuldige ich mich NIEMALS dafür, wenn ich es nicht zu 100% auch so meine. Diese besagte Situation nagt noch sehr an mir und heute hätte ich definitiv anders reagiert.

Jetzt, in deinem Fall, würde ich mir die berühmte LMAA-Einstellung aneignen. Wenn sie nicht will, dann halt nicht. Immerhin hast DU dir jetzt nichts vorzuwerfen

capri
Silber-User



Beigetreten: 05/07/2013 11:09:39
Beiträge: 39
Standort: BaWü
Offline

Aw:Riesengästekrach!!!



08/07/2013 07:50:20

Liebe Nalah

DANKESCHÖN

Das ist wirklich Balsam für mich.
Bin nämlich eigentlich doch ziemlich genervt nun von allem...

Einafacher wärs gewesen die alle antanzen zu lassen und zu ignorieren....hätte uns aber ja keinen Schritt weitergebracht.

Ja,ich habe mich entschuldigt für den Frieden.Stehe aber weiterhin zu meiner Meinung,davon bin ich nicht abgekommen.

Ich denke die Kontakte werden nun nach und nach versiegen,das ist ja schon seit einem Jahr der Fall.

Aber ich habe mir geschworen,ich lass es jetzt hinter mir und mach mal weiter mit Sachen die nun WIRKLICH wichtig sind,nämlich Organisation unserer Hochzeit

LG
Gabi
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Riesengästekrach!!!



08/07/2013 08:15:13

capri wrote:Aber ich habe mir geschworen,ich lass es jetzt hinter mir und mach mal weiter mit Sachen die nun WIRKLICH wichtig sind,nämlich Organisation unserer Hochzeit


Und nur das zählt. Ich hab auch öfter zu meinem Mann gesagt "Die Vorbereitungszeit wär so schön, würden alle nicht so nerven" Aber es geht auch alles rum.
julia-h
Diamant-User



Beigetreten: 17/07/2012 11:40:23
Beiträge: 674
Offline

Aw:Riesengästekrach!!!



08/07/2013 09:36:07

capri wrote:

Ihr Freund meinte,sie ist halt so das sie generell nicht verzeihen kann und es halt ihr Charakter ist bei Kritik auf stur zu schalten...



Was ist das denn für ein Kindergartenverhalten? Man wird doch öfters kritisiert. Was macht sie denn auf der Arbeit? Wenn sie dort kritisiert wird?
Na ja, egal.
Ich finde, dass du dich sehr gut verhalten hast. Du kannst dir nichts vorwerfen, sondern hast Größe gezeigt und kannst über allem stehen.
Ich hoffe, dass du die Vorbereitungszeit wieder genießen kannst.


http://pinterest.com/ciriana/inspirationen-zur-hochzeit/

Mein Pixum
llkooly
Diamant-User



Beigetreten: 07/03/2013 14:47:53
Beiträge: 579
Offline

Riesengästekrach!!!



08/07/2013 10:52:38

Yep, du kannst dir nichts vorwerfen

Aber musst du letztendlich nciht wissen, wer von denen kommt, um mit der Gästeanzahl planen zu können?

Ich hatte übrigens am Wochenende eine Unterhaltung mit der Familie meines Schatzis - er hat es nicht so recht mitbekommen - über das Thema Hochzeit:

1. Eine Schwägerin fragte, ob ich denn krichlich heiraten wollen würde, weil sie ja aufd er Hochezit einer Freundin das Standesamt vom Ambiente her so toll fand, aber mit der kirchlichen Trauung am selben Tag und dem Pfarrer, der scheiße war, hätte sie sich alles versaut. Das hätte sie der Freundin auch gesagt! Hammer oder? Das macht man doch nicht! Doch nicht bei einer Hochzeit, die man wahrscheinlich nciht mehr wiederholt und "besser machen" kann! Wenn ich nciht gefragt werde, dann sage ich generell nix, wenn mir was nicht gefällt, nur wenn ichs schön finde. Ich ärgere mich total, dass ich nicht schnell genug war, ihr das zu sagen! Das ist übrigens die Person, die das meiste Potential hat, unsere Hochzeit zu crashen (Achtung, böser Gedanke: Ich hoffe, die trennen sich vorher!).

2. Die meisten haben die letzte Hochzeit vor 20 Jahren mitgemacht ... Dass heutzutage die Brautleute einen Rahmen für das Organisieren vorgeben, selbst Überraschungen fürs Brautpaar planen, und die Trauzeugen Ansprechpartner für alle Pläne sind, scheint an denen vorbeigegangen zu sein. Auch, dass man heutzutage keinen Reis mehr schmeißt (1. Darf man das eigentlich nicht, wegen der Rutschgefahr und weil es Ungeziefer anzieht, 2. macht man es nicht, wo andere Menschen auf der Welt hungern, 3. bin ich an dem Tag perfekt gestylt und will bestimmt nciht mit Reiskörnern in den Haaren rumrennen). Ich habe dazu gesagt, dass ja WIR heiraten und es der schönste Tag in UNSEREM Leben werden soll ... Reaktion: und der schlimmste in unserem ... Na, das ist doch mal lustig, nur weil jemand keinen Reis schmeißen darf. Hach, die werden sich noch wundern!

Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Riesengästekrach!!!



08/07/2013 11:49:55

llkooly wrote: Ich habe dazu gesagt, dass ja WIR heiraten und es der schönste Tag in UNSEREM Leben werden soll ... Reaktion: und der schlimmste in unserem ...

Nett Die hätten von mir ja nen netten Kommentar zurückbekommen
Orchidee85
Diamant-User



Beigetreten: 12/06/2012 13:59:34
Beiträge: 355
Offline

Aw:Riesengästekrach!!!



08/07/2013 12:25:55

boah Ilkooly wie böse ist das denn bitte??!!!!


http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6940473
capri
Silber-User



Beigetreten: 05/07/2013 11:09:39
Beiträge: 39
Standort: BaWü
Offline

Aw:Riesengästekrach!!!



08/07/2013 12:29:27

Hallo!

@llkooly : Ja,wir müssen schon wissen wer kommt,deshalb hab ich ihnen ein Datum vorgegeben und gesagt wenn sie sich bis dahin nicht gemeldet haben gehe ich davon aus sie kommen nicht.

Das mit dem Kommentar auf der Hochzeit finde ich megahässlich!
Vielleicht war die Braut selbst darüber unglücklich,da brauch man nicht so unreflektierte Kommentare (wobei wir ja wieder beim Thema sind )

*flüster*: ich hoffe auch für dich sie trennen sich

Dann bist du in einer ähnlichen Situation wie wir jetzt.
EUER Tag und bl*de Gäste

Joooo,mit dem Reis werfen is ja schon alles getan für ne schöne Hochzeit *ironieoff*

@ Julia: Die Dame studiert Psychologie

Ihr Lieben,es tut mir gut mit euch,Dankeschön.

Ich denke die Tage weiss ich mehr,ich bleib jetzt locker!

LG
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Riesengästekrach!!!



08/07/2013 12:38:33

Also sagen wir es mal so: Bei einer Hochzeit kann man es unmöglich allen Gästen Recht machen. Sollt ihr ja auch gar nicht, ist ja eure Hochzeit Von daher kommen da auch durchaus mal Stimmen, die eben auch sagen, dass sie das und das an der Hochzeit nicht gut fanden. War bei uns auch so. Aber ganz ehrlich? Das is mir sowas von wurscht Wir haben unserer Meinung nach viel gemacht, damit sich alle Gäste wohlfühlen. Und die 3 Meckerfritzen...hätten ja daheim bleiben können
xmelli83x
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 22/02/2013 13:14:31
Beiträge: 389
Offline

Aw:Riesengästekrach!!!



08/07/2013 16:36:42

Ohweia das klingt alles nicht schön.

Ich sag mal so: Ich lade immer mit Partner ein, auch wenn ich diesen nicht kenne. Aber es gibt Leute, da ist der Partner gelinde gesagt so kacke, das geht gar nicht. Da kann ich mir vorstellen diese auch nicht einzuladen. Wir hatten auch mal einen freund der eine schreckliche Partnerin hatte. Die hätte ich nimmer eingeladen. <_<

Aber wenn es nun so ausgegangen ist, dann ist es so. Mach dir keinen Kopf! :-* Und du hast dir ja auch Mühe gegeben und bist ihr entgegen gekommen. Wenn sie dann so reagiert sagt das auch einiges.




Mein Pixum:
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6755162
llkooly
Diamant-User



Beigetreten: 07/03/2013 14:47:53
Beiträge: 579
Offline

Riesengästekrach!!!



08/07/2013 21:31:18

@capri: na dann ist ja gut. Hoffe, dass ihr den Tag auf jeden Fall genießen könnt, egal wer kommt oder nciht kommt!

Ich weiß jetzt nciht, ob sie das direkt auf der Hochzeit gesagt hat oder erst danach ... aber selbst dann finde ich es nciht schön, weil ja dann die schöne Erinnerung in Form einer Seifenblase platzt ...

Ich habe es gestern meinem Schatz erzählt und erst war er etwas sauer, weil ich mich über so Kleinigkeiten aufrege ... später hat er dann gesagt: "Wenn die irgendwas machen, was wir nicht wollen, dürfen die sich gerne an den Kosten beteiligen, immerhin zahlen wir da einige Mille für. Und ich will nicht dann eine heulende Braut da sitzen haben."
Das hat mich dann beruhigt!

Wir werden ja auch nochmal so mit den nächsten darüber sprechen und ihnen erzählen, wie das abläuft, in Ruhe, nicht zwischendurch auf irgendeiner Familienfeier. Haben ja noch Zeit, das wird schon.

Krass sind so Aussagen trotzdem, manche Leute machen sich echt keine Gedanken.



Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge

Forum-Index
»Hochzeitsorganisation