Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
Celtic Bride
Diamant-User



Beigetreten: 05/05/2012 14:58:51
Beiträge: 760
Standort: bei Karlsruhe
Offline

Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



16/04/2013 20:44:00

Hallo liebe Mitbräute,

ich bin momentan noch ganz am Anfang meiner Planung und befinde mich noch in der "Was will ich eigentlich?"-Phase (falls man überhaupt irgendwann weiß was man will ;P).

Ich habe mir mal Gedanken darüber gemacht was meine Prioritäten sind, weil man ja irgenwo Abstriche machen muss will man das Budget nicht sprengen... dummerweise ist mir irgendwie alles wichtig... xD also ich meine mir ist wichtig dass es eine schöne Location ist, andererseits möchte ich auch viele Leute einladen...
also dann doch lieber nur das Gemeindehaus von neben an statt das Nobelhotel oder doch lieber kleiner Kreis?
Das Problem geht noch weiter,
bei uns in der Gegend gibt es kaum "bessere" Locations, zu allen müsste man mindestens 45 mim fahren, also lieber in der Nähe feiern und dafür in einer nicht so feinen Location?
Es ist verzwickt!
und lieber die teure Fotoreportage und dafür ungeliebtes Buffet statt Menü?
und so weiter und so weiter...

Nun meine Frage,
wo habt ihr eure Prioritäten gesetzt und warum?

Ich weiß jedenfalls überhaupt nicht mehr was ich will...

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 16/04/2013 20:49:06 Uhr





Mein Nähblog mit meinen Babydecken und Schnuffeltüchern findet ihr unter:
http://www.facebook.com/flauschkeks.handmade
Abby
Diamant-User



Beigetreten: 01/12/2012 14:52:46
Beiträge: 157
Offline

Aw:Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



16/04/2013 21:02:23

Huhu CelticBride,

das ist mir auch nicht ganz leicht gefallen. Ich wusste von Anfang an, dass ich für das Standesamt etwas "besonderes" wollte. In welche Richtung das gehen sollte, war aber vollkommen offen.
Zur Debatte standen ein Zoo, ein Museum, etc. etc. , jetzt ist es als Ort für die Trauung eine Burg geworden, auf der wir auch anschließend mit unseren Gästen essen werden.

Für die große Feier nach der Kirche haben wir uns für ein schönes Lokal entschieden, das preislich im Rahmen liegt aber dafür die Räumlichkeiten, Außenbereich, Hotel direkt daneben etc. alles stimmt. (Fahrt von der Kirche aber auch 35 Minuten).
Allerdings kam auch zuerst in Frage, eine Halle zu mieten um mehr Gäste einladen zu können. Da war mir dann aber Qualität der Gäste wichtiger als Quantität - wir sind jetz auf 80 begrenzt, in der Halle hätten 300 Platz gehabt.

Eine Fotoreportage wollten wir bewusst nicht, da unnötig teuer und immer ein Fremder mit dabei ist. Wir haben ein Shooting und dafür einen Freund, der mit professioneller Fotoausrüstung den Abend festhält.

So muss man eben Punkt für Punkt durchgehen und sich gut überlegen, womit man sich wohler fühlt, was man sich schöner vorstellt.
m_und_m
Gold-User



Beigetreten: 29/12/2012 16:02:36
Beiträge: 54
Offline

Aw:Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



16/04/2013 21:05:28

Hallo Celtic,

wir feiern mit etwas mehr als 50 Leuten, weil wir uns für die Location entschieden haben. Wir haben uns einfach in die tolle Kulisse verliebt.
Wir fahren zwischen Kirche und Location ca. 40 min. Der Gedanke dahinter: Es ist unsere Hochzeit und wir wollen so feiern wie wir es wollen.
Beim Essen wollen wir entweder nur Menü oder ein Mischding zwischen Buffet und Menü (Dessert als Buffet).

Wie viel plant ihr denn für eure Hochzeit ein?
Sind die Locations in der Nähe so schlimm? Kann man die nicht eventuell aufhübschen?
Zum Fotografen: Habt ihr eventuell im Bekanntenkreis einen guten Fotografen?

LG

Celtic Bride
Diamant-User



Beigetreten: 05/05/2012 14:58:51
Beiträge: 760
Standort: bei Karlsruhe
Offline

Aw:Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



16/04/2013 21:39:55

Also wir wollen maximal 10.000 € ausgeben mit allem, wenn wir Familie und Freunde einladen wären es ca. 60 Gäste (haben keine große Familie) würden aber eventuell auch ein paar nicht sooo gute Freunde einladen wollen.

Es ist nicht so das alle Locations furchtbar sind, der Ort wo wir heiraten (Dorfkirche in dem Ort wo mein Verlobter herkommt) ist nur so ländlcih gelegen, dass schlicht und einfach nichts entsprechendes in der Nähe ist (nur eben Gemeindehäuser und sowas)

Zum Fotografen, ja wir haben schon einen Bekannten der das mehr oder weniger professionell macht (hat auch schon mehrere Hochzeiten fotogrfiert) aber uns sind die Fotos schon seeehr wichtig und wir sind uns nicht sicher ob wir nicht dann doch lieber einen professionellen Fotografen wollen.

Mein Verlobter ist auch der Meinung das wir keinen DJ brauchen, man könnte ja selber eine Playlist erstellen... da bin ich mir aber auch nicht so sicher...

Ich will auf jedenfall Papeterie und Deko selber machen was schon ein bisschen einspart, aber der Hauptkostenpunkt ist eben die Anzahl der Gäste und die Art der Location.

Meine Cousine hat am Wochenende geheiratet und sie hat auch in einem Gemeindehaus gefeiert. Es war an sich ganz schön, kann man ja alles auch noch aufhübschen wenn man will, aber so richtig WOW wars jetzt wirlich nicht...




Mein Nähblog mit meinen Babydecken und Schnuffeltüchern findet ihr unter:
http://www.facebook.com/flauschkeks.handmade
Diana0682
Gold-User



Beigetreten: 12/04/2013 21:32:56
Beiträge: 71
Standort: Höhenkirchen
Offline

Aw:Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



16/04/2013 21:57:29

So ging es uns auch. Man hat einfach gewisse Vorstellungen und es ist schwierig alles unter einem Hut zu bekommen vorallem möchte man ja sich selbst etwas gutes tun aber den Gästen natürlich auch.

Wir werden auch bis zur Location locker 30 Minuten brauchen. Aber das war uns beiden wichtig das wir eine schöne Location haben wo wir uns drinnen wohl fühlen und wo wir sicher sein können das dort alles von alleine läuft und wir uns dann um kaum mehr was kümmern müssen oder ärgern müssen deshalb haben wir uns den weiteren Weg auf uns genommen.

Wir haben schon so viele Ideen gehabt die wir dann wieder umgeschmissen haben weil es halt nicht mehr ins Budget passt oder zur Lokation.

Aber du wirst sehen das kommt noch wir haben auch ein bisschen gebraucht bis wir für uns den roten Faden gefunden haben und das drumherum wissen wir auch immer noch nicht alles aber wir haben ja auch noch ewig Zeit
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6730762
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7062135
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7062111
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7062127


brightestbride
Diamant-User



Beigetreten: 02/10/2011 09:12:23
Beiträge: 1044
Standort: Rhein Main Gebiet
Offline

Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



17/04/2013 00:34:10

Wenn du mich fragst, ich würde mich immer für etwas kleineren Kreis und dafür etwas exklusiver entscheiden. Wie immer macht'sdas Mittelmaß, aber die Idee ist ja, dass man im Idealfall nur 1 x heiratet und nichts bereuen will. Ich persönlich habe festgestellt, dass genau die Gäste bei denen ich überlegt habe ob wir sie einladen sollen abgesagt haben.

Glaube, dass die nicht so engen Freunde das nicht sooo zu schätzen wissen und man sich am Ende vielleicht denkt: Toll jetzt habeich darauf verzichtet damit die dabei sein können und nun kommensie nicht/verhalten sich so doof oder oder oder....
Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6790570
Brauti2014
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2013 19:03:38
Beiträge: 704
Standort: Alpen
Offline

Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



17/04/2013 06:35:21

ich sehe das wie BB denn ansonsten wird es auch schnell unüberschaubar ....Mein Frend ist auch in Zig Organisationen
FFW Politik etc und da hätten wir schnell 200 Personen zusammen und das wollte ich einfach nicht.
Ich wollte etwas ganz besonderes keine einfache Kneipe....

[list]@Diana wo ist denn eure Location kenn ich es vielleicht ?

Grüße
Unsere kirchliche Trauung am 4.4.2014









julia-h
Diamant-User



Beigetreten: 17/07/2012 11:40:23
Beiträge: 674
Offline

Aw:Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



17/04/2013 08:44:26

Hi,

wir hätten gerne in einer Burg oder Schloss gefeiert, aber es wurde uns einfach zu teuer. Die Buffetpreise haben erst bei 35 € angefangen.
Ein Gemeindehaus war uns zu viel Arbeit. Ich finde, da hat man viel mehr selbst zu organisieren und wir feiern nicht an unserem Wohnort, sondern in meiner alten Heimat und ich wollte nicht alles meiner Familie aufbürden.
Wir wollen uns demnächst Hotels anschauen. Darunter ist ein 4-Sterne und ein 3-Sterne-Hotel. Mal gucken, wie die preislich liegen.
Eine andere Möglichkeit wäre noch, in der Pyramide zu feiern, bei der wir überlegen uns dort auch trauen zu lassen.

Wir legen wert auf gutes Essen, wobei wir lieber ein Buffet wollen, da in unserem Bekanntenkreis ein paar Vegetarier und auch Allergiker gibt.
Bei den Fotos hoffe ich darauf, dass eine Freundin von mir, die immer viel fotografiert, das auch an dem Tag macht.


http://pinterest.com/ciriana/inspirationen-zur-hochzeit/

Mein Pixum
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



17/04/2013 10:57:36

Unsere Prios waren folgende:
-"überschaubere" Gästeanzahl (und ja, für unsere Verhältnisse waren 90 echt überschaubar )
-für unsere Verhältnisse bezahlbar, sprich: Pieckfeine Location mit 150 € p.P. is nich
-super geile Fotos
-tolle Location
-leckeres Essen

Und...wir hatten alles
Unsere Location war ansich zwar schweineteuer und man musste doch einiges in Eigenregie machen, aber es war echt okay. Und uns war es wichtig, dass die Location zum Rahmen passt. Eine Turnhalle oder Gemeindehäuser wollten wir nicht. Die Location sollte schon wirken.
Es sieht halt immer komisch aus, wenn eine Braut im 2000€ Kleid in ner Turnhalle rumläuft. Aber da setzt jeder seine Prioritäten einfach auch anders glaube ich.

Und ganz ehrlich? Bei den Fotos würde ich echt auf eine professionellen Fotografen zurückgreifen. Unser Fotograf ist beispielsweise noch weit unter dem 4-stelligen Bereich und macht supermegahammergeile Fotos (finde ich): http://h*chzeits-fotograf.org/ (*o)

An der Musik finde ich auch an der falschen Stelle gespart. Ein DJ macht halt doch ein bisschen mehr als nur Playlist abspielen. Er bringt (wenn er gut ist) die richtige Musik zur richtigen Zeit und macht Stimmung. Das kann ein Laptop halt nicht
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



17/04/2013 11:02:12

Also ich denke das A und O ist was man investieren möchte und danach richtet sich ja alles andere.

Für mich war am Anfang der Planung klar ich will ein Schloss oder Burg und eine Glamour-Hochzeit
Wenn ich heute darüber nachdenke ist mir das schrecklich peinlich.
Wir haben uns dann Burgen und Schlösser angeschaut und schnell entdeckt, dass es uns Preisvorstellungen gänzlich sprengt. Und, was noch viel wichtiger war, es einfach nicht zu uns passt

Bei der Location ist es ein bisschen wie mit dem Kleid, man sieht sie und weiß hier kann man sich vorstellen zu heiraten man fängt an schon alles im Kopf zu planen usw. und wenn dann preislich auch noch alles passt umso besser.
Wir wollten auch, dass wir uns wohl fühlen dazu gehört z.B. auch der Besitzer der Location der einem das Gefühl geben sollte, dass alles so umgesetzt wird wie man sich das vorstellt.

Wir haben uns also gegen Burg und Schloss entschieden und für einen kleinen/mittleren Personenkreis und feiern so wie es zu uns passt
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
Abby
Diamant-User



Beigetreten: 01/12/2012 14:52:46
Beiträge: 157
Offline

Aw:Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



17/04/2013 11:06:25

Ich denke auch, komplett an der Musik zu sparen, ist sehr riskant.

Wir hatten erst über eine Band nachgedacht, allerdings waren uns das dann zu viele Leute und damit auch zu hohe Kosten. Wir haben uns nun für einen DJ entschieden, der bereits Nachmittags um zwei da ist und bis nachts um zwei ca. 500 Euro verlangt, was ich absolut okay finde. Danach jede weitere Stunde 50€.
Und dafür, dass er immer weiß, welche Musik er spielen muss, auch mal was modieriert, die Leute animiert und auch ggf. Spiele/Beiträge der Gäste passend Musikalisch hinterlegt, ist er mir das Geld auf jeden Fall wert.

Ich hätte sonst Angst, dass die Leute evtl. auf ihren Stühlen kleben.

Mit dem Fotografen muss man sich auch genau überlegen was man möchte - wir haben uns z.b nur für ein 45-Minuten Shooting entschieden, bei dem ca. 20 verschiedene Motive entstehen werden, das reicht uns - kostet allerdings trotzdem 500 Euro...
julia-h
Diamant-User



Beigetreten: 17/07/2012 11:40:23
Beiträge: 674
Offline

Aw:Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



17/04/2013 11:21:39

Bei den Fotos meinte ich, dass wir uns gegen eine Reportage und "nur" für Porträts entscheiden würden. Also, das quasi die Fotos von der Feier dann von Freunden kommen.
Einen DJ oder Band würde ich auch der Playlist vorziehen. Es kommt ja auch auf die Anlage an, die der DJ oder die Band mitbringen. Eine professionelle Soundanlage ist vielleicht nicht überall vorhanden.


http://pinterest.com/ciriana/inspirationen-zur-hochzeit/

Mein Pixum
llkooly
Diamant-User



Beigetreten: 07/03/2013 14:47:53
Beiträge: 579
Offline

Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



17/04/2013 13:24:11

Ich denke auch, es kommt immer auf die Prioritäten an. Wenn man nicht nach oben offen planen kann, muss man eben an Punkten sparen, die einem nicht ganz so wichtig sind.

Mir persönlich ist das Kleid wichtig, die Ringe und der Fotograf. Er macht schließlich die Bilder des bis dahin schönsten Tags in unserem Leben und da sollte er doch sehr professionell sein. Aber das ist meine Meinung.
Die Bilder und die Ringe sind das, was uns hoffentlich ein Leben lang an diesen Tag erinnert und deshalb, ist da unser Augenmerk drauf.

Ja, pompöös und chic würde ich auch gerne feiern, aber wir müssen bei unseren großen Familien mit mindestens 100 Leuten rechnen (ich weiß noch gar nicht, wo wir dann streichen sollen), und da kommt ein Schloss nicht in Frage.

@julia-h: Buffet ab 35 Euro? Wo? Das ist ja günstig!!! Ich glaube, wenn ich bei uns hier irgendwo hingehe und sage, ich brauche ein Hochzeitsbuffet, dann zahle ich AB 50 Euro!
Jaja, der Hochzeitsfluch ... alles 3-mal-teurer, es ist bei allem so: bei Band, Sängern, bei Fotograf, beim Essen, bei den Blumen, bei der Kleidung ... das ist so gemein!!!!

Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



17/04/2013 13:39:06

Ich würde immer wieder eine Reportage buchen. Da sind die Bilder sooooo toll!

Und bei uns hat das Buffet 27,50 € p.P. gekostet
julia-h
Diamant-User



Beigetreten: 17/07/2012 11:40:23
Beiträge: 674
Offline

Aw:Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



17/04/2013 13:48:12

@Ilkooly: Hier in Hessen. Schloss Garvensburg bei Fritzlar, Burg Staufenberg zwischen Marburg und Gießen und selbst Schloss Romrod lag beim billigsten noch unter 50 €, wenn ich die Preise richtig im Kopf habe. Aber natürlich sind nach oben keine Grenzen gesetzt.
Beim Kleid spare ich dann wieder. Ich werde kein klassisches Hochzeitskleid tragen, sondern mir ein mittelalterliches Kleid schneidern lassen und das kostet so ungefähr 400€, wobei es auch da billiger geht.

28 € pro Person beim Buffet ist auch der Preis, den uns das 4-Sterne-Hotel genannt hat und das finde ich, ist in Ordnung. Dann kommen ja noch die Getränke dazu.


http://pinterest.com/ciriana/inspirationen-zur-hochzeit/

Mein Pixum
llkooly
Diamant-User



Beigetreten: 07/03/2013 14:47:53
Beiträge: 579
Offline

Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



17/04/2013 14:02:03

@julia-h: Tja, Hessen ist leider einen Tacken zu weit für mich
Naja, mal schauen, was da an Kosten auf uns zukommt. Aber deine auswahl an Schlössern und Burgen hört sich doch nicht schlecht an. Und 4-Sterne-Hotel auch nicht ...

Keks787
Diamant-User



Beigetreten: 04/04/2013 13:02:51
Beiträge: 129
Offline

Aw:Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



17/04/2013 15:08:49

*

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 30/09/2013 22:45:15 Uhr

Celtic Bride
Diamant-User



Beigetreten: 05/05/2012 14:58:51
Beiträge: 760
Standort: bei Karlsruhe
Offline

Aw:Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



17/04/2013 23:00:29

So endlcih komme ich dazu mal zu antworten...

...erst mal Danke für die vielen Berichte! Ihr habt mir sehr geholfen!

Ich denke wir werden uns eher für eine bessere Location die vielleicht ein bisschen weiter weg ist entscheiden und dafür an anderen Stellen Abstriche machen.
Wir wollten zwar immer lieber Menü als Buffet haben weil wir finden dass das so ein bisschen Kantinen Charakter hat, aber dass wäre mir lieber als kein DJ und kein proffessioneller Fotograf. An das Essen erinnert sich in 20 Jahren keiner mehr aber an die Atmosphäre der Location und die Fotos schon.
Außerdem denke ich dass wir mit der Gästezahl eher keine Probleme haben werden, da wir wie gesagt nur eine kleine Familie haben und selbst mit allen unseren Freunden wären wir noch weit unter 100. Einige der Familie meines Verlobten kommen auch von weiter weg und wir sind uns deshalb auch nicht sicher ob die alle kommen.
Deswegen denke ich das das Budget mäßig drin ist eine bessere Location zu nehmen.
Und ich vergesse immer das dass unser Tag ist und wir es biemandem recht machen müssen außer uns selbst

Danke nochmals




Mein Nähblog mit meinen Babydecken und Schnuffeltüchern findet ihr unter:
http://www.facebook.com/flauschkeks.handmade
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



18/04/2013 09:55:37

@Celtic

Buffet muss nicht immer Kantinen-Charakter haben es kommt drauf an wie es angerichtet wird.
Wir haben zum Beispiel Live-Cooking Stationen. Ich find es immer praktisch die Gäste haben die Wahl, können mehrmals gehen und entscheiden wann sie gehen. Aber das muss jeder für sich wissen. Wir machen eine Kombi wir starten gemeinsam mit der servierten Vorspeise und der Rest ist Buffet.

Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
brightestbride
Diamant-User



Beigetreten: 02/10/2011 09:12:23
Beiträge: 1044
Standort: Rhein Main Gebiet
Offline

Aw:Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



19/04/2013 22:50:15

Wir machen es auch so wie Laura - Vorspeise und Suppe wird serviert-so fangen alle gemeinsam an, es gibt keine Schlangen und kein run aufs Buffett weil alle so großen Hunger haben. Damit ist der große Nachteil des Buffets schon mal eliminiert Zum Hauptgang und Dessert haben wir uns allerdings für ein Buffett entschieden, auch wenn ich ein Menü etwas ansehnlicher finde, aber alle anderen Gründe sprachen dagegen:

1. Das Timing: finde oftmals, dass die Gänge zu schnell hintereinander serviert werden - beim Buffett kann jeder die Geschwindigkeit selbst bestimmen

2. die Auswahl: nicht nur wie schnell man isst, sondern auch WAS man isst. Es ist nehezu unmöglich etwas zu finden was allen schmeckt und ich persönlich finde es furchtbar Wochen vorher auszuwählen was ich an dem Tag essen möchte. Vielleicht ist es zu warm für Braten und ich möchte was leichteres, oder aber ich hatte in der Woche schon 2x Fisch usw.

3. die Menge: neben Tempo und Auswahl kann man auch die Menge selbst betimmen - alle werden satt, keiner kann meckern
Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6790570
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



20/04/2013 17:48:30

Ich hab einfach festgestellt das ich oft einfach später nochmal zum Buffet getingelt bin!
Ich wollte auch Ruhe haben beim essen und mich nicht gedrängt fühlen!
So hat jeder die Chance was zu finden was ihm zusagt
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
brightestbride
Diamant-User



Beigetreten: 02/10/2011 09:12:23
Beiträge: 1044
Standort: Rhein Main Gebiet
Offline

Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



21/04/2013 11:34:54

Ja genau das finde ich praktisch. Ich merke das immer schon wenn wir mit Freunden essen. Während ich gerne nach dem Essen eine rauchen gehe und paar Minuten warte fragen andere schon 5 Mal nach dem Nachtisch. Die einen schaffen kaum eine Portion, andere nehmen 3 Mal nach... daher finde ich das Buffet ganz praktisch.

UND Fotograf/Musiker können sich auch bedienen und ich muss nicht extra zahlen für Catering für die.
Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6790570
Celtic Bride
Diamant-User



Beigetreten: 05/05/2012 14:58:51
Beiträge: 760
Standort: bei Karlsruhe
Offline

Aw:Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



21/04/2013 11:43:21

Ja klar ich sehe die Vorteile ja, aber mein Verlobter ist da ein bisschen dagegen... naja aber er hat auch gesagt das er da als erstes Abstriche machen würde (also lieber buffet statt menü als auf einen profi fotograf verzichten)

Wir müssen uns Ende des Jahres mal Angebote einholen, dann sehen wir ja was vom Budget her machbar ist




Mein Nähblog mit meinen Babydecken und Schnuffeltüchern findet ihr unter:
http://www.facebook.com/flauschkeks.handmade
brightestbride
Diamant-User



Beigetreten: 02/10/2011 09:12:23
Beiträge: 1044
Standort: Rhein Main Gebiet
Offline

Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



21/04/2013 12:05:04

Also ich glaube preislich macht das nicht unbedingt den Unterschied - wir hätten auch für den gleichen Preis ein Menü haben können. Wir hatten komplett andere Gründe für die Entscheidung.
Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6790570
Celtic Bride
Diamant-User



Beigetreten: 05/05/2012 14:58:51
Beiträge: 760
Standort: bei Karlsruhe
Offline

Aw:Schloss, Burg, Hotel oder doch nur Gemeindehaus?



21/04/2013 19:44:55

Wir haben bei uns in der Nähe einen Super Caterer, der hat eine eigene Halle die "Dorfscheune" und der macht alles was man sich vorstellen kann von gutbürgelichem buffet bis hin zu luxus Menü.
Außerdem macht der einem egal wo man will ob nun Gemeinehaus oder Burgruine eine Partylocation hin mit Zelt, Tanzfläche, schönen runden Tischen einfach alles
also ich wusste ja das der viel macht aber die haben ihren Internetauftritt verbessert und haben jetzt auch bilder von allen möglichen Locations drin. Das macht mir die Suche nach Locations wesentlich einfacher

Das ist auf jedenfall eine Alternative, werde mich da Ende des Jahres mal erkundigen was das so kostet *freu*

Ich dachte immer bei uns kann man nicht schick feiern... aber die haben sogar Luxushochzeiten in Fabrikhallen ausgerichtet, der wahnsinn und das sieht so schick aus. Was man doch aus Locations so alles rausholen kann!




Mein Nähblog mit meinen Babydecken und Schnuffeltüchern findet ihr unter:
http://www.facebook.com/flauschkeks.handmade

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation