Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
KleineJana
Bronze-User



Beigetreten: 05/10/2007 09:42:34
Beiträge: 15
Offline

"Schwere" Frage



24/09/2009 21:40:35

Hallo Ihr Lieben!

Es passt vielleicht nicht sooo sehr hier zu den eigentlichen Hochzeitsvorbereitungen aber ich habe schon bei einigen von Euch gelesen dass Ihr bis zur Hochzeit noch das eine oder andere Kilo loswerden wollt bzw. auch schon losgeworden seid. Ich will und muss auch unbedingt abnehmen. Wie schafft Ihr das? Was sind Eure Abnehmtipps/-tricks?

Danke für Eure Hilfe!

LG

Kleine Jana
mellibraut08
Diamant-User



Beigetreten: 21/04/2007 19:32:05
Beiträge: 1969
Offline

Aw:"Schwere" Frage



24/09/2009 21:53:41

Ich selber habe insgesamt über 36 kg verloren und halte das Gewicht auch seit einigen Jahren recht stabil bis auf mal 2-3 kg Schwankungen wie nun nach dem Urlaub auf nem Schiff, wo es nur super Essen gab

Wichtig ist einfach ne gesunde Ernährungsumstellung, bloß keine Crashdiäten. Dann bist du nach der Hochzeit schnell mal beim doppeltnen und das will ja keiner.

Also lieber langsamer aber gesund und dauerhaft abnehmen. Setrz dich nicht zu sehr unter Druck.

Mein Ziel ist nach wie vor 59 kg (wiege zur Zeit wohl so ca 64 - Urlaub gerade vorbei)... das Ziel habe ich auch schon vor meiner Hochzeit gehabt. Ich hatte beim Antrag um die 68 kg... Tja: In über einem Jahr hat es nicht mal zu einem Kilo gereicht... Habe mit 67,4 geheiratet, war aber auch ok.. Ich hatte mir einfach zu viel Druck gemacht.

Tja und dann natürlich viel Bewegung (sport, aber auch so mehr Bewegung in den täglichen Ablauf einbauen.

LG melli



Unsere Hochzeits -HP:
http://www.unsere-hochzeitsseite.de/melliundecki
[img]


http://www.pixum.de/members/melli48527/?act=a_view&album=2941817&st=0&page=1&ktw=7fcc2405c3f5bea628967052121e0fee

*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:"Schwere" Frage



25/09/2009 06:24:32

Also ich hab 13 kg geschafft. Waren vor der Hochzeit noch 15 und ich kämpf wieder. Die Hochzeitstorte ist schuld, dies dann noch ne Woche lang zum Frühstück gab

Na ja, also ich hab meine Ernährung umgestellt. Ich kaufe viel frische Sachen, ernähre mich gesunder...

Ich schau auf die Kalorien und esse aber dann nicht das Doppelte!

Dann koche ich wesentlich kalorienbewusster.

Sahne kann man durch Milch u./o. Frischkäse ersetzen. Macht eine Soße auch schön cremig

Bei einer Lasagne nehme ich fettarmen Gratinkäse und mische den mit Semmelbrösel.
Die Bechamel mach ich mit einer fettarmen Joghurtmargerine

Ich nehme nur ganz wenig Öl zum Anbraten

Neutrales Öl bei Salaten lasse ich weg. Wurstsalat oder Kartoffelsalat.

usw...

Und ich esse auch einfach weniger. Ich esse Mittags so Maiswaffeln. Die schmecken mir besser als diese Styroporpuffreisdinger.

Abends esse ich dann eben mägerer.

Ich gönne mir aber auch immer mal was und achte einfach drauf, dass ich das ausgleiche. Esse ich Schokolade, gibts halt nur Brokkoli in Brühe gekocht usw...

Das ist die einzige Methode die bei mir hilft. Hab schon so viel probiert. Es geht langsam aber das ist ok.

Kurz vor der Hochzeit hab ich aber wirklich durch sehr fettarmes Essen noch ein paar Kilo gut abgenommen. Auf ne Hochzeit hin find ich ne Crashdiät auch ok. Man muss halt wissen, dass es danach zu 90% wieder ein wenig mehr wird Aber das wars mir wert und jetzt geh ichs langsam an.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 25/09/2009 06:24:50 Uhr

-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:"Schwere" Frage



25/09/2009 07:21:21

Grob gesprochen - Abends keine Kohlehydrate mehr.
Nur Gemüse und Eiweiss.
Das macht unheimlich viel aus und ist relativ leicht durchzuführen...

Na dann viel Glück
Nordlicht82
Diamant-User



Beigetreten: 17/07/2009 10:52:47
Beiträge: 2060
Offline

Aw:"Schwere" Frage



25/09/2009 07:43:40

Ich mache meist 2 mal Sport unter der Woche abends und einmal am Wochenende um mein Gewicht zu halten.
Wenn ich abnehmen möchte, esse ich die beiden Sportabende unter der Woche kein Abendessen und trinke nur Wasser. Das funktioniert bei mir super.

Polterabend, Hochzeit und Flitterwochen
adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:"Schwere" Frage



25/09/2009 08:21:55

Ich mach's wie Hamsterchen: abends keine Kohlenhydrate mehr!

Und natürlich auch allgemein etwas gesünder essen, also wenig Süßes, fettärmer etc.

Tja, und Sport wäre auch nicht schlecht, aber da hapert's bei mir immer ein wenig...
shenja
Platin-User



Beigetreten: 17/12/2008 13:09:39
Beiträge: 95
Offline

Aw:"Schwere" Frage



25/09/2009 09:50:27

Also ich mach schlicht und einfach WW.
Wenn ich abends keine Nudeln, Reis oder Kartoffeln mehr bekommen würde, würde ich schlichtweg verhungern (na ok, so schlimm wäre es nicht, aber ich wäre unglücklich und schlecht gelaunt).
Ich esse morgens ein Brötchen mit Margarine und etwas Wurst. Mittags das selbe und abends dann eben meine Hauptmahlzeit. Ich versuche das letzte nicht zu spät zu essen. Klappt aber nicht immer, weil ich lange arbeite und einen langen Heimweg habe.
Da ich mich immer samstags wiege, esse ich freitags das letzte um 17 Uhr und dann auch keine Nudeln mehr (die setzen doch irgendwie besser bei mir an) sondern eher Pellkartoffeln mit Margarine.

Ich habe jetzt schon wieder insgesamt 7 kg runter und insgesamt 41,9 kg mit ww abgenommen.
Ich hatte zwar schon mehr runter und habe es 1 Jahr lang schludern lassen (hatte aber persönliche Gründe) und auch promt 16 kg zugenommen.

Also man muss sich schon bewußt machen, dass man zeit seines Lebens aufpassen muss und immer danach leben muss.

Aber meine Kilos werden auch weiter schwinden (derzeit soll ich nicht weiter abnehmen, sonst passt das Kleid nicht mehr und nach der Hochzeit starte ich wieder richtig durch).

Shenja - die sich bei der Summe 41,90 kg richtig federleicht fühlt.

Schnitzelchen
Newcomer



Beigetreten: 21/09/2009 13:11:14
Beiträge: 9
Standort: Pfarrkirchen
Offline

Aw:"Schwere" Frage



25/09/2009 10:01:13

Ich nehme auch einfach mit WW ab. Am Anfang ist das Punkte zählen zwar wirklich gewöhnungsbedürftig aber irgentwann hat man seine Hauptzutaten im Kopf. Ich hab mittlerweile schon 12 kg abgenommen seit März und bin super stolz auf mich :)



*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:"Schwere" Frage



25/09/2009 10:58:32

Also ohne Kohlenhydrate würd ich auch nicht klar kommen. Meine Hauptmahlzeit ist abends und da gibts auch mal Brotzeit. Oder es gibt Pellkartoffeln oder sonst was.

Ich spare das halt tagsüber ein. Und man findet mit der Zeit wirklich "seine" Lebensmittel. Rechnen braucht man eigentlich nur am Anfang.

WW würd mich schon auch mal reizen, aber sobald bei mir was unter Kontrolle steht gehts nicht mehr

Ich habs schon mit ner Ernährungsberatung probiert und ich habs mit dem Arzt probiert... geht nicht. Bei meinen Eltern hab ich dann heimlich gegessen... ach ich weiß auch nicht.

Mein Schatz unterstützt mich. Er "haut" mir auf die Finger, verbietet mir aber nichts. Er erinnert mich nur dran, wenn ich mal automatisch aus Gluscht nach was greife und dann überleg ich ja oder nein.

Und man sollte nicht so viel Alkohol trinken. Das setzt auch an. Cocktails sind ganz böse!

Denen, die stärker übergewichtig sind, kann ich das Buch "Maßlos" empfehlen. Ich hab mich zu 70% wieder gefunden und hab bei gewissen Selbsterkenntnissen wirklich geschluckt. Gewisse Ursachen zu begreifen hilft bei der Bekämpfung
adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:"Schwere" Frage



25/09/2009 11:33:50

Keine Frage, ich liiiiebe auch Kohlenhydrate, vor allem Brot, Nudeln, Kartoffeln... Yummy!!!

Allerdings empfehlen die meisten Diäten, ob jetzt Schlank im Schlaf, Low Carb, Glyx etc. die zu reduzieren, vor allem abends.
Ich hab für mich selbst auch für mich festgestellt, dass es effektiver ist. Und es ist ja nicht so, dass man hungern muss, man kann z.B. von Fisch & Gemüse oder so auch satt werden.

WW wär schon allein deshalb nichts für mich weil man da so viel davon essen kann wie man mag für nur 3 Punkte. Probiert hab ich WW auch, aber auch dass man im Grunde alles essen darf klappt für mich nicht. Und die Zählerei nervt auch!
Skynana
Diamant-User



Beigetreten: 12/09/2009 11:32:22
Beiträge: 1003
Standort: dicht an der schönen Elbe
Offline

Aw:"Schwere" Frage



25/09/2009 11:42:13

Ja habe auch WW gemacht und in einem Jahr über 13kilo abgenommen,man muss nur leider sich wirklich bei Diäten egal welche,den Rest seines Lebens daran halten.
Habe wenn ich ww gemacht habe,mir zwischendurch mal ein Chaostag gegönnt : sprich an dem Tag keine Punkte gezählt sondern das gegessen was ich wollte.Nächsten Tag aber wieder konsequent auf die Punkte geschaut.Wollte jetzt nach meiner Hochzeit eigentlich wieder Diät machen aber naja...nach den Flitttis ja nun festgestellt das ich schwanger bin,also nix mit WW sondern gesund Essen,viel Obst und Gemüse,mag das Kleine ja auch.






*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:"Schwere" Frage



25/09/2009 11:49:06

Na ja, man muss vielleicht unterscheiden ob man eine Diät macht oder ob man seine Ernährung umstellt.

Klar kann man von anderen Dingen satt werden, aber mir schmecken Nudeln, Kartoffeln und co einfach zu gut. Darauf will ich gar nicht verzichten! Ich mach mir auch hin und wieder mal Reis und esse den pur.

Es hilft nur ausprobieren wer mit welcher Methode am besten klar kommt
adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:"Schwere" Frage



25/09/2009 12:07:30

Um kompletten Verzicht geht es dabei ja auch nicht, das würde ja auch keinen Sinn machen, dann wär's wirklich ne Crash Diät. Aber seine Ernährung auf weniger, vor allem abends, umzustellen ist schon nicht schlecht und auch recht einfach möglich. Morgens & mittags kann man ja auch essen, dann hat der Körper noch mehr Zeit zur Umwandlung.

Kohlenhydrate liefern halt zweifellos ne Menge Energie. Nicht umsonst essen Hochleistungssportler ne ganze Menge davon, vor allem z.B. vor Wettkäpfen, eben weil sie die Energie brauchen.
Wenn man sich allerdings nur sehr wenig bewegt, wie z.B. ich das mache, braucht man auch nur wenig.
Schnitzelchen
Newcomer



Beigetreten: 21/09/2009 13:11:14
Beiträge: 9
Standort: Pfarrkirchen
Offline

Aw:"Schwere" Frage



25/09/2009 12:31:36

Bei mir funktioniert das mit den WW auch nur, weil ich mir Woche für Woche einen Essensplan mache.

Hört sich jetzt wahrscheinlich total übertrieben an, aber ich schreibe immer sonntags genau auf, aufgeteilt nach Morgens, Mittags und abends, was ich zu mir nehme.

Plane auch bewusst mal da ein stück Schokolade ein etc.

Meinem Schatz gefällts, so gibts nämlich täglich was leckeres warmes zu Essen und mir hilfts mich selber unter Kontrolle zu halten. :)

Mit dem heimlich essen ging mir am anfang auch so, allerdings, mal ehrlich wenn man mal drüber nachdenkt bescheißt man sich doch selbst.



Naddi.K
Diamant-User



Beigetreten: 02/02/2009 09:23:00
Beiträge: 256
Standort: NRW
Offline

Aw:"Schwere" Frage



25/09/2009 12:34:19

Also ich kann auch nur abnehmen wenn ich die Kohlenhydrate abends weg lasse. Anfangs störte es mich sehr, aber mit der Zeit habe ich mich super dran gewöhnt und jetzt ist mir manchmal auch einfach nur nach Salat. Wenn du Fleisch magst, kannst du auch Rindersteaks, Pute oder Hähnchen kombiniert mit Gemüse und/oder Salat essen.

Viel Glück

-
*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:"Schwere" Frage



25/09/2009 13:12:00

prinzesschen wrote:Um kompletten Verzicht geht es dabei ja auch nicht, das würde ja auch keinen Sinn machen, dann wär's wirklich ne Crash Diät. Aber seine Ernährung auf weniger, vor allem abends, umzustellen ist schon nicht schlecht und auch recht einfach möglich. Morgens & mittags kann man ja auch essen, dann hat der Körper noch mehr Zeit zur Umwandlung.

Kohlenhydrate liefern halt zweifellos ne Menge Energie. Nicht umsonst essen Hochleistungssportler ne ganze Menge davon, vor allem z.B. vor Wettkäpfen, eben weil sie die Energie brauchen.
Wenn man sich allerdings nur sehr wenig bewegt, wie z.B. ich das mache, braucht man auch nur wenig.


Morgens ess ich gar nichts und mittags gibts ein paar Maiswaffeln. Dafür esse ich dann abends normal.
adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:"Schwere" Frage



25/09/2009 13:40:47

Es gibt solche und solche Theorien...
Einmal heißt es es ist egal wann man ist, die Menge zählt. Aber andererseits sagt man ja morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König, abends wie ein Bettelmann.

Mein Fehler war, dass mein Ex leistungsmäßig Sport gemacht hat und deshalb täglich Nudeln essen musste. Ich hab fröhlich mitgemacht, allerdings nur beim Essen, nicht beim Sport
-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:"Schwere" Frage



25/09/2009 14:46:35

Es muss wirklich jeder auf seinen Körper hören, womit er klar kommt und was er braucht. Beim Einen klappt das gut, beim Anderen das.

Ich hab vor 2 Jahren ca. 13 Kilo mit WW abgenommen, dann aufgehört, hatte dieses Jahr wieder angefangen und war so happy, dass ich meine Nudeln usw essen durfte für nur 4 Punkte. Mal abgesehen von meiner Bauchgeschichte waren die Kohlehydrate (also die Nudeln *maunz*) ein Grund für meine starke Gefährdung in Richtung Diabetes. Insofern hab ich zwar gut mit WW abgenommen, aber gesundheitlich hat sichs bei mir dann nachteilig ausgewirkt...

Probier einfach aus, was Du Dir für Dich gut vorstellen kannst, aber bitte keine Crashdiäten oder Komplettverzichts. Wir wissen Alle, was dabei rauskommt...

KleineJana
Bronze-User



Beigetreten: 05/10/2007 09:42:34
Beiträge: 15
Offline

Aw:"Schwere" Frage



25/09/2009 18:15:14

Hallo,

lieb von euch wie viele Tipps ihr mir gegeben habt. Habe gestern abend z. B. nur Salat mit Pute gegessen und war trotzdem satt. Ich habe auch eigentlich kein Problem damit meine Ernährung umzustellen und esse tagsüber sowieso wenig da ich einen Bürojob habe bei dem ich fast den ganzen Tag sitzen muss (leider...). Da braucht man einfach nicht so viel. Mein Problem liegt eher in der Bewegung, denn ich geb ehrlich zu dass ich abends nach der Arbeit meist wenig Lust habe mich noch groß auszupowern. Und einmal am Tag zu Fuß in die 3. Etage zu steigen ist ja auch nicht Sport genug.
Naja ich geb mir in nächster Zeit ganz ganz viel Mühe mich mehr zu bewegen und werde euch von meinen Erfolgen (die es hoffentlich geben wird) berichten.

Danke für die Hilfe, Mädel´s !
Ophelia
Newcomer



Beigetreten: 25/09/2009 17:00:29
Beiträge: 6
Offline

Aw:"Schwere" Frage



25/09/2009 18:26:06

Wirklich keine leichte Frage. Ich habe auch schon einiges ausprobiert und habe das Problem wie viele. Ich komme den Tag über auf der arbeit nicht dazu viel zu essen.
Also Brot mit Frischkäse... keine Gemüse...
Also esse ich abends mehr.
Ich habe mal eine 7-Tage-Körner-Kur gemacht. Davon kann ich nur abraten. Nach 2 Tagen konnte ich den ganzen Brei nicht mehr sehen. Habe durchgehalten, aber nicht wirklich viel abgenommen.
Kohlsuppe habe ich nur wenige Tage geschafft. Besonders morgens eklig. Aber das ist alles Geschmacksache.

Jetzt versuche ich einfach weniger Fett usw zu essen und mehr Spot zu machen. Ach ja Trennkost ist auch im Plan. Mal sehen. Werde gerne berichten.
Hochzeit 10.07.2010
Jule_77
Diamant-User



Beigetreten: 18/02/2009 13:42:04
Beiträge: 2400
Offline

Aw:"Schwere" Frage



25/09/2009 21:37:50

Ich gehöre auch zur Low Carb Fraktion plus regelmäßig Sport.



mellibraut08
Diamant-User



Beigetreten: 21/04/2007 19:32:05
Beiträge: 1969
Offline

Aw:"Schwere" Frage



26/09/2009 12:11:26

Auch Low Carb muß nicht gleich gesund sein:

http://de.news.yahoo.com/29/20090925/thl-kohlenhydratarme-ernhrung-knnte-blut-5d27add.html

Ich denke, es ist wie bei allem. Sowohl zuviele KH als auch zu wenig sind nicht gesund. Ob man sie abends oder über Tag ist, ist wenig relevant. Wer besser abnimmt, weil er sie abends wegläßt, ist ja in Ordnung. Sie aber generell zu reduzieren und teilweise nicht mal mehr die empfohlenen Mengen zu sich zu nehmen, ist ebenfalls nicht ratsam!

Ich persölich esse auch abends weiterhin KH und habe das über all die Jahre so gemacht und trotzdem abgenommen.

Aber ich esse weitestgehend KH aus Vollkornprodujkten und nicht etwas "leere" KH wie Industriezucker etc..

Also das Maß macht es auch hier.

LG melli



Unsere Hochzeits -HP:
http://www.unsere-hochzeitsseite.de/melliundecki
[img]


http://www.pixum.de/members/melli48527/?act=a_view&album=2941817&st=0&page=1&ktw=7fcc2405c3f5bea628967052121e0fee

Nordlicht82
Diamant-User



Beigetreten: 17/07/2009 10:52:47
Beiträge: 2060
Offline

Aw:"Schwere" Frage



28/09/2009 07:55:36

Wenn du keine Lust auf "richtigen" Sport hast, hab ich hier noch eine Idee.
Eine Freundin von mir hat eine Muskelschwächekrankheit und kann deshalb auch nicht so viel Sport machen.
Wir machen es jetzt so, anstatt uns abends in einem Cafe zu treffen und zu quatschen, gehen wir dabei 1,5 bis 2 Stunden spazieren. Das strengt nicht wirklich an, aber danach merkst du richtig, das du was getan hast und das Hungergefühl ist meist auch weg.

Polterabend, Hochzeit und Flitterwochen

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation