Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
putzi
Diamant-User



Beigetreten: 27/03/2008 14:23:52
Beiträge: 1103
Standort: auf dem Berg! Harz
Offline

Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 09:54:58

hallo

leider liegt mein lieber opa grad im sterben und es kann jeden moment soweit sein.

nun steht ja dann eine beerdigung an und hier bei uns heißt es schwangere dürfen nicht zur beerdigung!
das soll unglück bringen.....

ich bin ja nun ss aber es ist schwer keinen abschied von opa nehmen zu dürfen.

würdet ihr gehen? ist das nur so eine sitte hier bei uns in den dörfern oder kennt ihr das auch?

hier sagen alle meine familie ich solle auf keinen fall gehen aber ist ja mein opa!

ach was mache ich nur?

lg steffi
Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder.











*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 10:05:29

Also ich kenne diese Sitte nicht und würde gehn.

Das einzige wäre vielleicht, wenn es dich so extrem fertig macht (dieser Tag), dass es vielleicht dem Baby schaden könnte?! Vielleicht kommt das daher....
susa
Diamant-User



Beigetreten: 26/03/2008 14:16:30
Beiträge: 1965
Standort: Bayern
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 10:05:34

Hallo Putzi,

erstmal ganz herzliches Beileid. Ich würde auf jeden Fall auf die Beerdigung gehen - ich würde mir es nie verzeihen, nicht richtig von meinem Opa Abschied genommen zu haben. Von der Sitte habe ich allerdings auch noch nie etwas gehört... muss wohl Aberglaube mit dabei sein.



Silvia83
Diamant-User



Beigetreten: 02/02/2010 15:08:14
Beiträge: 425
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 10:06:12

Hallo Putzi!!!

Das ist ja wirklich eine schwierige Entscheidung!

Allerdings kenne ich das hier bei uns in der Gegend nicht, dass Schwangere auf keine Beerdigung gehen sollen.

Sorry, mehr kann ich dir da leider auch nicht zu sagen bzw. einen Rat geben...



sunshine77
Diamant-User



Beigetreten: 22/08/2009 15:22:40
Beiträge: 1498
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 10:07:49

Hallo Putzi,
erstmal tut es mir leid dass du deinen Opa wohl demnächst gehen lassen musst!
Ich würde in diesem Fall nichts darauf geben dass es Unglück bringen soll, sondern nur danach entscheiden wie es dir dabei geht und was du willst! Natürlich wird es nicht leicht dich von deinem Opa zu verabschieden, aber dein Krümel wird so oder so merken wie traurig du bist und vielleicht ist es so, dass du mit der Beerdigung ein bisschen abschließen kannst.

Liebe Grüße sunshine
verliebt: 19.05.2008
verlobt: 19.05.2009
standesamtliche Trauung: 10.10.2009
kirchliche Trauung: 12.06. 2010




wendtle
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 06/08/2008 12:31:57
Beiträge: 685
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 10:09:49

Hallo Putzi,
also als ich mit unserern 1. schwanger war, ist mein Opa 1 Monat vor unserer standesamtlichen Hochzeit gestorben. Da war ich dann im 6. Monat schwanger und ich bin auf jeden Fall hingegangen auf die Beerdigung!!! Ich hätte mir das nie verziehen, wenn ich nicht dabei gewesen wäre!!! Und ich kenn das überhaupt nicht, dass man wenn man ss ist nicht auf eine Beerdigung gehen sollte.
Außerdem was kümmern DICH andere Leute?!!!!!

Beileid von meiner Seite!

Wendtle





Kleine Hexe
Silber-User



Beigetreten: 05/09/2010 11:34:16
Beiträge: 41
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 10:10:46

Das mit deinem Opa tut mir leid!
Ich kenne diese Sitte nicht und kann sie auch nicht wirklich nachvollziehen. Irgendwie gehört der Tod wie die Geburt nun mal zum Leben und es ist ja klar, dass du dich verabschieden willst. Ich glaube es bringt DIR Unglück wenn du nicht gehst!!! Aber ich kann gut verstehen, dass es sehr schwer ist gegen die Sitte der engsten Familie zu entscheiden. Vielleicht kannst du noch mal mit deiner Oma sprechen?
nimo
Diamant-User



Beigetreten: 17/08/2010 13:23:25
Beiträge: 583
Standort: Im "Pott
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 10:10:52

Ganz klar: Aberglaube!

Ich kenne die Sitte nicht.

Sofern es Dir gut geht an dem Tag- geh hin!

Ich könnte es mir nie verzeihen, wenn ich nicht auf die Beerdigung von nahe Verwandten gehen könnten- ausser ich wäre halt zu krank dafür.

Als mein Opa vor kurzem gestorben ist, durfte meine Oma zur Beerdigung nicht hin. Sie hatte in der Nacht vor der Beerdigung einen Fieberanfall bekommen und musste im Krankenhaus das Bett hüten.
Das hat sie bis heute nicht verkraftet Ihrem Mann nicht auf dem letzten Weg zu begleiten.

Abschied nehmen zu können ist wichtig in der Trauerbewältigung.

putzi
Diamant-User



Beigetreten: 27/03/2008 14:23:52
Beiträge: 1103
Standort: auf dem Berg! Harz
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 10:22:06

danke für eure antworten

ich wirklich schwer aber hier in der gegend würde niemand ss zur beerdigung gehen.
von meiner freundin ist der papa gestorben als sie ss war und sie ist nicht gegangen!

man darf zwar wenn alles vorbei ist und das grab zu ist die stelle besuchen und abschied nehmen aber sonst nicht.

ich habe nur angst etwas falsches zu machen.
ich finde es zwar grad wichtiger jeden tag bei ihm zu sein und ihm zu zeigen das er mir wichtig ist und er nicht allein ist und keine angst haben brauch.
aber sogar da hat meine mama jetzt angst das er eben grad stirbt wenn ich da bin und ich das nicht verkrafte...

sogar meine oma also seine frau sagt ich solle auf keinen fall zur beerdigung ach man wirklich schwer
Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder.











matti82
Diamant-User



Beigetreten: 28/10/2007 22:08:04
Beiträge: 245
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 10:32:19

also ich kenne die sitte - und bei uns geht es sogar noch so weit, das man mit unter einjährigen auch nicht auf den friedhof gehen soll..in die lage kam ich bisher nicht, aber ich kann dich schon ein stück weit verstehen, putzi! wie du ja schreibst, bist du momentan täglich bei ihm und das ist denke ich das allerwichtigste..jemanden auf seinem letzten weg zu begleiten war für mich bisher immer normal, aber momentan wüsste ich auch nicht, was ich machen würde..und ich bin nicht abergläubisch! aber dadurch, dass alle leute um einen herum diese sitte kennen und auf jemanden einreden, würde ich auch ins grübeln kommen..

LG


http://www.pixum.de/viewalbum/id/5258920
Jule_77
Diamant-User



Beigetreten: 18/02/2009 13:42:04
Beiträge: 2400
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 10:37:58

Liebe Steffi,

erst mal schon jetzt herzliches Beileid! Das tut mir sehr leid!

Zu der Situation.

Wem genau soll das denn Unglück bringen???
Ich würde darauf pfeifen ! Und wenn Dich jemand anspricht würde ich kopfschüttelnd antworten, dass es schließlich Deine Sache ist und man Dich mit diesem Kokolores in Ruhe lassen soll.

Du hast ja wohl das Recht Abschied zu nehmen wenn Dir danach ist.

Ich finde das schon fast unverschämt Dir solche Flöhe ins Ohr zu setzen




Fine
Diamant-User



Beigetreten: 09/10/2009 13:01:33
Beiträge: 1177
Standort: bei köln
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 10:43:53

Ich kenne den Brauch auch nicht und finde ihn eher unverständlich.

Kann dein Opa sich denn noch äußern? Ich meine kannst du ihn fragen was er sich wünscht?

Ich habe nie viel auf gerede im Dorf gegeben. Sollen sie sich doch dumm reden, haben sie wenigstens was zu tun.

Wenn aber die eigene Familie so an diesem Brauch festhält ist das natürlich schwierig.
Ich würde das aber versuchen zu besprechen, warum solltest du dich schlecht fühlen nur damit es allen anderen gut geht?

Wenn du in Ruhe mit deiner Familie sprichst werden sie sicher Verständnis dafür aufbringen, das man auch mal über solchen Traditionen stehen muss. Weil es dir mit sicherheit den rest der Schwangerschaft nicht gutgehen wird, will das deine Familie?
Eine deprimierte Schwangere die sich mit selbstvorwürfen quält? Und das nur weil es ein alter Aberglauben ist.

Ich finde du musst für dich entscheiden was du möchtest. Möchtest du hingehen, dann geh hin.

Eine Beerdigung gehört leider (oder Gott sei dank) zu den Dingen im Leben die nicht wiederholt werden können. Ich hätte es mir nicht verziehen, wenn ich meinem Opa nicht die letzte Ehre erwiesen hätte und ihn nicht auch den letzten Weg seines lebens begleitet hätte.


}

}

Mein Kleid Passwort per PM

Vorbereitungen
Juli-Mama
Diamant-User



Beigetreten: 20/08/2008 08:58:49
Beiträge: 5257
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 11:02:56

...

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 02/11/2010 12:49:35 Uhr

Teufelchen
Diamant-User



Beigetreten: 02/07/2010 06:41:54
Beiträge: 226
Standort: Weisenheim am Sand
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 11:44:20

Hallo Putzi

höre auf den Bauchgefühl.
Wenn du dich stark genug fühlst und du Abschied nehmen willst, dann nimm Abschied.
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 11:51:25

Liebe Putzi,

das mit deinem Opa tut mir sehr leid. Es ist sicherlich nicht einfach zu wissen, dass es jeden Moment "so weit sein kann"

Auf diesen "Brauch" würde ich nichts geben. Und ich denke, dass du dir damit keinen Gefallen tust, wenn du deine Entscheidung nur davon abhängig machst. Du solltest für dich entscheiden, ob du Abschied nehmen möchtest (was du eigentlich schon entschieden hast) und ob du in deinem Zustand auch in der Lage bist um Abschied zu nehmen.

Ich persönlich würde mir das niemals verzeihen, wenn ich wegen so einem (in meinen Augen) Humbug nicht von meinem Opa Abschied nehmen "darf".

Bitte mach deine Entscheidung nicht von so einem Brauch abhängig! Entscheide nach deinem Gefühl und nach dem, was du für richtig hältst.

Alles Gute und viel Kraft!
Matumba
Diamant-User



Beigetreten: 02/04/2009 09:30:01
Beiträge: 2397
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 12:00:27

Hallo Putzi,

das mit Deinem Opa tut mir wirklich leid.

Ist eine schwierige Geschichte und ich verstehe Deinen Zwiespalt.
Ich kann über solche Bräuche nur den Kopf schütteln.
Allerdings muss ich sagen das wenn Deine ganze Familie und sogar Deine Oma darüber denkt das Du nicht dabei sein solltest solltest Du vielleicht "Ihrem Willen" nachgeben. Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit das Du kurz vor der Trauerfeier wenn der Sarg schon auf dem Friedhof in der Halle aufgebahrt ist Dich nochmal von Deinem Opa verabschiedest nur Du alleine ohne den Rest der Verwandschaft. Ich würde einfach nochmal mit ihnen reden und Ihnen halt einfach sagen das es auch für Dich wichtig ist so Deine Trauer zu bewältigen.
Ich denk an Dich in den nächsten Tagen und hoffe Ihr findet einen Weg.
Fühl Dich gedrückt.
LG Matumba
url=http://www.thebump.com/?utm_source=ticker&utm_medium=UBB&utm_campaign=tickers][/url]


Ranunkelchen
Diamant-User



Beigetreten: 30/12/2008 12:33:25
Beiträge: 3630
Standort: im hohen Norden
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 12:43:13

Ich find Matumbas Idee ganz gut. Vielleicht kannst Du Dich vorher noch verabschieden am Sarg/im Bestattungsunternehmen und gehst dann hinterher nur zur Feier?

Ich kenne den Brauch auch überhaupt nicht, stell es mir aber auch blöd vor, wenn Du trotzdem hingehst und alle gucken und tuscheln.

LG, Ranunkelchen








Kleid und Accessoires (Vorbereitung)
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4187822 (mit PW)

Fotografenbilder
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4389607 (mit PW)


Hausbau
http://www.pixum.de/viewalbum/id/6105046 (mit PW)


dini13
Diamant-User



Beigetreten: 02/03/2010 15:06:21
Beiträge: 2439
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 12:50:08

das mit deinem opa tut mir sehr leid, ich hoffe, dass er nicht allzu lange leiden muss.

jetzt aber mal ganz ehrlich, von so einem, sorry, aber in meinen augen blödsinn, hab' ich noch nie gehört!!! das ist genauso ein stuss, wie der spruch, dass man über den jahreswechsel keine wäsche aufhängen soll, weil dann einer stirbt, oder das man sich ein best. bild nicht aufhängen soll (so ein kind mit tränen), weil dann ein kind aus der familie stirbt.

wenn jemand aus meiner familie stirbt, und ich möchte zur beerdigung, dann gehe ich dann hin, und wenn man mich im krankenbett dahin fahren muss. und ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber du bist schwanger, nur schwanger, nicht tod krank!!! wie bitte haben die leute das früher gemacht??

und darüber, was das dorf sagt, oder die familie, dafür würde ich nix geben, denn du willst dich verabschieden, die haben ja leicht reden, die können sich ja verabschieden.
also, wenn es dir ein bedürfnis ist zur trauerfeier zu gehen, dann mach' das. das wirst du dir nie verzeihen, wenn du die gelegenheit nicht nutzt. hinterher zum friedhof zu gehen ist einfach nicht dasselbe.

Created by Wedding Favors
makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 13:52:54

Liebe putzi,

das tut mir sehr leid, dass ihr euch anscheinend bald von deinem Opa verabschieden müsst. Sowas ist immer schwer.

Diese Sitte mit dem nicht auf die Beerdigung gehen dürfen kenn ich nicht und finde sie auch nicht richtig. Ich musste leider, als ich im 5. Monat war, meine eigene Mutter beerdigen. Da gab es gar keine Frage, dass ich da hingehe. Natürlich war die Zeit vorher schwer und der Tag der Beerdigung auch und sicherlich spürt das Kind das auch. Aber alle diese Gefühle gehören halt zum Leben dazu.

Ich an deiner Stelle würde nach den eigenen Bedürfnissen entscheiden - und wenn es dir ein Bedürfnis ist, dich auf der Beerdigung von deinem Opa zu verabschieden, dann tu das auch.

Blöd, sowas schon vorab zu "planen", aber da würd ich mir keine Gedanken über das machen, was die Leute sagen.
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
brillenschlange
Diamant-User



Beigetreten: 19/11/2009 22:23:44
Beiträge: 1217
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 14:15:24

ich kenne den brauch auch nicht.
ich würde an deiner stelle nochmal mit deiner familie reden. ich würde aber auch nicht darauf bestehen mitzugehen. ich hätte angst, das ich die oma und den rest der familie verletzen würde.
schon echt eine schwere entscheidung.
Liebe Grüße
die Brillenschlange
Matumba
Diamant-User



Beigetreten: 02/04/2009 09:30:01
Beiträge: 2397
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 14:33:57

Ich nochmal. Wie schon erwähnt ich finde solche Bräuche auch idiotisch. Und mir wäre auch egal was die Leute aus dem Dorf sagen, das was mich eben wundert ist das Deine Familie und vor allem Deine Oma genauso denkt.
Und ich für mich persönlich würde mich dann eher hinten anstellen mit meiner Trauer als das ich die nächsten Jahre mir bei allem was passiert nachsagen lassen müsste Du bist Schuld und Du hast das Unglück gebracht weil Du damals auf der Beerdigung warst. Ich hoffe Du verstehst das nicht falsch. Aber ich glaube Leuten die an solche Sachen glauben denen fallen noch ganz andere Dinge ein.....
url=http://www.thebump.com/?utm_source=ticker&utm_medium=UBB&utm_campaign=tickers][/url]


Annatiger
Diamant-User



Beigetreten: 09/12/2007 21:35:20
Beiträge: 5336
Standort: auf der schönen schwäbischen Alb
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 14:47:48

Ich würde mich selber fragen, ob ich die Beerdigung und die Trauerfeier zur Verarbeitung des traurigen Ereignisses brauche.
Für viele Menschen ist dieser "Abschied" ganz wesentlich für die Trauerarbeit.

Und wenn du für dich das Gefühl hast, dass du unglücklich bist, wenn du wegen eines alten Aberglaubens nicht zur Beerdigung gehst, dann würde ich mit der Familie (Oma und Eltern) über die Sinnfrage dieses Aberglaubens nochmal sprechen - wenn sie ein bisschen logisch denken, müsste ihnen die Sinnlosigkeit dieser Regel in der heutigen Zeit eigentlich selber aufleuchten.

Die Tradition stammt vermutlich aus Zeiten, wo man über Bakterien und Keime noch nicht viel wusste und wo sich die werdende Mama eventuell an der Leiche hätte anstecken können.

Schoki
Diamant-User



Beigetreten: 04/06/2007 14:20:53
Beiträge: 1432
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 15:55:02

Meine Oma ist gestorben während ich schwanger war und nein, ich glaube weder daran, dass sie meine SS umgebracht hat (Sprichwort "Wenn jemand kommt, muss jemand gehen.) noch hat meine SS mich von der Beerdigung fern gehalten. Und trotzdem habe ich einen aufgeweckten munteren 2 Jährigen hier zu Hause, der am Samstag mit zur Beerdigung meines Opas kommen wird.

Wenn du hin gehen willst, dann gehe. Im Dorf tratschen sie so oder so.

nudlz41
Diamant-User



Beigetreten: 27/05/2008 18:05:35
Beiträge: 4295
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 19:24:20

Hallo meine liebe Steffi,
das tut mir auch unsagbar leid mit Deinem Opa, aber ich stimme Jule zu. Pfeif auf die anderen, es ist Dein Opa und wenn Du mit zur Beerdigung möchtest, dann tu das..

Ich drück Dich und denk an Dich...
ElkeS
Gold-User



Beigetreten: 17/07/2009 23:42:55
Beiträge: 75
Standort: Schwabenländle
Offline

Aw:Schwere Entscheidung! Eure Hilfe



05/10/2010 22:51:37

Liebe Putzi,

das mit Deinem Opa tut mir sehr, sehr leid
Mein Mann ist vor 2 Wochen bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückt und ich muss mich daher gerade sehr intnesiv mit der Trauerbewältung beschäftigen. Und das Abschiednehmen bei der Beerdigung ist ein ganz, ganz wichtiger Teil der Trauerbewältigung.
Wenn es Dir bzgl. der SS gut geht und Du das Bedürfnis hast Deinen Opa bei seinen letzen Gang zu begleiten und Abschied von Ihm zu nehmen würde ich unbedingt hingehen. Denn wenn Du nur aus Rücksicht auf diesen Aberglauben nicht zur Beerdigung gehst, ist es für Dich und deinen Krümel auch nicht gut. Du würdest Dir das ganz bestimmt nie verzeihen, dass Du nicht bei der Beerdigung warst.
Zu Deiner Oma kannst Du ja sagen, dass es Dir viel schlechter geht, wenn Du nicht gehst. Und das wollen Sie bestimmt nicht