Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
virginia
Diamant-User



Beigetreten: 19/06/2008 09:22:39
Beiträge: 1075
Standort: Schweiz
Offline

Warum gibts Schwiegermütter die einem nichts gönnen können??? (lang)



23/06/2008 09:59:44

Hallo ihr Lieben

Habt ihr auch so heiss, uff eine Affenhitze schon heute morgen.
Also ich habe ja letzte Woche hier ein wenig Dampf ablasen dürfen, und ich bekam die eine oder andere Meinung, wo ich sehr dankbar bin. Es ging darum das mein Verlobter so beiläufig sagte, diese Hochzeit ist eigentlich auch zuviel, das braucht es wirklich nicht unbedingt. Ich habe erst angenommen dass der Ausschlag dazu war weil ich keine Alimente bezahlt bekomme von meinem EX und sein Einkommen nun auch in meines eingerechnet wird, dann kam noch dazu das er im Geschäft sehr viel Stress hat, ist noch in der Probezeit bis Ende diesen Monats. Und dann ist da noch der Sorgerechtsstreit um seine Tochter. Der Sohn wohnt schon seit über einem Jahr hier die Tochter nun seit Ostern. Sie möchte auch lieber hier bei uns sein. Die Vormundschaft hier bei euch ist es das Jugendamt hat an nach Ostern beschlossen das sie bis zu den Sommerferien hier bleiben darf, bis dahin wird entschieden ob sie dann auch definitiv bleiben darf. Ihr seht es ist schon sehr viel auf einmal.
Nun am Wochenende haben wir geredet miteinander. Er hat gesagt, das er mich über alles liebt, aber es einfach zuviel sei, er könne einfach nicht mehr, habe keine Kraft mehr. Und das mit seiner Tochter nage arg an ihm. Er möchte mich schon heiraten aber im Moment sei ihm einfach alles zuviel. Da gebe ich ihm ja auch recht, aber das mit seiner Tochter wird in den kommenden 2-3 Wochen einen Entscheid geben dann wissen wir auch mehr, dann ist schon mal etwas weg, dann ist nur die Arbeit die ihm auf dem Magen liegt.
Nun ich glaube ihm dies ja auch, aber trotzdem hatte ich das Gefühl es stecke noch was anderes dahinter.
Er hat diesen Satz ja gesagt er diese Hochzeit sei ihm so zuviel, eigentlich bräuchte das nicht sein. Nachdem er noch bei seiner Mutter war. Mich liess das Gefühl das ganze Wochenende nicht los, das sie vielleicht auch noch dahinter steckt. Wobei ich eigentlich immer ein gutes Verhältniss zu ihr hatte.
Nun vorhin, dachte ich telefoniere ihr mal. Sie zu mir hallo guten Morgen geht es dir gut. Ich extra zu ihr es geht. Meinem Schatz geht es nicht so gut, und dann liess sie los. Ja weisst du meinst du nicht die Hochzeit liegt ihm auf dem Magen, ich glaube das ist einfach zuviel, und überhaupt warum heiratet ihr auch so gross. Verschiebt die Hochzeit doch, oder ladet ein paar Leute aus, so das nur ihr und die Trauzeugen seid, einfach im ganz kleinen Rahmen.
Und überhaupt, ich finde es daneben das du in einem Hochzeitskleid heiratest, ich muss dazu sagen es ist ein Kleid ohne Reif, also nicht so pompös, und ich habe keinen Schleider, keine Handschuhe, kein Diadem keine Halskette weil das Kleid ein Neckholderkleid ist und vorn beim Hals Spitzeneinsatz hat. Das Kleid ist Champagnerfarben fast ganz leicht ins gelbe. Also weisst du ich finde das so übertrieben. Ihr heiratet ja das 2. Mal und dann so aufs Standesamt. So wetterte sie. Also ich muss sagen das wir beim Apero vielleicht 60 Personen inkl. Gäste die anschliessend zum Essen eingeladen sind. Und die geladenen sind 11 Kinder und 19 Erwachsene. Und sie tut jetzt so. Ich sagte ihr. Hey dass haben ich und mein Schatz so geplant, er war damit auch einverstanden. Er wollte ja auch heiraten, kam mit mir Anfang des Jahres auch an die Hochzeitsmesse. Er arangierte ein Termin beim Juwelier. Er machte mir den Antrag nicht ich ihm.Und sie behauptet nun ich wolle nur heirate er nicht. Er machte dies alles nur weil er weiss das es mein Wunsch ist ihn zu heiraten. Wir sollen es doch abblasen, sonst komme sie nicht. HALLO????? also wirklich es ist doch unser Tag, was mischt die sich nun plötzlich rein. Uff ich bin jetzt noch wütend .
Was meint ihr zu diesem Fall?
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2999942
nudlz41
Diamant-User



Beigetreten: 27/05/2008 18:05:35
Beiträge: 4295
Offline

Aw:Warum gibts Schwiegermütter die einem nichts gönnen können??? (lang)



23/06/2008 10:12:41

Also ich könnte mir vorstellen, dass seine Mutter (vielleicht aus übertriebener Fürsorge) ihm von dem ganzen Stress den ja eine Hochzeit bringt, abgeraten hat.
Hört Dein Männe denn auch sonst so auf seine Mutter??
Es ist EURE Etnscheidung wie ihr heiratet und was Du trägst..Könntet Ihr denn nicht nach dem Sorgerechts Entscheid heiraten? Dann gehts ihm vielleicht besser, weil eine Entscheidung da ist...
virginia
Diamant-User



Beigetreten: 19/06/2008 09:22:39
Beiträge: 1075
Standort: Schweiz
Offline

Aw:Warum gibts Schwiegermütter die einem nichts gönnen können??? (lang)



23/06/2008 10:32:54

Das hatten wir ja auch vor Termi ist am 26. September 2008. Die Einladungen wurden am Anfang Mai verschickt. Er will mich ja auch heiraten dass hat er mir am Wochenende gesagt, er hat mir gesagt er habe dies einfach so gesagt weil er einfach keine Kraft mehr habe, ihn belastet das ganze so arg. Ich muss dazu sagen, dass seine Ex schon auch sehr mit Steinen gegen uns wirft. Ich verstehe ihn ja schon, ich habe den Stress ja auch. Aber ich denke mir immer, spätestens Mitte Juli ist etwas weniger (Sorgerechtsfrage) und dann haben wir wieder etwas Luft. Sonst hört er eigentlich nicht so auf seine Mutter. Ich regte mich einfach auf, weil ich mir sage ist doch mein Tag bzw. unser Tag den dürfen WIR gestalten und nicht eine Schwiegermutter. Dann redet sie immer noch die ganze Zeit also ich würde mich nie in eure Dinge einmischen, wenn sie von anderen hört wie die sich mitbeteiligen bei den Kindern. Uff also die darf die nächste Zeit hier nicht aufkreuzen. Sonst werfe ich sie in unseren Pool uff hab so nen Hals. LG Dany
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2999942
Lizzy
Diamant-User



Beigetreten: 13/05/2008 11:21:03
Beiträge: 533
Offline

Aw:Warum gibts Schwiegermütter die einem nichts gönnen können??? (lang)



23/06/2008 10:34:33

Woah... Schwiegermütter!!! Hab ich ja auch gefressen.... *grrrrrrr*....

Was soll denn das? Selbst wenn ihr riiiiesen groß heiraten würdet (und eure Personenzahl würde ich eher als "klein bis mittel" bezeichnen): Es ist eure Sache! Und Schwiegermütter und sonstiges gesochse haben an so einem Tag gefälligst brav anzutreten und wenigstens so zu tun, als ob sie sich freuen würden! Echt, ey!

Sooo.... was nun? Ich würde mal mit deinem Schatz sprechen, ob es ihm lieber ist, noch ein paar Monate zu warten... (wann war noch gleich euer Termin? )... und ich würd ihm offen sagen, was seine Mutter von sich gegeben hat, und ihn fragen, wie ER denn eure Hochzeit haben möchte...
Lizzy
Diamant-User



Beigetreten: 13/05/2008 11:21:03
Beiträge: 533
Offline

Aw:Warum gibts Schwiegermütter die einem nichts gönnen können??? (lang)



23/06/2008 10:36:17

Oh, ja! In den Pool werfen! Gute Idee! (Vielleicht noch ein paar Piranhas? Oder vorher reichlich Eiswürfel in den Pool?)
virginia
Diamant-User



Beigetreten: 19/06/2008 09:22:39
Beiträge: 1075
Standort: Schweiz
Offline

Aw:Warum gibts Schwiegermütter die einem nichts gönnen können??? (lang)



23/06/2008 10:48:32

Oder einfach ein bischen zuviel vom Chlor weisst du wie das in den Augen brennt. Ich finde die Personenzahl auch nicht zuviel. Wir waren ja auch der Meinung nich alzu gross weil es das 2. Mal ist. Und er hatte bei seiner auch ca. 70 Personen wie ich und von den meisten Leuten kriegst du eh nicht viel mit. Am 26.9.08. Also meine Trauzeugin war jedenfalls vom Kleid von mir total angetan. Es ist 2teilig das Oberteil könnte ich gut mal wieder zu dunkelbraunen Hosen oder Jupe tragen meinte die Chefin vom Brautladen. Ich habe mir schon überlegt ob ich ihr sage. Aber ja meine liebe Schwiegeramsel du hast recht ein Hochzeitskleid ist wirklich übertrieben. Ich kaufe mir einen Hosenanzug und verkaufe mein Kleid, voll so tun. Und am Hochzeitstag erscheine ich dann im Brautkleid. Dann kann sie ja wieder nach Hause wenn es ihr nicht passt. Weisst du mein Verlobter hat ja noch 2 Schwestern die finden es auch nicht übertrieben. Grrrr..... aber beruhigend geht es nicht nur mir so mit meiner Schwiegeramsel. Was ich nicht verstehe ist, sonst hatten wir es immer gut. Und schliesslich erziehe ich auch noch ihre Enkel, die soll sich nich so haben.
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2999942
tanni1972
Diamant-User



Beigetreten: 29/01/2008 21:21:39
Beiträge: 2427
Offline

Aw:Warum gibts Schwiegermütter die einem nichts gönnen können??? (lang)



23/06/2008 11:43:19

Also ich glaube als erstes machen wir mal ein Thread auf für gestörte Bräute deren Eltern etc. fehlende bzw.kaum Hirnmasse besitzten( habe ähnliche Probleme deswegen darf ich so reden)
Es tut mir unendlich leid für Dich das es so ist und Eure Hochzeit mit so einem Schatten behaftet ist.
So schwer es ist und auch so schade das auch ist wenn eltern quer schiessen , kümer Dich darum was Dein Mann will...wenn es Dir wichtig ist überlege Dir arrgumente warum das so ist Männer sind ja eher rational als emotional deswegen verstehen die das auch besser wenn man es ihnen so erklärt.
Wie wäre es denn wenn du ihm sagen würdest das doch eure Hochzeit eine wunderschöne Ablenkung sei zu dem ganzen Chaos.....
Aber was ich auch bedenke ist das deine Schwiegermutter immer in erster Linie das Wohl ihres Sohnes im auge hat....
Frag sie doch mal wie sie sich fühlen würde?
frag sie doch mal ob sie sich vorstellen kann wie es bei Dir ankommt.
Ich würde ihr sagen kannst du dir vorstellen wie sehr du mich mit deinen Aussagen verletzt??
So was in der Richtung vielleicht denkt sie wirklich darüber nach....
Wer weiß versuch dich ein wenig zu schützen....
Bussi Tanni
Sternengucker
Diamant-User



Beigetreten: 11/01/2008 14:26:03
Beiträge: 347
Offline

Aw:Warum gibts Schwiegermütter die einem nichts gönnen können??? (lang)



23/06/2008 11:50:51

Hallo virginia!

Logo dass du stinkig bist auf dein Schwiegertiger! wär ich auch an deiner Stelle.
ABER: sie versucht nur ihren Sohn zu schützen, indem sie versucht, seinen Stress so gering wie möglich zu halten.Ja ja, du willst jetzt sagen dass DU eh den meisten Stress hast und die Hochzeit zu 80% alleine planst usw. Weiss ich, kenn ich, bin ja auch eine Braut
Verstehen kann ich aber deine Schwiegermama auch ein bisschen. Und deinen Mann auch. Ihm wär es lieber, wenn man eine "Sache" nach der anderen angeht, als alles gleichzeitig. Mein Schatz ist auch so: wenn´s ihm zu viel auf einmal wird, steckt er den Kopf in den Sand und ist richtig bockig. Statt schneller macht er dann gar nix mehr !

So sind sie, die Männer. Immer eins nach dem anderen.

Mein Vorschlag: Thema Hochzeit ruhen lassen bis im Juli eine Entscheidung in Sachen Sorgerecht da ist. Dann kann dein Schatz einen Haken dahinter machen und hat den Kopf vielleicht wieder frei für eure Hochzeit.
Wenn das mit dem Sorgerecht nicht so schnell zu klären ist, würde ich dazu tendieren, vielleicht die Hochzeit zu verschieben....
So ein ganz klitzekleines bisschen nach hinten????

Ich kann mir halt grad vorstellen, dass das für deinen Schatz einfach alles einbisschen zu viel ist......

Schnecki
Diamant-User



Beigetreten: 23/11/2007 20:44:58
Beiträge: 5959
Offline

Aw:Warum gibts Schwiegermütter die einem nichts gönnen können??? (lang)



23/06/2008 12:05:43


hallo virginia!

ich hab ja auch die größten scherereien mit meinen schwiegereltern. bei denen geht einfach gar nichts! wir haben uns auch früher NIE gut verstanden.

du schreibst jetzt, daß du eigentlich gut mit ihr auskommst.....
hm.....kann es vielleicht sein, daß sich dein schatz bei seiner mutter ausgeheult hat, daß ihm alles über den kopf wächst und seine mutter ihn einfach vor sich selber schützen will?

in eurem falle würde ich nicht unbedingt sagen, daß deine schwiegermutter euch euer glück nicht gönnt - wenn ihr doch sonst gut miteinander klar kommt! ich denke, ihr tut es einfach nur leid, zu sehen, wie sich ihr sohn quält....

haben du und dein verlobter in letzter zeit denn so wirklich offen über die situation gesprochen?
wenn es ihn im moment wirklich so an die substanz geht, was da z.zt. mit seinen kinder abläuft, dann solltet ihr die sache vielleicht wirklich nochmal überdenken....
was wäre z.b., wenn das, was da vom jugendamt beschlossen wird, nicht zu euren gunsten ausfällt?

sprecht das thema unbedingt nochmal offen an.
wie gesagt: ich denke nicht, daß deine schwiegermutter einen keil zwischen euch und eure hochzeitsvorbereitungen treiben will. sie sieht das ganze von einem völlig anderen blickwinkel und erkennt dabei, das ihr euch mächtig viel aufgehalst habt.

sprecht vielleicht sogar mal alle drei zusammen über die problematik! vielleicht lassen sich ja - gerade in sachen hochzeitsvorbereitungen ein paar aufgaben verteilen ( auch an schwiegermutter...), dann drückt der schuh vielleicht nicht mehr ganz so schlimm....

virginia
Diamant-User



Beigetreten: 19/06/2008 09:22:39
Beiträge: 1075
Standort: Schweiz
Offline

Aw:Warum gibts Schwiegermütter die einem nichts gönnen können??? (lang)



23/06/2008 14:40:53

Wir haben am Wochenende beschlossen dass wir den Entscheid abwarten vom Jugendamt. Das dauert schätzungsweise so ca. 2-3 Wochen. Am Mittwoch kommt jemand vom Jugendamt um zu sehen, wie es die Kinder hier bei uns haben. Das Bezirksgericht hat dem Jugendamt auch solch eine Zeitspanne bis vor den Sommerferien gegeben. Weil die Mutter (Ex)von meinem Verlobten Beschwerde gegen die Gemeinderätin machte. Diese Gemeinderätin hat zusammen mit dem Jugendamt beschlossen das die Tochter von meinem Verlobten bei uns bleiben darf. Auch wurden beide Kinder von der Polizei getrennt voeneinander befragt. Die Kinder sind bei uns weil ihre Mutter (Ex) sie immer wieder schlägt, und sie streng nach Anweisungen einer Sekte lebt.
Nun ich bin nun 5 Jahre mit meinem Schatz zusammen. Und wirklich Ruhe hatten wir nie. Erst war es die Scheidung die so zerrte, weil seine Ex einfach nicht vorwärts machte und meinen Schatz nur immer noch mehr Geld aus dem Sack ziehen wollte. Dann wurde sie während sie noch nicht geschieden waren schwanger von einem anderen Mann, das Kind wurde da sie noch nicht geschieden waren, als Kind von meinem Schatz angesehen. Also musste er Vaterschaftsklage einreichen damit er nicht noch für das Kind zahlen musste. Dann war die Sache das sie das Haus wo er gebaut hat (er hat Maurer gelernt, mittlerweile ist er aber Niederlassungsleiter von einem Baugeschäft). haben. Dann wurde er in seiner ehemaligen Firma gemomobt, nach langem recherieren, warum dies so ist wer dahintersteckt kam aus, dass es seine Ex war, sie arbeitete in derselben Firma. Also die Ex stochert immer wieder in unsere Beziehung.
Seit ich mit ihm zusammen bin, ist Ruhe selten, sicher gibts mal 2-3 Monate wo wir wieder Luft hatten. Aber wir haben dies alles zusammen gemeistert.
Nun ich denke egal wie der Entscheid ausfällt, mehr Ruhe haben wir trotzdem nicht. Aber man soll ja optimistisch sein.
Die Hochzeit verschieben. Das habe ich erst auch überlegt. Das wir einfach alles wieder ausladen und eine Kärtchen an die Gäste machen Hochzeit fällt, aus Verschiebedatum ist......
Aber einerseits möchte ich dies auch nicht weil wir die Hochzeit schon mal verschoben haben. Wir wollten schon mal am 5.10.08 heiraten. Dann kam aber die Geschichte mit dem Sohn der zu uns wollte dazwischen. Da er ein ADS Kind ist hätten wir es wirklich nicht geschafft noch eine Hochzeit zu organisieren. Wir waren vollbepackt mit Arztterminen und Therapien. Nur hatten wir dort zum Glück noch niemandem etwas mitgeteilt. Darum jetzt schon wieder verschieben. Also ich glaube dann kommt der Punkt wo ich nicht mehr Lust aufs heiraten hab. Weil mir immer jede Freude genommen wird.
Ach Mensch warum muss immer alles so kompliziert sein.
Der Tipp mit der Schwiegermutter Tani ist gut. Danke werde ich machen. LG Dany
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2999942
virginia
Diamant-User



Beigetreten: 19/06/2008 09:22:39
Beiträge: 1075
Standort: Schweiz
Offline

Aw:Warum gibts Schwiegermütter die einem nichts gönnen können??? (lang)



24/06/2008 07:51:07

Hallo ihr Lieben

Tanni ich habe gestern meiner Schwiegermutter genau das gesagt was du mir gestern geschrieben hast. So Wort für Wort. Weisst du was sie gemeint hat? Ach weisst du ich wollte dich nicht verletzen damit, ich habe dir das ganz im Vertrauen gesagt, schau eine Hochzeit wäre doch ganz verkehrt jetzt wo ich so Stress habt, mit den verschiedenen Dingen, ich habe ihr dann gesagt, eben genau deswegen sollten wir heiraten, schau wir sind füreinander bestimmt, sind sooft durch dick und dünn, wo andere auseinandergegangenn wären. Und diese Hochzeit wäre mal was positives für uns, und auch die anschliessenden Flitterwochen, die wir ohne Kinder verbringen. 2 Wochen einfach kein Ärger nur Zeit für uns das ist Balsam für uns. Auf das konnte sie nichts mehr sagen. Später nahm sie dann einen Anlauf und fing wieder damit an, die vielen Leute, dann fing sie noch an über einen sehr guten Freund zu lästern von meinem Verlobten den wir auch eingeladen haben. Ich habe ihr gesagt jetzt müsse sie aufhören. Und eins sag ich dir, wenn wir die HOchzeit absagen, dann wird sie auch nicht verschoben, dann wird gar nicht geheiratet, das nächste Mal kann wieder was sein, dann wieder verschieben nein. Und weisst du für mich ist es dann einfach zu gehen wenn ich nicht verheiratet bin. Als verheiratete denkst 2x über einen Entscheid nach. Und wenn ich gehe, dann kannst du den Kindern schauen, und ich weiss gerade für den Jungen hat sie keine Nerven weil er sehr sehr Nerven und Zeit und Einfühlungsvermögen braucht weil er ein AD(H)S Kind ist.
Danke für den Tipp der war wirklich gut.
Meinem Verlobten habe ich betreff HOchzeit, der hat im Moment wirklich so viele andere Probleme, da warte ich ab bis wir den Entscheid vom Jugendamt haben.
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2999942

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation