Off Topic im weddix Hochzeitsforum

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage,

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage, die nicht in andere Foren hinein passen aber trotzdem dringend diskutiert werden mussen. Fur Klatsch und Tratsch aller Art. Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Off Topic
AUTOR BEITRAG
Cutie
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2009 16:51:53
Beiträge: 1123
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 09:40:33

auf der einen seite soll ich mit ihm kein deutsch reden, weil mein deutsch nicht fehlerfrei ist und er dann die fehler mit übernimmt


Und das hat Dir niemand so gesagt.
Es ging darum, den Kleinen in eine russische Kita zu geben, und dann das Deutsch zu Hause zu lehren.
Niemand sagt, dass Ihr mit ihm nicht deutsch sprechen sollt!

Ich hab hierzu auch Alles gesagt.
Du hast Dir ja schon etwas rausgesucht, was Dich anscheinend irgendwie nachdenklich gemacht hat - oder den Punkt doch irgendwo getroffen hat. Denn sonst würdest Du nun nicht ständig darauf herumreiten, wie schlecht ja Dein Deutsch sei.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 02/05/2011 09:42:07 Uhr

dini13
Diamant-User



Beigetreten: 02/03/2010 15:06:21
Beiträge: 2439
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 10:06:48

ich sehe das ganze auch eher kritisch. ich bin leider nicht zweisprachig aufgewachsen, weil mein vater immer sehr viel unterwegs war und ich mein spanisch mühsam in der schule lernen musste.
meine cousine wächst 3sprachig auf, deutsch, spanisch und englisch. und da gibt es überhaupt kein problem mit verwechslungen. die mutter spricht mit ihr spanisch und englisch und der vater deutsch. bei unsern nachbarn wachsen die kids mit niederländisch, deutsch und englisch auf. und alle gehen sie in einen deutschen kindergarten.

ich halte es für falsch, der kita es zu überlassen, dem kind die deutsche sprache beizubringen. und wenn ihr zuhause kein deutsch mit ihm sprecht, könnt ihr ja auch gar nicht überprüfen, wie gut es vor ort funktioniert mit der deutschen sprache??

Created by Wedding Favors
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 10:09:16

Naja, erfahrungsgemäß haben nur seeehr wenige Threads dann noch Antworten auf die Ausgangsfrage. Meistens kommt man dann noch vom Hundersten ins Tausendste und am Ende dreht sich der Thread doch nur um andere Sachen

Ich persönlich hatte den Eindruck, dass du doch etwas kritikunfähig warst. Das Beispiel dazu hatte ich ja im letzten Post schon geschrieben.

Hier geht es doch gar nicht darum, wer seine Meinungen wo sagen darf und wer nicht. Wenn es nach mir geht, dann möchte ich lieber knallharte Fakten und Wahrheiten als ständig Zucker in den Allerwertesten geblasen zu bekommen. Auch du gehörst zu den Personen, die ich aufgrund ihrer Direktheit und Ehrlichkeit schätze (unabhängig davon, ob ich nun derselben Meinung bin oder nicht). Nur: Du verlangst einerseits, dass man ehrlich ist und offen seine Meinung vertritt. Du möchtest, dass deine Meinung auch immer respektiert wird (was ich persönlich auch tue). Schnubbelines Meinung hast du in diesem Fall nicht respektiert, sondern als unbrauchbar dargestellt - und das fand ich persönlich nicht okay.
Du brauchst nicht alle Meinungen gut finden - das tue ich mit Sicherheit auch nicht. Mensch, wo würden wir denn hinkommen, wenn wir unter jedem Post schreiben "Toll, wie super"... Aber...naja, Ausführung siehe oben

Im Übrigen denke ich persönlich, dass du beide Sprachen sehr gut sprichst (gut, ich kann nur eines davon beurteilen ) und ich daher der Meinung bin, dass du durchaus in der Lage bist, deinem Kind sehr gutes Deutsch beizubringen... Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 12:33:18

was mich nachdenklich gemacht hat, ist einzig und alleine eurer Einwand, dass er nicht sooo maßig zeit hat deutsch bis zum schulalter auch altersgerecht zu sprechen. und darüber denke ich nach und werde alles tun, damit sein deutsch genau so gut wie bei seinen zukünftigen mitschülern sein wird.
und aus diesen Worten von Dir, Schnubbeline: "Ja, aber auch Euer, bzw Dein Deutsch ist nicht ganz fehlerfrei... Das fällt mir beim Lesen auch immer wieder auf.
Ich finde das nicht schlimm, aber er sollte die Chance haben, es von vornherein richtig zu lernen.
Angelernte Fehler wird man so schwer wieder los."

lese ich eben heraus, dass ich doch vermeiden sollte ihm "mein" deutsch beizubringen, weil er sonst meine fehler mit übernimmt... oder wie war das von Dir gemeint?

und es ging mir nie darum und ich habe es auch nirgendswo geschrieben, dass wir beabsichtigen ihn in eine russischsprachige kita zu bringen!! ich habe es doch nie erwähnt! im gegenteil, ich würde es nie tun.
und mein deutsch ist nicht schlecht. ich reite darauf nicht rum. ich weiß, an was ich noch arbeiten muss um mein deutsch zu perfektionieren, keine sorge...
finde es nur lustig, dass Du das sooo gut beurteilen kannst anhand von beiträgen in einem forum.
ist jetzt auch egal.

@ex trauzeugin: werde mir das buch mal in der bibo ausleihen, oder kaufen! hört sich interessant an!

übrigens werde ich diesen semester versuchen über die sprachentwicklung bei so kindern, wie Georg zu untersuchen, um dann in einem Seminar ein Referat darüber zu halten... finde das Thema total spannend.


fast vergessen:
@dini13: ich denke, wir können es schon überprüfen. haben ja deutsche verwandte und die erzieherinen in der krippe, deren ich seeehr vertraue und die ich sehr schätze. da kann ich dann nachfragen, oder bei den familientreffen beobachten, wie er spricht.
zu not, kann man dann mit 4-5 jahren ihn zum deutschunterricht, oder so(da habe ich noch keine ahunnung wohin) schicken...
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Falbiene
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 16/07/2008 11:40:26
Beiträge: 1325
Standort: Ba-Wü
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 12:42:46

Ich glaube, wenn er ab jetzt, also schon Beginn seiner Sprachentwicklung an, bis zum Schulalter immer in deutschsprachige KiTas und Kindergärten geht, so wie ihr es vorhabt, wird das kein Problem, dass er richtig gut deutsch lernt.
Das ist doch auch bei Auswanderern mit (zum Teil sogar schon älteren) Kindern auch so, dass die Kinder die jeweilige Sprache einfach nebenbei lernen. Denen fällt das eben noch total leicht, im Vergleich zu Erwachsenen.
Also ich denke, er bekommt das gut hin, und auch nicht, dass die Zeit zu kurz ist.
Ich würds weiter so machen, wie ihr es vorhattet.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 02/05/2011 12:43:15 Uhr

------
Alle Pixum sind mit PW, außer das Verkaufspixum und das Nähpixum (Passwörter gerne per PM)

NÄHPIXUM: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5804728 (ohne PW)
VERKAUFSPIXUM: http://www.pixum.de/viewalbum/id/4143674 (ohne PW)
--------------------------------------------------
Hochzeitsvorbereitungen: http://www.pixum.de/viewalbum/id/3086753 (PW: Hochzeit)
Hochzeitsbilder: http://www.pixum.de/viewalbum/id/4328448










Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 12:52:06

falbiene:
ja, ich gehöre ja auch zu diesen auswanderen. habe mit 12 angefangen deutsch zu lernen.
aber das ist ein riiießiger unterschied invergleich zu Georg. mit 12 konnte ich schon russisch, wie man ihn spricht. ich wusste dass "nein" eben "net" ist. und lernte dann, dass auf deutsch das "net" "nein" ist. Bei Georg ist es so und genau das hat mich stutzig gemacht, dass er dann zuerst einige wörter nur auf deutsch kennen- und sprechen lernt und einige auf deutsch. deswegen habe ich dieses thema auch aufgemacht, weil mir das u.a. sorgen bereitete- wie er neue wörter, die er zuerst auf deutsch kennt, dann ins rusische übernimmt..
aber du hast recht- ich denke und bin fast davon überzeugt, dass wir mit unserer theorie und euren einwänden erfolg haben werden!

es wäre das schlimmste für mich, wenn er in der ersten klasse ausgesondert wird, weil sein deutsch schlecht ist.
und um das zu vermeiden geht er auch in eine deutsche krippe und in einem halben jahr dann in ein deutsche kita
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Falbiene
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 16/07/2008 11:40:26
Beiträge: 1325
Standort: Ba-Wü
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 12:56:16

Gut, klar mit 12, da warst ja shcon schon deutlich älter und hast dich ja richtig nur auf einer Sprache verständigen können. Da ist es glaub ich schwieriger, weil man dann automatisch eher "übersetzt"...und kleine Kinder lernen es ja "von Anfang an" eben als zweite Muttersprache.
Mach dir keine Sorgen, er wird bestimmt nicht ausgesondert
------
Alle Pixum sind mit PW, außer das Verkaufspixum und das Nähpixum (Passwörter gerne per PM)

NÄHPIXUM: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5804728 (ohne PW)
VERKAUFSPIXUM: http://www.pixum.de/viewalbum/id/4143674 (ohne PW)
--------------------------------------------------
Hochzeitsvorbereitungen: http://www.pixum.de/viewalbum/id/3086753 (PW: Hochzeit)
Hochzeitsbilder: http://www.pixum.de/viewalbum/id/4328448










akebacke
Gold-User



Beigetreten: 15/08/2010 11:00:05
Beiträge: 61
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 14:40:48

Alexi wrote: also muss er ein altersgerechtes deutsch reden! das ist mir klar.. war mir vorher nicht soo einsichtlich. ich möchte nicht, dass er ausgesondert wird, in eine andere gruppe für kinder mit migrationshintergrund kommt. denn das ist er wohl kaum...


versteh' ich nicht. werden jetzt etwa alle kinder mit migrationshintergrund "ausgesondert"?! wäre es denn so schlimm in einer extra förderklasse zu lernen, sollte er lücken aufweisen? abgesehen davon, wieso soll denn dein kind kein migrationshintergrund haben? ich dachte du bist erst mit 12 nach D gekommen... so gesehen ist dein kind ein kind mit migrationshintergrund, ob's dir passt oder nicht.

finde deine aussage ziemlich daneben, wenn ich ehrlich bin.

Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 17:57:24

@akebacke: ja, für uns wäre es schlimm, wenn er, in deutschland geboren, nicht in eine "reguläre" klasse für deutsche kinder(sage ich jetzt einfach mal) gehen würde. er soll genauso normal,wie jedes kind aufwachsen.
migrataionshintegrund bedeutet, dass der Mensch nach etwa 1950 nach deutschland kam. ist Georg ja nicht.
und außerdem hat er die deutsche staatsangehörigkeit.
mein Mann und ich sind mit Migrationshintergrund, klar.
aber selbst wir sind voll und ganz hier in der gesellschaft integriert in allen hinsichten. und werden bald auch deutsche staatsbürger sein.
ich will mich jetzt nicht streiten, was man genau unter migrationshintergrund versteht, denn das kann man so oder so verstehen und auslegen.
ich habe eine persönliche bedeutung für mich gefunden.
aber egal. wir habes ja geklärt.
und du kannst meine Aussage/n ruhig daneben finden. finde ich ok! ich finde auch nicht jede Aussage von anderen hier ok.
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


akebacke
Gold-User



Beigetreten: 15/08/2010 11:00:05
Beiträge: 61
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 18:21:27

das hieße also, dass jedes kind, dass bspw hier in deutschland zwar geboren ist, jedoch bspw türkische eltern hat, keinen migrationshintergrund hat, ja? entsprechend sind alle kinder in solchen "extra" klassen, nach D eingewandet und nicht bspw hier geboren und einfach nur schlecht deutsch sprechend?! ah ja.

is auch egal. ich finde, es hat sich einfach ziemlich extrem angehört, auch eben dein beitrag wieder ("nicht in eine "reguläre" klasse für deutsche kinder(sage ich jetzt einfach mal) gehen würde. er soll genauso normal,wie jedes kind aufwachsen."-> auch nicht-deutsche kinder können schließllich normal aufwachsen)

aber wie du schon sagst, muß ja nicht jedem jede meinung gefallen und vorallem nicht in solch einem forum und, guess what- das ist auch gut so!

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 02/05/2011 18:24:00 Uhr

makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 19:13:57

@ackebake, ich verstehe deinen Einwand nicht so recht.

Man kann doch Alexi und ihrem Mann nun wirklich nicht vorwerfen, dass sie ihrem Kind den besten Start ins Schulleben ermöglichen wollen, und dazu gehören nun einmal gute Deutschkenntnisse. Und wenn das Kind hier geboren ist, sollten eigentlich alle Eltern (ob nun mit Migrationshintergrund oder ohne) alles daran setzen, dass das Kind zur Einschulung die hier gesprochene Sprache beherrscht. Im Gegenteil, ich finde es schlimm, wenn Kinder hier geboren werden, aber fast nicht in Kontakt mit der Landessprache kommen, dann aber im 1. Schuljahr aus allen Wolken fallen.

Man darf auch das deutsche Schulsystem nicht überschätzen: in der Grundschule sind die Lehrer einfach nicht in der Lage, das aufzufangen, was im Elternhaus, im Kindergarten etc. versäumt wurde. Es wird zwar viel getan mit Förderunterricht, Sprachdiagnostik etc., aber präventiv zu arbeiten ist immer der bessere Ansatz.
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
Cutie
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2009 16:51:53
Beiträge: 1123
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 19:26:25

Alexi wrote:migrataionshintegrund bedeutet, dass der Mensch nach etwa 1950 nach deutschland kam. ist Georg ja nicht.
und außerdem hat er die deutsche staatsangehörigkeit.
...

ich will mich jetzt nicht streiten, was man genau unter migrationshintergrund versteht, denn das kann man so oder so verstehen und auslegen.


Das stimmt ja so nicht... es gibt eine feste Definition:

Migrationshintergrund ist ein Ordnungskriterium der deutschen amtlichen Statistik zur Beschreibung einer Bevölkerungsgruppe, die aus seit 1950 eingewanderten Personen und deren Nachkommen besteht.

Ein Migrationshintergrund besteht auch, wenn der Geburtsort mindestens eines Elternteiles der Person außerhalb der heutigen Grenzen der Bundesrepublik Deutschland liegt sowie eine Zuwanderung dieses Elternteiles in das heutige Gebiet der Bundesrepublik Deutschland nach 1949 erfolgte. Somit gehören auch Spätaussiedler und deren Kinder zu den Personen mit Migrationshintergrund. Diese Personen müssen keine eigene Migrationserfahrung haben. Jede dritte Person mit Migrationshintergrund lebt seit Geburt in Deutschland.


Abgesehen davon gefällt mir die Richtung, in die das hier geht auch nicht
Das klang wirklich sehr "herablassend". Ein Migrationshintergrund ist doch nix Schlimmes!?



Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 19:54:03

ein migrationshintergrund ist nicht schlimm.
und ob es herablassend oder sonst wie schlimm für euch klingt, könnt ihr eh nicht beurteilen.
ich habe garantiert nichts gegen menschen mit migrationshintergrund, zumal ich selber dazu gehöre.

ist das nicht klar, dass man, als schon fast selber deutsche, will, dass das Kind wie alle anderen kinder die schule besucht?? und eben keine "förderklasse" oder sonstiges.

ihr könnt es sowieso doch garnicht beurteilen und mich in meiner meinung verurteilen, weil ihr es doch nicht kennt in einer fremden gesellschaft aufzuwachsen??
oder täusche ich mich?
jede nicht deutsche mama würde mich jetzt verstehen....aber ok.

vielleicht hört es sich krass an, aber wie soll ich es sonst umschreiben, wenn ein kind nicht in einer reguläre klasse für alle kinder geht, sondern gleich zu den ganzen ausländern gesteckt wird????
kennt ihr solche klassen, wart ihr mal drin? habt ihr mal den unterricht miterlebt? ich hoffe nicht!!
also bitte, redet nicht so, wenn ihr es nicht kennt. es ist wirklich eine art "aussonderung". leider..
und wie manche lehrerinen auf die ausländischen schüler reagieren und sie behandeln und was da manchmal für worte fallen- das wollt ihr nicht wissen....
also bitte lasst doch solche aussagen, dass ich doch soo hart klinge.
es ist nicht einfach so, weil ich grad lust dazu habe.
ich habe es erlebt an meinen freunden und verwandten. leider..

aber das war hier garnicht mein Thema.

mädels, ich habe heute gesehen, wie sich Georg mit einem Knaben aus der Krippe unterhält:
Georg: nein nein. nicht.
Junge: ja ja.
Georg: nein!
Junge: tasse
Georg: ja.


ich habe nicht verstanden, worum es geht. aber die beiden schienen sehr zufrieden zu sein mit dem ausgang des gesprächs. das ist doch wichtig, gell?
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Mini2808
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2010 00:19:17
Beiträge: 3625
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 20:23:33

@all: nicht schon wieder streiten

@alexi: was meinst du mit "zu den ganzen Ausländern gesteckt"?
Ich verstehe das nicht. Meines Wissens gibt es in der Grundschule keine "Sonderklasse"mit "Ausländern"!
Meine Schwester ist Grundschullehrerin in Köln, also einer Stadt mit vielen Kindern mit Migrationshintergrund und da gibt es das nicht! Alle gehen in EINE Klasse.
Nilla
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2010 18:56:17
Beiträge: 6571
Standort: Bayern
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 20:31:08

In meiner letzten Praxis hatte ich wie schon geschrieben viele russisch sprachige Patienten. Nur ein ganz kleiner Bruchteil dieser Patienten hat sich auch die Mühe gemacht, deutsch zu lernen. Ein Patient der zu dem Zeitpunkt seit 5 Jahren hier gelebt hat, konnte mir auf die Frage nach seinem Namen nicht antworten, weil er mich nicht verstanden hat. Viele Patienten haben, nachdem ich mich am Telefon gemeldet habe, sofort russisch gesprochen ohne Rücksicht darauf, ob ich die Sprache spreche oder nicht. Es mag sein, daß es in dieser Praxis viele Negativbeispiele gab, aber wenn ich mir nicht ein paar russische Sätze angeeignet hätte, hätte ich dort nicht ordentlich arbeiten können.
Eine Kollegin dort, eine Ukrainerin, hat bei ihren Kindern deutsch nicht gefördert, sie in der Freizeit in die russische Schule geschickt, nur Umgang mit russischsprachigen Leuten gehabt, in russischen Läden eingekauft... Da kann man nicht von Integration sprechen.

Aus Alexis Beiträgen schließe ich, daß sie und ihr Mann sich komplett integriert haben, auch wenn sie zuhause russisch sprechen und darauf Wert legen, daß ihr Sohn diese Sprache auch lernt.
Es mag ja sein, daß nach Definition Georg Migrationshintergrund hat. Aber ich sehe da einen Unterschied zwischen Familien, die zwar hier leben, sich aber komplett abschotten und Familien wie Alexis, die nicht nur ihren Wohnsitz hier haben, sondern auch wirklich in Deutschland leben.
Das Wort Migrationshintergrund ist leider negativ besetzt, weil dieses Wort meistens im Zusammenhang mit "Problemkindern" gebraucht wird. Da kann ich schon verstehen, warum Alexi das bei Georg nicht so gerne hört. Und noch viel besser kann ich verstehen, wenn sie nicht will, daß Georg in der Schule "abgesondert" wird, im Sinne von Extraunterricht um unsere Sprache zu lernen. Wahrscheinlich einfach aus dem Grund, wenn er deutsch nicht beherrscht, hat er Probleme in allen Fächern und so wie ich das rausgehört habe, will Alexi ihm alle Möglichkeiten bieten die es gibt. Und das ist doch völlig richtig, welche Mutter möchte nicht das Beste für ihr Kind?





Hochzeitsvorbereitungen (PW)
Cutie
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2009 16:51:53
Beiträge: 1123
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 20:42:46

Na, im Endeffekt schließt sich doch der Kreis hier gerade wieder, oder?

Gerade aus den von Alexi genannten Gründen haben ihr die meisten dazu geraten, ihn deutsch sprechen zu lassen und dies auch zu fördern.
Sie sieht es, soweit ich das nun verstanden habe, ja genauso.
Also gibt es doch gar kein Problem!?

Ich kenne es hier auch nicht so, dass es extra "Migrantenklassen" gibt. Der Sinn ist ja auch, die Kinder zu integrieren, und nicht weiter zu exkludieren. Das wäre ja absolut kontraproduktiv.
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 21:04:10

@Ani: ich habe mich mit keiner hier gestritten wir diskutieren. finde ich sehr interessant.
ich schreibe es ja nicht umsonst, weil ich das mir gerade ausgedacht habe, sondern weil ich nicht nur EIN fall, sondern mehrere fälle kenne, wo die kinder in der grundschule in abgesonderten gruppen unterrichtet werden, weil ihr deutsch schwach ist.
und dort geht es nicht immer kunter bunt und rosig zu. leider.

@Nilla: du schreibst genau das, was ich sagen will!! danke!!
genauso so sieht es bei uns zu Hause, in der Familie, aus!! Es ist ein enormer unterschied zwischen Ausländer und Ausländer. und genau- wir leben hier richtig!! wir leben und sind ein Teil der Gesellschaft!!

und glaubt mir, dieser Weg war verdammt hart!!!! Dieser Weg, ich sage mal "zu euch" war schwer und dauerte knapp 10 Jahre!!!
Und manchmal werden wir von den lieben Mitbürgern (aber auch mal gerne im Forum hier) daran erinnert, das wir nicht "dazu gehören". und das ist hart.
Das will ein Mensch nicht hören, vorallem wenn dieser Mensch, wie ich, die Landesprache perfekt beherrscht, hier Abi machte, haufen deutsche Freunde hat, hier studiert und arbeitet!!

und genau deswegen wird Georg kein Migrationskind. Nach der reinen Wikipedia Definition schon,aber im Leben nicht. das ersparren wir ihm.

@schnubbeline: es gab auch kein Problem, in meinen Augen. nur unterschiedliche Meinungen.

ich freue mich auf weitere Erfahrungsberichte!

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 02/05/2011 21:05:20 Uhr

Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Mini2808
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2010 00:19:17
Beiträge: 3625
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 21:08:21

@alexi: diskutieren ist gut und meistens produktiv!
Du meinst aber einen Foerderkurs in Deutschunterricht und nicht eine gesamte Schulklasse!
Meine Schwester hat auch einen solchen Foerderkurs für die vierte Klasse, aber da sind auch viele deutsche Kinder drin, die zum Beispiel LRS haben!
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 21:15:20

ich meine nicht nur förderkurs, sondern extra unterricht für ausländische kinder. ich kenne es von einigen schulen hier und von dort, wo ich her komme...
dort werden bestimmte fächer nicht behandelt, dort kommen die kinder für z.b. sachkunden in einen extra raum und mit ihnen wird deutsch gemacht. oder sie haben auch 1-2 tage die woche, wo sie nur unter sich sind und unterricht in dieser gruppe haben.
von einer klasse kann man da nur abstrakt reden, da es meistens etwa 10 kinder sind.
sind nicht sooo viele ausländer pro jahrgang drin.

weißt Du, wie ich meine?
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Mini2808
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2010 00:19:17
Beiträge: 3625
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 21:18:57

Ja das meine ich mit Foerderklasse!
Gibt es an der GS meiner Schwester aber für Deutsch und für Mathe und das hat nichts mit der Nationalität oder dem Migrationshintergrund zu tun.
deckelchen
Diamant-User



Beigetreten: 20/01/2010 11:04:42
Beiträge: 2551
Standort: Ba-Wü
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 21:22:14

Jetzt mische ich doch nochmal mit: Meine Tochter kommt dieses Jahr in die Schule. Wir wohnen in einem Stadtteil, in dem viele Familien mit Migrationshintergrund leben und entsprechend ist der Anteil der Kinder dort. Viele deutsche Eltern stellen einen Antrag, daß ihr Kind nicht auf eine Schule in diesem Stadtteil "muss" um ihm das "zu ersparen". Denn was viele sehen: Viele Kinder kommen in die Schule und sprechen gar kein oder kaum deutsch. Dann wird also quasi bei null angefangen und die Kinder, die fließend deutsch sprechen (ob jetzt von den Eltern oder aus der KiTa ist da wohl wurst) haben das Nachsehen, denn die lernen nicht in der geschwindigkeit, in der sie könnten. Deshalb werden die Kinder mit Sprachproblemen zusätzlich in Förderstunden unterstützt, damit sie die Defizite aufholen und versetzt werden können, desweiteren werrden die ersten beiden Klassen gemeinsam unterrichtet, weil so die Schüler nach Leistungsfähigkeit besonders gefördert werden können (also mal Stillarbeit für die "Guten" und nochmal extra erklärt für die etwas Langsameren).

Das ist ein Vorteil, denn keiner garantiert mir, daß mein "deutsches" Kind in allen Bereichen gut ist. Aber mein Kind hätte was davon, wenn alle gut deutshc könnten, dann wäre nicht nur der Unterricht einfacher, sondern Freundschaften würden auch leichter geknüpft.

Dieses Problem wird Georg nicht haben, schon allein durch die deutsche KiTa. Wenn er schon schwerwiegende Geschirrthemen besprechen kann!

Übrigens: Meine Großmutter ist gerade noch rechtzeitig vertrieben worden, fast wäre ich ein Migrantenkind geworden. So what!
Lieber Gruß,
das Deckelchen

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Verkaufspixum: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5456801

Vorbereitungen: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5069387

Standesamt: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5170606


Created by Wedding Favors


Created by Wedding Favors
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 21:28:21

@deckelchen: finde ich richtig schlimm, wenn die Eltern es zulassen, dass das Kind bis zum Schulalter so garkein deutsch kann. Mir war schon immer klar, dass wenn Georg durch den Krippen/Kita besuch deutsch altersgerecht spricht, dass er wenigstens grundkenntnisse hat.
jetzt sehe ich es anders, wie ich bereits erwähnt habe. er wird bis zum schulalter auch altesgerechtes deutsch können.
den aspekt mit den freundschaften knüpfen habe ich ja ganz vergessen-mir liegt viel daran, dass er viele deutsche freunde hat. ne gute mischung aus deuschen und russischen freunden wäre perfekt, aber das werden wir ja sehen

schwerwiegende geschirrprobleme- ich lach mich schlapp!!!
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Nilla
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2010 18:56:17
Beiträge: 6571
Standort: Bayern
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 22:03:12

Der Sohn von Bekannten hat sehr früh zu sprechen angefangen. Erstmal entdeckt, wie toll sprechen ist, hat er nicht mehr aufgehört. Problem: er hat kein deutsch oder eine sonst bekannte Sprache gesprochen und zwar bis er vier Jahre alt war. Einerseits war er total glücklich mit seinem Gesabbel, andererseits hat es ihn total frustriert, daß ihn andere nicht verstanden haben. Er kam dann in einen Förderkindergarten und ab da ging es aufwärts.
Ich hatte ihn mal auf dem Schoß, da war er so ca 9 Monate alt. Sein Gebrabbel war in dem Alter total süß, vorallem weil alle dachten, der fängt ja wirklich früh an.
Das Gespräch der zwei Kids in der KiTa klingt mir auf jeden Fall nach mehr.





Hochzeitsvorbereitungen (PW)
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 22:11:21

@nilla:
kalr steckt in diesem dialog über das geschirr und sontiges, ein gaaaanz tiefer sinn drin.
das müsste ich jetzt man die nacht sprachlich untersuchen...
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Nilla
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2010 18:56:17
Beiträge: 6571
Standort: Bayern
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



03/05/2011 07:02:53

Du hast wahrscheinlich den Anfang verpaßt. Das war eine Diskussion wie sie ihre WG einrichten werden. In dem Moment könnten sie besprochen haben, was in der Vitrine ganz vorne steht und sich auf Tasse geeinigt.





Hochzeitsvorbereitungen (PW)

Forum-Index » Off Topic
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Off Topic