Off Topic im weddix Hochzeitsforum

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage,

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage, die nicht in andere Foren hinein passen aber trotzdem dringend diskutiert werden mussen. Fur Klatsch und Tratsch aller Art. Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Off Topic
AUTOR BEITRAG
*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Wieder mal Problem TZ-lang-Gespannt auf Reaktion



08/12/2008 06:31:51

So, nachdem ich die Nacht kaum geschlafen hab und mir so ne ständige Übelkeit im Magen hängt, muss ich mir das mal wieder von der Seele schreiben.

Ich bin von meiner TZ wieder enttäuscht worden und ich weiß echt nicht mehr, ob ich weiter Lust auf sie als TZ und allgemein, habe oder nicht...

Seit unserem Urlaub ist das alles irgendwie verkorkst und ich dachte die Sache wär wieder gegessen. Ist sie aber anscheinend nicht.

Es war so, dass wir (Schatz, ich, Ihre Eltern und sie) gemeinsam in den Urlaub sind. Wir hätten über die drei eine Unterkunft bekommen. Wir haben uns vorher alles dazu sagen lassen. Uns wurden Unterlagen eingescannt usw. Es wurde auch anfangs immer gesagt, dass es nichts kostet. Dann hätt es doch ne Kleinigkeit gekostet. Aber ok. Nur halt wieder so zuuuufällig auf mein drittes Nachfragen, weil ichs einfach nicht glauben konnte.

Gut, wir sind nach Wien gefahren und die Unterkunft war für Schatz und mich einfach total indiskutabel. Es gab nur eine Eckcouch zum schlafen. Kein richtiges Bett. Dann kam so raus, dass sie das wohl gewusst haben, es uns aber nicht gesagt hatten, weil sie es nicht für relevat hielten. Hallo? für was hab ich denn nachgefragt?! Also Schatz und ich sollten jetzt etwa eine ganze kostbare Urlaubswoche getrennt auf so blöden Sofas schlafen?! Hätten wir das gewusst, hätten wir ohne zu Zögern abgelehnt. Und das taten wir dann auch, indem wir in ein Hotel gegangen sind. Wir sind dann zwar keine ganze Woche lang geblieben, weils einfach zu teuer gewesen wäre. Aber besser als nix.

So, das haben uns die Eltern ziemlich übel genommen. Sie können es auch nicht nachvollziehen, wie man so ein großzügiges Geschenk so ausschlagen kann. Gut, auf Geschenke sind Schatz und ich halt nicht angewiesen und wie gesagt... hätten wir es vorher gewusst, wären wir nicht mit gefahren. Aber ich schlaf nicht eine ganze Urlaubswoche auf einer popligen Couch.

Für die Familie sind dadurch noch Kosten entstanden, aber ich hab dreimal nach der Bankverbindung gefragt um das Geld zu zahlen. Hab ich nicht bekommen, also gut.

So, jetzt hab ich mit meiner Freundin drüber geredet gehabt, weil Funkstille herrschte und es war wieder alles gut. Dachte ich.

So, sie hat eine neue Arbeit angefangen und ist ziemlich im Stress. Für sie ist das schon sehr anstrengend. Da sag ich ja gar nichts. Sie hat aber überhaupt keine Zeit mehr für mich. Das bisschen Zeit das sie hat, verbringt sie mit ihrem neuen Freund. Es ist wohl nicht mal mehr genügend Zeit mir auf ne eMail zu antworten. Da renn ich ihr also ständig hinterher und immer bin ich diejenige, die wieder "ins Gespräch" kommt.

Jetzt muss ich dazu sagen, dass wir einige Stunden auseinander wohnen und meine Freundin durch ihre Behinderung sehr auf ihre Eltern angewiesen ist.

So, das war vorher.

Zurück zum Thema:

Ich hab extra ein behindertengerechtes Hotel, bzw eines mit passendem Zimmer, aufgetrieben und hab ihr gesagt, sie soll dort bitte persönlich anrufen und fragen ob das für ihre Bedürfnisse passt. Kenn mich da ja auch nicht so aus. Gut, hat auch ewig gedauert, bis ich da mal Antwort bekommen hab.

Folgende Antwort hab ich dann bekommen:
Sie und ihre Eltern (die wir extra als eigenständige Gäste eingeladen haben) kommen am Freitag und würden am Samstagabend wieder fahren. So, wir heiraten am Samstag und da wollen die abends noch fahren? Am nächsten Tag, wo wir noch alle zu einem Frühstück einladen sind sie nicht mehr dabei. Was zuerst darauf geschoben wurde, dass das Zimmer doch nicht so optimal ist. Aber es kam dann im Gespräch raus, dass ihre Eltern noch was vom Sonntag haben wollen und drum möchten sie am Samstagabend schon fahren.

Ich glaub jetzt nicht, dass sie bis zum Ende der Party bleiben werden. Sie hat keine Lust oder was weiß ich was, dass sie bei ihren Eltern das durchbringt doch bis Sonntag zu bleiben. Sie setzt sich überhaupt nicht ein und das als TZ und angeblich beste Freundin.

Das mit dem Frühstück ist ja jetzt irgendwie nur wieder ein Auslöser aber nicht die Ursache. Ich bin ziemlich enttäuscht. Sie ist von ihren Eltern abhängig, klar. Aber hier geht es verdammt noch mal um meinen Hochzeit. Das ist ein verdammt wichtiger Tag für mich und die verstehen das nicht und verstehen nicht, warum ich keine Kompromisse eingehe. Hallo?! welcher Kompromiss? Ich hab ja keine Wahl.

Das Frühstück sollte nochmal ein gemütlicher Abschluss sein und gerade sie als TZ sollte doch auch dabei sein. Aber sie sehen das auch nur als "Frühstück für die die halt eh noch da sind"

Mich kotzt das langsam so an. Ich hab die ganze Nacht nicht geschlafen und mir ist schlecht.

Jetzt bin ich wieder so weit, dass ich keine Lust mehr hab, sie als TZ zu haben. Ich hab einfach das Gefühl, dass ich mich nicht mehr auf sie verlassen kann. Immer wieder eine neue Enttäuschung.

Das blöde ist ja jetzt auch noch, dass sie die ganze Koordination übernommen hat und sich schon einige Leute bei ihr gemeldet haben. Sie steht ja auch in der Einladung.

Wenn ich mit ihre breche, wie gehts dann weiter?! Nachdem sie ja ach so wenig Zeit und so viel Stress hat, zweifle ich auch langsam, dass sie die Koordination meistert. Zudem sie ja eh alles als nicht so wichtig an sieht.

Sie versteht auch überhaupt nicht, was ich für einen "Zirkus" mit der Hochzeit mache. Ist sie denn eine geeignete TZ, wenn sie das alles so abwertet und mich nicht versteht?

Ich zweifle auch daran, wie es in Zukunft sein soll. Ich glaube nicht, dass das (auch wegen ihrer Eltern) Zukunft haben wird mit unserer Freundschaft. Sie ist einfach zu von denen abhängig und seit Wien mögen sie uns wohl nicht mehr. Wenn ich das anspreche reagiert sie auch nicht drauf.

Wie solls denn jetzt weiter gehn?!

Ich habe eigentlich nur zwei Möglichkeiten:

1. Ich belasse es dabei

2. Ich breche mit ihr und muss schauen, wem ich die Koordination übertragen kann und vorallem wer meine neue TZ sein soll... denn das wird sicher das Ende der Freundschaft sein. Aber so wie ich mich momentan fühle, ist das eh nicht die Freundschaft, die ich von einer TZ erwarten würde.

Ich glaub nicht, dass sie je so hinter mir stehen wird/kann, wie es eine TZ sollte. Schatz meint, ich setz zu viel Anspruch in das Amt, wär aber auch er für Variante zwei weil sie und ihre Unzuverlässigkeit auch mit ihren launischen Eltern, wie es mir dabei geht, ziemlich nervt.

Ach ich bin so enttäuscht und könnt nur heulen...

wenigstens konnt ich mir das mal von der Seele schreiben...

Danke fürs "Zulesen"

Diese Mitteilung wurde 2 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 22/01/2009 12:27:37 Uhr

mellibraut08
Diamant-User



Beigetreten: 21/04/2007 19:32:05
Beiträge: 1969
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



08/12/2008 07:24:32

Oh je, das ist natürlich alles blöd.

Kann dich da schon verstehen, verstehe aber auch so ein wenig deine TZ: Du schreibst ja, sie ist doch relativ abhängig von ihren Eltern - und die Eltern scheinen ja etwas angefressen wegen der Sache mit Wien zu sein (auch wenn ich dich da voll und ganz verstehe und du da im Recht bist). Die Eltern sind einfach sauer und vielleicht setzten sie deine TZ ja auch irgendwie unter Druck - so von wegen: Wenn wir nicht abends fahren, fahren wir halt gar nicht oder so...

Meine TZ konnte auch nicht bis zum Schluß bleiben, weil ihr Mann mal nen schweren Unfall hatte, viele Tabletten nimmt und nicht sooo lange durchhalten kann. Das sind dann halt leider Umstände, an denen man nix ändern kann.
Würde versuchen, dass bei deiner TZ auch so zu sehen, weil sie ja durch ihre Behinderung nicht so kann, wie sie vielleicht selber gerne möchte.

Spreche sie doch einfach noch mal darauf an, ob sie das mit organisieren alles schafft oder ob evtl noch jemand helfen soll (vielleicht ne andere gute Freundin von dir). Ich hatte auch mehrere Helfer, weil meine TZ und ich auch etwas auseinander wohnen und sie wirklich viel eingebunden ist (selbstständig, Pferde etc). Das war alles ok und hat letztlich gut geklappt.

Ich drücke dir die Daumen, dass ihr das klären könnt!

LG: melli



Unsere Hochzeits -HP:
http://www.unsere-hochzeitsseite.de/melliundecki
[img]


http://www.pixum.de/members/melli48527/?act=a_view&album=2941817&st=0&page=1&ktw=7fcc2405c3f5bea628967052121e0fee

Juli-Mama
Diamant-User



Beigetreten: 20/08/2008 08:58:49
Beiträge: 5257
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



08/12/2008 07:29:43

...

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 17/11/2010 16:45:55 Uhr

Brideaholic
Diamant-User



Beigetreten: 06/06/2008 10:44:11
Beiträge: 1146
Standort: Schwabenländle
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



08/12/2008 08:41:48

oh mann, felidae. Das tut mir leid. schon wieder jemand der krach mit seiner TZ hat. Ich würde sie wahrscheinlich aus dem Amt "schmeißen", aber wirklich doof, dass sie schon in den Einladungen steht.

Ich drück dir die Daumen, dass sich alles schon ganz bald zum guten wendet.

lg, brideaholic
verliebt seit: 11.11.2000
verlobt seit: 17.04.2008
verheiratet (standesamt): 06.12.2008
verheiratet (Trauung II): 04.07.2009






http://www.pixum.de/viewalbum/id/4300240
Cloud7
Diamant-User



Beigetreten: 22/08/2007 13:00:47
Beiträge: 200
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



08/12/2008 10:21:33

Ich kann schon verstehen, dass Du enttäuscht bist, dass Deine TZ früher als erwartet heim fährt. Aber ganz ehrlich: Ist das ein Grund, um sie des Amtes zu entheben und dadurch Eure Freundschaft auf´s Spiel zu setzen? Wie wichtig ist DIR denn dann die Freundschaft?
Wenn sie wirklich sehr abhängig von ihrern Eltern krankheitsbedingt ist, ist es ihr vielleicht selbst unangenehm, so früh zu fahren, kann sich aber nicht besser durchsetzen. Und Du vermutest ja auch nur, dass sie eventuell mit der Planung überfordert ist, das hat sich ja noch nicht bewahrheitet...
Meine persönliche Meinung ist, dass man gerade bei einem kranken Menschen ein bissle mehr Toleranz walten lassen muss, und ihn unterstützen sollte. Was hältst Du davon: Such Dir doch einfach eine zweite TZ aus, die Deine Freundin unterstützen soll. Dadurch dass sie früher das Fest verläßt, und dann aber immer noch Programmpunkte laufen, um deren Koordination sich jemand kümmern muss, versteht sie das sicher. Du behältst sie weiterhin als Freundin, sie ist entlastet und um die Organisation kümmern sich gleich 2 Leute. So haben dann doch alle gewonnen?!
schneeflocke81
Diamant-User



Beigetreten: 15/10/2008 10:22:02
Beiträge: 453
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



08/12/2008 10:26:24

Liebe feli,
mensch, das hört sich nicht gut an! Kann Deine Trauer/Wut sehr gut verstehen. Wie lange kennt Ihr Euch schon? Wie viel liegt Dir an Deiner TZ als Person? Ich würde noch einmal einen Versuch starten, mich mit ihr (und sogar ihren Eltern, die ja offensichtlich eine wichtige Rolle spielen), auszusprechen. Kannst Du sie besuchen (wohnt sie bei ihren Eltern? Dann kannst Du die direkt mit "abfrühstücken"!) und ihr sagen, was Du denkst, fühlst und wie Du alles siehst? Und ihr dann auch sagen, dass Du sie momentan nicht mehr als TZ siehst und enttäuscht bist und vielleicht ganz direkt fragst: Was sollen wir jetzt machen?
Einen Versuch würde ich noch macehen.
Mosine
Diamant-User



Beigetreten: 16/12/2007 23:34:38
Beiträge: 4203
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



08/12/2008 10:40:49

Also ich kann sie da voll verstehen, sie schreibt ja auch das es "wiedermal eine Enttäuschung" ist.

Und ganz ehrlich, wenn ich das lese dann bin auch ich genervt.
Einfach weil ich mich frage ob sie sich der Wichtigkeit dieses Amtes bewusst ist, und ob sie wegen einem verkorksten Urlaub und dem Zwist ihrer Eltern mit den beiden, die Freundschaft aufs Spiel setzen will.

Also Felidae du planst eine Hochzeit, hast selber noch genug Stress und ich finde das du dich da gerade auf deine TZ verlassen sollen könntest.
Klar ein neuer Job nimt viel Zeit in Anspruch, aber ihre ablehnende Haltung, ihr verwehren gegen ein gespräch über den urlaub etc pp lassen auf kein wirklich großes Interesse schliessen.
luzy
Diamant-User



Beigetreten: 23/09/2008 13:10:15
Beiträge: 1941
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



08/12/2008 11:20:33

hallo!
Ich muss mich da Mellibraut und cloud7 anschließen,
ich würde mir auch einfach noch eine zweite Person aus deiner Nähe als Hilfe holen. Da deine TZ am Samstag schon früher gehen muss, wird sie dafür wohl verständniss haben.

Wenn sie gerade eine neue Arbeit begonnen hat, einen neuen Freund hat und nebenbei im rollstuhl sitzt, hat sie vielleicht tatsächlich so viel um die Ohren, dass deine Hochzeit in ein paar Monaten schon mal untergeht. Und manchmal hat man nicht einmal mehr den Nerv auf eine e- mail zu antworten (dass das nicht ok ist, ist auch klar, aber so was ist menschlich).

Deshalb würd ich sagen, lass es so laufen wie es läuft, such dir noch ne andere Hilfe und freu dich, wenn deine Tz schon am Fr anreist. vielleicht habt ihr da die Ruhe euch mal auszusprechen...

lg
Luzy

http://www.pixum.de/viewalbum/id/4305185
Hochzeitsfotos, PW bitte erfragen
*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



08/12/2008 11:36:39

Hallo!

Danke für eure Meinungen!

Es ist ja nicht so, dass ich enttäuscht bin, weil sie früher weg muss oder weil sie nicht zum Frühstück dabei sein kann. Es ist einfach das Ganze.

Sie macht ja auch kein Geheimnis draus, dass sie mein Hochzeitsinteresse übertrieben findet. Sie beruft sich ja auch immer darauf, dass ihre Eltern alles in drei Monaten organisiert haben und "sie hatten auch ne schöne Hochzeit!" Ja hallo? War sie da dabei?1 nein

Sie versteht mich überhaupt nicht und ich bekomm auch langsam das Gefühl, dass sie es sogar etwas lächerlich findet und in den Augen der drei "führe ich mich auch etwas arg auf"

Warum kann sie nicht verstehen, wie wichtig die Hochzeit für mich ist?! Sie versteht wohl wirklich nicht, was das Amt der TZ bedeutet.

Bin einfach total enttäuscht...

Und gerade, WEIL sie die Wichtigkeit für mich nicht versteht, setzt sie sich dafür auch nicht bei ihren Eltern ein. Und ich bin mir sicher, dass das ginge. Ihr ist es einfach nicht wichtig... Von ihr hätt ich wirklich mehr erwartet.

Vorallem war das jetzt die zweite große Enttäuschen in Bezug auf die Hochzeit. Wie oft haben ihre Eltern uns schon einen Strich durch die Rechnung gemacht?! Was kommt als nächstes?!?!?! Ich weiß nicht, ob ich mich drauf verlassen kann, dass nicht wieder was ist!

Ich weiß auch nicht, ob ich mir sicher sein kann, dass sie die Koordination ernst genug nimmt um das ordentlich zu machen. Mir kommen langsam echt die Zweifel!

Eine zweite TZ wär vielleicht eine Lösung. Aber wie bring ich zwei TZs im Standesamt und der Kirche unter?!?!

Ich will ja irgendwie auch nicht, dass die Freundschaft kaputt geht, aber ist es überhaupt Freundschaft, wenn sie nicht mal versteht, was diese Hochzeit für mich bedeutet???
luzy
Diamant-User



Beigetreten: 23/09/2008 13:10:15
Beiträge: 1941
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



08/12/2008 11:49:54

Schau, eine Freundschaft kann man doch nicht an der Einstellung zu Hochzeitsfeiern festmachen.
Meine Mutter ist für mich zum Beispiel der liebste Mensch überhaupt, wir verstehen uns bestens und sind eigentlich immer einer Meinung. Fast immer, meinen Hochzeitswahn findet sie komplett überflüssig und übertrieben und dabei bin ich im Gegegnsatz zu den meisten hier eh schon eher gemäßigt .
das ist traurig, kann man aber nicht ändern. Und deshalb eine gute, langjährige freundschaft scheitern lassen? das ist es doch nicht wert, oder?

Du musst deine zweite Hilfe ja nicht unbedingt zur TZ ernennen. Sicher findest du auch jemanden, der dir ohne Titel gerne hilft.

lg
Luzy

http://www.pixum.de/viewalbum/id/4305185
Hochzeitsfotos, PW bitte erfragen
mellibraut08
Diamant-User



Beigetreten: 21/04/2007 19:32:05
Beiträge: 1969
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



08/12/2008 12:44:34

Du mußt ja keine zweite TZ benennen. Du kannst ja einfach vielleicht ein paar Aufgaben an andere Freunde oder Familienmitglieder mit verteilen. So bleibt deiner Freundin das Amt, sie hat aber nicht all zu viel zu tun und du kannst beruhigt sein, weil auch andere noch Unterstützung bieten.

Was ist denn sonst z.B. mit dem TZ deines Zukünftigen?

LG .melli



Unsere Hochzeits -HP:
http://www.unsere-hochzeitsseite.de/melliundecki
[img]


http://www.pixum.de/members/melli48527/?act=a_view&album=2941817&st=0&page=1&ktw=7fcc2405c3f5bea628967052121e0fee

*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



08/12/2008 12:54:18

Hilfe bekomm ich von der Frau von Schatzis TZ mehr als von meiner Freundin. Auch bedingt durch die Entfernung. Sie sagt ja nicht, obs ihr zu viel ist. Meine Befürchtung ist ja die, dass sie sich da auch gar keine Mühe gibt.

Ich weiß aber auch gar nicht, ob ich sie überhaupt noch als TZ will, nachdem sie sich dafür auch überhaupt nicht groß zu interssieren scheint. bin grad so sauer auf sie und ihre Eltern. Ich find das rumgeziehre total daneben... ich hab wohl in die Freundschaft mehr interpretiert, als es ist/war
ciao!claudi
Diamant-User



Beigetreten: 07/11/2007 14:41:42
Beiträge: 823
Standort: Bayern
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



08/12/2008 13:10:28

mensch mädels, wenn ich hier immer von euren problemen mit euren trauzeuginnen lese, dann tut mir das für euch immer total leid.

schatzl und ich haben unsere väter als trauzeugen gewählt... vielleicht auch immer a bissl wegen: "blut ist dicker als wasser"
wir hatten zwar bei der vorbereitung keinerlei aktive unterstützung durch unsere väter, aber wenn ich immer von euren problemen lese....

liebe feli,
ich hoffe, dass du die ganze angelegenheit klären kannst oder zu einer für dich "passenden" entscheidung kommst.
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3104200

Liebe braucht keine Worte.
Nur eine Pforte – zum Herzen.

Viel zu lieben bedeutet,
viel zu leben,
und für immer lieben heißt
für immer leben.






luzy
Diamant-User



Beigetreten: 23/09/2008 13:10:15
Beiträge: 1941
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



08/12/2008 13:21:29

Ob sie sich letztendlich für deine Hochzeit interessiert oder nicht, wirst du erst an deiner Hochzeit erfahren oder vielleicht auch kurz vorher. bislang ist das alles für sie sicherlich in weiter Ferne...
die wahren Aufgaben einer TZ liegen meiner Meinung nach auch nicht in den Hochzeitsvorbereitungen oder in der Unterstützung der Braut am Hochzeitstag. ich finde, eigentlich sollte eine gute Tz in den unterschiedlichsten Lebenskrisen mit Rat und Tat zur Seite stehen und zumindest ein offens Ohr haben. Halt das, was man unter einer "besten Freundin" versteht.
Ich kann natürlich nicht beurteilen, ob deine Tz dazu taugt oder wieviel eure Freundschaft wert ist, aber ich würde jetzt nichts überstürzen. Du hast ja sicher deine Gründe gehabt, warum du ausgerechnet sie zu deiner Tz gemacht hast

lg
Luzy
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4305185
Hochzeitsfotos, PW bitte erfragen
*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



08/12/2008 13:30:23

Danke @ claudi!

Ich hab mich auch schon gedacht, eientlich wär meine Mama da diejenige gewesen die alles erfüllt, was eine TZ erfüllt.

@ luzy: Aber genau das ist es ja. Wenn sie mich bei sowas schon so wenig verteht und so wenig investiert. Dann bezweifle ich, dass sie mir irgendwann irgendwie mal beiseite stehen wird. Wenn ich ihr jetzt mein Herz per eMail ausschütte, kommt ja nicht mal antwort und zum Telefonieren ist erst recht keine Zeit.

Sie könnte ebenso gut ohne ihre Eltern nur mit ihrem Freund kommen. Zu ihm kann sie auch alleine fahren. Warum nicht zu mir? die haben auch eine Fernbeziehung und er beherrscht das Pflegerische wohl sonst wär sie über Weihnachten nicht allein bei ihm. Aber nein, bei meiner Hochzeit gehts nicht Ich will doch auch nicht betteln!
Cloud7
Diamant-User



Beigetreten: 22/08/2007 13:00:47
Beiträge: 200
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



08/12/2008 14:08:53

Liebe Felidae,

es scheint sich hier eben der Spruch zu bewahrheiten: Bei Hochzeiten und Todesfällen lernst Du Deine wahren Freunde kennen.

Ich kann verstehen, dass Dich die Einstellung Deiner TZ nervt. Ich kann Dir aber (im eigenen Interesse!!!) nur empfehlen: lass es nicht eskalieren, z.B. indem Du sie des Amtes enthebst. Das bekommt früher oder später die ganze Hochzeitsgesellschaft mit, und Du musst Dich unangenehmen Fragen stellen. Sicherlich hat die Freundschaft zu Deiner TZ nun nicht mehr den Stellenwert wie davor. Aber alles Organisatorische, vor dem Du Angst hast, sie kann es nicht erfüllen, kann ja von anderen, denen Du kleine Aufgaben verteilst übernommen werden.

Noch ein Tip von einer Verheirateten: Die Menschen, von denen es Du am wenigsten erwartest, werden am meisten zum Gelingen des Festes beitragen. Wenn Du im Vorfeld aber alles "kontrollieren" wills (was verständlich ist!!!), nimmst Du Dir die Überraschungen. Man muss gewissen Dinge auch einfach mal "laufen lassen", das ist zumindest die Erfahrung die ich gemacht habe. Und ich hatte dadurch eine wunderschöne Hochzeit. Muss nicht für jeden so gelten.

Viel Glück!
tido2908
Diamant-User



Beigetreten: 02/11/2008 18:54:42
Beiträge: 984
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



08/12/2008 14:46:20

hmm, also ich würde deine TZ mal direkt fragen ob sie dieses Amt überhaupt ausüben will, oder ob es ihr vielleicht lieber wäre, wenn das jemand anderes übernimmt.
Meine erste Wahl hat mir direkt zu verstehen gegeben, das sie nicht böse drum wäre, wenn jemand anders das machen würde.

Ich finde es ist wichtig, das du offen mit ihr redest und zwar sofort! Denn du ziehst dich da immer mehr dran hoch, findest letztlich immer mehr Gründe das du sie eigentlich gar nicht mehr so wirklich willst und dann wird es am Ende total Eskalieren und dann werden womöglich Sachen gesagt die einem hinterher leid tun.
"Eine Mutter braucht zwanzig Jahre, um aus ihrem Jungen einen Mann zu machen, und eine andere Frau braucht zwanzig Minuten, um aus ihm einen Narren zu machen."

"Wenn du die Bewunderung von zahlreichen Männern gegen die Kritik eines einzelnen eintauschen willst, dann heirate." (Katherine Hepburn)




Standesamtliche Hochzeit: http://www.pixum.de/viewalbum/id/4314884
Kirchliche Hochzeit: http://www.pixum.de/viewalbum/id/4326548

mellibraut08
Diamant-User



Beigetreten: 21/04/2007 19:32:05
Beiträge: 1969
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



08/12/2008 16:54:16

Also vielleicht interpretieren einige die Position der TZ auch falsch bzw beide Seiten haben andere Vorstellungen.

Ich habe eigentlich nie groß was von meiner besten Freundin/TZ erwartet,sie hat aber viel geholfen und organisiert-mußte aber auch ab und an passen, wenn ich was wollte, da sie eben doch sehr eingebunden ist im privaten und beruflichen Bereichen. Das war für mich aber immer ok. Und auch bei ihr gab es Phasen, wo es eher um ihre Probleme/Sachen ging und das war für mich kein Problem - im Gegenteil. Sicher: Du heiratest und das ist für dich/euch auch total wichtig. Aber was ich gelernt habe in meiner Brautzeit: Für andere ist die Hochzeit teilwesie noch sehr weit weg, da gehen die Uhren einfach anders, weil sie eben gar nicht einschätzen können, was in Bräuten vorgeht (meine TZ ist zwar Donnerstag schon 10 Jahre verheiratet, aber bei ihr war das alles nicht so eine intensive Geschichte mit Vorbereitungswahn etc. )

Deine TZ steckt doch gerade auch in einer wichtigen Phase: Neuer Job und wohl auch neuer Freund. Für sie ist das momentan evtl genau so wichtig, wie für dich deine Hochzeit.Bedenke einfach auch diese Seite mal, bevor du evtl ne gute Freundschaft aufs Spiel setzt.

Und vor allem: Mache einen Termin mit ihr aus, wo ihr in Ruhe nen Kaffe trinken geht oder so und dann redet. Erzähle ihr deine Sorgen und Gefühle und hör dir ihre Seite an.

Auch meine TZ hat mir mal in nem ruhigen Moment gesagt, dass ihr zur Zeit alles zu viel wird, auch mit unserer Hochzeit, weil bei ihr gerade selber Streß war. Sie wußte gar nicht, wie sie es mir sagen sollte, hatte schlechtes Gewissen. Wir haben es bei nem Gespräch in der Sauna irgendwie rausbekommen und es war alles ok. Vielleicht geht es ihr gerade auch so und sie weiß nicht, was du für Erwartungen hast bzw willdich nicht enttäuschen.

LG .melli



Unsere Hochzeits -HP:
http://www.unsere-hochzeitsseite.de/melliundecki
[img]


http://www.pixum.de/members/melli48527/?act=a_view&album=2941817&st=0&page=1&ktw=7fcc2405c3f5bea628967052121e0fee

*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



08/12/2008 17:58:25

Ich hatte sie ja schon bei der letzten Enttäuschung gefragt ob sie überhaupt meine TZ sein will und sie hat gesagt, dass sie natürlich meine TZ sein möchte, aber sie keinen Anspruch darauf erhebt, weil sie kein Recht dazu hat War irgendwie komisch also hatte ich weiter nachgefragt und sie hat schon gesagt, dass sie meine TZ sein möchte und ich dachte nach dem letzten Gespräch würde sie mich auch ein wenig verstehen können. Aber jetzt wieder das?!?!?

Jetzt ists bald wieder Weihnachten. Bin also schon seit fast einem Jahr verlobt und seit einem Jahr ändert sich nichts. Ich weiß halt nicht ob ich noch will. Irgendwie möcht ich die Freundschaft nicht so wegwerfen, aber ich beginne mich immer mehr genau zu fragen, was die Freundschaft eigentlich ausgemacht hat und ich kann grad echt nicht viele Gründe finden...


Ich verlang ja auch nicht, dass sie durchgehend für meine Brautmonsterbedürfnisse parat steht. Aber ich hätte schon auch erwartet, dass sie an meiner Hochzeit selbst, wirklich ganz da ist. Und ich trau mir wetten: Auch wenn ihre Eltern jetzt sagen, ok wir fahren erst 24Uhr oder 0:30 rum, was ok wär, denn um 24Uhr ist die Feier aus, dass denen dann doch irgendwann wärend der Feier einfällt "wir wollen jetzt fahren, uns wirds zu spät" Tja super... Ist ja jetzt schon so ein Theater und sie tut überhaupt nix dagegen. Und es hätte sich auch gehört als TZ am nächsten Frühstück zum Abschluss noch da zu sein.
august-braut
Diamant-User



Beigetreten: 11/08/2008 20:05:58
Beiträge: 815
Standort: Baden-Württemberg
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



08/12/2008 18:57:14

Hallo Feli,

hab deinen Thread erst jetzt gesehen! Lass dich mal drücken!! Das ist immer doof sowas....

Hab jetzt nicht alle Antworten lesen können, aber ich habe da ein bißchen eine andere Meinung als viele. Klar ist eine Trauzeugin ein besonderer Job und man "zeichnet" denjenigen damit aus. Aber ich denke, es wird in der heutigen Zeit auch alles sehr überbewertet! In erster Linie ist eine Trauzeugin dazu da, die Trauung zu bezeugen. Das ist der ursprüngliche Job. Ich finde es super, wenn sie sich darüber hinaus noch toll engagiert und z.B. die Koordination des Abends übernimmt. Aber ich bin auch der Meinung, das darf man nicht verlangen und davon erst REcht keine Freundschaft abhängig machen!
Ich habe von so vielen hier schon gelesen, dass es mit der Freundschaft den Bach runter ging, nachdem sie Trauzeugin wurde und den Erwartungen nciht gerecht wurde. Aber Mädels, mal ganz ehrlich: Es kann nicht jeder so im Hochzeitsfieber schwelgen wie wir!
Klar, ist die Freundschaft zu ihr bei dir Feli im Moment angeknackst, aber vielleicht auch weil du alles noch unter der Licht siehst, dass es "noch schlimmer" ist, weil sie ja Trauzeugin ist und deshalb "noch mehr" da sein sollte!

Sorry Mädels für den Roman, ich hoffe ihr steinigt mich net, ist wie gesagt MEINE Meinung zu dem Thema!

LG august-braut
Verheiratet seit 15.08.2009

-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



08/12/2008 20:28:21

Du Feli sag mal was soll Deine TZ denn eigentlich Alles organisieren, weil... ich ja auch Alles alleine gemacht habe und ehrlich gesagt, hätt ich Kontrolletti es wohl auch nicht geschafft, was abzugeben, eben weil ich weiss, dass es zwar für Einen selbst der wichtigste Tag im Leben ist - aber für Andere, meist auch die TZ's, isses eben 'nur' eine weitere Hochzeit im Jahresablauf und ne Unterschrift aufm Amt bzw. ne Fürbitte in der Kirche. Traurig aber wahr.

Meinst Du nicht, Du kannst da etwas zurückrudern und Dich selber um diese Dinge kümmern? Dann weisst Du zumindest auch, dass sie erledigt werden und zwar so, wie Du es haben willst.

Ich würde jetzt nicht mit Kanonen auf Spatzen schiessen, allerdings kann ich aus Deinen Posts lesen, wie elend Du Dich mit der Sache fühlst und wie unzufrieden Du mit der Gesamtsituation bist. Und - ich leg jetzt mal todesmutig und ohne irgendeine böse Absicht - den Finger in die Wunde:

Ich hab mir bei Deinen Zeilen ständig denken müssen 'Mensch, eigentlich hat sie die Freundschaft für sich schon längst beendet, sie will es nur noch nicht wahrhaben bzw. ihr fehlt (noch) der Mut, den verbindlichen Schlusstrich zu ziehen...'

Was Du machst, das kannst nur Du selber entscheiden, das kann Dir keiner abnehmen. Wenn Du allerdings generell mit ihrem Verhalten als Freundin Probleme hast, dann überleg Dir, was zu tun ist... und sei ehrlich zu Dir selber. Weil Raussschieben nutzt letztendlich weder ihr noch Dir...

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 08/12/2008 20:29:24 Uhr

*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



08/12/2008 22:13:36

zu organisieren hat sie eigentlich nicht viel. Sie übernimmt nur die Koordination von den Beiträgen der Gäste. Das wir nicht 5 Hochzeitshefte haben und 3 Bettlaken zum ausschneiden usw. Und sie hat auch eine Liste bekommen mit Spielen die wir nicht wollen usw.

Ansonsten machen wir ja eh alles selbst. Ich bin in dieser Hinsicht auch zu eigen und mach daher lieber selbst als viel abzugeben.

Aber mit allem anderen sprichst du genau meine Gedanken aus Hamsterchen... Ich bin einfach nach zu ratlos. Ein wenig werd ich mir das noch anschauen und wir werden Schatzis zweiten Bruder mit in das Koordinationsboot holen. Aber noch nicht jetzt gleich... sondern etwas taktvoller mit etwas Abstand zum aktuellen Thema.

Die Enttäuschung bleibt und wie ich damit umgehe, das weiß ich jetzt noch nicht. Ich war nach Wien ja schon mal so weit, dass ich abgeschlossen hatte und hab daher ganz offen geredet. Dass es dadurch nicht zum Bruch gekommen ist, hat mir eigentlich doch wieder Mut gemacht...

Ich Danke euch allen jedenfalls für eure Meinungen! Schatzerl war übrigens auch ganz angetan von euren Beiträgen
Cloud7
Diamant-User



Beigetreten: 22/08/2007 13:00:47
Beiträge: 200
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



09/12/2008 10:43:19

Felidae, jetzt verstehe ich Dich nicht mehr so recht. Du schreibst:
"zu organisieren hat sie eigentlich nicht viel. Sie übernimmt nur die Koordination von den Beiträgen der Gäste."
Dadurch ist sie doch 1. auf die Beiträge der anderen Gäste angewiesen, die vielleicht noch keinen Beitrag gebracht haben. Wieso nimmt sie dann Deiner Ansicht nach Ihre Aufgaben nicht ernst? Das kannst Du doch zum jetzigen Zeitpunkt gar nicht beurteilen.
Auch "dass es sich gehört", dass die TZ beim frühstück anwesend ist, also mal ehrlich, das verstehe ich nicht. Sorry, aber das ist doch wohl jedem selbst überlassen.

Ich finde auch, dass das Amt des TZ total überbewertet wird von vielen, und mit dem eines professionellen Weddingplaners verwechselt wird. TZ müssen doch nicht rund um die Uhr (das ist übespitzt)für die Probleme des Brautpaares da sein.

Ich glaube Du vermischst 2 Dinge:
Dass Du generell vom momentanen Stand Eurer Freundschaft enttäuscht bist (und das ist ja dein gutes Recht).
Aber meiner Ansicht nach vermischst Du das mit ihrer Rolle als TZ. Ich habe bisher noch nichts gelesen, wo sie dieses Amt so sträflich verletzt hätte???

Wie schon jemand anderes geschrieben hat: Entscheide Dich, ob Du grundsätzlich die Freundschaft zu Deiner TZ erhalten willst.
*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



09/12/2008 12:18:20

Nein, ich verwechsel das TZ-Amt nicht mit dem eines Weddingplaners. Der Weddingplaner bin ich schon selbst. Um das abzugeben hab ich auch einen viel zu eigenen Kopf.

Das einzige was ich, ja auch erwarte, ist ein wenig Interesse an der ganzen Sache. Freillig muss sie nicht die ganze Zeit parat stehen, aber egal ob als TZ oder Freundin wärs mal ganz nett, wenn sie sich überhaupt mal melden würde. Alles geht immer nur von mir aus. Wie gesagt - klar ist sie momentan arg gestresst. Aber in dem einen Jahr, in dem ich verlobt bin hat sie nie großes Interesse gezeigt. Das enttäuscht mich sehr, denn als ich sie gefragt hab, ob sie TZ sein möchte hat sie sich sehr gefreut und jetzt ist nichts mehr...

Und genau dieses Desinteresse macht mich halt unsicher in Bezug auf ihre "Aufgabe"

Freundschaft und ihre Rolle als TZ vermische ich freillig, denn sie ist ja meine TZ WEIL sie meine Freundin ist.

Nur nach eben dieser Enttäuschung wieder beginne ich zu überlegen, warum ich eigentlich immer davon ausgegangen bin, dass sie mir eine so gute Freundin ist. Und.... ich find eigentlich nichts, außer, dass wir uns gut verstehen.

Eine Freundin verhält sich einfach anders... die Enttäuschung ist groß und ich bin nur am grübeln. Manchmal hab ich keine Lust mehr und möcht mich von dem ständigen Gram "befreien" und irgendwie möcht ich die Freundschaft aber doch nicht aufgeben. Vielleicht fehlt mir auch einfach der Mut und die Gewohnheit ist stärker...tja... ich weiß es nicht.
*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Wieder mal Problem TZ - lang



22/01/2009 12:25:03

Nachdem sich meine TZ jetzt wieder ewig nicht gemeldet hat und nicht auf mich reagiert hab, hab ich ihr gestern eine eMail geschrieben, unter anderem, dass ich das Amt der TZ einer anderen geben möchte. Mir ist es jetzt egal wie sie das auffasst... ich hab damit abgeschlossen. Aber ich bin sehr erleichtert, dass die Last schon ein wenig runter ist. Jetzt bin ich nur gespannt ob/wann/was zurückkommt. Ich hab mir ihr soweit abgeschlossen, dass ich ihr neutral gegenüber stehe.

Forum-Index » Off Topic
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Off Topic