^ zurück nach oben

Voting - Deutschlands Romantischster Heiratsantrag 2016

Wunderschöne Geburtstagsüberraschung

Am 16.07.2016 wurde ich 25 Jahre alt und durfte einen tollen Geburtstag mit einem unvergesslichen Heiratsantrag erleben.
Schon Wochen vorher wollte ich meinen Geburtstag planen und feiern. Allerdings mussten alle Freunde arbeiten oder waren unterwegs, was bei uns nichts seltenes ist, weil die meisten im Schichtdienst arbeiteten oder weiter weg wohnen. Somit war der Tag voller Überraschungen, die mein Verlobter bis ins kleinste Detail geplant hatte. Die erste Überraschung waren meine Eltern, die plötzlich vor der Tür standen, wir sehen uns nicht allzu oft, da sie ca. 500 km weiter weg wohnen. Gemeinsam sind wir dann alle nach Tübingen gefahren, es war schönes Wetter und die Stadt war voller Menschen. Mein Verlobter hatte heimlich einen Stocherkahn nur für uns beide gebucht und meine Eltern sind weiter gezogen, angeblich zum Kaffee trinken. Es herrschte schon davor eine angespannte Stimmung, da jeder auf die Uhr geschaut hatte und alle ziemlich still waren. Nach einem kurzen Plausch mit dem Stocherkahnfahrer ging es dann zu zweit in einem "16 Mann" Kahn los. Schon zu diesem Zeitpunkt waren wir der Mittelpunkt, da wir nur zu zweit waren und auch noch in die falsche Richtung auf dem Neckar gefahren sind. Geahnt hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch nichts, außer das wir sehr wenig auf dem Kahn gesprochen hatten, sodass wir etwas angespannt wirkten bzw. waren. Nach ca. 30 Minuten wurde auf einmal der Anker geschmissen und der Stocherkahnführer packte seine Geige aus und spielte uns etwas vor. Ich habe zu diesem Zeitpunkt gedacht, es kann nicht schöner werden, aber es kam doch noch schöner!
Überglücklich fuhren wir weiter und genossen die Fahrt, auch wenn uns jeder, der auf dem Neckar unterwegs war anstarrte. Kurz vor dem Ende der Fahrt hatten wir freien Blick auf die Brücke, die sich über den Neckar erstreckte und die voll mit Menschen war, die sich in den Samstagsabendtrubel stürzten. Auf einmal sind mir Menschen mit Luftballons aufgefallen, die sich dort gesammelt hatten. Beim näheren hinschauen kamen mir die Gesichter auch ziemlich bekannt vor. Noch bevor ich realisieren konnte wer alles auf dieser Brücke stand, ging auch schon das selbst bemalte Banner runter auf dem stand: "Silvana möchtest du mich heiraten?" Dieses Banner wurde von ca. 30 Personen aus unserem Freundeskreis und Familie gehalten. Mein Verlobter ging in dem Stocherkahn auf die Knie und fragte mich ob ich seine Frau werden möchte. "Ja ich will!" schrie ich tränenüberströmt und konnte es nicht glauben. Alle sind sie gekommen um diesen Augenblick mitzuerleben, aus allen Richtungen, niemand war diese Strecke zuweit. Alle die mir erzählt hatten sie müssten arbeiten oder hatten schon was vor standen oben auf der Brücke.
Und noch hundert andere Menschen sind stehen geblieben, haben applaudiert und sich mit uns gefreut. Der Stocherkahnführer ließ uns im Park aussteigen, dort wurden wir empfangen. Ein Gitarrenspieler stimmte das Lied an und Alle haben für uns gesungen: "Tage wie diese". Ich kam aus dem heulen gar nicht mehr raus, von einem emotionalen Augenblick in den nächsten. Es war ein unvergesslicher Tag mit den tollsten Freunden, der besten Familie und meinem absoluten Traummann. Im Nachhinein habe ich erfahren, der ganze Tag wurde schon drei Monate vorher geplant und ich habe nichts mitbekommen und alle haben es geheim gehalten. Eigentlich kriege ich alles mit, vor mir kann man echt schwer etwas geheim halten, aber sie haben es geschafft und mich überrascht :)

 

AddScipt1

ANZEIGE