free shipping

Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
Bauchzwerg04
Bronze-User



Beigetreten: 25/10/2011 15:21:57
Beiträge: 11
Offline

Elternzeit - Hilfe benötigt




25/10/2011 15:33:20

Hallo,

ich habe im April meinen Entbindungstermin und habe ein paar Fragen zur Elternzeit und Geld. Ich hoffe,ihr könnt mir weiterhelfen

- bis wann muss ich dem Arbeitgeber mitteilen,wie lange ich in Elternzeit gehe? Finde es irgendwie wie sehr schwer,dass schon vor der Geburt festzulegen

- wenn ich zbsp zwei Jahre zu hause bleibe,kann ich mir das Elterngeld ja im 1. Jahr voll ausbezahlen lassen. Wie es dann dann im zweiten Jahr,wenn ich ein paar Stunden arbeiten gehe? Das kann ja dann nicht mehr angerechnet werden,da ich es ja im ersten Jahr voll erhalten habe?

- wenn ich oben genanntes Beispiel nehme und im zweiten Jahr ein paar Stunden arbeiten gehe bei meiner alten Firma,wie würde es denn dann aussehen,wenn ich nach den zwei Jahren ein zweites Kind bekomme,bekomme ich dann das gleiche Elterngeld wie im ersten Jahr also auf meinen alten Lohn bezogen oder bezieht sich das auf das im zweiten Jahr verdiente Geld?
Wie hoch ist es,wenn ich im zweiten Jahr nicht arbeiten gehe?

Ich wäre euch über eure Hilfe sehr dankbar

LG
Bauchzwerg04
***XXX***
Diamant-User



Beigetreten: 21/01/2010 14:55:28
Beiträge: 454
Standort: -
Offline

Aw:Elternzeit - Hilfe benötigt




25/10/2011 16:54:37

*

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 20/11/2011 11:38:02 Uhr

Bauchzwerg04
Bronze-User



Beigetreten: 25/10/2011 15:21:57
Beiträge: 11
Offline

Aw:Elternzeit - Hilfe benötigt




25/10/2011 18:37:15

Hallo Weibi,

vielen Dank für deine Antwort! Du hast das sehr verständlich erklärt und mir schon sehr gut weiter geholfen!

Eine Frage habe ich jedoch noch!
Wenn ich zbsp zwei Jahre beantrage. Im ersten Jahr mir das Geld voll ausbezahlen lasse und im zweiten Jahr dann doch nicht arbeiten gehe,weil ich keine Kindbetreuung habe. Würde dann beim zweiten Kind das Gehalt vor dem ersten Kind zählen oder bekommt man dann nur den mindestsatz von 300€?
Sorry für die nervigen Fragen,aber man muss sich ja schon etwas Gedanken um die Zukunft machen.

LG
Bauchzwerg
Kedda
Diamant-User



Beigetreten: 15/10/2007 19:56:39
Beiträge: 8521
Standort: Breisgau
Offline

Aw:Elternzeit - Hilfe benötigt




25/10/2011 19:54:09

Elternzeit musst du erst 7 Wochen vor Antritt der Elternzeit verbindlich beantragen. Da Mutterschutz nicht als Elternzeit zählt, musst du dies also erst eine Woche nach der Geburt des Kindes tun.
Allerdings solltest du deinem Chef möglichst schon vorher unverbindlich mitteilen, wie du dir das mit der Elternzeit vorstellst.




Fotografenbilder:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3161721
Flitterwochen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3152152
Annatiger
Diamant-User



Beigetreten: 09/12/2007 21:35:20
Beiträge: 5336
Standort: auf der schönen schwäbischen Alb
Offline

Aw:Elternzeit - Hilfe benötigt




25/10/2011 21:44:53

@Weibi: Kedda hat es richtig geschrieben, du musst die Elternzeit spätestens 7 Wochen vor Beginn beantragen, also wenn das Baby frisch geboren ist.

Wenn du vorhast, wieder zurückzukehren nach der Elternzeit, würde ich mir aber gut überlegen, ob du dein "Recht" dir so lange Zeit zu lassen, wirklich ausschöpfen willst.
Dein Arbeitgeber muss ja für Ersatz sorgen und der bedankt sich, wenn er erst so spät ne Info bekommt, wie du es dir nach dem Mutterschutz vorstellst.

Das ist so ein bisschen das Prinzip "wer wieder zurückkommen will, sollte keine verbrannte Erde hinterlassen". Wenn du dann später mal was willst (und wenn es z.B. der Teilzeit-Wunsch ist) und dein AG ist schlecht auf dich zu sprechen, dann hast du daran keine so große Freude.

Dann würde ich lieber 2 Jahre fix beantragen und in den Antrag reingeschrieben, dass du im 2. Jahr gerne x Stunden in Teilzeit wiederkommen möchtest und nachfragen, wann du dich nochmal melden sollst, damit ihr die Rahmenbedingungen klären könnt.

Bauchzwerg04
Bronze-User



Beigetreten: 25/10/2011 15:21:57
Beiträge: 11
Offline

Aw:Elternzeit - Hilfe benötigt




26/10/2011 07:13:39

Danke erstmal für eure Antworten!

@ Kedda: ich will meinem Arbeitgeber ja so früh, wie möglich angeben, wie lange er ohne mich planen kann. Ich habe letztens schon gemeint, circa 1-2 Jahre. Aber wie lange genau, werde ich mir in den nächsten Wochen/Monaten überlegen. Ich finde es halt etwas schwierig 'jetzt' schon zu sagen, wie lange. Es ist das erste Kind, alles wird neu auf einen zu kommen und die Betreuung nach einem Jahr ist zur Zeit eben noch unklar.

@ Annatiger: ich will ganz gewiss keine verbrannte Erde bei meinem Arbeitgeber hinterlassen. Für Ersatz hat er bereits gesorgt. Laut ihm kann ich auch gerne wieder Teilzeit arbeiten kommen. Mein Problem ist halt nur,dass ich bisher nicht weiß,was nach dem ersten Jahr kommt. Bekommen wir einen Krippenplatz? (habe gestern Abend mich bei einer Freundin mit Kleinkind gesprochen,man kann sich jetzt schon anmelden aber ob man den Platz bekommt,ist noch offen)
Können die Großeltern das Kind regelmäßig nehmen und und und.
Mir wäre es ja noch egal,erst ab dem zweiten Jahr an meinen alten Arbeitsplatz zurück zu kehren, und nach einem Jahr evtl woanders ein paar Stunden zu arbeiten falls mein Arbeitsgeber keine Teilzeitkraft benötigt. Oder im zweiten Jahr auch noch zu hause zu bleiben und mich um das Kind zu kümmern. Deshalb wäre zwei Jahre beantragen eigentlich besser.

Ein weiterer Punkt ist,wie es evtl mit einem zweiten Kind finanziell würde, wenn ich zbsp zwei Jahre daheim bleibe und es im Anschluss kommen würde?



Annatiger
Diamant-User



Beigetreten: 09/12/2007 21:35:20
Beiträge: 5336
Standort: auf der schönen schwäbischen Alb
Offline

Aw:Elternzeit - Hilfe benötigt




26/10/2011 22:37:35

Bauchzwerg: damit du das zweite Jahr Elternzeit nicht verlierst, würde ich auf jeden Fall 2 Jahre beantragen.

Für die ersten beiden Lebensjahre muss man sich ja am Anfang verbindlich festlegen.

Wäre es für deinen Arbeitgeber vielleicht ein Kompromiss, dass du dich ein halbes Jahr vorher meldest (also wenn euer Zwerg 6 Monate alt ist) und du absehen kannst, was für ein Kind es ist und ob du eine Betreuung bekommst und ihr könnt überlegen, ob er für dich eine Teilzeit-Stelle hat, die für dich passt?
Wenn er - so wie es jetzt klingt - ein nicht so komplizierter Chef ist - würde ich das mal ansprechen.

***XXX***
Diamant-User



Beigetreten: 21/01/2010 14:55:28
Beiträge: 454
Standort: -
Offline

Aw:Elternzeit - Hilfe benötigt




27/10/2011 12:15:28

*

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 20/11/2011 11:38:22 Uhr


Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Für Mamas