Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
redfairy
Diamant-User



Beigetreten: 14/06/2007 14:24:08
Beiträge: 8073
Standort: zwischen Düren und Aachen/NRW
Offline

Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



02/12/2010 18:31:39

Kurz vorweg: Ich sage gleich, wie wir es handhaben und ich werde es auch nicht ändern, weil es meiner Meinung nach super klappt, wie es ist.


Vor zwei Tagen hatte ich eine Diskussion mit meiner Mutter, die die kleine Fee mittags ins Bettchen legen wollte, damit sie schläft. Wie vorauszusehen war, machte die kleine Theater und wollte nicht.
Als sie kurz darauf im Laufstall lag, hat sie noch ein halbes Stündchen oder so gespielt und ist dann weggeschlummert.

Dann, am darauf folgenden Tag, wieder eine Diskussion, zum gleichen Thema nur mit einer anderen Person. Hier wurde darauf beharrt, dass das Bettchen zum Mittagsschlaf besser sei und ich ihr das doch langsam mal angewöhnen sollte. Sie brauche einen geregelten Tagesablauf und da wäre es im Wohnzimmer (wo sie tagsüber ist, spielt und Nickerchen macht) einfach zu unruhig.

Die kleine Fee verbringt den ganzen Tag in meiner Nähe.
Wenn ich zu tun habe, liegt sie oft im Laufstall, wo sie mit ihren Sachen spielt, lacht und vor sich hinbrabbelt. Wird sie müde, legt sie die Ärmchen seitlich ab, stiert Löcher in die Luft und schläft irgendwann für eine kleine Weile ein. Wenn sie müde ist. Wenn sie nicht müde ist, lasse ich sie weiterspielen. Zwischendurch setzen wir uns oft hin und kuscheln oder ich lasse sie in der Babywippe zuschauen was ich mache, wenn ich z.B. in einem anderen Raum bin.

Ich denke: Ich werde mein Kind nicht zwingen, einen Mittagsschlaf an einer bestimmten Stelle zu machen, wenn es ja auch so klappt. Sie bekommt mit, das jemand da ist, findet aber genug Ruhe, um einzuschlafen. Sollte sich das später irgendwie mal einbürgern, dass sie in ihrem Zimmer auch mittags schläft, okay- aber ich werde sie nicht drauf "trainieren".

Wie macht ihr das so?
Ich mache keine Rechtschreibfehler. Ich revolutioniere den Duden.





>



Rosa-Bienchen
Diamant-User



Beigetreten: 03/04/2008 20:26:47
Beiträge: 2598
Standort: .
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



02/12/2010 18:59:31

Hallo,

ich sag es dir gleich vorweg, behalte es so bei wie du es für richtig hälst. Ich habe es genauso getan. Erst ist meine Maus nur auf dem Stillkissen eingeschlafen, dann im Laufstall. Dann eine Zeit in ihrem Autositz. Jetzt schläft sie lieber in ihrem nach hinten gestellten Hochstuhl als in ihrem Bett, na und?

Wenn es stört der hat Pech gehabt. Ich habe keine Zeit, keine Lust und keine Geduld wegen den 20-30Minuten was meine Kleine noch Mittagschlaf macht mich verrückt zumachen. Sie will tagsüber in meiner Nähe schlafen wo es laut ist und leben herrscht. So schläft sie überall, im Kinderwagen, Auto, bei Oma und nicht wie meine Neffen in einem Raum in dem es ja ruhig sein muss da die Kinder sonst nirgends schlafen können da dieses es ja von Zuhause so gewöhnt sind eben nur zu schlafen im eigenen Bett, eigenem Zimmer und natürlich wunderbar ruhig. Das Ende vom Lied ist das meine Schwägerin nirgends mehr hin kann wenn eines ihrer zwei Kinder schlafen muss. Das heißt warten bis diese ausgeschlafen haben und dann ist es meist 16Uhr.

Das wäre mir viel zu blöd. Ich gehe dann wohin wenn ich es muss oder Lust habe und nicht wenn meine Tochter endlich geschlafen hat oder gar noch schlafen muss. Meine Tochter schläft dann ein wenn sie müde ist egal wo ich bin oder worin sie gerade liegt oder sitzt.

...liebe Grüße!

Ach so und uns geht es richtig gut damit!!!!!!!!!!

Ich mach mich nicht verrückt. Ich bin auch nur ein Mensch, wenn meine Tochter so gut einschläft dann soll sie es tun. Sie trägt sicher keinen Schaden davon und ich bin viel entspannter als zu versuchen sie Krampfhaft in ihr Bett zu legen in das sie Abends ohne Probleme geht und einschläft aber eben tagsüber nicht mag.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 02/12/2010 19:03:02 Uhr




makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



02/12/2010 19:00:02

So, wie du es machst, passt es doch - für dich und die Kleine. Das ist erst mal wichtig, alles andere wird sich finden.

Irgendwann kommt vielleicht (oder eher: bestimmt) der Zeitpunkt, wo sie sich zu sehr ablenken lässt durch das, was im Wohnzimmer passiert und dann ist evtl. der Zeitpunkt bekommen, sie an einen Mittagsschlag in ihrem Bettchen zu gewöhnen.

Aber solange sie es schafft, sich in deiner Nähe "auszuklinken", ist es doch ok. Ich glaube, mit einem geregelten Mittagsschlaf im eigenen Bett (ohne, dass ich dabei lag) haben wir ca. mit 6 Monaten angefangen.
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



02/12/2010 19:03:49

@Rosa-Bienchen - deine Schwägerin wird schon wissen, warum sie es genau SO macht und nicht anders (z.B. wie du ).

Wahrscheinlich sind ihre Jungs den Rest des Nachmittages unausstehlich, wenn sie nicht ihre 2 Stunden oder wie lange auch immer in ihrem Zimmer in Ruhe geschlafen haben. Das ist nämlich auch bei uns so. Und auch, wenn ich mich nachmittags gerne mal eher verabreden würde, tue ich es nicht aus Rücksicht auf meine Tochter.

Den Königsweg gibt es halt nicht bzw. sollte dieser so sein, dass man dem individuellen Schlafbedürfnis des Kindes gerecht wird.
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
redfairy
Diamant-User



Beigetreten: 14/06/2007 14:24:08
Beiträge: 8073
Standort: zwischen Düren und Aachen/NRW
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



02/12/2010 19:04:09

@Rosa: Genau das ist auch so ein Punkt: Ich will vermeiden, dass sie irgendwann nur noch bei absoluter Ruhe schläft und ich nicht aus dem Haus kann, wenn sie schlafen muss...
Ich mache keine Rechtschreibfehler. Ich revolutioniere den Duden.





>



Rosa-Bienchen
Diamant-User



Beigetreten: 03/04/2008 20:26:47
Beiträge: 2598
Standort: .
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



02/12/2010 19:09:47

makai wrote:@Rosa-Bienchen - deine Schwägerin wird schon wissen, warum sie es genau SO macht und nicht anders (z.B. wie du ).

Wahrscheinlich sind ihre Jungs den Rest des Nachmittages unausstehlich, wenn sie nicht ihre 2 Stunden oder wie lange auch immer in ihrem Zimmer in Ruhe geschlafen haben. Das ist nämlich auch bei uns so. Und auch, wenn ich mich nachmittags gerne mal eher verabreden würde, tue ich es nicht aus Rücksicht auf meine Tochter.

Den Königsweg gibt es halt nicht bzw. sollte dieser so sein, dass man dem individuellen Schlafbedürfnis des Kindes gerecht wird.


Naja meine Schwägerin geht zu ihren Terminen die sie wahrnehmen muss und die Oma muss dann kommen und die Kleinen hinlegen und später bespaßen. Und diese wohnt leider nicht um die Ecke sondern muss eine Stunde mit dem Zug kommen.

Wenn es bei dir so ist kann ich dich natürlich gut verstehen und es gibt kein richtig und falsch keine Frage. Jeder muss seinen Weg für sich und sein Kind/er finden.
Zum Glück.

Nur ist es bei meiner Schwägerin so schlimm geworden das diese so einen festen Tagesplan hat das sie eigentlich nirgends mehr hin können. Das ist sehr anstrengend und wenn sie dann mal wegen eines Geburtstages wohin gehen dann drehen sie fast durch weil es so stressig ist und die Kinder völlig durch denn Wind sind.

Nun gehen sie einfach nirgends mehr hin, tolle Wurst. Für mich wäre das aber echt nix.



makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



02/12/2010 19:23:41

Okay, das ist natürlich sehr viel Aufwand für ein Schläfchen. Das finde ich auch sehr viel verlangt von der armen Oma.

Ich muss aber sagen, dass ich Termine auch immer erst ab 15 Uhr annehme, da meine Mausi mittags 2 Stunden schläft. Das tut sie aber zum Glück auch woanders, sie lässt sich also auch in fremde Betten legen, wenn wir z.B. bei meinem Vater sind. Aber nur mit einer halben Stunde mittags wäre sie den Rest des Nachmittages quengelig.
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
so_sure
Diamant-User



Beigetreten: 13/05/2008 13:26:31
Beiträge: 227
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



02/12/2010 19:59:29

Hachja, glücklich sind die, deren Kinder immer und überall einfach so einschlafen, wenn sie müde sind ...

Meine ist jetzt fast 10 Monate und wehrt sich oft standhaft gegen den Schlaf - was mich bisher auch immer dazu gebracht hat, tagsüber einfach zu warten, bis sie sich im Laufstall in den Schlaf gejammert hat. Mein Mann meinte auch immer, leg sie doch ins Bett, aber dort war keine Chance ... nur Gebrüll, das immer lauter wurde.

Jetzt aber kann sie sich im Laufstall hochziehen, hinstellen und sich entlanghangeln, da wird nicht mehr geschlafen ... Und erst jetzt kann ich sie Mittags ins Bett legen und da schläft sie dann im besten Fall 2 Stunden - da bin ich auch ganz froh drüber.

Aber das wurde nicht antrainiert, sondern passierte einfach so. Es klappt leider auch nur zuhause, hab's heute bei meiner Mutter im Reisebett probiert, da schlief sie nur 20 Minuten.

Ich richte zwar meine Termine nicht nach dem Mittagsschlaf, aber wenn sie keinen bekommt, dann wird das auch kein schöner Tag ...
Liebe Grüße
so_sure





redfairy
Diamant-User



Beigetreten: 14/06/2007 14:24:08
Beiträge: 8073
Standort: zwischen Düren und Aachen/NRW
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



02/12/2010 20:12:57

Genau das meine ich, so_sure. Wenn es sich irgendwann mal so ergibt, ist das doch total okay. Dann braucht sie das halt auch und ich werde das berücksichtigen. Aber derzeit klappt es halt auch so und darum sehe ich keinen Grund für solche Diskussionen, wie ich sie schon mehrfach geführt habe... Das nervt langsam etwas..
Ich mache keine Rechtschreibfehler. Ich revolutioniere den Duden.





>



puschel
Diamant-User



Beigetreten: 30/10/2010 16:09:13
Beiträge: 456
Standort: Buchholz i.d.N.
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



02/12/2010 20:30:33

Ich finde auch, das jeder das so machen sollte, wie es bei ihm klappt!!
Ist doch super, wenn einer bei so viel Lärm und Trubel schlafen kann!

Unser geht nach dem Mittag auch ab ins Bett, aber nur, weil sich das so eingepegelt hat.
Unser Kleini brauch das aber auch, er schläft eh immer nur 30 - 40 Minuten!
Aber wenn wir unterwegs sind, schläft er aber auch im Auto oder so!
Vormittags schläft er auch bei allem Trubel kurz ein.
Bei uns ist es auch egal, ob er im Bett liegt, auf der Couch oder sonst wo, länger als 40 Minuten schläft er sowieso nicht! :)

Ich hasse immer die "guten Ratschläge", die man von der Familie oder so bekommt!
Bei uns war das nicht anders, als ich aus dem Krankenhaus damals mit ihm kam wollte er absolut nicht schlafen! Er hat dann 2 Wochen auf mir drauf im Bett geschlafen und viele haben mir prophezeit, dass wir ihm das Elternbett jetzt nicht mehr abgewöhnen können! Aber was soll ich tun? Die hätten mal das ganze Geschrei und am Tag mitmachen sollen!! Nach 2 Wochen ist er dann ohne Probleme in seinen Stubenwagen gegangen und nach weiteren 4-5 Wochen in sein eigens Bett in sein Zimmer! Und all das ohne Geschrei!

Ich glaube das man das intuitiv richtig macht oder selbst draus lernt!!!
Lass dich nicht ärgern!!
LG
puschel


Hochzeitsvorbereitungen
Verkaufspixum








makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



02/12/2010 20:37:31

@puschel, dieses "das kann man denen nicht mehr abgewöhnen" wird ja gerne benutzt und ist völliger Blödsinn meiner Erfahrung nach.

Wenn man was abgewöhnt oder umgewöhnt, kann es vielleicht mal ein paar Tage/Abende ungemütlich werden, aber bisher ging es zumindest bei uns immer alles recht schnell - ob das das Ende von "in den Schlaf stillen" war oder das Schlafen im eigenen Bett, oder das alleine Einschlafen am Mittag, ging alles.
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
puschel
Diamant-User



Beigetreten: 30/10/2010 16:09:13
Beiträge: 456
Standort: Buchholz i.d.N.
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



02/12/2010 20:48:01

@makai
Das sehe ich auch so! Vor allem kann das doch immer kein Außenstehender sagen?!!
Die kennen das Kind nicht und wie es sich verhält!
Aber zum Glück standen wir da drüber und haben das so gemacht, wie wir es für gut befunden haben und es hat auch funktioniert!

@all: Geht in euch und macht es intuitiv!!!
LG
puschel


Hochzeitsvorbereitungen
Verkaufspixum








pips80
Diamant-User



Beigetreten: 29/04/2009 22:07:58
Beiträge: 783
Standort: Ungerhausen
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



02/12/2010 20:54:11

huhu, ich war ja schon sooo lang nicht mehr da aber jetzt musste ich was schreiben

nachdem mara jetzt schon 2,5 jahre ist, weiß ich wie es ist, wenn sie einfach so wegpennt und wenn kinder auch ihre geregelten zeiten haben. beides ist ok und beides zu seiner zeit

mara hat auch immer einfach auf ihrer krabbeldecke geschlafen, im wagen oder wo wir halt grad waren. bis zu einem gewissen punkt. da hab ich dann gemerkt, sie braucht ihr bett und die sicherheit in gewissen phasen schlafen zu können - in ruhe. nicht unterwegs, nicht in hektik. natürlich ist man dadurch eingeschränkt aber das ist nunmal so und wird sich wieder von alleine geben.
mir ist es einfach wichtig, dass sie entspannt ist und bei ihr ist nur alles entspannt, wenn sie auch ihren schlaf hatte - gerade jetzt wo sie auch im kindergarten ist. für MICH kommt deshalb schläfchen im wagen nur sehr selten in frage und fremde betten mag madame schon gar nicht (sehr zu meinem leidwesen).

ich finde es einfach wichtig zu sehen, was wichtig für das kind ist, wann ein kind dazu bereit ist einen "rhytmus" und feste abläufe zu haben. und bei fest könnte man auch wieder streiten: kein rhytmus bleibt lange stetig, er ändert sich immer wieder. UND jedes kind ist einfach anders

aber schön zu wissen, dass es diese klugscheißer, die immer alles besser wissen, überall existieren

@redfairy: tolle wickeltaschen und hüllen
Liebe Grüße aus dem Allgäu

http://www.pixum.de/viewalbum/id/4342872


deckelchen
Diamant-User



Beigetreten: 20/01/2010 11:04:42
Beiträge: 2551
Standort: Ba-Wü
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



02/12/2010 21:11:50

Hallo rote Fee,

ich persönlich bin schon froh, wenn der Lütte überhaupt schläft. Ober er das nun auf dem Sofa, im Kinderwagen oder kopfüber von der Decke baumelnd macht, ist seine Sache. Er schläft im Normalfall immer noch auf dem Arm ein und wird dann in's Bett getragen, ein von alleine einschlafendes Kind finde ich ziemlich luxuriös und ich würde, wenn ich du wäre, nicht daran herumdoktern.

Wir haben Schlafprobleme: Einschlafprobleme, Weiterschlafprobleme und Durchschlafprobleme. Wenn die kleine Fee und du euch wohlfühlt und ihr kein Problem in der Situation sehr, würde ich das auch so lassen. Irgendwann will sie in's Bett, wer weiß.
Lieber Gruß,
das Deckelchen

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Verkaufspixum: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5456801

Vorbereitungen: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5069387

Standesamt: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5170606


Created by Wedding Favors


Created by Wedding Favors
makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



02/12/2010 21:14:36

@deckelchen, wacht er dann beim Hinlegen nicht auf?
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
nudlz41
Diamant-User



Beigetreten: 27/05/2008 18:05:35
Beiträge: 4295
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



02/12/2010 21:29:17

Hallo rote Fee,
Du machst es auch richtig..So wie Ihr Euch am besten fühlt, so ists richtig, egal wer was sagt..
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



02/12/2010 22:14:15

mal ne frage_: ab wann sollte denn das Kind nicht auf dem Arm, sondern in seinem eigenen Bett einschalfen?
dies klappt bei uns nur bei meinem Papa,also nicht bei ihm sondern wenn ER Georg ins Bett bringt.
er legt ihn ins bett, streicht, wackelt ihn so hin und her und dann schläft er irgendwann ein.
ich kann Georg momentan kaum ins bett legen, weil er an die Brust will und sich mit mir viel Spaß erlaubt..
bei meinem Mann schläft er ziemlich schnell ein,aber er schaukelt ihn in den schlaf auf seinem arm... ist das jetzt schlecht in dem alter? ich weiß es nicht..

@fee: erstmal: tolle sachen hast du da in deinem online shop!
und sei froh und glücklich, dass die kleine so einschläft, das ist doch toll! so hast du und sie wenig stress.
Georg hatte es auch in dem Alter.. dann änderte sich alles.
und egla was wer sagt- du machst es genau richtig! warum sich unnötig stress antun, wenn es auch so klappt?
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Kristin711
Diamant-User



Beigetreten: 01/03/2007 18:21:28
Beiträge: 822
Standort: Ba-Wü
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



02/12/2010 22:26:26

Das ist auch grade Thema bei uns. Ich moechte meiner Maus gerne angewoehnen, dass sie mittags in ihrem Bett schlaeft. Reinlegen und danebenlegen is nicht, dann habe ich nur Gebruell und ich finde das muss nicht sein. Also warte ich bis sie muede ist, gehe dann in's abgedunkelte Schlafzimmer und schaukel sie dort auf meinem Arm in den Schlaf.
Das ist irgendwie auch nicht das Nonplusultra, funktioniert aber fuer uns.
Wenn wir mittags unterwegs sind, schlaeft sie ratzfatz im Wagen, aber ich versuche meine Termine so zu legen, dass sie mal zumindest die Moeglichkeit hat, zu Hause zu schlafen.

Es wuerde mich aber auch interessieren, wie ihr das handhabt. Was man so liest, ist dass Babies mit 6 Monaten alleine in ihrem Bett schlafen sollen. Wenn man sich aber so umhoert, funktioniert das bei kaum jemandem...
Verliebt, verlobt, verheiratet!



Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



02/12/2010 22:32:50

@kristin:
genau das meine ich ja auch. in einigen meiner bücher steht ja auch, dass die kids ab 6 monate alleine in ihrem bett einschlafen sollen! mit hilfe? ohne? wie jetzt?
also Georg kann mit seinen knapp 15 Monaten noch nicht alleine in seinem bett einschlafen. von unseren Bekannten, deren kinder auch so in dem alter sind- kann es auch keiner ...
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


brillenschlange
Diamant-User



Beigetreten: 19/11/2009 22:23:44
Beiträge: 1217
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



03/12/2010 07:13:07

mein großer hat die ersten 5 monate im kinderwagen draußen geschlafen (war ja sommer). mit ihm sind wir total viel spazieren gegangen. dann hat er mittagsschlaf meist in seinem bett gemacht. er ist auch drin mal auf der krabbeldecke eingeschlafen.

die kleine hat auch wagen (wieder sommer), oder drin im wohnzimmer reisebett oder in einer hängeschaukel geschlafen. ich habe sie aber früher zum mittagsschlaf ins bett gelegt. sie hatte einfach mehr ruhe, ein 5 jahre alter bruder kann laut sein.

ich findes okay, wie du es machst. in dem alter schlafen sie meist noch überall.
unser dame mit anderthalb macht das nicht mehr. da hilft meist nur noch bett oder gefahren werden.
an ihre zeiten halte ich mich schon. versuche die termine so zu legen. aber sie ist ja auch viel älter, als deine fee.

zum thema abgewöhnen: meine schwägerin schläft seit geburt an mit ihrer tochter in einem bett. war die ganze zeit auch ganz ok. jetzt ist sie 3 und besteht auf ihren platz im doppelbett. meine schwägerin hatte einen neuen freund und da kamen die 3 nicht klar. bei oma und opa müssen sich beide mit ihr hinlegen, bis sie schläft. das finde ich schwierig abzugewöhnen.

zum thema einschlafen: sie schläft alleine im bett ein. ich lege sie im schlafsack hin und zum 98% schläft sie dann auch sofort ein.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 03/12/2010 07:14:11 Uhr

Liebe Grüße
die Brillenschlange
deckelchen
Diamant-User



Beigetreten: 20/01/2010 11:04:42
Beiträge: 2551
Standort: Ba-Wü
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



03/12/2010 07:36:31

@makai: wenn er richtig fest schläft, nicht. Dazu muß er aber ca. eine Viertelstunde auf dem Arm geschlafen haben, bevor man ihn hinlegt. Gleich nach dem Einschlafen ist er noch nicht weit genug weg.

@alexi: Das kenne ich, mein Kurzer zappelt bei mir auch immer rum, weil er an die Milch will, beim Papa klappt das viel besser. Aber im Bett schläft er bei keinem von uns ein, da wird sofort losgebrüllt.
Lieber Gruß,
das Deckelchen

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Verkaufspixum: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5456801

Vorbereitungen: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5069387

Standesamt: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5170606


Created by Wedding Favors


Created by Wedding Favors
makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



03/12/2010 08:05:07

@brillenschlange: ich meinte in meinem Beitrag auch eher die Altersstufen, in denen wir Marlene untersch. Dinge "abgewöhnt" haben, also 6 Monate oder 8 Monate oder so.

Klar ist es schwieriger bei einem 3jährigen Kind, das hat ja schon ein ganz anderes Bewusstsein. Und wegen eines fremden oder neuen Mannes nach 3 Jahren aus Mutters Bett rausgeworfen zu werden, tut weh! Das kann ich wohl sehr gut nachvollziehen.
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
Knuddel
Diamant-User



Beigetreten: 20/02/2008 19:45:59
Beiträge: 740
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



03/12/2010 08:46:11

Unsere Maus schläft tagsüber auch nur ein, wenn ich in der Küche gefühlte 200 Runden um die Kochinsel laufe!

Ich merke, dass sie schlafen muss, wenn sie sich in den Auen reibt und sie nur noch quängelt, egal was wir tun! - Und dann wird losmarschiert!

Abends stille ich sie bei mir im Bett und lege sie dann in ihr eigenes (Beistellbett) und verlasse das Zimmer. Nach 5 Minuten schreit sie dann nochmal. Ich geh wieder rein, streichel sie nochmal, wünsche gute Nacht und geh wieder raus. Dann schläft sie von alleine ein.

Interessant das es abends klappt mit dem alleine einschlafen und Tagsüber nicht!

Also ich hab auch schon tausend Tipps bekommen. Am Ende klappt es doch so am Besten wie du es schon immer gemacht hast - also einfach nicht hinhören und weitermachen!!





http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6862301
luzy
Diamant-User



Beigetreten: 23/09/2008 13:10:15
Beiträge: 1941
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



03/12/2010 09:34:42

Ich bin ein absoluter Mittagsschafbefürworter .

Meine Kinder haben immer einen langen Mittagsschlaf gemacht, mein Mädl schläft bis heute (also mit 4,5 ) mind 2 Std täglich.
Natürlich muss ich meinen Tagesrythmus darauf anpassen, manches Mal auch auf etwas verzichten, doch das ist mir ein ausgeschlafenes Kind einfach wert.
Außerdem sind wir dadurch abends flexibler, d.h. meinem Mädl kann auch mal bis halb neun aufbleiben und so noch Zeit mit ihrem Papa verbringen. Ohne Mittagsschlaf müsste sie um 7 ins Bett und würde ihren Vater fast nur am WE sehen.

Da ich diese Einschlafmisere (nur mit der Mama oder nur auf dem Arm) durch die Praxis meiner Mutter zur Genüge kenne, hab ich von Anfang an versucht meine Kinder alleine im Bett einschlafen zu lassen. Natürlich klappt das am Anfang nicht wirklich, weil sie eh beim Stillen oder Herumtragen eingeschlafen sind, aber irgendwann so ab 6 Monaten schliefen beide immer allein in ihrem Bett. Mein Großer schlief noch einige Zeit im Stubenwagen im Wohnzimmer oder auch im Kinderwagen auf der Terrasse, die Kleine fast sofort nur in ihrem Zimmer, einfach weil durch den großen Bruder viel mehr los war im Haus.

Ich glaube, wenn einem Mittagsschlaf wichtig ist, dann kommt man über kurz oder lang nicht an festen Schlafenszeiten in einem ruhigen Raum vorbei. Babys und Kleinkinder schlafen bis zu einem gewissen Alter tatsächlich fast überall, doch irgendwann (etwa zwischen 1und 2) brauchen sie einfach Rythmus und ein ruhiges Zimmer. Ansonsten hat sich das mit dem Mittagsschlaf ziemlich schnell erledigt.






http://www.pixum.de/viewalbum/id/4305185
Hochzeitsfotos, PW bitte erfragen
Kedda
Diamant-User



Beigetreten: 15/10/2007 19:56:39
Beiträge: 8521
Standort: Breisgau
Offline

Aw:Mittagsschlaf: Wie seht ihr´s?



03/12/2010 09:52:32

Also, in dem alter der kleinen Fee hat Jasmin auch einfach so ihre Schläfchen auf der Krabbeldecke oder sonst wo gehalten wo sie halt grade war. Als sie dann immer mobiler wurde, war das dann aber vorbei, da war alles andre viel interessanter. also hab ich angefangen, sie nachmittags immer in ihr Bett zu legen zum Mittagsschlaf (wenn sie müde war, vorher keine Chance). Allerdings ist sie nur eingeschlafen wenn wir auf dem Ball gehopst sind mit ihr (ist teilweise auch heute noch so).
Ich bin auch der Ansicht, dass man da einfach auf das Kind achten muss und schauen, was es braucht.
Zum Thema "Angewöhnen": Jasmin hat anfangs immer bei uns mit im Bett geschlafen- nichtmal im Babybay direkt neben mir. Da wurde mir ja schon von allen Seiten prophezeit, dass das "der Anfang vom Ende" ist. Aber das hat sich irgendwann von allein gegeben. Sie hat in ihrem eigenen Bett geschlafen. Dann kam die "schlimme Zeit" in der sie jede Nacht Theater gemacht hat. Ich hab alles Mögliche probiert, war körperlich und nervlich am Ende. Wollte immer, dass sie in ihrem Zimmer und in ihrem Bett schläft, aber es hat einfach nicht funktioniert- irgendwann hab ich sie einafch zu mir ins Bett geholt, wo sie super geschlafen hat... Auch da kamen wieder die Unkenrufen "ihr kriegt sie nie mehr aus eurem Bett!" Stimmt nicht! Inzwischen schläft sie ohne Probleme in ihrem Bett! Aber das Einschlafen geht auch oft nur auf dem Arm und dem Pezziball hopsend Aber so ist das halt- irgendwann gibt sich das auch wieder. Alles zu seiner Zeit.




Fotografenbilder:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3161721
Flitterwochen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3152152

Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Für Mamas