free shipping

Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Rechtshänder oder Linkshänder?



20/11/2010 19:36:02

Hallo ihrs!
mich würde mal interessieren wann man es so feststellen kann?oder erst wenn die Kleinen anfangen zu malen und dan zu schreiben? oder kann man es irgendwie vorher sehen?

bei Georg ist es so, dass er fast immer sein Löffeln in der linken Hand hält und somit mit links meistens isst.. bedeutet das was? oder erstmal nichts?

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 20/11/2010 19:44:21 Uhr

Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Kedda
Diamant-User



Beigetreten: 15/10/2007 19:56:39
Beiträge: 8521
Standort: Breisgau
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



20/11/2010 20:56:57

Die Händigkeit ist zwar schon von anfang an angelegt, aber so richtig sehen kann man das tatsächlich erst mit frühestens 3 Jahren.
Ich hatte erst den Eindruck, dass Jasmin mehr mit Rechts hantiert, aber inzwischen macht sie viel mehr mit der linken Hand (auch essen).




Fotografenbilder:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3161721
Flitterwochen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3152152
nudlz41
Diamant-User



Beigetreten: 27/05/2008 18:05:35
Beiträge: 4295
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



20/11/2010 20:58:58

Hallo Alexi,
mein Grosser ist Linkshänder und das schon seit frühester Kindheit. Er hat auch immer alles mit links gemacht.
Ab wann man das feststellen kann weiss ich leider nicht.
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



20/11/2010 21:04:07

danke euch!
ich bin einfach soo gespannt, ob er links- oder rechtshänder wird...
es ist einfach schon interessant zu beobachten- ich gebe ihn den löffel in die rechte hand, er nimmt den, schaut kurz auf den und nimmt es in die linke hand

in der sowjetunion, wo ich ja geboren wurde, wurden die linkshänder oft mit behinderten, schwulen etc. gleichgestellt. schon krass, was? deswegen wurde versucht bei jedem Kind, der anfing sich zum linkshänder zu entwickeln, das abgewöhnt und man machte alles, damit das kind nur mit rechts scheibt und somit später keine probleme bekommt.. schrecklich, oder?
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


nudlz41
Diamant-User



Beigetreten: 27/05/2008 18:05:35
Beiträge: 4295
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



20/11/2010 21:06:56

Um Gottes willen. Ja früher hat man die Kinder "umerzogen".
das grenzt für mich schon an Körperverletzung.
Es gibt mittlerweile ganz viele Sachen für Linkshänder. Musst mal googeln..
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



20/11/2010 21:12:17

ne, ich finde es ja auch schlimm.. das hat doch nichts damit zu tun,dass das kind behindert ist.
finde es auch schon wie ne körperverletzung! aber es war leider so damals.
ich weiß, dass es viele sachen für linkshänder gibt. nur wenn man linshänder ist, ist man doch nicht eingeschränkt im leben, oder? warum haben die damals nur so gedacht. ein rätsel für mich.
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Mendhi
Diamant-User



Beigetreten: 25/11/2008 15:36:41
Beiträge: 352
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



20/11/2010 21:21:30

Bin auch gespannt was unsere Kleine wird. Die greift im Moment alles mit rechts.

Wobei sie linkshändergene hat. Ich bin linkshänder, die Mutter meines Freundes, meine Tante wurde umerzogen und meine Mutter ist sich nicht sicher ob sie nicht auch umerzogen worden ist.

Muss aber sagen, ich finde das das Leben manchmal schon schwieriger ist, wie als rechtshänder. Zumindens in der Schule. Auch wenn es wirklich viele Dinge gibt für uns heutzutage, benutze ich immer die rechtshänder Sachen.

Ich weiß nicht ob ich es nicht besser finden würde wenn die Maus rechtshänderin werden würde und es somit etwas leichter hätte. Aber umerziehen geht ja mal gar nicht!! Die Armen Menschen haben meist ihr Leben lang Probleme damit!! Finde ich furchtbar!!!

Liebe Grüße
Mendhi





Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



20/11/2010 21:24:50

mein Papa wurde umerzogen. und hat keine Probleme damit.
aber das ist nicht immer so. ich weiß.
ich würde auch nicht umerziehen.
wenn er dann linshänder ist- dann ist es halt so. hat es manchmal etwas schwieriger, aber das haben wir auch, als rechtshänder.
ich bin schon gespannt. malen tut er auch mit links. oft.
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Mendhi
Diamant-User



Beigetreten: 25/11/2008 15:36:41
Beiträge: 352
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



20/11/2010 21:31:42

Ja da hat dein Papa Glück gehabt. Viele haben dann Schwierigkeiten mit dem lernen und behalten, da ihr Gehirn eigentlich anders arbeiten würde!

Dann bekommt ihr einen kreativen kleinen Jungen, wenn er linkshänder wird!! Das ist doch was total schönes!

Klar als rechtshänder hat man sicher auch so seine Probleme dich ich nicht kenne. Bei mir war eigentlich immer ganz schlimm, mit Kreide an der Tafel schreiben, habe die immer mit der Hand weg gewischt. Oder Hockey in der Schule, es gab nur rechtshänder Schläger! Schlag mal mit der runden Seite nach der Kugel!! Ist echt super!! Aber trotzdem war ich immer stolz darauf linkshänder zu sein, da es die doch seltener gibt!!






*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



20/11/2010 21:39:28

Meine Freundin in der Schule war zwar Linkshänderin hat aber solche Dinge wie Häkeln oder Stricken in Handarbeit mit Rechts gemacht, weils die Lehrerin so gezeigt hat. Aber von selbst, ohne Zwang. Auch Schneiden mit der Schere usw, weils ein Rechtshänderwerkzeug war.

Geschrieben oder gegessen hat sie aber mit Links. Das war einfach ihre Stärkere Hand. Schwer getan hat sie sich nicht soweit ich weiß. Nur geschrieben hat sie oft sehr komisch. Also quasi mit der Linken aber so übers komplette Heft als würde sie mit Rechts schreiben.. blöd zu erklären.... damit sie halt nichts verwischt. Hab mir nur oft gedacht, dass das doch ziemlich umbequem sein muss. Meine Nichte händelt das total anders und verwischt trotzdem nichts. Gibt wohl auch bessere und schlechtere Techniken. Denn so "hingebuckelt" schreiben ist ja auch keine gesunde Körperhaltung.

Dass man die Leut früher umerzogen hat, lag wohl einfach an der Angst vor "Andersartigem". Was man nicht kennt... Es sind einfach mehr Leute Rechtshänder als Linkshänder. Das Unwissen hat den Leuten früher wohl einfach "nur" Angst gemacht und zu solchem Blödsinn geführt!
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



20/11/2010 21:41:42

stimmt! das hat mir neulich papa erzählt, der ja leidenschaftlicher hockeyspieler ist und die ganze kindheit und jugend und dann später mit hockeyspielen verbracht hat, dass es für ihn schwierig war, weil er immer den schläfer mit der linken gehalten hat! und das es lustig war und manchmal anstengend! aber er hat es so leicht weggesteckt! und mit lernen auch nie richtig probleme gehabt, sogar ein hochschulabschluss

na, wir werden ja sehen, ob Georg linkshänder wird

wo fühlst du dich denn noch eingeschänkt?
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



20/11/2010 21:44:02

@feli:
ja, die menschen hatten einfach angst, weil es anders war. und die es gleich als falsch und krank abgestempelt haben. schlimm.
aber g-tt sein dank sind wir jetzt klüger und wissen, das nichts schlimmes dabei ist
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Mendhi
Diamant-User



Beigetreten: 25/11/2008 15:36:41
Beiträge: 352
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



20/11/2010 21:47:14

Mittlerweile fühle ich mich gar nicht mehr eingeschränkt. So wie Feli geschrieben hat ist es bei mir auch. Ich esse und schreibe mit linke und alles andere ist automatisch mit rechts beigebracht worden. Ich nähe auch mit rechte (bin ja Schneiderin) das tolle..wenn ich nicht mehr kann, näh ich einfach mit links weiter!!

Es war eigenlich nur zu Schulzeiten, wo dann Dinge gemacht werden mussten aber die Materialien nicht vorhanden waren, einfach weil es so selten ist und wir auch vom Land kommen...Waren halt kleine Schulen.

Das einzige Problem was ich bekommen habe, dadurch das links meine Stärkere Hand ist, ich aber viel mit rechts machen musste/gemacht habe (Ausbildung/PC) ist eine Sehenscheidenentzündung in der Hand. Aber das hätte mir auch andersherum passieren können. Vll nur zu einem späteren Zeitpunkt.

Linkshänder sein ist was tolles, kann ich nur sagen!!





Taumariechen
Diamant-User



Beigetreten: 18/05/2008 14:17:56
Beiträge: 3281
Standort: Nürnberg
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



20/11/2010 22:33:52

also Jacob greift von Anfang an eindeutig mehr mit rechts. und bisher ist da keine änderung zu beobachten, nehme an, da es schon sehr auffällig ist, dass es so bleiben wird.


meine mutter wurde übrigends auch noch von links auf rechts umerzogen! sie ist in hessen aufgewachsen, das war früher durchaus auch in D normal.
Verliebt 13.01.2008, Verlobt 18.05.2008 Verheiratet 15.05.2009 und 16.05.2009
Eltern seit 15.03.2010 mit *07*11*11*11
Blog

kinderwunschblog
Kedda
Diamant-User



Beigetreten: 15/10/2007 19:56:39
Beiträge: 8521
Standort: Breisgau
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



21/11/2010 11:39:27

Habe grad nochmal nachgelesen in meinen schlauen Büchern: Man kann die Linkshändigkeit schon in einem Alter zwischen 12 und 16 Monaten relativ sicher feststellen. Wenn Georg in vielen Bereichen bevorzugt die linke Hand benutzt, kann es also tatsächlich sein, dass er ein Linkshänder ist.
Wichtig ist, dass man nicht unbewusst eine bestimmte Händigkeit "anerzieht". Kinder lernen ja durch Nachahmung und wenn man schon ganz unbewusst die Dinge in die rechte Hand gibt (weil man ja selber Rechtshänder ist), können dadurch manche Kinder verunsichert werden. Also versuchen, den Löffel, die Zahnbürste, das Spielzeug, auf Höhe der Körpermitte hinzuhalten und die Kinder mit der bevorzugten Hand greifen lassen.
Mein Mann macht auch ganz viele Dinge mit links, ganz unbewusst, aber schreiben tut er mit rechts (hält den Stift aber wie ein Linkshänder in "Hakenhaltung"). Richtig umerzogen wurde er wohl nicht, aber vermutlich ist das unbewusst geschehen.
Ihn stört das zum Glück auch nicht, da es ja eben unbewusst geschehen ist und er sich irgendwie arrangiert hat, aber wenn man das bewusst macht, können Kinder ganz arge Probleme bekommen in den verschiedensten Bereichen. Habe beruflich oft mit Kindern mit Lernstörungen zu tun. Bei vielen ist die Händigkeit noch nicht richtig ausgebildet oder sie sind tatsächlich umgeschult worden (ja, das gibts leider auch heute noch...)




Fotografenbilder:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3161721
Flitterwochen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3152152
Annatiger
Diamant-User



Beigetreten: 09/12/2007 21:35:20
Beiträge: 5336
Standort: auf der schönen schwäbischen Alb
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



21/11/2010 15:51:39

Ich weiß nicht, wann meine Eltern gemerkt haben, dass ich Linkshänder bin - sie haben mich auf jeden Fall immer alles so halten lassen, wie ich es wollte.

In unserem Haushalt gibt es überhaupt keine Produkte für Linkshänder - ich habe noch nie Schwierigkeiten gehabt, mich mit den normalen Schreib- oder Handarbeits-Sachen zurechtzufinden.
Eher im Gegenteil: Linkshänderscheren finde ich schrecklich, damit kriege ich keinen graden Schnitt hin.
Ist also alles Übungs- und Gewöhnungssache.

Die Maus lag am PC immer rechts - daher habe ich sie automatisch auch mit der rechten Hand bedient. Als ich dann nen Tennisellbogen bekommen habe, habe ich sie nach links rübergelegt und nach 2 Tagen konnte ich es mit der linken Hand genauso gut. Jetzt habe ich die Maus im Büro links liegen und daheim rechts- und kann beides gleich gut.
Für die Hirnhälften ist das die beste Übung

Ich habe eigentlich nur 3 Sachen entdeckt, wo ich im Alltag nen Nachteil habe:

beim schreiben von Geburstagskarten muss ich immer mit Edding schreiben -sonst verwische ich alles, weil die Karten fast immer ein bisschen beschichtet sind und der Stift nicht sofort trocknet.

wenn ich an Tafel oder Flip-Chart schreiben muss, kann man es nicht lesen, da ich dort die Haken-Haltung nicht machen kann

und die Tassen von New Wave von Villeroy und Boch grenzen an eine Diskriminierung von Linkshändern

lululu
Silber-User



Beigetreten: 17/03/2010 13:53:01
Beiträge: 45
Standort: Saarland
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



21/11/2010 17:37:26

@annatiger
Wir haben auch das New Wave von V&B und mein Mann ist Linkshänder. Bei 321meins habe ich aber die großen Tassen als Linkshändertassen gefunden.
Vorbereitung (PW): http://www.pixum.de/viewalbum/id/5667251




Created by Wedding Favors

tanzmaus26
Diamant-User



Beigetreten: 07/07/2008 16:34:43
Beiträge: 963
Standort: Berlin
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



21/11/2010 17:42:29

Also meine Eltern hatten gemerkt, dass ich Linskhänderin bin, als ich mit der rechten genuckelt habe und mit der linken alles gemacht habe.

Ansonsten hab ich mir im Alltag lieber nen elektronischen Dosenöffner angeschafft und ein paar schärfere Messer. Ach und nen Kartoffelschäler für Links.

Letztens habe ich im Heidepark gemerkt, dass die neue Attraktion ne Diskriminierung für Linkshänder ist. Da sind die Kurbeln für die Wasserpistolen nur für Rechtshänder angebracht.

Aber danke für den Tipp mit den Tassen von V&B. Die Serviceserie finde ich total klasse und hätte mich ja mächtig geärgert.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 21/11/2010 17:43:34 Uhr

Du hast nur eine Chance im Leben!
Diese haben wir gott sei dank genutzt und nie bereut!

Standesamt: 23.5.09 (9:20Uhr)
Kirche: 23.5.09 (15:30Uhr)





Annatiger
Diamant-User



Beigetreten: 09/12/2007 21:35:20
Beiträge: 5336
Standort: auf der schönen schwäbischen Alb
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



21/11/2010 19:03:13

@lululu: leider haben Cafés und auch unsere Freunde die Linkshändertassen nicht im Sortiment... Hab meinen Tee auch schon im Café umfüllen lassen müssen

*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



21/11/2010 19:14:22

Mal abgesehen von Links- oder Rechtshändern...

Ich nehme eine Tasse als Rechtshänderin NIE am Griff sondern immer am Becher, wie ein Glas. Und wenn ich morgens meinen Kaffee trinke und a bisserl am PC bin, dann ist meine Rechte Hand auf der Maus und mit der Linken trink halt ich meinen Becher.
brillenschlange
Diamant-User



Beigetreten: 19/11/2009 22:23:44
Beiträge: 1217
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



21/11/2010 22:21:15

zum thema umerziehen. das passiert heute auch noch. eine erzieherin im kindergarten von meinem sohn hat extrem bei einem mädchen daraufgeachtet (gib mir das schöne händchen). der sohn meiner freundin sollte im kindergarten auch umerzogen werden, sie ist eingeschritten. eine andere freundin macht es selber zu hause mit ihrem jungen.

schon traurig im jahre 2010.
Liebe Grüße
die Brillenschlange
00815
Diamant-User



Beigetreten: 10/12/2009 14:41:54
Beiträge: 3634
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



22/11/2010 15:48:01

Ich wurde in den frühen neunzigern auch von meiner Grundschullehrerin umerzogen. Die Deutschkenntnisse meiner Eltern waren nicht ausreichend um sich zu Wehr zu setzen.

Tennis, und Badmintonschläger habe ich immer mit der linken Hand gehalten, alles andere mache ich mit der rechten.

Momentan muss ich dieser "netten" Lehrerin dankbar sein, die Knochen in der linken Hand sind gebrochen
*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



22/11/2010 20:18:35

Huch, was hast denn angestellt????
00815
Diamant-User



Beigetreten: 10/12/2009 14:41:54
Beiträge: 3634
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



22/11/2010 20:24:59

Ach, wenn ich das nur wüsste!!!

Das Resultat war aber, dass meine linke Hand Bekannschaft mit den Schneebesen des Handrührgerätes gemacht hat. Anstatt das Ding auszustellen, habe ich es erst von der kleinsten Stufe auf die höhste Stufe gestellt! Das hat vielleicht Weh getan!!

Wie das geschehen konnte, weiß ich nicht....
*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Rechtshänder oder Linkshänder?



22/11/2010 21:41:41

AUUUUUUUU Da fällt mir nichts ein.... außer dir gute Besserung zu wünschen! jessas

Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge





Forum-Index
»Für Mamas