Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
September_Braut
Platin-User



Beigetreten: 02/08/2013 22:05:03
Beiträge: 82
Standort: Hamburg
Offline

Abendveranstaltung ohne Kinder



02/08/2013 22:20:06

Hallo ihr Lieben,

Ist ein bisschen länger geworden, Sorry!

Unser großer Tag rückt näher und ich würde Euch einfach mal um Eure Meinung bitten.
Zunächst sei erstmal gesagt, dass wir selbst Eltern einer 8 Monate alten Tochter sind, es hat also nichts damit zu tun, dass wir generell "kinderfeindlich" sind.
Also, unsere Einladungskarten haben wir adressiert an "Maria und Hans", was ja schon ein erster Hinweis wäre, zusätzlich haben wir die Paare mit Kind persönlich angesprochen, dass bei der Trauung und anschließendem Empfang und Kaffee & Kuchen (was eine "Überbrückungszeit" von ca. 3 Stunden vor dem Abendessen ist), Kinder willkommen sind, wir aber darum bitten die Kleinen vor dem Abendessen (ca. 18 Uhr) nach Hause zu bringen oder abholen zu lassen, sofern die Kinder bei der Tagesveranstaltung dabei sind. Dies stellt generell auch kein Problem dar, da alle aus der näheren Umgebung mit max. 15 min Fahrzeit kommen.
Hintergrund ist, dass wir in unserer Wunschlocation nur noch den kleineren Raum an unserem Termin bekommen haben und dies insbesondere beim Essen ein wenig "kuscheliger" wird und -ganz ehrlich- wir haben auch Bock auf Party, ist ja schließlich kein Kindergeburtstag sondern eine Hochzeit!
Wir selbst haben uns einen Babysitter besorgt, der unsere Kleine gegen späten Nachmittag abholt und bei uns Zuhause ins Bett bringt und die Nacht einhütet. (Das war ihr Vorschlag, damit sie in ihrer gewohnten Umgebung ist und nicht im fremden Hotelzimmer.)
Unterschieden haben wir einzig bei den "größeren" Familien-Kindern, die unserer Geschwister, insgesamt 3 die beim Essen noch dabei sind und dann irgendwann ins Bett (die Feier findet wie gesagt in einem Hotel statt) oder zur anderen Omi gebracht werden.
Eigentlich hatten alle Verständnis und meinten, dass die Kinder gerne bei der Trauung dabei sind (ist für die ja auch was besonderes) und sie sie dann nach Hause bringen.
2 befreundete Paare haben Kinder, die zum Zeitpunkt der Hochzeit ca. 15 Monate alt sind, die nicht mehr gestillt werden und auch durchschlafen! Das eine Paar war in der Vergangenheit eigentlich recht entspannt, die andere Mama macht wiederum gar nichts ohne ihr Kind.
Beiden haben wir von vornherein den Ablauf der Feier erklärt, dass quasi zwischen 15-18 Uhr der passende Zeitpunkt wäre, die Kinder "wegzuorganisieren".
Da dem "entspannten" Paar kurzfristig ihr einziger kostenloser Babysitter weggefallen ist, haben die beiden Paare sich zusammen getan und die eine Omi hütet beide Kinder.
War ja auch alles ok und wunderbar nur im Gespräch fiel dann zufällig "18 Uhr? Nee, da schlafen die ja noch gar nicht, wir bringen die so um 19 Uhr weg und wenn sie eingeschlafen sind, kommen wir wieder! Ob wir dann mitessen, müssen wir noch mal sehen"
Hab ich mich drüber geärgert- (kostet ja auch nix das Essen) zwar hat unsere Kleine auch einen geregelten Rhythmus, aber bei besonderen Anlässen "steuer" ich den Tag auch mal so, dass sie etwas früher oder später ins Bett geht. Ob es klappt sei natürlich noch dahingestellt, aber ich bemühe mich wenigstens! Gut, ich habe meinen Mund gehalten, ich war ja schon froh, dass sie überhaupt bereit war, ihr Kind wegzubringen.
Nun haben wir das andere, eigentlich "entspannte" Paar getroffen und wir kamen auf das Thema Hochzeit.
Da mussten wir uns Dinge anhören! Sie hätten davon gar nichts gewusst, dass Kinder nicht dabei sind, nur durch Zufall hätten sie es von dem anderen Paar erfahren (was definitiv nicht stimmt!) wie scheisse wir denn unsere Hochzeit organisiert hätten, wenn kein Platz für Kinder wäre, müssten wir uns eine andere Location suchen oder eben einen anderen Termin! Wenn wir es jetzt schon so machen, wie es jetzt geplant ist, könnte das Essen ja wenigstens so stattfinden, dass auch die anwesend sind, die ihre Kinder ins Bett bringen! (Liebe Gäste, es tut mir leid, dass wir immer noch nicht essen können, aber der kleine Hugo will heute einfach nicht einschlafen!)
Sag mal, geht's noch????
Erst war ich total sauer und habe mich im Gespräch verteidigt, im Nachhinein war ich aber auch enttäuscht und getroffen, wie sie so über unsere Hochzeit sprechen und dass wir es ihnen nicht mal "Wert" sind, dass sie einmal von ihrem gewohnten Ablauf abweichen oder sich um Babysitter-Alternativen kümmern.
Ich bin da vielleicht ein anderer Mensch, wir selbst waren vor 2 Monaten zu einer Hochzeit eingeladen und weil unsere Kleine etwas schwierig ist, was bei Oma und Opa schlafen angeht und die Feier 150 km entfernt war, haben Oma und Opa sich einfach im Hotel ein weiteres Zimmer gebucht und so war ich nur 3 Min. entfernt, falls es Probleme gegeben hätte. Um 15 Uhr haben wir sie dann abgegeben und es hat Gott sei Dank auch alles super geklappt! So einen Aufwand kann man natürlich nicht voraussetzen und vielleicht kann es sich auch nicht jeder leisten, aber Oma und Opa haben es gerne gemacht und wir auch, weil wir auch einfach gern mal als Liebespaar unterwegs sind und nicht immer nur als Mama und Papa!
Muss ich mir sowas von meinen Gästen anhören und muss ich am Ende das Fest um die Schlafenszeiten der jeweiligen Kinder herum organisieren??? Ich finde es unverschämt und hätte so etwas niemals geäußert! Ich finde, kleine Kinder haben auf einer Abendveranstaltung mit Tanz und Alkohol nichts zu suchen und die Tanzfläche ist auch kein Kinderwagen-Parkplatz sondern eben das was sie ist- eine Tanzfläche! Außerdem würde ich beim Essen gern die Rede meines Papas hören ohne dass der kleine Hugo, der mittlerweile ganz schön laut und frech ist, dazwischen kreischt! Ist das jetzt egoistisch von mir und wenn ja, wann kann ich denn sonst egoistisch sein, wenn nicht am Tag meiner eigenen Hochzeit???

Da ich in diesem Fall nicht mit Gleichgesinnten -eben diesen Paaren- sprechen kann, würde ich einfach gern mal Eure Meinung wissen!

Danke schön und liebe Grüße!

Eure September_Braut
Die Frau Baer
Diamant-User



Beigetreten: 16/10/2008 17:00:53
Beiträge: 1429
Offline

Aw:Abendveranstaltung ohne Kinder



02/08/2013 22:51:20

Tja September Braut,
das ist und bleibt ein schwieriges Thema. Da wird es immer Pro und Contra Meinungen geben.
Was ich an deiner Stelle aber auf jeden Fall durchboxen würde wäre die Kinderfreie Zeit ab 18.00 Uhr! Sonst sind nämlich andere Eltern die Ihre Kinder vorher abgegeben haben sauer! Und das zurecht!
Wenn das Paar weiter so stänkert würde ich ihnen eine Frist geben bis wann sie euch mitteilen ob sie beim Essen dabei sind oder nicht da du ja die Gästezahl dem Koch mitteilen musst. Oder du stellst ihnen gleich frei zuhause zu bleiben. Das kommt halt ganz darauf an wie weit du dich in die Sache reinsteigerst bzw. reinsteigern willst. Stunk machen die bestimmt an dem Abend!
LG Frau Bär

verliebt seit 09.05.07
verlobt seit 02.05.08
standesamtlich Trauung am 09.05.09
kirchliche Trauung am 05.09.09


September_Braut
Platin-User



Beigetreten: 02/08/2013 22:05:03
Beiträge: 82
Standort: Hamburg
Offline

Aw:Abendveranstaltung ohne Kinder



03/08/2013 00:21:18

Dass es Pro und Contra gibt war mir klar,
nur dass andere Leute ihre eigenen Bedürfnisse so sehr in den Vordergrund stellen, war mir nicht klar!!!!
Brauti2014
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2013 19:03:38
Beiträge: 704
Standort: Alpen
Offline

Abendveranstaltung ohne Kinder



03/08/2013 07:43:38

Also wenn ihr sagt keine Kinder dann keine Kinder.....wer zahlt schafft an.....so ist das nun mal.
Ich finde das im übrigen sehr gut und nicht etwa weil ich Kinder nicht mag , habe selber 3 sondern weil ich finde das man so eine Gelegenheit nutzen kann um mal zu feiern und gemeinsam was zu machen ohne das dir Brut dabei ist.
Aber leider gibt es immer noch Paare die davon überzeugt sind das wenn sie Ihre Nachkommenschaft für 4 Minuten aus den Augen lassen das Ihre Kinder dann in ein Loch fallen aus dem Sie nie wieder raus kommen.
Frist ist gut , Erklärung auch, gemeinsam nach einer Lösung suchen wenn nicht Pech gehabt.
Unsere kirchliche Trauung am 4.4.2014









Jula
Silber-User



Beigetreten: 07/04/2013 20:25:52
Beiträge: 46
Standort: Erftstadt bei Köln
Offline

Abendveranstaltung ohne Kinder



03/08/2013 08:35:07

Also ich finde die Idee auch eigentlich ganz gut. Wir waren letztes Jahr zum Beispiel auf einer Hochzeit, bei der auch Kinder im alter von 2 bis 14 dabei waren. War auch So kein Problem, weil die draußen spielen konnten. Was ich nur blöd fand, die Kinder haben nachher teilweise auf den Stühlen geschlafen! Sowas finde ich, muss nicht sein. Ist ja für die Kinder auch nicht gerade Super. Da wäre man zum Beispiel besser hingehangen und hätte die Kinder, also zumindest die ganz kleinen, nach dem essen nach Hause gebracht.
TrauMaeuschen
Diamant-User



Beigetreten: 11/01/2013 13:50:58
Beiträge: 502
Offline

Abendveranstaltung ohne Kinder



03/08/2013 10:54:05

Hallo September-Braut!

Irgendwie verstehe ich das Problem des Pärchens nicht. So wie ich das verstehe, hast du bereits im Vorfeld gesagt, dass ab 18.00 Uhr Kinder bitte woanders betreut werden. Betreuung haben die sich ja anscheinend schon besorgt. Warum machen die jetzt so ein Theater?

Ich geb Brauti recht, solche Glucken gibt es unter Eltern und die sind meist auch kein bisschen flexibel. Das mit der Frist wegen Essen finde ich auch gut. Kostet halt alles viel Geld und auch Zeit und Nerven. Vielleicht zieht ja das Argument von Jula? Dass es deiner Meinung auch nicht so toll ist, wenn die Kids dann auf den Stühlen einschlafen und die Eltern nicht wissen wohin, deswegen auch den Abend nicht genießen können. Vielleicht hilft die Argumentation.

Ansonsten hilft wirklich nur auf Durchzug stellen oder Angebot machen, dass sie abends nicht dabei sein brauchen, wenns ihren Rhythmus zu sehr durcheinander bringt. Dann wären sie Nachmittag da, aber abends nicht. Einer weniger, der dann meckern kann.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 03/08/2013 10:54:33 Uhr

Zensi1985
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2013 18:16:21
Beiträge: 245
Standort: Zirndorf
Offline

Abendveranstaltung ohne Kinder



03/08/2013 11:08:21

Ich finde es auch ok, wenn Ihr es so geplant habt und jeder wusste Bescheid. Wir werden es wahrscheinlich so machen, in der Location ein Zimmer buchen, da Freunde (150 km Anreise) von uns das Reisebett gern mitnehmen, da kann kann das Kind in Ruhe schlafen. Denn auf Stühle schlafen find ich auch nicht so schön. Das anderen Paare wird sicherlich auch die Oma oder den Opa mit einspannen, damit der kleine Mann später geholt wird.

Wir waren dieses Jahr auf einer Hochzeit, dort hatte ein Paar Ihren kleinen Wohnwagen mitgebracht und am Abend Ihre Tocher zum schlafen gelegt. Mit Babyphone kein Problem. Fand die Idee toll. Natürlich geht das nur wenn man einen hat.
http://www.pixum.de/meine-fotos/#album/6827946

Passwort per PM

Sandra88
Diamant-User



Beigetreten: 31/05/2013 21:36:45
Beiträge: 1195
Offline

Abendveranstaltung ohne Kinder



03/08/2013 13:16:08

Find das Thema generell schwierig und es gibt natürlich wie immer jede Menge Argumente für beide Seiten... bei uns sind Kinder Willkommen, meine Freundin deren Kleine bis dahin dann ca. 1Jahr alt ist meinte aber sofort, dass sie die zur Oma bringt, sie will schließlich auch mal nen Abend Babyfrei haben, die Neffen von meinem Schatz werden irgendwann ins Bett gebracht (sie schlafen eh in der Location) und wenn eins der Kleinen Kinder irgendwo einschlafen sollte & gut schläft find ich das ned wild selbst wenn es auf nem Stuhl oder ner Bank schläft, das haben wir ehrlich gesagt mit meinem kleinen Bruder immer so gemacht, er wollte immer mit, ist dann aber irgendwann eingeschlafen und gut wars... geschadet hat es ihm glaub ich nicht
Wenn ihr natürlich den Platz nicht habt für Kinder und das auch frühzeitig angekündigt habt und extra mit den Eltern gesprochen habt, find ich es kindisch da jetzt so nen Aufstand zu machen, es ist immer noch Eure Hochzeit die Ihr so gestalten könnt wie Ihr wollt
Also ned ärgern lassen & vielleicht nochmal mit den Eltern sprechen und Ihnen erklären dass Ihr das Essen bestellen müsst und deshalb bis Tag xy wissen müsst wer mitisst und wer nicht
* 6. SSW (12/2014)


Kirche <3

[/url] http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7090038/image/675904406[/url]

Krümel:

[/url] http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7163148[/url]

Passwort gibt´s bei mir per PN



Splattaterli
Diamant-User



Beigetreten: 01/08/2013 17:11:57
Beiträge: 277
Offline

Aw:Abendveranstaltung ohne Kinder



03/08/2013 16:27:05

Also ich kann dich voll verstehen! Ich finde es selbstverständlich, dass zur Abendveranstaltung keine Kinder eingeladen sind (außer vielleicht die Neffen/Nichten ab einem gewissen Alter). Ich gehe auch davon aus, dass unsere Freunde ihre Kinder nach dem Empfang abgeben werden, die haben doch alle Großeltern oder Geschwister, die sich dann kümmern können. Bisher hat das auch bei allen Hochzeiten, wo wir eingeladen waren, geklappt, da waren nie Kinder dabei. Die Eltern waren froh, mal eine Nacht ordentlich feiern zu können.

Die sollen sich nicht so anstellen, die machen sich doch nur selber das Leben schwer .


Mein Pixum: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7056658
Tigerlady
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 09/11/2012 18:50:06
Beiträge: 251
Offline

Aw:Abendveranstaltung ohne Kinder



03/08/2013 18:30:44

Ich mag Kinder auch - wirklich - und ich freue mich, dass die Kinder unseres Trauzeugen unsere Blumenmädchen sein wollen.
Allerdings würde ich auch gerne nach dem Essen zu später Stunde ohne Kinder weiterfeiern, weil ich auch finde, dass bei der anschließenden Party Kinder nicht so gut aufgehoben sind und ich nicht möchte, dass die Kinder quengelt durch die Gegend laufen, weil sie schon total müde sind und die Eltern noch vor dem Tortenanschnitt um Mitternacht gehen oder gestresst sind.
Wir haben ca. 10 Kinder und ich hoffe, dass die meisten von netten Omis und Opas abgeholt werden, so dass die Eltern noch unter sich etwas feiern können.
Ich finde, dass hat auch nichts mit kinderfeindlich zu tun und der Wunsch des Brautpaares sollte respektiert werden. Aber es wird immer auch Leute geben, die dann eher gar nicht kommen, als auf ihre Kinder (auch nur ein paar Stunden) zu verzichten.
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Abendveranstaltung ohne Kinder



04/08/2013 16:40:18

Ich stelle mir das etwas schwer vor.
Meine Schwester hat zwei Mädels (3 und 5) die auch unsere Blumenmädchen sein werden.
Meine Schwester übernachtet in unserer Location und die Mädels auch.
Ich kann ja meiner Schwester jetzt schlecht sagen sie möchte die Mäuse jetzt bitte irgendwo anders unterbringen. Die Kinder werden so lange wach bleiben bis sie umfallen und bei uns sein.

Generell haben wir wenig Kinder auf unserer Hochzeit ich finde es nur schwer darum zu bitten, dass Kinder ab 18 Uhr anderweitig betreut werden.
Da denke ich werden viele Eltern sagen, dass sie dann ebenfalls gehen.
Ich finde Party ist nicht ausgeschlossen nur weil Kinder dabei sind
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
Kat_
Diamant-User



Beigetreten: 08/07/2013 11:04:38
Beiträge: 156
Offline

Abendveranstaltung ohne Kinder



04/08/2013 17:30:11

wir haben mit der Location es so besprochen ... dass Kinder die müde sind in ein Zimmer kommen und wir nen Babyphone mit runter nehmen




mein Pixumalbum
julia-h
Diamant-User



Beigetreten: 17/07/2012 11:40:23
Beiträge: 674
Offline

Aw:Abendveranstaltung ohne Kinder



05/08/2013 12:48:45

Hm, wenn ich es richtig verstanden habe, hast du es vorher kommuniziert, dass ab 18 Uhr quasi kinderfreie Zone ist und eigentlich hatten die beiden Paare eine Betreuung, oder?
Im Moment verstehe ich dann das Problem von den einem Paar nicht. Die werden doch anscheinend bei der einen Oma schlafen können.
Allerdings sind Kinder und Schlafengehen recht schwierig. Bei einer Freundin von mir ist es immer recht schwer mit dem Einschlafen bei ihrem Kind und bei einer anderen Freundin muss sie immer mit im Bett liegen bis das Kind eingeschlafen ist.
Ich würde das Paar fragen, ob Sie nicht vielleicht doch eine Woche vorher oder so Bescheid geben können, ob einer oder beide beim Essen dabei sein können.

Bei unserer Hochzeit werden kaum bis gar keine Kinder dabei sein. Die von meiner Cousine sind schon so groß, dass wirklich fast alleine zuhause bleiben könnten (die Oma von denen wohnt mit im Haus). Ich denke mal, dass eine Freundin ihr Kind mitbringen wird, da wir 100 km von ihrem Wohnort entfernt heiraten und die Omas des Kindes noch weiter weg wohnen.


http://pinterest.com/ciriana/inspirationen-zur-hochzeit/

Mein Pixum
Skibraut
Diamant-User



Beigetreten: 19/07/2013 21:22:04
Beiträge: 116
Standort: Berlin
Offline

Abendveranstaltung ohne Kinder



06/08/2013 10:11:24

Grundsätzlich bin ich ja voll für Kinder auch abends, weil die am Tanzen ja auch ne Menge Spaß haben.

ABER ihr scheint da echt gut kommuniziert zu haben und dann sollten sich auch alle daran halten, finde ich! Das Brautpaar bestimmt schließlich an dem Tag und enstcheidet, wer zu welchem Programmpunkt eingeladen ist.
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6838735
PW bei mir

http://pinterest.com/1katesa1/ideen/
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Abendveranstaltung ohne Kinder



06/08/2013 10:29:52

Ich weiß gar nicht, wie das bei uns war. Irgendwie waren alle Kinder auf einmal weg Ich hab fest damit gerechnet, dass sie auch rumtanzen, aber wie gesagt: Schwupps, weg waren sie

Ich finde ehrlich gesagt auch, dass die Gäste sich dahingehend schon etwas nach euch richten können. Immerhin wird es klar kommuniziert und das auch nicht erst gestern Abend. Irgendwo muss man halt auch mal nen Schlussstrich ziehen und bei den Bettzeigen von Klein Egon hörts halt irgendwo mal auf...
Junie
Platin-User



Beigetreten: 20/06/2013 23:11:12
Beiträge: 97
Standort: Rheinland Pfalz
Offline

Aw:Abendveranstaltung ohne Kinder



06/08/2013 12:29:49

Huhu,
also ich finde die Idee gut, ab 18 Uhr "kinderfrei" zu machen. Und ich kenne auch viele Eltern, die mal gerne ohne Kind feiern wollen.
Und wie Du schon gesagt hast, es ist eine Hochzeit und Ihr wünscht euch das so.
Ich denke Ihr solltet einfach etwas abwarten und dann noch einmal nachfragen, wie die Betreffenden sich entschieden haben. Am Plan selbst würde ich nichts ändern, es ist Euer Tag!

Ich selbst werde es so organisieren, dass es zwei "Nanny´s" gibt die sich um die Kinder kümmern und mit Ihnen Spiele machen, sowie einen Schlafsaal. Hat aber auch etwas damit zu tun, dass unsere Location sehr weit weg ist und sowieso alle vor Ort schlafen.

mein Pixum
PW per PN :)
September_Braut
Platin-User



Beigetreten: 02/08/2013 22:05:03
Beiträge: 82
Standort: Hamburg
Offline

Abendveranstaltung ohne Kinder



06/08/2013 14:17:22

Danke für Eure Beiträge!

Ja, ich werde jetzt erstmal abwarten.
Die anderen Eltern fanden unsere Idee ja auch durchweg positiv und freuen sich, dass sie mal feiern können.

Am meisten ärgert mich eben, dass diese beiden Paare so stur sind und wir uns nach ihnen richten sollen.
Aber das geht eben gar nicht und ich denke, ich bin so weit, dass ich ansonsten auch abends auf ihre Anwesenheit verzichten werde.
Das muss man sich als Eltern auch einfach bewusst machen, dass man an manchen Veranstaltungen dann eben nicht teilnimmt, wenn man sagt niemals ohne Kind. Ich jedenfalls bin froh und glücklich, dass mein Zukünftiger und ich einer Meinung sind, dass wir unsere Kleine auch mal weggeben und gerne mal als Paar weggehen!

Liebe Grüße
September_Braut
Platin-User



Beigetreten: 02/08/2013 22:05:03
Beiträge: 82
Standort: Hamburg
Offline

Abendveranstaltung ohne Kinder



06/08/2013 14:19:36

Ach so - die Paare könnten sich natürlich auch ein Zimmer nehmen, ist ja ein Hotel - allerdings auf eigene Kosten...
Sonja4484
Diamant-User



Beigetreten: 16/07/2013 12:16:16
Beiträge: 295
Offline

Abendveranstaltung ohne Kinder



06/08/2013 14:53:51

Hallo September Braut.
Du hast frühzeitig kommuniziert und das sollte reichen.

Ich habe mir auch einen Kopf gemacht und wollte für die Kinder einen extra "Raum" bereitstellen, wo sich die Kleinen dann hinlegen könnten.
Aber mir wurde hier gesagt, ich solle mir nicht so viele Gedanken machen.

Du hast gesagt - ab 18.00 Uhr OHNE Kinder und wenn sich einer nicht daran halten will, dann kann er auch um 18.00 Uhr gehen.

Die Kinder werden sich langweilen, weil sie die einzigsten sind und es endet in Quengelei.
Hochzeitsvorbereitungen
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6845000




Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Sorry, aber meine Finger sind machmal einfach zu schnell.
bridecat
Diamant-User



Beigetreten: 06/06/2012 13:00:13
Beiträge: 254
Offline

Aw:Abendveranstaltung ohne Kinder



07/08/2013 13:50:09

ich möchte mich jetzt auch der grundsätzlich pro/contra-Diskussion komplett enthalten, da haben mit Sicherheit beide "Lage" gute Argumente und ihren klaren Standpunkt!

Ich sehe es wie schon einige vorher hier, es ist eure Hochzeit, also legst du/legt ihr den Rahmen fest! Euer Wunsch ist es, ab 18.00Uhr ohne Kinder zu feiern und damit punkt. Diesen Wunsch sollte jeder Gast genau berücksichtig und/oder beherzigen wie z.B. einen Dresscode!

Was meiner Meinung nach garnicht geht, ist, dass ihr euch unter Druck setzen lasst und dann für jemanden eine Ausnahme macht! Das gibt unter jeder Garantie ärger, wenn die anderen die ihre Kinder "wegorganisiert" haben sehen, dass Paar x fröhlich mit seinem Kind beim essen sitzt oder um 20.30 mit der kleinen Maus nochmal das Tanzbein schwingt (nur als Beispiel.....)

Eure Hochzeit, eure Regeln Ende!!!

Klingt hart sehe ich aber so!

September_Braut
Platin-User



Beigetreten: 02/08/2013 22:05:03
Beiträge: 82
Standort: Hamburg
Offline

Abendveranstaltung ohne Kinder



11/09/2013 11:22:01

Hallo ihr Lieben,

Hier mal ein kurzes Update: die 2 Paare, um die es hauptsächlich ging und die so rumgemeckert haben, haben nun abgesagt!!! Gerade bei einem der beiden Paare finde ich es zwar sehr schade, aber ok....damit musste ich/wir rechnen!

Für die Zukunft habe ich auf jeden Fall gelernt, wer rücksichtsvoll mit mir/uns umgeht, wer z.B. diesbezüglich auch das Gespräch gesucht hat und wer einfach nur seinen Kopf durchsetzen wollte und rumgestänkert hat! Für einige werde ich mich auf jeden Fall auch nicht mehr verbiegen!

Ich freue mich trotzdem oder vielleicht auch gerade deshalb auf unsere Hochzeit... ich hatte einen tollen JGA und auch da war es so: ich habe mich nicht über die, die nicht da waren geärgert, sondern über die, die da waren, gefreut!!!!

Ich wünsche Euch allen eine tolle Hochzeit, der Countdown läuft!!!!

Eure September-Braut
Fraeulein H. sagt ja
Platin-User



Beigetreten: 15/01/2013 12:03:04
Beiträge: 85
Offline

Aw:Abendveranstaltung ohne Kinder



12/09/2013 21:41:43

Hui, das ist ja hart. Aber vielleicht ist es dann so besser. Du willst ja auf Deiner Feier auch niemanden, der nur aus Pflichtgefühl da ist und eigentlich total angep*** ist wegen der Situation.

Ich habe ein ähnliches Problem. Meine Brautjunger hat mich gestern gefragt, wie gerne ich denn die Leute mit Kindern dabei hätte, die auf meiner Liste stehen. Da unser Freundeskreis zum Großteil aus Familien mit kleinen Kindern oder Schwangeren besteht, sind das schon einige. Ich habe ihr gesagt, dass ich bei meinem JGA keine Teeparty feiern will und dass man doch (gut, die hoch-schwangeren nicht) schon mal einen Abend oder Tag sein Kind bei seinem Mann lassen kann, oder? Wie würdet ihr das mit Kindern am JGA einer guten Freundin machen? Oder soll ich mir jetzt einen Parkbummel wünschen ?
Man muss dazu sagen, im nächsten Jahr, vor der kirchlichen Trauung, möchte ich noch mal ein etwas ruhigeren JGA haben, der mehr in Richtung Mädelsabend geht. Aber die richtige Verabschiedung vom Jungesellinnenleben, will ich feiern. Ist das Egoistisch?
September_Braut
Platin-User



Beigetreten: 02/08/2013 22:05:03
Beiträge: 82
Standort: Hamburg
Offline

Abendveranstaltung ohne Kinder



12/09/2013 22:21:59

Hallo Fräulein H.,

Ich finds nicht egoistisch und absolut verständlich, dass man nochmal feiern möchte! Dafür ist der JGA ja auch da!

Meine Trauzeugin hat mich vor der Planung gefragt, wen ich gern dabei hätte. Die eine Mama, die nie was ohne ihr Kind macht, habe ich gar nicht genannt. Eben auch aus diesem Grund, ausserdem gehört sie eh nicht zu meinen engen, "alten" Freundinnen und im Kreise meiner "Engsten" hatte ich mir meinen JGA einfach gewünscht.
Ich wurd morgens beim Frühstück (mit meinem Freund und unserer Kleinen) in einem Café von meinen Mädels überrascht. Dort hatte ich eine kleine Aufgabe zu erfüllen und die erste Stunde waren mein Freund und meine Kleine dabei und dann sind wir weitergezogen und mein Freund ist mit der Kleinen nach Haus. Ich war den ganzen Tag (und letztendlich doch noch die halbe Nacht) unterwegs und für mich war das völlig ok und ich habe es auch mal genossen. Am nächsten Morgen hab ich mich natürlich wieder auf sie gefreut :)))
Eine Schwangere war dabei, die hat uns auch gefahren und hat sich dann irgendwann wieder abgeseilt. Fand ich völlig ok und hat mich gefreut, dass sie überhaupt dabei war!

Die meisten Mamas die ich kenne, genießen auch mal einen freien Tag/Abend. Aber es gibt eben auch andere, da musst Du dann wohl oder übel damit rechnen, dass die nicht dabei sind.
Nickelchen
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2013 07:48:44
Beiträge: 670
Offline

Aw:Abendveranstaltung ohne Kinder



13/09/2013 14:04:28

Das ist überhaupt nicht egoistisch!!! Es geht doch um dich!! Und wenn du ne dicke Party willst, dann solltest du die bekommen! Punkt aus!!

Aber warum sollten denn die Müttern ihre Kinder bitte zum JGA mitbringen?? Das hab ich ja noch nie gehört! Ich hatte auch Mamis auf meinem JGA, da wäre nie eine auf die Idee gekommen , ihr Kind mitzubringen. Gut, ich war auf Malle aber das hätten die auch sonst nirgends gemacht!
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6785927
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6837661
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7048822
September_Braut
Platin-User



Beigetreten: 02/08/2013 22:05:03
Beiträge: 82
Standort: Hamburg
Offline

Abendveranstaltung ohne Kinder



13/09/2013 14:30:55

Ich finde es auch selbstverständlich, dass man sein Kind nicht mitbringt, aber glaube mir, es gibt welche die es machen (oder ich tue ihnen Unrecht, aber zutrauen würde ich es ihnen!!!)

Eine Mami hat mich gefragt, ob wir gemeinsam nach meinem Brautkleid schauen wollen....mit unseren kleinen Kindern ( ihrs läuft, meins krabbelt) wären 1,5 Std Fahrt pro Strecke gewesen und dann eben noch die Zeit im Laden....anziehen, ausziehen....anziehen, ausziehen....ich meinte, dass mir das mit 2 Kindern zu stressig wäre....konnte sie gar nicht verstehen....

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation