Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Die standesamtliche Trauung



19/04/2013 10:20:25

Meine Lieben wir waren gestern beim Standesamt für die grobe Planung und ich war leicht geschockt

Da kann man ja auch Lieder und persönliche Sachen einplanen, dass wusste ich alles gar nicht.
Macht ihr denn sowas? Also lasst ihr Musik laufen und lasst die Traurede personalisieren?

Wir machen schon soo viel bei der freien Trauung, dass ich beim Standesamt nicht so viel vorweg nehmen möchte.....
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
Bellchen
Diamant-User



Beigetreten: 03/08/2012 14:20:47
Beiträge: 333
Offline

Aw:Die standesamtliche Trauung



19/04/2013 10:40:24

Also bei unserem Standesamt wurde das nicht angeboten. Also wenn ihr ne freie Trauung habt würde ich das bei der standesamtlichen nicht nochmals so ausführlich machen... Ist aber geschmackssache



Babypixum
PW auf Anfrage
Nickelchen
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2013 07:48:44
Beiträge: 670
Offline

Aw:Die standesamtliche Trauung



19/04/2013 11:03:00

Hi Laura,

wir hätten am Standesamt auch die Möglichkeit für solche Sachen gehabt. Haben uns aber dagegen entschieden, da wir ja in der Kirche schon einen solchen Ablauf haben. Ähnlich wie dir also und eurer freien Trauung.

Wir wollten das auch nur einmal haben. Wär ja blöd, wenn ne Woche später nochmal das gleiche erzählt wird. Denke, sowas ist richtig schön, wenn man sich auf die standesamtliche Trauung beschränkt.

Summer
Diamant-User



Beigetreten: 29/09/2008 12:40:17
Beiträge: 1478
Offline

Aw:Die standesamtliche Trauung



19/04/2013 11:09:03

Hallo Die-Laura,

wir haben beim Standesamt auch nur die "Standardnummer" durchgezogen - rein, unterschreiben, küssen, raus. Dafür haben wir es dann bei der freien Trauung richtig krachen lassen. Ich denke, du bist glücklicher, wenn du dich auf eine Sache voll und ganz konzentrierst. Natürlich kann man beide Hochzeiten komplett durchplanen und individuell gestalten (wenn das Standesamt es anbietet) - aber möchtest du den zusätzlichen Stress? Ich bin in einem langen Abendkleid, dass ich sowieso schon im Schrank hatte zum Standesamt, hab mich überraschen lassen, was so passiert und einfach den Tag danach genossen. Ehrlich gesagt war die Trauung zum "in die Tonne kloppen", aber das hätte ein bisschen Musik und eine persönlichere Ansprache auch nicht rausgerissen... dafür war es danach umso besser. Eigentlich wollten wir nur mit Eltern, Geschwistern und Trauzeugen danach bei uns zuhause mit Sekt anstoßen und Gulaschsuppe essen... daraus wurde dann aufgrund der Wahnsinns-Idee unserer Freunde nachher ein Überraschungs-Polterabend mit all unseren Freunden. Sie kamen nämlich Abends als Überraschung auf einem Traktor vorbei, hatten Essen, Getränke, Bierzeltgarnituren, Teller, Besteck, Becher und jede Menge Polterkram und Dekozeugs dabei und haben bei uns im Hof einen genialen Polterabend mit 40 Leuten veranstaltet...

Wenn du gerne etwas für die Standesamtliche Trauung organisieren möchtest, dann würde ich eher so etwas planen. Die Trauung ist nach 15 - 20 Minuten vorbei ( ) und für euch ja auch nicht die "richtige Trauung", da die freie Trauung später noch kommt.
lily-kay
Platin-User



Beigetreten: 09/04/2013 16:53:54
Beiträge: 90
Offline

Aw:Die standesamtliche Trauung



19/04/2013 11:33:45

Hallo,

wir wussten auch nicht, dass über die formelle Prozedur hinaus mehr beim Standesamt möglich ist. Aber dennoch finde ich, dass sehr schön das sie beim Standesamt versuchen alles etwas persönlicher zu gestalten.
Wir haben 1,5 Wochen später auch eine Freie Trauung.
Für das Standesamtliche haben wir nur die Familie eingeladen. Und da es auch ein Teil unsere Vermählung ist will ich es nicht auf ein "rein-unterschreiben-raus" beschränken.
Und dennoch wird die standesamtliche Vermählung anders und nicht so umfangreich sein wie die Freie Trauung.


Einzug -
Beim Standesamt sitzen die Gäste bereits im Saal. Mein Verlobter und ich laufen gemeinsam in den Saal. Das Einzugslied kommt aus ein CD-Player.

Bei der Freien Trauung wird mein Verlobter bereits vorne stehen, mein Vater bringt mich zu ihm nach vorne und ich habe ein Brautkleid an, anders als beim Standesamt. Und die Musik wird von einer Band mit Sänger gespielt. Bei der Freien Trauung ist die Vermählung so individuell und persönlich konzipiert, dass man es mit einer standesamtliche Trauung nicht vergleichen kann. Hier wird alles genau nach die Vorstellung des Brautpaares inhaltlich und strukturell aufgebaut.

Zwar wird die Standesbeamtin ein paar persönliche Worte zu uns sagen, aber nicht in den Ausmaß wie bei der Freien Trauung. Dennoch sind viele Formalitäten im Vordergrund. Mein Verlobter und ich werden auch einige persönliche Worte aneinander richten, aber da auch wieder nicht in den Ausmaß wie bei der Freien Trauung.

Ich denke, dass man die standesamtliche Trauung nicht mit die Freie Trauung vergleichen kann. Selbst wenn die Beamtin es etwas persönlicher gestaltet.
Und da auch die standesamtliche Trauung ein Teil unserer Hochzeit ist möchte ich es da auch so schön wie möglich haben. Ich denke nicht, dass man Gefahr läuft etwas vorwegzunehmen.

Liebe Grüße
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Die standesamtliche Trauung



19/04/2013 11:40:18

Also für hat das nicht wirklich was mit Stress zu tun

Wir feiern nach dem Standesamt bei meinem Vater Daheim und haben auch nur die engste Familie dabei.
Für uns ist das rein formell, weil man es machen muss symbolisch wird aber erst die freie Trauung.
Dort haben wir alles individuell gestaltet.

Ich denke wir werden uns auch auf das 0815 Program beschränken für uns wird das nichts besonderes und wir haben die große Feier ja auch bereits 2 Tage später
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
julia-h
Diamant-User



Beigetreten: 17/07/2012 11:40:23
Beiträge: 674
Offline

Aw:Die standesamtliche Trauung



19/04/2013 11:45:41

Ich glaube, das bietet auch nicht jedes Standesamt an, aber ich finde es auch toll, wenn es sich bei vielen Standesämtern nicht nur auf den Verwaltungsakt beschränkt.
Wir beschränken uns auf das Standesamt und ich hoffe, dass unser Standesamt mehr als das Übliche anbietet.

Man könnte ja instrumentelle Musik im Hintergrund laufen lassen. Dann ist die Stimmung schon ein wenig anders.


http://pinterest.com/ciriana/inspirationen-zur-hochzeit/

Mein Pixum
lily-kay
Platin-User



Beigetreten: 09/04/2013 16:53:54
Beiträge: 90
Offline

Aw:Die standesamtliche Trauung



19/04/2013 11:58:04

Das wäre wirklich schön Julia-h.
Ich denke für die die nur standesamtlich heiraten, ist es besonders wichtig das ihr alles etwas persönlicher gestalten könnt. So wird der Tag etwas persönlicher und romantischer für dich und dein liebsten
Bei uns hat die Standesbeamtin angeboten, dass Musik gespielt werden darf, wir können ihr per Email persönliche Sachen schreiben die sie einbaut (wie wir und kennengelernt haben usw.) und wir durften entscheiden wie wir den Einzug strukturell aufbauen. Also ob die Gäste bereits sitzen oder hinter uns in den Saal laufen, ob wir zusammen nach vorne laufen oder ob der Bräutigam vorne auf die Braut wartet.
Obwohl wir die Freie Trauung haben war uns die Location wichtig, weshalb wir die standesamtliche Trauung in ein Burg haben.
Habt ihr da auch einen "besonderen" Ort ausgewählt?
Keks787
Diamant-User



Beigetreten: 04/04/2013 13:02:51
Beiträge: 129
Offline

Aw:Die standesamtliche Trauung



19/04/2013 13:20:26

*

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 01/10/2013 06:52:28 Uhr

julia-h
Diamant-User



Beigetreten: 17/07/2012 11:40:23
Beiträge: 674
Offline

Aw:Die standesamtliche Trauung



19/04/2013 15:56:11

@lily-kay: Wir sind noch am Überlegen, ob es eine Pyramide oder eine Burg wird. Wir wollen es von der weiteren Feierlocation abhängig machen, damit der Weg zur Location nicht zu lang wird.

@Keks787: Musik und eine persönliche Rede würde mir sogar schon reichen.


http://pinterest.com/ciriana/inspirationen-zur-hochzeit/

Mein Pixum
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Die standesamtliche Trauung



19/04/2013 16:16:07

Ja mit der Musik bin ich auch noch etwas am hadern ob wir das machen sollen.
Ich finds irgendwie schöner als nur nackig den Ablauf durchzugehen.
Aber alles andere, wie Details zu unserer Geschichte, heben wir uns lieber für die freie Trauung auf
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
Keks787
Diamant-User



Beigetreten: 04/04/2013 13:02:51
Beiträge: 129
Offline

Aw:Die standesamtliche Trauung



19/04/2013 16:32:50

*

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 01/10/2013 06:52:55 Uhr

lily-kay
Platin-User



Beigetreten: 09/04/2013 16:53:54
Beiträge: 90
Offline

Aw:Die standesamtliche Trauung



19/04/2013 17:46:20

Da muss ich deiner Standesbeamtin recht geben. Selbst wenn man noch zusätzlich kirchlich heiratet oder eine Freie Trauung hat, ist es dennoch ein Bestandteil der Hochzeit und Eheschließung. Wieso sollte man es sich da nicht auch noch ein wenig schön machen mit Musik etc.
Mir ging es auch erst wie euch zum Teil als ich erfuhr was wir noch alles machen dürften bei der standesamtliche Trauung. Ich hatte überhaupt nicht damit gerechnet. Aber wenn man die Optionen hat ist es doch schön. Da kann man es noch immer noch einschränken, indem man sagt das man nur zusätzlich Musik hat. Es ist ja nur ein Angebot von der Standesbeamtin und es wird 100 pro ganz anders als die kirchliche oder freie Trauung
else2011
Diamant-User



Beigetreten: 27/05/2011 19:20:39
Beiträge: 583
Standort: Niedersachsen
Offline

Aw:Die standesamtliche Trauung



19/04/2013 18:52:38

Hallo Laura,
ich sehe das auch so, dass das Standesamt ein reiner Verwaltungsakt ist. Grundsätzlich schön, dass ihr gestalterisch mitwirken könnt, aber für max. 20 Minuten muss das nicht wirklich sein. Denke, wenn man bei der Musik mitbestimmt, ist das schon viel wert und ausreichend!
Wir hatten obendrauf noch eine andere Location als das "normale StA" ausgesucht, aber das war dann auch alles.
Fundgrube Babysachen: http://www.weddix.de/hochzeitsforum/fundgrube/babyklamotten-abzugeben/post-1.html#585264



lily-kay
Platin-User



Beigetreten: 09/04/2013 16:53:54
Beiträge: 90
Offline

Aw:Die standesamtliche Trauung



19/04/2013 19:17:11

Maximal 20 Minuten?! in dem Fall wäre es ja wirklich ein "rein-unterschreiben-raus". Bei uns sind 30 Minuten eingeplant worden und wenn es 5 min. länger dauern würde sei das auch nicht so schlimm meinte die Standesbeamtin.
Angie81
Bronze-User



Beigetreten: 06/04/2013 20:17:23
Beiträge: 19
Offline

Aw:Die standesamtliche Trauung



21/04/2013 13:30:14

Standesamt läuft bei uns eher schlicht. Haben für diesen Tag auch nur 10 Gäste (Eltern, Schwester meines Zukünftigen mit Familie und Trauzeugen) eingeplant, also eine gemütliche Runde Beim Ringetausch wird unser Lied abgespielt und ansonsten ganz normale Trauung und danach Sektempfang, bevor es dann zur Location zum Essen geht.

Die Trauung selbst wird dabei etwa 30 Minuten gehen.


brightestbride
Diamant-User



Beigetreten: 02/10/2011 09:12:23
Beiträge: 1044
Standort: Rhein Main Gebiet
Offline

Die standesamtliche Trauung



21/04/2013 18:48:31

Wir machen nicht mal einen Ringtausch - das machen wir später erst bei der freien Trauung
Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6790570
Summer
Diamant-User



Beigetreten: 29/09/2008 12:40:17
Beiträge: 1478
Offline

Aw:Die standesamtliche Trauung



21/04/2013 20:59:32

@ lili-kay: Ich finde es toll, dass bei euch 30 Minuten eingeplant sind. Trotzdem ist und bleibt die standesamtliche Trauung ein Verwaltungsakt. Aus dem Grund haben wir darauf halt keinen Wert gelegt und dafür keinen Aufwand betrieben. Ich weiß nicht, auf wie vielen standesamtlichen Trauungen du schon warst... Natürlich hat unser Standesbeamte aus dem kleinen Prinzen zitiert und danach noch was über Ehe und was weiß ich gesagt... aber Stimmung kam halt bei mir auf dem Standesamt noch nie auf (und ich war auf 5 standesamtlichen Trauungen in unterschiedlichen Standesämtern). Und das Vorlesen bzw "Abfragen" aller Personalien (inkl. Adressdaten usw muss man noch mal vor dem Standesbeamten bestätigen) macht die ganze Sache zumindest für mich nicht romantischer. Aus dem Grund habe ich halt geschrieben, dass ich die Energie lieber in die Trauung investieren würde, die für mich persönlich die "richtige" Trauung ist (bzw. dass ich es so gemacht habe und damit sehr glücklich bin).

Und Musik zum Einzug von CD find ich echt nicht schön... dann fummelt der Standesbeamte noch am CD-Player rum, wenn die Gäste schon sitzen und bei den oftmals alten Anlagen klingt das dann leider oft echt grausig und (sorry) wie gewollt und nicht gekonnt und total unpersönlich. Ich weiß, das sehen viele anders, aber für mich persönlich ist halt Musik von CD einfach ein NoGo... Hatten wir auf der Hochzeit von einer Freundin meines Mannes - allerdings in der Kirche. Echt gruselig - erst ein scheppernd klingendes Instrumentalstück von CD zum Einzug und danach das erste Lied auf der Orgel... ist für mich wie diese künstlichen flackernden Kerzen. *schüttel*
Schneewitchen1006
Platin-User



Beigetreten: 07/02/2011 20:00:19
Beiträge: 82
Offline

Aw:Die standesamtliche Trauung



22/04/2013 08:37:07


Für Paare die "nur" eine standesamtliche Hochzeit plane finde ich die Möglichkeit der Mitgestaltung super. Denn für diese Paare ist es doch mehr als nur ein Verwaltungsakt.

Für uns kommt das nicht in Frage, da wir den Schwerpunkt auf die kirchliche Trauung legen. Wir lassen auch den Ringtausch weg auf dem Standesamt.
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6815834

http://de.fotoalbum.eu/cwilczek/a778880
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Die standesamtliche Trauung



22/04/2013 08:37:41

Also wir tauschen auch keine Ringe und unterschreiben nur.
Wir werden wohl auch einfach das Standart-Program durchziehen danach ein bissel feiern aber am meisten freuen wir uns dann auf Samstag.

Das wird dann unser großer Tag mit allem drum und dran
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
Brauti2014
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2013 19:03:38
Beiträge: 704
Standort: Alpen
Offline

Die standesamtliche Trauung



22/04/2013 09:41:57

Lauro ich glaube so würde ich das auch machen ...ihr habt ja noch ein grosses Fest geplant....

So haben wir das bei meiner ersten Hochzeit auch gemacht ....keine Ringe unterschrieben mit denen die da waren essen gegangen ....
Dann habe ich mich umgezogen Jeans und T-shirt und ab in die Location zum Dekorieren, hat völlig ausgereicht und ganz ehrlich ich glaube nicht das daran die Ehe zerbrach
Unsere kirchliche Trauung am 4.4.2014









Orchidee85
Diamant-User



Beigetreten: 12/06/2012 13:59:34
Beiträge: 355
Offline

Aw:Die standesamtliche Trauung



22/04/2013 12:10:23

Ja so machen wir es auch... nur unterschreiben ohne Musik, Ringwechsel oder ähnliches. Eine Woche später steigt dann die große Hochzeit


http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6940473
Chelou
Silber-User



Beigetreten: 21/02/2013 04:27:07
Beiträge: 25
Offline

Die standesamtliche Trauung



22/04/2013 14:55:30


Schneewitchen1006 wrote:
Für Paare die "nur" eine standesamtliche Hochzeit plane finde ich die Möglichkeit der Mitgestaltung super. Denn für diese Paare ist es doch mehr als nur ein Verwaltungsakt.


Danke, dass es wenigstens eine geschrieben hat Wir haben "nur" eine standesamtliche Hochzeit, die allerdings am Strand stattfindet. Ich habe zwar noch nicht mit der Standesbeamtin gesprochen, aber wir möchten auch wenigstens etwas persönliches dabei haben. Und es sind 30min eingeplant. Und ganz ehrlich - es ist toll, dass die meisten von euch "2" Trauungen haben, aber irgendwie wäre mir das auch zu viel (mein armes Herz ). Ich will einmal diesen einen Moment haben und einmal in die Augen von meinem Schatz schauen - zweimal würde ich das glaube ich nicht verkraften vor Aufregung und Euphorie. Und auch wenn es "nur" standesamtlich ist und einige es als Verwaltungsakt sehen - hey - ihr heiratet und hoffentlich den Menschen, mit dem ihr den Rest eures Lebens verbringt. Allein das sollte ausreichen, um den Tag unvergesslich zu machen :)


Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Die standesamtliche Trauung



22/04/2013 15:00:44

@Chelou

Gott sei dank hat da jeder die Möglichkeit was für sich zu finden.

Wenn man wie wir die standesamtliche Trauung relativ schlicht hält hat man ja nicht zweimal den gleichen Moment.
Für uns ist es einfach nichts besonderes. Man ist sehr eingebunden in dem was gesagt wird und wie der Ablauf ist und wirklich sensible Stimmung kam für mich bei standesamtlichen Trauungen zum Beispiel noch nie auf.

Aber das ist ja wie gesagt jedem selbst überlassen. Ich finde es schön, wenn Paare die nur standesamtlich heiraten auch dies selbst mit gestalten können.
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
Summer
Diamant-User



Beigetreten: 29/09/2008 12:40:17
Beiträge: 1478
Offline

Aw:Die standesamtliche Trauung



22/04/2013 17:07:36

@ Chelou: Das steht außer Frage! Es war hier auch nie die Rede davon, dass die Paare, die "nur" standesamtlich heiraten, diese Trauung nicht nach Ihren Wünschen gestalten sollen - sofern dies vom Standesamt angeboten wird, ist das ne tolle Sache!! Wie du in meinem Posts lesen kannst, habe ich nur davon erzählt, wie es bei uns war und aus welchen Gründen ich persönlich (sofern eine "zweite Trauung" folgt) meine Energie eher in die Trauung stecken würde, die für mich dann wichtiger ist...

Ich persönlich (und das ist keine Verallgemeinerung, sondern nur meine ganz persönliche Meinung) war von den standesamtlichen Trauungen, die wir vor unserer eigenen besucht haben, recht ernüchtert. Hierbei handelte es sich bei 4 Trauungen um die Trauung, die "nur" einer kirchlichen Trauung vorausgingen und um eine Trauung, an der das Paar "nur" standesamtlich geheiratet hat. Einschränkend muss ich dazu sagen, dass diese Paare aber alle auf einem "stinknormalen" Standesamt geheiratet haben. Heutzutage gibt es ja diverse Angebote (wie du schon geschrieben hast) von der standesamtlichen Trauung am Strand, in einem Schloss und sogar in einer Tropfsteinhöhle usw... Da kann man schon sehr viel draus machen - ohne Frage. Der "Verwaltungsakt in der Mitte" (Abfragen der Personalien etc.) ist aber leider immer der gleiche.

PS: Hochzeit am Strand find ich toll! Ich drück die Daumen für gutes Wetter!!!! Wir waren auch drauf angewiesen, da wir auch draußen geheiratet haben und super erleichtert, als es ein wundervoller Sommertag wurde. Also: Daumen sind ganz fest gedrückt!