Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
Juli1611
Diamant-User



Beigetreten: 08/11/2010 22:26:34
Beiträge: 127
Offline

Einladung nur zur Trauung?



18/05/2011 19:55:37

ich bin etwas verwundert da ich doch des Öfteren schon gelesen habe das manche nur zu Trauung einladen und diejenigen dann zur eigentlichen Feier nicht kommen dürfen. Ist das bei euch allen üblich?


http://www.pixum.de/viewalbum/id/5702043 (PW 250611)
Annatiger
Diamant-User



Beigetreten: 09/12/2007 21:35:20
Beiträge: 5336
Standort: auf der schönen schwäbischen Alb
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



18/05/2011 19:59:09

Ich hatte 2 Sorten Einladungen:

einmal nur zur Kirche und zum Sektempfang, einmal zur Kirche und zur Feier.

Meine Arbeitskollegen und mein Chor waren zum Beispiel nur zur Kirche eingeladen.

Juli1611
Diamant-User



Beigetreten: 08/11/2010 22:26:34
Beiträge: 127
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



18/05/2011 20:02:30

Annatiger darf ich fragen warum ihr das so gemacht habt? Ich kenne das nicht, daher verwundert mich das. Ist das in eurer gegend so üblich? Sorry das ich das jetzt sage, ist auch nicht böse gemeint, für mich klingt das so wie ein Geschenk absahnen wollen aber kein Geld für die Gäste ausgeben.

Ich persönlich wäre enttäuscht wenn ich ne Einladung bekommen würde und nicht mit zur Feier. Denn die Trauung ist ja öffentlich, da kann ja eh jeder hin der das möchte.

Wie gesagt das soll kein Angriff sein, manchmal sind ja regional unterschiedliche Bräuche, ich würde es nur gerne verstehen da ich das so nicht kenne.


http://www.pixum.de/viewalbum/id/5702043 (PW 250611)
Anies
Diamant-User



Beigetreten: 13/01/2011 21:09:42
Beiträge: 526
Standort: (NRW)
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



18/05/2011 20:04:08

also wir machen das nich so. alle die ich einlade sind natürlich auch bei der feier dabei. ich finde es ehrlich gesagt ziemlich blöd manche nur zur trauung und andere dann aber für trauung und feier einzuladen. dann denken sich die die zur trauung kommen bestimmt auch. "na toll zur trauung solln wa antanzen aber den anfang der ehe mit feiern dürfen wir nich"

aber jedem das seine. aber ich lade auch nich jeden flüchtigen bekannten ein zB., den bäcker von nebenan.
sondern nur leute die ich halt für den ganzen tag dabei haben will






kati80
Diamant-User



Beigetreten: 01/05/2010 13:32:26
Beiträge: 668
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



18/05/2011 20:08:51

Wir haben auch 2 EK-Versionen

die erste Variante
Standesamt und Feier

die zweite Variante
nur die Feier

Wir wollten auf dem Schloß, wo wir uns das Ja-Wort geben, nur unsere Familien dabei haben.
LG kati80l Sorry - Manchmal sind meine Finger schneller, als meine Tastatur schreiben kann




ex-trauzeugin
Diamant-User



Beigetreten: 26/06/2008 01:09:46
Beiträge: 1239
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



18/05/2011 20:21:28

Katis Variante finde ich sympathisch und nachvollziehbar - wenn ich als nicht ganz enge Freundin oder Verwandte erst später kommen soll, während andere schon bei der Trauung dabei waren, würde ich mich auch überhaupt nicht zurückgesetzt fühlen. Zumal in den meisten Standesämtern ja auch gar nicht der Platz für eine riesige Gesellschaft ist.

Zur Kirche einladen ist streng genommen nicht nötig - ich denke auch, es ist letztlich ein Gottesdienst, und dazu kann jeder kommen. Standesamt ist ein Verwaltungsakt, da darf natürlich nicht jeder einfach reinlatschen.

Aber zum Sektempfang nach der Kirche oder Standesamt eingeladen sein und dann wieder gehen müssen, während andere zur Feier gehen, fände ich gar nicht schön. Die Variante hab ich auch noch nie irgendwo erlebt.

Ich kenne es so, dass es für alle, die in der Kirche oder im Standesamt waren oder davor warten (mit Baumstamm zum Zersägen oder sonstwas, Vereinskameraden, Arbeitskollegen...) das Gläschen Sekt gibt. Dazu wird ebenso wenig eingeladen wie _nur_ zur Kirche.
Die Spontanbesucher gehen dann natürlich wieder, die geladenen Gäste kommen mit zur Feier.
Nilla
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2010 18:56:17
Beiträge: 6571
Standort: Bayern
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



18/05/2011 20:54:53

Wir haben auch zwei Einladungen. Einmal zu Standesamt + Feier und Kirche + Feier und einmal nur Kirche und Feier. Wir haben auf die Homepage geschrieben, daß wir uns aber auch freuen, wenn zusätzlich jemand zum Standesamt kommt, die Leute aber bitte Verständnis haben können, daß die Feier hinterher im kleinen Kreis stattfindet.
Am liebsten würde ich beide Feiern mit allen Gästen machen, aber irgendwo ist dann doch mal Schluß mit dem Budget.





Hochzeitsvorbereitungen (PW)
Domilein
Diamant-User



Beigetreten: 26/05/2009 16:16:30
Beiträge: 2685
Standort: NRW
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



18/05/2011 21:02:02

Wir haben auch solche "Nur zur Kirche Einladung" gemacht bzw. nur als kleine Kärtchen zur Erinnerung für Nachbarn, nähere Bekannte, die uns immer wieder gefragt haben wann und wo denn nun die Trauung ist. Hätten wir ein größeres Budget, wäre diese zum Teil auch richtig zur Feier eingeladen worden. Und wir sehen die Trauung mit anschließenden Sektempfand etwas wie einen Ersatz zum Polterabend, den wir nicht machen um auch niemanden aus der Nachbarschaft zu vergessen, die dann hinterher einfach nur beleidigt gewesen wären...
Liebe Grüße
Domi

Vorbereitungen (mit PW)
http://www.pixum.de/viewalbum/id/5037651

Kirchliche Trauung (mit PW)
http://www.pixum.de/viewalbum/id/5724595

Standesamt (mit PW)
http://www.pixum.de/viewalbum/id/5699099



Annatiger
Diamant-User



Beigetreten: 09/12/2007 21:35:20
Beiträge: 5336
Standort: auf der schönen schwäbischen Alb
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



18/05/2011 21:25:05

Solche "nur zur Kirche"-Einladungen sind hier eigentlich ganz normal.

Man staubt dann auch kein Geschenk ab - wenn dann gibt es nur eine Kleinigkeit fürs Brautpaar, auch das ist ganz normal.

Wir haben danach einen schönen Sektempfang gemacht, der auch ziemlich lange gedauert hat und bei dem es mehr als nur einen kleinen Schluck Sekt gab- so konnten wir im schönen Kirchhof mit allen Gästen auf unsere Ehe anstoßen.

Manche Arbeitskollegen die danach Kaffee trinken, laden auch noch zum Kaffee ein - das finde ich dann aber recht komisch, wenn man dann im Nebenzimmer "abgespeist" wird und nach dem Kaffee "rausgeschmissen" wird.
So waren alle zusammen, wir haben noch ein Gruppenfoto gemacht und irgendwann ging es dann für Familie und enge Freunde weiter in den Gasthof.


Nilla
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2010 18:56:17
Beiträge: 6571
Standort: Bayern
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



18/05/2011 21:46:39

Manche Brautpaare haben halt nicht das Geld, um jeden einzuladen, den sie gerne einladen würden. Warum also keine Einladung nur für Kirche und Sektempfang? Wer sich daran so sehr stört, kann ja zuhause bleiben. Und einem Brautpaar zu unterstellen, die Leute nur wegen den Geschenken einzuladen und das Geld für die Feier zu sparen, finde ich nicht schön.





Hochzeitsvorbereitungen (PW)
ex-trauzeugin
Diamant-User



Beigetreten: 26/06/2008 01:09:46
Beiträge: 1239
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



18/05/2011 22:41:26

Annatiger wrote:Solche "nur zur Kirche"-Einladungen sind hier eigentlich ganz normal.



So verschieden sind die Sitten!
herbstbraut
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2008 22:49:40
Beiträge: 861
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



18/05/2011 22:53:52

Bei uns wurde auch nicht explizit zur Kirche eingeladen, aber wir hatten auch dort keinen Sektempfang.

Der Termin stand im Kirchenblättchen und der Lokalzeitung, wer kommen wollte, war herzlich dazu eingeladen.

In Belgien war ich aber mal auf einer Hochzeit eingeladen, wo die Kirche vormittags war, der Empfang mit Champagner und Finger-food dann ein paar Stunden später in der Lokation.
Dort ist es wohl üblich, einen Teil, wie etwa Kollegen, etc. nur zum Empfang einzuladen.
Wir waren also etwa 2 Stunden da, und dann ging ein Tiel und der Rest ging zum Essen. Waren aber immer noch so um die 150 Leute zum Essen.
Na ja, andere Länder, andere Sitten.
Mini2808
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2010 00:19:17
Beiträge: 3625
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



18/05/2011 22:54:51

Es scheint regional sehr unterschiedlich zu sein.
Einladungen gibt es bei uns nur zu einer Feier. Zum Standesamt und zur Kirche, also öffentlichen Orten wird nicht eingeladen, ebenso nicht zu einem Polterabend.

Wie erfahren nun die Nachbarn etc. vom Ort und Datum des Geschehens?

Neben der Mund-zu-Mund-Propaganda ist es bei uns üblich eine Annonce in der Tageszeitung zu veröffentlichen.
Isabella
Diamant-User



Beigetreten: 10/02/2011 16:19:48
Beiträge: 318
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



18/05/2011 23:10:41

Ich denke auch das es wirklich von Region zu Region unterschiedlich ist.
Bei uns gibt es das auch nicht, das man nur zur Kirche bzw. Sektempfang einläd.
Wenn bei uns jemand standesamtlich Heiratet kommen meistes immer Kollegen oder Vereine zum Spalierstehen - immer ohne Einladung - da nimmt man dann aber auch den Sekt selbst mit

Bei der großen Feier dann kommen Abends dann oft noch die "Draufgänger". Das sind die Leute die nicht zur kompletten Feier eingeladen werden aber trotzdem mal hinschauen wollen. Die zahlen sich dann aber sogar ihre Getränke meist selbst. Sind oft Nachbarn, Bekannte... Ist halt so in Bayern.
Wobei das bei uns definitiv nicht so sein wird. Bei uns werden die Menschen eingeladen die wir dabei haben wollen und sonst keiner. Gibt auch keine Zeitungsannoce.




http://www.pixum.de/viewalbum/id/5502300 (mit PW)
Novah
Diamant-User



Beigetreten: 26/05/2010 06:24:10
Beiträge: 1327
Standort: Linker Niederrhein (NRW)
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



19/05/2011 05:51:33

kati80 wrote:Wir haben auch 2 EK-Versionen

die erste Variante
Standesamt und Feier

die zweite Variante
nur die Feier


So habe ich es auch!
Zwei Freundinnen haben sich allerdings schon darüber mokiert, dass sie nicht bei der Trauung dabei sind.

LG Novah


Hochzeits-Pixum (mit PW)
*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



19/05/2011 07:08:05

Die kirchliche Trauung ist ein Gottesdienst, der ist öffentlich. Da läd man nicht dazu ein. Da kann man höchstens informieren, wann das ist.

Fänds auch blöd zu was eingeladen zu werden, wo ich eh hingehn kann.

Jeder, der nicht eingeladen ist und der bei der Trauung dabei sein möchte, kann doch das Brautpaar fragen und dann sagt man wann und wo.

Aber ich kanns nicht nachvollziehen, jemanden bei der Trauung dabei haben zu wollen und dann nicht bei der Feier.

Wenn mir ein Paar wichtig genug ist, dass ich die Trauung sehen möchte, dann bin ich dem Paar auch sicher wichtig genug für die Feier und andersrum.

Bei uns ist das zum Glück nicht üblich.

Standesamt ist klar, das ist "geschlossene Gesellschaft" und wenn man beides macht, fällt das ja eher klein aus und ist im engsten Kreis. Da hat dann auch sicher jeder Verständnis.
nimo
Diamant-User



Beigetreten: 17/08/2010 13:23:25
Beiträge: 583
Standort: Im "Pott
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



19/05/2011 08:52:21

Ich finde solche Einladungen auch mehr als peinlich.

Nach dem Motto: "Macht die Kirche voll und dann aber raus mit Euch"
dini13
Diamant-User



Beigetreten: 02/03/2010 15:06:21
Beiträge: 2439
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



19/05/2011 08:54:22

bei uns ist das total normal und üblich.
wir haben auch drei versionen von einladungen
1. standesamt/feier+ kirche/feier
2. kirche/feier
3. kirche/sektempfang

zur kirche und zum sektempfang sind arbeitskollegen, die tennismannschaft und entferntere bekannte geladen. mit denen und mit allen anderen gästen stoßen wir dann gemeinsam an, es gibt die hochzeitstorte und fingerfood. danach fahren wir dann mit dem rest der gesellschaft zur location und starten mit dem abendessen.

bin auch als gast nicht beleidigt, wenn ich "nur" zur trauung und zum empfang eingeladen bin. im gegenteil, ich freue mich darüber und gut ist.

Created by Wedding Favors
Reiskorn
Silber-User



Beigetreten: 14/04/2011 20:11:25
Beiträge: 46
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



19/05/2011 09:07:21

wir haben eine Einladung für enge Freunde und Verwandte zu Standesamt + Feier und informieren weitere Freunde und Kollegen darüber, dass nach dem Standesamt ein Sektempfang stattfindet, an dem sie mal Brautpaar begucken und mit uns anstoßen dürfen. Weil das wollen schon viele.
(PW Reiskorn) http://www.pixum.de/viewalbum/id/5641361

*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



19/05/2011 12:06:39

Wir haben auf der Einladung auch bewusst geschrieben:


(nicht in dem genauen Wortlaut)

Die Kirche beginnt um 14 Uhr in....

Zur anschließenden Feier im Anschluss ab .. Uhr in.... laden wir ...... herzlich ein.
Fjala
Diamant-User



Beigetreten: 12/01/2011 12:30:23
Beiträge: 250
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



19/05/2011 13:51:30

Felidae wrote:Die kirchliche Trauung ist ein Gottesdienst, der ist öffentlich. Da läd man nicht dazu ein. Da kann man höchstens informieren, wann das ist.

Aber ich kanns nicht nachvollziehen, jemanden bei der Trauung dabei haben zu wollen und dann nicht bei der Feier.


Weiß das jeder? Ich behaupte mal, meine Banausen-Kollegen wären sich da nicht so sicher und würden höchstens vor der Kirche darauf warten, mich mit irgendwas zu bewerfen. Zum Gottesdienst selbst würde von denen wohl nur wenige kommen, ohne daß man sie dazu einlädt. Für mich wäre diese Einladung aber eher im Sinne "Ich freue mich, wenn ihr kommt, bin aber niemandem böse, wenn er wegbleibt", d.h. ich lade die Leute nicht als Kirchenbankfüller ein. Wenn man dann anschließend vor der Kirche noch einen Sektempfang macht, bevor die eigentliche Festgemeinde zur Location aufbricht, finde ich das schon sehr nett und auch nicht unhöflich.

Ich würde schon ganz gern ein paar Kollegen (naja, ein paar wären ca. 20) einladen, aber das geht aus Platzgründen einfach nicht, daher wäre eine "Kirche+Sektempfang-Einladung" ein Kompromis. Ist bei uns aber auch eher schwierig, also lassen wir es ganz.

Zwischen Standesamt und Kirche machen wir ebenfalls einen Unterschied, zumal es an zwei verschiedenen Tagen ist. StA ist nur mit Eltern, Geschwistern und Oma&Opa, das nimmt uns auch keiner krumm.
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende.

Oscar Wilde
*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



19/05/2011 17:20:15

Fjala wrote: Für mich wäre diese Einladung aber eher im Sinne "Ich freue mich, wenn ihr kommt, bin aber niemandem böse, wenn er wegbleibt"


Wenn sie gerne kommen würden, dann fragen sie schon nach bzw erkundigen sich. Wenn sie die Trauung nicht interessiert, kommen sie wohl auch nicht. Und auch wenn sie nur hinterher Reis werfen wollen, erkundigen sich die Leut schon. Man redet doch miteinander und kommuniziert sowas.

Und wenns um den Sektempfang geht, dann würd ich auch eher schreiben, dass dann und dann die kirchliche Trauung stattfindet, wir uns freuen würden, wenn ihr dabei seit und dass es anschließend einen Sektempfang gibt, zu dem wir herzlich einladen.
Merly
Diamant-User



Beigetreten: 23/01/2011 18:50:16
Beiträge: 416
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



19/05/2011 19:23:29

.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 13/12/2011 20:27:15 Uhr

Fjala
Diamant-User



Beigetreten: 12/01/2011 12:30:23
Beiträge: 250
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



20/05/2011 09:45:09

Felidae wrote:
Wenn sie gerne kommen würden, dann fragen sie schon nach bzw erkundigen sich. Man redet doch miteinander und kommuniziert sowas.

Und wenns um den Sektempfang geht, dann würd ich auch eher schreiben, dass dann und dann die kirchliche Trauung stattfindet, wir uns freuen würden, wenn ihr dabei seit und dass es anschließend einen Sektempfang gibt, zu dem wir herzlich einladen.


Sollte man meinen, aber da kenne ich meine Kollegen besser Einige werden mit Sicherheit fragen, aber die große Mehrheit (echte Kerle halt... ) braucht dazu einen kleinen Anstoß. Bei uns in HH ist sowas halt auch nicht wirklich üblich.
Eine persönliche Einladung an jeden würde ich natürlich auch nicht machen, sondern so wie Merly schreibt, per Mail oder Aushang an die Allgemeinheit.
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende.

Oscar Wilde
Summer
Diamant-User



Beigetreten: 29/09/2008 12:40:17
Beiträge: 1478
Offline

Aw:Einladung nur zur Trauung?



20/05/2011 15:42:46

also bei uns ist es auch so, dass zur Kirche definitiv nicht eingeladen wird. Wenn jemand "nur" standesamtlich heiratet, ist es auch üblich zwei Einladungsversionen zu erstellen (StA + Feier und "nur" Feier), aber sonst nicht.

Hoffentlich gibt es diese Diskussion bei uns nicht... wir heiraten nicht kirchlich, sondern in einer freien Trauung auf Privatgelände. Und da die Lindenallee zu unserer Location gehört und es dort auch direkt den Sektempfang gibt, könnten wir nicht einfach "wegfahren" falls Zaungäste kommen, sondern wir müssten die echt rausschmeißen... daher kommunizieren wir das auch nicht so... aber die eine oder andere Frage dazu wird sicherlich noch kommen (ist ja auch noch ewig hin). Mir grauts jetzt schon davor, allen erklären zu müssen, dass sie eben NICHT einfach nur zur Trauung kommen dürfen...

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation