free shipping

Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
silke77
Gold-User



Beigetreten: 06/03/2008 21:25:43
Beiträge: 58
Offline

Hilfe, Hochzeit wegen Todesfall absagen? (lang)



14/06/2008 12:36:20

Hallo!

Ich brauch mal wieder Eure Hilfe!
Kurze Vorgeschichte:
Von meinem Zukünftigen Mann starb der Vater als er 4 Jahre alt war. Danach war sein Onkel (Bruder von seiner Mutter) und Tante häufig bei bei meinen Mann, so das sein Onkel für ihn fast wie ein Vater war.

Gestern er hielten wir einen schrecklichen Anruf, sein Onkel und Tante kamen beide bei einem Verkehrsunfall umsleben (direkt 4 Wochen vor unserer Hochzeit). Klar wir beide sind bzw. waren geschockt.
Für uns beide stand aber trotzdem sofort klar, das wir unsere Hochzeit am 12.07.08 nicht absagen.

Jetzt kommt von Seiten der engsten Bekannte von uns telefonanrufe, ob wir die Hochzeit wirklich durchziehen wollen das könnten wir doch nicht machen....
Für uns beiden, bricht nun eher die Welt zusammen weil wir irgendwie nicht den Sinn sehen die Hochzeit wirklich abzusagen. Klar das ganze ist schlimm genung, nur wir denken es wäre auch nicht im Sinn von Onkel und der Tante gewesen. Beide haben uns viel in der Vorbereitung geholfen, aber wenn wir die Hochzeit verschieben würden könnte das nächste mal ja auch was sein.
Mit seiner Mutter haben wir noch nicht darüber geredet, wie sie es sieht. Aber wie gesagt wir haben bisher nicht den Gedanken gehabt sie abzusagen. Das ganze bringen nur unsere engsten Freunde in Spiel, die uns natürlich zum Überlegen bewegen.
Wie findet ihr das?

Gruß Silke

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 14/06/2008 12:38:53 Uhr


http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2954473
Zuckerschneckchen82
Diamant-User



Beigetreten: 05/03/2007 19:28:53
Beiträge: 1611
Standort: Bad Rappenau
Offline

Aw:Hilfe, Hochzeit wegen Todesfall absagen? (lang)



14/06/2008 12:41:15

Heiratet ihr denn auch an dem Tag Kirchlich???

Die Liebe hört niemals auf. Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.


[url=http://www.TickerFactory.com/]

[/url]



Hochzeitsvorbereitungen
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2673851

Hochzeit
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2955718

silke77
Gold-User



Beigetreten: 06/03/2008 21:25:43
Beiträge: 58
Offline

Aw:Hilfe, Hochzeit wegen Todesfall absagen? (lang)



14/06/2008 12:43:47

Wir heiraten bis jetzt eigentlich am Freitag 11.07.08 Standesamtlich und am Samstag 12.07.08 kirchlich.
Gruß

http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2954473
hexchen
Diamant-User



Beigetreten: 06/06/2008 16:41:06
Beiträge: 4462
Standort: Hessen
Offline

Aw:Hilfe, Hochzeit wegen Todesfall absagen? (lang)



14/06/2008 12:51:46

Hallo,

bei Freunden von uns ist letztes Jahr 2 Wochen vor der Hochzeit (Standesamt und Kirche) seine Oma gestorben.
Sie haben trotzdem geheiratet und auch ganz normal gefeiert.

Ich denke, es kommt darauf an wie Ihr Euch fühlt!

Mein Papa ist schwer krank. Er hat Krebs. Sollte er vor der Hochzeit sterben, werden wir auf jeden Fall standesamtlich heiraten. Ob wir auch kirchlich heiraten und anschliessend normal feiern, wollen wir - falls es soweit kommt - kurzfristig entscheiden. Ich denke, er will auch, dass wir heiraten. Kommt dann drauf an, wie wir uns fühlen.

Ob Ihr jetzt wie geplant heiratet oder erst nächstes Jahr, die beiden werden an beiden Terminen fehlen.

Hört auf Euer Herz! Was die anderen sagen, ist egal! Es ist Eure Feier -> Eure Entscheidung! Lasst Euch nicht drängen. Wer von Euren Gästen trauern will, muss ja nicht unbedingt tanzen.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 14/06/2008 12:54:06 Uhr

Schnecki
Diamant-User



Beigetreten: 23/11/2007 20:44:58
Beiträge: 5959
Offline

Aw:Hilfe, Hochzeit wegen Todesfall absagen? (lang)



14/06/2008 13:01:12

naja, ich würde die hochzeit jetzt nicht mehr absagen!

das könnte vielleicht auch zu scherereien mit den dienstleistern führen. so kurzfristig vorher verlangen da einige schon eine "entschädigung"!

wieso richtet ihr nicht ein art gedenkminute an diesen onkel auf eurer hochzeit ein?

nik02
Diamant-User



Beigetreten: 04/06/2008 11:00:17
Beiträge: 291
Offline

Aw:Hilfe, Hochzeit wegen Todesfall absagen? (lang)



14/06/2008 13:01:32

Also ich würde auf jeden Fall heiraten, klar ist das schlimm aber die Feier ist geplant, wahrscheinlich angezahlt und ich denke das es trotzdem ein schöner Tag wird. Ihr werdet sicher an sie denken und vielleicht auch mal traurig sein aber ich denke das es zu einem späteren Zeitpunkt nicht anders wäre. Denn grad bei solchen Gelegenheiten fällt doch am meisten auf wer nicht mehr dabei ist. Also, ich würde nicht absagen




silke77
Gold-User



Beigetreten: 06/03/2008 21:25:43
Beiträge: 58
Offline

Aw:Hilfe, Hochzeit wegen Todesfall absagen? (lang)



14/06/2008 13:02:53

Wie bereits gesagt, eigentlich zweifelten wir beide nicht daran die Hochzeitabzusagen. Wir haben beide gleich gestern Abend darüber geredet, und irgendwie stand für uns fest das wir die Hochzeit durchführen. Für uns war auch ein wichtiger Punkt was wäre der Wunsch von den beiden gewesen, Absagen oder Durchziehen und da waren wir uns eingig ganz klar Durchziehen.
Mit seiner Mutter haben wir natürlich noch nicht darüber geredet, wir finden das ist noch zu frisch und sie macht der Tod von den beiden sehr stark zu schafen.
Wir denken auch so wie du Hexe, egal ob wir sie verschieben oder nicht die beiden werden def. nicht mehr dabei sein.
Was uns eigentlich zu schaffen macht ist das, daß Thema nicht von der Seite der Verwandschaft auf kam sondern von den Freunden.

http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2954473
silke77
Gold-User



Beigetreten: 06/03/2008 21:25:43
Beiträge: 58
Offline

Aw:Hilfe, Hochzeit wegen Todesfall absagen? (lang)



14/06/2008 13:04:42

@ Angelbabe
das ist eine Super Idee, da haben wir noch gar nicht daran gedacht. Danke mal für den Vorschlag

http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2954473
Kedda
Diamant-User



Beigetreten: 15/10/2007 19:56:39
Beiträge: 8521
Standort: Breisgau
Offline

Aw:Hilfe, Hochzeit wegen Todesfall absagen? (lang)



14/06/2008 13:33:28

Ich würd auch nicht absagen, zumal ihr eigentlich gar nicht dran zweifelt, die Hochzeit durchzuziehen.
Das mit der Gedenkminute find ich wirklich gut, vielleicht könnt ihr ja auch ein Bild der beiden aufstellen oder so?
So kurz vorher abzusagen fänd ich wirklich nicht so toll...




Fotografenbilder:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3161721
Flitterwochen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3152152
S&S2009
Diamant-User



Beigetreten: 01/06/2008 20:24:27
Beiträge: 290
Offline

Aw:Hilfe, Hochzeit wegen Todesfall absagen? (lang)



14/06/2008 13:41:45

Hallo Silke,

das ist zwar leicht rausgeschwätzt, aber ich glaube, ich würde nicht absagen.

Es bringt sie nicht wieder und bringt viele Scherereien und (sorry ) auch Kosten.

Haltet den beiden eine Gedenkminute zu ehren ab und bittet den Pfarrer um ein Gebet für die beiden.

Liebe Grüße,
Sonja

trueffi
Diamant-User



Beigetreten: 25/05/2008 16:04:58
Beiträge: 243
Offline

Aw:Hilfe, Hochzeit wegen Todesfall absagen? (lang)



14/06/2008 14:45:30

Die Idee mit der Gedenkminute finde ich gut.
Es gibt ja auch die Möglichkeit, ausgiebige Fürbittengebete zu sprechen. Da könnten beide erwähnt werden...

Sie hätten sicher nicht gewollt, dass ihr nicht heiratet. Sie haben sich für euch gefreut und tun es sicher immer noch, egal wo sie jetzt sind.

*trüffi*
LG, Trueffi


clara1984
Diamant-User



Beigetreten: 08/04/2008 16:23:06
Beiträge: 298
Offline

Aw:Hilfe, Hochzeit wegen Todesfall absagen? (lang)



14/06/2008 14:58:35

Das denke ich auch, ihr werdet sie immer im Herzen tragen und trotzdem einen schönen Tag haben, die Gedenkminute ist eine sehr schöne Geste.
Tut mir sehr leid!
mein aufrichtiges Beileid
Wir heiraten!
am 27.09.2008
um 9.40 auf dem Standesamt in Leipzig
Maria und Micha und Lea Sophie
tanni1972
Diamant-User



Beigetreten: 29/01/2008 21:21:39
Beiträge: 2427
Offline

Aw:Hilfe, Hochzeit wegen Todesfall absagen? (lang)



14/06/2008 15:03:05

ICh würde den tag auch nicht ansagen ...ich könnte mir vorstellen sie in den Gottes dienst mit einzubeziehen Fotos aufstellen oder 2 Kerzen auf dem Altar die sie symbolisieren....ich nehem mal an das onkel und Tante es auch so gewollt hätten....Baut es so ein wie ihr es wollt ....
Das LEben geht immer weiter so schlimm das auch ist...
Also trotz alledem eine schöne Hochzeit ....
Eure Tanni
-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:Hilfe, Hochzeit wegen Todesfall absagen? (lang)



14/06/2008 15:30:34

Schliesse mich den Damen an - hätten beide sicher nicht gewollt, dass Ihr nun auf Euren schönsten Tag verzichtet. Sprecht eine persönliche Fürbitte für sie beim GD und dankt Ihnen für Alles, was sie für Euch getan haben.

Mein aufrichtiges Beileid Euch Beiden...
oktoberfestliebe
Diamant-User



Beigetreten: 23/08/2007 19:29:08
Beiträge: 4287
Offline

Aw:Hilfe, Hochzeit wegen Todesfall absagen? (lang)



14/06/2008 16:38:06

Das ist alles traurig und sehr schlimm. Wenn Ihr Euch dabei wohl fühlt, würde ich die Hochzeit auch machen. Ihr habt ja trotzdem die Trauer in Eurem Herzen und vermißt sie. Das eine hat aber, wie ich finde, mit dem anderen nichts zu tun. Ich würde die Hochzeit machen!



cherie
Diamant-User



Beigetreten: 09/10/2006 15:38:48
Beiträge: 1849
Standort: Köln
Offline

Aw:Hilfe, Hochzeit wegen Todesfall absagen? (lang)



14/06/2008 18:10:27

Hallo Silke77,

erstmal mein Beileid Euch beiden! Das ist natürlich ein Riesenschock und sehr schlimm.

Allerdings schließe auch ich mich meinen Vorrednerinnen an. Ganz besonders hexemw: Denn auch bei meiner Ma wurde 3 Monate vor unserer Hochzeit Krebs im fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert. Und es war ihr Wunsch, dass wir dennoch heiraten. Wenn ihr Euch damit gut fühlt und es Onkel und Tante auch gewollt hätten, dann heiratet! Ich finde das auch überhaupt nicht pietätlos!

Falls aber teile der Familie deswegen kurzfristig doch nicht kommen (hatten die beiden Kinder?), dann seid nicht böse. Wie jemand auf ein solches Ereignis reagiert, ist doch immer sehr unterschiedlich.

Ich wünsch Euch, ganz viel Kraft für die kommenden Tage und dennoch eine traumhafte Hochzeit.

Liebe Grüße
cherie
Alba
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 04/02/2008 19:22:41
Beiträge: 451
Standort: Schottland
Offline

Aw:Hilfe, Hochzeit wegen Todesfall absagen? (lang)



15/06/2008 13:29:12


Erst mal mein Beileid an euch. Sowas ploetzliches ist doch ein grosser Schock.

Ich wuerde sagen dass, wenn seine Tante und sein Onkel es so gewollt haetten, dass ihr die HZ durchzieht, dann wuerd ich das auch machen. Die Idee einer Fuerbitte finde ich wunderschoen.

Wir wissen auch nicht ob's meine Oma noch bis Dezember schafft, aber sie wuerde wollen, dass wir die HZ trotzdem feiern. Den Termin zu verschieben aendert ja nicht die traurige Tatsache dass geliebte Menschen dann nicht mehr da sein werden. Vor allem, wenn die beiden euch bei den Vorbereitungen geholfen haben - das waere dann alles umsonst gewesen.

Ich wuensche euch - und deiner baldigen Schwiegermutter viel Kraft in den naechsten Wochen.

GLG
http://stephpatterson.net/

Mrs P seit 28.11.2008!
silke77
Gold-User



Beigetreten: 06/03/2008 21:25:43
Beiträge: 58
Offline

Aw:Hilfe, Hochzeit wegen Todesfall absagen? (lang)



19/06/2008 14:39:33

So Hallo!

Ein Dankeschön an alle Beileidswünsche.

Gestern war die Beerdigung, deshalb melde ich mich erst heute wieder!

Wir beide haben uns jetzt entschlossen, das wir die Hochzeit durchziehen. Denn a) wäre es nicht im interesse dieser beiden und b) wenn wir es verschieben würde, wäre würde uns garantieren das dann nicht ein anderer Todesfall ist.

Wir haben uns auch entschlossen, das wir eine Fürbitte für besonders für die beiden machen.

Das ist der aktuelle Stand.
Gruß und Danke
Silke

http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2954473
clara1984
Diamant-User



Beigetreten: 08/04/2008 16:23:06
Beiträge: 298
Offline

Aw:Hilfe, Hochzeit wegen Todesfall absagen? (lang)



19/06/2008 15:33:07

Silke, alles Liebe und Gute für eure Hochzeit!
Wir heiraten!
am 27.09.2008
um 9.40 auf dem Standesamt in Leipzig
Maria und Micha und Lea Sophie
Marlaa
Diamant-User



Beigetreten: 02/06/2008 17:52:19
Beiträge: 128
Standort: Neuenburg am Rhein
Offline

Aw:Hilfe, Hochzeit wegen Todesfall absagen? (lang)



20/06/2008 07:53:48

wo sich Türen schließen gehen andere auf und wo Menschen sterben werden andere geboren - wo die einen feiern werden um andere getrauert...

vielleicht kann man einen Gedenkteil in die kirchliche Trauung einfügen und ein paar nette Worte sagen...ich bin mir sicher, Deine Tante und Dein Onkel hätten nicht gewollt, dass Di Deine Hochzeit absagst bzw. verschieben musst.

lg sandra
maja70
Diamant-User



Beigetreten: 08/03/2008 22:58:36
Beiträge: 3155
Offline

Aw:Hilfe, Hochzeit wegen Todesfall absagen? (lang)



20/06/2008 09:35:09

....

schliesse mich den anderen auch an und würde
meinen brautstrauss zu ihren ehren aufs grab legen...

lg
maja
du bist zeitlebens für das verantwortlich,
was du dir vertraut gemacht hast.

virginia
Diamant-User



Beigetreten: 19/06/2008 09:22:39
Beiträge: 1075
Standort: Schweiz
Offline

Aw:Hilfe, Hochzeit wegen Todesfall absagen? (lang)



20/06/2008 13:48:45

Klar ist das eine traurige Angelegenheit, wenn jemand kurz vor einer Hochzeit stirbt. Ich würde mich nicht verunsichern lassen. Hört in euch hinein, wenn es für euch stimmt, dann heiratet. Hört nicht auf eure Freunde oder Verwandte es ist EUER Tag. Wer nicht kommen will, soll zu Hause bleiben.
Ich würde sonst auch wie Angelbabe vorgeschlagen hat eine Gedenkminute machen. Ich kenne den Onkel und die Tante nicht aber wäre es wirklich in ihrem Interesse gewesen, die Hochzeit abzusagen. Wie auch schon erwähnt, die beiden würden auch an einem anderen Hochzeitsdatum fehlen, wenn ihr es verschiebt.
Macht wie ihr wollt und was für euch stimmt. Ich verstehe es, dass ihr die Hochzeit nicht absagen wollte. Schliesslich habt ihr auch sehr lange geplant, und euch darauf gefreut. Und wer weiss, bei vielen müsstest du vielleicht sogar noch eine Entschädigung bezahlen, weil ihr ja auch reserviert habt.
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2999942

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation