Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
Nic84
Newcomer



Beigetreten: 04/02/2010 13:26:22
Beiträge: 7
Offline

kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 10:58:55

Hallo zuammen,

da die katholische Kirche im Moment ja unwahrscheinlich positive Werbung für sich macht und nun auch noch raus kam, dass unserer Pfarrer im Laufe seiner Dienstzeit 1 Mio, € hinterzogen hat bzw Spendengelder veruntreute reicht es mir nun endgültigund ich möchte aus der Kirche austreten. Mein Partner ebenfalls.

Kann ich trotz Austritt immer noch in dem "Gebäude" Kirche getraut werden? evtl durch freien Redner oder Pater?

Wer kann mir hierzu etwas sagen? Wäre super toll.

Nic
Nezz
Diamant-User



Beigetreten: 06/11/2008 13:58:13
Beiträge: 692
Standort: Hameln, Niedersachsen
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 11:01:28

Kann mir nicht vorstellen, dass die Kirche das zulässt.
Alternativ könnt ihr sowas ja auf einer Burg oder einem Schloss machen. Finde ich von der Gesamtathmosphäre ja fast noch schöner als in einer Kirche.
Liebe Grüße
Nezz


Verkaufspixum


Sale Babykleidung, Spielzeug und Zubehör








Created by Wedding Favors
00815
Diamant-User



Beigetreten: 10/12/2009 14:41:54
Beiträge: 3634
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 11:06:20

Das ist nicht möglich!

Aber wieso wollt ihr noch in einer Kirche heiraten, wenn ihr keinen Bock mehr auf die Kirche habt?
Nic84
Newcomer



Beigetreten: 04/02/2010 13:26:22
Beiträge: 7
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 11:09:14

Weil die Atmosphäre doch etwas ganz besonderes ist.

Mal von dem Glauben abgesehen. Ich find die Trauung in einer Kirche sehr romantisch.....

Bei uns gibs sehr viele alte barocke Kirchen. Das wäre schon toll irgendwie.
Silvia83
Diamant-User



Beigetreten: 02/02/2010 15:08:14
Beiträge: 425
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 11:21:24

Das mit der Trauung in einer katohlischen Kirche ist nach einem Austritt (verständlicherweise) nicht mehr möglich!!!

Dich wird und darf dann weder ein Pater oder ein freier Theologe in der Kirche trauen.

Anders sieht die Sache glaube ich nur dann aus, wenn nur einer ausgetreten ist. Bin mir da aber nicht so sicher!

Aber sorry, hier muss ich noch ne persönliche Meinung loslassen!

Man lässt sich doch dort trauen, weil man glaubt oder sehe ich das falsch?!?!
Und klar ist das heftig, was momentan bei der Kirche alles ans Licht kommt. Aber für mich, als Gläubige, ändert das doch nichts!

Sorry aber das musste ich mal sagen!



Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 11:26:38

Nein, das ist definitiv nicht möglich...

Aber ich muss Silvia recht geben: Wieso möchtest du dich dann in einer Kirche trauen lassen, wenn du damit nichts verbindest, außer die "tolle Atmosphäre"? Das ist für mich übrigens kein Argument... Kann ich nicht wirklich nachvollziehen.

Du kannst doch auch z.B. in einem schönen Schloss nur standesamtlich heiraten oder eben eine freie Trauung machen lassen.
00815
Diamant-User



Beigetreten: 10/12/2009 14:41:54
Beiträge: 3634
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 11:34:34

Auch wenn nur einer ausgetreten ist, ist es nicht mehr möglich in einer katholischen Kirche zu heiraten.

Wegen der tollen Atmosphäre kirchlich zu heiraten ist allen Gläubigen gegenüber recht unverschämt! Sorry, ist aber meine Meinung,

Wenn man mit dem Pfarrer unzufrieden ist, lässt man sich halt von einem anderen Pfarrer trauen! Es sei denn, man hat auf einmal ein Problem mit seinem eigenen Glauben. Dann tritt man aus.

Freie Trauung sind doch auch super!
Liila
Diamant-User



Beigetreten: 09/07/2009 16:41:22
Beiträge: 275
Standort: Düren
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 11:39:35

Das Gebäude Kirche ist für Gläubige mehr, als nur ein hübscher Raum, es ist geweihter Boden. Darum wird es nicht möglich sein eine nicht-religiöse Hochzeit dort zu feiern.

Aber ganz ehrlich, ich würde auch nicht aus der Kirche austreten, weil einzelne "Angestellte" (Priester sind ja durchaus sowas ) sich falsch verhalten haben. Ich gehe auch trotzdem noch zum Hausarzt, wenn irgendwelche Ärtzte schlimme Dinge getan haben. (Gut Artztbesuche lassen sich nicht unbedingt verhindern, aber das ist auch übertragbar auf Besitzer von Sonnenstudios, Juweliere etc)
Wir alle sind Engel mit einem Flügel. Wir müssen einander umarmen, wenn wir fliegen wollen. (Luciano De Cresenzo )
__________________________________________

Standesamt: 04.06.2010
Kirche: 05.06.2010
Schnucki78
Diamant-User



Beigetreten: 28/12/2009 14:53:01
Beiträge: 856
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 11:43:03

Es gibt in Deutschland einige "entweihte" Kirchen, die jetzt z.B. als Eventlocation oder so genutze werden. Vielleicht ist hier so was möglich.

Ansonsten finde ich es auch nicht gut, nur wegen der "Romantik einer Kirche" dort zu heiraten, wenn man mit dem Glauben nix am Hut hat oder haben möchte!
Ganz klar, entweder oder !
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 11:46:27

Ich finde Kamila und Liila haben es ganz gut auf den Punkt gebracht: Nur weil euer Pfarrer Schei*e gebaut hat aus der Kirche auszutreten finde ich auch irgendwie seltsam...
Naya-Lina
Diamant-User



Beigetreten: 11/02/2010 17:02:22
Beiträge: 587
Standort: Frankfurt
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 12:28:31

Sie machts ja nicht nur wegen dem einen Pfarrer, sondern wegen der ganzen anderen Geschichten, die es da noch so gibt. Und nur, weil man austritt, heißt das doch auch nicht, dass man nicht glaubt. Man ist dann nur evtl. mit dem Bodenpersonal unzufrieden. That's it.

Wobei ich Euch recht geben muss, dass es bisschen daneben ist, nur wegen der netten Atmosphäre in einer Kirche heiraten zu wollen.

Das ist, wie die ganzen Paare, die nur aus dem Grund in der Kirche bleiben, weil sie UNBEDINGT diese Zeremonie haben wollen. Finde ich persönlich unehrlich. Aber muss ja jeder selber wissen.


Bilder vom Kleid: (PW: silverbell) http://www.pixum.de/viewalbum/id/4817886
Frisur (PW: silverbell) : http://www.pixum.de/viewalbum/id/4889334
Accessoires (PW: silverbell) : http://www.pixum.de/viewalbum/id/4832737
Blumen (PW: flowers): http://www.pixum.de/viewalbum/id/4930884
JGA: http://www.pixum.de/viewalbum/id/4927542
Liila
Diamant-User



Beigetreten: 09/07/2009 16:41:22
Beiträge: 275
Standort: Düren
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 12:50:47

Naya-Lina wrote:Sie machts ja nicht nur wegen dem einen Pfarrer, sondern wegen der ganzen anderen Geschichten, die es da noch so gibt. Und nur, weil man austritt, heißt das doch auch nicht, dass man nicht glaubt. Man ist dann nur evtl. mit dem Bodenpersonal unzufrieden.


Na ob wegen einem Pfarrer oder wegen mehreren, es bleibt für mich das Gleiche. Bildlich gesprochen: Und wenn 100 Juweliere Verbrechen begangen haben, heißt das nicht, dass der ganze Berufsstand es macht und erst recht nicht, dass die Idee dahinter, also Schmuck herzustellen, verwerflich ist.

Warum also die Kirche? Ist was anderes, wenn man austritt, weil man die Regeln der Kirche nicht vertreten kann (ich selbst tu auch nicht alles was in den Kirchenregeln steht, z.B. hab ich Sex mit Verhütung) oder weil man nicht glaubt. Das verstehe ich ja, auch wenn ich selbst bisher nicht das Bedürfnis hatte auszutreten.

Wieso werden bei solchen Gedanken eigendlich immer nur Menschen in den Mittelpunkt gerückt, die Verfehlungen begangen haben und alle anderen im gleichen Zug vergessen? Was ist mit den Pfarrern, Nonnen und sonstigen Kirchendienern, die christlich handeln und sich für Menschen einsetzen? Sind die kein Grund in der Kirche zu bleiben? Gelten die weniger, als diejenigen, die Verbrechen begangen haben? Schlimmes wird beachtet, gutes darf man ignorieren?

Natürlich kann man gläubig sein, ohne in der Kirche zu sein, aber darum gings mir mit meiner Aussage ja auch gar nicht. Nur um Gründe auszutreten, die ich nicht verstehe und solche, die ich verstehe.
Wir alle sind Engel mit einem Flügel. Wir müssen einander umarmen, wenn wir fliegen wollen. (Luciano De Cresenzo )
__________________________________________

Standesamt: 04.06.2010
Kirche: 05.06.2010
Naya-Lina
Diamant-User



Beigetreten: 11/02/2010 17:02:22
Beiträge: 587
Standort: Frankfurt
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 12:59:07

Das ist nun mal das Schubladendenken unserer Gesellschaft, davor ist niemand gefeit.

Und negatives sticht halt gern raus. Du kannst noch so toll sein in Deiner Firma, einmal ein Patzer, kriegste den immer wieder aufs Butterbrot geschmiert. (gibt es oft genug)

Wenn man mit der Arbeit einzelner zufrieden ist, kann man in deren Kirche gehen und dort für die Kollekte spenden. Dann kommts auch beim richtigen an, nicht wie bei der Kirchensteuer.

und vielleicht ist ihr Grund auszutreten, die Summe aller Dinge, schon mal daran gedacht? Prinzipiell ist es doch ihre Entscheidung, völlig gleich aus welchem Grund.


Bilder vom Kleid: (PW: silverbell) http://www.pixum.de/viewalbum/id/4817886
Frisur (PW: silverbell) : http://www.pixum.de/viewalbum/id/4889334
Accessoires (PW: silverbell) : http://www.pixum.de/viewalbum/id/4832737
Blumen (PW: flowers): http://www.pixum.de/viewalbum/id/4930884
JGA: http://www.pixum.de/viewalbum/id/4927542
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 13:07:09

@Naya-Lina
Stimmt, hätte ich auch vor meinem letzten Post mal lesen können Jetzt hab ich auch gelesen, dass der Pfarrer in ihrer Gemeinde wohl nur der Tropfen war, der dass Fass zum überlaufen gebracht hat.
Ist auch vollkommen ihre Entscheidung, ob sie nun austreten möchte oder nicht. Ganz klar.
Wie gesagt, das hatte ich wohl nicht gescheit gelesen im Anfangspost - sorry dafür!

Ich finde es halt nur seltsam, wie du auch geschrieben hast, dann trotzdem wegen der tollen Atmosphäre in der Kirche heiraten wollen. Jetzt mal unabhängig davon, ob sie nun aus welchen Gründen auch immer austreten möchte: Wenn dann trete ich aus, weil ich mich nicht oder nicht mehr mit der Kirche identifizieren kann, oder? Ich gebe dir vollkommen recht wenn du sagst, dass es ja nur um das "Bodenpersonal" (übrigens: Genialer Ausruck ) geht. Aber es hängt eben doch irgendwo zusammen. Entweder oder. Und gerade wenn es um eine Trauung geht gibt's da eben keine Kompromisse...
Liila
Diamant-User



Beigetreten: 09/07/2009 16:41:22
Beiträge: 275
Standort: Düren
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 13:23:24

Stimmt schon jeder muss selbst wissen was er warum tut - geht mich im Grunde nix an :) Ich reg mich nur zur Zeit ein bissl über das Thema auf...

Back to topic:
@Nic: Wenn Du in einer Kirche heiraten willst, ohne der Institution anzugehören, ist Schnuckis Vorschlag am besten - such nach einer entweihten Kirche, da sollte das gehen.
Wir alle sind Engel mit einem Flügel. Wir müssen einander umarmen, wenn wir fliegen wollen. (Luciano De Cresenzo )
__________________________________________

Standesamt: 04.06.2010
Kirche: 05.06.2010
adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 15:02:26

Ich seh's schon so, dass man mit der Kirche als Institution unzufrieden sein kann, aber trotzdem noch gläubig.
Aber dann in der Kirche zu heiraten ist wohl wirklich nur in einer entweihten möglich. Ich denke allerdings dass ich mir dann eher was anderes mit schöner Atmosphäre suchen würden, z.B. ein Schloss oder sowas in der Richtung.
Summer
Diamant-User



Beigetreten: 29/09/2008 12:40:17
Beiträge: 1478
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 17:35:03

*

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 18/08/2010 18:33:40 Uhr

Nic84
Newcomer



Beigetreten: 04/02/2010 13:26:22
Beiträge: 7
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 18:12:28

So, anscheinden muss ich da doch noch was klarstellen.

Meine Meinung ist das Glaube und Kirche zwei Paar Schuhe sind. Ich kann auch glauben ohne Mitglied im Verein zu sein und zu zahlen, für was denn, dass die sich alle weiter an kleinen Kindern vergreifen und das hart gesparter Geld von Rentner und Jugendlichen veruntreuen das vielleicht hätte nach Afrika gehen sollen?

Generell wollte ich hier keinen Unmut auslösen aber jeder hat eben seine Meinung.

Ich kann auch Sport machen ohne im Verein zu sein

Der liebe Gott hätte auch nicht gewollt das man ihm zu lieben so einen Tam tam mit Gebäuden und bla bla bla bauen musste. Er hat die Menschen zum glauben bewegt ohne irgendwelche Prunkvollen räume.

So, ich hoffe ich kann damit nun das Thema abschließen.

Werde schon ne Location und einen Freien Redner finden der uns sicher eine schöne Trauung bescheren kann, gibt ein paar nette Gutshöfe bei uns. Vielleicht lässt sich ja da etwas arrangieren.

Mini2808
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2010 00:19:17
Beiträge: 3625
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 18:37:14

eines möchte ich noch hinzufügen: man kann kirchlich (katholisch) heiraten, auch wenn ein partner ausgetreten ist.
ich bin mit 18 jahren ausgetreten und mein partner ist katholisch und möchte unbedingt auch kirchlich heiraten und das ist bei uns auch möglich!
yv-on-wolke7
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2010 13:18:00
Beiträge: 696
Standort: NRW
Offline

kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 18:41:27

ich glaube, der Unmut kam auch nicht dadurch, dass du ausgetreten bist- stimmt:Glauben kann man auch ohne Kirche.

Es ging wohl vielmehr um die Aussage, dass du kirchlich gerne wegen der netten Atmosphäre heiraten möchtest und das hat wiederum wohl sehr wenig mit dem Glauben zu tun. Das sollten meiner Meinung nach wirklich andere Gründe sein...

Trotzdem viel Erflg bei der Suche

http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6686264
ex-trauzeugin
Diamant-User



Beigetreten: 26/06/2008 01:09:46
Beiträge: 1239
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 19:00:30

Eine Frage, die mir in dem Zusammenhang einfällt - sorry, Nic84, dass ich deinen Threat dazu benutze, aber es passt thematisch:

ich habe schon öfter gedacht, eine feierliche, prächtige und ggf. bisschen pompöse Location für eine Trauung könnte auch ein Theater sein, so á la barocke Opernbühne. Gewissermaßen für Leute, die gern den ganz großen Rahmen und die gehobene Atmosphäre hätten, aber eben nix mit Kirche und Glauben am Hut haben.

Man kann auf Leuchttürmen, Krabbenkuttern, in Museen und Tropfsteinhöhlen heiraten... hat jemand schon mal im Rahmen der Recherche etwas in Richtung Theater oder Bühne gesehen? Es würde mich interessieren.
adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 20:32:03

Summer wrote:
Und noch etwas zu den derzeitigen Schlagzeilen: Man sollte so etwas nicht auf alle ummünzen. Wir sind auch nicht alle N*zis, nur weil wir Deutsche sind (das Ganze jetzt mal total auf die Spitze getrieben).


Naja, wenn's aber der Papst höchstpersönlich ist der einen aufregt wird's schwierig... Solche Aussagen wie "Kondome machen das Aids-Problem in Afrika noch schlimmer" sind meiner Meinung nach unverzeihlich, und sowas übertrag ich dann auf die komplette katholische Kirche.
Aber das führt jetzt vielleicht etwas zu sehr am Thema vorbei...
BAD'nerin
Diamant-User



Beigetreten: 21/03/2007 17:04:28
Beiträge: 1276
Standort: Hessen/BAD
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



19/05/2010 20:47:19

@ex-trauzeugin: ja, ich werde in heute einem monat (!!! ) in einem theater heiraten. wenn du dazu mehr wissen willst, kannste mir gerne eine pm schicken.

liebe grüße, BAD'nerin

http://www.pixum.de/viewalbum/id/4820068 Kleid & Sonstiges (PW per pm)

http://www.pixum.de/viewalbum/id/5004415 Hochzeit

[url=http://www.weddingcountdown.com]

[/url]
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



20/05/2010 07:17:23

Ani1977 wrote:eines möchte ich noch hinzufügen: man kann kirchlich (katholisch) heiraten, auch wenn ein partner ausgetreten ist.
ich bin mit 18 jahren ausgetreten und mein partner ist katholisch und möchte unbedingt auch kirchlich heiraten und das ist bei uns auch möglich!

Sie hat ja gemeint, dass ihr Partner auch austreten möchte...
Mini2808
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2010 00:19:17
Beiträge: 3625
Offline

Aw:kirchliche Trauung trotz Austritt möglich???



20/05/2010 23:01:29

@nalah: kami hatte geschrieben, dass man nicht kirchlich heiraten kann, wenn auch nur einer ausgetreten ist.