free shipping

Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
Sveni
Diamant-User



Beigetreten: 27/07/2007 09:37:30
Beiträge: 137
Standort: Raum Köln/Bonn
Offline

Kirchliche Trauung????



27/07/2007 10:28:53

Hallo,

ich bin Sveni und habe mich hier auch mal angemeldet und auch schon gepostet. :) Jetzt habe ich mal eine für mich gute Frage:

Heiraten werden wir im August 2008. Von daher haben wir noch was Zeit, müssen uns aber schon ranhalten, da es der 08.08. sein wird; aber..

Wie sieht es mit der kirchlichen Trauung bei Euch aus?

Macht ihr das, macht ihr es nicht, warum macht ihr das?

Denn ich muss sagen, dass diese Frage entscheidend für unsere Festplanung ist. Lassen wir uns auch kirchlich trauen, beginnt alles mit Kaffe und Kuchen und nicht erst um 19:00 Uhr abends. Wir sind nicht sehr gläubig, wie vielleicht so manche nicht. Deshalb frage ich mich, ob wir dann kirchlich heiraten sollen? Denn es geht uns - da bin ich mir aber selber nicht sicher - eben nicht unbedingt (vielleicht doch ) um Gottes segen. Vielmehr doch um das schöne drumherum und das weiße tolle Kleid. Es ist ja auch alles bezaubernd!!! Aber wofür, wenn man den Sinn nicht mit den eigenen Ansichten stützt?

Ich hoffe ihr versteht ein wenig was ich meine. Es ist so schwer das zu beschreiben. Einerseits ist das alles super, und andererseits vielleicht heuchlerisch??

Wenn wir nicht kirchlich heiraten sollten, würde ich mir das mit dem weißen pompösen Kleid noch einmal überlegen. - Ist nicht so, als wenn ich an den super schicken Teilen nicht auch gefallen haben würde! Total.
Line76
Diamant-User



Beigetreten: 13/07/2007 11:05:01
Beiträge: 182
Standort: Hamburg
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



27/07/2007 10:38:43

Liebe Sveni,

ich finde Deinen Gedanken wirklich toll!

Wir heiraten kirchlich, eben genau um Gottes Segen für unsere Ehe zu bekommen. Besonders gläubig sind wir auch nicht, also gehen nicht regelmäßig in die Kirche oder so. Aber wir glauben daran, dass uns "jemand" für einander bestimmt hat! Und wir glauben daran, dass dieser "jemand" eine feste Stütze im Leben sein kann. Deshalb werden wir kirchlich heiraten. Ist für mich/uns sogar der wichtigere Tag von den beiden Hochzeitstagen.

Aber ich finde es super, dass Du Dich so intensiv damit auseinander setzt und nicht einfach, weil es eben der Kleinmädchen-Traum ist, ein schönes weißes Kleid anziehst und in eine Kirche schreitest!

Ich finde, auch eine standesamtliche Trauung kann sehr romantisch und feierlich sein, gerne auch mit der großen Robe! Oder ihr entscheidet euch, sollte eure Entscheidung gegen die kirchliche Trauung fallen, für eine freie Trauung. Ist doch auch eine Möglichkeit!
[url=http://www.TickerFactory.com/]

[/url]
Allie
Diamant-User



Beigetreten: 17/06/2007 21:04:53
Beiträge: 583
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



27/07/2007 10:39:04

Hallo Sveni!

Für mich hat sich nie die Frage gestellt, ob kirchlich oder nicht. Denn ich wollte immer kirchlich heiraten. In der Familie meines freundes hat zum beispiel keiner bisher kirchlich geheiratet, da wird es also eine Premiere. Ich bin zwar auch nur der Feiertagskirchgänger, aber mir persönlich war es immer sehr wichtig kirchlich zu heiraten, denn das macht für mich eine Hochzeit erst aus, dass es jemanden gibt der uns füreinander bestimmt hat. Die Entscheidung kann euch letztendlich keiner nehmen. Ich denke ihr solltet Euch fragen, ob ihr die Kirche vermissen würdet, ob es zu euch passt und was es für euch selbst bedeutet. Wenn du kirchlich heiraten solltest musst du ja nicht zwingend einen Kaffee machen. Haben wir auch nicht vor, da meist mehr Leute zur kirchlichen Hochzeit kommen als später bei der Feier dabei sind. Wir haben uns daher für einen Sektempfang mit Häppchen entschieden.

Entschuldige für die lange Antwort , hoffe ich konnte dir helfen.

Gruß, Allie

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 27/07/2007 10:40:17 Uhr

verliebt/ zusammen: 06. März 2000
verlobt: 25. August 2007

<object width="120" height="180"><param name="movie" value="http://babystrology.com/tickers/baby-ticker-glass.swf?parent=Alicia&year=2010&month=4&day=24&babycount=1"></param><param name="wmode" value="transparent"></param><embed src="http://babystrology.com/tickers/baby-ticker-glass.swf?parent=Alicia&year=2010&month=4&day=24&babycount=1" type="application/x-shockwave-flash" wmode="transparent" width="120" height="180"></embed></object>
julie
Diamant-User



Beigetreten: 06/06/2007 12:58:46
Beiträge: 3406
Standort: Frankfurt
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



27/07/2007 10:44:01

Hi Sveni!

Ich wollte eigentlich immer kirchlich heiraten, mein Schatz auf keinen Fall. Wir sind beide nicht besonders gläubig, gehen so gut wie nie in die Kirche und haben auch keinen besonderen Bezug zur Kirche. Mein Schatz ist noch dazu schon ausgetreten, was aber nicht sooo schlimm gewesen wäre, weil ich evangelisch bin.

Wir haben uns dann abends mal hingesetzt und ich wollte ihm erklären, warum ich gerne kirchlich heiraten möchte. Am Ende kam bei raus, dass ich gerne ein "richtiges" Brautkleid tragen möchte und mir wünsche, dass mein Dad (mein Held ) mich zum Altar führen sollte. Mehr Argumente hatte ich nicht (zumindest keine ehrlichen und vorgeschobene waren unangebracht, wir wollten ja ehrlich miteinander reden).

Mein Schatz hat dann vorgeschlagen, dass wir uns doch auch ein Standesamt suchen könnten, das etwas besonderes ist, d.h. kein schnöder Raum in irgendeinem Rathaus, sondern was schönes, was romantisches. So sind wir dann auf ein Schloss zwei Orte weiter gestoßen, das einen wunderbaren Trausaal hat und in dem ich mit meinem Wunschkleid auf keinen fall overdressed aussehe. Das war mein Bedenken, aber es passt einfach super und ist sehr romantisch.

Dann noch die Sache mit meinem Dad. Er ist mein ein und alles und ich wollte ihm gerne diesen Moment schenken, mich an meinen zukünftigen Mann zu übergeben sozusagen. Jetzt haben wir es uns so überlegt, dass mein Schatz und ich uns getrennt fertig machen und er dann schon mal zum Schloss fährt. Ich ziehe mich daheim um und mein Dad holt mich mit dem Brautauto ab und fährt mich zum Standesamt. Nur wir zwei allein im Auto - ohne meine Stiefmutter, etc. Nur wir zwei. So bringt er mich auch "in die Ehe", wenn man so will. Ich würde mir wünschen, dass die Gäste dann schon im Trausaal sitzen und nur noch mein Schatz und die Trauzeugen und die Standesbeamtin draußen stehen und er mich dann an meinen Schatz übergibt, der mich dann ja auch zum ersten Mal sieht.

Das sind für mich zwei wunderbare Lösungen und im Nachhinein macht es mir überhaupt nichts mehr aus, dass wir nicht kirchlich heiraten. Ich finde es fast etwas heuchlerisch von mir selbst, dass ich mir nie richtig Gedanken gemacht hab, was dieses kirchliche Trauung mir überhaupt bedeutet und warum ich das überhaupt will. Natürlich glaube ich in gewisser Weise an Gott, aber ich denke mittlerweile auch, entweder er nimmt uns auch so an als Ehepaar oder er lässt es halt, dazu brauche ich keinen Segen eines Pfarrers. Das ist nur unsere persönliche Meinung, nur für uns zwei.

Mittlerweile freue ich mich riesig auch auf das Standesamt, weil es einfach etwas besonderes für uns beide ist - auch mit dem Schloss. Man kann sich auch so eine romantische Atmosphäre schaffen. Man spielt dort sogar Musik für uns.

Was ist es denn bei Dir, was Du an der kirchlichen Trauung wichtig findest?

lg und ich kann Dich echt verstehen ! Du klingst wie ich bevor ich mich hingesetzt hab.

lg Julie
Sveni
Diamant-User



Beigetreten: 27/07/2007 09:37:30
Beiträge: 137
Standort: Raum Köln/Bonn
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



27/07/2007 11:06:53

Danke für Eure schnellen Antworten!!

Ich habt alle Recht mit dem was ihr sagt, wir müssen uns das überlegen, abnehmen tut uns das keiner.

Ja ich weiß auch nicht so genau, was ich daran genau schön finde.

Es ist echt das Kleid, und die Gespanntheit. Leider nicht die Zeremonie. Wir sind auch nicht wirklich sehr romantisch veranlagt.

Ich habe das Gefühl, die standesamtliche Trauung würde ausreichen. Wenn dann aber Freunde von uns mal kirchlich heiraten sollten, befürchte ich, es zu bereuen. Vielleicht nur weil es alle anderen gemacht haben und ich nicht?
Und das finde ich nicht richtig, es eben nur deswegen zu machen. Aber wenn ich dann bei kirchlichen Trauungen von Freunden immer traurig bin? Dann wäre ich aber wohl wegen etwas "Falschem" traurig! Ich denke, dass es meinem liebsten genauso geht (gedanklich). Von daher sollte ich ihn noch mal konkret fragen warum er das will.

ich hatte ihn das auch schon mal gefragt und er sagte, dass er eben nur einmal im Leben heiraten möchte und dann richtig. Aber das ist natürlich kein richtiger Grund für die kirchliche.

Es ist halt auch so, dass wir jetzt schon sparen werden. Denn es ist doch alles nicht so billig, die ganze Hochzeit, auch wenn wir es selbstverständlich gerne machen, auch für unsere Gäste gerne machen.
redfairy
Diamant-User



Beigetreten: 14/06/2007 14:24:08
Beiträge: 8073
Standort: zwischen Düren und Aachen/NRW
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



27/07/2007 11:40:08

Hallo Sveni,

die gleiche Frage habe ich mir auch gestellt. Mein Schatz ist katholisch, ich evangelisch. Er hat null Bezug zur Kirche und ich bin jemand, der zwar an Gott glaubt, das aber auch ohne die Kirche tun kann. Früher bin ich nur zu Weihnachten in die Kirche gegangen, mitllerweile gehe ich garnicht mehr. Das hat den Grund, dass ich weder Sonntags, noch an hohen kirchlichen Feiertagen einen Segen des Pfarrers benötige um diesen zu begehen. Bei der Hochzeit ist das etwas ganz anderes, ich kann mir nicht alleine den Segen dafür geben, daher will ich das "Ritual" in der Kirche vollziehen. Ausserdem glaube ich wie gesagt an Gott und bete auch hin und wieder, nur brauche ich dazu nicht in die Kirche zu gehen. Ohne Kirche kann ich aber wie ich finde nicht richtig heiraten.

Ist das nachvollziehbar? Ich finde, das ist sehr schwer zu erklären...
Ich mache keine Rechtschreibfehler. Ich revolutioniere den Duden.





>



Sveni
Diamant-User



Beigetreten: 27/07/2007 09:37:30
Beiträge: 137
Standort: Raum Köln/Bonn
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



27/07/2007 11:53:29

ja, ich glaub schon zu wissen was Du meinst.

Ich würde wenn auf jeden fall in einer evangelischen Kirche heiraten. Also katholisch ist mittlerweile nicht mehr mein Ding.

Ich möchte damit aber keinem zu nahe treten. Bitte versteht das also nicht falsch!! Es muss jeder selber wissen. Ich bin katholisch, mein liebster evangelisch.

Ein wenig glaube ich schon an Gott, bin mir da manchmal nicht sicher. Ich bete aber auch hin und wieder.

redfairy
Diamant-User



Beigetreten: 14/06/2007 14:24:08
Beiträge: 8073
Standort: zwischen Düren und Aachen/NRW
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



27/07/2007 12:07:42

KAth. käme für mich auch garnicht in Frage. Ich habe mich mit meiner Konfirmation auch ganz bewusst für´s ev. sein entschieden. Wir werden wenn´s geht auch kein Dispens für meinen Schatz besorgen, da ich mich persönlich garnicht dafür interessiere ob die kath. Kirche unsere Ehe anerkennt. Ausserdem wäre ich nicht dazu in der Lage mein Kind im kath. Glauben zu erziehen..
Ich mache keine Rechtschreibfehler. Ich revolutioniere den Duden.





>



merenwen
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2007 21:41:23
Beiträge: 2624
Standort: Kreis Groß Gerau
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



27/07/2007 12:21:51

Hallo Sveni!

Erstmal herzlich willkommen und viel Spaß!Und übrigens bin ich Parallelbraut :) Endlich mal jemand,der am 8.08.2008 heiratet hier

Also wir sind auch nicht gläubig.Für uns käme keine kirchliche Trauung in Frage.Aber es gibt doch schöne freie Trauungen, die du mit einem freien Sprecher gestalten kannst.Und dein weißes Kleid kannst du auch zum Standesamt tragen.Mache ich auch

LG,
Sandra
Unser größtes Glück

Sveni
Diamant-User



Beigetreten: 27/07/2007 09:37:30
Beiträge: 137
Standort: Raum Köln/Bonn
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



27/07/2007 12:26:21

Hi merenwen,

ja mit der freien Trauung warten wir noch auf ein Angebot der Location. Da würde ich dann auch auf jeden Fall das weiße Kleid tragen. Aber es kommt da leider doch etwas auf die Kosten an, müssen noch viel sparen.

Wenn wir eine freie Trauung machen würden, wäre das kirchliche tatsächlich abgehackt.
Sveni
Diamant-User



Beigetreten: 27/07/2007 09:37:30
Beiträge: 137
Standort: Raum Köln/Bonn
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



27/07/2007 12:33:08

Ich glaube, ich muss meinem Schatz gleich den Auftrag erteilen, nach der Arbeit bei der Location anzurufen und um ein Angebot mit dortiger standesamtlicher Trauung einzuholen.

Darauf warten wir noch. Bisher sagten wir ab abends.

ich befürchte nur, dass wir uns das nicht leisten können. Weiß nicht, was die dafür haben wollen.
Mensch. Das ist viel zu spannend. Vor allem haben bei dieser Location wohl schon einige für den Termin angefragt und lassen sich auch ein Angebot schicken. Wenn wir da nicht schnell genug sind..... Und wir dachten schon, wir sind früh dran und die lachen uns aus.
mellibraut08
Diamant-User



Beigetreten: 21/04/2007 19:32:05
Beiträge: 1969
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



27/07/2007 12:33:37

Hallo Sveni, dann will ich doch auch mal:

Ich gehöre zu den Bräuten, die nicht kirchlich heiraten werden.

Natürlich habe ich als Kind immer von so einer wunderschönen Hochzeit mit der Zeremonie u.s.w. geträumt. Aber mittlerweile ist es so, dass ich zwar gläubig bin, mir aber die Ansichten und Praktiken der Kirche nicht zusagen bzw ich mich damit nicht identifizieren kann. Meiner Meinung nach wird in der Kirche viel geheuchelt und das mag ich überhaupt nicht!!!!

Wenn ich nun also nur der tollen Zeremonie und dem drumherum eine kirchliche Treuung vornehmen würde, würde ich genau das tun, was ich nicht mag: Heucheln!

Ich gehe auch sonst nie in die Kirche (außer Beerdigung oder sowas, weil es dann eben um liebe Menschen geht aber nicht um meine eigene Person) und mein Schatz ist da genau so.

Ich persönlich hätte gerne ne freie Trauung gemacht,aber das wollte Schatz nicht . auch aus finanziellen Gründen nicht, denn es ist sehr teuer.

Nun heiraten wir "nur" standesamtlich, aber dafür in nem besonderen Rahmen: Wir lassen uns auf einem Schiff trauen, dass wir nur für unsere Gäste mieten und mit dem wir dann auch noch 1 1/2 Stunden fahren, während wir dann dort den Sektempfang machen.
Am Anleger ist ein schönes Hotel, denen die Schiffe auch gehören und da werden wir dann im Anschluß Kaffee und Kuchen genießen und abends dann die große Feier.

Ich werde ein weißes Hochzeitskleid tragen, weil es für mich zu einer Braut dazu gehört, egal ob man in der Kirche heiratet oder wo anders.
Mittlerweile bin ich sehr glücklich mit der Entscheidung und glaube auch nicht, dass mir was fehlen wird.
Und Gott macht es sicher nicht davon abhängig, wem er sienen Seegen gibt, ob man in die Kirche geht. Vor Gott sind alle Menschen gleich!!!

LG: Melli



Unsere Hochzeits -HP:
http://www.unsere-hochzeitsseite.de/melliundecki
[img]


http://www.pixum.de/members/melli48527/?act=a_view&album=2941817&st=0&page=1&ktw=7fcc2405c3f5bea628967052121e0fee

Sveni
Diamant-User



Beigetreten: 27/07/2007 09:37:30
Beiträge: 137
Standort: Raum Köln/Bonn
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



27/07/2007 12:47:49

Ja, das mit Gott und der Akzeptanz der nicht in der Kirche getrauten Ehepaare sehe ich genau so.

Ach, Schatzi muss da anrufen.

Das hört sich bei dir echt super an. Alles schon geplant. Fantastisch.

Es ist noch keinem bekannt das wir heiraten, weil wir erst mal uns erkundigen wollten, mit Kosten und so.

Was die wohl für Augen machen werden
Fabi
Diamant-User



Beigetreten: 20/11/2006 10:41:13
Beiträge: 1144
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



27/07/2007 13:00:12

Hallo Sveni,

wir heiraten kirchlich und zwar katholisch. Für mich war immer klar das ich kirchlich heiraten möchte.
Ich bin bestimmt nicht der super Kirchengänger, aber ich galube an etwas, was man halt als Gott bezeichnet und wir sind beide durch unsere Pfadfindertätigkeit mit der Kirche verbunden. Wir kennen auch unseren Pfarrer und ich denke der gestaltet den Gottesdienst persönlicher als ein Standesbeamte.
Außerdem möchte ich unsere Kinder (die irgenwann kommen sollen) taufen lassen und ich find es passt dann nicht zusammen, bei der Hochzeit zu sagen ich Glaube nicht an Gott, aber die Kinder taufen zu lassen.
Und natürlich hab ich auch den Mädchentraum in weiß in der Kirche zu heiraten.


Zum Thema schon mit Kaffee und Kuchen anfangen. Machen wir auch nicht. Wir heiraten um 15 Uhr, dannach gibt es Sektempfang mit kleinen Häppchen und dannach in der Location Essen.

Was mir persönlich wichtig wäre, wenn ich nur standesamtlich heiraten würde, dass alle Gäste der Zeremonie beiwohnen können, da meines Erachtens sonst nicht bei allen das Hochzeitsfeeling da ist.

LG


Sveni
Diamant-User



Beigetreten: 27/07/2007 09:37:30
Beiträge: 137
Standort: Raum Köln/Bonn
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



27/07/2007 13:07:31

Hochzeitsfeeling ist ein guter Punkt. Was denkt Ihr denn, was so die spätesten Termine eines Pfarrers/einer Pfarrerin an einem Freitag Nachmittag sind?

Das frage ich mich schon länger! Klar, mal anrufen. Aber ich will bevor ich da anrufe erst mal wissen, ob ich das machen will. Vielleicht habt Ihr ja Erfahrung mit den Terminen.

Und dann wäre auch das Organisationsproblem:

11:30 Uhr standesamt, engsten Kreis

irgendwann nachmittags kirchlich. Was dazwischen tun?


redfairy
Diamant-User



Beigetreten: 14/06/2007 14:24:08
Beiträge: 8073
Standort: zwischen Düren und Aachen/NRW
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



27/07/2007 14:54:13

@ Sveni:

Vielleicht in der Zwischenzeit die Fotos machen?
Aber dann ist wieder die Frage, was macht man mit den Gästen?

Wir sind im Sept. auf ner Hochzeit, da ist die Trauung Mittags aber gefeiert wird erst ab 18h...ich denke wir fahren in der Zwischenzeit zu meinen Schwager to be und verbringen die paar Stunden dort..vor allem wohnt das Paar im gleichen Haus- da wollen wir ein bissl die Wohnung "verschönern"
Ich mache keine Rechtschreibfehler. Ich revolutioniere den Duden.





>



BunnyS04
Diamant-User



Beigetreten: 24/07/2007 00:57:06
Beiträge: 126
Standort: Duisburg
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



27/07/2007 22:46:29

Also ich finde das ganze Thema echt super.
Bei uns zuhause war es auch ein riesen Thema. ich bin sehr gläubig. Gehe zwar nicht regelmäßig jeden Sonntag in die Kirche, aber zwischndurch schon und ich finde es auch wichtig meinen Sohn im Glauben zu erziehen.
Mein Zukünftiger ist überhaupt nicht gläubig. Er hat das von zuhause nie mitbekommen und kennt es eben nicht.
Seit er mich kennt macht er sich schon gedanken über den Glauben und über Gott.
Für mich wäre eine Hochzeit ohne Kirchlichen Segen keine Hochzeit.
Mir ist es wichtig Gottes Segen zu bekommen.
Wie heißt es so schön "Was Gott zusammengefügt hat, das darf der Mensch nicht trennen" und daran glaube ich auch.
Lange rede, kurzer Sinn.. mein Schatz hat sich mittlerweile taufen lassen und für uns ist das kirchliche Datum das eigentlich wichtige.

Ich finde aber trotzdem das man natürlich auch anders groß und wundervoll feiern kann. Auch ohne Kirche.
Ich z.b. heirate auch groß und in weiß obwohl ich schon einen 4 MOnate alten Sohn habe. Das finden einge bestimmt auch nicht gut, aber trotzdem möchte ich es und tu es.
Du solltest das machen, was DU willst. So wie DU dir DEINE Hochzeit vorstellst. Dann wird es auch wunderschön. Egal wo und wie!

Bussi
Bunny
[url=http://www.TickerFactory.com/]

[/url]

Verliebt seit 08.04.2005
Verlobt seit 12.11.2006
Mama und Papa seit 26.03.2007
verheiratet ab dem 23.08.2007(standesamtlich)
verheiratet ab dem 25.08.2007 (kirchlich)
MiMa
Diamant-User



Beigetreten: 24/07/2007 17:57:57
Beiträge: 2067
Standort: NRW/Ruhrgebiet
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



27/07/2007 23:03:13

Für mich stellt sich die Frage mit kirchlicher Trauung nicht,da ich auch bei der ev.Kirche arbeite.
Mir ist dies sehr wichtig, mir den Segen geben zu lassen und mein Schaz steht voll hinter mir.
Bin aber auch nicht der regelmäßige Kirchgänger, da ich den Glauben vertrete, dass Gott nicht nur in der Kirche ist, sondern einfach überall.
Und besonders durch den Tot meines Vaters, bin ich eine Stück weit gläubiger geworden.Als Kind war es für mich klar, dass mein Vater von dort oben über mich wacht. Daher wird, wie vorher schon zu einem anderen Thema geschrieben, mein Brautstrauss nicht geschmissen, sondern auf das Grab meines Vaters gelegt.

LG Eure MiMa
Eure MiMa mit Sternchen (8.SSW) im Herzen




http://www.pixum.de/viewalbum/id/2947011 Pw per PM
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



27/07/2007 23:58:31

Bei mir ist es ganz anders..
wir sind beide jüdisch... somit hat sich nie die Frage gestellt, eine kirchliche Trauung zu machen logisch, ne?
dafür werden wir aber einige wichtige Hochzeitsritualle, unserer Religion, mit in die Feier einbeziehen...
das wird toll!!
Leute, wir haben sowieso nur einen G`tt, wir sehen ihm alle nur etwas anders...
G`tt hat für jedem von euch ein Segen an unserem schönsten Tag!!!

PS: in der jüdischen Religion ist die Hochzeitszeremonie viel lebendiger, lustiger und "Hochzietspaarbezogener" als in jeder anderen Religion...
war schon mal bei einer ev. Trauung: Lieder über G`tt und die Welt= was hat das bitte mit dem Hochzeitspaar zu tun??
Naja und an sich die Rede des Pffarers lässt auch wünschen..... "Was Gott zusammengefügt hat, das darf der Mensch nicht trennen" HALLO???
wo leben wir denn??
wie viele von diesen Paaren haben sich Jahre später wieder getrennt?? war es dann auch G´tt wunsch?? Oder wurde das schon nicht von G´ bestimmt??
Alex

Diese Mitteilung wurde 2 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 28/07/2007 00:01:01 Uhr

Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


cherie
Diamant-User



Beigetreten: 09/10/2006 15:38:48
Beiträge: 1849
Standort: Köln
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



28/07/2007 09:30:10

Hallihallo,

wir lassen uns auch kirchlich trauen. Ich verirre mich sonntags hin und wieder in die Kirche, mein Mann findet dann Weihnachten den Weg. Da er aber in seiner Jugend sehr aktiv in der Gemeinde war, war uns das keine Frage.

Im Laufe der Vorbereitungen habe ich gemerkt, dass mir der kirchliche Teil viel wichtiger ist. Und zwar nicht wegen der Zeremonie, sondern einfach wegen des Segens... Aber ehrlich gesagt finde ich: Es sollte keiner nur wegen der Show kirchlich heiraten. Das ist nicht der Sinn und dafür zahle ich keine Kirchensteuer...

@ Alexi: Warum heiratet ihr nicht mit einem Rabbi? Wir versuchen eine jüdische Tradition zu "klauen": Dass man nach der Trauung 5 Minuten nur für sich hat. Das finde ich voll schön - habe keine Lust erst irgendwann früh morgens im Hotelzimmer mit dem süßen allein zu sein. Aber das erscheint mir gerade sehr schwierig. Vermutlich verschwinden wir für kurze Zeit vom Sektempfang.
michi
Diamant-User



Beigetreten: 15/07/2007 13:31:11
Beiträge: 185
Standort: Bad Sassendorf
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



28/07/2007 13:09:20

Hallo Sveni,

ich finde es super, dass du dir darüber soviele Gedanken machst. Ich habe manchmal das Gefühl, dass viele nur kirchlich heiraten, weil es dazu gehört bzw. wegen der Stimmung und des Kleides und nicht wegen der Bedeutung. Viele sehen eine Kirche nur zur Hochzeit, Taufe und Konfirmation /Kommunion von innen...Das finde ich persönlich nicht richtig.

Ich selbst bin sehr gläubig, bin auch jahrelang regelmäßig in die Kirche gagangen. Jetzt gehe ich seit etwa 2 Jahren nicht mehr, da ich ein Problem mit diversen Ansichten und Personen der Kirche habe.

Mein Schatz ist vor einiger Zeit aus der Kirche ausgetreten.

Kirchliche Trauung war auch bei uns ein Thema, gerade weil ich gläubig bin und mir Gottes Segen wichtig ist. Aber nur wegen der Hochzeit in "irgendeiner" Kirche zu heiraten oder in eine Kirche einzutreten, hinter deren Ansichten ich nicht hundertprozentig stehe, finde ich für mich nicht richtig.

Wir werden am 2.5.2008 heiraten. Erst im Familienkreis standesamtlich und dann im Familien- und Freundeskreis im Rahmen einer freien Trauung mit einem freien Theologen bei hoffentlich schönem Wetter im Garten des Schlosses in dem wir feiern. Die freie Trauung können wir ganz nach unseren Wünschen gestalten und auch göttliche Elemente einbeziehen. Ich finde es so ehrlicher und denke, dass Gott uns auch so seinen Segen gibt.

Ich wünsche dir, dass du die für dich bzw. euch richtige Entscheidung triffst!

Alles Liebe-
Michi

[url=http://www.TickerFactory.com/]

[/url]


http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2875763


Zusammen seit dem 05.05.2005
Verlobt seit dem 10.06.2007
Geheiratet wird am 02.05.2008
ElkeundTorsten
Diamant-User



Beigetreten: 30/06/2007 12:52:25
Beiträge: 1330
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



28/07/2007 15:33:01

Hallo Sveni,

also wir werden auch kirchlich heiraten.

Für uns stand das von anfang an fest, wir haben nicht groß drüber gesprochen nur über das wie und bei wem sozusagen.

Anfangs wars unsere Idee erstmal dieses Jahr schon standesamtlich zu heiraten und noch ein paar Jahre zu warten mit dem Kirchlichen bis unser Kinderwunsch(geplant so in 4 Jahren) unsere kirchliche mit der Taufe zu verbinden.

Nachdem wir unseren Hochzeitswunsch mitgeteilt haben Eltern/Verwante...kam nur wenn ihr das so wollt...

Letzendlich war es meine zukünftige Schwiegermama die als erstes meinte, das sies besser findet wenn wir direkt kirchlich heiraten.hatte auch gute argumente dafür....ja dann haben wir tagelang diskutiert ob wir schon dieses jahr heiraten oder bis nächstes jahr warten sparen & so kams das wir kirchlich heiraten...

Und da es wunsch versch. Verwanten meines Schatzes war, das wir in derselben kirche uns das ja wort geben, inder auch sie geheiratet haben, haben wir uns nach ansicht auf diese kirche geeinigt und die is nunmal katholisch.

Seid bekannt ist das wir katholisch heiraten gibt es positive sowie auch negative rückmeldungen.. (die wirds immer geben aber wir stören uns nicht dran)

LG

Sveni
Diamant-User



Beigetreten: 27/07/2007 09:37:30
Beiträge: 137
Standort: Raum Köln/Bonn
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



30/07/2007 09:09:05

Hi,

danke für Eure vielen Antworten!! Finde ich klasse und super nett hier!

Ich habe meinen Schatz immer noch nicht richtig "zur Rede" diesbezüglich gestellt, weil wir echt ein stressiges Wochenende hatten.

Das werde ich aber echt heute machen. Wir müssen uns nämlich sehr bald entscheiden, wegen der Feierlichkeiten. Hierzu werde ich gleich mal ein neues Thema beginnen.

Ich werde berichten. Auch für weitere Antworten werde ich mich sehr freuen!
Sveni
Diamant-User



Beigetreten: 27/07/2007 09:37:30
Beiträge: 137
Standort: Raum Köln/Bonn
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



31/07/2007 09:16:31

Hallo liebe Bräute!!!

Also, wir haben uns dazu entschieden nicht kirchlich zu heiraten. Ich habe noch mal meinen Männe gefragt, er meinte es wäre zwar schön (das ganze drum und dran) aber andererseits würde er eigentlich eher nicht gläubig sein. Bei mir ist es ähnlich. Deswegen haben wir uns dagegen entschieden.

Das weiße Kleid kann man selbstverständlich auch "nur" zur standesamtlichen Trauung tragen. Das überlege ich mir noch.

Liebe Grüße
Maike&Sascha
Diamant-User



Beigetreten: 16/05/2007 08:44:25
Beiträge: 147
Standort: Brühl
Offline

Aw:Kirchliche Trauung????



31/07/2007 10:02:50

Also ich würde an deiner Stelle dann das weiße Kleid zur Standesamtlichen anziehen.

Liebengelernt 15.10.2004
Verlobt 22.02.2006
Verheiratet 10.08.2007