Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
labenden
Newcomer



Beigetreten: 01/01/2020 18:07:17
Beiträge: 1
Offline

Neuer Name der familie verkünden




01/01/2020 18:14:56

Hallo Ihr Lieben!
Ich brauche da mal eure Hilfe, Tipps oder Erfahrungswerte.
In meiner Familie ist unser Nachname ein Riesending und besonders meine Mutter ist unglaublich stolz darauf. Meine Schwager (Schwäger?) haben auch alle "unseren" Nachnamen angenommen und meine Mutter erwartet schon, dass ich den Namen behalte – "starke Töchter, die sich durchsetzen konnten", nennt sie meine Schwestern gerne. Der Nachname weist auf die Herkunft meines Vaters hin und ist auch sehr besonders.

Trotzdem werden wir nach der Hochzeit nun offiziell seinen Namen tragen, im Pass den in der Schweiz nicht offiziell im Zivilbuch eintragbaren aber im Pass vermerkbaren Allianzname SeinName-MeinName führen und ich diesen auch im beruflichen Alltag verwenden.

Nun wird bei unserer Ziviltrauung die Familie nicht dabei sein, nur wir und die beiden Trauzeugen. Die Familie ist dann wenige Tage später bei der kirchlichen Trauung dabei.

Wir sind nur ständig am hin und her überlegen, wann wir unseren Familien den Namensentscheid nun mitteilen werden und vorallem auch, in welcher Form.

Wie habt ihr das so gehandhabt? War es eine Überraschung beim Standesamt? Habt ihr es im Vorfeld schon mitgeteilt?
Ich möchte es nicht im Vorfeld sagen und auch nicht bei der Kirche vor allen geladenen Gästen; der Name sollte unwichtig sein und nicht in Vordergrund stehen und mit grossen "Geschiss" und Tamtam verkündet werden.

Ich bin gespannt, wie ihr das gemacht habt und vorallem, wie ihr in meinem Fall damit umgehen würdet!
Liebe Grüsse
Nathijy
Newcomer



Beigetreten: 08/01/2020 14:26:57
Beiträge: 3
Offline

Neuer Name der familie verkünden




08/01/2020 15:35:01

Hi,
ich hatte nicht die selbe Situation, aber kann dir vielleicht trotzdem etwas weiterhelfen.
Denen die gefragt haben, haben wir einfach ehrlich gesagt, dass ich seinen Namen annehmen werde, also keine Überraschung.
Zu deiner Bemerkung mit Geschiss und Tamtam: Es ist ein tolles Gefühlt, wenn du von der Standesbeamtin zum ersten mal offiziell hörst: Herr und Frau "Müller". Dass ist einfach das offizielle "Gewand eurer Liebe".... Aus eigener Erfahrung, das macht es umso realer und ist es meiner Meinung nach Wert mitzufeiern.

Hast du schon überlegt offiziell den Doppelnamen eintragen lassen (wenn du den ja eh verwenden willst)?

In deinem Fall, (ich nehme an du willst es nicht allen im Voraus sagen) kannst du auch erst bei den Dankeskarten "informieren", zum Beispiel mit einer schönen Gestaltung von Bild und Namen. Aber mit deiner Mutter würde ich auf jeden Fall im Voraus sprechen, wenn ihr das so wichtig ist, sonst kann sonst was passieren.

Hoffe das hilft dir was...
Grüessli Nathijy
origami
Silber-User



Beigetreten: 21/10/2014 13:57:10
Beiträge: 33
Offline

Neuer Name der familie verkünden




29/01/2020 21:03:40

Bei uns war es eigentlich ganz lustig. Wir haben schon seit Jahren gescherzt, dass wir einen gemeinsamen Wunschnamen annehmen, der sich aus unseren beiden Nachnamen zusammensetzt. Das wurde innerhalb der Familie und im Freundeskreis immer wieder diskutiert, als es dann aber soweit war, dass wir es angegangen sind es durchzuziehen, waren alle baff. Wunschnamen sind in Österreich zwar möglich, aber alle dachten irgendwie, dass wir nur Scherze machen.