Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
Mau =^..^=
Diamant-User



Beigetreten: 26/09/2007 10:29:19
Beiträge: 554
Standort: Köln
Offline

Noch eine Frage zum neuen Nachname



15/10/2007 09:13:15

Hi Mädels,

hab nen Thread vom August gelesen wo ihr diskutiert ob ihr den Nachname eures Schatzes annimmt oder nicht.. meine Frage jetzt ist, wie KLINGT er mit euren Vornamen?

Für mich gehört es sich auch den Namen meines Mannes anzunehmen.

ABER:
Ich heisse Katja und mein zukünftiger Nachname fängt mit 'Kacz-' an (ausgesprochen 'Katsch'), daher beide erste Silben gleich. Ich weiss jetzt nicht ob das total doof klingt oder nicht (obwohl es für Jette Joop zwar nicht gleich aber ähnlich ist, und für sie scheint es zu funktionieren! )

Was sagt ihr dazu?
redfairy
Diamant-User



Beigetreten: 14/06/2007 14:24:08
Beiträge: 8073
Standort: zwischen Düren und Aachen/NRW
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



15/10/2007 09:17:36

Ich finde, wenn es bei den Anfangsbuchstaben gleich klingt ist es ok.
Was blöd ist, wenn der letzte Buchstabe des Vornamens und die ersten Buchstaben des Nachnahmens gleich klingen. Beispiel: Nick Kaspers
Dann verschluckt man das irgendwie.
Ich mache keine Rechtschreibfehler. Ich revolutioniere den Duden.





>



deevscil
Diamant-User



Beigetreten: 03/08/2007 11:59:59
Beiträge: 2452
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



15/10/2007 09:36:25

Also ich finde auch nicht das es sich blöd anhören würde. Bei mir ist das genauso. Mein Vorname beginnt ja auch mit D und mein neuer Nachname wird auch mit D anfangen. Ich finde das hört sich sogar richtig gut an.

LG, Deborah :)
Von allen Seiten umgibst du mich und hälst deine Hand über mir.





kosimo
Diamant-User



Beigetreten: 27/09/2007 13:24:28
Beiträge: 648
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



15/10/2007 10:47:14

Huhu!

Ich nehme auch den Namen meines Freundes an. Auch wenn dieser, für mich, nicht so schön klingt:

Manuela Mü....

Jetzt heisse ich Manuela Ko..... und das klingt perfekt Vielleicht ist es aber auch nur Gewohnheit!

Ach ja: Meiner würde sich auch strikt weigern meinen Namen anzunehmen. Er meinte: "Manuela - nöööö, der Name passt nicht zu mir!"

LG
Manu

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 15/10/2007 10:47:43 Uhr



julie
Diamant-User



Beigetreten: 06/06/2007 12:58:46
Beiträge: 3406
Standort: Frankfurt
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



15/10/2007 12:24:58

Wenn ich meinen Ex geheiratet hätte, würde mein Name auch mit zwei mal J anfangen. Das fand ich damals schon furchtbar doof, weil es meiner Meinung nach total blöd klingt - also meine Kombination mit dem J. Vielleicht war das aber auch nur innerlich schon die Ahnung, dass er nicht der richtige ist.

Freunde von uns haben ihre Kinder bewusst so genannt, dass der Vorname mit dem gleichen Buchstaben beginnt wie der Nachname und es klingt wunderbar.

Es ist - denke ich - alles nur eine Sache der Gewohnheit.

Für meinen neuen Namen findet google 1.170.000 Treffer, für meinen alten nur 325.000 - eigentlich ein Grund ihn zu behalten, aber ich will den neuen so gern.
kosimo
Diamant-User



Beigetreten: 27/09/2007 13:24:28
Beiträge: 648
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



15/10/2007 12:34:25

Hallo!

Coole Idee mit dem googeln!!



Nachname heute: 14.900 Treffer
Nachname neu: 432.000 Treffer

LG
Manu


Schoki
Diamant-User



Beigetreten: 04/06/2007 14:20:53
Beiträge: 1432
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



15/10/2007 13:02:55

Meine Eltern haben mir einen Vornamen gegeben, der mit dem gleichen Buchstaben anfängt wie mein Nachname: KK. Klingt sehr gut. Initalien meines Liebsten sind: FK. Aber sein Nachname klingt sehr hart und es gibt kaum gut klingende Vornamen dazu. Sein Vorname klingt mit meinem Namen auch viel besser und da er es nicht erwarten kann seinen Namen und die olle Buchstabierei los zu werden, wird er meinen Namen annehmen.
Übrigens neulich beim Reise buchen: Mein Name kein Problem, seinen Namen musste ich 5x buchstabieren bei einer Länge von 7 Buchstaben! Ich kam mir echt verar**** vor! Sooo schwer ist er nun auch wieder nicht! Treffer seines alten Namens bei Google: 475 !!

Mau =^..^=
Diamant-User



Beigetreten: 26/09/2007 10:29:19
Beiträge: 554
Standort: Köln
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



15/10/2007 13:22:24

meinen jetzigen: 1.310.000
meinen neuen: 3.520.000!!

In Deutschland nicht der größter Renner, aber in Polen...!
Mein jetziger geht in Englisch auch, da hab ich mich aber sehr gefreut als ich nach Deutschland kam und ihn nicht mehr buchstabieren muss. Den neuen wird ein Buchstabierproblem sein, und in Englisch dann auch noch bei der Aussprache!


@Julie: werde versuchen es nicht persönlich zu nehmen, dass mit dem Vorahnung er sei nicht der Richtige!

@alle: freut mich aber etwas zu hören, dass schon mehrere von euch ein ähnliches 'Problem' habt, da denk ich mir dass es dann gar nicht so schlimm ist
julie
Diamant-User



Beigetreten: 06/06/2007 12:58:46
Beiträge: 3406
Standort: Frankfurt
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



15/10/2007 13:38:45

@Katja: So hab ich das nicht gemeint, sorry. Ich habe mich seinerzeit nur mit Händen und Füßen gegen die Vorstellung gewehrt, irgendwann mal so heißen zu müssen. Ich wollte das auf keinen Fall. Das ist bei Dir ja nicht so. Also lässt sich meine Vorahnung ja keinesfalls auf Dich übertragen!
Mau =^..^=
Diamant-User



Beigetreten: 26/09/2007 10:29:19
Beiträge: 554
Standort: Köln
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



15/10/2007 13:50:46

@ julie: keine sorge, habe schon verstanden wie du es meintest!
LG :)
Sandra
Diamant-User



Beigetreten: 29/07/2007 18:17:48
Beiträge: 429
Standort: Frankfurt
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



15/10/2007 23:46:45

Schreib den Namen doch mal auf oder lass ihn mal von einer anderen Person aussprechen. Vielleicht hört es sich gar nicht so blöd an, wie du denkst.

Bei mir paßt es sehr gut. Sandra Gra....

Sandra
Daisypath Ticker
Mau =^..^=
Diamant-User



Beigetreten: 26/09/2007 10:29:19
Beiträge: 554
Standort: Köln
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



16/10/2007 09:14:11

@Sandra: deshalb frage ich euch! Brauche halt eine Meinung von jemanden der ausserhalb ist weil mein Süßer natürlich meint, dass es total TOLL klingt Ausser dass es 'KaKa' ist, darüber macht er jetzt schon Witze!

Habt ihr euch schon mit dem neuen Namen im Telbuch oder 'das Ö' gesucht, nicht nur Google? 'Mich' gibts da nur ein Mal und das im gleichen Bundesland!
Domi
Diamant-User



Beigetreten: 14/07/2007 12:11:02
Beiträge: 912
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



16/10/2007 15:42:21

Hallo Katja. ich finde auch dass es toll klingt wenn der Nachname und der Vorname mit dem gleichen buchstaben (oder sogar Silbe) anfangen.

Ist doch was ganz besonderes.
elsafrosch
Diamant-User



Beigetreten: 10/10/2007 16:34:25
Beiträge: 805
Standort: bei Gießen / Mittelhessen
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



16/10/2007 22:01:48

Oh Menno. Ich bin ja nicht egozentrisch... aber ich habe gerade meinen Namen im Telefonbuch gesucht. Mit (noch) Mädchennamen gibts nur mich und meine angeheiratete Tante). Mit neuem Namen gibts "mich" über 30x in Deutschland.

Hach. Was tut man nicht alles für die Männer.

Elisabeth
evel
Platin-User



Beigetreten: 11/09/2007 17:20:43
Beiträge: 88
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



17/10/2007 23:12:38

hallo mau!

hab rausgehört, dass du nen polen heiratest? und katja heisst?
ich kenn den poln. nachnamen "kaczmarek". katja kazcmarek z.B. klingt wie geschmiert, finde ich.
freu dich drauf!
ich finde, es gibt nur drei varianten:
1. man ist traditionell veranlagt und nimmt,was kommt, weil es sich gehört, den männl. nachnamen anzunehmen
2. man liebt seinen eigenen namen so sehr oder verbindet seine ganze identität damit, dass man ihn behalten muss bzw. einen doppelnamen annimmt ODER
3. man hat das glück, wie ich, dass der eigene mädchenname so doof ist, dass man JEDEN anderen nachnamen mit kusshand nimmt.

(oder man hats schwer wie du...)
ich wünsche dir viel glück bei der entscheidungsfindung, vergiß nicht, es ist nur ein name! deine evel
Mau =^..^=
Diamant-User



Beigetreten: 26/09/2007 10:29:19
Beiträge: 554
Standort: Köln
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



18/10/2007 08:43:08

@ Evel: Direkt ins Schwarze getroffen!

"wie geschmiert" - du bist ein Engel!
cherie
Diamant-User



Beigetreten: 09/10/2006 15:38:48
Beiträge: 1849
Standort: Köln
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



18/10/2007 08:47:49

Klingt wirklich gut - und in englischsprachigen Ländern hast Du dann halt verloren.
Aber: Man gewöhnt sich dran. Lass Dir das von jemandem sagen, die bis jetzt lediglich 2 Engländer/Amerikaner/Australier/Iren/What-ever getroffen hat, die (mit üben) meinen Vornamen halbwegs richtig aussprechen! Davon ist eine Sängerin und sowieso sehr auf Aussprache und co bedacht...
Mau =^..^=
Diamant-User



Beigetreten: 26/09/2007 10:29:19
Beiträge: 554
Standort: Köln
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



18/10/2007 08:54:52

@Cherie: Heisse auch in Neuseeland nicht Katja sonder Kat (Cat) weil die sonst schreckliche Sachen mit meinem Namen machen wenn sie es aussprechen
Beim Buchstabieren vom Nachname werde ich Probleme haben (aber jetzt schon auch, meine Eltern haben das Umlaut komplett rausgelassen weil O-E mehr konfus machen würde als ein O) - bei Kat Kaczmarek sind aber schon jeweils die Anfangssilben andere 'a's und klingt noch besser
Braut08
Diamant-User



Beigetreten: 13/10/2007 15:57:51
Beiträge: 1914
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



18/10/2007 17:20:10

Halli Hallo,

ich habe weniger ein Problem wie mein Vorname mit seinem Nachname klingt. Sondern eher wie es mit dem Wort "Frau" davor klingt. Denn danach kommt nämlich doppelt-gemoppelt genau das Gegenteil
2008-Unser Jahr!
Liebe Grüße
Vorbereitungen http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3085541
Standesamt und Kirche http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3085859
evel
Platin-User



Beigetreten: 11/09/2007 17:20:43
Beiträge: 88
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



18/10/2007 17:55:06

häh?
lass mich rätselraten, frau herrmann?!
na und? meine klavierlehrerin hiess so, eigentlich ein schöner name, finde ich.

ansonsten sagte ich schon mau-miau, es ist doch bloss ein name!

schreib mir, ob ich was gewonnen hab!
lieber gruß, evel
Braut08
Diamant-User



Beigetreten: 13/10/2007 15:57:51
Beiträge: 1914
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



18/10/2007 18:39:48

Jepp, 100 Gummipunkte und eine aufblasbare Kuh (sagte mein Mathelehrer immer wenn jemand was wusste )

Allerdings mit einem "r". Naja man kann sich an alles gewöhnen....obwohl ich meinen gerne behalten würde

Alleine schon weil ich vielleicht mal den "Laden" meiner Mum übernehme. Dann wäre ein gleicher Name von Vorteil, immerhin läuft es schon seit fast 25 Jahren unter dem Namen.

Mal sehen, wann muss man sich denn entschieden haben? Bei Anmeldung oder kurz vor dem Termin zur Trauung?? Oder doch Doppelnamen???
2008-Unser Jahr!
Liebe Grüße
Vorbereitungen http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3085541
Standesamt und Kirche http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3085859
evel
Platin-User



Beigetreten: 11/09/2007 17:20:43
Beiträge: 88
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



18/10/2007 22:35:06

keine ahnung, bis wann man das festgelegt haben muss...
ich bin ja eigentlich kein freund von doppelnamen, weil die oft so entsetzlich lang sind. aber wenn es ästhetisch klingt, warum nicht? z.b. ist von der geschmeidigkeit der aussprache immer gut, wenn der erste name (also deiner) eine silbe weniger hat als der darauffolgende. also z.b. sabine riek-hermann.
aber is nur meine meinung. hast du schon probiert u. bei deinen freundinnen rumgefragt, wie euer doppelname klingen würde? (dann stünde ja auch der zukünftigen geschäftsübernahme nix im wege)

lieber gruß, evel
Braut08
Diamant-User



Beigetreten: 13/10/2007 15:57:51
Beiträge: 1914
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



19/10/2007 08:20:22

Mein Nachname hätte eine Silbe (4 Buchstaben).
Nur mit Doppelname würde mir sein Nachname und dann mein Nachname besser gefallen......weil mein Vorname hat sechs Buchstaben und vom Klang fänd ich es so rum besser. Dann wäre lang-lang-kurz. (Mir fällt gerade auf, das es glaube Gewöhnung ist, denn ich habe zwei lange "Vornamen" und einen kurzen Nachnamen. Wahrscheinlich kommt es daher?! )

Naja, bis Dezember (Anmeldung Standesamt) ist ja noch Zeit.....naja so viel auch nicht mehr Finden bestimmt noch ne Lösung.
2008-Unser Jahr!
Liebe Grüße
Vorbereitungen http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3085541
Standesamt und Kirche http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3085859
cherie
Diamant-User



Beigetreten: 09/10/2006 15:38:48
Beiträge: 1849
Standort: Köln
Offline

Aw:Noch eine Frage zum neuen Nachname



19/10/2007 08:47:58

Ihr müsst das nicht bei der Anmeldung erklärt haben. Wir haben uns mit der Lösung: Jeder behält seinen Namen angemeldet. Und kurz vorher habe ich nachgegeben.

Sie ändern das sogar Notfalls noch im Standesamt - dann allerdings mit Gezeter, weil die ganzen
Dokumente ja vorbereitet sind.

Einziger Nachteil: Mit der Anmeldung kann man schon die neuen Papiere beantragen (ich glaub, so sechs Wochen vor Termin). Das konnte ich nicht, weil wir die nicht nochmal neu hatten. Habe allerdings auch nicht gefragt, ob das geht. Dauert dann halt länger, bis man die neuen Sachen hat.

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation