Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
lis@home
Platin-User



Beigetreten: 07/02/2013 20:57:02
Beiträge: 84
Standort: Dortmund
Offline

Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



23/05/2013 22:39:06

Mädels, hallo allerseits :)

Unsere Hochzeiten und die Zeiten drumrum sind ja nun die Zeiten, die uns im Kopf bleiben werden. aber es gibt eben auch die Geschichten, die nach Jahren zum Schmunzeln einladen, eben weil sie mit Ruckeln gelaufen sind oder nach einem Plan b schrien oder in letztem Moment noch eben so klappten.
Was gab es denn da bei euch so?

Ich fang einfach mal an:

1. Mein Nachname lautet "Thomé", das war schon immer so. Nur halt nicht im Geburtenregister und Stammbuch, weil die das "é" da angeblich nicht konnten. 3 Monate Odyssee durch die Rathäuser aller Orte in denen ich gewohnt habe um Dokumete zu sammeln, 5 Meter Nerven und 250€ euro später habe ich es nun durch eine "öffentlich-rechtliche Namensänderung"... Ach ja, mein Mann nimmt meinen Namen an...

2. Ich habe Hussen für unsere Bänke bestellt. In dr Bucht, weil wir nunmal 16 Stück brauchen. Gekauft, bezahlt und gewartet. Verkäufer mehrfach angeschrieben, wieder gewartet und gewartet. ebay eingeschaltet. Heute habe ich endlich von ebay die Nachricht bekommen, dass die rund 400€ zurückerstattet werden.

3. Sei Anzug: der mieseste Brautkleider-Laden aller Zeiten, die mir naivem Kindchen *hüstel* ein Kleid aufgeschwatzt haben, und es nach Bitten und Heulen (die denken immernoch, ich bin naiv...) zurückgenommen haben und mir den Preis in Form einer Gutschrift zurückerstatten haben, HABEN VERGESSEN, seinen Anzug zu bestellen. Er kommt jetzt 2 Wochen vor der Hochzeit...


so, jetzt seid ihr dran

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 23/05/2013 22:39:54 Uhr

Hochzeits-Bilder:
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6824808

Ideensammlung
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6770198
PWords auf Anfrage

"Aber wenn du mich zähmst, werden wir einander brauchen. Du wirst für mich einzig sein in der Welt. Ich werde für dich einzig sein in der Welt ..." [...]
"Zähmen, das ist eine in Vergessenheit geratene Sache. Es bedeutet: sich vertraut machen "
(Der Fuchs)
Tigerlady
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 09/11/2012 18:50:06
Beiträge: 251
Offline

Aw:Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



25/05/2013 09:18:33

1. Ich hab mein Kleid bei einem wirklich schlechten Verkauf gefunden, aber es ist halt MEIN Kleid.
Ich hatte einen Termin ausgemacht, bin dann mit meinen Mädels in den Laden und musste erst mal 30 min warten! Bin dann durchgelaufen, weil ich mich erst mal umsehen wollte, was es alles gibt, weil ich noch gar nicht so wusste was ich will. Hab aber nix angefasst oder so!
Dann meinte die Verkäuferin das geht nicht, ich soll mich wieder hinsetzen. Nach einer gefühlten Ewigkeit kam dann eine Verkäuferin, die mich fragte, wie viel Geld ich ausgeben wollte. Ich meinte so um die 1200€. Dann brachte sie mir ein Kleid, ohne mich zu fragen was ich überhaupt will, noch das sie mit mir zusammen durch den Laden ist, was mir gefällt...
Nun, war gerade bei der Anprobe des Kleides, da schaut ihre Kollegin in die Umkleide und meint zu ihr: "Du hast mir das Kleid geklaut, ich brauch das jetzt". Und ich war nebenbei nackt in der Umkleide beim Anziehen...
Nachdem ich das Kleid anhatte, welches auch ganz gut aussah, bin ich beim Preis von 2000€ fast umgefallen und bat um ein günstigeres Kleid (mein Budget!). Jetzt konnte sie es ja weitergeben.
Dann holte die Verkäuferin ohne mich zu fragen, ein total häßliches Kleid für 800€, das ich aber nicht anziehen wollte. Sie meinte dann in meiner Preisklasse gibt's halt nicht viel Auswahl!
Dann war sie auf einmal weg und ich wartete erneut nackt in der Umkleide und lästerte erst mal mit meinen Mädels über den schrecklichen Service.
Meine Freundin meinte dann, das sie das Kleid, das ich ganz an Anfang bei meinem unerwünschten Rundgang gesehen hatte, holt, das hatte mir soweit ich sehen konnte gefallen.
Die Verkäuferin wollte mir es gar nicht geben, aber ich wollte es probieren, zog es dann an und es war mein Kleid! Leider 1800€. Für den Preis hät ich es aber wahrscheinlich auch nicht gekauft, es gibt ja auch schöne günstigere. Dann meinte die Verkäuferin, das es ja aus der Kollektion vom Vorjahr sei und somit 30% Rabatt geben würde. Deshalb hat sie mir es gar nicht gezeigt.
Nun hab ich doch noch mein Kleid und ich hoffe, wenn ich wieder in den Laden zum Umändern gehe, sind sie netter. Und das von dem Fachgeschäft!

2. Der Fotograf: Nach zahlreichen Recherchen, Mails, Telefonaten, hatten wir ein Gespräch mit einem netten Fotografen, den wir auch gerne genommen hätten. Wollten aber noch ne Nacht darüber schlafen und sagten ihm, dass wir uns melden. So dann haben wir 2 Nächte darüber geschlafen, den anderen Fotografen abgesagt und dem gewünschtem Fotografen eine Zusagemail geschickt.
3 Tage später kam ne Antwort, dass er zu unserem Termin in der Zwischenzeit ne andere Zusage bekommen hätte.
Also wir dem abgesagten Fotografen gebeten, er möge uns doch noch nehmen
Also immer fragen, bis wann ihr euch entscheiden müsst!!
liz2208
Diamant-User



Beigetreten: 09/04/2012 12:12:04
Beiträge: 257
Offline

Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



26/05/2013 00:01:04

Ach, Mädels, da hat bestimmt echt jede von uns was zu erzählen Bin gespannt, was da noch für Geschichten kommen.

"schief" gelaufen ist die Sache mit der 1.Location, die wir uns ausgesucht hatten. Unsere Hochzeit ist ne recht kleine mit 40 Leuten und die Location hat verschieden große Räume, wovon wir entsprechend eher einen kleineren nehmen wollten und außerdem noch den Garten für eine Trauung im Freien. Die Dame erzählte uns noch, dass sie immer viele Anfragen haben, aber gucken, dass sie nur ca. 40 Hochzeiten im Jahr machen, damit auch immer die Qualität gewährleistet bleibt. Wir haben also mündlich zugesagt und warteten auf die Zusendung des Vertrags. Ein paar Wochen später bekamen wir dann ne E-Mail, dass noch eine Paar gerne seine Hochzeitsfeier an dem Tag ausrichten wollen würde in dem Raum über uns und Sektempfang würden sie unterhalb "unseres" Gartens machen wollen. Ob das für uns ok sei. Hat sie tatsächlich so gefragt. Naiv wie ich bin, dachte ich da ja noch, dass sie den anderen absagen, wenn das für uns nicht ok ist, weil wir waren ja zuerst da und sie machen ja nicht so viel Hochzeiten. Ähm, ja, ich hab dann mal nachgefragt, was sie jetzt genau von uns will, also was die Konsequenz ist, wenn das für uns nicht ok ist. Einige "Um den heißen Brei herumred"-Mails später (hab auch nicht gerafft, warum sie da nicht Klartext reden konnten) war dann klar, dass wir das entweder akzeptieren oder uns was anderes suchen. Einziges Entgegenkommen war, dass der Sektempfang des anderen Paares nun doch ganz woanders stattfinden würde. Haben uns das dann nochmal gut überlegt - es war eigentlich schon unsere Traumlocation - und dann entschieden, dass wir unseren Tag nicht mit einem anderen Paar teilen wollen. Auch wenn die Feierlichkeiten in verschiedenen Räumen sind - es wär ja schon beim Eintreffen der Gäste blöd geworden: "Sind sie bei Müllers oder bei Meiers eingeladen?" Wir haben also nochmal komplett neu angefangen zu suchen. War ziemlich deprimiert, aber es kam, wie die Mädels hier im Forum es vorhergesagt haben - wir haben eine noch schönere Location gefunden, die noch mehr unseren Wünschen entspricht, die wir komplett für uns haben und die näher an unserem Wohnort liegt :)

Nicht richtig schief gelaufen, aber nervig war folgendes:

1 Monat bevor wir umgezogen sind (also ich wusste ja, dass wir umziehen, ich kluges Kind!!!) gehe ich mit meiner TZ am alten Wohnort Brautkleid gucken und verliebe mich in eins. Also bestellt, dann Wohnort gewechselt und danach musste ich noch 2x (Abstecken, Abholen) zum Brautmodengeschäft fahren, was nun eine Fahrt von ca. 2 Stunden bedeutete. Natürlich sind die Schneiderinnen grundsätzlich samstags nicht da und freitags nachmittags, wo ich problemlos früh Feierabend machen kann, auch nicht. Sowieso sind die auch nur bis 15 Uhr da. Und zum Abholen braucht man natürlich auch nochmal ne Schneiderin vor Ort, weil die muss ja gucken ob alles sitzt, was geändert wurde. Habe mir also jedes Mal freinehmen müssen.Einmal hatte ich mir schon freigenommen und dann wurde der Termin nochmal abgesagt, weil das Kleid nicht fertig sei. Also würde ich nochmal wählen können, hätt ich mir dann doch eher ein Brautmodengeschäft an meinem neuen Wohnort gesucht
Verliebt: 05.05.2010
Verlobt: 05.04.2012
Verheiratet: 14.+ 15.06.2013
lis@home
Platin-User



Beigetreten: 07/02/2013 20:57:02
Beiträge: 84
Standort: Dortmund
Offline

Aw:Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



26/05/2013 01:13:53

Ich hatte ja schon von meinem Brautkleid-Kathastrophen-Laden geschrieben, hier mal meine Mail an den Laden mit meiner ersten Geschichte dazu:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe am Samstag ein Standesamt-Brautkleid bei Ihnen gekauft und bin nun, einen Tag später, sehr unglücklich darüber.
Es sollte ein erstes "Schauen, was es überhaupt gibt" werden, dann fühlte ich mich ich praktisch überrumpelt und überberaten und ging aus meinem "ersten Schauen" mit einem Kleid aus Ihrem Laden. Ich hatte nicht einmal geplant, überhaupt etwas anzuprobieren und plötzlich befand ich mich mitten in einem vollständigen Beratungsgespräch mit verschiedenen Kleidern auf dem Ständer und in der Anprobe, ohne das eigentlich zu wollen. Da ich in 6 Monaten heirate, war ich sehr verunsichert, als Ihre Mitarbeiterin meinte "na dann wird es aber höchste Zeit".
Leider war es weder möglich, ein Kleid, was mir zusagte, zurückzuhängen um noch einmal darüber zu schlafen, noch, eine kleine Auswahl mitzunehmen und anderen Freundinnen zu zeigen. Ihre Mitarbeiterin drängte fast, dass dieses Kleid ja viel gekauft werde und dass es schnell weg sein könnte. Dies verunsicherte mich sehr und ich habe es dann doch sofort gekauft. Mittlerweile ärgere ich mich sehr darüber, nicht einfach "nein" gesagt zu haben, aber in dieser Situation war ich zu überrumpelt.
Heute habe ich dieses Kleid das erste Mal zuhause ausgepackt und bin nun sicher, dass ich es - auch mit einigen verschiedenen Änderungen - definitiv nicht tragen werde. Zumal ich mich mittlerweile frage, wie es wohl aussehen würde, wenn ich weitere 5 Kilo abnehme, wie ich es bei der Anprobe gesagt habe, was allerdings beantwortet wurde mit "ach, das brauchen Sie doch gar nicht".
Gibt es unter diesen Umständen die Möglichkeit, das Kleid zurückzugeben? "

Ich durfte es zurückgeben, eben gegen besagte Gutschrift...

Am Weg vom 4. Laden habe ich mein iPhone irgendwo auf der straße verloren, aber der 5. Laden schoß den Vogel ab:
Wir hatten einen Termin um 14 Uhr in Wuppertal-Barmen, in dem Laden gibt es im Keller einen Outlet, oben normalen Laden. Da wir im Stau standen, habe ich angerufen, dass wir ca. 15 Minuten später kommen müssen. Die Dame am Telefon war sehr freundlicih, das sei kein Problem. Okay, wir also runter in den Outlet, wie am Telefon besprochen und wurden von einer mittelalten, mitteldicken, überschminkten Frau begrüßt mit
"Wer sind Sie denn?"
Ich: "Ich hab einen Termin um 14 Uhr, hatte aber eben telefonisch bescheid gesagt, dass es etwas später wird."
Sie: "Aber nicht bei mir"
Ich: "Das tut mir leid, ich dachte, das wird intern geregelt, wer wen bedient"
Sie: "Ja, jetzt habe ich keine Zeit."
Ich: "Kein Problem, aber dürfen wir uns schon einmal ein bisschen umsehen?"
Sie guckt mich an, mustert und "na gut, Sie tragen Größe 40, ne? Und ziehen Sie die Handschuhe bloß an, das da ist Ihre Ecke"
Ich: "Öhm, sonst trage ich 36, seit ich letztes Jahr 10 Kilo abgenommen habe"
Sie: "Wie wollen Sie das denn gemacht haben?"
Ich, leicht genervt: "Es hat geklappt, ich bin damit zufrieden, danke. Wo finde ich denn die ganz sclichten Kleider?"
Sie: "Schlicht gibt es dieses Jahr nicht!"
Weg war sie, bei einer anderen Frau... Nach 5 Minuten und einigen blöden Kommetaren mehr seitens der Dame war mehr als klar, dass da nichts bei war und wir sind Richtung Ausgang. Schien ihr auch nicht zu passen.
Sie: "Nichts gefunden? Ich hab hier noch ein recht schlichtes Kleid, das auch schön schlank macht..."
Da platzte mir der Kragen: "Jetzt stellen Sie sich mal vor, ich nehme noch 5 Kilo ab, wie geplant und ziehe dann ein schlank machendes Kleid an. Dann sehe ich ja auch wie ein Hungerhaken. Kann Ihr Laden ein Magermodel verantworten?

Wir sind dann raus auf die Treppe, meine Freundin fragte mich, ob das jetzt eben real gewesen sei und wir haben uns erst einmal hingestezt und uns die Lachtränen aus den Augen gewischt...

Dann bin ich trotzdem noch oben in den normalen Laden. "Entschuldigung, dass wir so spät sind. Unten waren wir schon, da war nichts. Aber Sie sollten dringend mal Ihrer Kellerassel da unten beibringen, wie man mit Kunden umgeht..."

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 26/05/2013 01:15:43 Uhr

Hochzeits-Bilder:
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6824808

Ideensammlung
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6770198
PWords auf Anfrage

"Aber wenn du mich zähmst, werden wir einander brauchen. Du wirst für mich einzig sein in der Welt. Ich werde für dich einzig sein in der Welt ..." [...]
"Zähmen, das ist eine in Vergessenheit geratene Sache. Es bedeutet: sich vertraut machen "
(Der Fuchs)
Tigerlady
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 09/11/2012 18:50:06
Beiträge: 251
Offline

Aw:Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



26/05/2013 08:53:51

@lis@home: Ich finde das echt schlimm, was sich da manche Verkäuferin leisten. Klar haben die bestimmt einen sehr stressigen Tag, viele zickige Kundinnen,...aber dann sollte man das halt nicht machen.
Wenn man so viel Kohle ausgibt, sollten die Verkäufer auf einen eingehen und der Braut das Gefühl geben, sie zu Verstehen und ermutigen und ihr das Gefühl geben, sie sei die schönste Braut die es gibt.
Das klingt, als deine Verkäuferin neidisch auf deinen Gewichtsverlust wäre!
Ich war auch in einen anderem Geschäft und die Verkäuferin hat mich super beraten. Ich wollte eigentlich immer ein Meerjungfrauenkleid, also ist die Verkäuferin mit mir durch den Laden und haben Kleider gemeinsam rausgesucht. Dann hat sich leider rausgestellt, dass mir der Schnitt gar nicht steht und sie hat mir andere Kleider gebracht, die auch sehr schön waren. Und das ohne blöde Kommentare.

@liz228: Das mit eurer Location hät mich auch mega aufgeregt. Das ist doch klar, dass man nicht einfach 2 Hochzeiten zur selben Zeit am fast gleichen Ort machen kann. Wer will denn da als Braut auf der Toilette einer anderen über den Weg laufen?!
Wenigstens gut, dass sie euch das gesagt haben und dann nicht die böse Überraschung später gekommen ist.
xmelli83x
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 22/02/2013 13:14:31
Beiträge: 389
Offline

Aw:Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



27/05/2013 13:37:37

Ohhhh schönes Thema. Ich hatte eigentlich bisher nur ein Problem...

Die Brautschuhe!
Ich habe mein Kleid bei Cecile gekauft in Kerpen. Die Verkäuferin war super lieb und nett und etwa so mitte 40. Ich hatte zunächst Angst, weil ich gehört habe das einige dort ziemlich zickig seien und man wirklich pech haben kann. Umso beruhigter war ich, dass ich so eine liebe Dame hatte. :)
Kleider ausgesucht, anprobiert, dass richtige gefunden, alles wunderbar. Die Schuhe hatte ich gesagt die ich haben wollte, sie holte diese und kurz rein und gekauft.
Einen Tag später zog ich total happy nochmal die Brautschuhe an. Da stellte ich dann fest - Die waren viel zu groß!!! Und das ging gar nicht! Das waren von Rainbow die Anika Schuhe und da kann man dann auch mit Einlagen nichts machen.
Direkt im Geschäft angerufen und mein Problem geschildert. Ich bekam zuerst die Aussage "Ja aber wir tauschen nichts um - das steht so in unseren Verträgen". Ich dann der guten Dame klar gemacht das ich die Schuhe vor 2 tagen gekauft habe und die wirklich nur kurz im Laden anhatte. ok, ich durfte vorständig werden nachdem ich erklärt habe, dass ich ja auch nicht mein Geld wieder haben will sondern nur die richtige Größe.
Alles paletti... ich hingefahren und mit der Verkäuferin gesprochen (diesmal eine andere). Sie wusste Bescheid, stimmte mir zu das die viel zu groß seien und wäre ok sehen ja aus wie neu.
Da stehe ich dann an der Kasse zwecks umtausch da kam so eine.... Verkaufsbitch nenne ich sie mal. Während ich daneben stehe sagt sie zu der Kollegin das sie die ja nicht umtauschen würde. Ich wäre ja schliesslich selber schuld und ausserdem muss ich halt darauf achten das es passt. Das wäre ja nicht deren Problem.... Mein Puls war auf 180 aber ich mischte mich mal nicht ein. Die andere sagte das wäre ok und als dann die Chefin dazu kam war der umtausch dann auch kein Problem mehr.

Ich fand das einfach nur dreist so über mich zu reden während ich da stehe. Aber der Ton war auch noch so frech. So kann die gerne im Pausenraum reden wenn ich weg bin aber bitte nicht wenn ich daneben stehe.




Mein Pixum:
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6755162
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



27/05/2013 13:50:43

Ich mach dann auch mal mit

Unser erstes Problem war das "Wie bringe ich alle an einem Termin unter"

Nachdem wir eine traumhafte und vorallem bezahlbare Location gefunden hatten (und Leute das war schon schwer genug) ging es um den Termin. Wir waren da sehr flexibel für uns war nur klar wir wollen im August heiraten.
Die Location war im August teilweise schon dicht hatte aber noch den 17.08. und den 31.08. was frei.
Parallel hatten wir eine Traurednerin die wir unbedingt haben wollte. Die war im August aber auch schon so halb verplant, sie hatte noch den 10.08. und den 24.08. frei.
Ihr seht das Problem? Wir haben uns entschieden jeweils bei der Traurednerin und bei der Location beide Termine zu blocken.
Nach 4 Wochen warten, bangen und hin und her hat dann ein Paar bei der Traurednerin abgesagt und der 17.08. stand fest!

Dann kam der Kleid kauf

Ich wollte im Dezember letztes Jahr auch nur mal gucken (ja ne is klar). Wollte dann eigentlich mit Freunden nach Polen fahren, da es dort spitzen Kleider für unter 500€ gibt.
Ich war dann auf raten meiner Schwester in einem exklusiven Laden in Frankfurt.
Ich wurde in eine Umkleidekabine geführt die so groß war wie mein Wohnzimmer. Die Verkäuferin stellte mir verschiedene Fragen (Größe, Wünsche) und dann kam die Frage nach dem Budget Ich meinte dann so 700€ würd ich ausgeben. Da hat sie mich nur angeschaut und gemeint, dann könnte ich gleich wieder gehen die Kleider hier beginnen bei 1.000€. Gut gehen wollte ich auch nicht ich hab abgenickt. Sie ist dann los (KLeider selber aussuchen durfte ich auch nicht).

Kleid Nr.4 war es dann Selbstverständlich ein Einzelstück, welches ich nur für 1 Stunde reservieren konnte und man nicht nachbestellen konnte.

Alles in allem sehr aufregend ich bin gespannt was noch kommt
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
Bellchen
Diamant-User



Beigetreten: 03/08/2012 14:20:47
Beiträge: 333
Offline

Aw:Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



27/05/2013 15:55:06

Also bei uns war es so....
Wir haben uns petztes Jahr schon überlegt wnn wir heiraten wollen, haben uns ein Schiff für den Sektempfang reserviert, da das Standesamt direkt neben dem Anleger ist. Beim Standesamt nachgefragt ob wir das Datum im vorraus reservieren können, da hiess es nein erst bei Aneldung also 6 Monate vor Termin. Wir also 6 Monate vor Termin hin, dann sagt die Standesbeamte, dass sie nur ein Samstag im Monat trauen und die sind schon festgelegt. Also unser Termin dort nicht möglich, wir also in die nächste Stadt und dort den Termin gemacht, aber leider mussten wir das Schiff damit canceln. Am Abend wollten wir das Restaurant buchen, dachten das reicht da wir nur 22 Personen sind. Das war natürlich schon ausgebucht für den Tag.
Gott sei dank, war das andere Restaurant im Ort noch zu haben



Babypixum
PW auf Anfrage
yg5782
Diamant-User



Beigetreten: 03/05/2013 19:13:11
Beiträge: 107
Standort: 41379 Brüggen
Offline

Aw:Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



27/05/2013 16:45:54

Zu dem Thema hab ich auch noch was auf Lager.

Nachdem wir unseren Hochzeitstermin um die Urlaube von Mutter, Onkel und Tante herum geplant haben, habe ich direkt in der Pfarre angerufen. Kirche war sofort kein Problem, allerdings sind sowohl Pfarrer als auch der Diakon an dem Tag nicht da. Also mussten wir uns selber einen suchen. Erst mal auch kein Problem.

Ich hab ich in der Pfarre der Gemeinde angerufen, in der ich als Kind gewohnt habe. Dort bin ich zur Kommunion gegangen und war danach fast 10 Jahre Messdiener bei dem Pfarrer. Die vom Pfarrbüro haben mit ihm gesprochen und er hat sofort zugesagt. Soweit so gut.

Bereits vorher hatte ich mit dem Leiter meines Gitarrenorchesters gesprochen, ob die die Messe spielen. War auch kein Problem. Als ich ihm dann aber gesagt habe welcher Pfarrer die Trauung macht kam der Schock. Der Pfarrer den wir haben aktzeptiert das Gitarrenorchester nicht und lässt nicht zu, dass die spielen. Ahhhhrg, bitte was????? Erst mal war der Abend gelaufen.

Da für mich aber sehr wichtig war, dass bei Orchster spielt (ich spiele selber schon seit 19 Jahren dort mit), haben wir uns dann entschieden einen anderen zu suchen. Mein Schatz kannte Gott sei Dank noch einen und der hat sofort zugesagt.

Ansonsten hat bei uns bisher alles ohne Probleme geklappt, obwohl wir erst ein halbs Jahr vorher angefangen haben zu planen.



Bilder der Hochzeitsvorbereitungen (Passwort gerne per PM)

http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6753794
liz2208
Diamant-User



Beigetreten: 09/04/2012 12:12:04
Beiträge: 257
Offline

Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



06/06/2013 19:51:01

Hi Mädels,

gibt's inzwischen noch ein paar neue Geschichten?
Hätte nichts gegen ein bisschen was zum Lachen oder Aufregen hier im Forum einzuwenden
Bei mir ist es jetzt nur noch 1 Woche und ich hoffe, dass da keine Aufreger mehr kommen

LG
Verliebt: 05.05.2010
Verlobt: 05.04.2012
Verheiratet: 14.+ 15.06.2013
Prinzessin_Ludmilla
Silber-User



Beigetreten: 04/06/2013 10:01:53
Beiträge: 37
Offline

Aw:Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



07/06/2013 09:43:49

Meine Geschichte ist glücklicherweise nicht uns passiert, aber es ist momentan die Story in unserem Ort (wir haben nur 6000 Einwohner). Wir haben einen schönen Gemeindesaal und bei der letzten Hochzeit wurde 4 Wochen vor der Feier festgestellt das der Saal doppelt belegt wurde. Was war passiert: bei dem einen Paar hat immer der Mann angerufen und bei dem anderen die Frau und die beiden wurden fälschlicherweise für ein Paar gehalten. Also immer schön alles schriftlich festhalten lassen...

p.s.: eines der Brautpaare hat glücklicherweise noch eine andere Location gefunden und alle konnte eine schöne Feier haben.
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



07/06/2013 09:45:46

BOAH! Das is ja krass, Luddi. Und das dann 4 Wochen vor der Hochzeit
Prinzessin_Ludmilla
Silber-User



Beigetreten: 04/06/2013 10:01:53
Beiträge: 37
Offline

Aw:Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



07/06/2013 11:14:49

Das kannst du laut sagen Nalah...ich habe ne Gänsehaut bekommen als ich es gehört habe... Die arme Braut...Aber am Ende ist alles gut gegangen und das ist vielleicht die wichtigste Lektion, die man aus all diesen Pannengeschichten ziehen kann, dass sicher immer ein Weg findet und das Wichtigste ja immer noch ist, dass man seine große Liebe heiratet.(Doof ist es trotzdem )
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



08/06/2013 22:20:45

Ich hab ja mal von einem Bekannten gehört der auf einer Hochzeit war wo oben im Saal eine Hochzeit war und unten im Restaurant auch.
Die Gäste der Hochzeit im Restaurant waren irgendwann komplett im Saal der anderen Hochzeit, weil dort die Stimmung und Musik einfach besser war
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
Cinderella07
Diamant-User



Beigetreten: 12/09/2012 18:44:38
Beiträge: 523
Standort: Kassel
Offline

Aw:Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



08/06/2013 22:44:19

:-O Oh Gott
brightestbride
Diamant-User



Beigetreten: 02/10/2011 09:12:23
Beiträge: 1044
Standort: Rhein Main Gebiet
Offline

Aw:Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



12/06/2013 22:25:53

Also ich finde ja im Vorfeld kann so einiges schief gehen, aber die eigentlichen Hammer sind ja die, die auf der Feier schief laufen.

Da plaudere ich mal aus dem Nähkästchen... auf der Hochzeit meiner Eltern war mein Opa (Vater meiner Mum) so nervös und aufgeregt, dass er vergessen hatte sich Schuhe anzuziehen und so kam er in Hausschuhen... uuups!

Meine Eltern hatten ein Bed & Breakfast in Laufnähe eines Schlosses und somit hatten wir im Sommer fast jedes Jahr Hochzeitsgäste und so einige lustige Stories. Die beste war allerdings eine Braut, die am morgen nach der Hochzeit feststellte, dass sie gar nichts anderes zum Anziehen dabei hatte... also außer dem Brautkleid.

Bei mir selbst war die lustigste Panne dann, dass mein Schatzi mich einfach zu früh geküsst hat während der Zeremonie ich fand es aber irgendwie süß
Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6790570
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



13/06/2013 07:36:47

Bei uns waren die Hochzeitspannen:

-Trauung war um 15:00 Uhr - Wir waren um 14:55 Uhr im Auto an der Kirche - Verwandtschaft ist noch eingetrudelt - Organist trudelt um 14:58 Uhr ein
-Schatz hat beim Torte anschneiden einfach das erste Stück an nen Gast verteilt

Sonst lief es eigentlich super
Nickelchen
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2013 07:48:44
Beiträge: 670
Offline

Aw:Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



13/06/2013 07:51:08

Wie geil ist das denn mit den Hausschuhen
Jeder kennt ja die typischen Opi-Filzpantoffeln
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6785927
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6837661
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7048822
llkooly
Diamant-User



Beigetreten: 07/03/2013 14:47:53
Beiträge: 579
Offline

Aw:Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



26/08/2013 00:25:55

Sooo, jetzt will ich doch auch mal ein kleines Schreibtischpäuschen (wobei .... eigentlich sitze ich dabei immer noch Schreibtisch) nutzen und mich auch nochmal auskotzen ...

Schatzi kam irgendwann auf die Idee doch mal nach Hochzeitslocations zu suchen. Ich hatte bereits recherchiert und eine Liste angelegt. Wir haben dann gemeinsam im Internet nach einem regional relativ bekannten Caterer geschaut, da wir gehört haben, dass er eine schöne Location bei uns in der Nähe übernommen hat. Dabei sind wir auch auf andere von ihm bedienten Räumlichkeiten aufmerksam geworden: Schatzi hat sich dann sofort in eine verliebt. Wir haben uns angeschaut und gesagt: Ja wäre geil, aber der ist mit Sicherheit sauteuer. Wenn wir den für den und den Preis kriegen, nehmen wir den. Also spaßeshalber angefragt - die erste Location, die eine bereits mit ausgeklügelten Fragen gespickte E-Mail erhalten hat von uns.

Was soll ich sagen? Die Antworten kamen nach und nach und wir waren eigentlich überrascht, dass andere noch einiges teurer waren als diese Traumlocation und die blieb an der oberen Grenze unseres Budgets.
Also schrieben wir mit dem Chef ein paar mal hin und her und er antwortete immer brav auf unsere Fragen ... Und ich kann wirklich laaaange E-Mails schreiben mit viiiieeeeelen Fragen! Nebenbei recherchierte ich ein bisschen nach Erfahrungen mit der Location > Resultat: lau! Teuer! Alles muss einzeln gebucht werden und kostet extra! Und vor allem: Die Dame des Organisationsbüros ist unorganisiert und unfreundlich. Wir ließen uns aufgrund der guten Erfahrungen mit dem Chef nicht abschrecken. Und wir reservierten den Raum für den 6.9.2014. Wir hatten zwei Daten zur Auswahl, dieses war unser bevorzugtes.
Weil
- aufgrund persönlicher Erfahrungen das Wetter da immer super ist
- der 100jährige Kalender da auch super Wetter angesagt hat
- da keine Familiengeburtstage etc sind (wir haben eine große Familie und der August ist der Geburtstags-reichste Monat bei uns).

Also wollten wir uns die Location anschauen
Wir durften einfach hin, als ein anderes Paar für seine Hochzeit dekoriert hat. Die beiden bestätigten uns, dass die Veranstaltungsdame des Hauses wohl recht kompliziert sei, kaum zu erreichen und ihre Arbeitszeiten von 9-17 Uhr streng einhalte > Und das in der Eventbranche!!!!! Ich dachte nur: Naja, gut zu wissen!

Wir wollten einen perönlichen Termin, um mal mit jemandem gemeinsam den Raum anzuschauen und noch offene Fragen zu klären, ab diesem Punkt verwies der Chef uns auf das Veranstaltungsbüro ...

Uns wurde allerdings nicht die Chefin zugeteilt - über die die nicht so positiven Kritiken im Raum schwirrten, aber mit der ich ein eigentlich nettes Telefonat hatte - sondern eine andere Mitarbeiterin, die bei dem Termin auch wirklich sympathisch war. Allerdings ... kennt ihr das, wenn jemand kein Gespräch beenden kann? Also, wenn man merkt, es sagt keiner mehr was, jetzt muss ich noch eine zusammenfassende Schlussformel finden und dann verabschieden wir uns? Und ich denke in dieser Situation wäre sie doch eigentlich diejenige, die die Gespräche führen sollte und es somit auch ihre Aufgabe ist, diese Schlussformel zu finden, oder? Naja, auf jeden Fall konnte sie das weder im persönlichen Gespräch noch im Telefonat. Das ist eigentlich nicht schlimm, macht mich nur irgendwie aggressiv, wenn ich dann von jemanden, der das vor allem eigentlich professionell macht, angeschwiegen werde.

Sie hat auf jeden Fall alle unsere Wünsche aufgenommen, wollte uns ein Angebot zusenden und bis Ende des Monats die Raumreservierung verlängern ... (Wir haben uns trotzdem weitere Locations angeschaut )

Nach zwei Wochen hatten wir immer noch kein Angebot ...
Also schrieb ich eine nette E-Mail ... Die Antwort: Ich solle doch bitte einmal anrufen ... Kann ja schon nix gutes heißen!

Ja, was soll ich sagen: Irgendjemand hats verpeilt und unseren Termin vergeben!!! Den, den wir uns so schön ausgeguckt hatten!!! Einfach so, weil die direkt gebucht haben, und nicht - wie wir - wochenlang rumplänkern und fragen und gucken ... Naja, so hat sie es nicht gesagt, aber es wirkte so.

Wir waren echt enttäuscht! Naja, Ende vom Lied - Schatzi konnte doch nciht von der Location lassen - wir heiraten am 23.8.2014:
- der 100jährige Kalender sagt schlechtes Wetter voraus (hatte er für den Tag in diesem Jahr aber auch, und es war gutes)
- Im August ist die Wahrscheinlichkeit, dass es heiß und schwül wird um einiges höher als im September
- Unsere Location ist auf gutes Wetter angewiesen: wir sind in 38 m Höhe an drei Seiten von Glasfronten umgeben und schauen über Essen, drumherum läuft eine Terrasse, die nicht überdacht ist
- Mein kleiner Cousin wird 5 Tage vorher 18 und was glaubt ihr, was er eigentlich an dem Samstag danach vorhatte
- Uns wurde leider nicht wirklich entgegengekommen aufgrund der Panne

So, dann hatten wir den Termin und wollten uns um die Kirche kümmern. Leider gehören wir nicht zur Gemeidne unserer Wunschkirche, also können wir diese erst ein halbes Jahr im Voraus buchen, wenn sie dann noch frei ist. Pfarrer und Organist müssen wir aber selbst mitbringen. Na gut, also erst mal in unserer Gemeinde nachgefragt (diese wurde aus drei zusammengelegt).So schrieb ich dei Pfarrerin an, die ich schon mal im Gottesdienst erlebt hatte. Leider war sie im Urlaub .... Dann irgendwann kam die Antwort, dass sie für unseren Bezirk, in dem wir wohnen, nicht zuständig sei, und sie verwies auf einen Kollegen. Also haben wir den angeschrieben, Er ist prinzipiell bereit, ist aber jetzt auch erstmal im Urlaub ....

Standesamt können wir bei uns soweieso erst ein halbes Jahr vorher festmachen, reservieren gibbet bei uns nicht.

Toll, dass wir die Location haben (achja und den Fotograf, da war alles reibungslos!), aber noch gar nicht wissen, ob wir an dem tag getraut werden können

Das Gute an dem Datum ist: An diesem Tag finden Samstagstrauungen in der von uns bevorzugten Außentraustelle unseres Standesamtes statt (an dem 6.9. nämlich nicht). Und diese Stelle liegt direkt schräg gegenüber unserer Wunschkirche!!! Also werden wir - so Gott will - beides hintereinander durchziehen

Naja, wir haben also schon mal die StDs fertig gemacht und ne Homepage gebastelt. Wir sind schon seeehr lange zusammen und schon seit Jahren hören: Wann ist es denn bei euch soweit? Also dachten wir, dass wir mit unserer Ankündigung voll die Euphorie auslösen. Die Rückmeldungen waren bisher recht mau ... Selbst meine BF und wahrscheinlich TZ hat erst, nachdem ich sie darauf gestoßen habe, einen Eintrag im Gästebuch hinterlassen. Sie scheint sich nicht wirklich zu interessieren (liegt vielleicht an ihrer persönlichen Situation, sie ist alleine, neidisch, beleidigt, weil auch sie die Location nicht kennt, die kennt nämlich keiner und meine Eltern lassen die Gäste darauf wetten, wo es ist, aber die Resonanz darauf sieht auch nicht viel besser aus!). Und momentan will Schatzi nichts hören, was mit dem Thema Hochzeit zu tun hat

So, wahrscheinlich habe ich was vergessen, ich hätte mir mal alles notieren sollen .... Sorry für die lange Nachricht
Mal schauen, wie sich alles entwickelt!

julia-h
Diamant-User



Beigetreten: 17/07/2012 11:40:23
Beiträge: 674
Offline

Aw:Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



26/08/2013 10:47:06

Lass mal noch ein paar Tage oder Wochen vergehen und schon hat dein Schatz wieder Lust auf Hochzeit. Meiner ist auch immer etwas genervt, wenn ich vom Thema Hochzeit anfange. Das Gleiche ist auch bei meiner Trauzeugin, auch wenn sie schon den JGA plant.

Zu deinem Trubel mit der Location ist echt doof gelaufen. Ich hoffe mal, dass der Rest besser laufen wird. Seht einfach die positive Seite mit dem Standesamt, dass ihr dann alles an einem Tag erledigen könnt.
Mit dem Geburtstag von deinem Cousin ist natürlich doof. Ich denke mal, dass die Geburtagsfeier eh mit seinem Freunden stattfinden würde und er nicht unbedingt zu eurer Hochzeit dabei sein muss, aber ich denke mal, dass deine Tante und dein Onkel in den Planungen von dem Geburtstag involviert sind und da vielleicht was machen müssen.

Übrigens haben wir auch schon die Location gebucht, ohne zu wissen, ob wir den Termin beim Standesamt überhaupt kriegen können. Wir können erst im Oktober reservieren und die Internetrecherche über die Location brachte so gut wie nichts zu Tage. Die Berichte von Bekannten waren gemischt. Eine fand es dort schön, die andere fand die Portionen zu klein.

Und die Fotografin hat noch keine Bestätigung geschickt. Ich sollte sie morgen mal anschreiben. Vielleicht ist meine E-Mail untergangen.


http://pinterest.com/ciriana/inspirationen-zur-hochzeit/

Mein Pixum
llkooly
Diamant-User



Beigetreten: 07/03/2013 14:47:53
Beiträge: 579
Offline

Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



26/08/2013 11:16:04

Ja, bisher hat sich alles wieder zum Guten gewendet ...

JGA plant sie glaube ich ncoh cniht, das Problem ist auch: sie ist nicht so ein offener Mensch und hat viele Vorurteile. Und wenn sich jemand nicht bei ihr meldet, meldet sie sich auch nicht Ist hat ein bisschen schwierig, könnte mir vorstellen, dass es nicht so einfach wird für sie auf unsere Familien zuzugehen, obwohl sie die kennt. Aber unsere Familien sind halt sehr offen, das kennt sie glebe ich nicht so. Deswegen werde ich auch noch ein Orgateam zusammenstellen Problem hierbei: Wir finden keinen aus Schatzis Familie (auch nicht sein TZ), dem man "zuverlässige Planung" zutrauen könnte. Aber sieht auch doof aus, wenn wir nur Leute von meiner Seite angeben oder?

Und wegen meinem Cousin: Natürlich ist er an meiner Hochzeit dabei! Ich wäre tiefstbeleidigt, wenn nicht! Und auch die Feten finden bei uns in der Familie immer mit Freunden UND Familie statt, das liegt daran, dass wir eine sehr feierwütige Familie sind und für jeden Spaß zu haben Und mit Familie meine ich Großfamilie, also Cousins, Cousinene, Tanten etc. ...

Naja, er hat mir schon verziehen inzwischen, er feiert wohl eine Woche später ... und an dem Tag ist (aufgrund der Geburtstagsdichte im August) eigentlich schon ein anderer für uns wichtiger Geburtstag Habe da mit Schatzi noch gar nciht drüber gesprochen

Ich bin ganz froh, dass unser Caterer der Caterer auf dem Abiball von Schatzis Nichte war. Seine Eltern waren da und haben total von dem Essen geschwärmt (es gab sogar was,w as es bei uns auch geben wird). Das wird für die natürlich eine positive Überraschung ... Hoffen wir, dass es bei uns genauso wird.

Es ist immer schwierig auf die Meinungen der anderen zu hören ... Jeder macht unterschiedliche Erfahrungen. Ich ahbe nur gemerkt, dass wenn eine Küche nicht gut organisiert ist und die die Speisen fürs Buffet nciht schnell genug nachlegen können, dann ändert sich das so schnell nicht. Macht ihr denn Buffet? Dann kann es ja auch anders aussehen, als wenn man da mal a la Carte essen geht oder so.

Ja, schreib die Fotografin ruhig an. Momentan kann man das immer schön begründen "Aufgrund der Urlaubs- und Ferienzeit ist unsere Anfrage sicher untergegangen" oder so




julia-h
Diamant-User



Beigetreten: 17/07/2012 11:40:23
Beiträge: 674
Offline

Aw:Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



26/08/2013 12:34:30

Ah gut, wenn bei euch immer alle zusammen feiern, dann ist es natürlich was anderes.
Ich werde bei mir wahrscheinlich auch nur Personen von meiner Seite aus angeben, was aber daran liegt, dass Schatz ungefähr zehn Gäste haben wird und ich ungefähr 35 Personen. Bei ihm in der Familie ist der Zusammenhalt nicht ganz so.
Ich glaube, deine und meine Trauzeugin könnten sich ähnlich sein.
Ja, die Fotografin werde ich spätestens morgen noch mal anschreiben.

Edit: Ach ja, wir werden bei uns Buffet haben. Deswegen denke ich, dass die Portionen nicht zu klein sein werden sollte.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 26/08/2013 12:35:24 Uhr



http://pinterest.com/ciriana/inspirationen-zur-hochzeit/

Mein Pixum
llkooly
Diamant-User



Beigetreten: 07/03/2013 14:47:53
Beiträge: 579
Offline

Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



26/08/2013 12:46:21

Ja, das ist ja auch bei jedem in der Familie anders

Ist nur blöd, Schatzi hat 3 ältere Brüder: Männer und planen? NEEEEEE!!!

Und das ist eben die Generation, die Hochzeiten noch anders gefeiert haben, ich habe das ja schon mal irgendwo geschrieben von wegen Reis werfen und ich hätte nichts zu bestimmen ... Vor allem klappt das bei denen auch mit der Geheimhalten nicht so ...

Aber das kann ich doch nicht sagen!

@Buffet: Ich finde Buffet ja auch definitiv besser. Dann kann sich jeder aussuchen, was er nimmt und wieviel wovon.

betty booh
Diamant-User



Beigetreten: 11/08/2013 13:48:58
Beiträge: 544
Offline

Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



26/08/2013 12:59:40

*

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 22/03/2014 12:46:18 Uhr

Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Was ist bei euch bisher schief gelaufen?



26/08/2013 12:59:45

Also bei uns ging eigentlich alles ganz gut bis auf:

- den Wespenstich am Standesamtmorgen
- Die Mutter die von der Bierbank fiel
- Das Vergessen den Straußes fürs Standesamt und somit der große VIP Auftritt
- Vergessen Vater-Tochter-Tanz
- Essen gabs erst um halb 8 statt um halb sieben
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation