Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
BellaDonna88
Silber-User



Beigetreten: 11/04/2016 21:02:57
Beiträge: 35
Offline

Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




17/04/2016 13:00:03

Huhuh ihr Lieben...
ich weiß, über Geld spricht man nicht, aber was kosten eure schönsten Tage so und was zahlt ihr im Schnitt für die Location usw.. Ich weiß nicht was ich falsch mache, versuche wirklich die Kosten zu reduzieren, aber bin ohne Kleid und Mords Spektakel bei 10.000€ und ich habe wirklich gute Schnäppchen gefunden... Da es bei uns nicht anders geht, müssen wir einen Privatkredit aufnehmen... Ich weiß ja nicht wie andere das machen?? Ich kann nicht pro Monat Hunderte Euros sparen um ggf. nächstes Jahr heiraten zu können...

Hier mal ne kleine Kosten Aufstellung :

Ausstattung Braut - macht meine Mama
Ausstattung Bräutigam Anzug 8 teilig 280€
Schuhe Bräutigam 40€
Blumen 130€
Band 700€
Gebühren 85€
Essen& Trinken Location 4800€(60 pers)
Polterabend 800€ (150pers)
JGA 200€
Papeterie 205€
Fotograf 200€
Ringe 200€
Oldtimer 230€
Reise 1500€
sonstiges ca. 650€


Was meint ihr? Wo wäre noch Luft nach oben? Bzw gerne DIY Tipps... Location mäßig ist es auch ne Katastrophe im Umkreis entweder total Low Budget also sprich Bauernwirtschaft oder Sportheim, oder aber gehobene Gastro mit Preisen bis 150€ pro PErson...

Zwecks Band, das ist der Preis für 6h 3 Mann Band.

Och Mensch...




rainbowbrite
Diamant-User



Beigetreten: 17/09/2014 16:11:46
Beiträge: 601
Offline

Aw:Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




17/04/2016 17:32:47

Meine eigene Hochzeit hat nicht viel gekostet. Aufgebot, Ringe, Eistorte, Cocktail, keine Gäste...

Aktuell bin ich aufgrund eines Notfalls zur Weddingplanerin einer Freundin geworden, da reden wir über eine Summe von ca 80.000 €, die ich zur Verfügung HÄTTE..250 Gäste.

Also kann ich nur auf deine Liste eingehen, also dort, wo ich Sparpotenzial sehe:

- Oldtimer: Habt ihr keine Bekannten/Verwandetn mit einem schönen Auto, das man dekorieren kann?

- Polterabend: Umgerechnet pro Person ist das nicht viel, aber die gesamte Summe finde ich heftig. Ich würde Freunde und Verwandte bitten, Essen und Getränke zu sponsern oder kurzerhand ne Bottle Party draus machen und n Fass Bier kaufen.

-Band: Wenn du sparen willst, würde ich auf die Band verzichten. Finde ich erstens sehr teurer und zweitens kommt man mit nem netten Studenten, der auflegt, deutlic günstiger weg. Der Party wird es keinen Abbruch tun.

Was fällt in "sonstiges"?
BellaDonna88
Silber-User



Beigetreten: 11/04/2016 21:02:57
Beiträge: 35
Offline

Aw:Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




17/04/2016 17:58:27

Paaaah Ganz andere Liga wer es hat ok, aber mir sind ja die 10.000€ schon zuviel...wüsste gar nicht was ich mit dem Geld alles anstellen würde... Deko Deko Deko hihihi

Ich geh mal auf deine Ratschläge ein...

also Oldtimer haben wir uns beide immer vorgestellt als Auto, und haben zwar selbst nen alten 5er BMW in guten Zustand(der kriegt in zwei Jahren das Youngtimer Kennzeichen), aber es soll ja was besonderes sein. Und sonst hätte ich noch die auswahl zwischen Skoda usw... zwar neu aber nicht wirklich chic wenn du verstehst was ich meine... Ich habe ja die Hoffnung, dass ich über den Bekanntenkreis jemanden finde mit nem amerikanischen Oldtimer... dem würde ich dann nen 100er geben und gut ist

Polterabend, da wollte ich mir nen großen Topf oder ähnliches leihen(AWO, Bundeswehr etc) und Gulasch machen Kostenpunkt 175€. Obazder 30€ Gebäck 30€ Hackbällchen 20€ Geschirr und Deko ca 75€ Getränke der Rest. Sein Chef hat mehrere Grundstücke wo gefeiert werden kann, Dixis und Container werden gestellt, nur die Frage ob Zelte noch benötigt werden und Bestuhlung das wäre dann etwas teurer als gedacht. und da ist es mit einem Fässla net getan, heißt 10 Kästen Bier mindestens, wird Flaschenbier geben weil günstiger.

Band: Tjaaaa das ist so ein Thema.. Ich hätte zwar nen allleinunterhalter an der Hand aber erstens Repotoire ist ausgeschöpft und ich weiß nicht ob der bis dahin nich was macht... Hab mir schon überlegt von Trio auf Duo runter zu gehen aber da hab ich bisher noch nix gescheites gesehen... wenn man bei Partymat oä anfragt, bekommt man teilweise antworten... ich sag nur Mumienschubsen und das muss echt net sein auf unserer Hochzeit, zumal bei meiner Familiy sehr viel wert auf tanzbare, fetzige Musik gelegt wird.... mein schwager hat für 3 Mann 1800e gezahlt. Gut der eine war seit der Kaffeetafel da und hat im Hintergrund geklimpert und richtig los gings ab 18: bis 2:00... trotzdem viel Geld. Die kamen gesamt auf 18.000€.

Unter sonstiges fällt:
Frisur
Makeup
Nägel
Tanning
Kerze
Ringkissen
Tanzkurs
Gästebuch
Unterbringung Brautpaar
Unterbringung Eltern&Trauzeugen

Vielen Dank für deine Tipps! Wie gesagt, mit sparen sieht es eher düster aus, zumindest im Moment, und drei Jahre verzichten mag ich auch nicht ehrlich gesagt. Von daher Privatkredit.

rainbowbrite
Diamant-User



Beigetreten: 17/09/2014 16:11:46
Beiträge: 601
Offline

Aw:Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




17/04/2016 19:10:21

Nunja, also dein "Problem" ist ja vielmehr, dass du eben auch einen bestimmten Standard auf deiner Hochzeit haben möchtest. Aus meiner Sicht sage ich, klar, viel ist nicht "nötig", aber du möchtest es eben so (und eben genau so) haben, da sind gute Ratschläge schwer.

Zum Polterabend noch eine Idee: Bei so vielen Leuten kennt doch eigentlich jeder irgendwen, der irgendwas...? Da müsste man doch an Bierzeltgarnituren etc umsonst/günstig rankommen?

Zur 80.000 € Hochzeit: Es ist selbst bei dieser Gästeanzahl und der Location (Weingut), Band, Deko etc kaum möglich, das Budget auszureizen, und ich spare nicht!. Ich persönlich würde es auch nicht ausgeben, wenn ich es hätte.
BellaDonna88
Silber-User



Beigetreten: 11/04/2016 21:02:57
Beiträge: 35
Offline

Aw:Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




17/04/2016 19:39:01

ja da hast du Recht... Ich war persönlich auf vielen Hochzeiten und hab auch viele beraten dürfen, nur bei mir selber weiß ich keinen Rat

Das mit dem Standard stimmt wirklich wenn ich so nachdenke... aber gerade in Mittelfranken gehört der POA dazu... ich möchts so richtig tradidtionell mit Besenübergabe usw najaer meinte dass sein Kollege wohl günstige Preise bekommen hat was Getränke und Zelt anging.. aber ich finde, Lieferanten sind trotzdem um einiges teurer als Discounter.

Ok Weingut ist noch mal ne andere Nummer... was ich so gehört habe auch teurer als Burg/Schloss... aber ich finde es gut dass du auf Ihr Budget schaust
Charmend
Diamant-User



Beigetreten: 28/10/2015 11:17:19
Beiträge: 208
Offline

Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




17/04/2016 20:16:11

Hallo Belladonna,

Ich möchte dir nicht auf den Schlips treten aber 200€ für Ringe? Ich glaub echt das ist viel zu wenig. Auch wenn es ganz schlichte sind.

Du solltes auch an die Kosten der Anmeldung der Eheschließung denken ab 60€aufwärts. Mir käme auch nur die Idee den Polterabend zu streichen.
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7217313

BellaDonna88
Silber-User



Beigetreten: 11/04/2016 21:02:57
Beiträge: 35
Offline

Aw:Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




17/04/2016 20:29:20

Das dacht ich auch... bin erst von 500 -800€ ausgegangen...bis ich die Nowotny steel collection fand und siehe da kosten beide zusammen 196€ und wir haben nicht nach dem Preis entschieden, sondern was uns beiden gefällt :)

Da hab ich mich gefreut kann ich dir sagen:)

Da mein Schatz Maurer ist und ich,ähm, auch nicht sooo aufpasse würden sich teure Ringe bei uns niemals rentieren!

Und es sind alle Extrakosten mit drin, selbst Porto usw. Trotzdem viel Geld

Naja, das einzig gute bei einem Privatkredit ist, dass man keine teuren Zinsen zahlt. Wird wohl drauf hinaus laufen...Vllt Flitterwochen nach hinten verschieben... dann wäre ich bei 8500€ und bissl was kommt ja auch zusammen durch die Familie...
laurinchen
Diamant-User



Beigetreten: 07/07/2015 07:59:23
Beiträge: 442
Standort: Berlin
Offline

Aw:Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




18/04/2016 08:24:20

Ich glaube auch, dass eine Hochzeit in deinem Rahmen kaum weniger kosten kann. Alleine die Verpflegung der Gäste und wenn man Dienstleister wie Fotografen, DJ/Band usw. bucht, kommen schnell viele tausend Euro zusammen. Wenn du sparen wollen würdest müsstest du wohl auf einen der großen Posten verzichten.

Wir zahlen für unsere Feier mit 85 Gästen ca. 15000€ ohne unsere Kleidung und ohne die Flitterwochen. Davon sind alleine schon 8000€ Essen und Getränke, dann halt auch DJ, Fotograf usw. Wir haben aber auch keine Specials. Bezahlen tuen wir es von gespartem Geld, mir persönlich war es wichtig, dass die Hochzeite 'nur' so teuer wird, dass wir es direkt mit dem Geld, was wir haben, zahlen können. Aber natürlich bekommt man im besten Fall auch einiges über Geschenke zurück.

Wie wäre es, wenn ihr tatsächlich eure Flitterwochen verschiebt? Ihr könntet abwarten, was ihr an Geldgeschenken bekommt und dann gucken, was ihr euch gut als Ziel leisten könnt.


Pixum: www.pixum.de/meine-fotos/album/7179426
ChaosKiwi
Gold-User



Beigetreten: 06/04/2016 14:10:12
Beiträge: 55
Standort: nähe Frankfurt, Hessen
Offline

Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




18/04/2016 08:34:23

Huhu,

ich hab jetzt noch nichts ausgegeben, hab einen Plan aufgestellt mit den Maxausgaben die ich bereit wäre und bin bei knapp 11.000 EUR mit 35 Personen.
Wieviel was wirklich dann kostet weiß ich noch nicht :)
Aber mein Z und ich sparen schon und haben die Summe ja schon fast zusammen :)

lg
Massimo & Sandra 17.11.2009
Verlobt 01.04.20156 - Hochzeit 29.04.2017

Bride2016
Diamant-User



Beigetreten: 11/03/2015 16:49:38
Beiträge: 991
Offline

Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




18/04/2016 09:16:43

Ich würde da auch auf den Oldtimer verzichten und evtl. eben auf den Polterabend. Finde, da sind schon gute Tipps zusammengekommen.

Wir werden etwa 150 Gäste haben und liegen nun samt Flitterwochen bei ca. 35.000 EUR. Ja, das ist viel Geld, ich hab ursprünglich mit 20.000 gerechnet... Einige machen das nicht, aber man kann ja auch ungefähr schon mit Einnahmen kalkulieren (wir haben nen 50er pro Person eingerechnet), denn sonst müsste ich persönlich auch nen Kredit aufnehmen. So kommts ungefähr hin, dass ich das dann eben von meinem Ersparten bezahlen kann. Einen Kredit würde ich nicht aufnehmen.
Salmonia
Diamant-User



Beigetreten: 25/02/2016 10:11:00
Beiträge: 177
Offline

Aw:Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




18/04/2016 09:17:53

Unsere Hochzeit wird etwa um die 4000/ 4500.-€ kosten.
Da ist aber alles schon sehr großzügig einkalkuliert.
30 Gäste, Kegelbahn, Sektempfang, Kaffee und Kuchen und abends bayerisches Buffet.

Da sind einkalkuliert:

Outfit für Braut und Bräutigam
Fotograf
Location
Blumenschmuck
Stylistin
Hochzeitstorte
Einladungen/ Danksagungen
Standesamt

Da wir uns von den Gästen Geld wünschen, denke ich, kommt schon ein bisschen was zurück und unsere Familien geben sicher auch bisschen was dazu.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 18/04/2016 09:20:59 Uhr

Verliebt seit 28.03.2015
Verlobt seit 08.12.2015
Hochzeit am 09.06.2017


Nerdgirl_gets_married
Diamant-User



Beigetreten: 30/06/2015 16:19:16
Beiträge: 1926
Standort: Berlin
Offline

Aw:Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




18/04/2016 09:53:15

Also ich persönlich halte auch nichts davon, einen Kredit für die Hochzeit aufzunehmen. Wollt ihr wirklich mit Schulden in eure gemeinsame Zukunft starten, nur um einen bestimmten Standard bei der Hochzeit zu erfüllen. Ich hätte dabei kein gutes Gefühl gehabt.
Abgesehen davon sagst du, ihr könnt nicht mehrere Hundert Euro sparen. Das sind aber auch nicht die besten Voraussetzungen, einen Kredit abzubezahlen. Uns hat es sehr geholfen (generell, nicht nur für die Hochzeit), unser Geld regelmäßig zu budgetieren. So konnten wir monatlich 800 Euro für die Hochzeit beseite legen letztes Jahr (haben im Januar angefangen und im September geheiratet).

Ich denke auch, die größten Sparpotentiale liegen im Polterabend, Band und Oldtimer. Muss das wirklich alles sein? Muss das auch in dem großen Rahmen sein, den du gerne hättest? Ich finde auch 80 Euro für Essen und Getränke pro Person echt viel. Wir waren mit allem bei ca. 50€ pro Gast (hatten 33 Gäste).

Mit den Geldgeschenken stimmt natürlich, aber ich würde das Geld vorher nicht schon verplanen. Man weiß nie, was/wieviel man wirklich von dem Gästen bekommt...
Die Idee, die Flitterwochen zu verschieben, ist vielleicht nicht die schlechteste (1.500 Euro finde ich dafür aber auch echt wenig, genauso wie 200 Euro für den Fotografen).







Fotoalbum Vorbereitungen

Unsere Traumhochzeit

Unser Krümel
Cutie317
Diamant-User



Beigetreten: 13/08/2015 11:52:27
Beiträge: 306
Offline

Aw:Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




18/04/2016 10:04:20

Hallo, also ich muss mich meinen Vorrednerinnen anschließen, ich sehe auch das größte Sparpotenzial bei dem Polterabend, Band und Oldtimer.
Das mit den Ringen hast du ja schon erklärt, aber 200€ für einen Fotografen kommt mir sehr sehr knapp kalkuliert vor.

Flitterwochen verschieben ist sicher nicht die schlechteste Idee, ich halte nämlich auch nichts davon einen Kredit aufzunehmen. Auch mit Geldgeschenken würde ich jetzt nicht soooo rechnen, weil man einfach nie weiß wieviel man bekommt.

Wir werden auch in einem etwas gehobenem Restaurant feiern und werden auch 80-85€ pro Person zahlen (Essen & Getränke, wobei nur das Essen einen Festpreis hat und die Getränke im Nachhinein nach Verbrauch abgerechnet werden), das finde ich also auch realistisch, geht aber natürlich auch günstiger.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Verliebt: September 2013 | Verlobt: Oktober 2014 | Verheitatet: 28.04.2017 | eine Familie: 27.10.2017

Hochzeits-Pixum
LucyLou0017
Diamant-User



Beigetreten: 22/01/2016 14:35:18
Beiträge: 133
Offline

Aw:Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




18/04/2016 10:09:28

Ich hab noch keinen Überblick über die Gesamtkosten aber unter 15t wird das sicher nichts. Und da sind die Flitterwochen und Dinge wir Ringe und Kleidung nicht eingerechnet.
Rein die Kosten für die Feier und Band bei ca 80 Gästen.
Drunter hätt ich jetzt auch nichts gefunden was mir gefallen hätte und für die Band ists mir eh jeden Cent wert. Mit denen steht und fällt für mich eine gute Feier/Party und das ist mir persönlich ebenso wichtig wie eine schöne Location und gutes Essen.
Auto brauch ich keins fällt mir bei der Auflistung gerade auf..Location ist fussläufig erreichbar

Ach, und Kredit aufnehmen würd ich für ne Feier auf keinen Fall.
Dann warten und sparen oder Ansprüche runterschrauben.
Kredit kommt für mich persönlich überhaupt nur für Immobilien in Frage.
Da bin ich irgendwie spiessig

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 18/04/2016 10:10:37 Uhr

mausimaus
Gold-User


[Avatar]
Beigetreten: 10/07/2015 09:36:02
Beiträge: 66
Offline

Aw:Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




18/04/2016 11:43:43

Hallo,

also zunächst kann ich verstehen, dass du eine tolle Hochzeit mit allem drum und dran haben möchtest. Einen Kredit dafür aufzunehmen halte ich für nicht sinnvoll, wenn ihr jetzt monatlich nicht wirklich sparen könnt, wie wollt ihr dann den Kredit abbezhalen?
Mein Vorschlag:
Das größte Sparpotential liegt meiner Meinung nach in der Location. 80€ p.P. muss nicht sein, wenn man nicht viel Geld hat. Eine Freundin von mir hat vor kurzem eine Scheuer gemietet für Ihre Hochzeit für 500€ und konnte dann die Getränke selbst besorgen und sich selbst um das Essen kümmern oder einen Caterer ihrer Wahl beauftragen. Schau doch mal, ob du eine Scheuer, Saal, schöne neue Sporthalle etc. findest die kostengünstig ist. Meine Freundin hat so für 100 Gäste nur 3000€ für die Location ausgegeben mit Essen und Trinken und es gab sogar Cocktails. Die Hochzeit war übrigens eine der schönsten auf denen ich bis jetzt war und wir waren letztes Jahr auf einer Luxushochzeit in einer 5 Sterne Villa direkt am Starnbergersee.
Den Polterabend würde ich komplett streichen. Warum fallen 200€ für einen JGA an? Normalerweise muss man da als Braut/Bräutigam nix bezahlen.
Die Flitterwochen würde ich zunächst hinten anstellen und falls ihr nach der Hochzeit noch Geld zur Verfügung habt, könnt ihr ja spontan noch was buchen.
Wir bezahlen alleine in der Location um die 10.000€ für Essen und Trinken, DJ, Jazz Duo zum Sektempfang, Dekoration und Blumen sowie Torte und Cocktails für 70 Gäste. Aber wir bezahlen unsere Hochzeit alleine von unserem Ersparten und das war uns auch wichtig. Auch wenn wir wissen, dass unsere Eltern uns eine nette Summe schenken wollen, planen wir nix davon ein, da es ein Zusatz ist für schöne Flitterwochen.
Julchen80
Diamant-User



Beigetreten: 18/11/2015 13:28:37
Beiträge: 747
Offline

Aw:Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




18/04/2016 11:45:23

Niemals würde ich für eine Hochzeitsfeier, Urlaub etc. einen Kredit aufnehmen! Sorry, da bin ich absolut konservativ. Was ich mir nicht leisten kann, fällt halt aus, Punkt. Z. und ich haben gespart, wir verdienen beide auch recht gut und so ist die HZ für uns finanziell kein Problem. Dennoch schauen wir, wo wir sparen können, denn es muss wirklich nicht alles sein, was uns diese ganzen Hochglanzmagazine einreden wollen.

Wenn mir etwas wirklich wichtig ist, dann würde ich an deisem Punkt eher nicht sparen und dafür eventuell etwas anderes weglassen, oder eben "eine Nummer kleiner" ausfallen lassen. Das Brautauto ist mir z.B. völlig schnuppe, da würde ich mich auch in Papas altem Kombi vorfahren lassen.

Wichtig sind mir die Fotos und auch der Blumenschmuck und natürlich das Essen. Aber auch hier muss man eben die Vernunft einschalten. Sterneküche gibts nciht, aber eben ein qualitativ hochwertiges Buffet.

Polterabend machen wir nicht, unsere Gäste kommen so gut wie alle von weit her, dafür würden die nicht extra anreisen. Mit den Nachbarn haben wir nciht viel zu tun, also kein Polterabend.

Livebands sind toll, aber eben auch teuer. Wir haben uns daher für einen DJ entschieden.

Es gibt wirklich viele Möglichkeiten, ein tolles Fest zu feiern - teuer muss nicht unbedingt gut heißen. Lieber ein paar Gäste weniger, dafür die Leute einladen, die Euch wirklich am Herzen liegen.

EDIT: Sorry, ich habe das Budget vergessen. Wir planen mit ca. 10,000 Euro (ohne Kleidung und Flitterwochen) für ca. 50 Gäste.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 18/04/2016 12:36:16 Uhr



Pixum Hochzeit: https://www.pixum.de/meine-fotos/album/7311910

Pixum Baby:
https://www.pixum.de/meine-fotos/album/7406723

PW auf Anfrage per PN.
teresi_mausi
Diamant-User



Beigetreten: 22/10/2015 09:35:37
Beiträge: 187
Offline

Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




18/04/2016 11:46:31

Wir sind bei ca 13.000 ohne Flitterwochen ... ist einfach nicht mehr drinnen, das holen wir dann in 5 Jahren nach. Naja unsere Location ist schon top, da sind wir schon mit ca 8.000 dabei. Ehrlich gesagt zahlt bei uns das meiste die Familie, worüber ich auch echt froh und unendlich dankbar bin. Ohne sie würde ich nicht meine Traumhochzeit bekommen :)

Sparen könnte man auf jeden Fall beim Polterabend. Komme auch aus Mittelfranken, und als wir verkündeten einen zu machen, waren die Reaktionen eher so .. ach echt, cool, war noch nie bei sowas. Naja haben es hauptsächlich für Freunde & Bekannte geplant, die nicht bei der Hochzeit dabei sein können!
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7250258



Steffi89
Diamant-User



Beigetreten: 22/06/2015 12:09:14
Beiträge: 130
Standort: Wetteraukreis
Offline

Aw:Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




18/04/2016 11:52:00

ich würde auch keinen Kredit aufnehmen und Sparpotenzial gibt es doch immer. Wer sagt das man mit weniger Budget nicht eine wundervolle Hochzeit feiern kann? Es muss doch net immer die Hochzeit im Schloss sein, wichtig ist doch das die Emotionen und die Stimmung da ist.
Frag doch Eltern, Geschwister o.ä. anstatt Geschenke das sie dafür schon mal einen Teil übernehmen. Wenn Hochzeitstorte findet sich bestimmt jemand der gut backen kann oder man macht die Cupcakes.
Muss ein Oldtimer wirklich sein? Ich finde das persönlich rausgeschmissenes Geld, jemand hat bestimmt ein schickes Auto was für den Tag auch gut ist.
Wie schon gesagt, den JGA übernehmen ja normalerweise TZ + Freundinnen. Wenn du die Papeterie selber machst oder nicht unbedingt im Pocketfold drucken lässt kannst du mit Sicherheit auch etwas günstiger kommen.
Du musst halt Abstriche machen, 80 € fürs Essen und Trinken ist schon großzügig, vielleicht findest du ja eine andere Location die passt.
-Vika-
Diamant-User



Beigetreten: 30/01/2014 19:15:29
Beiträge: 540
Offline

Aw:Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




18/04/2016 12:17:04

Hallo BellaDonna88,

unsere Hochzeit hat 18000 gekostet (145 Gäste)
Ich halte nichts davon Schulden für eine Hochzeit aufzunehmen. Das wäre für mich nicht in Frage gekommen. Wir haben extrem gespart und auf vieles in der "Sparzeit" verzichtet um uns die Hochzeit in dem Rahmen leisten zu können. Wenn ihr nicht monatlich zur Seite legen könnt, wie wollt ihr den Kredit zahlen? Und wie lange wollt ihr dafür abzahlen? Warum möchtet ihr nicht lieber 2 Jahre sparen und dann heiraten? Ich persönlich hätte lieber gewartet und in 2/3 Jahren geheiratet und in der Zeit das Geld statt der Bank zu zahlen auf einem Sparbuch für die Hochzeit gespart und nebenbei wäre ich kellnern oder Zeitung austragen gegangen, aber nicht mich verschuldet.

Tipps zum sparen:

Blumen nach Saison kaufen
Band (vielleicht DJ oder Studenten)
Location
JGA (braucht man nicht unbedingt, wenn du unbedingt willst, dann macht nen schönen günstigeren Abend)
Wo habt ihr einen Fotographen für 200 Euro gefunden , ist eigentlich deutlich teurer. Einer der es grade studiert machts bestimmt günstig.
Oldtimer
Reise nachholen
Weniger Gäste ?
Hochzeitstorte? Vielleicht backt jemand aus der Familie?
Polterabend: Bitte enge Freunde und Familienangehörige Salate zu machen
Deko in der Fundgruppe oder bei E*bay oder A*mazonen günstig kaufen. Hochzeitsdeko kann man sich auch nur leihen.
Bitte zur Hochzeit / Polterabend enge Freunde und Familienangehörige Kuchen zu backen.
Schreib auf die Einladungskarten das Geld erwünscht ist für euer Sparschwein.
Mit den Dienstleistern verhandeln
Ringe: Auch beim Schmuck kann man verhandeln
Standesamt ist an einem Samstag teurer als ein Tag in der Woche
Preise vergleichen, vergleichen, vergleichen!

ansonsten .... wie gesagt Hochzeit verschieben oder im kleineren Kreis zu heiraten und abstriche machen.
saerryberry
Diamant-User



Beigetreten: 21/12/2015 14:21:44
Beiträge: 182
Standort: Gießen/Hessen
Offline

Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




18/04/2016 12:23:14

Also wir haben bei 200 Leuten ein Budget von 10.000€ - auch ohne Flitterwochen und Kleidung.
Krass, was ich hier bei manchen so lese... Ich finde 10.000€ ja schon megs viel- wenn man mal überlegt, für einen Tag eigentlich. Aber ich würde definitiv auch mehr ausgeben wenn ich könnte

Flitterwochen: wir machen es auch so, dass wir uns erst nach der Hochzeit die Flitterwochen überlegen. Vorher können wir es uns gar nicht leisten- außer wir würden was ganz "einfaches" machen. Allerdings können wir sowieso erst über Weihnachten weg, daher passt das so ganz gut - vielleicht könnt ihr es genauso machen.

Und ansonsten: wir sparen bei cocktails, dj, torte usw. Indem wir Freunde damit beauftragen, die sowas können oder gerne machen. Auto brauchen wir auch gar nicht, da wir Trauung und Feier am gleichen Ort haben.

Zu den Ringen: bist du dir sicher, dass es dann auch echt und stabil ist? Ich meine, die werdet ihr ja wahrscheinlich so lange haben, wie ihr verheiratet seid - also hoffentlich so die nächsten 50-60 Jahre ;D
Mich stört es schon langsam, dass unsere sibernen Verlobungsringe immer mehr verkratzen... Nach ein paar Monaten schon.


Pixum
- pw & Hochzeitshomepage auf Anfrage - :)

Julichen
Diamant-User



Beigetreten: 18/03/2016 10:14:04
Beiträge: 209
Offline

Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




18/04/2016 13:28:17

Ich schließe mich meinen Vorrednern an und würde keinen Credit aufnehmen um groß heiraten zu können.
Unser Budget ist bei 80 Gästen ca. 10.000 € zzgl. Flitterwochen die wir in zwei Wochen endlich buchen können, bestimmt nochmal 4.000 - 5.000 €. Das Geld hatten wir gespart. Wenn wir nicht alles ausgeben ist es gut und wenn doch auch nicht schlimm..

Vielleicht schaut ihr euch doch noch mal nach der anderen Location um, denn das geht auch um einiges günstiger würde ich sagen.
Wie alle anderen auch sagen, würde ich anstatt ner Band ein DJ holen (Student oder jemand der das nebenbei macht)
JGA würde ich die TZ fragen ob die das planen, so ist das bei uns jeden falls, da bezahlt Braut und Bräutigam nichts.
Den Polterabend streichen oder ne Bottleparty draus machen.



strand.gut
Platin-User



Beigetreten: 16/12/2015 13:40:03
Beiträge: 92
Offline

Aw:Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




18/04/2016 13:52:45

Liebe BellaDonna,

ich finde ja, über Geld sollte man viel häufiger sprechen. Also sehr gutes - wenn auch leidiges Thema.
Wie man sieht, sind ja doch die meisten hier ungefähr plus minus bei dem gleichen Budget angelangt. So geht es uns auch.
Ich kann mich da nur anschließen, ich fände es auch nicht gut, einen Kredit aufzunehmen und wir planen unsere Hochzeit auch nach der Vorgabe, dass wir uns alles aus eigener Kraft leisten können.
Damit startet man meiner Meinung doch mit einem besseren Gefühl in die Ehe.

Zu unserem Budget: mit wirklich allem drum und dran (Location, Essen, Getränke, Band, Kleidung, Flitterwochen, usw..) sind wir bei knapp 18.000 EUR.

Das hört sich viel an, aber es hilft, dass man bereits über das Jahr hinweg Anzahlungen leistet und andere Ausgaben hat und somit das Ganze nicht auf einmal zu bezahlen ist. Wir legen beide je nach Möglichkeit einige hundert Euro im Monat zurück und bemühen uns, laufende Ausgaben normal vom Konto zu bezahlen.

Wir haben auch das Glück, dass wir einiges an großen Punkten durch den engen Freundes- und Familienkreis erledigen lassen können. Mit unserer Hochzeits-Band war ich auf der Schule, unsere Fotografin ist eine gute Freundin von mir, die mit mir auch die Papeterie erstellt hat und der Mann meiner Tante besitzt einen eigenen Blumenladen.

Eine Idee wäre, eine wirklich kostengünstige Bottle-Party, vllt alternativ zum Polterabend als Verlobungsparty mit selbst mitgebrachten Salaten oder ähnlichem zu machen und dort eine Reihe von Aufgaben aufzuhängen, die evtl. von Freunden und Bekannten übernommen werden kann, z.B.
Ich kann euch einen Oldtimer für die Trauung besorgen
Ich backe hervorragende Torten und mache die Hochzeitstorte
Ich bin Grafiker und kann euch die Papeterie erstellen
Ich spiele in einer Band/bin DJ und kann die Partystimmung übernehmen
Ich kenne ein Ferienhaus, in dem ihr unglaublich günstig die Flitterwochen verbringen könnt
Ich kann Haare/Make-up übernehmen
...
Diese Aufgaben könnten sich dann die entsprechenden Personen, die sich angesprochen fühlen, herunternehmen, ihren Namen oder im Zweifel den Kontakt, den sie kennen, draufschreiben und in eine Box werfen und nach der Party könnt ihr dann sichten, was noch zusammenkommt.
Ihr wärt bestimmt überrascht, wer da alles ungeahnte Fähigkeiten beweist oder jemanden kennt, der jemanden kennt...

Ansonsten kann ich nur die schon genannten Tipps wiederholen: Polterabend, Oldtimer sind meiner Meinung nach nicht wirklich nötig, für den JGA muss man im Normalfall als Braut/Bräutigam selber nichts zahlen und die Flitterwochen könnte man ja auch ein Jahr nach hinten schieben und stattdessen erst einmal einen günstigen Städtetrip machen.
Pixum: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7246696
BellaDonna88
Silber-User



Beigetreten: 11/04/2016 21:02:57
Beiträge: 35
Offline

Aw:Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




18/04/2016 13:56:18

Sorry, konnte erst jetzt antworten, stecke mittten in den Abschlussklausuren Er hat Altlasten (nicht weil er sich Sachen auf Raten gekauft hatte, sondern weil er unverschuldet wo rein geschlittert ist, sind aber fast abbezahlt) und ich mache seit zweieinhalb Jahren ne Umschulung. Zusätzlich gehe ich noch nebenbei arbeiten, aber das geht für Sachen wie Reperaturen am Auto oder so drauf was auch erklärt, warum wir bisher noch nicht sooo sparen konnten.

Wir hatten bisher nur wenig Glück im LebenWir sind , das klingt echt doof, zwei Leute die stets und ständig Pech haben.Ein Ding kommt aufs nächste. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf

Das mit dem Fotografen, da gibts ne Plattform wo man Fotografen aus dem Umkreis buchen kann, gegliedert in bronze/silber/gold Pakete und das bronze Paket kostet 185€ für 1,5 h incl. Anfahrtskosten.

Hab mich auch gewundert, da die Fotografen im Umfeld echt schweineteuer sind.

Die Ringe sind von ner guten Marke und aus Stahl, habe mich da auch erkundigt. Jedoch sind die online, wie so manches, einfach günstiger.

Genauso mit der Location! Ich brauche kein 5* Hotel, möchte aber auch nicht in der Bauernwirtschaft oder im Sportheim feiern... die Locations liegen bei der Personenzahl zwischen 2000€ oder gleich 5000€. Dazwischen finde ich nichts! Ich habe beispielsweise bei ner Kleinkunstbühne nachgefragt, die sehr ländlich gelegen war,wo man vieles selbst machen konnte und selbst da lag ich bei 100€ pro Person.

Ist ja nicht so, dass ich 10.000€ ausgeben WILL. Zudem würden circa 3000€ wieder rein kommen über Eltern und Großeltern etc, und ich hatte vor, bis dahin auch was beiseite zu legen, sodass im Endeffekt "nur" die Hälfte als Kredit gelten würde.

Der Kredit würde ja nicht per Bank sondern privat (nichts unseriöses) erfolgen, was keine Zinsen zur Folge hätte und, wenn ja was sein sollte, ggf Anpassungen an unsere Zahlungsfähigkeit. Ich bin generell auch kein Freund von Finanzierungen, und wir haben beide noch nie etwas geleast oder auf Raten gekauft!

Jedoch wurde es uns angeboten, und ich sehe so die einzige Möglichkeit, unseren Traum in naher Zukunft (im nächsten Jahr)zu erfüllen. Klar könnte ich noch ein Jahr warten...aber wer weis was bis dahin passsiert!Vllt sollte ich erwähnen dass vor circa drei Jahren ein großer Gehirntumor festgestellt wurde...

Ich sehe alle um mich rum in ihrem Traum in weiß und werde einfach traurig weil ich eine der ältesten bin, und komme mir vor als hätte ich nichts erreicht im Leben! Sorry wenn ich gerade etwas emotional werde, aber könnte schon wieder weinen...

Ich muss auch keinen Oldtimer oder ne 3 Mann Band haben, aber selbst ein DJ verlangt in etwa das gleiche was ich bisher gefunden habe.
Ich lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen! Auf den Oldtimer könnte ich verzichten, wenn ich was vergleichbares im Umfeld hätte oder im Bekanntenkreis. Unsere eigenen Autos /2x3er BMW und 1x5er fallen raus. Und im Bekanntenkreis gibts zwar "neue" Autos, jedoch ist da nicht genügend Platz vorhanden.

Möchte echt mal wissen, wie das geht, bei mehr Personen weniger zu zahlen Hoffe, ihr missversteht mich nicht ...
BellaDonna88
Silber-User



Beigetreten: 11/04/2016 21:02:57
Beiträge: 35
Offline

Aw:Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




18/04/2016 14:02:39

JGA: hier hatte ich 200€ einkalkuliert, bei uns wird auch ein Topf gemacht wo jeder was rein schmeißt, und das Geld ist gedacht für Getränke spendieren(kann ja net ohne Geld ausm Haus gehen

POA: hier dachte ich an ein selbstgemachtes Gulasch plus kaltes Buffet(150 Pers) plus Flaschengetränke, Miete, Geld für Container und Dixi fällt raus weil es über den Bekanntenkreis ginge, dazu ca 70€ für Deko/Geschirr. Aber das geht gesamt bestimmt noch günstiger.

Auf den POA würde ich Verwandte einladen, die nicht zur Hochzeit geladen sind oder Freunde/Kollegen.
rainbowbrite
Diamant-User



Beigetreten: 17/09/2014 16:11:46
Beiträge: 601
Offline

Aw:Was kostet eure Hochzeit und wie finanziert ihr diese?




18/04/2016 14:15:00

Ich glaube, was hier einfach viele mit ihrer Anti-Kredit-Haltung sagen wollten, ist, dass eben eine Verschuldung verdammt unglücklich machen kann. Und gerade bei deiner/eurer Vorgeschichte wäre es doch so wichtig, "Ballast" loszuwerden, verstehst du?

Hier will dir ja niemand deine Traumhochzeit vermiesen. Nur erstens definiert diesem Traum jeder anders und zweitens sind natürlich rein logisch schon viele Einsparungen möglich, zu denen du aber eben keinen Kompromiss eingehen willst.

Zum Beispiel verstehe ich, dass du einen JGA und eine Polterabend willst, aber du kalkulierst ja sowieso schon mit einem Kredit. Und beides ist eben nicht Bestandteil der eigentlichen Hochzeit....
Ebenso wie das Auto, es gibt ein schönes, warum nicht das nehmen? So viel Geld für einen Minimoment!

Du beharrst gerade einfach auf deinem "haben wollen", obwohl ihr es euch eigentlich nicht leisten könnt....

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation