Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
Ina2106
Newcomer



Beigetreten: 18/08/2013 15:17:36
Beiträge: 2
Offline

Zwei Jahre später?



18/08/2013 15:23:10

Hallo zusammen

Ich selbst habe am 21.06.2013 geheiratet, aber Dank meiner Trauzeugin war das nun nicht der für mich perfekte Tag, sondern eher war das Gegenteil der Fall. Naja, da wir "nur" standesamtlich geheiratet haben und kirchlich leider meinen Mann nicht überzeugen kann , habe ich ihn dennoch so weit gebracht, dass wir nochmal schön alles nachholen mit einer Freien Trauung. Allerdings wird dies nichts vor 2015 . Meint ihr, das wäre zu spät? Obwohl ich schon von vielen gehört habe, dass sie die kirchliche Hochzeit erst Jahre nach dem Standesamt gemacht haben.

Des weiteren habe ich mir hier angemeldet, weil einer meiner besten Freundinnen im nächsten Jahr heiratet und ich bin Trauzeugin .

Ich werde mich hier erstmal durchlesen und Ideen sammeln

Wünsch euch allen einen schönen Sonntag...und hoffe, ihr habt besseres Wetter
Lila Laune
Diamant-User



Beigetreten: 01/01/2013 21:01:22
Beiträge: 234
Standort: Bayern
Offline

Aw:Zwei Jahre später?



18/08/2013 16:35:24

*

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 18/03/2014 19:12:00 Uhr


Ina2106
Newcomer



Beigetreten: 18/08/2013 15:17:36
Beiträge: 2
Offline

Aw:Zwei Jahre später?



18/08/2013 17:05:52

Hallo Lila-Laune,

Danke für deine Antwort.

Das Standesamt war noch supi und auch die Fotos danach. Bis es zur Location ging...erstmal kam sie 2 1/2 Stunden zu spät, nix vorbereitet....die war nur mit ihren eigenen Dingen beschäftigt...echt ätzend . Naja, ist gelaufen...bin trotzdem glücklich, mit meinem Ollen verheiratet zu sein

Die Kosten wären es mir wert...aber i-wie find ich das nach zwei Jahren schon komisch. Man lädt ja quasi fast dieselben Leute ein, dann müsste man anmerken, keine Geschenke...nicht, dass sich nochmal jemand dazu verpflichtet fühlt . Dann fallen ja Sachen weg die Brautstrauß werfen, eine Trauzeugin brauche ich ja auch nicht mehr...was ist mit dem Gästebuch? Das letzte mal hatte sich meine Trauzeugin nicht drum gekümmert und es blieb fast leer...müssen nochmal Gastgeschenke sein? Fragen über Fragen . Aber ich denke, da könnt ihr mir in dem Forum helfen, oder?
Marleen
Gold-User



Beigetreten: 15/12/2012 18:47:30
Beiträge: 74
Offline

Aw:Zwei Jahre später?



18/08/2013 18:05:10

Ich finde die Idee mit der zusätzlichen freien Trauung auch schön, zumal du ja mit den Umständen der standesamtlichen Trauung nicht ganz so glücklich warst...

Ich würde mir an deiner Stelle sogar überlegen, ob du die freie Trauung nicht ausschließlich mit deinem Partner feierst. Das heißt nur ihr zwei, z.B. am Strand oder auf nem Leuchtturm, im Urlaub, etc, denn wenn du es als komisch empfindest, fast dieselbsen Leute noch einmal einzuladen und dieselbsen "Rituale" zu zelebrieren, dann würde sich das meiner Meinung nach anbieten.

Oder ihr könntet dieselben Leute nochmals einladen und die "Rituale" einfach weglassen, das heißt einfach nur noch mal die sehr persönliche Trauzeremonie im Kreise eurer Liebsten genießen. Ihr müsst ja nicht noch einmal so groß feiern, sondern könnt das alles ja ganz persönlich halten ohne einen großen "Programmablauf". Einfach ein gemütliches Beisammensein, z.B. im Freien auf einer schönen Wiese oder so.

Offiziell geheiratet mit anschließender Feier habt ihr halt dieses Jahr, ein sehr persönliches Versprechen eurer Liebe gebt ihr euch dann halt in zwei Jahren. Da sind euch ja keine Grenzen gesetzt. Ihr "müsst" auf keinen Fall die ganzen Rituale nochmal wiederholen, wenn es euch komisch vorkommt. Ne freie Trauung könnt ihr ja glücklicherweise so gestalten, wie ihr wollt.


Lila Laune
Diamant-User



Beigetreten: 01/01/2013 21:01:22
Beiträge: 234
Standort: Bayern
Offline

Aw:Zwei Jahre später?



18/08/2013 18:28:35

*

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 18/03/2014 19:11:46 Uhr


TrauMaeuschen
Diamant-User



Beigetreten: 11/01/2013 13:50:58
Beiträge: 502
Offline

Aw:Zwei Jahre später?



18/08/2013 20:27:08

Hallo Ina!

1. Herzlich Willkommen in unserer Runde.
2. Herzlichen Glückwunsch zur Eheschließung!

Ist doch schön, wenn ihr diesen Tag noch mal zeremoniell begehen wollt. 2015 ist auch nicht sooo weit weg, bis dahin könnt ihr zumindest ein kleines Polster ansparen. Sieh es mal so: Du hast geheiratet und ich nehme mal an, dass du einige Traditionen befolgt hast (Brautstraußwerfen, Gästebuch, Spiele, Kuchen, etc.). Du MUSST also bei der freien Trauung KEINERLEI Bräuche nutzen, sondern kannst dich VOLLKOMMMEN KREATIV auslassen. Weit weg, von dem Standard-Hochzeitssachen, da du auch keine Erwartungen bzgl. Eltern und Gäste erfüllen musst.

Das heißt, du darfst alles machen. Egal wie verrückt es ist. Du willst eine Party wie im Zirkus? Wieso nicht? Du willst mit dem Flugzeug inklusive Fallschirmsprung zum Trauungsort? Hey, alles erlaubt. Sieh es als zweite Chance, alles machen zu dürfen, was du bei der ersten Trauung nicht unterbringen konntest. Oder machen durftest. :)

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 18/08/2013 20:28:26 Uhr

Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Zwei Jahre später?



19/08/2013 07:11:02

Dem ist nichts hinzuzufügen
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:Zwei Jahre später?



19/08/2013 17:25:46

Wenn ihr das Bedürfnis habt den Tag nochmal einmal anders gestaltet bei einer Freien Trauung nachzuholen finde ich das eine schöne Idee.
Es ist völlig egal wie lange die standesamtliche Trauung her ist also mach dir da mal keinen Kopf
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
betty booh
Diamant-User



Beigetreten: 11/08/2013 13:48:58
Beiträge: 544
Offline

Zwei Jahre später?



19/08/2013 20:02:40

*

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 22/03/2014 12:16:54 Uhr

Nickelchen
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2013 07:48:44
Beiträge: 670
Offline

Aw:Zwei Jahre später?



19/08/2013 20:24:03

Hallo Ina,

ich finde auch, dass absolut nichts dagegen spricht, die Trauung zwei Jahre später durchzuführen.

Das einizige was ich dazu anmerken möchte ist, dass man es dann aber auch wirklich machen muss. Ich kenne nämlich viele Paare, die "nur" standesamtlich geheiratet haben und meinten, sie würden die kirchliche Trauung in ein oder zwei Jahren nachholen. Aber irgendwie kam dann doch nichts kam. Vielleicht denken dann viele, was das jetzt noch soll. Weißt du was ich meine??

LG
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6785927
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6837661
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7048822
Hasi85
Diamant-User



Beigetreten: 01/02/2010 21:18:38
Beiträge: 471
Standort: Oberbayern
Offline

Aw:Zwei Jahre später?



19/08/2013 20:47:27

Ich finde das auch nicht schlimm wenn ihr zwei Jahre warten wollt.

Bei uns war das Standesamt im September 2010. Die Kirche im Juli 2013. Somit sind fast 3 Jahre dazwischen. War aber auch so geplant.
Wir wollten zwei Feiern. Standesamt wollten wir gleich. Die Kirche haben wir dann damals 2010 schon beschlossen, das diese am 20.07.2013 an unserem Jahrestag (zusammen gekommen und ein Samstag) sein soll. Viele haben zwar gesagt, ob wir das dann schon noch machen wollen und so, aber wir haben es durch gezogen.
Verliebt seit dem 20.07.2008
Verlobt seit dem 07.12.2009
Standesamt war am 25.09.2010
Kirche war am 20.07.2013





Skibraut
Diamant-User



Beigetreten: 19/07/2013 21:22:04
Beiträge: 116
Standort: Berlin
Offline

Zwei Jahre später?



19/08/2013 21:46:21

Nochmal in zeitlichem Abstand finde ich auch total ok - machen wir ja auch.

Aber, was genau hat Dir denn nicht gefallen? Wenn das am Verhalten der TZ lag

"Zitat: Das Standesamt war noch supi und auch die Fotos danach. Bis es zur Location ging...erstmal kam sie 2 1/2 Stunden zu spät, nix vorbereitet....die war nur mit ihren eigenen Dingen beschäftigt...echt ätzend"

dann besteht ja die Gefahr, dass aus irgendwelchen Gründen, die Ansprüche wieder nicht erfüllt werden... So Gästebuch und Überraschungen liegt ja auch an den übrigen Gästen, oder?
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6838735
PW bei mir

http://pinterest.com/1katesa1/ideen/
xmelli83x
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 22/02/2013 13:14:31
Beiträge: 389
Offline

Zwei Jahre später?



20/08/2013 12:30:14

Ich weiss warum ich das meiste selbst plane. xD Ich bin da einfach zu nervös das die Leute das nicht so hinkriegen wie ich das will. xD




Mein Pixum:
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6755162
Anke2805
Newcomer



Beigetreten: 04/12/2014 21:55:40
Beiträge: 1
Offline

Aw:Zwei Jahre später?



04/12/2014 22:28:00

[u]Ihr könnt euch nicht vorstellen wie sehr ich mich über eure Antworten hier freu...!
Mein Freund, mit dem ich inzwischen 11Jahre zusammen bin, hat mir im Sommer diesen Jahres einen Heiratsantrag gemacht. Geplant hatten wir dann spontan nächstes Jahr zu heiraten, bis wir erfahren haben das seine Schwester ihre kirchliche Trauung im kommenden Jahr nachholen wollte und da wir auch nicht die perfekte Location gefunden haben (da ein Jahr vorher schon alles was uns zugesagt hat ausgebucht war!!!!) haben wir entschieden im Mai 2016 zu heiraten.

Seit wir uns kennen war für uns immer klar, dass die standesamtliche Trauung und die kirchliche nicht weit auseinander liegen sollten, damit das "Hochzeitsfeeling" noch bleibt und es etwas besonderes ist.

Naja, vor zwei Wochen überkam es uns und wir haben uns gefragt warum wir noch so lange warten wollen und haben ganz spontan entschieden dieses Jahr noch standesamtlich heiraten zu wollen...ziemlich verrückt.
So heiraten wir jetzt kurz nach Weihnachten standesamtlich im kleinen Kreis und werden im Mai 2016 die kirchliche Trauung größer feiern.
Ich mache mir auch immer Gedanken ob dann nicht zu viel Zeit zwischen beiden Trauungen liegt...aber jetzt machen wir es so und wenn ich das hier so lese scheint es nicht unüblich zu sein. Ich werde auch erst nach der kirchlichen Trauung meinen Namen ablegen.

Also, ich finde also auch das eure Hochzeit auch 2 Jahre nach der standesamtlichen Trauung nicht zu spät ist. Die Schwester meines Verlobten heiratet vier Jahre nach der standesamtlichen noch kirchlich!

Ich wünsche euch allen eine schöne Weihnachtszeit!
Eithne
Diamant-User



Beigetreten: 07/05/2014 16:51:26
Beiträge: 1067
Standort: NRW - im Herzen des wunderschönen Ruhrgebiets
Offline

Zwei Jahre später?



07/12/2014 18:30:52

Warum nicht? Einige kombinieren es dann direkt mit der Taufe, was ich mir auch sehr schön vorstelle...
befreundet seit dem 23.08.1993
verliebt seit dem 04.10.2002
verlobt seit dem 25.12.2013

*6. SSW (Juli 15)





Vorbereitung: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7043193
Hochzeitstage: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7085490/image/673725047

Hochzeitsbericht: http://www.weddix.de/hochzeitsforum/hochzeitsberichte/a-dream-come-true.html