Off Topic im weddix Hochzeitsforum

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage,

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage, die nicht in andere Foren hinein passen aber trotzdem dringend diskutiert werden mussen. Fur Klatsch und Tratsch aller Art. Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Off Topic
AUTOR BEITRAG
merenwen
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2007 21:41:23
Beiträge: 2624
Standort: Kreis Groß Gerau
Offline

Man heiratet doch den Mann und nicht die Familie...



05/02/2008 17:22:56

Hallo ihrs!

Warum bekommt man von allen Seiten eigentlich immer so Ängste eingeredet? Meine Mutter hat mir jetzt total Angst gemacht, dass es nach der Hochzeit und erst recht, wenn unser Bretzelchen da ist noch schlimmer wird mit der Schwiegerfamilie. Ich solle mich etwas "unterordnen" und auf Durchzug schalten damit ich keine Probleme bekomme.
Ich bin aber kein Mensch mehr, der sich unterordnet oder einfach Sachen geschehen lässt. Ich bin ein erwachsenes Individuum und habe nun mal meine Meinung! Und wer mir etwas aufzwingen will oder immer am rumbohren ist, der beißt bei mir auf Granit!Gerade weil mein ab-Freitag-Mann irgendwie kaum in der Lage ist, Grenzen aufzuzeigen. Immer wird gebohrt von seinen Eltern und sie wollen ständig irgendwelche dummen Ratschläge geben und und und... Das nervt mich ohne Ende! Aber einige werden die Stories ja kennen. Ich muss mich ja wohl nicht klein kriegen lassen. Ich heirate doch den Mann und nicht seine Familie!

Oder wie seht ihr das?

Sandra
Unser größtes Glück

Unschuldsengel
Diamant-User



Beigetreten: 01/02/2008 22:04:45
Beiträge: 1498
Standort: Changchun, China
Offline

Aw:Man heiratet doch den Mann und nicht die Familie...



05/02/2008 17:55:26

hallo,

ich seh das ganz genauso wie du!!! lass dich bloß nicht unterbuttern!

bei uns ist das auch nicht viel anders.

ich hab meinem schatz schon klar gemacht, wenn seine mutter so weiter macht mit den sticheleien und der "rumklugscheißerei" (entschuldigung *g*), dann muss er mal nen ernstes wort mit ihr reden. denn auf ewig werd ich das nicht mitmachen.
bis zu nem gewissen punkt steck ich ja noch die fäuste in die taschen und schweig... aber irgendwann ist der punkt erreicht, wo es nicht mehr geht.

und wenn er das dann nicht klärt (er weiß einfach besser wie man mit ihr reden muss), dann werd ich das tun!

also ich denke, bis zu nem gewissen punkt sollte man noch ruhig bleiben und sich "unterordnen". aber wenn die toleranzgrenze überschritten wird, muss man auf jeden klar und deutlich sagen, was sache ist.

LG
LG, Melanie










Vorbereitungen: http://www.pixum.de/viewalbum/id/2955973

Kleid: http://www.pixum.de/viewalbum/id/3964582

Passwort auf Anfrage
Schnecki
Diamant-User



Beigetreten: 23/11/2007 20:44:58
Beiträge: 5959
Offline

Aw:Man heiratet doch den Mann und nicht die Familie...



05/02/2008 18:28:48


also, ICH werde mich ganz bestimmt niemals meinen schwiegereltern unterordnen!
da müßte ich ja gehörig einen an der klatsche haben, wenn ich meinen schwiegereltern mehr recht und ehre zuschreibe, als meinen eigenen eltern!!

ich wünsche, als gleichberechtige frau und künftige nachbarin behandelt zu werden...und nicht als die doofe, kleine freundin ihres sohnes!
Kyramaus
Diamant-User



Beigetreten: 05/02/2008 18:49:54
Beiträge: 185
Offline

Aw:Man heiratet doch den Mann und nicht die Familie...



05/02/2008 19:09:28

Hallo,
nein da hast du vollkommen recht - laß dich bloß nicht unterkriegen. Wenn du einmal anfängst den Mund zu halten denkt das Anhängsel Sie haben dich bezwungen und können sich erlauben was Sie wollen. Zumindest ist das bei meinem Schwiegermonster so! Es ist deine Hochzeit, Dein Mann und dein Leben!!

Ich bin jetzt 8 1/2 Jahre mit meinem Schatz zusammen und habe mich daran gewöhnt das böse ungezogene Mädchen zu sein das es wagt Wiederworte zu geben und dann und wann zurück beißt. Manchmal schalte ich auch auf Durchzug - geht aber leider nicht immer! Und will ich nicht immer!
Gibt natürlich auch gute Phasen - aber die sind mir unheimlich!!

Kopf und Nase hoch - das wichtigste ist doch das ER dich liebt!!





merenwen
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2007 21:41:23
Beiträge: 2624
Standort: Kreis Groß Gerau
Offline

Aw:Man heiratet doch den Mann und nicht die Familie...



05/02/2008 19:21:04

Danke, ihr sprecht mir aus der Seele!

Ich habe so langsam wirklich das Gefühl oder die Vermutung, die lästern hintenrum, ich wäre die bitterböse Schwiegertochter, die alles in Unruhe bringt und ihr Söhnchen (30!!!, und die Schwiemu kann sich nicht von ihm abnabeln, was ihm auch total auf den Keks geht!) aufhetzt. Bei dieser Familie darf man halt nicht aufmucken! Aber ich habe schon mehrmals meinem Schatzel gesagt, dass hier demnächst eine Atombombe hochgeht, wenn es so weiter geht oder sogar schlimmer wird. Und wenn es dann irgendwann um MEIN KIND geht, dann werde ich sowieso zum Werwolf!
Unser größtes Glück

Kedda
Diamant-User



Beigetreten: 15/10/2007 19:56:39
Beiträge: 8521
Standort: Breisgau
Offline

Aw:Man heiratet doch den Mann und nicht die Familie...



05/02/2008 19:35:11

Ich würd mich da sicher auch nicht unterbuttern lassen!
Das Wichtigste ist denk ich, dass dein Bald-Mann zu dir hält. Ansonsten würd ich echt versuchen, sowenig wie möglich Kontakt zu den Schwiegereltern zu haben. Besser wirds denk ich (so leids mir tut) nicht werden.
Bin froh, dass ich mit meinen Schwiegereltern so gut auskomme. Sie sind allerdings auch nicht wirklich einfach "handzuhaben"- würden wir näher dran wohnen würds sicher auch häufiger krachen, das hab ich gemerkt als ich ein Jahr lang bei ihnen im Haus gelebt habe.




Fotografenbilder:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3161721
Flitterwochen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3152152
Braut08
Diamant-User



Beigetreten: 13/10/2007 15:57:51
Beiträge: 1914
Offline

Aw:Man heiratet doch den Mann und nicht die Familie...



05/02/2008 22:57:15

HA! Ich meinen Schwiergereltern unterordnen? HeHe, da muss aber noch viel passieren Soweit kommts noch, ich bin selbstständig und als jemand erzogen worden, der seine Meinung sagt (wenn auch nicht immer )!!! Und die sind die letzten denen ich mich unterordne!

Ich drück dir die Daume, dass es in der Zukunft nicht ganz so schlimm wird.


AB-FREITAG-MANN das hört sich komisch und irgendwie gut an. Boah, wenn ich das mal sagen kann
2008-Unser Jahr!
Liebe Grüße
Vorbereitungen http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3085541
Standesamt und Kirche http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3085859
mellibraut08
Diamant-User



Beigetreten: 21/04/2007 19:32:05
Beiträge: 1969
Offline

Aw:Man heiratet doch den Mann und nicht die Familie...



06/02/2008 07:14:51

Neeee, sowas geht mal gar nicht!

Laß dir nirgends reinquasseln. Gut, Tips anhören kann man sich immer (auch in Erziehungsfragen). Aber du/ihr habt zu entscheiden. Es ist eure Ehe, euer Kind und nicht das der Schwiegis....

LG: Melli



Unsere Hochzeits -HP:
http://www.unsere-hochzeitsseite.de/melliundecki
[img]


http://www.pixum.de/members/melli48527/?act=a_view&album=2941817&st=0&page=1&ktw=7fcc2405c3f5bea628967052121e0fee

cherie
Diamant-User



Beigetreten: 09/10/2006 15:38:48
Beiträge: 1849
Standort: Köln
Offline

Aw:Man heiratet doch den Mann und nicht die Familie...



06/02/2008 21:11:51

Hi Sandra-Liebes,

sach mal: Sind Dir die Brauthormone durchgegangen? Soll ich Dir noch mal Deine alten Threads zitieren? Du wirst Dich bitteschön nicht unterordnen! Wo kommen wir denn dahin?

Klar wird das Stress geben, wenn Du Widerworte gibt's - das ist da scheinbar keiner gewöhnt. Aber spätestens mit dem Würmchen - da soll' das Schwiegermonster mal schön die Füsschen still halten! Ist schließlich Euer Kind!

Kopf hoch und guten Mutes. Das wird bestimmt kein einfacher Kampf, aber ich bin sicher er lohnt sich. Du kannst ja nicht immer als Duckmaus durch die Gegend laufen - erst recht nicht, wo ihr so nah bei einander wohnt!

Liebe Grüße
cherie
merenwen
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2007 21:41:23
Beiträge: 2624
Standort: Kreis Groß Gerau
Offline

Aw:Man heiratet doch den Mann und nicht die Familie...



06/02/2008 21:29:55

Hallo und danke für eure Antworten!

Ich sehe das alles genau so!Ich werde bestimmt nicht kleinbei geben. Anfangs war ich sehr einsichtig und habe versucht für alles Verständnis aufzubringen. Das ist vorbei! Dazu ist auch zuviel passiert. Und wenn ich nicht von selbst komme und um Rat frage (egal bei wem!), soll man es doch für sich behalten und nicht immer weiter bohren.

@ Cherie-Liebes
Hab dich schon länger nicht gelesen. Warst du unter getaucht? Soll ich dir mal etwas sagen? Du glaubst es nicht: ICH BIN DIE RUHE SELBST! Ich glaube, das kommt erst kurz vorher wieder. Morgen haben wir auch kaum Zeit, um aufgeregt zu werden
Unser größtes Glück

cherie
Diamant-User



Beigetreten: 09/10/2006 15:38:48
Beiträge: 1849
Standort: Köln
Offline

Aw:Man heiratet doch den Mann und nicht die Familie...



06/02/2008 21:52:31

Klar: Umzugs- und Neuen-Job-Anfangen untergetaucht. Ich drück' Dir die Däumchen, dass es so bleibt und Du nur am Freitag eine angenehme Kribbel-Freude-Aufregung verspürst!
lady-in-white
Silber-User



Beigetreten: 10/08/2012 13:23:04
Beiträge: 25
Offline

Aw:Man heiratet doch den Mann und nicht die Familie...



19/09/2012 11:12:21

Boa ja das kenn ich soo gut. Ich hab echt Horror-Schwiegereltern und auch eine Mama die diesen "aber man heiratet die Familie mit" Spruch schon geracht hat. Auch bei uns ist es so dass ER seeeehr wenig contra gibt. Inzwischen ist es aber mehr geworden, nur früher hat er sich anscheinend alles gefallen lassen. Es ist trotzdem wichtig dass er nicht denkt du hasst seine Familie von Grund auf - sonst steht das irgendwann zwischen euch...
Jule_77
Diamant-User



Beigetreten: 18/02/2009 13:42:04
Beiträge: 2400
Offline

Aw:Man heiratet doch den Mann und nicht die Familie...



19/09/2012 15:47:36

WOW, ein 4,5 Jahre alter Thread

Das Problem wird sich lange erledigt haben.... hoffe ich


Dreamer
Silber-User


[Avatar]
Beigetreten: 13/12/2012 15:55:31
Beiträge: 20
Offline

Aw:Man heiratet doch den Mann und nicht die Familie...



02/01/2013 12:18:25

Meine Schwiegereltern sind zum Glück so, dass sie uns unser eigenes Ding machen lassen. Wir wohnen auch zum Glück weit genug weg, dass sie uns nicht ständig auf die Finger sehen können und das ist auch wirklich gut so..

Wenn sie sich aber zu sehr einmischen würden, dann würde ich mir das auch nicht gefallen lassen. Man ist schließlich selbst erwachsen und durchaus fähig seine eigenen Entscheidungen zu treffen. Für gute Ratschläge bin ich aber immer offen. Schließlich haben Eltern und Schwiegereltern doch eine Menge mehr Lebenserfahrung.. Sie sollten einen aber frei entscheiden lassen, welche Vorschläge man umsetzt und welche eben auch nicht...
Alli
Gold-User



Beigetreten: 11/11/2012 10:23:52
Beiträge: 57
Offline

Aw:Man heiratet doch den Mann und nicht die Familie...



22/01/2013 11:42:38

Ich geh da total mit. Du heiratest ihn und nicht seine Eltern. Das sich Schwiegereltern ab und zu einmischen ist klar, man sollte darauf aber nicht zu viel geben. Prinzipiell finde ich es schon sehr wichtig, dass man sich mit den Eltern gut versteht. Falls es dir jedoch mit den Ratschlägen zu viel wird, würde ich es glaube ich einfach ansprechen. Natürlich in ganz ruhigen Ton.

Forum-Index » Off Topic
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Off Topic