Off Topic im weddix Hochzeitsforum

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage,

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage, die nicht in andere Foren hinein passen aber trotzdem dringend diskutiert werden mussen. Fur Klatsch und Tratsch aller Art. Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Off Topic
AUTOR BEITRAG
Morgane
Diamant-User



Beigetreten: 20/09/2010 09:19:23
Beiträge: 1493
Standort: Hessen
Offline

Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 15:27:08

So, aus gegebenen Anlass starte ich hier jetzt eine DISKUSSION - sprich Meinungen jeglicher Couleur sind gefragt Ich möchte ausdrücklich betonen, dass ich mit diesem Thema hier niemanden diskriminieren möchte.

Ich weiß nicht, ob ihr es mitbekommen habt, hier in RhP ist die Hauptschule quasi abgeschafft worden - es gibt eigentlich nur noch Realschule + (soweit mein Kenntnisstand).

Ich hab seit längerem einen Nachhilfe Schüler (und das ist nicht mein erster), und zwar in jedem naturwissenschaftlichen Fach und Mathe (die anderen Fächer sind auch nicht doll, aber nicht unter 4). Er war bis zur 8. Klasse auf der Hauptschule, und rutschte dann im Zuge dieser Reform in eine Realschulklasse - wir ihr euch vorstellen könnt - großes Chaos. Vorher schon eher mittel bis schwach, krebste er dann am unteren Ende der Notenskala rum. Ich hab ihn jetzt seit 1,5 Jahren, wir retten uns immer so auf eine knappe 4. Jetzt steht der Abschluss vor der Tür, der nicht so berauschend sein wird, aber es wird wohl grade noch gut gehen.

Jetzt frag ich doch letzte Woche, wie es denn bei ihm weitergeht, ob er eine Lehrstelle hat - nein hat er nicht, er weiß noch nicht so genau.... fand ich doch recht verwunderlich. Heute rief mich seine Mutter an, ob wir uns mal treffen könnten, denn wir müssten mal über die Ferien reden. Und dann frag ich:" Ja, warum denn das? Er ist doch fertig mit der Schule!" Und sie sagt: "Aber er geht doch nach den Ferien aufs Gymasium!"

Ich bin fast vom Stuhl gefallen - hab sofort meine Mutter angerufen (die ist Lehrerin) und gefragt, ob das geht, JA, es geht, manche Gymnasien nehmen auch Schüler mit so einem schlechten Schnitt auf. Ich war wirklich geschockt.

So, jetzt hab ich mich wieder in Rage geschrieben

Meine Fragen an euch: Muss das wirklich sein? Müssen wirklich 70% eines Jahrgangs ein Abitur machen? Warum hält man nicht am 3-gliedrigen Schulsystem fest und gibt jedem Kind zumindest halbwegs die individuelle Förderung, die es braucht? Und liebe Eltern, warum muss man ein Kind so quälen? Der Junge ist doch jetzt schon immer der Looser in der Klasse! Das wird doch in der Oberstufe nicht besser!!!

Eure total geschockte Morgi
--
Alles Liebe, Morgane
dini13
Diamant-User



Beigetreten: 02/03/2010 15:06:21
Beiträge: 2439
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 15:44:30

ich bin auch kein freund davon, jeden auf ein gymnasium zu schicken. aber ganz viele stellen nur noch azubis ein, die ein abitur haben, ich denke eher, dass die entscheidung deines nachhilfe schülers daher rührt.

gestern haben sie im radion gesagt, dass zur zeit handwerkliche berufe wie optiker und goldschmied total gefragt sind bei den abiturienten. viele nehmen dann lieber einen schlechten abiturienten, als einen schlechten realschüler (so wäre es ja in dem fall deines nachhilfe schülers).

Created by Wedding Favors
bondgirl
Diamant-User



Beigetreten: 30/09/2009 13:24:17
Beiträge: 2092
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 15:46:04

Ganz klar: Nein! Ich höre auch immer wieder von Eltern, die alles dran setzen, dass ihre Kinder auf's Gymnasium gehen, auch wenn sie dort im Grunde nicht hingehören. Damit werden sie doch nur überfordert.
Jeder Mensch hat schließlich andere Talente, manche sind vielleicht eher handwerklich oder künstlerisch begabt oder können gut mit Menschen umgehen, d.h. besser als diese Lernerei. Da kann man auch nur begrenzt was erzwingen.
Außerdem ist das Abi ja auch nichts mehr wert, wenn es jeder hat. Gut, es machen immer mehr und mehr Leute, aber wenn ich mir manche mit Abi angucke, schüttle ich nur den Kopf... Unser aktueller Azubi weiß nicht, wie er was nach Zahlen aufsteigend sortiert. Aber Abi hat er, wie auch immer...
Was nicht heißt, dass diejenigen ohne nicht intelligent sind, ich kenn genügend Leute ohne, die nicht weniger intelligent sind als Leute mit.
Die Schwierigkeit ist halt, dass viele Ausbildungsplätze nur noch an Leute mit Abi vergeben werden.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 08/06/2011 15:47:01 Uhr

dini13
Diamant-User



Beigetreten: 02/03/2010 15:06:21
Beiträge: 2439
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 15:58:09

den vorteil den das abi hat ist, dass die nochmal älter sind, bevor sie ins berufsleben starten. mein letzter azubi war frisch von der real,- schule, 16 jahre alt. das war noch ein kind. der war gar nicht in der lage zu verstehen, was wir hier machen für den war das alles nicht so wichtig und der hatte super noten. aber gute noten alleine sagen noch gar nix aus.

Created by Wedding Favors
bondgirl
Diamant-User



Beigetreten: 30/09/2009 13:24:17
Beiträge: 2092
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 16:05:23

Ja, das hab ich auch schon gehört, dass einige Betriebe lieber "alte" Azubis nehmen. Wenn ich an mich mit 16 denke... Ich wär definitiv nicht bereit gewesen für's Berufsleben.
Morgane
Diamant-User



Beigetreten: 20/09/2010 09:19:23
Beiträge: 1493
Standort: Hessen
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 16:38:50

Wenn die Ausbildungsbetriebe sagen:"ich möchte lieber einen schwachen Abiturienten, als einen starken Realschüler" dann läuft doch irgendwas massiv falsch!

Noch vor 20 Jahren war es so, dass man für Bankkaufmann oder Krankenschwester KEIN Abitur brauchte. Heutzutage scheint es aber mehr als schwierig zu sein, dort einen Ausbildungsplatz zu bekommen ohne Abi.

Aber wir können doch nicht jedem irgendeine Super-Pille füttern, damit er intelligenter wird! Es gibt nunmal starke, mittlere und schwache Schüler - und dann läuft in unserem Bildungssektor irgendwas total daneben, wenn wir für die schwachen und mittleren keine Jobs mehr haben.

Und sorry, das mit dem Alter seh' ich nicht ein. Mit 16 Jahren können die Teens alles - saufen, rauchen, Kinder zeugen. Also können sie auch einen Beruf lernen und lernen Verantwortung zu tragen. Aber wenn bis dahin ja alles Spaß gemacht haben muss, ist mir klar, warum soviele Jugendliche diese "Null Bock" Haltung haben.
--
Alles Liebe, Morgane
Juli-Mama
Diamant-User



Beigetreten: 20/08/2008 08:58:49
Beiträge: 5257
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 18:14:06

...

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 27/09/2011 10:05:04 Uhr

*Tina
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 20/01/2008 12:14:05
Beiträge: 6633
Standort: Bayern, des samma mir :)
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 18:21:22

Ich finde man kann JEDE Arbeit lernen egal ob mit oder ohne Abi.
Manche lernen schneller, andre eben weniger schnell! Finde das hat nix mit Abi zu tun.

Ich hab auch nur Hauptschule und ich würd mich jetzt nicht als doof bezeichnen. Im Gegenteil! Bei dem was ich beruflich mache, würde ein Neuling auch erst mal da stehen wie der Ochs vor´m Berg! Ob er nun Abi hat oder nicht, ist egal!

In meiner letzten Firma hatten wir sogar oft Studenten die das zum Beruf passende studiert haben und dachten sie wissen schon alles und dabei haben die sich angestellt wie die letzten Deppen. Aber recht gscheit daher reden wollen...


Ich bin froh dass ich mit 16 ins Arbeitsleben gestartet bin
Ich bin nicht zickig, ich bin emotionsflexibel!




url=http://www.ticker.7910.org/deu][/url]

ich würde mich über einen kleinen Eintrag von euch freuen, auf: http://www.grafikgaestebuch.de/ggbook.php?userid=89595&r=53404
bitte mit weddix-Namen

Mein neuer Blog http://tinas.nicegallery.net/


Für den Fall, dass jemand in meinen Pixum Alben stöbern mag, geb ich per PM gerne Link und Passwörter weiter.
bondgirl
Diamant-User



Beigetreten: 30/09/2009 13:24:17
Beiträge: 2092
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 20:26:04

*Tina wrote:Ich finde man kann JEDE Arbeit lernen egal ob mit oder ohne Abi.


Sorry, aber das ist Quark. Richtig ist, dass man sich in jeden Job einarbeiten muss. d.h. in meinem müsste man nicht zwangsläufig das studiert haben, was ich studiert habe, man kann auch Quereinsteiger sein. Aber ich würd nicht sagen, dass den Job jeder Hauptschüler übernehmen kann. Es gibt nunmal Unterschiede hinsichtlich Talenten. Den Job könnten Leute mit geringerem Bildungsabschluss nicht machen. Umgekehrt könnte ich nichts Handwerkliches machen, da fehlt mir das Geschick.
*Tina
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 20/01/2008 12:14:05
Beiträge: 6633
Standort: Bayern, des samma mir :)
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 20:28:40

ich wollt sowas noch hinzufügen, dass man nicht für jede Arbeit geschaffen ist.
Wusste irgendwie nicht wie ichs schreiben soll.
Klar fehlt dem einen das Geschick und dem anderen das Hirn dazu. Trotzdem finde ich das jeder die Chance haben sollte seinen Traumberuf zu erlernen egal ob mit oder ohne Abi. Wenn man dann nicht geeignet ist dazu, merkt man das ja selber.
Ich bin nicht zickig, ich bin emotionsflexibel!




url=http://www.ticker.7910.org/deu][/url]

ich würde mich über einen kleinen Eintrag von euch freuen, auf: http://www.grafikgaestebuch.de/ggbook.php?userid=89595&r=53404
bitte mit weddix-Namen

Mein neuer Blog http://tinas.nicegallery.net/


Für den Fall, dass jemand in meinen Pixum Alben stöbern mag, geb ich per PM gerne Link und Passwörter weiter.
bondgirl
Diamant-User



Beigetreten: 30/09/2009 13:24:17
Beiträge: 2092
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 20:32:59

Es muss halt nunmal irgendwelche Auswahlkriterien geben, durch die man Jobs bekommt. Und eines davon ist nunmal die Bildung. Das mag in manchen Fällen gerechtfertigt sein, in anderen nicht, z.B. braucht man für manche Jobs ja definitiv keine guten Noten, trotzdem wird das Zeugnis eben herangezogen.
Aber wenn man erstmal den Einstieg geschafft hat, ist das auch wurscht, dann geht's um die Berufserfahrung.
Edit: Dieses selbst merken dass man nicht geeignet ist ist ja nicht wirklich praktikabel. Ich meine, das kostet das Unternehmen ja, also klar, dass das keiner will.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 08/06/2011 20:33:52 Uhr

Mini2808
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2010 00:19:17
Beiträge: 3625
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 20:41:46

Also, ich habe einige Anmerkungen zum Thema:

- nur weil jemand auf´s Gymnasium geht heißt das ja noch nicht, dass er auch das Abi macht/besteht/geschenkt bekommt. Wenn der Junge es nicht drauf hat, dann wird er auch kein Abi bekommen!
- man kann nicht jeden Job mit jedem Bildungsabschluss machen.
- ein Abi reicht oft auch nicht für Jobs, in meinem Bereich geht ohne Studium nix.
- das Alter spielt eine große Rolle! Das ist einer der Hauptgründe für den Vorzug von Abiturienten vor Realschülern.
- oft entwickeln sich gerade Jungs nach der 10. Klasse ganz anders. Viele Jungs aus meiner Klasse damals waren in den Schulklassen 7-10 sehr schwach und haben später ein super Abi hingelegt.
- das Arbeitsleben ist lang genug und wird immer länger. Ich plädiere absolut dafür einen langen Bildungsweg einzuschlagen.
- Auch vor 20 Jahren braucht man für eine Banklehre schon Abi. Ich habe mich vor 17 Jahren für meine Bankausbildung beworben und da war Abi Pflicht! Ja - ich bin schon so alt
- selbst im Handwerk werden heute ABiturienten genommen, bzw sie bewerben sich auch! Die Hauptschüler von heute sind qualitativ viiieeeel schlechter als die Hauptschüler von vor 20 Jahren. Viele können heute nicht rechnen, lesen, schreiben! Das weiß ich, weil ich die Bewerbungen die bei meinem ankommen lese und die Jungs auch teilweise im Vorstellungsgespräch erlebe. Unfassbar.
- ich würde niemanden zum Abi zwingen, aber ich würde auch niemanden zum frühzeitigen Schulabschluss raten!
Morgane
Diamant-User



Beigetreten: 20/09/2010 09:19:23
Beiträge: 1493
Standort: Hessen
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 20:43:32

Ich verstehe zum Beispiel nicht, warum eine Haupt- oder Realschülerin nicht Krankenschwester werden sollte - was vor 20 Jahren ja auch noch der Fall war.

Berichtigt mich bitte, aber ich denke eine Krankenschwester muss Fleiß, Sauberkeit, Ehrlichkeit, Einfühlungsvermögen und Freundlichkeit mitbringen - ob die Erdkunde Leistungskurs hatte, ist doch wurscht egal.

Für mich war das Abitur immer noch die Fachhochschul-Reife - sprich, das macht man, wenn man studieren möchte, oder?

Und wenn ein Schreinermeister sagt: Ich nehm nur noch Abiturienten, weil die Hauptschüler kein Mathe mehr können, dann muss mal dringend an unseren Schulen geguckt werden, dass a) die Klassen kleiner werden und b) die Leute wieder motiviert werden, ihren Hintern hochzubekommen und was zu lernen!

Edit: also, ich kenn da jemand auf der VBank.... der hat definitiv einen Realschulabschluss und hat vor 15 Jahren dort angefangen.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 08/06/2011 20:45:11 Uhr

--
Alles Liebe, Morgane
makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 20:50:40

Es gäbe für deinen Nachhilfeschüler ja auch die Möglichkeit, aufs Berufskolleg zu gehen. Hierzu müsste er allerdings die berufliche Richtung (kaufmännisch, pflegerisch, handwerklich etc.) kennen, die er gerne einschlagen möchte. Insofern: nein, nicht jeder MUSS aufs Gym. gehen, aber wenn man mit 16 keinen Ausbildungsplatz bekommt oder sich noch zu jung fühlt, ist es eine Alternative, weiter zur Schule zu gehen.

Es ist so, wie Ani schreibt: wenn er sich auf dem Gym. nicht bewährt, wird er es wieder verlassen müssen, u.U. sogar ohne einen Abschluss, denn den bekäme er erst nach der Fachhochschulreife nach der 12 bzw. 11, je nachdem, ob ihr nach 12 oder 13 Schuljahren Abi bekommt.

Zum Thema Abiturienten in den klassischen (handwerklichen) Ausbildungsberufen: in vielen handwerklichen Ausbildungsberufen muss man heute andere Voraussetzungen mitbringen als noch vor 20 Jahren. Den KFZ-Mechaniker gibt es doch heute quasi gar nicht mehr, das sind heute Mechatroniker, die die Elektronik eines Fahrzeuges bearbeiten.
Wenn mein Friseur mir erzählt, was für Kandidaten sich bei ihm um einen Ausbildungsplatz bewerben bzw, mit welchen Defiziten (was Pünktlichkeit, Ehrlichkeit, Motivation, Freundlichkeit, Engagement angeht) die ankommen, muss man sich auch nicht mehr wundern, warum es so schwer ist, einen geeigneten Bewerber zu finden, obwohl so viele suchen.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 08/06/2011 21:11:36 Uhr

Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
Schoki
Diamant-User



Beigetreten: 04/06/2007 14:20:53
Beiträge: 1432
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 20:53:13

Ja, im Bildungssystem läuft einiges schief.
Und wenn ich mir angucke wer an meiner Schule am Donnerstag verkündet bekommt, dass er die Hochschulreife erhalten wird, dann schaudert es mich.

Fakt ist:
- ohne Abi kaum eine Lehrstelle (selbst Arzthelferinnen brauchen heute ein Abi und sind selbst dann kaum in der Lage einen vernünftigen Brief zu schreiben)
- wenn man versucht Eltern vorsichtig nahe zu legen, dass das Gymnasium nicht der ideale Ort für ihr Kind ist, dann wird das Kind so unter Druck gesetzt, damit es in den Hauptfächern gerade so eine 4- schafft
- lassen die bösen Lehrer das tolle Kind wiederholen, dann werden sie verklagt und zwar durch alle Instanzen, selbst wegen einzelnen Noten sowohl schriftlich als auch mündlich wird ein Rechtsanwalt eingeschaltet
- die geburtenschwachen Jahrgänge halten nun Einzug, sprich wenn das Gymnasium richtig sieben würde, würde es sich selbst halbieren
...

Es gibt zu viele Baustellen und wie man sie lösen kann ist nicht geklärt. Zumal Lehrer immer weniger Rückendeckung vom Elternhaus bekommen dafür immer mehr Erziehungsarbeit in immer weiter gekürzten Unterricht leisten sollen. Dazu muss man Formalien ohne Ende einhalten, damit man nicht verklagt werden kann.

Naja, das Zeugnis ist auch für einen handwerklichen Beruf oder ähnliches wichtig, da die Auszubildenen auch die Berufsschule schaffen müssen und daran scheitern leider einige, daher gehen die Betriebe lieber auf Nummer sicher.

Mini2808
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2010 00:19:17
Beiträge: 3625
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 20:56:16

@morgane: ok, bei Vbanken und Sparkassen möchte ich das nicht ausschliessen.
Morgane
Diamant-User



Beigetreten: 20/09/2010 09:19:23
Beiträge: 1493
Standort: Hessen
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 20:57:56

Schoki: Das unterschreib ich jetzt genau so

Um mal zum konkreten Fall zurückzukommen: Der Junge hat keinen Bock, auf gar nix. Der ist auch die letzten 1,5 Jahre nur gekommen, weil Mama und Papa sagen, dass er muss. Das sind die denkbar schlechtesten Ausgangssituationen um etwas zu Lernen. Ich bin selber Lehrerkind und in meiner Family sind gerade noch 3 aktive Lehrer und ich selbst hatte angefangen Lehramt zu studieren...

Ich versteh es nicht, wie man als Staat sich so wenig um die Bildung kümmern kann. Da könnte ich k*****! Ganz ehrlich, ich hab Angst mein potenzielles Kind dem ganzen System auszusetzen - best mögliche Förderung bekommt es da ganz sicher nicht.
--
Alles Liebe, Morgane
makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 21:02:24

Schoki, du hast in vielen Punkten Recht: man hat das Gefühl, dass viele Schüler durch die Schule getragen werden - nicht nur von den Eltern, sondern auch von leichten standardisierten Prüfungen (wie z.B. Zentralabitur)

Dann gibt es viele ängstliche oder überambitionierte Eltern, die ihr Kind mit - wenn es sein muss - Nachhilfe in allen Fächern - durch die Schullaufbahn prügeln und dauernd in der Schule wg. jedem Pups auf der Matte stehen. Freundinnen von mir, die in "Besserverdienerstadtteilen" Lehrerinnen am Gym sind, berichten von Anwälten, die am Zeugnistag schon in den Löchern stehen und gegen die Noten auf dem Zeugnis angehen.

Aber im Schulsystem läuft auch vieles andere schief: eine immer dichtere Bürokratie und eine total nervige, zeitintensive Verwaltungsarbeit, unmotivierte Kollegen, die das "alles immer schon so gemacht haben", fehlende Mittel, Neuerungen und "Reformen" der Regierungen, die aber nur bis zum nächsten Regierungswechsel ausprobiert werden dürfen und dann zugunsten der nächsten Reform gekippt werden usw.
Und dann Probleme, wo keiner so richtig weiß, wie er damit umgehen soll: Gewalt in der Familie, cyber-mobbing, Drogen auf dem Schulhof, snuff-videos auf dem Schulhof etc.
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 21:04:54

Morgane, die Null-Bock-Generation sitzt auch jeden Tag vor mir bzw. ein kleiner Teil davon. Zum Glück sind nicht alle Schüler so.

Aber bei vielen hat man das Gefühl , dass sie nur abhängen wollen "chillen" wollen, rumsurfen, in den Tag leben, shoppen etc. Das geht mir mehr und mehr auf die Nerven.
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
bondgirl
Diamant-User



Beigetreten: 30/09/2009 13:24:17
Beiträge: 2092
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 21:09:58

Ich stimme Ani/makai zu. a) sind die Hauptschüler heute schlechter als früher. Heutzutage gehen da doch fast nur noch Leute aus den Problemvierteln hin, sprich die meisten haben Migrationshintergrund. und b) sind in vielen Ausbildungsberufen auch die Anforderungen gestiegen. Überall mehr Technik, da muss man schon ordentlich lesen und schreiben können. Von Grundsätzlichem wie Pünktlichkeit etc. mal ganz zu schweigen.
Mini2808
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2010 00:19:17
Beiträge: 3625
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 21:10:55

wenn es "nur" kein Bock ist und nicht Doofheit, dann wird das vielleicht nur eine Pubertätsphase sein und die ist gerade bei den Jungs weit verbreitet.
Ich kann mich an viele solcher Nullbockklassenlameraden erinnern, die später ein super Abi gemacht haben, weil sie den Ernst der Lage erkannt haben.
Morgane
Diamant-User



Beigetreten: 20/09/2010 09:19:23
Beiträge: 1493
Standort: Hessen
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 21:11:06

Genau das Makai. Das versteh ich einfach nicht. Ich hab vor 10 Jahren mein Abi gemacht, okay, wir hatten auch Leute, die nicht wollten, aber ich sag mal 95% WOLLTEN ein Abitur und haben sich dafür auch hingesetzt.

Ich hab den Leuten, die ich heute an der Uni betreue oder eben bei meinen Nachhilfeschülern einfach das Gefühl: "Wenn das keinen Spaß macht" oder die alternative "Wenn das nicht in 20 Minuten erledigt ist" dann folgt sofort die Verweigerungshaltung. Alles muss Spaß machen und schnell erledigt sein. Da hat bei uns kein Mensch drauf Rücksicht genommen - und irgendwann muss man doch auch mal lernen, dass man im Leben nicht immer alles mit Zucker in den Po geblasen bekommt. HimmelHergottdieBerge!
--
Alles Liebe, Morgane
makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 21:16:08

Ani, ich red auch gar nicht von den 13-14jährigen, die dann in der 11 wieder die Kurve kriegen. Ich war auch keine fleißige Schülerin, aber trotzdem ging es immer und bei meinen Klassenkameraden ebenso.

Irgendwie wächst da so eine Feiergeneration heran, die auch 1 Woche vor dem Abi mehr Zeit in ihre Mottowochenkostüme stecken als in die Vorbereitungen ihrer Klausuren und die dann 3 Wochen später in der mündlichen Prüfung vor dir sitzen und auf JEDE Frage "weiß ich nicht" antworten- und sich dann noch über die 5 aufregen...
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
Morgane
Diamant-User



Beigetreten: 20/09/2010 09:19:23
Beiträge: 1493
Standort: Hessen
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 21:31:32

Die normale "Null Bock Phase" der Pubertät, die kennt wohl jeder

Und ich will auch nicht von Doofheit sprechen - aber es gibt doch einfach Menschen, die sind eben nicht dafür geschaffen NASA Wissenschaftler zu werden, dafür reicht deren geistiger Horizont einfach nicht aus. Und das ist nicht schlimm. Aber dann soll doch bitte diesen Kindern die Chance auf eine ordentliche aber angemessene Schulbildung gegeben werden - und ja, jetzt komm ich mit böser schwarzer Pädagogik - dann ist mir handlungsorientierter Unterricht schei*egal, dann wird eben mal Frontalunterricht gemacht und dann gepaukt - Päckchenrechnen, Gedichte auswendig lernen usw.

Bruchrechnen hab ich nicht gelernt, weil ich mir erspielt und ertanzt habe, was ein Bruchstrich bedeutet.
--
Alles Liebe, Morgane
makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Muss wirklich jeder Abi machen?



08/06/2011 21:37:04

Morgane, in vielen Hauptschulen wird bestimmt versucht, guten Unterricht zu machen und viele Lehrer dort haben mehr Motivation und zeigen mehr Engagement als meine Kollegen auf dem Gym. Zu gutem, funktionieren Unterricht gehören aber auch immer 2 Seiten...

Das Schlimmste ist aber, denke ich, die Perspektivlosigkeit, in der sich ein Hauptschüler befindet, wenn sich ihm so wenige Ausbildungsplätze bieten, eben weil höhere Abschlüsse gesucht werden. Das ist ja auch der Grund für die Gemeinschaftsschule - man versucht, einen gemeinsamen Abschluss für HS und RS zu schaffen, um von diesem Hauptschulstigma loszukommen.
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10

Forum-Index » Off Topic
 
Ähnliche Beiträge





Forum-Index
»Off Topic