Off Topic im weddix Hochzeitsforum

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage,

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage, die nicht in andere Foren hinein passen aber trotzdem dringend diskutiert werden mussen. Fur Klatsch und Tratsch aller Art. Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Off Topic
AUTOR BEITRAG
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Wasserschaden in der Wohnung!Update!



27/05/2011 13:58:55

Hilfe, Mädels!
Bei uns regnet es im Flur!!
Vorgeschichte:
seit 3-4 Tagen entsteht immer wieder ein großer Fleck im Flur und ein kleiner im Schlafzimmer an der decke.Übernacht verschwinden die dann, hinterlassen aber einen gelben umriss.
1 Tag haben wir es uns angeschaut, dann gestern bereits die Hausverwaltung angerufen- ja ja, wir schicken jemanden.
bis heute nichts passiert.
vor ner Stunde. ich sitzte in der Küche und bereite mich auf meine Prüfung am Montag vor. irgendwas klappert im Flur. ich raus- heilige Schei**
Ein riiiiiiießen Fleck in der Decke, vereinzelt andere kleine feuchte Flecken, die Tapete ist in der Mitte aufgerisse und da tropft es und tropft es runter.. der Flur war schon nass.... im Schlafzimmer, direkt über dem Bett auch ein großes naßes etwas..

Hausverwaltung angerufen: heute ist freitag, mal sehen, ob da jemand vorbei kommt. ich dachte, ich spinne: ich: ok, kein problem, wir ziehen jetzt ins hotel, SIE bezahlen das und den Schaden dazu..
gut, dass direkt unter uns so ne firma ist, die haustechnik betreiben..und wir uns sehr gut verstehen(danke Georg )
die meinten: wir schicken sofort jemanden.

so, jetzt war er da, aber in der Wohnung oben drüber(da waren wir die Tage auch schon 2mal, aber bei dem Mädel ist alles trocken... )
eben gerade erfahre ich: das eine verbindungsroh von der badewanne bei ihr war komplett abmontiert, oder wie auch immer und war direkt in den boden, also in unsere decke gerichtet...
jedesmal, wenn sie geduscht hat, kam das zu uns...
und heute war es dann soo feucht da oben, dass es angefangen hat zu tropfen.
der Mann meinte: ich habe alles repariert. keine Ahnung wie viel Wasser da drin ist. Absaugen kann ich es auch nicht. Sie müssen warten. mind. 3-4 Stunden.. wenn nicht länger..
SUUUPER! in 3 Stunden kommt Georg und ihn davon abzuhalten nicht durch den Flur mit seinem Bobycar zu fahren und überhaupt!!!! man kann kaum durch im Flur, weil es soo entlang tropft... wäre es nur ein kreis, aber es ist ne stelle, die sich sehr in die Länge zieht. und jetzt entstehen auch immer neue kleine nasse stellen...
habe voll angst hier alleine, dass es mir einstürzt....

jetzt mal ne rechtliche frage: wir müssen ja beim auszug die decke nicht neu tapezieren und streichen, sowohl im flur, als auch im schalfzimmer, oder??? denn es muss alles ausgewechselt werden......
und sonst, habe wir da irgendwelche rechte/pflichten?
oder einfach abwarten, ob die decke es aushält oder nicht??

danke fürs zuhören!


ps: wir wollten ja in September ausziehen.. aber nicht jetzt..

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 31/05/2011 12:20:50 Uhr

Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


ex-trauzeugin
Diamant-User



Beigetreten: 26/06/2008 01:09:46
Beiträge: 1239
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung! Hilfe!!



27/05/2011 15:36:58

Oh nein!! Das hört sich ja ätzend an. Und natürlich passiert sowas, wenn du auf eine Prüfung lernen musst...

Ganz wichtig für euch: alles dokumentieren! Mach mach dir Notizen, wer dir wann welche Auskunft gegeben hat. Wenn es später zu einem Rechtsstreit kommt, weiß man nämlich nicht mehr, wer was wann gesagt hat. Und mach Fotos, am besten mit eingeblendetem Datum (ist schlimmstenfalls vor Gericht kein wirklicher Beweis, aber doch schon mal ein Anhaltspunkt), von jedem Fleck und jeder Pfütze und jedem Stück abgelöster Tapete...

So schnell stürzt eine Decke nicht ab, aber auch wenn "nur" ein Brocken Putz runterfällt, willst du den nicht auf dem Kopf oder in der Suppe haben... Ich denke, wenn eine echte Gefahr besteht, hast du das Recht, spontan in ein Hotel zu ziehen. Du solltest dafür aber am besten einen unabhängigen Zeugen haben, der ggf. bestätigt, wann es wie bei euch aussieht (keiner der involvierten Handwerker!).

Seid ihr Mitglied im Mieterschutzbund? Dann da dringend beraten lassen. Nichtmitglieder beraten die natürlich auch, aber gegen Gebühr und nicht telefonisch (hier jedenfalls), das ginge sicher erst nächste Woche.

Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung! Hilfe!!



27/05/2011 15:47:24

danke Dir!
ne, sind keine Mitglieder des Mieterschutzbundes....
ich habe jetzt immer alles fotografiert und auf kamera etwas aufgenommen, wie stark es tropft...
sich zu notieren mit wem und wann wir gesprochen haben-darauf würde ich nicht kommen...danke!
aber die firma direkt unter uns, die ja einen handwerker geschicht hat, die hat es ja auch notiert, die hausverwaltung weiß bescheid und zwei nachbarn auch..aber ich schreib mir alles noch mal auf!

aber warum sollte es zum einem rechtsstrein kommen?? ich meine wir können nichts dafür, das ÜBER uns ein roh defekt war....ich werde garantiert beim umzug in 3 monaten nichts tapezieren. und streichen können die auch vergessen...
in ein hotel werden wir bestimmt nicht ziehen, es ist nur sehr umständlich durch den flur zu kommen. aber der flur ist das verbindungsstück bei uns zwischen allen zimmern.. will ich von a nach b, muss ich durch den flur... und der ist mit eimern und babywanne versperrt..
und riechen tut es auch "suuper"!!wenn man das badewasser von der nachbarin bei sich gesammelt hat... eckelhaft...


und es tropft und tropft...
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


ex-trauzeugin
Diamant-User



Beigetreten: 26/06/2008 01:09:46
Beiträge: 1239
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung! Hilfe!!



27/05/2011 15:59:51

Alexi wrote:

aber warum sollte es zum einem rechtsstrein kommen?? ich meine wir können nichts dafür, das ÜBER uns ein roh defekt war....ich werde garantiert beim umzug in 3 monaten nichts tapezieren. und streichen können die auch vergessen...


In dem, was bisher passiert ist, steckt aber ganz viel Potenzial für einen Rechtsstreit! Natürlich könnt ihr nichts dazu, aber der Vermieter könnte behaupten, ihr hättet früher Maßnahmen treffen müssen, oder euch euren Schaden nicht ersetzen wollen, oder verlangen, dass ihr trotzdem bei Auszug renoviert... Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, dir als der Geschädigten noch zusätzlichen Ärger zu machen, leider...
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung! Hilfe!!



27/05/2011 16:06:43

echt? soweit habe ich garnicht gedacht.. auch weil uns sowas noch nie passiert ist
früher was machen? wir haben am nächsten Tag gleich die hausverwaltung angerufen! (Abends habe ich das festgestellt) und Morgens die Verwaltung angerufen... und da wäre auch ehute keiner gekommen, wenn wir heute nicht gedroht hätten auf deren kosten ist hotel zu ziehen....
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung! Hilfe!!



27/05/2011 16:25:08

Mietminderung? steht uns sowas zu??
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Osiris
Diamant-User



Beigetreten: 30/09/2008 08:47:00
Beiträge: 570
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung! Hilfe!!



27/05/2011 16:47:43

Hab dir ja schon per PM geantwortet - zur Sache Mietminderung - hilft dir vllt. das weiter?

http://www.*echtstipps.net/pub/315/maengel-mietminderung.html

*r

ex-trauzeugin
Diamant-User



Beigetreten: 26/06/2008 01:09:46
Beiträge: 1239
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung! Hilfe!!



27/05/2011 16:47:55

Auf jeden Fall! Ihr habt ja einen Schaden, also ist die gemietete Wohnung jetzt erstmal nicht genauso viel wert wie sonst.
Wie genau das berechnet wird, weiß ich auch nicht - dazu wird man wissen müssen, wie sehr ihr in der nächsten Zeit eingeschränkt seid. Das kannst du im Moment ja auch noch gar nicht absehen.

Dann habt ihr sicher Anspruch auf Schadenersatz. Ich kenne auch Fälle, wo die Stunden für den Großputz auf Basis des Stundenlohns für Putzfrauen erstattet wurde. Manche Sachen müssen vielleicht professionell gereinigt werden (=Kosten), und aus manchen Sachen wird später der Geruch vielleicht nicht mehr rausgehen (=wegschmeißen, neu kaufen, Kosten).

Dann müssen sehr wahrscheinlich diese schönen Trocknungsgeräte aufgestellt werden. Sie sind laut und laufen ununterbrochen, außerdem fressen sie Strom (nicht zu knapp!), außerdem geben sie viel Wärme ab (toll im Sommer...). Je nachdem, wie lange die laufen, kannst du auch nochmal die Miete mindern. Die Stromkosten kannst du dir vom Vermieter erstatten lassen. Dafür brauchst du den Gerätetyp und die Angabe, was das verbraucht. Damit lässt du dir vom E-Werk bestätigen, was der Einsatz an Elektrizität gekostet hat (Wohnungsgerät, 2 Wochen... ich würde grob schätzen, ca. 50 Euro? edit: wenn es mehrere Zimmer sind, dann sicher mehr!).

Dass der Betrieb, wo du angerufen hast, auch alles weiß, ist ja schon mal gut. Aber du weißt nicht, ob die sich später so genau erinnern, oder erinnern wollen. Ihr zieht weg, der Vermieter bleibt da und ist womöglich ein guter Kunde. Zu wem halten die wohl, wenn es um Geldstreitigkeiten geht?

Ich will dir gewiss keine Angst machen, aber es gibt so viele Dinge, an die ihr jetzt denken müsst, damit ihr später nicht auf dem Schaden sitzenbleibt.
Die Mitgliedschaft beim Mieterbund kostet im Jahr so um die 70 Euro. Als ich mal einen Wasserschaden hatte, hat sich dieses Geld so sehr ausgezahlt!

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 27/05/2011 16:50:30 Uhr

Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung! Hilfe!!



27/05/2011 16:58:37

Danke Dir für all die Tipps...
jetzt tropft es nur noch selten.. schon mal gut!!
aber die tapete ist aufgeplatz... und bildet so nen komischen buckel
wir sind keine mitglieder beim mieterbund nicht wegen des geldes.. sondern weil es uns bis heute kein begriff war.. muss ich ehrlich sagen... 70 euro ist ja nicht viel fürs jahr...
also muss ich montag bei der verwaltung noch mal anrufen und alles weitere besprechen?... jetzt suuuper!! zwei tage warten.... da trocknet es doch bestimmt....
und übermorhgen haben wir gäste...
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Kristin711
Diamant-User



Beigetreten: 01/03/2007 18:21:28
Beiträge: 822
Standort: Ba-Wü
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung! Hilfe!!



27/05/2011 23:01:04

Setz dich am Montag nochmals mit der Hausverwaltung in Verbindung, in meinen Augen ist das ein Versicherungsfall. Entweder von der Mieterin über euch oder der Hausverwaltung, euch dürfte das nichts angehen, ihr habt jetzt leider nur die Unannehmlichkeiten.
Besteht darauf, dass die Hausverwaltung nochmals jemanden vorbeischickt, der den Schaden bei euch begutachtet und auch notfalls Trocknungsgeräte aufstellen kann (falls die notwendig sind). Dann frag ihn auch gleich, wann jemand kommt den Schaden zu reparien (neue Tapete, streichen).
In der Zwischenzeit gut durchlüften! Wegen Mietminderung müsstest du dich nochmals informieren, ich fürchte wegen ein paar nassen Flecken an der Decke springt nicht viel bei raus.

Wenn du schon die Hausverwaltung informiert hast, kann dir keiner Vorwerfen, du hättest nicht rechtzeitig gehandelt. Allerdings hättest du den Handwerker nicht eigenmächtig bestellen dürfen. Aber da eine "akute Gefahr" bestand, war das in meinen Augen rechtens. Wenn die Hausverwaltung also dessen Rechnung nicht begleichen will (weils sie ihn ja nicht bestellt hat) würde ich auf die Barrikaden gehen.
Verliebt, verlobt, verheiratet!



Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung! Hilfe!!



27/05/2011 23:09:38

@Kristin:
danke Dir! ne ne, den Handwerker habe ich nicht selber bestellt. habe es vielleicht ausgedrückt. die Firma unter uns hat sich zuerst mit der Verwaltung in Verbindung gesetzt, dann das OK bekommen und dann kam der Hanwerker.

Es ist jetzt so: wir haben mit der Verwaltung noch mal gesprochen. Am Montag kommen die von der, ich sage mal, "trockenlegungsfirma"(keine ahnung, wie die heißten), erst montag finde ich schlimm!! weil es sehr feucht ist und dass im halben flur!! aber die meinten: wären sie komplett unter wasser, wären wir gekommen, die paar tropfen und die halbe nasse decke bilden keine soo große gefahr.also kommen die erst montag. schauen, ob es feucht genug ist um zu trocknen....
die rohre verlaufen zwischen unseren wohnungen. heißt, die müssen wahrscheinlich die decke aufmachen, die durchbohren und dort alles trocknen.. innendrinn muss es ja sehr feucht und nass sein, wenn es bei uns heute schon "geregnet" hat
dann kommt der versicherungsmann am Montag und begutachtet den schaden.
die verwaltung meinte, falls die dann lange brachen mit reparatur, mit trockelegen und wir ins hotel für 1-2 nächste müssen, so kann die mitminderung in der höhe der hotelkosten ausfallen. also ersetzten sie uns diese.
tapeten müssen neue und zwar im ganzen flur und im schlafzimmer....streichen muss man auch alles.. klar.... sogar im bad, da gibts jetzt auch ein paar nasse stellen.

gute nacht!! und danke euch für all die Ratschläge!
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Nilla
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2010 18:56:17
Beiträge: 6571
Standort: Bayern
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung! Hilfe!!



28/05/2011 09:35:33

Wow Alexi, was für ein Mist. Ich kann dir nur raten, tretet bald möglichst in den Mieterschutzbund ein. Als wir in die jetzige Wohnung gezogen sind und festgestellt haben, was für ein komischer Kautz unser Vermieter ist, sind wir sofort eingetreten. Ich hoffe zwar, daß wir deren Hilfe nicht brauchen, aber wer weiß.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, daß ihr keinen weiteren Ärger habt.





Hochzeitsvorbereitungen (PW)
Kristin711
Diamant-User



Beigetreten: 01/03/2007 18:21:28
Beiträge: 822
Standort: Ba-Wü
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung! Hilfe!!



28/05/2011 10:26:57

Na, dann hat sich das meiste ja schon geklärt. Trotzdem superärgerlich für euch.
Aus was ist denn die Decke zwischen euch und den Nachbarn oben? Beton oder Holz? So oder so kommt da so schnell nichts runter (ausser ein bisschen Putz vielleicht), keine Angst!
Bleib aber an der Verwaltung dran und lass es dir wenn möglich schriftlich geben, wann die Leute zum "Trockenlegen" kommen, wann die Decke auf- und zugemacht wird und wer und wann dann alles wieder "schön" macht.
Verliebt, verlobt, verheiratet!



Annatiger
Diamant-User



Beigetreten: 09/12/2007 21:35:20
Beiträge: 5336
Standort: auf der schönen schwäbischen Alb
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung! Hilfe!!



28/05/2011 17:14:40

@Alexi: was für ein Mist...

Zum Glück zieht ihr bald aus - wenn die das nämlich nur stümperhaft oder gar nicht trocknen, dann kann das richtig anfangen zu schimmeln.
Sowas habe ich in einem unserer Mietobjekte leider schonmal mit eigenen Augen gesehen...

Seitdem rufen wir bei jedem Wasserschaden einen Profi für Bautrocknung, sonst kriegt man die Feuchtigkeit nicht aus den Decken raus.

Euch dürfte eigentlich kein Ärger entstehen. Für euren Hausrat (sollte etwas zu Schaden kommen) habt ihr ja hoffentlich eine Hausratsversicherung (die Gebäudeversicherung des Vermieters kommt für den Schaden am Hausrat der Mieter in der Regel nicht auf).

Und wenn die Reparaturen und Trocknungsarbeiten für euch unzumutbar sind, dann zahlt entweder eure Hausratversicherung oder die Gebäudeversicherung des Vermieters für Hotel oder Ferienwohnung.

Mini2808
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2010 00:19:17
Beiträge: 3625
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung! Hilfe!!



28/05/2011 17:19:35

Hi Alexi,

ich drücke dich erstmal, wie doof. Unnötiger Ärger ist immer nervig.

Besorgt euch unbedingt Trocknungsgeräte!!
Mein Mann macht sowas ja beruflich. Leider seid ihr zu weit weg, sonst würde ich ihn mit den Trocknungsgeräten vorbeischicken.
Wenn es trocken ist (und es wird trocknen), dann brauchst du auch keinen Schimmel zu befürchten. Vorteil es ist Sommer und nicht kalter, feuchter Winter.
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung!Update!



31/05/2011 12:39:33

So, wollte mal Update geben:
heute waren die von der Versicherung hier- für den Mann ganz klar, wir haben mit der Sache nichts zu tun. zahlt alles die Hausverwaltung, läuft also alles über die Gebäudeversicherung bla bla.! das ist schon mal gut.
parallel dazu kam ein Handwerker,hat die feuchtigkeit in der decke gemessen, meinte da ist noch ausreichend feuchtigkeit im hohlraum zwischen der decke und dem da drüber.
dann war der hausverwalter persönlich da..

Ergebnis:
2 rießenlöscher und 4 kleine verteilt im ganzen Flur. von den Zwei laufen zwei ins Bad zu dem Trocknungsgerät. und von da ins Fenster!
10 Tage lang!! muss das Gerät laufen, 10 Tage kann man die Tür im Bad nicht zuschließen(für uns schlimm, weil wir a) Georg haben, der überall rein will und die Badtür sonst immer, tags- und nachtüber zu ist, damit er nicht an die waschmaschine, an das chemiezeug etc. rankommt) und b) haben wir ab Morgen besuch übers wochenende....und die tür geht nicht zu. das fenster dürfen wir und können wir im bad nicht nutzen, es muss immer gekippt sein...super. wenns mal regnet, oder ich Georg baden will mache ich es nie mit angekippten fenster...
und außerdem ist es laut!! als ob ich hier 3-4 staubsauger gleichzeitig angemacht habe...

kriege jetzt schon kopfweh, vorallem weil so ein trocknungsgerät in der wohnung über uns angebracht ist und man ihn auch hört...
freue mich schon auf die nacht..bzw. auf die 10 nächte..

sagt mal, der handwerker meinte, probieren sie mit mietminderung. sie sind ja beeinträchtigt...
der hausverwalter meinte- schreiben sie ein brief. wir machen, was wir können. und der zählerstand von dem trocknungsgerät wurde aufgeschrieben und wird beim abbau noch mal abgeschrieben und dann wird der hausverwalter die kosten tragen, das haben die schon gesagt.

jetzt- welche mietminderung ist denn angebracht??
im netz steht viel, aber nichts genaues...
vielleicht weiß die eine oder andere, was sinnvoll wäre??

danke!
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Mini2808
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2010 00:19:17
Beiträge: 3625
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung!Update!



31/05/2011 16:32:56

@alexi: riesen nur mit "s" nicht "ß"
Ich würde mal die Nacht abwarten.
Laufen die Geräte dann auch? Wie wollt ihr dann schlafen?
Ich kenne die Geräte aus unserer Baustelle, die hatten wir zum schnelleren Trocknen der neu verputzten Wände aufgestellt.
Klärt ab, ob ihr nicht ins Hotel ziehen könnt.
Mietminderung? Keine Ahnung. Frag doch mal bei Mieterschutzbund nach, du kannst auch jetzt noch eintreten.

Ich drücke euch die Daumen!
Annatiger
Diamant-User



Beigetreten: 09/12/2007 21:35:20
Beiträge: 5336
Standort: auf der schönen schwäbischen Alb
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung!Update!



31/05/2011 20:42:06

Wie groß ist denn eure Wohnung? Und welche Räume davon sind beiinträchtigt (prozentual zur Gesamtfläche?).

Nen Pauschalen Satz gibt es nicht - meistens ist es aber weit weniger als man im ersten Moment denkt...

Vielleicht wäre euch mit Hotel oder Ferienwohnung wirklich mehr geholfen? Vor allem weil die Trocknungsgeräte wirklich laut sind...

Ist in dem Bad wo ihr die Tür nicht zumachen könnt denn auch die Toilette? Oder könnt ihr wenigstens da noch die Tür zumachen?

Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung!Update!



31/05/2011 21:40:16

Danke, Mädels, für die netten Worte!
Nun zu euren Fragen:

@Ani: danke für die grammatikalische Unterstützung! riesen... nicht rießen....habs mir gemerkt

es ist so, dass die Geräte 24 Stunden am Tag laufen MÜSSEN! Der Handwerker meinte, nur im aller aller äußersten Zustand ausmachen! aber lieber nicht!!und es ist jetzt schon ruhig in der Wohnung und es dröhnt und ist laut....

@Anna: unsere Wohnung ist klein.. gerade mal 55qm..
es ist der Abstellraum,wo wir Spielzeug für Geog aufbewahren und wichtige Dokumente, sowie ein Arbeitsschreibtisch, wo wir arbeiten und der Drucker steht, sowie das Bad beiinträchtigt..
wir haben g-tt sei dank nur ein trocknungsgerät, direkt im Bad.
Es ist sauheiß jetzt da drin... das Fenster ist zwar angekippt, aber der Handwerker hat es nur oben frei gelassen, von den Seiten ist es so mit Materiall "zugemauert"
In dem Bad, wo die Tür nicht zugeht ist auch die Toilette... suuuper, ne?? und das mit einem Kleinkind...
und das Bad grenzt ans Schlafzimmer... und ich höre alles... herrlich...
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Mini2808
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2010 00:19:17
Beiträge: 3625
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung!Update!



31/05/2011 21:49:55

@alexi: war nicht böse gemeint mit dem "s" anstatt "ß", ich hatte es nur schon ein paar mal gelesen und dachte ich gebe dir einen Tipp Aber ich glaube du hast es auch so verstanden.

Ich würde morgen mal bei der Hausverwaltung anrufen und sagen, dass du de ganze Nacht kein Auge zu gemacht hast und es durch die Dauerbeschallung unerträglich ist.
Die sollen sich was einfallen lassen!
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung!Update!



31/05/2011 22:23:08

das war garnicht böse, oder abwertend gemeint, dass Du mich grammatisch unterstütz! im Gegenteil, vielleicht liest es sich hier nicht so, wie ich meine, aber ich meinte es mit dankbarkeit an Dich, dass du mich verbesserst! ich habe es mir jetzt gemerkt!

zum thema:
das ding ist ja auch, dass es im bad dadurch sehr war ist, da es ja nicht richtig gelüftet werden kann+ das gerät so heiß ist+ da die tür nicht geschloßen werden kann erhitzt sich die ganze wohnung dazu auch.. im flur ist es sehr warm... das kommt ins schlafzimmer.... herrlich.. bei der temperatur heute besonders..
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Annatiger
Diamant-User



Beigetreten: 09/12/2007 21:35:20
Beiträge: 5336
Standort: auf der schönen schwäbischen Alb
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung!Update!



31/05/2011 22:28:46

Habt ihr nen Thermometer? Dann miss mal, wie warm eure Wohnung dadurch wird - das wäre dann noch ein Argument für eine Ausquartierung.
Es gibt zwar glaube ich nach oben hin keinen Grenzwert, was noch zumutbar ist, aber in der Kombi mit dem Lärm und der offenen Badezimmertür würde ich drauf drängen, dass ihr woanders hin dürft.

Normalerweise zahlt das die Versicherung, das müsste noch nicht mal euer Vermieter aus eigener Tasche zahlen.

Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung!Update!



31/05/2011 22:41:22

naja, es ist jetzt, auch durch die außentemperatur extrem warm im bad... nix mit kühlen abduschen... oder pipi machen in ruhe.. schnell rein und wieder raus....

ich will aber nicht irgendwo anders hin...
mir würde reichen, wenn die uns die kaltmiete erlassen.

deswegen werden wir die auch morgen, nicht wie üblich, überweisen, sondern mein Mann hat jetzt nur die nebenkosten überwiesen. die kaltmiete nicht..
ich denke es ist richtig, wenn wir erstmal anfangen uns zu streiten, wie groß die mietminderung sein kann, dann kommt eh weniger bei raus, als wir wollen und uns zusteht. deswegen machen wir es gleich so und die können sehen, was die damit anfangen!!
und du hast recht- es zahlt eh die versicherung!
nicht der hausverwalter!
außerdem haben wir sie 1 tag, bevor das wasser durchgebrochen ist umgehend informiert und gesagt- schauen sie sich es bitte schnell an!! kam ja keine reaktion. und nach dem ich am freitag anrief, dass es jetzt sogar "regnet" von oben, meinte die, dass sie nicht weiß, ob am freitag um 11 uhr noch jemand vorbei kommt.
taja, selber pech, oder?!
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Annatiger
Diamant-User



Beigetreten: 09/12/2007 21:35:20
Beiträge: 5336
Standort: auf der schönen schwäbischen Alb
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung!Update!



31/05/2011 22:49:11

Ich würde nicht die ganze Kaltmiete mindern, das ist mit Sicherheit zuviel und ihr handelt euch nur unnötig Ärger ein.

Selbst eine Mietminderung von 50% könnte schon kritisch sein - die Maßstäbe sind sehr streng.


Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Wasserschaden in der Wohnung!Update!



31/05/2011 22:53:42

ich weiß nicht recht... kenne mich da auch nicht soo gut aus. aber ich meine, die haben nicht gleich reagiert, obwohl wir gleich alarm geschlagen haben, wir haben jetzt die scheiße am hals, nicht die. und die zahlen nicht mal dafür.
und außerdem wenn wir auf 50% runtergehen, dann bleiben am ende 10-20% mietminderung übrig... was ich für total unangemessen halte..
deswegen gehen wir lieber höhen und dann etwas puffer zu haben, wenns nach unten geht...
ich will mich doch nicht gleich gerichtlich mit denen anlegen.
sondern alles friedlich regeln!
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!



Forum-Index » Off Topic
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Off Topic